Nach Siemens: General Electric will in Deutschland rund 1.600 Jobs streichen

am 12.2017 - RT Deutsch

Nach Siemens will nun auch der US-Industriekonzern General Electric (GE) seine Kraftwerksparte in Deutschland zusammenstreichen. An den Standorten Mannheim, Stuttgart, Berlin, Mönchengladbach und Kassel...weiterlesen »

Schweiz: General Electric baut 1400 Stellen ab

am 12.2017 - 20 Minuten

Der US-Konzern General Electric (GE) setzt in der Schweiz erneut das Sparbeil an. Insgesamt will der Konzern 1400 Stellen streichen, wie er am Donnerstag mitteilte. Update folgt... (sda) sentifi.comweiterlesen »

Siemens-Konkurrent muss sparen: GE streicht mehr Stellen als erwartet

am 12.2017 - Handelsblatt

General Electric Der Stellenabbau beim Siemenskonkurrenten fällt härter aus als erwartet. (Foto: dpa) München Der Siemens -Konkurrent General Electric will in seinem krisengeplagten Energiegeschäft in...weiterlesen »

General Electric baut in der Schweiz 1400 Stellen ab

am 12.2017 - SRF

Der US-Konzern General Electric (GE) setzt in der Schweiz erneut das Sparbeil an. Insgesamt will der Konzern 1400 Stellen streichen, wie er mitteilt. Mehr folgt.weiterlesen »

General Electric baut in der Schweiz 1400 Stellen ab

am 12.2017 - Basler Zeitung

Der US-Konzern General Electric (GE) setzt in der Schweiz erneut das Sparbeil an. Insgesamt will der Konzern 1400 Stellen streichen, wie er am Donnerstag mitteilte. Update folgt... (sda)weiterlesen »

Mehr als 300 Stellen bedroht - Mönchengladbacher Transformatorenwerk steht vor dem Aus

am 12.2017 - RP Online

Mönchengladbach. General Electric will seine Mönchengladbacher Niederlassung offenbar 2019 schließen - als Teil eines großflächigen, europaweiten Stellenabbaus. Mehr als 300 Mitarbeiter wären davon betroffen....weiterlesen »

Jobabbau bei General Electric könnte auch Berlin treffen

am 12.2017 - T-online

Auch Berliner Beschäftigte des US-Industriekonzerns General Electric (GE) könnten ihren Job verlieren. Der laut Berichten geplante Stellenabbau bei dem Unternehmen könnte auch Berlin treffen. "Als Berliner...weiterlesen »

Press24.net produziert keine eigenen Inhalte. Press24.net analysiert die International wichtigsten Nachrichte-Webseiten und stellt die Inhalte anhand der gesetzlichen und moralischen Normen dar. Die Nachrichten werden von dem von uns erstellten Algorithmus organisiert, gruppiert und rangiert. Der Menschliche Faktor spielt hierbei keine Rolle.

Kontakt · Facebook · Twitter
Copyright © 2016 · Über uns · Mappe der Seite · RSS Kanäle · Datenschutzbestimmungen
KLICKEN