Märchenoper mit verrutschten Ebenen

vor 4 Wochen - Tiroler Tageszeitung

Eine schwierige Angelegenheit: Die Stuttgarter Staatsoper zeigt „Hänsel und Gretel“ in Abwesenheit von Kirill Serebrennikov halbszenisch. Von Jörn Florian Fuchs Stuttgart – Vor ziemlich genau zwei Jahren...weiterlesen »

Märchenoper mit verrutschten Ebenen

vor 4 Wochen - Tiroler Tageszeitung

Eine schwierige Angelegenheit: Die Stuttgarter Staatsoper zeigt „Hänsel und Gretel“ in Abwesenheit von Kirill Serebrennikov halbszenisch. Von Jörn Florian Fuchs Stuttgart – Vor ziemlich genau zwei Jahren...weiterlesen »

Wie die Staatsoper die Wartezeit überbrückt

vor 4 Wochen - Tagesspiegel

Nach ihrem "Präludium" hat die Staatsoper gleich wieder geschlossen - für allerletzte Sanierungsarbeiten. Aber was machen die Mitarbeiter in der Zeit? Ein Blick hinter die Kulissen. Knusper, knusper knäuschen,...weiterlesen »

Kirill Serebrennikow: Kunst trotzt der Freiheitsberaubung

vor 4 Wochen - Neue Zürcher Zeitung

In Stuttgart wird Humperdincks Märchenoper «Hänsel und Gretel» zum Politikum – nicht bloss weil der Regisseur in Russland unter Hausarrest steht. Sie stehen an der Rampe und stellen sich kurz vor, direkt...weiterlesen »

Oper macht Politik: Free Kirill!

vor 4 Wochen - Die Welt

Ohne Hexe und ohne den unter Hausarrest stehenden russischen Regisseur: Stuttgarts Oper zeigt unvollendet „Hänsel und Gretel“ als Fragment und Fanal für die Kunstfreiheit und für Kirill Serebrennikow....weiterlesen »

Er wird in Russland festgehalten! Künstler fordern Freilassung ihres Regisseurs

vor 4 Wochen - TAG24

Stuttgart - Mitarbeiter der Oper Stuttgart und russische Künstler haben am Sonntag Freiheit für den in Moskau im Hausarrest sitzenden Regisseur Kirill Serebrennikow gefordert. An der Fassade des Opernhauses...weiterlesen »

Kretschmann kritisiert Arrest für Serebrennikow

vor einem Monat - Die Welt

S tuttgart - Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat das Arbeitsverbot für den in Moskau im Arrest sitzenden Regisseur Kirill Serebrennikow als «skandalös» kritisiert. Die...weiterlesen »

Warten auf Gretel

vor einem Monat - Tagesspiegel

Nach ihrem fünftägigen "Präludium" hat die Staatsoper gleich wieder geschlossen, damit die letzten Sanierungsarbeiten ausgeführt werden können. Aber was machen die Mitarbeiter in der Zeit? Ein Blick hinter...weiterlesen »

Theater: Künstler fordern Freiheit für Serebrennikow

vor einem Monat - T-online

Stuttgart (dpa) - Mitarbeiter der Oper Stuttgart und russische Künstler haben am Sonntag Freiheit für den in Moskau in Hausarrest sitzenden Regisseur Kirill Serebrennikow gefordert. An der Fassade des...weiterlesen »

Protest an der Oper: Künstler fordern Freiheit für Serebrennikow

vor einem Monat - Stern

Stuttgart - Mitarbeiter der Oper Stuttgart und russische Künstler haben am Sonntag Freiheit für den in Moskau in Hausarrest sitzenden Regisseur Kirill Serebrennikow gefordert. An der Fassade des Opernhauses...weiterlesen »

Künstler fordern Freiheit für Serebrennikow

vor einem Monat - Die Welt

S tuttgart - Mitarbeiter der Oper Stuttgart und russische Künstler haben am Sonntag Freiheit für den in Moskau in Hausarrest sitzenden Regisseur Kirill Serebrennikow gefordert. An der Fassade des Opernhauses...weiterlesen »

Protest an der Oper: Künstler fordern Freiheit für Serebrennikow

vor einem Monat - Westfälische Rundschau

Stuttgart Weil ihn die russische Justiz seit Monaten am Arbeiten hindert, muss die Oper Stuttgart die erste Premiere der Spielzeit ohne den Regisseur Kirill Serebrennikow bestreiten. Serebrennikows Kollegen...weiterlesen »

Press24.net produziert keine eigenen Inhalte. Press24.net analysiert die International wichtigsten Nachrichte-Webseiten und stellt die Inhalte anhand der gesetzlichen und moralischen Normen dar. Die Nachrichten werden von dem von uns erstellten Algorithmus organisiert, gruppiert und rangiert. Der Menschliche Faktor spielt hierbei keine Rolle.

Kontakt · Facebook · Twitter · Partner-Webseiten

Copyright © 2016 · Über uns · Mappe der Seite · RSS Kanäle · Datenschutzbestimmungen
KLICKEN