Krypto-Börse laufen die Kunden in Scharen davon

vor 10 Monaten - Krone

Nach einem der größten Überfälle der Geschichte laufen der Kryptowährungsbörse Coincheck die Kunden in Scharen davon. Sie hätten am Dienstag rund 40 Milliarden Yen (300 Millionen Euro) abgezogen, sagte...weiterlesen »

Kryptowährung: Bitcoin-Boom: Geht Island bald der Strom aus?

vor 10 Monaten - Stern

Der Hype um die Kryptowährung treibt Islands Energieverbrauch in neue Höhen. Die Produktion von Bitcoins verbraucht mehr Strom als alle isländischen Haushalte. Der Hype um die Kryptowährung treibt Islands...weiterlesen »

Coincheck-Kunden ziehen Geld von bestohlener Kryptobörse ab

vor 10 Monaten - Tiroler Tageszeitung

Der Handelsplattform wurden bei einem Hackerangriff im Jänner digitale Münzen der Währung Nem im Volumen von umgerechnet 437 Mio. Euro gestohlen. Tokio, Frankfurt – Nach einem der größten Überfälle der...weiterlesen »

Kunden von bestohlener Kryptobörse Coincheck ziehen Geld ab

vor 10 Monaten - Die Presse

Nach einem der größten Überfälle der Geschichte laufen der Kryptowährungsbörse Coincheck die Kunden in Scharen davon. Sie hätten am Dienstag rund 40 Mrd. Yen (300 Millionen Euro) abgezogen, sagte der für...weiterlesen »

Newsblog – Blockchain, Bitcoin, Ripple: Japan erleidet größten virtuellen Währungsraub der Geschichte

vor 10 Monaten - Handelsblatt

Kryptowährung Nem Ein Monitor in Tokio zeigt oben in der Mitte die Kryptowährung Nem und deren Wechselkurs zum Japanischen Yen. (Foto: Reuters) Zwar haben Kriminelle eine Vorliebe für Cyber-Zahlungsmittel,...weiterlesen »

Coincheck: Japan erleidet größten virtuellen Währungsraub der Geschichte

vor 10 Monaten - Handelsblatt

Kryptowährung Nem Ein Monitor in Tokio zeigt oben in der Mitte die Kryptowährung Nem und deren Wechselkurs zum Japanischen Yen. (Foto: Reuters) Tokio Japan ist wieder einmal das Epizentrum in einem globalen...weiterlesen »

Europol-Chef: Über 4,5 Milliarden Euro in der EU durch Krypto-Währungen gewaschen

vor 10 Monaten - RT Deutsch

Quelle: AFP Europol-Chef: Über 4,5 Milliarden Euro in der EU durch Krypto-Währungen gewaschen Zum heutigen Stand befinden sich etwa 100 Milliarden Pfund Sterling (mehr als 112 Milliarden Euro) im Umlauf...weiterlesen »

Kryptobörse Coincheck: Kunden ziehen in großem Stil Gelder ab

vor 10 Monaten - D W N

Nach dem Diebstahl von Kryptowährungen in Millionenhöhe laufen der Börse Coincheck die Kunden davon.weiterlesen »

Auch in Japan wächst die Skepsis gegenüber Kryptowährungen

vor 10 Monaten - Neue Zürcher Zeitung

Nach dem wiederholten Diebstahl von Kryptowährungen formiert sich in Japan auf mehreren Ebenen Widerstand. Coincheck wird von den Aufsichtsbehörden durchleuchtet.weiterlesen »

Bitcoin-Hersteller verbrauchen mehr Strom als Haushalte

vor 10 Monaten - Handels Zeitung

In Island leben 350'000 Menschen. Sie verbrauchen in der Summe weniger Strom als die Bitcoin-Miner auf der Insel. Der hohe Energieverbrauch zur Erzeugung der Digitalwährung Bitcoin sorgt weiter für Schlagzeilen....weiterlesen »

Rechenzentren verbrauchen mehr Strom als Haushalte: Bitcoins Energiehunger wächst trotz Crash - Island in Sorge

vor 10 Monaten - manager magazin

Mit "100 Prozent sauberen, grünen und nachhaltigen Energiequellen" wirbt das "Moonlite Project" - und mit einem "durchschnittlichen Industrietarif von 0,043 Dollar pro Kilowattstunde". Island, wo es reichlich...weiterlesen »

Newsblog – Blockchain, Bitcoin, Ripple: Bitcoin-Boom auf Island – Stromkonzern fürchtet Energienotstand

vor 10 Monaten - Handelsblatt

Erdwärme-Kraftwerk in Island Die vergleichsweise günstige Stromerzeugung erfolgt in Island fast ausschließlich aus erneuerbaren Energien wie Erdwärme oder Wasserkraft. (Foto: dpa) Zwar haben Kriminelle...weiterlesen »

EU-Finanzminister warnen vor Digitalwährungen

vor 10 Monaten - Computerworld

Der Gegenwind für Digitalwährungen wie Bitcoin nimmt zu. Die führenden Finanzaufseher der Europäischen Union warnten am Montag eindringlich vor Gefahren durch Kryptowährungen. Man sei besorgt darüber,...weiterlesen »

Krypto-Boom - Island: Bitcoin-Hersteller verbrauchen mehr Strom als Haushalte

vor 10 Monaten - derStandard

Viele Bitcoin-Miner siedeln sich wegen der günstigen Strompreise an London – Der hohe Energieverbrauch zur Erzeugung der Digitalwährung Bitcoin sorgt weiter für Schlagzeilen. Die in Island beheimateten...weiterlesen »

Kryptoboom: Island fürchtet Strommangel wegen Bitcoin

vor 10 Monaten - Spiegel

Island zieht wegen seiner niedrigen Strompreise immer mehr Rechenzentren an, die Bitcoins herstellen. 2018 könnte deren Energieverbrauch den aller Haushalte übertreffen. Dienstag, 13.02.2018 11:07 Uhr...weiterlesen »

Island: Bitcoin-Miner verbrauchen mehr Strom als Haushalte

vor 10 Monaten - Die Presse

Der hohe Energieverbrauch zur Erzeugung der Digitalwährung Bitcoin sorgt weiter für Schlagzeilen. Die in Island beheimateten Bitcoin-Miner dürften in diesem Jahr mehr Strom verbrauchen als alle isländischen...weiterlesen »

Island: Mehr Strom für Krypto-Miner als Einwohner

vor 10 Monaten - Krone

Strom auf Island ist dank Geothermie und Wasserkraftwerken reichlich vorhanden und dementsprechend günstig zu haben. Das macht die Insel aktuell besonders attraktiv für Firmen, die Krypto-Währungen schürfen....weiterlesen »

Coincheck-Raub zeigt Lücken in Krypto-Regulierung

vor 10 Monaten - Krone

Bei der Regulierung von Bitcoin und anderer Kryptowährungen ist Japan Vorreiter. Der Hackerangriff auf die Börse Coincheck gestohlen wurden, deckt allerdings auch Schwächen der Aufsicht auf. Hauptkritikpunkt...weiterlesen »

Island droht die Energie auszugehen: Bitcoin-Miner verbrauchen mehr Strom als alle Haushalte zusammen

vor 10 Monaten - Chip

Der hohe Energieverbrauch zur Erzeugung der Digitalwährung Bitcoin sorgt weiter für Schlagzeilen. Die in Island beheimateten Bitcoin-Produzenten dürften in diesem Jahr mehr Strom verbrauchen als alle isländischen...weiterlesen »

Kryptowährung: Bitcoin-Boom auf Island – Stromkonzern fürchtet Energienotstand

vor 10 Monaten - Handelsblatt

Erdwärme-Kraftwerk in Island Die vergleichsweise günstige Stromerzeugung erfolgt in Island fast ausschließlich aus erneuerbaren Energien wie Erdwärme oder Wasserkraft. (Foto: dpa) London Der hohe Energieverbrauch...weiterlesen »

EU-Finanzminister warnen vor Digitalwährungen

vor 10 Monaten - Online PC

Die Finanzaufseher der Europäischen Union (EU) warnen vor den Gefahren durch Digitalwährungen. Viele Konsumenten würden virtuelle Währungen kaufen, ohne sich der Risiken bewusst zu sein. Thailand hat sogar...weiterlesen »

Island: Bitcoin-Miner verbrauchen mehr Strom als Privathaushalte

vor 10 Monaten - PC-Welt

In Island siedeln sich immer mehr Rechenzentrum zur Erzeugung von Bitcoins an. Deren Stromverbrauch steigt rasant. Island erzeugt seinen Strom fast ausschließlich aus erneuerbaren Energien wie Wasserkraft...weiterlesen »

Island: Bitcoin-Hersteller verbrauchen bald mehr Energie als Haushalte

vor 10 Monaten - Moneycab

Bitcoin-Mining. (Symbolbild) London – Der hohe Energieverbrauch zur Erzeugung der Digitalwährung Bitcoin bringt immer neue Kuriositäten mit sich. So dürften die in Island beheimateten Bitcoin-Produzenten...weiterlesen »

Kryptowährung: Bitcoin-Boom auf Island – Energieversorger fürchtet Engpässe

vor 10 Monaten - Handelsblatt

Erdwärme-Kraftwerk in Island Die vergleichsweise günstige Stromerzeugung erfolgt in Island fast ausschließlich aus erneuerbaren Energien wie Erdwärme oder Wasserkraft. (Foto: dpa) London Der hohe Energieverbrauch...weiterlesen »

Island braucht bald mehr Energie für Bitcoin-Mining als für Haushalte auf

vor 10 Monaten - RT Deutsch

Quelle: AFP Island braucht bald mehr Energie für Bitcoin-Mining als für ihre Haushalte auf Wegen der vergleichsweise niedrigen Preise für Strom, der fast vollständig aus erneuerbaren Energiequellen erzeugt...weiterlesen »

Kryptowährung: Bitcoin-Boom auf Island – Energieversorger fürchtet Engpässe

vor 10 Monaten - Handelsblatt

Erdwärme-Kraftwerk in Island Die vergleichsweise günstige Stromerzeugung erfolgt in Island fast ausschließlich aus erneuerbaren Energien wie Erdwärme oder Wasserkraft. (Foto: dpa) London Der hohe Energieverbrauch...weiterlesen »

Wirtschaft - Island: Bitcoin-Hersteller verbrauchen bald mehr Energie als Haushalte

vor 10 Monaten - T-online

LONDON (dpa-AFX) - Der hohe Energieverbrauch zur Erzeugung der Digitalwährung Bitcoin bringt immer neue Kuriositäten mit sich. So dürften die in Island beheimateten Bitcoin-Produzenten in diesem Jahr mehr...weiterlesen »

Kryptowährung: Bitcoin-Mining in Island verbraucht mehr Strom als Privathaushalte

vor 10 Monaten - Handelsblatt

Erdwärme-Kraftwerk in Island Die vergleichsweise günstige Stromerzeugung erfolgt in Island fast ausschließlich aus erneuerbaren Energien wie Erdwärme oder Wasserkraft. (Foto: dpa) London Der hohe Energieverbrauch...weiterlesen »

Island: Bitcoin-Hersteller verbrauchen mehr Strom als Haushalte

vor 10 Monaten - stol.it

Der hohe Energieverbrauch zur Erzeugung der Digitalwährung Bitcoin sorgt weiter für Schlagzeilen. Die in Island beheimateten Bitcoin-Produzenten dürften in diesem Jahr mehr Strom verbrauchen als alle isländischen...weiterlesen »

Kryptowährungen: Bitcoin durchbricht Abwärtstrend, kurz vor wichtigem Aufwärtssignal

vor 10 Monaten - Finanzmarktwelt

FMW-Redaktion Die Hoffnung in die drei großen Kryptowährungen Bitcoin, Ethereum und Ripple steigt etwas weiter an. Vor allem kann man diese Hoffnung der Bullen im Augenblick relativ vereinfacht nur auf...weiterlesen »

EU-Finanzaufseher sprechen deutliche Warnung aus: Hohe Risiken beim Handel mit Kryptowährungen

vor 10 Monaten - Chip

Der Gegenwind für Digitalwährungen wie Bitcoin nimmt zu. Die führenden Finanzaufseher der Europäischen Union (EU) warnten am Montag eindringlich vor Gefahren durch Kryptowährungen. Man sei besorgt darüber,...weiterlesen »

Bitcoin & Co.: Warnung der EU, Verbote in Asien!

vor 10 Monaten - Computer Bild

Bitcoin & Co. geraten immer mehr ins Visier von EU-Finanzaufsehern – sie sprechen Warnungen aus. Auch asiatische Länder wie Thailand gehen inzwischen hart gegen Kryptowährungen vor. D ie Zeiten werden...weiterlesen »

Immobilien: 15 Bitcoin für ein Luxusapartment

vor 10 Monaten - Handelsblatt

Bild im Bild Dubais Architektur ist für Extravaganzen bekannt. (Foto: Reuters) Frankfurt Dubai ist bekannt für extravagante Immobilienprojekte: Vor allem hoch und groß sollte es sein. Doch nicht immer...weiterlesen »

Immobilien: In Dubai gibt es Luxusapartments gegen Bitcoin

vor 10 Monaten - Handelsblatt

Bild im Bild Dubais Architektur ist für Extravaganzen bekannt. (Foto: Reuters) Frankfurt Dubai ist bekannt für extravagante Immobilienprojekte: Vor allem hoch und groß sollte es sein. Doch nicht immer...weiterlesen »

Immobilien: In Dubai kann man mit Bitcoin Luxusapartments kaufen

vor 10 Monaten - Handelsblatt

Bild im Bild Dubais Architektur ist für Extravaganzen bekannt. (Foto: Reuters) Frankfurt Dubai ist bekannt für extravagante Immobilienprojekte: Vor allem hoch und groß sollte es sein. Doch nicht immer...weiterlesen »

Immobilien: Tausche Luxusapartment gegen Bitcoin

vor 10 Monaten - Handelsblatt

Bild im Bild Dubais Architektur ist für Extravaganzen bekannt. (Foto: Reuters) Frankfurt Dubai ist bekannt für extravagante Immobilienprojekte: Vor allem hoch und groß sollte es sein. Doch nicht immer...weiterlesen »

Bitcoin: Krypto-Miner in Island brauchen bald mehr Strom als die Einwohner – Ruf nach Besteuerung

vor 10 Monaten - Heise Online

In Island siedeln sich immer Firmen an, die Krypto-Währungen schürfen. Schon in diesem Jahr könnte ihr Stromverbrauch den der Einwohner übertreffen, meinen Energieversorger. Ein Abgeordneter der Piratenpartei...weiterlesen »

Bitcoin & Co.: EU-Aufsichtsbehörden raten vom Kauf virtueller Währungen ab

vor 10 Monaten - Heise Online

Erstmals haben drei europäische Finanzkontrollstellen gemeinsam Verbraucher vor den hohen Risiken rund um Kryptogeld gewarnt. Bei Bitcoin und ähnlichen Währungen bestehe eine große Gefahr von Kursschwankungen...weiterlesen »

Krypto-Experte sagt voraus: So wird Bitcoin 50.000 Dollar knacken

vor 10 Monaten - Merkur

Dennoch glaubt er an die Zukunft des Digitalgelds – so wie auch viele andere Krypto-Anhänger. Schließlich kommt nach jedem Fall auch wieder eine Aufwärtsbewegung, argumentieren sie. Kursschwankungen gehören...weiterlesen »

Krypto-Experte sagt voraus: So wird Bitcoin 50.000 Dollar knacken

vor 10 Monaten - tz

Obwohl Bitcoin gerade abstürzt, sind viele Krypto-Experten überzeugt: Der Kurs wird wieder rasant ansteigen - und jegliche Vorstellungskraft sprengen. Der 19-jährige Bitcoin-Millionär Erik Finman ist sich...weiterlesen »

Bitcoin & Co: EU-Finanzaufseher warnen vor Digitalwährungen

vor 10 Monaten - Wort

(dpa) - Der Gegenwind für Digitalwährungen wie Bitcoin nimmt zu. Die führenden Finanzaufseher der Europäischen Union (EU) warnten am Montag eindringlich vor Gefahren durch Kryptowährungen. Man sei besorgt...weiterlesen »

Wirtschaft: EU-Finanzaufseher warnen vor Digitalwährungen - Verbote in Thailand

vor 10 Monaten - T-online

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Gegenwind für Digitalwährungen wie Bitcoin nimmt zu. Die führenden Finanzaufseher der Europäischen Union (EU) warnten am Montag eindringlich vor Gefahren durch Kryptowährungen....weiterlesen »

Newsblog – Blockchain, Bitcoin, Ripple: EU-Finanzaufseher warnen vor Digitalwährungen

vor 10 Monaten - Handelsblatt

US-Aktien stürzen ab: Dow wieder unter 25.000 Punkten Zwar haben Kriminelle eine Vorliebe für Cyber-Zahlungsmittel, doch auch seriöse Investoren sind stark an Bitcoin , Ripple oder Ethereum interessiert....weiterlesen »

EU-Finanzaufseher warnen eindringlich vor Bitcoin & Co

vor 10 Monaten - Basler Zeitung

Die führenden Finanzaufseher der Europäischen Union (EU) haben vor Gefahren durch Kryptowährungen gewarnt. Man sei besorgt darüber, dass eine zunehmende Anzahl von Konsumenten virtuelle Währungen kauft,...weiterlesen »

Thailand verbietet Handel mit Digitalwährungen

vor 10 Monaten - D W N

In Thailand sind fortan alle Transaktionen mit Kryptowährungen verboten.weiterlesen »

Thailand verbietet Banken den Handel mit Bitcoin

vor 10 Monaten - Handels Zeitung

Bitcoin, Ether, Ripple: Thailand verbietet den Finanzinstituten, Geschäfte mit Digitalwährungen zu machen. Thailand geht gegen Digitalwährungen vor. Künftig ist es Banken und sonstigen Finanzinstitutionen...weiterlesen »

Digitalwährungen: EU-Finanzaufseher warnen vor Bitcoin & Co

vor 10 Monaten - Handelsblatt

Bitcoin-Sorgen Die Angst vor der Blase ist groß. EU-Finanzaufseher befürchten, dass Anleger ohne ausreichende Expertise in Bitcoins investieren. (Foto: dpa) Frankfurt Die führenden Finanzaufseher der Europäischen...weiterlesen »

EU-Finanzaufseher warnen vor Bitcoin & Co – Kein Anlegerschutz

vor 10 Monaten - Moneycab

Frankfurt – Die führenden Finanzaufseher der Europäischen Union (EU) haben vor Gefahren durch Kryptowährungen gewarnt. Man sei „besorgt darüber, dass eine zunehmende Anzahl von Konsumenten virtuelle Währungen...weiterlesen »

Wirtschaft: EU-Finanzaufseher warnen vor Bitcoin & Co - Kein Anlegerschutz

vor 10 Monaten - T-online

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die führenden Finanzaufseher der Europäischen Union (EU) haben vor Gefahren durch Kryptowährungen gewarnt. Man sei "besorgt darüber, dass eine zunehmende Anzahl von Konsumenten virtuelle...weiterlesen »

Thailand verbietet Geldhäusern Handel mit Digitalwährungen

vor 10 Monaten - Tiroler Tageszeitung

Künftig ist es in Thailand Banken und sonstigen Finanzinstitutionen verboten, Geschäfte mit Digitalwährungen wie Bitcoin zu machen. Frankfurt, Bangkok – Thailand geht gegen Digitalwährungen vor. Künftig ist es Banken und sonstigenweiterlesen »

Experte wagt vernichtende Prognose: Fast alle Kryptowährungen werden abstürzen

vor 10 Monaten - Chip

Ein Großteil der derzeit rund 1500 Kryptowährungen wird nach Einschätzung der US-Investmentbank Goldman Sachs nicht lange existieren. Vielmehr dürfte nur eine kleine Anzahl wettbewerbsfähiger Arten überleben,...weiterlesen »

Sorge vor Betrug: Thailand verbietet Banken Geschäfte mit Kryptowährungen

vor 10 Monaten - Spiegel

Bitcoin & Co. sind für Thailands Geldhäuser tabu: Die dortige Notenbank hat den Instituten Investments in und Handel mit Kryptowährungen untersagt und begründet das mit dem Betrugsrisiko. Montag, 12.02.2018...weiterlesen »

„Kriminelle verstecken Milliarden in Krypto-Geld“

vor 10 Monaten - Krone

Dass Bitcoin & Co. keiner staatlichen Regulierung unterliegen, macht die Kryptowährungen auch für Kriminelle interessant. Die europäische Polizeibehörde Europol schätzt, dass inzwischen drei bis vier Prozent...weiterlesen »

Thailand verbietet Banken den Handel mit Kryptowährungen

vor 10 Monaten - Die Presse

Thailand geht gegen Digitalwährungen vor. Künftig ist es Banken und sonstigen Finanzinstitutionen verboten, Geschäfte mit Digitalwährungen wie Bitcoin zu machen. Den Instituten sei es untersagt, in Kryptowährungen...weiterlesen »

Kryptowährungen: Bitcoin zwischen zwei wichtigen Marken, dazu eine Krypto-Pleite und ein Krypto-Diebstahl

vor 10 Monaten - Finanzmarktwelt

FMW-Redaktion Die Kryptowährungen traden momentan im Niemandsland. Alle fragen sich: War das die große Korrektur? Können wir jetzt wieder drauf hauen und die Kurse nach oben treiben? Seit Tagen beherrschen...weiterlesen »

Bitcoin: Thailand verbietet den Handel mit Digitalwährungen

vor 10 Monaten - T-online

Thailand geht gegen den Boom von virtuellen Zahlungsmitteln vor. Künftig ist es Banken und sonstigen Finanzinstitutionen verboten, Geschäfte mit Kryptowährungen wie Bitcoin zu machen. Thailand möchte den...weiterlesen »

Newsblog – Blockchain, Bitcoin, Ripple: Thailand verbietet Banken Krypto-Handel

vor 10 Monaten - Handelsblatt

US-Aktien stürzen ab: Dow wieder unter 25.000 Punkten Zwar haben Kriminelle eine Vorliebe für Cyber-Zahlungsmittel, doch auch seriöse Investoren sind stark an Bitcoin , Ripple oder Ethereum interessiert....weiterlesen »

Bitcoin & Co.: Thailand verbietet Handel mit Kryptowährungen

vor 10 Monaten - Handelsblatt

Finanzmarkt in Thailand Das Geschäft mit Bitcoin & Co ist thailändischen Bänkern nun von der obersten Notenbank untersagt worden. (Foto: Reuters) Frankfurt/Main T hailand geht gegen Digitalwährungen vor....weiterlesen »

Verbot von Kryptowährungen: Auch in Thailand gehts Bitcoin an den Kragen

vor 10 Monaten - Blick

Thailand geht gegen Digitalwährungen vor. Künftig ist es Banken und sonstigen Finanzinstitutionen verboten, Geschäfte mit Digitalwährungen wie Bitcoin zu machen. Den Instituten sei es untersagt, in Kryptowährungen...weiterlesen »

Thailand verbietet Geldhäusern Handel mit Digitalwährungen

vor 10 Monaten - Heise Online

Banken und Finanzinstituten in Thailand ist der Handel mit und das Investieren in Kryptowährungen verboten. Die Zentralbank des Landes untersagte auch die Kundenberatung - aus Sorge wegen Betrugs. Thailand...weiterlesen »

Angst vor der nächsten Dotcom-Blase? Von wegen!

vor 10 Monaten - Die Welt

Die Bewertungen für Amazon, Apple und Co. steigen in ungeahnte Höhen. Während Anleger jubeln, warnen Investmentexperten schon vor der nächsten Dotcom-Blase. Doch die Umstände sind diesmal völlig anders....weiterlesen »

Thailand verbietet Geldhäusern Handel mit Digitalwährungen

vor 10 Monaten - RT Deutsch

Quelle: www.globallookpress.com Thailand verbietet Geldhäusern Handel mit Digitalwährungen (Symbilbild) Thailand geht gegen Digitalwährungen vor. Künftig ist es Banken und sonstigen Finanzinstitutionen...weiterlesen »

Auf Island boomt die Bitcoin-Industrie

vor 10 Monaten - T-online

Die Herstellung von Bitcoins verbraucht immer mehr Strom – und der ist auf Island günstig. Deswegen siedelt sich hier eine wachsende Bitcoin-Industrie an. Doch das freut nicht alle Isländer. In den vergangen...weiterlesen »

Bitcoin - Nicehash: Das Tool, das Bitcoins für alle verspricht

vor 10 Monaten - derStandard

Service als Marktplatz für Rechenleistung – tatsächliche Profitabilität aber wohl nur für wenige Computerbesitzer gegeben Die Welt der Kryptowährungen kann für unerfahrene Beobachter mitunter verwirrend...weiterlesen »

Bitcoin und Co - Italienische Kryptobörse "verliert" rund 170 Millionen Dollar

vor 10 Monaten - derStandard

Die Bitgrail-Börse meldet einen Diebstahl an Nano-Münzen – starker Kursabstieg folgte Die italienische Kryptowährungs-Börse Bitgrail hat Nutzer über einen Verlust von Coins im Wert von rund 170 Millionen...weiterlesen »

Thailand verbietet Banken den Handel mit Digitalwährungen

vor 10 Monaten - Neue Zürcher Zeitung

Nach China geht auch Thailand scharf gegen Digitalwährungen vor. Künftig ist es Banken und sonstigen Finanzinstitutionen verboten, Geschäfte mit Digitalwährungen wie Bitcoin zu machen.weiterlesen »

Kryptowährung: Bitcoin steigt trotz Handelsverbot in Thailand

vor 10 Monaten - manager magazin

Die Krypto-Leitwährung Bitcoin setzt nach ihrem tiefen Sturz zur Erholung an. Trotz eines Handelsverbotes in Thailand legt der Bitcoin in Dollar weiter zu. Nach dem Kurssturz der vergangenen Wochen hat...weiterlesen »

Wirtschaft: Thailand verbietet Geldhäusern Handel mit Digitalwährungen

vor 10 Monaten - T-online

FRANKFURT (dpa-AFX) - Thailand geht gegen den Boom von Digitalwährungen vor. Künftig ist es Banken und sonstigen Finanzinstitutionen verboten, Geschäfte mit Digitalwährungen wie Bitcoin zu machen. Den...weiterlesen »

Auf Island bommt die Bitcoin-Industrie

vor 10 Monaten - T-online

Die Herstellung von Bitcoins verbraucht immer mehr Strom – und der ist auf Island günstig. Deswegen siedelt sich hier eine wachsende Bitcoin-Industrie an. Doch das freut nicht alle Isländer. In den vergangen...weiterlesen »

Bitgrail-Börse von Hackern um 195 Mio. Dollar beraubt

vor 10 Monaten - PC-Welt

Die Kryptowährungsbörse Bitgrail will bei einem Hack in der vergangenen Woche rund 195 Mio. US-Dollar verloren haben. Die in Italien ansässige Kryptowährungsbörse Bitgrail ist eigenen Angaben zufolge Opfer...weiterlesen »

Kryptobörse um 140 Millionen Euro erleichtert

vor 10 Monaten - Krone

Nach der japanischen Coincheck - krone.at berichtete - hat es jetzt die italienische Kryptobörse BitGrail erwischt: Ihr wurde 17 Millionen Einheiten der Kryptowährung „Nano“ gestohlen. Gegenwert zum Tatzeitpunkt:...weiterlesen »

Digitaler Handelsplatz verliert 140 Mill. Euro Kryptowährung

vor 10 Monaten - T-online

Die italienische Handelsplattform für Kryptowährungen "BitGrail" behauptet, Digitalgeld im Wert von fast 140 Millionen Euro an Hacker verloren zu haben. Insider glauben, der Börsen-Betreiber selbst stecke hinter dem Diebstahl. Einweiterlesen »

„Für Ärzte ist das unerklärlich“

vor 10 Monaten - Krone

„Es hat sich entsetzlich angefühlt“, sagte Sabrina Filzmoser nach Rang zwei bei den Danish-Open in Vejle. Meinte damit aber nicht ihre Schulter, die sie sich nur 127 Tage zuvor so schwer verletzt hatte....weiterlesen »

Bitcoin-Crash auf 1000 Dollar? Experte nennt den Zeitpunkt

vor 10 Monaten - Sputnik

Die Kryptowährung Bitcoin verliert schnell an ihrem Wert. Der Moskauer Finanzexperte Leonid Delizyn vom Finanzunternehmen Finam erwartet einen noch stärkeren Absturz in den nächsten Wochen, wie er in einem...weiterlesen »

Press24.net produziert keine eigenen Inhalte. Press24.net analysiert die International wichtigsten Nachrichte-Webseiten und stellt die Inhalte anhand der gesetzlichen und moralischen Normen dar. Die Nachrichten werden von dem von uns erstellten Algorithmus organisiert, gruppiert und rangiert. Der Menschliche Faktor spielt hierbei keine Rolle.

Kontakt · Facebook · Twitter
Copyright © 2016 · Über uns · Mappe der Seite · RSS Kanäle · Datenschutzbestimmungen
KLICKEN