Foto: hockey-news.info

 

Wollten Sie schon immer in ein Casino? Es heißt stets, dass Las Vegas der beste Ort für Glücksspieler ist. Hunderte Besucher drängeln sich täglich in jede Spielhalle von Las Vegas, Nevada. Doch das ist doch so weit weg! Auch, wenn Las Vegas und Macau wohl die zwei Gambling-Hauptstädte sind, heißt es noch lange nicht, dass Casinos in anderen Städten schlechter wären. Allein in Deutschland gibt es 50 Spielbanken, die alle auf ihre eigene Art wundervoll sind. Tatsächlich steckt in jedem Land Europas das Potenzial, als einer der Glücksspiel-Riesen anerkannt zu werden. Daher wollen wir heute das Wort Gambling-Capital wörtlich nehmen und Ihnen fünf Hauptstädte Europas zeigen, die mit ihren Casinos wirklich überragend sind!

 

Monaco

 

Ja, wir können jetzt schon die Gedanken unserer Leser hören. Monaco ist genau genommen keine Hauptstadt, sondern ein Land. Und da liegen Sie auch richtig. Dennoch, Monaco hat sich seinen Platz hier mehr als nur verdient. Als Stadtstaat qualifiziert es sich knapp für diese Liste. Doch das allein genügt nicht. Mindestens ein Casino muss wirklich herausstechen. Wenn Sie sich mit Spielhallen auskennen, wissen Sie selbstverständlich von dem Casino Monte-Carlo. Die Spielhalle hat eine reiche Geschichte und sieht nicht nur eindrucksvoll aus. Es heißt, dass die Reichen und Schönen hier ihr Hab und Gut verspielen, und das ist sogar sehr nah an der Wahrheit dran. Das berühmteste Casino Europas lockt seit über 170 Jahren Spieler aus ganz Europa und aller Welt. Blackjack, Roulette, Poker, all ihre Varianten und viel mehr können in der exquisiten Spielbank genossen werden. Monaco ist ohnehin schon ein tolles Urlaubsziel, doch ein oder zwei Abstecher nach Monte-Carlo werden Erinnerungen schaffen, die Sie niemals vergessen werden.

 

London

 

Die meisten Besucher von Online Casinos kennen Großbritannien als Sitz der UK Gambling Commission. Diese reguliert Online Spielhallen auf Seriosität und Fairness, wobei das Abstempeln eines 50 Freispiele ohne Einzahlung Bonuspaketes nicht ausgeschlossen ist. Dabei realisieren Casino-Fans aber überwiegend nicht, dass England eine Menge toller Spielbanken hat. Besonders die Hauptstadt London überzeugt mit ihrer Vielzahl toller Spielhallen, wobei aber immer eine besonders hervorsticht. Das Hippodrome Casino steht auf dem Leicester Square und hat so einiges zu bieten. In seiner reichen, hundertjährigen Geschichte hat sich das Hippodrome echt mit Ruhm bekleckert und findet noch heute Heerscharen von Besuchern. Diese genießen im Casino eine Menge Entertainment, und das nicht nur im Spiele-Bereich. Das integrierte Theater bietet über 180 Gamblern Platz, damit sie sich bei Live-Musik entspannen. Sechs Bars und ein Steakhouse runden das Erlebnis ab und machen den Besuch absolut 'worth it'. Vergessen Sie jedoch nicht die vielen Spieltische, Slotmaschinen und VIP-Lounges, die jedem Gamer ein passendes Erlebnis ermöglichen.

 

Lissabon

 

Wenn Sie an Länder mit tollen Casinos denken, welche fallen Ihnen dann ein? Amerika, China, vielleicht England? Würden Sie jemals auf Portugal kommen? Tatsächlich hat Portugal jede Menge Spielhallen, welche allesamt einzigartig sind und einen Besuch rechtfertigen. Für uns sticht aber nach wie vor das Casino Lisboa hervor. Falls Sie sich wundern, dass ein Casino mit dem gleichen Namen in Macau, China steht, liegen Sie richtig. Das ist kein Zufall, sondern wohl eine Art von Marketing-Strategie des chinesischen Besitzers beider Spielhallen. Etwas fragwürdig, aber der Name ist doch auch egal. Fakt ist, dass das Casino Lisboa echt fantastisch ist. Sowohl die Architektur als auch das Innenleben sind minimalistisch gehalten, was für ein sauberes und elegantes Gefühl sorgt, wenn man spielt. Mit ca. 700 Slotautomaten und dutzenden Spieltischen ist für Repräsentation jeglicher Spielarten gesorgt. Natürlich gibt es ebenfalls Bars, Restaurants und sogar ein Avantgarde-Theater. Es gibt weit schlechtere Kandidaten für eine Glücksspiel-Hauptstadt als Lissabon.

 

Berlin

 

Ja, tatsächlich schafft es auch unser geliebtes Berlin auf diese Liste. Die Deutschen sind nicht unbedingt als Glücksspielfreaks bekannt, aber der Anschein muss wohl täuschen. Schließlich hat Berlin allein mehrere Spielhallen. Wenn wir aber das Top-Casino Berlins krönen müssten, wäre das sicherlich die Spielbank Berlin. Technisch gesehen ist die Spielbank eine Kette von Casinos, die in ganz Berlin verteilt sind. Sowohl am Potsdamer Platz als auch neben dem Fernsehturm, beim Kurfürstendamm und Bezirk Spandau können Sie die geballte Ladung der Berliner Glücksspielkultur genießen. Was genau haben diese Casinos zu bieten? Ein weit gefächertes Angebot von Casinospielen, darunter Blackjack, Baccarat, Roulette, Poker und natürlich auch Spielautomaten. Gibt es in Sachen Entertainment und Gastronomie Optionen? Ganz gewiss! Beispielsweise können Sie bei der Filiale am Potsdamer Platz eine tolle Bar betreten, um die Aufregung der Spielrunden hinter sich zu lassen. Die Atmosphäre ist stets entspannend, was für ein rundum tolles Erlebnis sorgt. Berlin hat es nach wie vor echt drauf, und die Spielhallen sind da keine Ausnahme!

 

Valletta

 

Valletta ist die Hauptstadt der kleinen Insel Malta, welche für zweierlei Dinge bekannt ist: Tourismus und Gambling. Tatsächlich ist Malta eine der besten Glücksspiel-Locations der ganzen Welt und zugleich Sitz des weltweit respektierten Glücksspiel-Lizenzgebers, der Malta Gaming Authority. Viele tausende Touristen strömen jährlich aufgrund der tollen Casinos nach Malta. Für diese sind die tollen Strände und die Kultur nur Bonuspunkte. Die Hauptstadt Valletta beherbergt selbst nicht allzu viele Spielhallen. Die Kleinstädte St. Julians und Paceville sind schon eher die Gamblingstätten der Insel, doch täuschen Sie sich nicht. Valletta selbst hat ebenfalls das eine oder andere erstklassige Casino. Das Field of Fortune ist beispielsweise eine verdammt gute Adresse. Das schlichte Äußere täuscht, denn das saubere und dezent noble Innenleben sorgt für ein angenehmes Spielklima. Ob Spielautomaten, Poker, Roulette, Blackjack oder andere Casino-Klassiker, hier kommen Sie auf Ihre Kosten. So können wir auch Valletta getrost zu den besten Spielstätten Europas zählen.

 

Fazit

 

Meinen Sie, dass eine oder alle von uns aufgezählten Städte zu 'Vegas 2.0' umbenannt werden könnten? Wir sind da noch unsicher. Zwar ist es sicherlich Fakt, dass jede aufgelistete Hauptstadt nicht nur wunderschön ist, sondern auch jede Menge Gambling-Möglichkeiten bietet, aber dennoch gehört schon noch ein bisschen mehr dazu, um zu einem würdigen Vegas-Konkurrenten zu werden. Die 'Sin City' Las Vegas hat bereits vor vielen Jahren ihren Platz als eine der größten Glücksspiel-Metropolen zementiert, wodurch alle Casino-Fans vorwiegend dort hinziehen, um Action zu erleben. Doch das Marketing ist nur ein Aspekt von vielen. Vor allem muss das Glücksspiel in den jeweiligen Ländern und Hauptstädten weitaus beliebter werden, damit die Industrie wachsen kann. Falls Sie allerdings einen Glücksspielurlaub planen, könnten Sie eine der von uns gelisteten Städte als Reiseziel wählen. Das Erlebnis wird garantiert einzigartig!

KLICKEN