SPÖ zeigt Verständnis für Corona-Lockdown, FPÖ nicht

vor einem Monat - Tiroler Tageszeitung

Die Opposition hat auf die von der Regierung am Sonntag angekündigte Verlängerung des Lockdowns erwartungsgemäß unterschiedlich reagiert: Während SPÖ-Obfrau Pamela Rendi-Wagner diese begrüßte, zeigte sich...weiterlesen »

SPÖ und NEOS stützen Lockdown-Verlängerung, FPÖ nicht

vor einem Monat - Tiroler Tageszeitung

Die Opposition hat auf die von der Regierung am Sonntag angekündigte Verlängerung des Lockdowns erwartungsgemäß unterschiedlich reagiert: So tragen SPÖ und NEOS die Maßnahmen mit. Beide Parteien kritisierten...weiterlesen »

Rendi-Wagner hält Lockdown-Verlängerung für logisch

vor einem Monat - Tiroler Tageszeitung

SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner ist über die Verlängerung des Lockdowns nicht überrascht und begrüßt diese: „Die Infektionszahlen sind zu hoch, die Mutationen ein heftiger Beschleuniger der Virusausbreitung“,...weiterlesen »

SPÖ und Neos tragen die Maßnahmen mit, FPÖ ist "wütend"

vor einem Monat - OÖNachrichten

WIEN. Lockdown-Verlängerung sei der logische Weg – Kritik gibt es an mangelndem Tempo bei den Corona-Impfungen. Aus der Opposition gab es unterschiedliche Reaktionen auf die Verlängerung des harten Lockdowns....weiterlesen »

Oppositions-Reaktionen - SPÖ und NEOS stützen Lockdown-Verlängerung, FPÖ nicht

vor einem Monat - NÖN.at

Die Opposition hat auf die von der Regierung am Sonntag angekündigte Verlängerung des Lockdowns erwartungsgemäß unterschiedlich reagiert. So tragen SPÖ und NEOS die Maßnahmen mit. Beide Parteien kritisierten...weiterlesen »

So bewerten die NEOS die Lockdown-Entscheidung der türkis-grünen Regierung

vor einem Monat - Volarberg Online

VOL.AT überträgt heute die NEOS-PK nach der Lockdown-Entscheidung der Bundesregierung mit der Vorsitzenden Beate Meinl-Reisinger. "Die Menschen müssen die Maßnahmen verstehen. Sie haben nach elf Monaten...weiterlesen »

SPÖ und NEOS stützen Lockdown-Verlängerung, FPÖ nicht

vor einem Monat - Salzburger Nachrichten

SPÖ-Obfrau Pamela Rendi-Wagner war über die Verlängerung des Lockdowns nicht überrascht: "Die Infektionszahlen sind zu hoch, die Mutationen ein heftiger Beschleuniger der Virusausbreitung", schreibt sie...weiterlesen »

SPÖ und NEOS stützen Lockdown-Verlängerung, FPÖ nicht

vor einem Monat - Suedtirol News

Die Opposition hat auf die von der Regierung am Sonntag angekündigte Verlängerung des Lockdowns erwartungsgemäß unterschiedlich reagiert: So tragen SPÖ und NEOS die Maßnahmen mit. Beide Parteien kritisierten...weiterlesen »

Oppositions-Reaktionen - SPÖ zeigt Verständnis für Corona-Lockdown, FPÖ nicht

vor einem Monat - NÖN.at

Die Opposition hat auf die von der Regierung am Sonntag angekündigte Verlängerung des Lockdowns erwartungsgemäß unterschiedlich reagiert. Während SPÖ-Obfrau Pamela Rendi-Wagner diese begrüßte, zeigte sich...weiterlesen »

Rendi-Wagner hält Lockdown-Verlängerung für logisch

vor einem Monat - Volarberg Online

SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner ist über die Verlängerung des Lockdowns nicht überrascht und begrüßt diese: "Die Infektionszahlen sind zu hoch, die Mutationen ein heftiger Beschleuniger der Virusausbreitung",...weiterlesen »

So bewertet die FPÖ die Lockdown-Entscheidung der türkis-grünen Regierung

vor einem Monat - Volarberg Online

Der heutige Tag hat weitere massive Lockdown-Verschärfungen für Österreich gebracht. FPÖ-Chef Norbert Hofer fällt das Urteil aus Sicht der freiheitlichen Partei. FPÖ-Bundesparteiobmann NAbg. Norbert Hofer...weiterlesen »

SPÖ zeigt Verständnis für Corona-Lockdown, FPÖ nicht

vor einem Monat - Salzburger Nachrichten

Rendi-Wagner zeigte sich über die Verlängerung des Lockdowns nicht überrascht: "Die Infektionszahlen sind zu hoch, die Mutationen ein heftiger Beschleuniger der Virusausbreitung", schreibt sie in einer...weiterlesen »

Infektionszahlen zu hoch - Rendi-Wagner hält Lockdown-Verlängerung für logisch

vor einem Monat - NÖN.at

SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner ist über die Verlängerung des Lockdowns nicht überrascht und begrüßt diese. "Die Infektionszahlen sind zu hoch, die Mutationen ein heftiger Beschleuniger der Virusausbreitung",...weiterlesen »

Rendi-Wagner hält Lockdown-Verlängerung für logisch

vor einem Monat - Suedtirol News

SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner ist über die Verlängerung des Lockdowns nicht überrascht und begrüßt diese: “Die Infektionszahlen sind zu hoch, die Mutationen ein heftiger Beschleuniger der Virusausbreitung”,...weiterlesen »

Rendi-Wagner hält Lockdown-Verlängerung für logisch

vor einem Monat - Salzburger Nachrichten

Gleichzeitig fordert Rendi-Wagner "endlich" eine starke Unterstützung des Staats für Unternehmen und Arbeitnehmer: "Es darf keine Pandemie der Armut entstehen."weiterlesen »

Die Reaktionen der Opposition

vor einem Monat - Wiener Zeitung

SPÖ spricht von "logischem Weg", Neos von "Vernunft". Die FPÖ ist "wütend". Die Opposition hat auf die von der Regierung am Sonntag angekündigte Verlängerung des Lockdowns erwartungsgemäß unterschiedlich...weiterlesen »

SPÖ spricht von "logischem Weg", Neos von "Vernunft" - FPÖ ist "wütend"

vor einem Monat - Wiener Zeitung

Die SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner zeigte Verständnis für die Verlängerung des Lockdowns; FPÖ-Chef Norbert Hofer dagegen für den vermehrten "zivilen Ungehorsam" - auch in Form von Anti-Corona-Demos. Die...weiterlesen »

Oppositions-Reaktionen - SPÖ und NEOS stützen Lockdown-Verlängerung, FPÖ nicht

vor einem Monat - BVZ.at

Ja zum Lockdown So tragen SPÖ und NEOS die Maßnahmen mit. Beide Parteien kritisierten aber auch das Tempo der Regierung bei der Impfstrategie. Die Freiheitlichen zeigten sich generell "enttäuscht" und...weiterlesen »

Oppositions-Reaktionen - SPÖ zeigt Verständnis für Corona-Lockdown, FPÖ nicht

vor einem Monat - BVZ.at

Ja zum Lockdown Während SPÖ-Obfrau Pamela Rendi-Wagner diese begrüßte, zeigte sich FPÖ-Chef Norbert Hofer "enttäuscht" und "wütend". Die Menschen würden die Maßnahmen nicht mehr verstehen und zeigten daher...weiterlesen »

Rendi-Wagner ist von Lockdown-Verlängerung nicht überrascht

vor einem Monat - K - Wir machen das klar!

SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner ist über die Verlängerung des Lockdowns nicht überrascht und begrüßt diese: "Die Infektionszahlen sind zu hoch, die Mutationen ein heftiger Beschleuniger der Virusausbreitung",...weiterlesen »

Infektionszahlen zu hoch - Rendi-Wagner hält Lockdown-Verlängerung für logisch

vor einem Monat - BVZ.at

Ja zum Lockdown "Die Infektionszahlen sind zu hoch, die Mutationen ein heftiger Beschleuniger der Virusausbreitung", schreibt sie in einer Aussendung. Volles Tempo beim Impfen sei ein Muss: "Es ist ein...weiterlesen »

Pamela Rendi-Wagner, eine Annäherung [premium]

vor einem Monat - Die Presse

Rendi-Wagners Meinung wird stärker gehört. In der Öffentlichkeit, aber auch in der Regierung. Das Problem: In der SPÖ ist es nach wie vor nicht überall so. Zwanzig Minuten Redezeit sind an diesem Mittwochvormittag...weiterlesen »

Harter Lockdown in Österreich vor Verlängerung, weitere Verschärfungen geplant

vor einem Monat - miss

Wie mehrere Medien berichten, steht der harte Lockdown in Österreich offenbar kurz vor einer Verlängerung . Außerdem soll es weitere Verschärfungen, wie etwa die FFP2-Maskenpflicht , geben. Auch verpflichtendes...weiterlesen »

Opposition verlangt Klarheit und Transparenz über weiteres Vorgehen

vor einem Monat - Volarberg Online

Klarheit und Transparenz verlangte die Opposition Samstag angesichts der Beratungen der Regierung mit Landeshauptleuten, Experten und Sozialpartnern über die Verlängerung des Corona-Lockdowns. Verständnis...weiterlesen »

Opposition verlangt Klarheit und Transparenz

vor einem Monat - OÖNachrichten

WIEN. Klarheit und Transparenz verlangte die Opposition Samstag angesichts der Beratungen der Regierung mit Landeshauptleuten, Experten und Sozialpartnern über die Verlängerung des Corona-Lockdowns. Verständnis...weiterlesen »

Intensive Regierungsberatungen vor Lockdown-Entscheidung

vor einem Monat - Volarberg Online

Der Corona-Lockdown in Österreich könnte verlängert werden. Denn die Fälle der neuen britischen Coronavirus-Variante häufen sich, Experten warnen vor frühzeitiger Lockerung. Die Politik dämpfte zuletzt...weiterlesen »

Press24.net produziert keine eigenen Inhalte. Press24.net analysiert die International wichtigsten Nachrichte-Webseiten und stellt die Inhalte anhand der gesetzlichen und moralischen Normen dar. Die Nachrichten werden von dem von uns erstellten Algorithmus organisiert, gruppiert und rangiert. Der Menschliche Faktor spielt hierbei keine Rolle.

Kontakt · Facebook · Twitter

Copyright © 2016 · Über uns · Mappe der Seite · RSS Kanäle · Datenschutzbestimmungen
KLICKEN