Flugzeugcrash in Moskau: Vereiste Sensoren offenbar Grund für Absturz

vor 10 Monaten - 20 Minuten

Am Sonntag stürzte in Moskau ein Passagierflugzeug mit 71 Personen ab. Nach Angaben russischer Experten könnte ein vereister Geschwindigkeitsmesser der Grund dafür sein. Vereiste Geschwindigkeitsmesser...weiterlesen »

Vereiste Geschwindigkeitsmesser offenbar Grund für Absturz

vor 10 Monaten - Basler Zeitung

Am Sonntag stürzte in Moskau ein Passagierflugzeug mit 71 Personen ab. Nach Angaben russischer Experten könnte ein vereister Geschwindigkeitsmesser der Grund dafür sein. Vereiste Geschwindigkeitsmesser...weiterlesen »

Ein erster Verdacht erhärtet sich beim Flugzeugabsturz von Moskau

vor 10 Monaten - Neue Zürcher Zeitung

In Russland sind neue Erkenntnisse über die Hintergründe des Absturzes eines Verkehrsflugzeugs am Sonntag bekannt geworden. Möglicherweise gab es einen Defekt der Geschwindigkeitsanzeige. Die russischen...weiterlesen »

Unglück bei Moskau: Vereiste Instrumente könnten zu Absturz von Jet geführt haben

vor 10 Monaten - Spiegel

Ermittler haben für den Flugzeugabsturz nahe Moskau erste Erklärungen vorgelegt. Eine eingefrorene Geschwindigkeitsanzeige soll zum Unglück beigetragen haben - weil die Piloten womöglich die Heizung nicht...weiterlesen »

Flugzeugabsturz in Russland: Hinweis auf Instrumentenfehler

vor 10 Monaten - Tagesschau

Fehlerhafte Instrumente könnten den Absturz eines russischen Flugzeuges mit 71 Todesopfern verursacht haben. Das ergab eine vorläufige Analyse der Flugschreiber. Weitere Ergebnisse stehen noch aus. Instrumentenfehler...weiterlesen »

Instrumentenfehler führte wahrscheinlich zu Flugzeugabsturz

vor 10 Monaten - OÖNachrichten

MOSKAU. Fehlerhafte Instrumente könnten ersten Ermittlungen zufolge den Absturz eines russischen Flugzeuges mit 71 Todesopfern verursacht haben. Die Sensoren waren vereist. Bild: Reuters Eine vorläufige...weiterlesen »

Flugzeugabsturz bei Moskau: Ermittler nennen mutmaßliche Ursache

vor 10 Monaten - Sputnik

Zwei Tage nach dem Absturz der An-148 bei Moskau vermutet die GUS-Luftfahrtbehörde MAK Vereisung als Ursache der Katastrophe mit 71 Toten. Weil die Instrumente vereist gewesen seien, könnten die Piloten...weiterlesen »

Instrumentenfehler womöglich Grund für Jet-Absturz in Russland

vor 10 Monaten - T-online

Moskau (dpa) - Fehlerhafte Instrumente könnten ersten Ermittlungen zufolge den Absturz eines russischen Flugzeuges mit 71 Todesopfern verursacht haben. Eine vorläufige Analyse der Flugschreiber habe ergeben,...weiterlesen »

Flugzeugabsturz bei Moskau: Instrumentenfehler als Ursache?

vor 10 Monaten - stol.it

Fehlerhafte Instrumente könnten ersten Ermittlungen zufolge den Absturz eines russischen Flugzeuges mit 71 Todesopfern verursacht haben. Eine vorläufige Analyse der Flugschreiber habe ergeben, dass die...weiterlesen »

Russische Piloten können manchmal gar nicht fliegen

vor 10 Monaten - Die Welt

Russlands Luftfahrtbranche gilt als gefährlichste in Europa, vor allem Flüge mit kleinen Airlines können riskant sein. Nun sollen Ausländer helfen, damit die Fans von der Anreise zur Fußball-WM nicht zurückschrecken....weiterlesen »

„Die Flugbehörde hat die Boxen nach Moskau gebracht“

vor 10 Monaten - Die Welt

Der Absturz eines russischen Passagierjets bei Moskau gibt weiterhin Rätsel auf - es gab keinerlei Hinweise auf technische Probleme. Nun hoffen Ermittler auf die Auswertung der Flugschreiber. Der Absturz...weiterlesen »

Ursache für Flugzeugabsturz rätselhaft: Suche nach Opfern in Eis und Schnee

vor 10 Monaten - OÖNachrichten

MOSKAU. Russland: Die Einsatzkräfte konnten aber mittlerweile zwei Flugschreiber sicherstellen. Die Ermittler suchten gestern an der Absturzstelle der Antonow 148 fieberhaft nach möglichen Hinweisen. Bild:...weiterlesen »

Schnee erschwert Ermittlungen zu Flugzeugunglück nahe Moskau

vor 10 Monaten - Südostschweiz

Rund 900 Einsatzkräfte waren am Montag am Absturzort, der nur zu Fuss oder per Schneemobil erreichbar war. Teilweise mussten sie sich durch hüfthohen Schnee kämpfen. Die Trümmerteile waren im Umkreis von...weiterlesen »

Russland: Mysteriöser Absturz einer Antonow

vor 10 Monaten - Die Presse

Moskau. Nach dem schweren Flugzeugunglück nahe Moskau ist in Russland die Anteilnahme groß. Insbesondere die Stadt Orsk im Orenburger Gebiet trauert, war sie doch die Destination des Fluges 703; die meisten...weiterlesen »

Russland: Mysteriöser Absturz einer Antonow

vor 10 Monaten - Die Presse

Moskau. Nach dem schweren Flugzeugunglück nahe Moskau ist in Russland die Anteilnahme groß. Insbesondere die Stadt Orsk im Orenburger Gebiet trauert, war sie doch die Destination des Fluges 703; die meisten...weiterlesen »

Passagierflugzeug stürzt bei Moskau ab

vor 10 Monaten - Neue Zürcher Zeitung

Am Sonntag ist ein russisches Passagierflugzeug mit 71 Personen an Bord kurz nach dem Start ausserhalb von Moskau abgestürzt. Alle Insassen kamen dabei ums Leben.weiterlesen »

Absturz mit 71 Toten bei Moskau: Einsatzkräfte fanden Flugschreiber

vor 10 Monaten - Tiroler Tageszeitung

Rund 900 Einsatzkräfte waren am Montag am Absturzort, der nur zu Fuß oder per Schneemobil erreichbar war. Putin will eine Untersuchungskommission einsetzen. Moskau – Einen Tag nach dem Absturz eines russischen...weiterlesen »

EDA bestätigt Tod eines Schweizers

vor 10 Monaten - Tages-Anzeiger

Beim Absturz einer russischen Maschine bei Moskau ist auch ein Schweizer Geschäftsmann gestorben. Der Bundesrat spricht sein Beileid aus. Beim Absturz einer Passagiermaschine in einem Moskauer Vorort sind...weiterlesen »

Schnee behindert Ermittlungen nach Flugzeugabsturz nahe Moskau

vor 10 Monaten - Westfälische Rundschau

Heftiger Schneefall hat die Untersuchungen zu dem Flugzeugabsturz mit 71 Toten nahe Moskau behindert. Die Bergungsarbeiten sollen dennoch in den kommenden sieben Tagen weitgehend abgeschlossen sein...weiterlesen »

EDA bestätigt Tod eines Schweizers

vor 10 Monaten - Basler Zeitung

Beim Absturz einer russischen Maschine bei Moskau ist auch ein Schweizer Geschäftsmann gestorben. Der Bundesrat spricht sein Beileid aus. Beim Absturz einer Passagiermaschine in einem Moskauer Vorort sind...weiterlesen »

Flugzeugabsturz bei Moskau: Ursache weiterhin unklar

vor 10 Monaten - Tiroler Tageszeitung

Rund 900 Einsatzkräfte waren am Montag am Absturzort, der nur zu Fuß oder per Schneemobil erreichbar war. Putin will eine Untersuchungskommission einsetzen. Moskau – Einen Tag nach dem Absturz eines russischen...weiterlesen »

Nach An-148-Tragödie: Neues VIDEO zeigt Absturzort

vor 10 Monaten - Sputnik

Das Ermittlungskomitee Russlands hat ein Video veröffentlicht, das mittels eines Quadrocopters aufgenommen worden ist und den Ort des Absturzes des russischen Passagierflugzeugs vom Typ An-148 zeigt. Auf...weiterlesen »

Überwachungskamera hält Flugzeugabsturz fest

vor 10 Monaten - Die Welt

Eine Überwachungskamera hat den Absturz einer russischen Passagiermaschine aufgezeichnet. Mit Blick auf die Ursache erklärten die Behörden, die Wetterbedingungen, der technische Zustand der Maschine und...weiterlesen »

Absturz von An-148: Politiker der Welt kondolieren Russland

vor 10 Monaten - Sputnik

Die Politiker der Welt haben den Angehörigen der Opfer des Absturzes des russischen Passagierflugzeugs An-148 ihr Beileid ausgedrückt. Sputnik bietet hier eine Übersicht über ihre Beileidsworte. Die deutsche...weiterlesen »

Antonow-Absturz bei Moskau: Einsatzkräfte bergen den Flugschreiber

vor 10 Monaten - n-tv

Einen Tag nach dem Absturz eines russischen Passagierflugzeugs mit 71 Menschen an Bord haben Einsatzkräfte bei Moskau die Flugschreiber der Maschine gefunden. Einer der beiden "Black Boxes" habe zwar leichte...weiterlesen »

Ermittler finden Flugschreiber nach Absturz bei Moskau

vor 10 Monaten - Süddeutsche

Sie sollen Aufschluss über den Absturz des russischen Passagierflugzeugs mit 71 Menschen an Bord geben. Starker Schneefall behindert die Ermittlungen. Nach dem Absturz eines russischen Passagierflugzeugs...weiterlesen »

Notfälle: Ursache von Flugzeugabsturz in Russland weiter unklar

vor 10 Monaten - T-online

Moskau (dpa) - Nach dem Absturz eines russischen Passagierflugzeugs mit 71 Menschen an Bord ist die Unfallursache weiter unklar. Die Einsatzkräfte fanden nahe der Absturzstelle zwei Flugschreiber. Einer...weiterlesen »

Crash eines Passagierjets: Überwachungskamera filmt den Moment des Flugzeugabsturzes in Russland

vor 10 Monaten - Stern

Was ist der Grund für den Absturz eines russischen Passagierjets am vergangenen Wochenende? Russlands Behörden ermitteln. Eine Überwachungskamera filmte den Crash. Was ist der Grund für den Absturz eines...weiterlesen »

71 Tote in Russland - Kamera filmt Explosion bei Absturzstelle

vor 10 Monaten - Bild

Moskau – Eine flache Landschaft unter Schnee, alles scheint friedlich. Plötzlich zuckt ein Blitz am Horizont, ein gleißender Feuerball leuchtet auf – es ist offenbar der Moment, als ein Teil eines russisches...weiterlesen »

Unglück mit 71 Toten: Überwachungskamera hält Flugzeugabsturz in Russland fest

vor 10 Monaten - Stern

Mit Blick auf die Ursache erklärten die russischen Behörden, man ermittele in verschiedene Richtungen - die Wetterbedingungen, der technische Zustand der Maschine und menschliches Versagen. Mit Blick auf...weiterlesen »

Ermittler finden Flugschreiber nach Absturz bei Moskau

vor 10 Monaten - Süddeutsche

Sie sollen Aufschluss über den Absturz des russischen Passagierflugzeugs mit 71 Menschen an Bord geben. Starker Schneefall behindert die Ermittlungen. Nach dem Absturz eines russischen Passagierflugzeugs...weiterlesen »

Unglück bei Moskau: 71 Menschen sterben bei Flugzeugabsturz in Russland

vor 10 Monaten - T-online

Der Aufprall der Maschine muss heftig gewesen sein, so weit wie die Trümmerteile verteilt sind. Ein russisches Passagierflugzeug mit mehr als 70 Menschen an Bord verschwindet kurz nach dem Start vom Radar....weiterlesen »

Russische Ermittler finden Flugschreiber nach Absturz nahe Moskau

vor 10 Monaten - RT Deutsch

Quelle: Sputnik Russische Ermittler finden Flugschreiber nach Absturz nahe Moskau Nach dem Absturz eines russischen Passagierflugzeugs mit 71 Menschen an Bord haben die Einsatzkräfte die Flugschreiber...weiterlesen »

EDA bestätigt Tod von Schweizer beim Flugzeug-Absturz

vor 10 Monaten - Tages-Anzeiger

Eine Antonow An-148 der russischen Fluggesellschaft Saratow Airlines stürzte kurz nach dem Start in der Nähe von Moskau ab. Unter den Opfern ist auch ein Schaffhauser. Beim Absturz einer Passagiermaschine...weiterlesen »

Ermittler finden Flugschreiber nach Absturz nahe Moskau

vor 10 Monaten - Stern

Moskau - Nach dem Absturz eines Flugzeugs mit 71 Menschen an Bord haben die Einsatzkräfte die Flugschreiber nahe der Absturzstelle gefunden. Einer habe zwar leichte Schäden, teilte der Zivilschutz mit....weiterlesen »

EDA bestätigt Tod von Schweizer beim Flugzeug-Absturz

vor 10 Monaten - Basler Zeitung

Eine Antonow An-148 der russischen Fluggesellschaft Saratow Airlines stürzte kurz nach dem Start in der Nähe von Moskau ab. Unter den Opfern ist auch ein Schaffhauser. Beim Absturz einer Passagiermaschine...weiterlesen »

Überwachungskamera hält Flugzeugabsturz fest

vor 10 Monaten - BZ Berlin

Mit Blick auf die Ursache erklärten die russischen Behörden, man ermittele in verschiedene Richtungen – die Wetterbedingungen, der technische Zustand der Maschine und menschliches Versagen. Eine Überwachungskamera...weiterlesen »

Flugzeugabsturz: Ermittler fanden Flugschreiber

vor 10 Monaten - OÖNachrichten

MOSKAU. Nach dem Absturz eines russischen Passagierflugzeugs mit 71 Menschen an Bord haben die Einsatzkräfte die Flugschreiber nahe der Absturzstelle gefunden. Die Blackbox wurde gefunden. Bild: (Reuters)...weiterlesen »

Notfälle: Russische Ermittler finden Flugschreiber nach Absturz

vor 10 Monaten - T-online

Moskau (dpa) - Nach dem Absturz eines russischen Passagierflugzeugs mit 71 Menschen an Bord haben die Einsatzkräfte die Flugschreiber nahe der Absturzstelle gefunden. Einer habe zwar leichte Schäden, teilte...weiterlesen »

Pilot wollte keine Enteisung der Maschine

vor 10 Monaten - Die Welt

Nach dem Absturz einer russischen Maschine mit 71 Toten wird weiter nach Überresten gesucht. Menschliches Versagen, schlechtes Wetter, oder ein technischer Defekt könnten mögliche Ursachen sein. Christoph...weiterlesen »

Flugzeugunglück bei Moskau: Schnee erschwert Arbeit des Bergungsteams

vor 10 Monaten - tz

Unter widrigen Wetterbedingungen sind am Montag die Untersuchungen zu dem Flugzeugabsturz mit 71 Toten nahe Moskau fortgesetzt worden. Moskau - Trotz einer hohen Schneeschicht am Unglücksort haben die...weiterlesen »

Flugzeugunglück bei Moskau: Schnee erschwert Arbeit des Bergungsteams

vor 10 Monaten - Merkur

Einer habe zwar leichte Schäden, teilte der Zivilschutz des Moskauer Umlands am Montag mit. Die Ermittler könnten die Daten aber auswerten, hieß es der Agentur Interfax zufolge. Nähere Informationen zur...weiterlesen »

Ermittler finden Flugschreiber nach Absturz nahe Moskau

vor 10 Monaten - T-online

Moskau (dpa) - Nach dem Absturz eines Flugzeugs mit 71 Menschen an Bord haben die Einsatzkräfte die Flugschreiber nahe der Absturzstelle gefunden. Einer habe zwar leichte Schäden, teilte der Zivilschutz...weiterlesen »

NeinFlugzeugabsturz bei Moskau: Schweizer an Bord

vor 10 Monaten - stol.it

Unter den 71 Insassen, die beim Flugzeugabsturz in einem Moskauer Vorort am Sonntag ums Leben gekommen waren, waren laut dem russischen Katastrophenschutzministerium zwei Ausländer. Bei diesen handle es...weiterlesen »

Absturz des Flugzeuges mit 71 Insassen nahe Moskau am Sonntag von Überwachungskamera aufgenommen

vor 10 Monaten - RT Deutsch

Quelle: Sputnik Absturz des Flugzeugs mit 71 Insassen nahe Moskau am Sonntag von Überwachungskamera aufgenommen Der Absturz des Passagierflugzeuges des Typs An-148 am Sonntag im Moskauer Gebiet wurde von...weiterlesen »

Flugzeugabsturz in Russland: Schwierige Suche nach den Opfern

vor 10 Monaten - Die Presse

Nach dem Absturz eines russischen Passagierflugzeugs mit 71 Menschen an Bord sind die Arbeiten zur Bergung der Toten in der Nacht zum Montag bei Eis und Schnee fortgesetzt worden. Keiner der Insassen der...weiterlesen »

Flugzeugabsturz bei Moskau: Schweizer an Bord

vor 10 Monaten - stol.it

Unter den 71 Insassen, die beim Flugzeugabsturz in einem Moskauer Vorort am Sonntag ums Leben gekommen waren, waren laut dem russischen Katastrophenschutzministerium zwei Ausländer. Bei diesen handle es...weiterlesen »

Überwachungskamera hält Flugzeugabsturz fest

vor 10 Monaten - Westfälische Rundschau

Mit Blick auf die Ursache erklärten die russischen Behörden, man ermittele in verschiedene Richtungen - die Wetterbedingungen, der technische Zustand der Maschine und menschliches Versagen.weiterlesen »

Absturz von An-148: Tod zweier Ausländer bestätigt

vor 10 Monaten - Sputnik

Russlands Zivilschutzministerium hat auf seiner Internetseite den Tod zweier Ausländer bestätigt, die sich an Bord des abgestürzten russischen Flugzeugs der Gesellschaft Saratov Airlines befunden hatten....weiterlesen »

Kollidierte das Flugzeug mit einem Helikopter?

vor 10 Monaten - Krone

Nach dem Absturz eines russischen Passagierflugzeugs mit 71 Menschen an Bord sind die Arbeiten zur Bergung der Toten in der Nacht zum Montag fortgesetzt worden. Die Einsatzkräfte mussten sich durch meterhohen...weiterlesen »

Überwachungskamera hält Flugzeugabsturz fest

vor 10 Monaten - Westfälische Rundschau

Mit Blick auf die Ursache erklärten die russischen Behörden, man ermittele in verschiedene Richtungen - die Wetterbedingungen, der technische Zustand der Maschine und menschliches Versagen.weiterlesen »

Russischer Todesflug bleibt rätselhaft

vor 10 Monaten - Kurier

Nach dem Absturz eines russischen Passagierflugzeugs mit 71 Menschen an Bord sind die Arbeiten zur Bergung der Toten in der Nacht zum Montag bei Eis und Schnee fortgesetzt worden. Keiner der Insassen der...weiterlesen »

Russland: Bergungsarbeiten nach Flugzeugabsturz bei Moskau

vor 10 Monaten - ZVW

Moskau. Nach dem Absturz eines russischen Passagierflugzeugs mit 71 Menschen an Bord sind die Arbeiten zur Bergung der Toten in der Nacht bei Eis und Schnee fortgesetzt worden. Keiner der Insassen der...weiterlesen »

Flugzeugabsturz bei Moskau: Bergungsteams graben sich durch Schnee und Eis

vor 10 Monaten - Spiegel

Nach dem Absturz eines russischen Passagierflugzeugs bei Moskau gibt es keine Überlebenden. Rettungskräfte versuchen trotz widriger Bedingungen, die Leichen zu bergen. Montag, 12.02.2018 08:02 Uhr Drucken...weiterlesen »

Flugzeug-Unglück mit 71 Toten: Bergungsarbeiten trotz Eis und Schnee

vor 10 Monaten - TAG24

Moskau - Nach dem Absturz eines russischen Passagierflugzeugs mit 71 Menschen an Bord sind die Arbeiten zur Bergung der Toten in der Nacht zum Montag bei Eis und Schnee fortgesetzt worden. Keiner der Insassen...weiterlesen »

Flugzeugabsturz in Russland: Suche nach Opfern in Eis und Schnee

vor 10 Monaten - BR

Der Absturz eines russischen Passagierflugzeuges gibt den Behörden weiterhin Rätsel auf - die Piloten hatten keine technischen Probleme gemeldet. Heute wird die schwierige Bergung der Opfer fortgesetzt....weiterlesen »

Unglück in Russland: Bergungsarbeiten nach Flugzeugabsturz

vor 10 Monaten - Handelsblatt

In der Nähe Moskaus Polizisten bewachen die Gegend in der Nähe der Absturzstelle eines Flugzeugs. Die Maschine soll nach dem Start vom Hauptstadt-Flughafen Domodedowo vom Radar verschwunden sein. (Foto: dpa)...weiterlesen »

Moskau: Bergungsarbeiten nach Flugzeugabsturz in Russland

vor 10 Monaten - Wort

(dpa) - Nach dem Absturz eines russischen Passagierflugzeugs mit 71 Menschen an Bord sind die Arbeiten zur Bergung der Toten in der Nacht zum Montag bei Eis und Schnee fortgesetzt worden. Keiner der Insassen...weiterlesen »

Flugzeugkatastrophen - Bergungsarbeiten nach Flugzeugabsturz mit 71 Toten in Russland

vor 10 Monaten - derStandard

Niemand an Bord hat überlebt. Die Unglücksursache ist weiterhin unklar Moskau – Nach dem Absturz eines russischen Passagierflugzeugs mit 71 Menschen an Bord sind die Arbeiten zur Bergung der Toten in der...weiterlesen »

Bergungsarbeiten nach Flugzeugabsturz in Russland

vor 10 Monaten - Tiroler Tageszeitung

Ein Flugzeug mit 71 Insassen zerschellte auf einem Feld südöstlich von Moskau. Den Bergungstrupps boten sich bei Nacht und Kälte schreckliche Bilder am Unglücksort. Moskau – Nach dem Absturz eines russischen...weiterlesen »

Flugzeugabsturz: Suche nach Opfern in Eis und Schnee

vor 10 Monaten - Tagesschau

Der Absturz eines russischen Passagierflugzeuges gibt den Behörden weiterhin Rätsel auf - die Piloten hatten keine technischen Probleme gemeldet. Heute wird die schwierige Bergung der Opfer fortgesetzt....weiterlesen »

Bergungsarbeiten nach Flugzeugabsturz in Russland

vor 10 Monaten - Tiroler Tageszeitung

Ein Flugzeug mit 71 Insassen zerschellte auf einem Feld südöstlich von Moskau. Den Bergungstrupps boten sich bei Nacht und Kälte schreckliche Bilder am Unglücksort. Moskau – Nach dem Absturz eines russischen...weiterlesen »

Alle 71 Insassen tot: Bergungsarbeiten nach Flugzeugabsturz bei Moskau

vor 10 Monaten - Stern

Moskau (dpa) - Nach dem Absturz eines russischen Passagierflugzeugs mit 71 Menschen an Bord sind die Arbeiten zur Bergung der Toten in der Nacht bei Eis und Schnee fortgesetzt worden. Keiner der Insassen...weiterlesen »

Schweizer an Bord der russischen Unglücksmaschine

vor 10 Monaten - Telebasel

Unter den 71 Insassen, die beim Flugzeugabsturz in einem Moskauer Vorort am Sonntag ums Leben gekommen waren, waren laut dem russischen Katastrophenschutzministerium auch zwei Ausländer. Bei diesen handle...weiterlesen »

Bergungsarbeiten nach Flugzeugabsturz in Russland

vor 10 Monaten - Die Presse

Nach dem Absturz eines russischen Passagierflugzeugs mit 71 Menschen an Bord sind die Arbeiten zur Bergung der Toten in der Nacht zum Montag bei Eis und Schnee fortgesetzt worden. Keiner der Insassen der...weiterlesen »

Notfälle: Bergungsarbeiten nach Flugzeugabsturz bei Moskau

vor 10 Monaten - T-online

Moskau (dpa) - Nach dem Absturz eines russischen Passagierflugzeugs mit 71 Menschen an Bord sind die Arbeiten zur Bergung der Toten in der Nacht bei Eis und Schnee fortgesetzt worden. Keiner der Insassen...weiterlesen »

Alle 71 Insassen tot: Bergungsarbeiten nach Flugzeugabsturz bei Moskau

vor 10 Monaten - Westfälische Rundschau

Moskau Ein Flugzeug mit 71 Insassen zerschellt auf einem Feld südöstlich von Moskau. Den Bergungstrupps bieten sich bei Nacht und Kälte schreckliche Bilder am Unglücksort. Inhalt ARTIKEL AUF EINER SEITE...weiterlesen »

Unglück: 71 Tote: Schwierige Bergung nach Flugzeugabsturz in Russland

vor 10 Monaten - Westfälische Rundschau

Moskau Russland trauert um 71 tote Insassen eines Flugzeugabsturzes. Die Ursache ist ungeklärt, die Behörden gehen möglichen Verstößen nach. Inhalt ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN > … … Vorherige Seite Nächste...weiterlesen »

Bergungsarbeiten nach Flugzeugabsturz in Russland

vor 10 Monaten - stol.it

Nach dem Absturz eines russischen Passagierflugzeugs mit 71 Menschen an Bord sind die Arbeiten zur Bergung der Toten in der Nacht auf Montag bei Eis und Schnee fortgesetzt worden. Die Maschine war am Sonntag...weiterlesen »

71 Tote bei Flugzeugabsturz nahe Moskau

vor 10 Monaten - Tagesspiegel

In der Nähe von Moskau ist ein Flugzeug nach dem Start abgestürzt. Präsident Putin wies die Regierung an, eine Untersuchungskommission einzusetzen. Beim Absturz eines russischen Passagierflugzeugs in der...weiterlesen »

Überwachungskamera filmt An-148-Absturz – VIDEO

vor 10 Monaten - Sputnik

Im Netz ist ein Video einer Überwachungskamera veröffentlicht worden, das den Moment des Absturzes des russischen Passagierflugzeugs vom Typ An-148 bei Moskau zeigt. © Sputnik/ Witali...weiterlesen »

Unglücks-Antonow «aus grosser Höhe abgestürzt» ++ Schweizer Opfer stammt aus Schaffhausen

vor 10 Monaten - Watson

Nach dem Absturz eines russischen Passagierflugzeugs mit 71 Menschen an Bord sind die Arbeiten zur Bergung der Toten in der Nacht zum Montag bei Eis und Schnee fortgesetzt worden. Die Suchtrupps sollen...weiterlesen »

Schnee, Eis und Dunkelheit: Bergung nach Flugzeugabsturz läuft

vor 10 Monaten - n-tv

Nach dem Absturz eines russischen Passagierflugzeugs mit 71 Menschen an Bord sind die Arbeiten zur Bergung der Toten in der Nacht bei Eis und Schnee fortgesetzt worden. Keiner der Insassen der Antonow-148...weiterlesen »

71 Tote bei Flugzeugabsturz in Russland - Das jüngste Opfer war erst fünf Jahre alt

vor 10 Monaten - Bild

Ramenskoje (Russland) – Die Bergungsarbeiten nach dem Flugzeugabsturz südöstlich von Moskau laufen auf Hochtouren – doch die Helfer werden keinen der 71 Insassen lebend retten können. 65 Passagiere und...weiterlesen »

Bergungsarbeiten nach Flugzeugabsturz in Russland

vor 10 Monaten - T-online

Moskau (dpa) - Nach dem Absturz eines russischen Passagierflugzeugs mit 71 Menschen an Bord sind die Arbeiten zur Bergung der Toten in der Nacht bei Eis und Schnee fortgesetzt worden. Keiner der Insassen...weiterlesen »

Bergungsarbeiten nach Flugzeugabsturz in Russland

vor 10 Monaten - Stern

Moskau (dpa) - Nach dem Absturz eines russischen Passagierflugzeugs mit 71 Menschen an Bord sind die Arbeiten zur Bergung der Toten in der Nacht bei Eis und Schnee fortgesetzt worden. Keiner der Insassen...weiterlesen »

Flugzeugunglück: Schwierige Bergung nach Absturz in Russland

vor 10 Monaten - Blick

Moskau – Nach dem Absturz eines russischen Passagierflugzeugs mit 71 Menschen an Bord sind die Arbeiten zur Bergung der Toten in der Nacht zum Montag bei Eis und Schnee fortgesetzt worden. Die Suchtrupps...weiterlesen »

Schwierige Bergungsarbeiten nach Flugzeugabsturz in Russland

vor 10 Monaten - Südostschweiz

Keiner der Insassen der Antonow-148 der Fluggesellschaft Saratow Airlines hatte den Absturz überlebt. Die Maschine war am Sonntag wenige Minuten nach dem Start in Moskau vom Hauptstadt-Flughafen Domodedowo...weiterlesen »

USA «zutiefst traurig» über Flugzeugabsturz in Russland

vor 10 Monaten - T-online

Washington (dpa) - Das Weiße Haus hat Russland nach dem Flugzeugabsturz seine Anteilnahme ausgesprochen. «Wir sind zutiefst traurig über den tragischen Tod jener an Bord von Saratow Airlines Flug 703»,...weiterlesen »

USA «zutiefst traurig» über Flugzeugabsturz in Russland

vor 10 Monaten - Stern

Washington - Das Weiße Haus hat Russland nach dem Flugzeugabsturz seine Anteilnahme ausgesprochen. «Wir sind zutiefst traurig über den tragischen Tod jener an Bord von Saratow Airlines Flug 703», hieß...weiterlesen »

Ein Schweizer unter den 71 Todesopfern des Absturzes

vor 10 Monaten - Tages-Anzeiger

Eine Antonow An-148 der russischen Fluggesellschaft Saratow Airlines stürzte kurz nach dem Start in der Nähe von Moskau ab. Unter den Opfern ist auch ein Schaffhauser. Beim Absturz einer Passagiermaschine...weiterlesen »

Alle 71 Insassen des russischen Flugzeugs sind tot – auch ein Schweizer unter den Opfern

vor 10 Monaten - Watson

Bei einem Flugzeugabsturz nahe Moskau sind offenbar alle 65 Passagiere und die sechs Crewmitglieder ums Leben gekommen. Die russische Maschine zerschellte in einem unbewohnten Gebiet. Unter den Opfern...weiterlesen »

Ein Schweizer unter den 71 Todesopfern des Absturzes

vor 10 Monaten - Basler Zeitung

Eine Antonow An-148 der russischen Fluggesellschaft Saratow Airlines stürzte kurz nach dem Start in der Nähe von Moskau ab. Unter den Opfern ist auch ein Schaffhauser. Beim Absturz einer Passagiermaschine...weiterlesen »

Ein Flugzeugabsturz in Moskau kostet 71 Personen das Leben

vor 10 Monaten - Neue Zürcher Zeitung

Ein Passagierflugzeug ist kurz nach dem Abflug in Moskau abgestürzt. Es gibt keine Überlebenden. Unter den Opfern ist angeblich auch ein Schweizer.weiterlesen »

Unglück in Russland: 71 Menschen sterben bei Flugzeugabsturz

vor 10 Monaten - T-online

Der Aufprall der Maschine muss heftig gewesen sein, so weit wie die Trümmerteile verteilt sind. Ein russisches Passagierflugzeug mit mehr als 70 Menschen an Bord verschwindet kurz nach dem Start vom Radar....weiterlesen »

71 Tote bei Flugzeugabsturz in Russland - VIDEO

vor 10 Monaten - Sputnik

Ein russisches Flugzeug mit 71 Menschen an Bord ist am Sonntag kurz nach dem Start von Moskau aus vorerst ungeklärter Ursache abgestürzt. Nach Angaben des Katastrophenschutzministeriums hat niemand überlebt....weiterlesen »

Offenbar ein Schweizer unter den 71 Todesopfern des Absturzes

vor 10 Monaten - Tages-Anzeiger

Eine Antonow An-148 der russischen Fluggesellschaft Saratow Airlines stürzte kurz nach dem Start in der Nähe von Moskau ab. Unter den Opfern soll auch ein Schweizer sein. Beim Absturz einer Passagiermaschine...weiterlesen »

Flugzeugabsturz in Russland: 71 Menschen sterben bei Unglück

vor 10 Monaten - T-online

Der Aufprall der Maschine muss heftig gewesen sein, so weit wie die Trümmerteile verteilt sind. Ein russisches Passagierflugzeug mit mehr als 70 Menschen an Bord verschwindet kurz nach dem Start vom Radar....weiterlesen »

Offenbar ein Schweizer unter den 71 Todesopfern des Absturzes

vor 10 Monaten - Basler Zeitung

Eine Antonow An-148 der russischen Fluggesellschaft Saratow Airlines stürzte kurz nach dem Start in der Nähe von Moskau ab. Unter den Opfern soll auch ein Schweizer sein. Beim Absturz einer Passagiermaschine...weiterlesen »

Keine Überlebenden bei Flugzeugabsturz in Russland

vor 10 Monaten - Westfälische Rundschau

Beim Absturz einer Passagiermaschine in einem Moskauer Vorort sind alle 71 Menschen an Bord ums Leben gekommen. Keiner der 65 Passagiere und sechs Besatzungsmitglieder habe das Unglück im Bezirk R...weiterlesen »

Flugzeugabsturz nahe Moskau: Schweizer soll unter Opfern sein

vor 10 Monaten - Telebasel

Beim Absturz einer Passagiermaschine in einem Moskauer Vorort sind alle 71 Menschen an Bord ums Leben gekommen. Unter den Opfern soll auch ein Schweizer sein Die Maschine der Fluggesellschaft Saratow war...weiterlesen »

Flugzeugabsturz in Russland: Airline dementiert Hubschrauber-Kollision

vor 10 Monaten - n-tv

Beim Absturz einer Passagiermaschine in einem Moskauer Vorort sind alle 71 Menschen an Bord ums Leben gekommen. Keiner der 65 Passagiere und sechs Besatzungsmitglieder habe das Unglück am Sonntag im Bezirk...weiterlesen »

Bei Flugzeugabsturz nahe Moskau alle 71 Insassen ums Leben gekommen

vor 10 Monaten - Stern

Beim Absturz einer Passagiermaschine in einem Moskauer Vorort sind alle 71 Menschen an Bord ums Leben gekommen. Beim Absturz einer Passagiermaschine in einem Moskauer Vorort sind alle 71 Menschen an Bord...weiterlesen »

Notfälle: 71 Tote bei Flugzeugabsturz in Russland

vor 10 Monaten - T-online

Moskau (dpa) - Beim Absturz eines russischen Passagierflugzeugs mit 71 Menschen an Bord hat nach Angaben der Regierung niemand überlebt. Das sagte Verkehrsminister Maxim Sokolow in Moskau. Die Maschine...weiterlesen »

71 Tote bei Absturz von Passagiermaschine bei Moskau

vor 10 Monaten - Tiroler Tageszeitung

Die Maschine mit 71 Menschen an Bord verschwand kurz nach dem Abflug vom Radar. Laut den Rettungskräften gibt es keine Überlebenden.weiterlesen »

Alle 71 Insassen des russischen Flugzeugs sind tot

vor 10 Monaten - Watson

Bei einem Flugzeugabsturz nahe Moskau sind offenbar alle 65 Passagiere und die sechs Crewmitglieder ums Leben gekommen. Die russische Maschine zerschellte in einem unbewohnten Gebiet. Beim Absturz eines...weiterlesen »

Unglück bei Moskau: Alle 71 Insassen von russischem Passagierjet tot - Spekulationen um Absturzursache

vor 10 Monaten - Stern

Der Steigflug der Antonow An-148 dauerte nur fünf Minuten. In 2000 Metern Höhe könnte die Maschine von Saratov Airlines mit einer zweiten zusammengestoßen sein. Denn unter den weit verbreiteten Trümmerteilen...weiterlesen »

Kurz nach Start: Passagierflugzeug nahe Moskau abgestürzt – 71 Tote

vor 10 Monaten - Berliner Kurier

Moskau - Ein russisches Passagierflugzeug mit 71 Menschen an Bord ist im Gebiet Moskau abgestürzt. Die Maschine der Fluggesellschaft Saratow Airlines vom Typ An-148 sei nach dem Start vom Hauptstadt-Flughafen...weiterlesen »

Dem Tod von der Schippe gesprungen: Wie zwei Fluggäste dem An-148 Absturz entgingen

vor 10 Monaten - Sputnik

Am Sonntag ist ein russisches Passagierflugzeug vom Typ An-148 in der Umgebung von Moskau abgestützt – alle 71 Insassen starben. Doch es hätte wohl noch mehr Todesopfer geben können – ein junger Mann aus...weiterlesen »

Unglück bei Moskau: Russischer Passagierjet kollidierte womöglich mit Hubschrauber - alle 71 Insassen tot

vor 10 Monaten - Stern

Der Steigflug der Antonow An-148 dauerte nur fünf Minuten. In 2000 Metern Höhe könnte die Maschine von Saratov Airlines mit einer zweiten zusammengestoßen sein. Denn unter den weit verbreiteten Trümmerteilen...weiterlesen »

Alle 71 Insassen des verunglückten russischen Flugzeugs tot

vor 10 Monaten - Westfälische Rundschau

Bei dem Absturz eines russischen Verkehrsflugzeugs sind alle 71 Insassen getötet worden. Das teilte die Luftverkehrsbehörde in Moskau mit. Die Maschine mit 65 Passagieren und sechs Besatzungsmitg...weiterlesen »

Press24.net produziert keine eigenen Inhalte. Press24.net analysiert die International wichtigsten Nachrichte-Webseiten und stellt die Inhalte anhand der gesetzlichen und moralischen Normen dar. Die Nachrichten werden von dem von uns erstellten Algorithmus organisiert, gruppiert und rangiert. Der Menschliche Faktor spielt hierbei keine Rolle.

Kontakt · Facebook · Twitter
Copyright © 2016 · Über uns · Mappe der Seite · RSS Kanäle · Datenschutzbestimmungen
KLICKEN