US-Verkehrsaufsicht drängt Tesla zu Rückruf von 158.000 Fahrzeugen

vor einer Woche - stol.it

Die US-Verkehsbehörde NHTSA hat den Elektroautobauer Tesla wegen Sicherheitsrisiken zu einem größeren Rückruf aufgefordert. Betroffen sind rund 158.000 von Teslas älteren Modellen S und X mit Baujahren...weiterlesen »

Sicherheitsrisiken: US-Verkehrsaufsicht fordert Tesla zu Rückruf von 158.000 Autos auf

vor einer Woche - Business Insider

Die US-Verkehsbehörde NHTSA hat den Elektroautobauer Tesla wegen Sicherheitsrisiken zu einem größeren Rückruf aufgefordert. Betroffen sind rund 158.000 von Teslas älteren Modellen S und X mit Baujahren...weiterlesen »

Autohersteller: Sicherheitsbedenken bei Tesla: Rückruf von 158.000 Autos?

vor einer Woche - Berliner Morgenpost

Bei Tesla-Autos bestimmter Baujahre soll die Sicherheitstechnologie nicht stimmen: Die Bordcomputer weisen offenbar einen Defekt auf. Berlin. Probleme in der Sicherheitstechnologie einiger Tesla-Modelle...weiterlesen »

Autohersteller: Sicherheitsbedenken bei Tesla: Rückruf von 158.000 Autos?

vor einer Woche - WAZ

Berlin. Bei Tesla-Autos bestimmter Baujahre soll die Sicherheitstechnologie nicht stimmen: Die Bordcomputer weisen offenbar einen Defekt auf. Probleme in der Sicherheitstechnologie einiger Tesla-Modelle...weiterlesen »

Autohersteller: Sicherheitsbedenken bei Tesla: Rückruf von 158.000 Autos?

vor einer Woche - Hambuger Abendblatt

Bei Tesla-Autos bestimmter Baujahre soll die Sicherheitstechnologie nicht stimmen: Die Bordcomputer weisen offenbar einen Defekt auf. Berlin. Probleme in der Sicherheitstechnologie einiger Tesla-Modelle...weiterlesen »

Display-Ausfall: Tesla soll 158.00 Autos zurückrufen

vor einer Woche - PC-Welt

Tesla soll 158.000 Autos in die Werkstatt zurückrufen, weil deren Touchscreen ausfallen kann. Danach lassen sich sicherheitsrelevante Funktionen nicht mehr nutzen oder bedienen. Display-Ausfall: Tesla...weiterlesen »

Auto: US-Behörde fordert Rückruf von 158.000 Tesla-Fahrzeugen

vor einer Woche - T-online

Der amerikanische Autobauer Tesla soll 158.000 Autos zurückrufen. Die US-Aufsichtsbehörde für Fahrzeuge hat Mängel beim Infotainment-System gefunden, zu dem auch der Autopilot gehört. Die US-Bundesbehörde...weiterlesen »

Autohersteller: Sicherheitsbedenken bei Tesla: Rückruf von 158.000 Autos?

vor einer Woche - WESTFALENPOST

Berlin. Bei Tesla-Autos bestimmter Baujahre soll die Sicherheitstechnologie nicht stimmen: Die Bordcomputer weisen offenbar einen Defekt auf. Bei Tesla-Autos bestimmter Baujahre soll die Sicherheitstechnologie...weiterlesen »

Fahrzeugbehörde: Tesla soll 158.000 Autos zurückrufen

vor einer Woche - t3n

14.01.2021, 14:12 Uhr • Lesezeit: 2 Min. Gerade keine Zeit? Jetzt speichern und später lesen Hinweis: Wir haben in diesem Artikel Provisions-Links verwendet und sie durch "*" gekennzeichnet. Erfolgt über...weiterlesen »

Autohersteller: Sicherheitsbedenken bei Tesla: Rückruf von 158.000 Autos?

vor einer Woche - Westfälische Rundschau

Berlin. Bei Tesla-Autos bestimmter Baujahre soll die Sicherheitstechnologie nicht stimmen: Die Bordcomputer weisen offenbar einen Defekt auf. Probleme in der Sicherheitstechnologie einiger Tesla-Modelle...weiterlesen »

Tesla-Bordcomputer mit Sicherheitsproblem: US-Behörde fordert Nachbesserung

vor einer Woche - Heise Online

Die Verkehrssicherheitsbehörde fordert Tesla auf, Model S und Model X nachzubessern, weil ihr längst bekanntes Bordcomputer-Problem zu Sicherheitsmängeln führt. Tesla wurde wegen eines längst (seit spätestens...weiterlesen »

Tesla mit Mega-Rückruf? Sicherheitsfehler beim E-Auto-Konzern sorgt für mächtig Wirbel

vor einer Woche - TAG24

San Carlos - Müssen 158.000 Autos zurück? Übereinstimmenden Medienberichten zufolge muss der E-Auto-Konzern Tesla , ginge es nach einem Brief der US-Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA, aufgrund von Fehlern...weiterlesen »

Tesla soll 158.000 Fahrzeuge zurückrufen - Sicherheitsbedenken

vor einer Woche - Spiegel

Bei Modellen des Elektroautobauers Tesla sind in den USA Probleme in der Sicherheitstechnologie festgestellt worden. Die Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA forderte das US-Unternehmen deshalb am Mittwoch...weiterlesen »

In Amerika: Tesla soll mehr als 150.000 Wagen zurückrufen

vor einer Woche - FAZ

Wegen Sicherheitsproblemen hat eine amerikanische Behörde Tesla zum Rückruf von mehr als 150.000 Fahrzeugen aufgerufen. Betroffen sind zwei Modelle. Die Behörde hatte nach eigenen Angaben bei diesen Autos...weiterlesen »

Tesla soll 158.000 Autos wegen Sicherheitsmängeln zurückrufen

vor einer Woche - BZ Berlin

E-Auto-Bauer Tesla soll 158.000 Autos zurückrufen – das jedenfalls forderte die US-Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA in einem Brief. Die Behörde hatte einen Fehler bei der Fahrzeugsoftware entdeckt, der...weiterlesen »

Sicherheitsrisiko: US-Behörde fordert Rückruf von 158.000 Tesla-Fahrzeugen

vor einer Woche - T-online

Der amerikanische Autobauer Tesla soll 158.000 Autos zurückrufen. Die US-Aufsichtsbehörde für Fahrzeuge hat Mängel beim Infotainment-System gefunden, zu dem auch der Autopilot gehört. Die US-Bundesbehörde...weiterlesen »

Sicherheitsprobleme: Tesla soll mehr als 150.000 Autos zurückrufen

vor einer Woche - DONAU KURIER

Bei Modellen des Elektroautobauers Tesla sind in den USA Probleme in der Sicherheitstechnologie festgestellt worden. Die Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA forderte das US-Unternehmen deshalb am Mittwoch...weiterlesen »

Sicherheitsmängel! - Tesla soll 158 000 Autos zurückrufen

vor einer Woche - Bild

E-Auto-Bauer Tesla soll 158 000 Autos zurückrufen – das jedenfalls forderte die US-Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA in einem Brief. Die Behörde hatte einen Fehler bei der Fahrzeugsoftware entdeckt, der...weiterlesen »

US-Behörde: Tesla soll 158.000 Fahrzeuge zurückrufen

vor einer Woche - derStandard

Technische Fehler führten beim Autobauer Tesla dazu, dass er nun etliche Autos der Reihen Model S und X zurückbestellen muss Foto: Aly Song Die US-Bundesbehörde für Straßen- und Fahrzeugsicherheit (NHTSA)...weiterlesen »

US-Behörde: Tesla soll 158.000 Fahrzeuge zurückrufen

vor einer Woche - Kurier

Grund ist ein Fehler in der Infotainment-Einheit (Media Control Unit), der ein Sicherheitsrisiko darstelle, wie die Behörde mitteilte. Die US-Bundesbehörde für Straßen- und Fahrzeugsicherheit (NHTSA) hat...weiterlesen »

In Amerika: Tesla soll mehr als 150.000 Wagen zurückrufen

vor einer Woche - FAZ

Wegen Sicherheitsproblemen hat eine amerikanische Behörde Tesla zum Rückruf von mehr als 150.000 Fahrzeugen aufgerufen. Betroffen sind zwei Modelle. Die Behörde hatte nach eigenen Angaben bei diesen Autos...weiterlesen »

US-Behörde fordert Tesla zu Rückruf von 158.000 Autos auf

vor einer Woche - stol.it

Die US-Bundesbehörde für Straßen- und Fahrzeugsicherheit (NHTSA) hat den Autobauer Tesla zum Rückruf Zehntausender Fahrzeuge aufgefordert. Grund sei ein Fehler in der Infotainment-Einheit (Media Control...weiterlesen »

Tesla soll 158.000 Fahrzeuge zurückrufen

vor einer Woche - Die Presse

Grund sei ein Sicherheitsrisiko in einer Infotainment-Einheit, sagt die zuständige US-Behörde. Die US-Bundesbehörde für Straßen- und Fahrzeugsicherheit (NHTSA) hat den Autobauer Tesla zum Rückruf Zehntausender...weiterlesen »

Tesla soll 158.000 Fahrzeuge zurückrufen - Sicherheitsbedenken

vor einer Woche - Spiegel

Bei Modellen des Elektroautobauers Tesla sind in den USA Probleme in der Sicherheitstechnologie festgestellt worden. Die Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA forderte das US-Unternehmen deshalb am Mittwoch...weiterlesen »

US-Behörde fordert Rückruf von 158.000 Tesla-Limousinen

vor einer Woche - DER TAGESSPIEGEL

Tesla ist gerade richtig in Schwung vor allem an der Börse. Da kommt es ungelegen, dass die US-Verkehrsbehörde einen Computerdefekt an einem Modell moniert. Bei Modellen des Elektroautoherstellers Tesla...weiterlesen »

Autoindustrie: Tesla soll 158'000 Fahrzeuge zurückrufen

vor einer Woche - Blick

Die US-Bundesbehörde für Strassen- und Fahrzeugsicherheit (NHTSA) hat den Autobauer Tesla zum Rückruf Zehntausender Fahrzeuge aufgefordert. Grund sei ein Fehler in der Infotainment-Einheit (Media Control...weiterlesen »

US-Behörde: Tesla soll 158'000 Fahrzeuge zurückrufen

vor einer Woche - Watson

Die US-Bundesbehörde für Strassen- und Fahrzeugsicherheit (NHTSA) hat den Autobauer Tesla zum Rückruf zehntausender Fahrzeuge aufgefordert. Grund sei ein Fehler in der Infotainment-Einheit (Media Control...weiterlesen »

US-Behörde fordert Tesla zu Rückruf von 158.000 Autos auf

vor einer Woche - Volarberg Online

Die US-Bundesbehörde für Straßen- und Fahrzeugsicherheit (NHTSA) hat den Autobauer Tesla zum Rückruf Zehntausender Fahrzeuge aufgefordert. Grund sei ein Fehler in der Infotainment-Einheit (Media Control...weiterlesen »

US-Behörde fordert Tesla zu Rückruf von 158.000 Autos auf

vor einer Woche - Salzburger Nachrichten

Die Sicherheitsbehörde hat die Aufforderung in einem formellen Schreiben an den Elektroauto-Pionier Tesla übermittelt, nachdem sie im November eine Sicherheitsuntersuchung veranlasst hatte. Die NHTSA sagte,...weiterlesen »

US-Behörde fordert Tesla zu Rückruf von 158.000 Autos auf

vor einer Woche - Suedtirol News

Die US-Bundesbehörde für Straßen- und Fahrzeugsicherheit (NHTSA) hat den Autobauer Tesla zum Rückruf Zehntausender Fahrzeuge aufgefordert. Grund sei ein Fehler in der Infotainment-Einheit (Media Control...weiterlesen »

Behörde sieht Sicherheitsmängel: Tesla soll 158.000 Autos in USA zurückrufen

vor 2 Wochen - n-tv

Schlechte Nachrichten für Tesla: Die US-Verkehrssicherheitsbehörde stellt bei zwei Automodellen des E-Pioniers Mängel fest. Nun soll das Unternehmen Zehntausende Wagen zurückrufen. Bei Modellen des Elektroautobauers...weiterlesen »

Defekt am Bordcomputer: Tesla soll mehr als 150’000 Wagen zurückrufen

vor 2 Wochen - Basler Zeitung

Wegen Probleme in der Sicherheitstechnologie fordert die US-Verkehrssicherheitsbehörde den Elektroautobauer Tesla zu einer Rückrufaktion auf. Bei Modellen des Elektroautobauers Tesla sind in den USA Probleme...weiterlesen »

Tesla muss 158’000 Autos zurückrufen

vor einer Woche - Telebasel

Tesla wurde dazu aufgefordert, zehntausende Fahrzeuge zurückzurufen. Die zuständige Sicherheitsbehörde stellte einen Fehler in der Infotainment-Einheit fest. Die Sicherheitsbehörde hat die Aufforderung...weiterlesen »

Tesla soll 158'000 Fahrzeuge zurückrufen

vor einer Woche - Südostschweiz

Die US-Bundesbehörde für Strassen- und Fahrzeugsicherheit (NHTSA) hat den Autobauer Tesla zum Rückruf Zehntausender Fahrzeuge aufgefordert. Grund sei ein Fehler in der Infotainment-Einheit (Media Control...weiterlesen »

US-Behörde fordert Tesla zu Rückruf von 158.000 Autos auf

vor einer Woche - K - Wir machen das klar!

Die US-Bundesbehörde für Straßen- und Fahrzeugsicherheit (NHTSA) hat den Autobauer Tesla zum Rückruf Zehntausender Fahrzeuge aufgefordert. Grund sei ein Fehler in der Infotainment-Einheit (Media Control...weiterlesen »

US-Behörde fordert Rückruf von 158.000 Tesla-Fahrzeugen

vor 2 Wochen - T-online

Der amerikanische Autobauer Tesla soll 158.000 Autos zurückrufen. Die US-Aufsichtsbehörde für Fahrzeuge hat Mängel beim Infotainment-System gefunden, zu dem auch der Autopilot gehört. Die US-Bundesbehörde...weiterlesen »

Tesla gründete Niederlassung in Indien

vor 2 Wochen - derStandard

Indische Regierung will elektrische Fahrzeuge im Kampf gegen Luftverschmutzung fördern Foto: Reuters / Tingshu Wang Tesla will in den indischen Markt einsteigen. Der US-Elektroautohersteller hat dazu kürzlich...weiterlesen »

Auch Produktion vor Ort denkbar: Tesla steigt in indischen Markt ein

vor 2 Wochen - Automobilwoche

Tesla will im laufenden Jahr seine Autos auch in Indien verkaufen. Der Elektroautobauer hat bereits eine Niederlassung auf dem Subkontinent gegründet. Tesla will in den indischen Markt einsteigen. Der...weiterlesen »

Marktstart in Indien: Tesla gründet Tochter in Bengalore

vor 2 Wochen - electrive.net

Der Ende Dezember von einem indischen Minister angekündigte baldige Start von Tesla in Indien nimmt Formen an. Der Elektroauto-Hersteller hat dort unter dem Namen „Tesla India Motors and Energy Private...weiterlesen »

Press24.net produziert keine eigenen Inhalte. Press24.net analysiert die International wichtigsten Nachrichte-Webseiten und stellt die Inhalte anhand der gesetzlichen und moralischen Normen dar. Die Nachrichten werden von dem von uns erstellten Algorithmus organisiert, gruppiert und rangiert. Der Menschliche Faktor spielt hierbei keine Rolle.

Kontakt · Facebook · Twitter

Copyright © 2016 · Über uns · Mappe der Seite · RSS Kanäle · Datenschutzbestimmungen
KLICKEN