Ankläger wollen Todesstrafe für 19-jährigen Florida-Schützen

vor 6 Monaten - Tiroler Tageszeitung

Der 19-Jährige tötete 17 Menschen an einer High School. Miami – Die Staatsanwaltschaft im US-Bundesstaat Florida strebt die Todesstrafe für den 19-jährigen Schützen an, der im Februar an einer Schule 17...weiterlesen »

Ankläger wollen Todesstrafe für 19-jährigen Florida-Schützen

vor 6 Monaten - Tiroler Tageszeitung

Der 19-Jährige tötete 17 Menschen an einer High School. Miami – Die Staatsanwaltschaft im US-Bundesstaat Florida strebt die Todesstrafe für den 19-jährigen Schützen an, der im Februar an einer Schule 17...weiterlesen »

US-Ankläger wollen Todesstrafe für Florida-Schützen

vor 6 Monaten - Die Presse

Die Staatsanwaltschaft im US-Bundesstaat Florida strebt die Todesstrafe für den 19-jährigen Schützen an, der im Februar an einer Schule 17 Menschen getötet hatte. Das geht aus einem von den Strafverfolgern...weiterlesen »

Parkland-Schießerei - US-Ankläger streben Todesstrafe für Florida-Schützen an

vor 6 Monaten - derStandard

Nikolas Cruz wegen 17-fachen Mordes und Mordversuchs angeklagt Miami – Die Staatsanwaltschaft im US-Bundesstaat Florida strebt die Todesstrafe für den 19-jährigen Schützen an, der im Februar an einer Schule...weiterlesen »

US-Ankläger streben Todesstrafe für Florida-Schützen an

vor 6 Monaten - Stern

Die Staatsanwaltschaft im US-Bundesstaat Florida strebt die Todesstrafe für den 19-jährigen Schützen an, der im Februar an einer Schule 17 Menschen getötet hatte. Die Staatsanwaltschaft im US-Bundesstaat...weiterlesen »

Amoklauf mit 17 Toten - Staatsanwaltschaft fordert Todesstrafe für Nikolas Cruz

vor 6 Monaten - Bild

Die ermittelnde Staatsanwaltschaft fordert die Todesstrafe für Highschool-Attentäter Nikolas Cruz (19). Cruz hatte am 14. Februar 17 Menschen an der Marjory Stoneman Douglas High School in Parkland (US-Staat...weiterlesen »

Florida-Schütze: US-Ankläger streben Todesstrafe für 19-Jährigen an

vor 6 Monaten - Merkur

<<< Aktualisieren >>> 19.07 Uhr: Die Staatsanwaltschaft im US-Bundesstaat Florida strebt die Todesstrafe für den 19-jährigen Schützen an, der im Februar an einer Schule 17 Menschen getötet hatte. Das geht...weiterlesen »

Florida-Schütze: US-Ankläger streben Todesstrafe für 19-Jährigen an

vor 6 Monaten - tz

Bei dem Amoklauf an einer Schule in Parkland (US-Bundesstaat Florida) sind am Valentinstag 17 Menschen gestorben. Wir halten Sie im News-Ticker auf dem Laufenden. Mitte Februar -  am Valentinstag - ist...weiterlesen »

US-Ankläger wollen Todesstrafe für Florida-Schützen

vor 6 Monaten - Kurier

Die Staatsanwaltschaft im US-Bundesstaat Florida strebt die Todesstrafe für den 19-jährigen Schützen an, der im Februar an einer Schule 17 Menschen getötet hatte. Das geht aus einem von den Strafverfolgern...weiterlesen »

Donald Trump kneift vor der Waffenlobby – Kommentar

vor 6 Monaten - T-online

Erst brüstete sich Donald Trump damit, dass er die Waffenlobby herausfordern wolle. Jetzt knickt der US-Präsident ein – er verpasst damit eine historische Chance. In den USA können Teenager, die zu jung...weiterlesen »

Trump rudert bei Waffengesetzen zurück

vor 7 Monaten - Neue Zürcher Zeitung

Eine landesweite Erhöhung der Altersgrenze für Waffenkäufe gibt es in den USA vorläufig nicht. Unter dem Druck der Waffenlobby hat Präsident Trump diese Frage einer Kommission zugeschoben.weiterlesen »

Trump rückt von Forderung nach schärferem Waffenrecht ab

vor 7 Monaten - T-online

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump ist in der Diskussion um eine Verschärfung der Waffengesetze in den USA zurückgerudert. Er rückte von der Forderung ab, das Mindestalter für bestimmte Waffenkäufe...weiterlesen »

Regierung: Trump rückt von Forderung nach schärferem Waffenrecht ab

vor 7 Monaten - T-online

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump ist in der Diskussion um eine Verschärfung der Waffengesetze in den USA zurückgerudert. Er rückte von der Forderung ab, das Mindestalter für bestimmte Waffenkäufe...weiterlesen »

Trump rudert bei schärferen Waffengesetzen wieder zurück

vor 7 Monaten - Tiroler Tageszeitung

Was tun, um künftige Schulmassaker in den USA zu verhindern? Das Weiße Haus hat einen Plan. Den Demokraten geht der nicht weit genug. Sie sprechen von Trippelschrittchen. Washington – US-Präsident Donald...weiterlesen »

Trump rudert bei schärferen Waffengesetzen zurück

vor 7 Monaten - Die Presse

US-Präsident Donald Trump ist von seinem Vorschlag abgerückt, das Mindestalter für bestimmte Waffenkäufe von 18 auf 21 Jahre zu erhöhen. Das Weiße Haus legte am Sonntagabend (Ortszeit) ein Programm zur...weiterlesen »

Trump rudert bei schärferen Waffengesetzen zurück

vor 7 Monaten - OÖNachrichten

WASHINGTON. US-Präsident Donald Trump ist von seinem Vorschlag abgerückt, das Mindestalter für bestimmte Waffenkäufe von 18 auf 21 Jahre zu erhöhen. Trump unterstützt das Vorhaben von Bundesstaaten, Lehrer...weiterlesen »

Reaktion auf Schulmassaker: Trump will Schießtraining für Lehrer fördern

vor 7 Monaten - Spiegel

Der US-Präsident will Schulen sicherer machen. Doch statt wie angekündigt Gesetze zu verschärfen, sollen Lehrer an der Waffe ausgebildet werden - mit Steuergeld. Montag, 12.03.2018 12:28 Uhr Drucken Nutzungsrechte...weiterlesen »

Trump rudert bei schärferen Waffengesetzen zurück

vor 7 Monaten - Tagesspiegel

Trump rückt von seinem Plan ab, das Mindestalter für bestimmte Waffenkäufe zu erhöhen. Er sei für eine pragmatische Herangehensweise, sagen hochrangige Regierungsvertreter. US-Präsident Donald Trump ist...weiterlesen »

Trump rudert bei schärferen Waffengesetzen zurück

vor 7 Monaten - Tagesspiegel

Trump rückt von seinem Plan ab, das Mindestalter für bestimmte Waffenkäufe zu erhöhen. Er sei für eine pragmatische Herangehensweise, sagten hochrangige Regierungsvertreter. US-Präsident Donald Trump ist...weiterlesen »

Trump will Schulen gegen Waffengewalt "abhärten"

vor 7 Monaten - Süddeutsche

US-Präsident Donald Trump rudert bei seinem Vorstoß zur Verschärfung der Waffengesetze zurück. Stattdessen sollen Schulen Schießtrainings von Lehrern finanziert bekommen. Außerdem soll mehr für die Früherkennung...weiterlesen »

Nach Massaker in Florida: Trump rudert bei Waffengesetzen zurück

vor 7 Monaten - BR

US-Präsident Trump ist von seinem Vorstoß für eine Verschärfung der Waffengesetze wieder abgerückt. Stattdessen sollen Lehrer erst einmal mehr Schusswaffentraining erhalten. US-Präsident Donald Trump will...weiterlesen »

Rückzieher Trumps: Keine Verschärfung des Waffengesetzes

vor 7 Monaten - Kurier

Nach dem Schulmassaker von Parkland in Florida mit 17 Toten hatte sich US-Präsident Donald Trump vehement für schärfere Waffengesetze ausgesprochen. Er kündigte sogar an, sich dafür mit der mächtigen Waffen-Lobby...weiterlesen »

Strengere Waffengesetze? US-Präsident Trump rudert zurück

vor 7 Monaten - T-online

Nach dem jüngsten Schulmassaker in Florida wollte US-Präsident Trump eigentlich das Mindestalter für Waffenkäufer hochsetzen. Stattdessen sollen nun Lehrer bewaffnet werden. US-Präsident Donald Trump ist...weiterlesen »

USA: Trump rückt von Verschärfung des Waffenrechts ab

vor 7 Monaten - Spiegel

Der Plan währte nur kurz: Nach dem Schulmassaker in Parkland deutete US-Präsident Trump an, den Waffenkauf erschweren zu wollen. Davon ist nun keine Rede mehr. Montag, 12.03.2018 08:08 Uhr Drucken Nutzungsrechte...weiterlesen »

Neues Programm zur Schulsicherheit: Trump rudert bei schärferen Waffengesetzen zurück

vor 7 Monaten - RT Deutsch

Quelle: Reuters © George Frey Neues Programm zur Schulsicherheit: Trump rudert bei schärferen Waffengesetzen zurück (Symbolbild) US-Präsident Donald Trump ist von seinem Vorschlag abgerückt, das Mindestalter...weiterlesen »

Trump meint es ernst: USA wollen Ausbildung von Lehrern an der Waffe fördern

vor 7 Monaten - Merkur

DeVos zufolge sollen "besonders geeignete Freiwillige" gründlich an der Waffe ausgebildet werden. Der Vorschlag, Lehrer und anderes Schulpersonal mit Waffen auszustatten, stößt unter Pädagogen in den USA...weiterlesen »

Trump meint es ernst: USA wollen Ausbildung von Lehrern an der Waffe fördern

vor 7 Monaten - tz

Nach dem Blutbad in Florida hatte Donald Trump den Schritt früh angekündigt - nun passiert es wohl tatsächlich: Die US-Regierung will Lehrer an der Waffe ausbilden. Washington - Die US-Regierung will Schulen...weiterlesen »

Regierung: Trump rudert bei schärferen Waffengesetzen zurück

vor 7 Monaten - T-online

Washington (dpa) - Das Weiße Haus legte am Sonntagabend (Ortszeit) ein Programm zur Schulsicherheit vor, das keine Initiative dieser Art als Konsequenz aus dem Schulmassaker in Florida vor einem Monat...weiterlesen »

Trump will doch keine schärferen Waffengesetze

vor 7 Monaten - Die Presse

US-Präsident Donald Trump ist von seinem Vorschlag abgerückt, das Mindestalter für bestimmte Waffenkäufe von 18 auf 21 Jahre zu erhöhen. Das Weiße Haus legte am Sonntagabend (Ortszeit) ein Programm zur...weiterlesen »

NRA: Im Bann der Waffennarren

vor 7 Monaten - Zeit Online

Die Mehrheit der US-Amerikaner ist für eine Verschärfung der Waffengesetze. Doch die NRA schafft es immer wieder, eine radikale Minderheit erfolgreich zu mobilisieren. Inhalt Seite 1 — Im Bann der Waffennarren...weiterlesen »

Trump rudert bei schärferen Waffengesetzen zurück

vor 7 Monaten - OÖNachrichten

WASHINGTON. US-Präsident Donald Trump ist von seinem Vorschlag abgerückt, das Mindestalter für bestimmte Waffenkäufe von 18 auf 21 Jahre zu erhöhen. US-Präsident Donald Trump Bild: NICHOLAS KAMM (APA/AFP/NICHOLAS...weiterlesen »

Trump will Schulen gegen Waffengewalt "abhärten"

vor 7 Monaten - Süddeutsche

US-Präsident Donald Trump rudert bei seinem Vorstoß zur Verschärfung der Waffengesetze zurück. Stattdessen sollen Schulen Schießtrainings von Lehrern finanziert bekommen. Außerdem soll mehr für die Früherkennung...weiterlesen »

Für "geeignete Freiwillige": US-Lehrer sollen Waffenschulung erhalten

vor 7 Monaten - n-tv

Die US-Regierung will Schulen bei der Ausbildung von Lehrern und anderen Schulangestellten an der Waffe unterstützen. US-Bildungsministerin Betsy DeVos sagte in einer Telefonkonferenz mit Journalisten,...weiterlesen »

US-Präsident Trump rudert bei schärferen Waffengesetzen zurück

vor 7 Monaten - T-online

Nach dem jüngsten Schulmassaker in Florida wollte US-Präsident Trump eigentlich das Mindestalter für Waffenkäufer hochsetzen. Stattdessen sollen nun Lehrer bewaffnet werden. US-Präsident Donald Trump ist...weiterlesen »

Programm zur Schulsicherheit: Trump rudert bei schärferen Waffengesetzen zurück

vor 7 Monaten - Westfälische Rundschau

Washington US-Präsident Donald Trump ist von seinem Vorschlag abgerückt, das Mindestalter für bestimmte Waffenkäufe von 18 auf 21 Jahre zu erhöhen. Inhalt ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN > … … Vorherige...weiterlesen »

Waffengesetze: Trump beugt sich nach Parkland-Amoklauf der Waffenlobby

vor 7 Monaten - Westfälische Rundschau

Washington US-Präsident Trump hatte sich nach dem jüngsten Amoklauf für schärfere Waffengesetze ausgesprochen. Nun macht er einen Rückzieher. Inhalt ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN > … … Vorherige Seite...weiterlesen »

US-Regierung will Ausbildung von Lehrern an der Waffe fördern

vor 7 Monaten - Stern

Die US-Regierung will Schulen bei der Ausbildung von Lehrern und anderen Schulangestellten an der Waffe unterstützen. Die US-Regierung will Schulen bei der Ausbildung von Lehrern und anderen Schulangestellten...weiterlesen »

Trump rudert bei schärferen Waffengesetzen zurück

vor 7 Monaten - stol.it

US-Präsident Donald Trump ist von seinem Vorschlag abgerückt, das Mindestalter für bestimmte Waffenkäufe von 18 auf 21 Jahre zu erhöhen. Das Weiße Haus legte am Sonntagabend ein Programm zur Schulsicherheit...weiterlesen »

Nach Highschool-Amoklauf - Trump ändert doch nichts an Waffengesetzen

vor 7 Monaten - Bild

Nach dem Amoklauf in einer Highschool in Florida mit 17 Toten hatte US-Präsident Donald Trump vorgeschlagen, die Waffengesetze zu verschärfen. Doch nun, knapp vier Wochen nach der Wahnsinnstat des 19-jährigen...weiterlesen »

Die Schüler aus Florida bewegen die USA - ein wenig

vor 7 Monaten - Neue Zürcher Zeitung

Der Amoklauf an einer Highschool hat Florida verändert: Der «Gunshine State» hat das Waffenrecht gegen den Widerstand der Waffenlobby verschärft. US-Präsident Trump rudert dagegen mit seinen Vorschlägen...weiterlesen »

Trump rudert bei schärferen Waffengesetzen zurück

vor 7 Monaten - Tagesschau

US-Präsident Trump ist von seinem Vorstoß für eine Verschärfung der Waffengesetze wieder abgerückt. Stattdessen sollen Lehrer erst einmal mehr Schusswaffentraining erhalten. US-Präsident Donald Trump will...weiterlesen »

Kehrtwende beim Thema Mindestalter: Trump sichert Schulen Zuschüsse für Waffentraining zu

vor 7 Monaten - Handelsblatt

USA US-Präsident Donald Trump hat ein neues Maßnahmenpaket gegen Waffengewalt an Schulen vorgestellt. (Foto: Reuters) Washington Die Regierung von Präsident Donald Trump will den US-Staaten bei der Finanzierung...weiterlesen »

Trump rudert bei schärferen Waffengesetzen zurück

vor 7 Monaten - T-online

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump ist von seinem Vorschlag abgerückt, das Mindestalter für bestimmte Waffenkäufe von 18 auf 21 Jahre zu erhöhen. Das Weiße Haus legte ein Programm zur Schulsicherheit...weiterlesen »

USA: Trump nimmt Vorschlag für schärfere Waffengesetze zurück

vor 7 Monaten - Zeit Online

Der Präsident strebt doch keine höheres Mindestalter für Waffenkäufer an. Zunächst soll eine Kommission darüber beraten. Lehrer könnten bald an Waffen trainiert werden. US-Präsident Donald Trump ist von...weiterlesen »

USA: Trump rudert bei Waffengesetzen zurück

vor 7 Monaten - Blick

Washington – US-Präsident Donald Trump ist von seinem Vorschlag abgerückt, das Mindestalter für bestimmte Waffenkäufe von 18 auf 21 Jahre zu erhöhen. Das Weisse Haus legte am Sonntag ein Programm zur Schulsicherheit...weiterlesen »

Trump knickt vor NRA ein: Teenager können auch in Zukunft Waffen kaufen

vor 7 Monaten - Watson

US-Präsident Donald Trump ist von seinem Vorschlag abgerückt, das Mindestalter für bestimmte Waffenkäufe von 18 auf 21 Jahre zu erhöhen. Das Weisse Haus legte am Sonntag ein Programm zur Schulsicherheit...weiterlesen »

Trump will Mindestalter bei Waffenkäufen vorerst nicht erhöhen

vor 7 Monaten - Südostschweiz

Stattdessen setzt Trump als Reaktion auf das Schulmassaker vor einem Monat in Florida eine Kommission ein, die prüfen soll, ob diese und andere Massnahmen auf Bundesebene Sinn machen würden. Für die Vorlage...weiterlesen »

Press24.net produziert keine eigenen Inhalte. Press24.net analysiert die International wichtigsten Nachrichte-Webseiten und stellt die Inhalte anhand der gesetzlichen und moralischen Normen dar. Die Nachrichten werden von dem von uns erstellten Algorithmus organisiert, gruppiert und rangiert. Der Menschliche Faktor spielt hierbei keine Rolle.

Kontakt · Facebook · Twitter
Copyright © 2016 · Über uns · Mappe der Seite · RSS Kanäle · Datenschutzbestimmungen
KLICKEN