EU-Gesundheitsminister zu AstraZeneca-Vakzin weiter uneinig

vor 2 Wochen - Tiroler Tageszeitung

Die EU-Gesundheitsminister haben sich bei einer virtuellen Sondersitzung nicht auf eine gemeinsame Empfehlung zum Umgang mit dem Corona-Impfstoff von AstraZeneca einigen können. Damit herrschen in den...weiterlesen »

Bestellung ohne EU-Kommission: Spahn plant wohl bilateralen Sputnik-Vertrag

vor 2 Wochen - n-tv

Die EMA hat Sputnik V noch nicht zugelassen. Weil die EU-Kommission keinen Vertrag abschließen möchte, wird Gesundheitsminister Jens Spahn selbst tätig: Einem Medienbericht zufolge plant Deutschland, Dosen...weiterlesen »

Sonderkonferenz der EU-Gesundheitsminister zu AstraZeneca

vor 2 Wochen - Tiroler Tageszeitung

Die EU-Gesundheitsminister beraten am heutigen Mittwochabend in einer außerordentlichen Videokonferenz über die möglichen Risiken im Zusammenhang mit dem Impfstoff von AstraZeneca. Wie die portugiesische...weiterlesen »

EU-Gesundheitsminister zu AstraZeneca-Vakzin weiter uneinig

vor 2 Wochen - Salzburger Nachrichten

SN/APA (AFP/Archiv)/PATRICIA DE MEL Temido pocht auf Koordinierung statt Separatlösungen Es sei zwar ein möglicher Zusammenhang zwischen dem Wirkstoff und sehr seltenen Thrombose-Fällen festgestellt worden,...weiterlesen »

EMA empfiehlt keine Einschränkung von AstraZeneca-Impfstoff

vor 2 Wochen - Tiroler Tageszeitung

Das Nationale Impfgremium (NIG) hat sich Mittwochabend trotz des sehr wahrscheinlichen Auftretens seltener Fälle von Blutgerinnsel nach einer Impfung mit dem AstraZeneca-Impfstoff für eine unveränderte...weiterlesen »

Österreichisches AstraZeneca-Impfprogramm wird fortgesetzt

vor 2 Wochen - Tiroler Tageszeitung

Das Nationale Impfgremium (NIG) hat sich Mittwochabend trotz des sehr wahrscheinlichen Auftretens seltener Fälle von Blutgerinnsel nach einer Impfung mit dem AstraZeneca-Impfstoff für eine unveränderte...weiterlesen »

EU-Gesundheitsminister zu AstraZeneca-Vakzin weiter uneinig

vor 2 Wochen - Suedtirol News

Temido pocht auf Koordinierung statt Separatlösungen APA/APA (AFP/Archiv)/PATRICIA DE MELO MOREIRA Die EU-Gesundheitsminister haben sich bei einer virtuellen Sondersitzung nicht auf eine gemeinsame Empfehlung...weiterlesen »

EMA empfiehlt keine Einschränkung von AstraZeneca-Impfstoff

vor 2 Wochen - Tiroler Tageszeitung

Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) gibt weiterhin grünes Licht für den Corona-Impfstoff des Herstellers AstraZeneca. Trotz sehr seltener Fälle von Blutgerinnseln in Hirnvenen empfiehlt die EMA weiterhin...weiterlesen »

EMA empfiehlt keine Einschränkung von AstraZeneca-Impfstoff

vor 2 Wochen - Tiroler Tageszeitung

Die Überprüfungen seltener Fälle von Blutgerinnsel nach einer Impfung mit dem AstraZeneca-Impfstoff durch Experten in der EU und Großbritannien haben am Mittwoch überraschende Ergebnisse erbracht. Die...weiterlesen »

EMA empfiehlt keine Einschränkung von AstraZeneca-Impfstoff

vor 2 Wochen - Tiroler Tageszeitung

Trotz sehr seltener Fälle von Hirnthrombosen empfiehlt die EU-Arzneimittelbehörde EMA uneingeschränkt die Anwendung des Corona-Impfstoffes von Astrazeneca. Der Nutzen des Wirkstoffes sei höher zu bewerten...weiterlesen »

EMA empfiehlt keine Einschränkung von AstraZeneca-Impfstoff

vor 2 Wochen - Tiroler Tageszeitung

Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) gibt weiterhin grünes Licht für den Corona-Impfstoff des Herstellers AstraZeneca. Trotz sehr seltener Fälle von Blutgerinnseln in Hirnvenen empfiehlt die EMA weiterhin...weiterlesen »

Österreichisches AstraZeneca-Impfprogramm wird fortgesetzt

vor 2 Wochen - Tiroler Tageszeitung

Das Nationale Impfgremium (NIG) hat sich Mittwochabend trotz des sehr wahrscheinlichen Auftretens seltener Fälle von Blutgerinnsel nach einer Impfung mit dem AstraZeneca-Impfstoff für eine unveränderte...weiterlesen »

Impfgremium für Weiterführung der AstraZeneca-Impfungen

vor 2 Wochen - Tiroler Tageszeitung

Das Nationale Impfgremium (NIG) hat sich Mittwochabend trotz des sehr wahrscheinlichen Auftretens seltener Fälle von Blutgerinnsel nach einer Impfung mit dem AstraZeneca-Impfstoff für eine unveränderte...weiterlesen »

Impfgremium empfiehlt AstraZeneca weiter uneingeschränkt

vor 2 Wochen - Tiroler Tageszeitung

Das Nationale Impfgremium (NIG) hat sich Mittwochabend trotz des sehr wahrscheinlichen Auftretens seltener Fälle von Blutgerinnsel nach einer Impfung mit dem AstraZeneca-Impfstoff für eine unveränderte...weiterlesen »

EMA empfiehlt keine Einschränkung von AstraZeneca-Impfstoff

vor 2 Wochen - Tiroler Tageszeitung

Das Nationale Impfgremium (NIG) hat sich Mittwochabend trotz des sehr wahrscheinlichen Auftretens seltener Fälle von Blutgerinnsel nach einer Impfung mit dem AstraZeneca-Impfstoff für eine unveränderte...weiterlesen »

Österreichisches AstraZeneca-Impfprogramm wird fortgesetzt

vor 2 Wochen - Tiroler Tageszeitung

Das Nationale Impfgremium (NIG) hat sich Mittwochabend trotz des sehr wahrscheinlichen Auftretens seltener Fälle von Blutgerinnsel nach einer Impfung mit dem AstraZeneca-Impfstoff für eine unveränderte...weiterlesen »

AstraZeneca für EMA "Kein Risiko" - Luxemburg impft weiter

vor 2 Wochen - Luxemburger Wort

AstraZeneca für EMA "Kein Risiko" - Luxemburg impft weiter Der Nutzen des Wirkstoffes sei weiterhin höher zu bewerten als die Risiken, so die Europäische Arzneimittelbehörde. Unterstützung gibt es auch...weiterlesen »

Deutschland will sich bilateral Impfdosen von Sputnik V sichern

vor 2 Wochen - DER TAGESSPIEGEL

Bitische Corona-Variante in USA nun häufiger als Ursprungsvirus + Brasiliens Regierung schließt Lockdown aus + Der Newsblog. Noch ist der russische Impfstoff Sputnik V nicht in Europa zugelassen. Foto:...weiterlesen »

Österreichisches AstraZeneca-Impfprogramm wird fortgesetzt

vor 2 Wochen - Suedtirol News

AstraZeneca wird weiter verimpft APA/HELMUT FOHRINGER Das Nationale Impfgremium (NIG) hat sich Mittwochabend trotz des sehr wahrscheinlichen Auftretens seltener Fälle von Blutgerinnsel nach einer Impfung...weiterlesen »

AstraZeneca: Österreichisches Impfprogramm wird fortgesetzt

vor 2 Wochen - Tiroler Tageszeitung

Laut EMA ist der Nutzen des Wirkstoffes von AstraZeneca bei der Bekämpfung von Covid-19 deutlich höher zu bewerten als die Risiken. Amsterdam, Wien, Brüssel – Das Nationale Impfgremium (NIG) hat sich Mittwochabend...weiterlesen »

Coronavirus-Impfung - Auch Italien entscheidet sich für "bevorzugte Verwendung" von Astrazeneca bei Über-60-Jährigen

vor 2 Wochen - FOCUS Online

FOCUS Online/Wochit Hunderttausende Dosen: Groß-Lieferung von Moderna nach Deutschland geplatzt Die EU-Arzneimittelbehörde EMA sieht einen Zusammenhang zwischen Astrazeneca-Impfung und Thrombosen, empfiehlt...weiterlesen »

Alle aktuellen Entwicklungen im Corona-Liveblog

vor 2 Wochen - FAZ

Will trotz der hohen Todeszahlen keine Ausgangsbeschränkungen verhängen: Jair Bolsonaro bei einem Termin in Brasília am 5. April B.1.1.7. wohl dominierende Virusvariante in Amerika +++ Gesundheitsminister vertagen Entscheidung zuweiterlesen »

Corona-News | Ohne die EU: Deutschland will sich Sputnik jetzt alleine sichern

vor 2 Wochen - T-online

Eine Ampulle mit Sputnik V: In vielen Ländern wird der Impfstoff bereits genutzt, in der EU fehlt noch die Zulassung. (Quelle: Xinhua/imago images) Die EU-Kommission möchte keinen Vorvertrag mit Russland...weiterlesen »

Italien empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff für über 60-Jährige

vor 2 Wochen - stol.it

Auch Italien ändert seine Impfrichtlinien und empfiehlt das Präparat von Astrazeneca jetzt für Menschen über 60 Jahre. Italien empfiehlt den Impfstoff für über 60-Jährige. - Foto: © APA/afp / INA FASSBENDER...weiterlesen »

EU-Gesundheitsminister zu AstraZeneca-Vakzin weiter uneinig

vor 2 Wochen - volksblatt

© APA/APA (AFP/Archiv)/PATRICIA DE MELO MOREIRA Die EU-Gesundheitsminister haben sich bei einer virtuellen Sondersitzung nicht auf eine gemeinsame Empfehlung zum Umgang mit dem Corona-Impfstoff von AstraZeneca...weiterlesen »

Astra Zeneca: Österreich folgt EMA und setzt Impfprogramm fort

vor 2 Wochen - Kurier

Das Nationale Impfgremium entschied am Abend, der jüngsten Empfehlung der EU-Arzneimittelbehörde zu folgen. Astra Zeneca wird weiter verimpft. Derzeit soll das Impfprogramm in Österreich unter Berücksichtigung...weiterlesen »

Deutschland plant bilateralen Vertrag über Sputnik-V-Ankauf

vor 2 Wochen - Kurier

Da die EU-Kommission keinen Vorvertrag mit Russland abschließen will, plant der deutsche Gesundheitsminister einen bilateralen Deal. Deutschland will offenbar einen bilateralen Vertrag für den Ankauf des...weiterlesen »

Wie weiter mit Astra-Zeneca? Zu Risiken und Nebenwirkungen

vor 2 Wochen - FAZ

Impfung mit dem Mittel von Biontech in Hagen. Die Europäische Arzneimittelagentur empfiehlt den Impfstoff von Astra-Zeneca weiterhin, Großbritannien reagiert auf die Nebenwirkungen – und schränkt die Empfehlung...weiterlesen »

Deutschland plant direkten Vertrag zum Sputnik-V-Ankauf

vor 2 Wochen - Die Presse

Der deutsche Gesundheitsminister Jens Spahn habe bei dem Treffen angekündigt, dass Deutschland nun bilateral einen Vertrag verhandeln werde. Die EU schließt einen Sputnik-Vorvertag aus. Deutschland will...weiterlesen »

Deutschland will Vertrag für den Ankauf von Sputnik V aushandeln

vor 2 Wochen - DER TAGESSPIEGEL

Stiko lehnt Ausweitung des Abstands von Erst-und Zweitimpfung ab + RKI: rund 9600 Neuinfektionen + Spahn für einheitlichen Kurs der Länder + Der Newsblog. Noch ist der russische Impfstoff Sputnik V nicht...weiterlesen »

AstraZeneca-Nebenwirkungen: Darauf sollten Geimpfte achten

vor 2 Wochen - Volarberg Online

Nach einer AstraZeneca-Impfung sollte man auf diese Nebenwirkungen achten. ©APA/AFP Die EMA hält weiterhin am AstraZeneca-Impfstoff fest, bei einem von 100.000 Geimpften können allerdings seltene Thrombosen...weiterlesen »

Impfgremium empfiehlt AstraZeneca weiter uneingeschränkt

vor 2 Wochen - Suedtirol News

EMA äußerte sich zu Impfstoff APA/APA/dpa/Georg Wendt Das Nationale Impfgremium (NIG) hat sich Mittwochabend trotz des sehr wahrscheinlichen Auftretens seltener Fälle von Blutgerinnsel nach einer Impfung...weiterlesen »

EMA empfiehlt weiterhin Nutzung von Astrazeneca

vor 2 Wochen - Extremnews.com

Die Bill- und Melinda Gates Stiftung wurde in vielen Ländern der Erde wegen schwerer Menschenrechtsverbrechen bereits verbannt (Symbolbild) Bild: Eigenes Werk /OTT Die Europäische Arzneimittel-Agentur...weiterlesen »

Oxford-Uni stoppt klinische Studie des AstraZeneca-Impfstoffes an Kindern

vor 2 Wochen - RT Deutsch

Bis zur Klärung eines möglichen Zusammenhanges von Hirnvenenthrombosen und dem AstraZeneca-Impfstoff setzt die Uni Oxford die Testreihe an Kindern zwischen 6 und 17 Jahren aus. Bislang wurden in Großbritannien...weiterlesen »

Astrazeneca-Impfstoff: EMA empfiehlt uneingeschränkte Anwendung - Jetzt äußert sich die WHO

vor 2 Wochen - tz

Die EMA empfiehlt trotz sehr seltener Fälle von Hirnthrombosen die uneingeschränkte Nutzung des Corona-Impfstoffs von Astrazeneca. Das teilte die Behörde am Mittwoch mit. Update vom 7. April, 21.18 Uhr:...weiterlesen »

Trotz grünem Licht der EMA: Stiko hält an Astrazeneca-Einschränkung fest

vor 2 Wochen - n-tv

In Deutschland wird Astrazeneca weiterhin nur an über 60-Jährige verimpft. Impfen oder nicht? Die Zweifel am Astrazeneca-Präparat sind groß. Einen Grund zur Beunruhigung sieht die EMA nicht. Sie empfiehlt...weiterlesen »

Auf diese Symptome sollten Geimpfte achten

vor 2 Wochen - meinbezirk.at

Das Vakzin von dem britisch-schwedische Pharmaunternehmen Astrazeneca stand in der Vergangenheit oft unter Druck. In mehreren europäischen Ländern häuften sich Fälle von Hirnthrombosen nach einer Impfung...weiterlesen »

Britische Impfkommission: AstraZeneca-Vakzin erst ab 30

vor 2 Wochen - Deutsche Welle

Die Briten haben das Vakzin von AstraZeneca bisher für Menschen jeden Alters eingesetzt. Nach Thrombosefällen hat die Impfkommission aber ihre Empfehlung geändert. Nur die über 30-Jährigen sollen damit...weiterlesen »

AstraZeneca–Impfung: Diese Symptome zeigen eine Thrombose-Erkrankung

vor 2 Wochen - HNA

Ein Arzt hält ein Fläschchen mit dem Impfstoff von AstraZeneca in der Hand. Die EMA empfiehlt eine AstraZeneca-Impfung für alle Altersklassen. Allerdings leiden vor allem jüngere Frauen an Thrombose-Erkrankungen....weiterlesen »

AstraZeneca–Impfung: Diese Symptome zeigen eine Thrombose-Erkrankung

vor 2 Wochen - tz

Die EMA empfiehlt eine AstraZeneca-Impfung für alle Altersklassen. Allerdings leiden vor allem jüngere Frauen an Thrombose-Erkrankungen. Das sind die Symptome: Heidelberg - Der Corona-Impfstoff von AstraZeneca...weiterlesen »

Trotz grünem Licht der EMA: Stiko hält an Astrazeneca-Einschränkung fest

vor 2 Wochen - n-tv

In Deutschland wird Astrazeneca weiterhin nur an über 60-Jährige verimpft. Impfen oder nicht? Die Zweifel am Astrazeneca-Präparat sind groß. Einen Grund zur Beunruhigung sieht die EMA nicht. Sie empfiehlt...weiterlesen »

AstraZeneca: EMA empfiehlt Impfstoff weiterhin, Briten schränken ein

vor 2 Wochen - Tiroler Tageszeitung

Laut EMA ist der Nutzen des Wirkstoffes von AstraZeneca bei der Bekämpfung von Covid-19 deutlich höher zu bewerten als die Risiken. Amsterdam, Wien, Brüssel – Die Überprüfungen seltener Fälle von Blutgerinnsel...weiterlesen »

Warum gibt die EMA keine Altersempfehlung zu AstraZeneca?

vor 2 Wochen - RTL

Dr. Specht zur EMA-Empfehlung: „Wirklich eine schwierige Situation" Wochenlang warteten die Bürger auf ein klares Statement der Europäischen Arzneimittelbehörde (EMA) zu den möglichen schweren Nebenwirkungen...weiterlesen »

EU-Gesundheitsminister zu AstraZeneca-Vakzin weiter uneinig

vor 2 Wochen - K - Wir machen das klar!

Die EU-Gesundheitsminister haben sich bei einer virtuellen Sondersitzung nicht auf eine gemeinsame Empfehlung zum Umgang mit dem Corona-Impfstoff von AstraZeneca einigen können. Damit herrschen in den...weiterlesen »

EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff weiter

vor 2 Wochen - RTL

London/Amsterdam (dpa) - Die Überprüfungen seltener Fälle von Blutgerinnsel nach einer Impfung mit dem Astrazeneca-Impfstoff durch Experten in der EU und Großbritannien haben am Mittwoch überraschende...weiterlesen »

AstraZeneca–Impfung: Diese Symptome zeigen eine Thrombose-Erkrankung

vor 2 Wochen - kreiszeitung.de

Ein Arzt hält ein Fläschchen mit dem Impfstoff von AstraZeneca in der Hand.weiterlesen »

AstraZeneca–Impfung: Diese Symptome zeigen eine Thrombose-Erkrankung

vor 2 Wochen - op-online.de

Die EMA empfiehlt eine AstraZeneca-Impfung für alle Altersklassen. Allerdings leiden vor allem jüngere Frauen an Thrombose-Erkrankungen. Das sind die Symptome:weiterlesen »

Hickhack um AstraZeneca - Stiko bleibt bei Empfehlung – erst ab 60

vor 2 Wochen - Bild

In Deutschland bleibt es bei der Empfehlung, AstraZeneca an Menschen ab 60 Jahren zu verimpfen Foto: Vadim Ghirda/AP Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) sieht weiter mehr Nutzen als Risiko bei der...weiterlesen »

Coronavirus-Impfung - Auch WHO befürwortet weiterhin Verwendung des Astrazeneca-Impfstoffs

vor 2 Wochen - FOCUS Online

FOCUS Online/Wochit Hunderttausende Dosen: Groß-Lieferung von Moderna nach Deutschland geplatzt Die EU-Arzneimittelbehörde EMA sieht einen Zusammenhang zwischen Astrazeneca-Impfung und Thrombosen, empfiehlt...weiterlesen »

Astrazeneca: Verwirrung um Impfstoff - EMA ändert Aussage zu Thrombose-Fällen

vor 2 Wochen - HNA

Ein Vertreter der EMA hatte einen Zusammenhang zwischen dem Corona-Impfstoff und den schweren Thrombose-Fällen bestätigt, jetzt rudert die Agentur aber zurück. +++ 16.19 Uhr: Im Zusammenhang mit dem Corona-Impfstoff...weiterlesen »

AstraZeneca–Impfung: Diese Symptome zeigen eine Thrombose-Erkrankung

vor 2 Wochen - Merkur

+ © Danny Lawson/dpa Ein Arzt hält ein Fläschchen mit dem Impfstoff von AstraZeneca in der Hand. © Danny Lawson/dpa Ein Arzt hält ein Fläschchen mit dem Impfstoff von AstraZeneca in der Hand. Die EMA empfiehlt...weiterlesen »

Die EU-Arzneimittelbehörde bestätigt Zusammenhang von AstraZeneca-Impfstoff und Blutgerinnseln – aber nicht impfen sei viel gefährlicher

vor 2 Wochen - Neue Zürcher Zeitung

Die Europäische Arzneimittelbehörde korrigiert eine ältere Einschätzung zur Unbedenklichkeit der AstraZeneca-Vakzine. Dass die Zulassung von Sputnik V noch andauert, erklärt sie mit weiteren Tests. Die...weiterlesen »

EU-Arzneimittelbehörde: EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff weiter

vor 2 Wochen - T-online

Der Umgang mit dem Corona-Impfstoff von Astrazeneca unterscheidet sich von Land zu Land. Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa. (Quelle: dpa) London/Amsterdam (dpa) - Die Überprüfungen seltener Fälle...weiterlesen »

EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff weiter

vor 2 Wochen - nordbayern

vor 12 Minuten LONDON/AMSTERDAM - Die Überprüfungen seltener Fälle von Blutgerinnsel nach einer Impfung mit dem Astrazeneca-Impfstoff durch Experten in der EU und Großbritannien haben am...weiterlesen »

Politik: EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff weiter

vor 2 Wochen - Westfälische Nachrichten

Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA sieht in seltenen Fällen von Blutgerinnseln eine Nebenwirkung des Astrazeneca-Impfstoffs. Trotzdem empfiehlt sie das Präparat weiter uneingeschränkt. Der Umgang...weiterlesen »

EMA empfiehlt AstraZeneca weiterhin

vor 2 Wochen - Salzburger Nachrichten

SN/AP Die EMA gibt grünes Licht für den Impfstoff des britisch-schwedischen Unternehmens.weiterlesen »

EMA empfiehlt Astra-Zeneca-Impfstoff weiter

vor 2 Wochen - Weser Kurier

Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA sieht in seltenen Fällen von Blutgerinnseln eine Nebenwirkung des Astra-Zeneca-Impfstoffs. Trotzdem empfiehlt sie das Präparat weiter uneingeschränkt. Die Überprüfungen...weiterlesen »

EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff weiter

vor 2 Wochen - FreiePresse

Der Umgang mit dem Corona-Impfstoff von Astrazeneca unterscheidet sich von Land zu Land. Foto: Matthias Bein Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) sieht in seltenen Fällen von Blutgerinnseln eine Nebenwirkung desweiterlesen »

EMA will keine Einschränkung von AstraZeneca-Impfstoff, Deutschland bleibt bei Ü60-Kurs!

vor 2 Wochen - TAG24

Amsterdam (Niederlande) - Der Corona-Impfstoff von AstraZeneca darf weiterhin verwendet werden. Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) gibt weiterhin grünes Licht für den Corona-Impfstoff des Herstellers...weiterlesen »

Österreich setzt Impfprogramm mit AstraZeneca fort

vor 2 Wochen - Wiener Zeitung

Die Europäische Arzneimittelbehörde empfiehlt keine Einschränkung des AstraZeneca-Impfstoffs. Der Corona-Impfstoff von AstraZeneca soll weiter uneingeschränkt verimpft werden. Das Nationale Impfgremium...weiterlesen »

Alle aktuellen Entwicklungen im Corona-Liveblog

vor 2 Wochen - FAZ

Die Debatte hält weiter an: Wie wird Astra-Zeneca an wen in Deutschland verimpft? EMA schränkt Astra-Zeneca-Vakzin nicht ein – Risiken gering +++ Hacker greifen französische Plattform für Distanzunterricht...weiterlesen »

Astrazeneca: EMA-Entscheidung mit Nebenwirkung

vor 2 Wochen - shz.de

Die EMA empfiehlt die Astrazeneca-Impfung weiterhin uneingeschränkt. Viele werden verunsichert bleiben. Ein Kommentar.weiterlesen »

Astra Zeneca: Diese Empfehlung stärkt das Vertrauen nicht

vor 2 Wochen - Süddeutsche

Detailansicht öffnen Ein Mitarbeiter im Impfzentrum in der Messe Dresden hält ein Fläschchen mit dem Astra-Zeneca-Wirkstoff gegen Corona in seiner Hand. (Foto: dpa) Die Entscheidung der Behörde, das Vakzin...weiterlesen »

Impfung: Ema empfiehlt Astra-Zeneca-Impfstoff weiter uneingeschränkt

vor 2 Wochen - Handelsblatt

Die Ema schätzt, dass Sinusvenenthrombosen bei einer von 100.000 Impfungen auftritt. Dagegen passt die britische Impfkommission ihre Empfehlung an. Die Europäische Arzneimittelagentur (Ema) empfiehlt weiterhin...weiterlesen »

AstraZeneca: Auf welche Symptome Geimpfte laut EMA achten sollten

vor 2 Wochen - Die Presse

Patienten sollten einen Arzt aufsuchen, wenn sie die etwa folgenden Symptome haben: Kurzatmigkeit, Brustschmerzen, Schwellung im Bein, anhaltende Bauchschmerzen, schwere und anhaltende Kopfschmerzen oder...weiterlesen »

EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff weiter

vor 2 Wochen - shz.de

Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA sieht in seltenen Fällen von Blutgerinnseln eine Nebenwirkung des Astrazeneca-Impfstoffs. Trotzdem empfiehlt sie das Präparat weiter uneingeschränkt.weiterlesen »

EU-Arzneimittelbehörde: EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff weiter

vor 2 Wochen - Westdeutsche Zeitung

Der Umgang mit dem Corona-Impfstoff von Astrazeneca unterscheidet sich von Land zu Land. Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa London/Amsterdam Die Überprüfungen seltener Fälle von Blutgerinnsel nach...weiterlesen »

Alle aktuellen Entwicklungen im Corona-Liveblog

vor 2 Wochen - FAZ

Die Debatte hält weiter an: Wie wird Astra-Zeneca an wen in Deutschland verimpft? EMA schränkt Astra-Zeneca-Vakzin nicht ein – Risiken gering +++ Hacker greifen französische Plattform für Distanzunterricht...weiterlesen »

Briten vollziehen „Kurskorrektur“ bei Impfstoff von Astra-Zeneca

vor 2 Wochen - FAZ

Ein Fläschchen mit dem Astra-Zeneca-Impfstoff im März in Dresden Die EU-Arzneimittelbehörde empfiehlt den Astra-Zeneca-Impfstoff nach wie vor ohne Einschränkungen. Doch das britische Impfkomitee will das...weiterlesen »

„Nutzen größer als Risiko“: EMA empfiehlt weiterhin Astrazeneca-Impfstoff

vor 2 Wochen - RP Online

Amsterdam Zwar seien ein möglicher Zusammenhang zwischen dem Impfstoff und seltenen Thrombose-Fällen festgestellt worden. Doch die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) sieht weiter mehr Nutzen als Risiko...weiterlesen »

EMA hält an positiver Bewertung von Astrazeneca-Impfstoff fest

vor 2 Wochen - WAZ

Die EU-Arzneimittelbehörde (EMA) hält an ihrer positiven Bewertung des Corona-Impfstoffs von Astrazeneca fest. Blutgerinnsel sollten aber als "sehr seltene Nebenwirkung" des Impfstoffs aufgeführt werden, teilte die EU-Behörde mit.weiterlesen »

AstraZeneca-Impfung unter 60: Wie geht es mit der zweiten Impfung weiter?

vor 2 Wochen - RTL

Gesundheitsminister beraten sich Erstimpfung mit AstraZeneca und unter 60? Wie, wann und vor allem mit was bei der zweiten Impfung geimpft wird, darüber spricht Bundesgesundheitsminister Jens Spahn am...weiterlesen »

EU-Arzneibehörde empfiehlt weiter Astra-Zeneca-Impstoff

vor 2 Wochen - derStandard

Chefin Emer Cooke: Der Nutzen des Wirkstoffes ist deutlich höher zu bewerten als die Risiken Foto: AFP/INA FASSBENDER Amsterdam/Wien/Brüssel– Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) gibt weiterhin grünes...weiterlesen »

Nutzen höher als Risiken: EMA empfiehlt Astrazeneca uneingeschränkt

vor 2 Wochen - n-tv

Die Europäische Arzneimittelbehörde sieht weiter mehr Nutzen als Risiko bei der Nutzung des Corona-Impfstoffs von Astrazeneca. In mehreren Ländern, darunter auch Deutschland, wird der Corona-Impfstoff...weiterlesen »

EMA sieht keine Einschränkungen bei AstraZeneca-Impfstoff

vor 2 Wochen - RTL

Uneingeschränkte Empfehlung für AstraZeneca Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) gibt weiterhin grünes Licht für den Corona-Impfstoff des Herstellers Astrazeneca. Trotz sehr seltener Fälle von Blutgerinnseln...weiterlesen »

Sputnik V sorgt in Europa für Optimismus – und für Köpferollen

vor 2 Wochen - derStandard

In mehreren EU-Staaten gab es zuletzt Streit und Unklarheiten rund um den russischen Impfstoff Foto: AP / Frantisek Ivan Große Hoffnungen, aber auch viele offene Fragen: Der russische Corona-Impfstoff...weiterlesen »

Britische Impfkommission ändert Astrazeneca-Empfehlung

vor 2 Wochen - Abendzeitung

In Großbritannien hatten Bedenken gegen den an der Universität Oxford entwickelten Astrazeneca-Impfstoff bislang nur für Kopfschütteln gesorgt. Doch nun hat die Impfkommission ihre Empfehlung doch angepasst....weiterlesen »

«Nutzen höher als Risiken»: EMA gibt weiter grünes Licht für Astrazeneca

vor 2 Wochen - Blick

Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) gibt weiterhin grünes Licht für den Corona-Impfstoff des Herstellers Astrazeneca. Trotz sehr seltener Fälle von Blutgerinnseln in Hirnvenen empfiehlt die EMA weiterhin...weiterlesen »

EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff trotz Thrombose-Risiko

vor 2 Wochen - T-online

Astrazeneca-Impfstoff: Die EMA will den Impfstoff nicht einschränken. (Quelle: Political-Moments/imago images) Die Europäische Arzneimittelagentur gibt weiterhin grünes Licht für das Vakzin. Großbritannien...weiterlesen »

Britische Impfkommission ändert Astrazeneca-Empfehlung

vor 2 Wochen - nordbayern

vor 34 Minuten LONDON - Die britische Impfkommission hat ihre Empfehlung für den Astrazeneca-Impfstoff nach einer Überprüfung geändert. Das Präparat soll künftig möglichst nur noch über...weiterlesen »

EMA: Keine Altersbeschränkung für den COVID-19-Impfstoff AstraZeneca

vor 2 Wochen - DAZ.online

Zahlreiche Länder impfen Vaxzevria nur noch älteren Menschen. Die EMA hingegen empfiehlt keine Altersgrenze für den COVID-19-Impfstoff AstraZeneca. Allerdings rät der PRAC, dass ungewöhnliche Blutgerinnsel...weiterlesen »

Britische Impfkommission ändert Astrazeneca-Empfehlung

vor 2 Wochen - Neue Westfälische

Die britische Impfkommission empfiehlt, künftig möglichst nur noch Erwachsene über 30 Jahren mit Astrazeneca zu impfen. | © Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa London - Die britische Impfkommission hat ihre Empfehlung für denweiterlesen »

Corona-Impfung: EMA empfiehlt Astrazeneca-Vakzin weiter uneingeschränkt

vor 2 Wochen - Thüringer Allgemeine

Mit Spannung wurde die Einschätzung der EMA zu Astrazeneca erwartet. Die Arzneimittelbehörde hält an dem Vakzin fest. Nach dem Wirbel um den Einsatz des Corona-Impfstoffs von Astrazeneca hat am Mittwoch...weiterlesen »

Berichte über Nebenwirkungen: Britische Impfkommission ändert Astrazeneca-Empfehlung

vor 2 Wochen - Schwarzwaelder-bote.de

1 Die britische Impfkommission empfiehlt, künftig möglichst nur noch Erwachsene über 30 Jahren mit Astrazeneca zu impfen. Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa Foto: dpa In Großbritannien hatten Bedenken...weiterlesen »

Britische Impfkommission ändert Astrazeneca-Empfehlung

vor 2 Wochen - RTL

London (dpa) - Die britische Impfkommission hat ihre Empfehlung für den Astrazeneca-Impfstoff geändert. Das Präparat soll künftig möglichst nur noch Erwachsenen über 30 Jahren verabreicht werden, wie die...weiterlesen »

EMA hält an positiver Bewertung von Astrazeneca-Impfstoff fest

vor 2 Wochen - Braunschweiger Zeitung

EMA hält an positiver Bewertung von Astrazeneca-Impfstoff fest EMA hält an positiver Bewertung von Astrazeneca-Impfstoff fest Die EU-Arzneimittelbehörde (EMA) hält an ihrer positiven Bewertung des Corona-Impfstoffs...weiterlesen »

19 Todesfälle nach Impfung: Großbritannien schränkt Astrazeneca ein

vor 2 Wochen - n-tv

Junge Menschen sollen in Großbritannien eine Alternative zu Astrazeneca erhalten. Lange Zeit lösen Bedenken gegen den an der Universität Oxford entwickelten Astrazeneca-Impfstoff in Großbritannien nur...weiterlesen »

EMA empfiehlt die uneingeschränkte Anwendung von AstraZeneca

vor 2 Wochen - Business Insider

Justin Tallis/AFP via Getty Images Mehr Artikel auf Business Insider findet ihr hier. Die EU-Arzneimittelbehörde EMA teilte am Mittwochnachmittag mit, dass sie die Impfung mit dem Corona-Impfstoff von...weiterlesen »

EMA sieht bei AstraZeneca Zusammenhang mit Blutgerinnseln - gibt aber grünes Licht

vor 2 Wochen - Die Presse

Die Europäische Arzneimittelbehörde beurteilt das Nutzen-Risiko-Verhältnis dennoch positiv. Trotz sehr seltener Fälle von Blutgerinnseln in Hirnvenen empfiehlt die EMA weiterhin uneingeschränkt die Anwendung...weiterlesen »

EMA-Entscheidung - Keine Einschränkung für AstraZeneca

vor 2 Wochen - Bild

In Deutschland wird AstraZeneca für Personen ab 60 Jahren verimpft. An Jüngere soll das Mittel nur freiwillig und „nach ärztlichem Ermessen“ verabreicht werden. Foto: Alberto Pezzali/AP Diese Frage beschäftigt...weiterlesen »

EMA-Direktorin war jahrelang Lobbyistin der größten europäischen Pharmaorganisation

vor 2 Wochen - RT Deutsch

Bis 1998 vertrat Emer Cooke die Interessen von Konzernen wie AstraZeneca und Pfizer in dem europäischen Dachverband der Pharmaindustrie. Im November 2020 wurde sie EMA-Direktorin. Einen Monat später erhielt...weiterlesen »

Berichte über Nebenwirkungen: Britische Impfkommission ändert Astrazeneca-Empfehlung

vor 2 Wochen - Stern

Die britische Impfkommission hat ihre Empfehlung für den Astrazeneca-Impfstoff nach einer Überprüfung geändert. Das Präparat soll künftig möglichst nur noch über 30-jährigen Erwachsenen verabreicht werden,...weiterlesen »

Großbritannien: Astra Zeneca nur mehr für über 30-Jährige

vor 2 Wochen - Kurier

Die Impfkommission änderte ihre Empfehlung für den Impfstoff nach 79 Fällen von Blutgerinnseln. Die britische Impfkommission hat ihre Empfehlung für den Astra Zeneca-Impfstoff nach einer Überprüfung geändert....weiterlesen »

EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff weiterhin uneingeschränkt

vor 2 Wochen - Neue Westfälische

Mehrere Länder, darunter Deutschland, Frankreich und Kanada, schränkten den Einsatz des Vakzins von Astrazeneca bereits ein.   | © AFP Trotz selten auftretender Blutgerinnsel in Hirnvenen empfiehlt die...weiterlesen »

Politik: EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff uneingeschränkt

vor 2 Wochen - Westfälische Nachrichten

Für die EU-Arzneimittelbehörde überwiegt der Nutzen des Vakzins die Risiken. Unklar ist, welche Folgen diese Bewertung für das Impfen in der EU hat - in mehreren Ländern gibt es einen Astrazeneca-Stopp....weiterlesen »

EU-Arzneimittelbehörde EMA: EMA gibt grünes Licht für Astrazeneca-Impfstoff – Risiken gering

vor 2 Wochen - Schwarzwaelder-bote.de

1 EMA: Blutgerinnsel sollten als seltene Nebenwirkung von Astrazeneca-Impfstoff gelistet werden Foto: AFP/GENYA SAVILOV Impfen oder nicht - die Zweifel am Astrazeneca-Präparat sind groß. Mehrere EU-Staaten...weiterlesen »

EU-Arzneimittelbehörde: EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff uneingeschränkt

vor 2 Wochen - Schwarzwaelder-bote.de

1 Der Umgang mit dem Corona-Impfstoff von Astrazeneca unterscheidet sich von Land zu Land. Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa Foto: dpa Für die EU-Arzneimittelbehörde überwiegt der Nutzen des Vakzins...weiterlesen »

EMA empfiehlt AstraZeneca-Impfstoff weiter: "Der Nutzen überwiegt die Risiken"

vor 2 Wochen - RTL

EMA betont Wichtigkeit des AstraZeneca-Impfstoffs Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) hat ihre Bewertung von möglichen schweren Nebenwirkungen des AstraZeneca-Impfstoffs abgeschlossen. Eine erste...weiterlesen »

Pandemie: Alle wichtigen Informationen zur Astrazeneca-Impfung

vor 2 Wochen - Berliner Morgenpost

Sieben Tote nach 18 Millionen Astrazeneca-Impfungen in Großbritannien Sieben Tote nach 18 Millionen Astrazeneca-Impfungen in Großbritannien In Großbritannien sind laut Gesundheitsbehörden nach mehr als...weiterlesen »

Britische Impfkommission ändert Astrazeneca-Empfehlung

vor 2 Wochen - Abendzeitung

Die britische Impfkommission hat ihre Prüfung abgeschlossen: Astrazeneca soll künftig möglichst nur noch Erwachsenen über 30 Jahren verabreicht werden. Die britische Impfkommission empfiehlt, künftig möglichst...weiterlesen »

Britische Impfkommission ändert Astrazeneca-Empfehlung

vor 2 Wochen - FreiePresse

Die britische Impfkommission empfiehlt, künftig möglichst nur noch Erwachsene über 30 Jahren mit Astrazeneca zu impfen. Foto: Matthias Bein Die britische Impfkommission hat ihre Prüfung abgeschlossen:...weiterlesen »

Politik: Britische Impfkommission ändert Astrazeneca-Empfehlung

vor 2 Wochen - Westfälische Nachrichten

Die britische Impfkommission hat ihre Prüfung abgeschlossen: Astrazeneca soll künftig möglichst nur noch Erwachsenen über 30 Jahren verabreicht werden. Die britische Impfkommission empfiehlt, künftig möglichst...weiterlesen »

EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff uneingeschränkt

vor 2 Wochen - RTL

Amsterdam (dpa) - Trotz sehr seltener Fälle von Hirnthrombosen empfiehlt die EU-Arzneimittelbehörde EMA uneingeschränkt die Anwendung des Corona-Impfstoffes von Astrazeneca. Der Nutzen des Wirkstoffes...weiterlesen »

Berichte über Nebenwirkungen: Britische Impfkommission ändert Astrazeneca-Empfehlung

vor 2 Wochen - T-online

Die britische Impfkommission empfiehlt, künftig möglichst nur noch Erwachsene über 30 Jahren mit Astrazeneca zu impfen. Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa. (Quelle: dpa) London (dpa) - Die britische...weiterlesen »

+++ Corona-News +++: EMA: Keine Einschränkung für Astra-Zeneca-Impfstoff – Britische Behörde empfiehlt Vakzin nur für Über-30-Jährige

vor 2 Wochen - Handelsblatt

Trotz sehr seltener Fälle von Hirnthrombosen empfiehlt die EU-Arzneimittelbehörde Ema uneingeschränkt die Anwendung des Corona-Impfstoffes von Astra-Zeneca.weiterlesen »

AstraZeneca: EMA gab weiterhin grünes Licht für Impfstoff

vor 2 Wochen - Tiroler Tageszeitung

Laut EMA ist der Nutzen des Wirkstoffes von AstraZeneca bei der Bekämpfung von Covid-19 deutlich höher zu bewerten als die Risiken. Amsterdam, Wien, Brüssel – Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA)...weiterlesen »

Berichte über Nebenwirkungen: Britische Impfkommission ändert Astrazeneca-Empfehlung

vor 2 Wochen - Berliner Morgenpost

Die britische Impfkommission empfiehlt, künftig möglichst nur noch Erwachsene über 30 Jahren mit Astrazeneca zu impfen. London. Die britische Impfkommission hat ihre Empfehlung für den Astrazeneca-Impfstoff...weiterlesen »

Britische Impfkommission: Astrazeneca nur noch für über 30-Jährige

vor 2 Wochen - Neue Westfälische

London - Die britische Impfkommission hat ihre Empfehlung für den Astrazeneca-Impfstoff geändert. Das Präparat soll künftig möglichst nur noch Erwachsenen über 30 Jahren verabreicht werden, wie die Kommission...weiterlesen »

Politik: Britische Impfkommission ändert Astrazeneca-Empfehlung

vor 2 Wochen - Westfälische Nachrichten

Das Präparat soll künftig möglichst nur noch Erwachsenen über 30 Jahren verabreicht werden. Die britische Impfkommission empfiehlt, künftig möglichst nur noch Erwachsene über 30 Jahren mit Astrazeneca...weiterlesen »

Britische Impfkommission ändert Astrazeneca-Empfehlung

vor 2 Wochen - BADISCHE NEUSTE NACHRICHTEN

Das Präparat soll künftig möglichst nur noch Erwachsenen über 30 Jahren verabreicht werden. Die britische Impfkommission empfiehlt, künftig möglichst nur noch Erwachsene über 30 Jahren mit Astrazeneca zu impfen. Foto: Matthiasweiterlesen »

Sogar Briten zweifeln jetzt: Astrazeneca-Impfung nur noch für Ü-30

vor 2 Wochen - Blick

Der Ruf des Corona-Impfstoffs von Astrazeneca hat in der Vergangenheit gelitten. Jetzt versucht die EU, Vertrauen in das Vakzin zu schaffen. Grossbritannien krebst jedoch zurück. Trotz sehr seltener Fälle...weiterlesen »

EU-Arzneimittelbehörde: EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff uneingeschränkt

vor 2 Wochen - Stern

Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) gibt weiterhin grünes Licht für den Corona-Impfstoff des Herstellers Astrazeneca. Trotz sehr seltener Fälle von Blutgerinnseln in Hirnvenen empfiehlt die EMA weiterhin...weiterlesen »

Britische Impfkommission: Astrazeneca nur noch für über 30-Jährige

vor 2 Wochen - Stern

Die britische Impfkommission hat ihre Empfehlung für den Astrazeneca-Impfstoff geändert. Das Präparat soll künftig möglichst nur noch Erwachsenen über 30 Jahren verabreicht werden, wie die Kommission am...weiterlesen »

+++ Corona-News +++: EMA: Keine Einschränkung für Astra-Zeneca-Impfstoff – Britische Impfkommission empfiehlt Vakzin nur noch für über 30-Jährige

vor 2 Wochen - Handelsblatt

Trotz sehr seltener Fälle von Hirnthrombosen empfiehlt die EU-Arzneimittelbehörde Ema uneingeschränkt die Anwendung des Corona-Impfstoffes von Astra-Zeneca.weiterlesen »

EMA: Risiken von AstraZeneca-Impfstoff sind gering

vor 2 Wochen - BZ Berlin

Spritzen und eine Packung mit dem Impfstoff von AstraZeneca (Symbolbild) Foto: picture alliance/dpa/dpa-pool Trotz sehr seltener Fälle von Hirnthrombosen empfiehlt die EU-Arzneimittelbehörde EMA uneingeschränkt...weiterlesen »

Britische Impfkommission: Astrazeneca nur noch für über 30-Jährige

vor 2 Wochen - nordbayern

vor 9 Minuten LONDON - Die britische Impfkommission hat ihre Empfehlung für den Astrazeneca-Impfstoff geändert. Das Präparat soll künftig möglichst nur noch Erwachsenen über 30 Jahren verabreicht...weiterlesen »

Eilmeldungen: Britische Impfkommission: Astrazeneca nur noch für über 30-Jährige

vor 2 Wochen - Westfälische Nachrichten

London (dpa) - Die britische Impfkommission hat ihre Empfehlung für den Astrazeneca-Impfstoff geändert. Das Präparat soll künftig möglichst nur noch Erwachsenen über 30 Jahren verabreicht werden, wie die...weiterlesen »

Nach EMA-Empfehlung: Wie geht es in Deutschland weiter mit Astrazeneca?

vor 2 Wochen - wdr.de

Video starten, abbrechen mit Escape Die EMA empfiehlt uneingeschränkt Impfungen mit Astrazeneca. Das gab die EU-Arzneimittelbehörde heute bekannt. Wie es in Deutschland weiter geht, wollen die Gesundheitsminister...weiterlesen »

EU-Arzneimittelbehörde rät weiter zu AstraZeneca-Impfung

vor 2 Wochen - 20 Minuten

Die Vorteile der Impfung mit AstraZeneca seien nach wie vor grösser als die Risiken, heisst es in der Mitteilung vom Dienstag. In Grossbritannien empfiehlt man derweil Einschränkungen. Die EU-Arzneimittelbehörde...weiterlesen »

Alle aktuellen Entwicklungen im Corona-Liveblog

vor 2 Wochen - FAZ

Die Europäische Arzneimittelagentur (Ema) schränkt die Nutzung des Astra-Zeneca-Vakzins nicht ein. Hacker greifen französische Plattform für Distanzunterricht an +++ Bayern schließt Vorvertrag für russischen...weiterlesen »

EMA sieht bei AstraZeneca Zusammenhang mit Blutgerinnseln

vor 2 Wochen - Die Presse

Die Europäische Arzneimittelbehörde beurteilt das Nutzen-Risiko-Verhältnis dennoch positiv. Die Erkenntnis könnte die Impfpläne einiger EU-Länder noch einmal gehörig durcheinander wirbeln: Am Mittwoch...weiterlesen »

EMA: Weiter grünes Licht für Astrazeneca-Impfstoff – Risiken gering

vor 2 Wochen - stol.it

Trotz sehr seltener Fälle von Hirnthrombosen empfiehlt die EU-Arzneimittelbehörde EMA uneingeschränkt die Anwendung des Corona-Impfstoffes von Astrazeneca. Der Nutzen des Wirkstoffes sei höher zu bewerten...weiterlesen »

EU-Arzneimittelbehörde EMA: Keine Einschränkung von Astrazeneca-Impfstoff – Risiken gering

vor 2 Wochen - Stuttgarter Zeitung

EMA: Blutgerinnsel sollten als seltene Nebenwirkung von Astrazeneca-Impfstoff gelistet werden Foto: AFP/GENYA SAVILOV Impfen oder nicht - die Zweifel am Astrazeneca-Präparat sind groß. Mehrere EU-Staaten...weiterlesen »

EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff weiter

vor 2 Wochen - LZ.de

Der Umgang mit dem Corona-Impfstoff von Astrazeneca unterscheidet sich von Land zu Land. (© Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa)weiterlesen »

EU-Arzneimittelbehörde empfiehlt trotz Hirnthrombosen "uneingeschränkte Nutzung" von AstraZeneca

vor 2 Wochen - RT Deutsch

Trotz "sehr seltener Fälle von Hirnthrombosen" empfiehlt die EU-Arzneimittelbehörde EMA uneingeschränkt die Anwendung des Corona-Impfstoffes von AstraZeneca. Der Nutzen des Wirkstoffes sei höher zu bewerten...weiterlesen »

EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff uneingeschränkt

vor 2 Wochen - Abendzeitung

Fälle von Hirnthrombosen bei einer Impfung mit dem Astrazeneca-Vakzin sorgen derzeit für Verunsicherung. Für die EU-Arzneimittelbehörde überwiegt der Nutzen des Impfstoffs allerdings die Risiken. Der Umgang...weiterlesen »

EMA empfiehlt weiterhin Astrazeneca

vor 2 Wochen - saechsische.de

Trotz sehr seltener Fälle von Hirnthrombosen empfiehlt die EU-Arzneimittelbehörde EMA uneingeschränkt die Anwendung von Astrazeneca. Eine Spritze mit dem Corona-Impfstoff von Astrazeneca. © Matthias Bein/dpa-Zentralbild...weiterlesen »

Nutzen höher als Risiken: EMA empfiehlt Astrazeneca uneingeschränkt

vor 2 Wochen - n-tv

Die Europäische Arzneimittelbehörde sieht weiter mehr Nutzen als Risiko bei der Nutzung des Corona-Impfstoffs von Astrazeneca. In mehreren Ländern, darunter auch Deutschland, wird der Corona-Impfstoff...weiterlesen »

Astra Zeneca: EMA empfiehlt keine Altersbeschränkung

vor 2 Wochen - Kurier

Europäische Arzneimittelagentur sieht möglichen Zusammenhang mit sehr seltenen Thrombosen. Sonderkonferenz der EU-Gesundheitsminister am Abend. von Theresa Bittermann , Ernst Mauritz Die Europäische Arzneimittelagentur...weiterlesen »

Corona-Newsblog: EMA empfiehlt weiterhin Astrazeneca-Impfstoff – „Nutzen größer als Risiko“

vor 2 Wochen - RP Online

Liveblog Düsseldorf Trotz sehr seltener Fälle von Hirnthrombosen empfiehlt die EU-Arzneimittelbehörde EMA uneingeschränkt die Anwendung des Corona-Impfstoffes von Astrazeneca. Sollte Sputnik in Europa...weiterlesen »

Corona-Impfung - EMA empfiehlt keine Einschränkung von AZ-Impfstoff

vor 2 Wochen - NÖN.at

Trotz sehr seltener Fälle von Hirnthrombosen empfiehlt die EU-Arzneimittelbehörde EMA uneingeschränkt die Anwendung des Corona-Impfstoffes von Astrazeneca. Der Nutzen des Wirkstoffes sei höher zu bewerten...weiterlesen »

EMA: Möglicher Zusammenhang mit seltenen Thrombosen

vor 2 Wochen - meinbezirk.at

Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) sieht einen möglichen Zusammenhang zwischen dem Corona-Impfstoff von Astra Zeneca und sehr selten auftretenden Thrombosen bei Geimpften, wie am Mittwoch bei einer...weiterlesen »

EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff uneingeschränkt

vor 2 Wochen - nordbayern

vor 14 Minuten AMSTERDAM - Trotz sehr seltener Fälle von Hirnthrombosen empfiehlt die EU-Arzneimittelbehörde EMA uneingeschränkt die Anwendung des Corona-Impfstoffes von Astrazeneca. Der...weiterlesen »

EMA hält an AstraZeneca-Impfstoff fest

vor 2 Wochen - Deutsche Welle

Das Corona-Vakzin von AstraZeneca kann weiter genutzt werden. Das hat die EU-Arzneimittelbehörde EMA entschieden. Die Behörde hatte einen Zusammenhang zwischen Impfungen und Blutgerinnseln im Gehirn untersucht....weiterlesen »

EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff uneingeschränkt

vor 2 Wochen - Neue Westfälische

Der Umgang mit dem Corona-Impfstoff von Astrazeneca unterscheidet sich von Land zu Land. | © Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa Amsterdam - Trotz sehr seltener Fälle von Hirnthrombosen empfiehlt...weiterlesen »

Politik: EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff uneingeschränkt

vor 2 Wochen - Westfälische Nachrichten

Fälle von Hirnthrombosen bei einer Impfung mit dem Astrazeneca-Vakzin sorgen derzeit für Verunsicherung. Für die EU-Arzneimittelbehörde überwiegt der Nutzen des Impfstoffs allerdings die Risiken. Der Umgang...weiterlesen »

Britische Impfkommission ändert Astrazeneca-Empfehlung

vor 2 Wochen - shz.de

Das Präparat soll künftig möglichst nur noch Erwachsenen über 30 Jahren verabreicht werden.weiterlesen »

AstraZeneca-Vakzine: „Mehr Risikoaufklärung als Impfberatung“

vor 2 Wochen - Ärzte Zeitung

Die STIKO hält wegen „klarer Sicherheitssignale“ an ihrer Empfehlung fest, nur über 60-Jährige mit Vaxzevria ® zu impfen. Gerade jüngere Risikopatienten sollten dennoch ihr COVID-19-Risiko gegen den Nutzen...weiterlesen »

Berichte über Nebenwirkungen: Britische Impfkommission ändert Astrazeneca-Empfehlung

vor 2 Wochen - Westdeutsche Zeitung

Die britische Impfkommission empfiehlt, künftig möglichst nur noch Erwachsene über 30 Jahren mit Astrazeneca zu impfen. Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa London Das Präparat soll künftig möglichst...weiterlesen »

Britische Impfkommission: Astrazeneca nur noch für über 30-Jährige

vor 2 Wochen - Westdeutsche Zeitung

London Die britische Impfkommission hat ihre Empfehlung für den Astrazeneca-Impfstoff geändert. Das Präparat soll künftig möglichst nur noch Erwachsenen über 30 Jahren verabreicht werden, wie die Kommission...weiterlesen »

Berichte über Nebenwirkungen: Britische Impfkommission ändert Astrazeneca-Empfehlung

vor 2 Wochen - Braunschweiger Zeitung

Die britische Impfkommission empfiehlt, künftig möglichst nur noch Erwachsene über 30 Jahren mit Astrazeneca zu impfen. Die britische Impfkommission hat ihre Empfehlung für den Astrazeneca-Impfstoff geändert....weiterlesen »

Alle aktuellen Entwicklungen im Corona-Liveblog

vor 2 Wochen - FAZ

Die Europäische Arzneimittelagentur (Ema) schränkt die Nutzung des Astra-Zeneca-Vakzins nicht ein. Hacker greifen französische Plattform für Distanzunterricht an +++ Bayern schließt Vorvertrag für russischen...weiterlesen »

EU-Arzneimittelbehörde: EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff uneingeschränkt

vor 2 Wochen - T-online

Der Umgang mit dem Corona-Impfstoff von Astrazeneca unterscheidet sich von Land zu Land. Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa. (Quelle: dpa) Amsterdam (dpa) - Trotz sehr seltener Fälle von Hirnthrombosen...weiterlesen »

Corona-Newsblog: EU-Behörde empfiehlt weiterhin Astrazeneca-Impfstoff - „Nutzen höher als Risiko“

vor 2 Wochen - RP Online

Liveblog Düsseldorf Trotz sehr seltener Fälle von Hirnthrombosen empfiehlt die EU-Arzneimittelbehörde EMA uneingeschränkt die Anwendung des Corona-Impfstoffes von Astrazeneca. Sollte Sputnik in Europa...weiterlesen »

+++ Corona-News +++: Arzneimittelbehörde der EU: Keine Einschränkung für Astra-Zeneca-Impfstoff

vor 2 Wochen - Handelsblatt

Trotz sehr seltener Fälle von Hirnthrombosen empfiehlt die EU-Arzneimittelbehörde Ema uneingeschränkt die Anwendung des Corona-Impfstoffes von Astra-Zeneca.weiterlesen »

EMA: Zusammenhang zwischen AstraZeneca-Impfstoff und Thrombosen möglich

vor 2 Wochen - Die Presse

Das Nutzen-Risiko-Verhältnis sei laut der Behörde aber weiterhin positiv. Nach der Expertenkonferenz steht fest: Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) sieht einen möglichen Zusammenhang zwischen dem...weiterlesen »

EMA hält an Astrazeneca fest: Blutgerinnsel als seltene Nebenwirkung

vor 2 Wochen - Volarberg Online

EMA: Keine Einschränkungen bei Astrazeneca-Impfungen. ©APA/AFP/POOL/KIRSTY O'CONNOR Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) sieht einen möglichen Zusammenhang zwischen dem Corona-Impfstoff von AstraZeneca...weiterlesen »

EMA: Keine Einschränkung von Astrazeneca-Impfstoff

vor 2 Wochen - Volarberg Online

©APA Trotz sehr seltener Fälle von Hirnthrombosen empfiehlt die EU-Arzneimittelbehörde EMA uneingeschränkt die Anwendung des Corona-Impfstoffes von Astrazeneca. Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA)...weiterlesen »

EU-Arzneimittelbehörde: EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff uneingeschränkt

vor 2 Wochen - Berliner Morgenpost

Der Umgang mit dem Corona-Impfstoff von Astrazeneca unterscheidet sich von Land zu Land. Amsterdam. Trotz sehr seltener Fälle von Hirnthrombosen empfiehlt die EU-Arzneimittelbehörde EMA uneingeschränkt...weiterlesen »

EMA: Keine Einschränkung von Astrazeneca-Impfstoff - Risiken gering

vor 2 Wochen - nordbayern

vor 16 Minuten AMSTERDAM - Trotz sehr seltener Fälle von Hirnthrombosen empfiehlt die EU-Arzneimittelbehörde EMA uneingeschränkt die Anwendung des Corona-Impfstoffes von Astrazeneca. Der...weiterlesen »

Astrazeneca: Ema empfiehlt Impfstoff erneut ohne Einschränkungen

vor 2 Wochen - nordbayern

EU-Arzneimittelbehörde: Die Risiken der Impfung seien gering - vor 7 Minuten AMSTERDAM - Trotz sehr seltener Fälle von Hirnthrombosen empfiehlt...weiterlesen »

EMA: Keine Einschränkung von Astrazeneca-Impfstoff - Risiken gering

vor 2 Wochen - Neue Westfälische

Amsterdam - Trotz sehr seltener Fälle von Hirnthrombosen empfiehlt die EU-Arzneimittelbehörde EMA uneingeschränkt die Anwendung des Corona-Impfstoffes von Astrazeneca. Der Nutzen des Wirkstoffes sei höher...weiterlesen »

EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff uneingeschränkt

vor 2 Wochen - FreiePresse

Der Umgang mit dem Corona-Impfstoff von Astrazeneca unterscheidet sich von Land zu Land. Foto: Matthias Bein Fälle von Hirnthrombosen bei einer Impfung mit dem Astrazeneca-Vakzin sorgen derzeit...weiterlesen »

EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff uneingeschränkt

vor 2 Wochen - BADISCHE NEUSTE NACHRICHTEN

Fälle von Hirnthrombosen bei einer Impfung mit dem Astrazeneca-Vakzin sorgen derzeit für Verunsicherung. Für die EU-Arzneimittelbehörde überwiegt der Nutzen des Impfstoffs allerdings die Risiken. Der Umgang...weiterlesen »

EMA rät uneingeschränkt zu Astrazeneca – Briten ändern ihre Impfempfehlung

vor 2 Wochen - shz.de

Die EU-Behörde hält an ihrer Empfehlung für den umstrittenen Astrazeneca-Impstoff fest. Der Nutzen überwiege, heißt es.weiterlesen »

EMA empfiehlt keine Einschränkung von AstraZeneca-Impfstoff

vor 2 Wochen - Suedtirol News

EMA äußerte sich zu Impfstoff APA/APA/dpa/Georg Wendt Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) gibt weiterhin grünes Licht für den Corona-Impfstoff des Herstellers AstraZeneca. Trotz sehr seltener Fälle...weiterlesen »

Einschätzung aus Großbritannien: Britische Impfkommission: Astrazeneca nur noch für über 30-Jährige

vor 2 Wochen - Westdeutsche Zeitung

Die britische Impfkommission rät, Astrazeneca nur noch an Menschen zu verimpfen, die älter als 30 sind. Foto: dpa/Robert Michael London Die britische Impfkommission hat ihre Empfehlung für den Astrazeneca-Impfstoff...weiterlesen »

Einschätzung der Behörde: EMA gibt grünes Licht für Astrazeneca-Impfstoff - mit einer Änderung

vor 2 Wochen - Westdeutsche Zeitung

Die EMA hat einen Zusammenhang zwischen Impfung und Blutgerinnseln festgestellt. Foto: dpa/Matthias Bein Amsterdam Impfen oder nicht - die Zweifel am Astrazeneca-Präparat sind groß. Mehrere EU-Staaten...weiterlesen »

EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff weiter

vor 2 Wochen - oberhessische-zeitung.de

Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA sieht in seltenen Fällen von Blutgerinnseln eine Nebenwirkung des Astrazeneca-Impfstoffs. Trotzdem empfiehlt sie das Präparat weiter uneingeschränkt. Der Umgang...weiterlesen »

EMA - Risiken von AstraZeneca-Impfstoff gering

vor 2 Wochen - Bild

Trotz sehr seltener Fälle von Hirnthrombosen empfiehlt die EU-Arzneimittelbehörde EMA uneingeschränkt die Anwendung des Corona-Impfstoffes von Astrazeneca. Der Nutzen des Wirkstoffes sei höher zu bewerten...weiterlesen »

Coronaimpfstoff: Ema empfiehlt AstraZeneca weiterhin uneingeschränkt

vor 2 Wochen - Spiegel

Trotz sehr selten auftretender Thrombosen im Gehirn empfiehlt die europäische Arzneimittelbehörde Ema den Coronaimpfstoff von AstraZeneca für alle Altersgruppen ab 16. Der Nutzen überwiege weiterhin die...weiterlesen »

EMA sieht möglichen Zusammenhang zwischen AstraZeneca-Impfstoff und Thrombosen

vor 2 Wochen - DER TAGESSPIEGEL

Die Europäische Arzneimittelbehördesieht einen möglichen Zusammenhang zwischen dem mpfstoff von Astrazeneca und Thrombosen bei Geimpften. Eine Spritze mit dem Corona Impfstoff AstraZeneca wird im Impfzentrum...weiterlesen »

EMA: Keine Einschränkung von Astrazeneca-Impfstoff - Risiken gering

vor 2 Wochen - Stern

Trotz sehr seltener Fälle von Hirnthrombosen empfiehlt die EU-Arzneimittelbehörde EMA uneingeschränkt die Anwendung des Corona-Impfstoffes von Astrazeneca. Der Nutzen des Wirkstoffes sei höher zu bewerten...weiterlesen »

EMA hat entschieden: Keine Einschränkung von AstraZeneca-Impfstoff - Risiken gering!

vor 2 Wochen - TAG24

Amsterdam (Niederlande) - Der Corona-Impfstoff von AstraZeneca darf weiterhin verwendet werden. Trotz sehr seltener Fälle von Hirnthrombosen empfiehlt die EU-Arzneimittelbehörde EMA uneingeschränkt die...weiterlesen »

EMA hält an AstraZeneca-Impfungen fest

vor 2 Wochen - Deutsche Welle

Der Corona-Impfstoff von AstraZeneca kann weiter genutzt werden. Die Behörde hatte einen Zusammenhang zwischen Impfungen mit dem Wirkstoff und Blutgerinnseln im Gehirn untersucht. Trotz sehr seltener Fälle...weiterlesen »

Eilmeldungen: EMA: Keine Einschränkung von Astrazeneca-Impfstoff - Risiken gering

vor 2 Wochen - Westfälische Nachrichten

Amsterdam (dpa) - Trotz sehr seltener Fälle von Hirnthrombosen empfiehlt die EU-Arzneimittelbehörde EMA uneingeschränkt die Anwendung des Corona-Impfstoffes von Astrazeneca. Der Nutzen des Wirkstoffes...weiterlesen »

EMA empfiehlt keine Einschränkung von AstraZeneca-Impfstoff

vor 2 Wochen - Suedtirol News

EMA äußerte sich zu Impfstoff APA/APA/dpa/Georg Wendt Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) gibt weiterhin grünes Licht für den Corona-Impfstoff des Herstellers AstraZeneca. Trotz sehr seltener Fälle...weiterlesen »

Verwirrung um Astrazeneca-Impfstoff: EMA rudert zurück - und ändert Aussage zu Thrombose-Fällen

vor 2 Wochen - HNA

Ein Vertreter der EMA hatte einen Zusammenhang zwischen dem Corona-Impfstoff und den schweren Thrombose-Fällen bestätigt, doch nun rudert die Agentur zurück. Kassel - Bereits seit Wochen sorgt der Corona...weiterlesen »

EMA schränkt AstraZeneca nicht ein: "Risiken gering"

vor 2 Wochen - Luxemburger Wort

EMA schränkt AstraZeneca nicht ein: "Risiken gering" Der Nutzen des Wirkstoffes sei weiterhin höher zu bewerten als die Risiken, so die Europäische Arzneimittelbehörde. (tom/dpa/afp) - Die Europäische...weiterlesen »

EMA empfiehlt keine Einschränkung von AstraZeneca-Impfstoff

vor 2 Wochen - Suedtirol News

EMA äußerte sich zu Impfstoff APA/APA/dpa/Georg Wendt Trotz sehr seltener Fälle von Hirnthrombosen empfiehlt die EU-Arzneimittelbehörde EMA uneingeschränkt die Anwendung des Corona-Impfstoffes von Astrazeneca....weiterlesen »

Pandemie: Alle wichtigen Informationen zur Astrazeneca-Impfung

vor 2 Wochen - Berliner Morgenpost

Sieben Tote nach 18 Millionen Astrazeneca-Impfungen in Großbritannien Sieben Tote nach 18 Millionen Astrazeneca-Impfungen in Großbritannien In Großbritannien sind laut Gesundheitsbehörden nach mehr als...weiterlesen »

EMA schränkt Astra-Zeneca nicht ein: "Risiken gering"

vor 2 Wochen - Luxemburger Wort

Der Nutzen des Wirkstoffes sei weiterhin höher zu bewerten als die Risiken, so die Europäische Arzneimittelbehörde. (dpa/afp) - Trotz sehr seltener Fälle von Hirnthrombosen empfiehlt die EU-Arzneimittelbehörde...weiterlesen »

EMA: Keine Einschränkung von AstraZeneca-Impfstoff – Risiken gering

vor 2 Wochen - Apotheke-Adhoc

Berlin - Trotz sehr seltener Fälle von Hirnthrombosen empfiehlt die EU-Arzneimittelbehörde EMA uneingeschränkt die Anwendung des Corona-Impfstoffes...weiterlesen »

EMA empfiehlt keine Einschränkung von AstraZeneca-Impfstoff

vor 2 Wochen - Suedtirol News

EMA äußerte sich zu Impfstoff APA/APA/dpa/Georg Wendt Trotz sehr seltener Fälle von Hirnthrombosen empfiehlt die EU-Arzneimittelbehörde EMA uneingeschränkt die Anwendung des Corona-Impfstoffes von Astrazeneca....weiterlesen »

Pressekonferenz live: EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff

vor 2 Wochen - DONAU KURIER

Trotz sehr seltener Fälle von Hirnthrombosen empfiehlt die EU-Arzneimittelbehörde EMA uneingeschränkt die Anwendung des Corona-Impfstoffes von Astrazeneca. dpa Der Nutzen des Wirkstoffes sei höher zu bewerten...weiterlesen »

EMA: Bewertung zu Thrombose-Gefahren nach Astrazeneca-Impfungen

vor 2 Wochen - DONAU KURIER

Nach Thrombosefällen nach Astrazeneca-Impfungen gibt die EU-Arzneimittelbehörde EMA ihre offizielle Einschätzung dazu ab, ob es einen Zusammenhang zwischen Blutgerinnseln und Impfstoff gibt. An der Pressekonferenz...weiterlesen »

Thrombose-Risiko gering: EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfung uneingeschränkt

vor 2 Wochen - shz.de

Die EU-Behörde äußert sich am Nachmittag offiziell zu möglichen seltenen Gefahren bei Impfungen mit Astrazeneca.weiterlesen »

EU-Arzneimittelbehörde: EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff uneingeschränkt

vor 2 Wochen - Westdeutsche Zeitung

Der Umgang mit dem Corona-Impfstoff von Astrazeneca unterscheidet sich von Land zu Land. Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa Amsterdam Fälle von Hirnthrombosen bei einer Impfung mit dem Astrazeneca-Vakzin...weiterlesen »

Trotz Thrombosen: EMA empfiehlt uneingeschränkte Anwendung von Astrazeneca-Impfstoff

vor 2 Wochen - DONAU KURIER

Trotz sehr seltener Fälle von Hirnthrombosen empfiehlt die EU-Arzneimittelbehörde EMA uneingeschränkt die Anwendung des Corona-Impfstoffes von Astrazeneca. dpa Nutzen höher als Risiken Der Nutzen des Wirkstoffes...weiterlesen »

AstraZeneca–Impfung: Diese Symptome zeigen eine Thrombose-Erkrankung

vor 2 Wochen - Kurierverlag.de

+ © Danny Lawson/dpa Die EMA empfiehlt eine AstraZeneca-Impfung für alle Altersklassen. Allerdings leiden vor allem jüngere Frauen an Thrombose-Erkrankungen. Das sind die Symptome: Heidelberg - Der Corona-Impfstoff...weiterlesen »

EU-Arzneimittelbehörde: EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff uneingeschränkt

vor 2 Wochen - Braunschweiger Zeitung

Der Umgang mit dem Corona-Impfstoff von Astrazeneca unterscheidet sich von Land zu Land. Trotz sehr seltener Fälle von Hirnthrombosen empfiehlt die EU-Arzneimittelbehörde EMA uneingeschränkt die Anwendung...weiterlesen »

Seltene Thrombosen nach Impfung: Schränkt Großbritannien AstraZeneca auch ein?

vor 2 Wochen - DAZ.online

Auch die britische Arzneimittelbehörde MHRA prüft nun den Zusammenhang von Sinusvenenthrombosen nach Impfungen mit dem COVID-19-Impfstoff AstraZeneca. Medienberichten zufolge könnte sie die Altersgrenze...weiterlesen »

EMA: Keine Einschränkung von Astrazeneca-Impfstoff - Risiken gering

vor 2 Wochen - Westdeutsche Zeitung

Amsterdam Trotz sehr seltener Fälle von Hirnthrombosen empfiehlt die EU-Arzneimittelbehörde EMA uneingeschränkt die Anwendung des Corona-Impfstoffes von Astrazeneca. Der Nutzen des Wirkstoffes sei höher...weiterlesen »

Corona-Impfung: Thrombose-Gefahr: EMA will sich heute zu Astrazeneca äußern

vor 2 Wochen - Berliner Morgenpost

Corona: Astrazeneca bekommt neuen Namen Corona: Astrazeneca bekommt neuen Namen Die Aufregung um die Nebenwirkungen des Astrazeneca-Impfstoffes ist noch nicht abgeklungen. Jetzt hat das Unternehmen bekannt...weiterlesen »

EMA-Bewertung erwartet: Thrombose-Gefahr nach Astrazeneca-Impfung?

vor 2 Wochen - shz.de

Die EU-Behörde äußert sich am Nachmittag offiziell zu möglichen seltenen Gefahren bei Impfungen mit Astrazeneca.weiterlesen »

Pandemie: Alle wichtigen Informationen zur Astrazeneca-Impfung

vor 2 Wochen - Braunschweiger Zeitung

Sieben Tote nach 18 Millionen Astrazeneca-Impfungen in Großbritannien Sieben Tote nach 18 Millionen Astrazeneca-Impfungen in Großbritannien In Großbritannien sind laut Gesundheitsbehörden nach mehr als...weiterlesen »

Alle aktuellen Entwicklungen im Corona-Liveblog

vor 2 Wochen - FAZ

Die zusätzlichen Impfdosen sollen im Falle einer Zulassung des Vakzins durch die Ema von einem Unternehmen im bayerischen Illertissen produziert werden. (Symbolbild) Großbritannien verimpft jetzt auch...weiterlesen »

Corona-Impfung: Thrombose-Gefahr: EMA will sich heute zu Astrazeneca äußern

vor 2 Wochen - WAZ

Berlin/Brüssel Mit Spannung wird die Einschätzung der EMA zum Astrazeneca-Vakzin erwartet. Jetzt hat die Behörde eine Pressekonferenz anberaumt. Nach dem Wirbel um den Einsatz des Corona-Impfstoffs von...weiterlesen »

Geänderte Impfempfehlung: Astra-Zeneca-Impfstoff in Großbritannien nur noch ab 30 Jahren

vor 2 Wochen - Pharmazeutische Zeitung

In Großbritannien schienen seltene Sinusthrombosen nach Impfung mit Astra-Zeneca kein Problem zu sein. Doch nun ist auch dort eine Reihe von Fällen gemeldet worden und die Impfkommission hat ihre Empfehlung...weiterlesen »

Corona-Impfung: EMA empfiehlt Astrazeneca-Vakzin weiter uneingeschränkt

vor 2 Wochen - OSTTHÜRINGER ZEITUNG

Mit Spannung wurde die Einschätzung der EMA zu Astrazeneca erwartet. Die Arzneimittelbehörde hält an dem Vakzin fest. Nach dem Wirbel um den Einsatz des Corona-Impfstoffs von Astrazeneca hat am Mittwoch...weiterlesen »

Britische Impfkommission ändert Astrazeneca-Empfehlung

vor 2 Wochen - LZ.de

Die britische Impfkommission empfiehlt, künftig möglichst nur noch Erwachsene über 30 Jahren mit Astrazeneca zu impfen. (© Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa)weiterlesen »

Polit-Hickhack um Sputnik

vor 2 Wochen - Wiener Zeitung

Der russische Corona-Impfstoff sorgt in der EU für Turbulenzen - und für so manchen Ministertausch. Obwohl Sputnik V in der EU noch nicht zugelassen ist, haben schon einige Länder und Regionen Vorverträge...weiterlesen »

EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff weiter

vor 2 Wochen - Radio Mainwelle 104.3

Matthias Bein London/Amsterdam (dpa) – Die Überprüfungen seltener Fälle von Blutgerinnsel nach einer Impfung mit dem Astrazeneca-Impfstoff durch Experten in der EU und Großbritannien haben am Mittwoch...weiterlesen »

Britische Impfkommission ändert Astrazeneca-Empfehlung

vor 2 Wochen - oberhessische-zeitung.de

In Großbritannien hatten Bedenken gegen den an der Universität Oxford entwickelten Astrazeneca-Impfstoff bislang nur für Kopfschütteln gesorgt. Doch nun hat die Impfkommission ihre Empfehlung doch angepasst....weiterlesen »

EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff weiter

vor 2 Wochen - News894.de

Veröffentlicht: Mittwoch, 07.04.2021 19:27 Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA sieht in seltenen Fällen von Blutgerinnseln eine Nebenwirkung des Astrazeneca-Impfstoffs. Trotzdem empfiehlt sie das Präparat...weiterlesen »

Corona-Impfung: Thrombose-Gefahr: EMA will sich heute zu Astrazeneca äußern

vor 2 Wochen - Braunschweiger Zeitung

Corona: Astrazeneca bekommt neuen Namen Corona: Astrazeneca bekommt neuen Namen Die Aufregung um die Nebenwirkungen des Astrazeneca-Impfstoffes ist noch nicht abgeklungen. Jetzt hat das Unternehmen bekannt...weiterlesen »

EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff weiter

vor 2 Wochen - Wormser Zeitung

Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA sieht in seltenen Fällen von Blutgerinnseln eine Nebenwirkung des Astrazeneca-Impfstoffs. Trotzdem empfiehlt sie das Präparat weiter uneingeschränkt. Der Umgang...weiterlesen »

Sonderkonferenz der EU-Gesundheitsminister zu AstraZeneca

vor 2 Wochen - Volarberg Online

EMA äußert sich zu Impfstoff ©APA/dpa Die EU-Gesundheitsminister beraten am heutigen Mittwochabend in einer außerordentlichen Videokonferenz über die möglichen Risiken im Zusammenhang mit dem Impfstoff...weiterlesen »

Politik: EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff weiter

vor 2 Wochen - Dülmener Zeitung

Der Umgang mit dem Corona-Impfstoff von Astrazeneca unterscheidet sich von Land zu Land. Foto: Matthias Bein Amsterdam (dpa) - Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) gibt weiterhin grünes Licht für...weiterlesen »

EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff weiter

vor 2 Wochen - News894.de

Veröffentlicht: Mittwoch, 07.04.2021 19:11 Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) sieht in seltenen Fällen von Blutgerinnseln eine Nebenwirkung des Astrazeneca-Impfstoffs. Trotzdem empfiehlt sie das...weiterlesen »

Covid-Impfstoff Astra-Zeneca: Nutzen-Risiko-Verhältnis bleibt positiv – keine Einschränkungen

vor 2 Wochen - Pharmazeutische Zeitung

Die EMA bleibt bei ihrer positiven Nutzen-Risiko-Bewertung des Covid-19-Impfstoffs Vaxzevria® von Astra-Zeneca. Spezifische Risikofaktoren wie Geschlecht und Alter konnten nicht definiert werden, sodass...weiterlesen »

EMA hält an AstraZeneca-Impfstoff fest: Thrombosen sind seltener Nebeneffekt

vor 2 Wochen - miss

Die Europäische Arzneimittelbehörde ( EMA ) sieht weiter mehr Nutzen als Risiko bei der Nutzung des Corona-Impfstoff s von AstraZeneca. Trotz eines möglichen Zusammenhangs zwischen Thrombosen und dem Impfstoff...weiterlesen »

EMA hält an positiver Bewertung von Astrazeneca-Impfstoff fest

vor 2 Wochen - Westfälische Rundschau

Die EU-Arzneimittelbehörde (EMA) hält an ihrer positiven Bewertung des Corona-Impfstoffs von Astrazeneca fest. Blutgerinnsel sollten aber als "sehr seltene Nebenwirkung" des Impfstoffs aufgeführt werden, teilte die EU-Behörde mit.weiterlesen »

EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff uneingeschränkt

vor 2 Wochen - oberhessische-zeitung.de

Fälle von Hirnthrombosen bei einer Impfung mit dem Astrazeneca-Vakzin sorgen derzeit für Verunsicherung. Für die EU-Arzneimittelbehörde überwiegt der Nutzen des Impfstoffs allerdings die Risiken. Der Umgang...weiterlesen »

Sonderkonferenz der EU-Gesundheitsminister zu AstraZeneca

vor 2 Wochen - Salzburger Nachrichten

SN/APA/dpa/Georg Wendt EMA äußert sich zu Impfstoff Die Sondersitzung der EU-Gesundheitsminister folgt auf die Schlussfolgerungen des "Pharmacovigilance Risk Assessment Committee" (PRAC) bei der Europäischen...weiterlesen »

EMA empfiehlt keine Einschränkung von AstraZeneca-Impfstoff

vor 2 Wochen - volksblatt

© APA/APA/dpa/Georg Wendt Trotz sehr seltener Fälle von Hirnthrombosen empfiehlt die EU-Arzneimittelbehörde EMA uneingeschränkt die Anwendung des Corona-Impfstoffes von Astrazeneca. Der Nutzen des Wirkstoffes...weiterlesen »

AstraZeneca - EMA sieht möglichen Zusammenhang mit Thrombosen

vor 2 Wochen - Wiener Zeitung

Nutzen-Risiko-Verhältnis sei aber weiter positiv. Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) sieht einen möglichen Zusammenhang zwischen dem Corona-Impfstoff von AstraZeneca und sehr selten auftretenden...weiterlesen »

EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff uneingeschränkt

vor 2 Wochen - LZ.de

Der Umgang mit dem Corona-Impfstoff von Astrazeneca unterscheidet sich von Land zu Land. (© Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa)weiterlesen »

EU-Arzneimittelbehörde: EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff uneingeschränkt

vor 2 Wochen - General-Anzeiger

Der Umgang mit dem Corona-Impfstoff von Astrazeneca unterscheidet sich von Land zu Land. Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa Amsterdam Für die EU-Arzneimittelbehörde überwiegt der Nutzen des Vakzins...weiterlesen »

EMA: Keine Einschränkung von Astrazeneca-Impfstoff

vor 2 Wochen - oberhessische-zeitung.de

Die EU-Arzneimittelbehörde EMA empfiehlt den Corona-Impfstoffes von Astrazeneca weiterhin uneingeschränkt. Der Nutzen sei höher als die Risiken. Symbolfoto: VRM AMSTERDAM - Trotz sehr seltener Fälle von...weiterlesen »

Zum Impfen nach Russland? – Sputnik-Tourismus „kein Aprilscherz“

vor 2 Wochen - SNA

Lädt Russland schon bald ausländische Bürger offiziell zum Impfen ins Land ein? Das deutet zumindest der Hersteller des Impfstoffs „Sputnik V“ auf Twitter an. Anscheinend ist ein entsprechendes Programm...weiterlesen »

Britische Impfkommission ändert Empfehlung für Astrazeneca-Impfstoff

vor 2 Wochen - Südostschweiz

Die britische Impfkommission hat ihre Empfehlung für den Astrazeneca-Impfstoff nach einer Überprüfung geändert. Das Präparat soll künftig möglichst nur noch über 30-jährigen Erwachsenen verabreicht werden,...weiterlesen »

Britische Impfkommission: Astrazeneca nur noch für über 30-Jährige

vor 2 Wochen - K - Wir machen das klar!

Die britische Impfkommission hat ihre Empfehlung für den AstraZeneca-Impfstoff nach einer Überprüfung geändert. Das Präparat soll künftig möglichst nur noch über 30-jährigen Erwachsenen verabreicht werden,...weiterlesen »

EMA empfiehlt keine Einschränkung von AstraZeneca-Impfstoff

vor 2 Wochen - K - Wir machen das klar!

Trotz sehr seltener Fälle von Hirnthrombosen empfiehlt die EU-Arzneimittelbehörde EMA uneingeschränkt die Anwendung des Corona-Impfstoffes von Astrazeneca. Der Nutzen des Wirkstoffes sei höher zu bewerten...weiterlesen »

Britische Impfkommission ändert Astrazeneca-Empfehlung

vor 2 Wochen - Radio Mainwelle 104.3

Matthias Bein London (dpa) – Die britische Impfkommission hat ihre Empfehlung für den Astrazeneca-Impfstoff nach einer Überprüfung geändert. Das Präparat soll künftig möglichst nur noch über 30-jährigen...weiterlesen »

Ü-60-Jährige können sich für Impfung registrieren

vor 2 Wochen - swr.de

In Rheinland-Pfalz können sich jetzt alle ab 60 für die Corona-Impfung registrieren. Derweil beraten die Gesundheitsminister der Länder, wie mit den AstraZeneca-Impfungen weiter verfahren werden soll....weiterlesen »

EMA: Weiter grünes Licht für Astrazeneca-Impfstoff - Risiken gering

vor 2 Wochen - Südostschweiz

Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) gibt weiterhin grünes Licht für den Corona-Impfstoff des Herstellers Astrazeneca. Trotz sehr seltener Fälle von Blutgerinnseln in Hirnvenen empfiehlt die EMA weiterhin...weiterlesen »

Britische Impfkommission ändert Astrazeneca-Empfehlung

vor 2 Wochen - Wormser Zeitung

In Großbritannien hatten Bedenken gegen den an der Universität Oxford entwickelten Astrazeneca-Impfstoff bislang nur für Kopfschütteln gesorgt. Doch nun hat die Impfkommission ihre Empfehlung doch angepasst....weiterlesen »

Berichte über Nebenwirkungen: Britische Impfkommission ändert Astrazeneca-Empfehlung

vor 2 Wochen - General-Anzeiger

Die britische Impfkommission empfiehlt, künftig möglichst nur noch Erwachsene über 30 Jahren mit Astrazeneca zu impfen. Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa London In Großbritannien hatten Bedenken...weiterlesen »

Wie geht es nach der Erstimpfung mit Astra-Zeneca weiter?

vor 2 Wochen - Weser Kurier

Menschen unter 60 Jahren sollen nicht mehr mit Astra-Zeneca geimpft werden. 2,2 Millionen Bürger dieser Altersgruppe haben aber schon die Erstimpfung erhalten. Über dieses Thema beraten die Gesundheitsminister....weiterlesen »

Politik: Britische Impfkommission ändert Astrazeneca-Empfehlung

vor 2 Wochen - Dülmener Zeitung

Die britische Impfkommission empfiehlt, künftig möglichst nur noch Erwachsene über 30 Jahren mit Astrazeneca zu impfen. Foto: Matthias Bein London (dpa) - Die britische Impfkommission hat ihre Empfehlung...weiterlesen »

Britische Impfkommission ändert Astrazeneca-Empfehlung

vor 2 Wochen - News894.de

Veröffentlicht: Mittwoch, 07.04.2021 16:55 Das Präparat soll künftig möglichst nur noch Erwachsenen über 30 Jahren verabreicht werden. London (dpa) - Die britische Impfkommission hat ihre Empfehlung für...weiterlesen »

Gesundheitsminister beraten über Zweitimpfung

vor 2 Wochen - oberhessische-zeitung.de

Welchen Impfstoff sollen jüngere Menschen bei der Zweitimpfung erhalten, wenn sie bereits Astrazeneca erhalten haben? Um Fragen wie diese wird es heute bei Beratungen der Gesundheitsminister gehen. Verpackungen...weiterlesen »

Hausärzte-Chef fordert Klarheit über AstraZeneca

vor 2 Wochen - RTL

Impfen geht jetzt auch beim Hausarzt Zum Start der Corona-Impfungen in vielen Hausarztpraxen fordert Verbandschef Ulrich Weigeldt Klarheit über die Nebenwirkungen des Präparats von AstraZeneca. "Impfen...weiterlesen »

EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff uneingeschränkt

vor 2 Wochen - Wormser Zeitung

Fälle von Hirnthrombosen bei einer Impfung mit dem Astrazeneca-Vakzin sorgen derzeit für Verunsicherung. Für die EU-Arzneimittelbehörde überwiegt der Nutzen des Impfstoffs allerdings die Risiken. Der Umgang...weiterlesen »

EMA empfiehlt weiterhin Nutzung von Astrazeneca

vor 2 Wochen - report-k.de

Deutschland Nachrichten Amsterdam | Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) steht weiter hinter Astrazeneca. Die Vorteile des Corona-Impfstoffs überwögen die Risiken, teilte die EU-Behörde am Mittwoch...weiterlesen »

EMA will sich in einer Pressekonferenz zu Risiken äußern

vor 2 Wochen - DER TAGESSPIEGEL

Ein Vertreter der EMA sieht einen Zusammenhang zwischen Impfungen mit Astrazeneca und Thrombosen. Offiziell äußern will sich die EMA an diesem Mittwoch. Eine Spritze mit dem Corona Impfstoff AstraZeneca...weiterlesen »

Corona-Impfung - EMA empfiehlt keine Einschränkung von AZ-Impfstoff

vor 2 Wochen - BVZ.at

Trotz sehr seltener Fälle von Hirnthrombosen empfiehlt die EU-Arzneimittelbehörde EMA uneingeschränkt die Anwendung des Corona-Impfstoffes von Astrazeneca. Der Nutzen des Wirkstoffes sei höher zu bewerten...weiterlesen »

Politik: EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff uneingeschränkt

vor 2 Wochen - Dülmener Zeitung

Der Umgang mit dem Corona-Impfstoff von Astrazeneca unterscheidet sich von Land zu Land. Foto: Matthias Bein Amsterdam (dpa) - Trotz sehr seltener Fälle von Hirnthrombosen empfiehlt die EU-Arzneimittelbehörde...weiterlesen »

EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff uneingeschränkt

vor 2 Wochen - News894.de

Veröffentlicht: Mittwoch, 07.04.2021 16:06 Fälle von Hirnthrombosen bei einer Impfung mit dem Astrazeneca-Vakzin sorgen derzeit für Verunsicherung. Für die EU-Arzneimittelbehörde überwiegt der Nutzen des...weiterlesen »

EMA: Keine Einschränkung von Astrazeneca-Impfstoff

vor 2 Wochen - Wormser Zeitung

Die EU-Arzneimittelbehörde EMA empfiehlt den Corona-Impfstoffes von Astrazeneca weiterhin uneingeschränkt. Der Nutzen sei höher als die Risiken. Symbolfoto: VRM AMSTERDAM - Trotz sehr seltener Fälle von...weiterlesen »

Pandemie: Alle wichtigen Informationen zur Astrazeneca-Impfung

vor 2 Wochen - Westfälische Rundschau

Der Impfstoff von Astrazeneca wirft bei vielen Menschen Fragen auf. Wir liefern Ihnen die wichtigsten Informationen zum Corona-Vakzin. Kaum ein Corona-Vakzin wirft so viele Fragen auf wie der Impfstoff...weiterlesen »

Astrazeneca-Chaos: EMA rudert nun doch zurück - Studie über Impfwirkung bei Kindern wird pausiert

vor 2 Wochen - tz

Der Chef der EMA-Impfabteilung bestätigte einen Zusammenhang zwischen Astrazeneca-Impfungen und den aufgetretenen Blutgerinnseln. Die EMA selbst sieht das anders. Eine abschließende Bewertung steht noch...weiterlesen »

EMA-Vertreter: Verbindung zwischen AstraZeneca-Impfung und Thrombosen

vor 2 Wochen - RTL

Zusammenhang zwischen Impfstoff und Thrombose gesichert Eine beunruhigende Aussage! Ein hochrangiger Vertreter der EU-Arzneimittelbehörde EMA hat eine Verbindung zwischen der Corona-Impfung mit dem AstraZeneca-Impfstoff...weiterlesen »

Corona-Impfung: Thrombose-Gefahr: EMA will sich heute zu Astrazeneca äußern

vor 2 Wochen - Westfälische Rundschau

Mit Spannung wird die Einschätzung der EMA zum Astrazeneca-Vakzin erwartet. Jetzt hat die Behörde eine Pressekonferenz anberaumt. Nach dem Wirbel um den Einsatz des Corona-Impfstoffs von Astrazeneca wird...weiterlesen »

Politik: Gesundheitsminister beraten über Zweitimpfung

vor 2 Wochen - Westfälische Nachrichten

Welchen Impfstoff sollen jüngere Menschen bei der Zweitimpfung erhalten, wenn sie bereits Astrazeneca erhalten haben? Um Fragen wie diese wird es heute bei Beratungen der Gesundheitsminister gehen. Verpackungen...weiterlesen »

Gesundheitsminister beraten über Zweitimpfung

vor 2 Wochen - Wormser Zeitung

Welchen Impfstoff sollen jüngere Menschen bei der Zweitimpfung erhalten, wenn sie bereits Astrazeneca erhalten haben? Um Fragen wie diese wird es heute bei Beratungen der Gesundheitsminister gehen. Verpackungen...weiterlesen »

Astrazeneca-Debatte: Gesundheitsminister beraten über Zweitimpfung

vor 2 Wochen - Schwarzwaelder-bote.de

1 Verpackungen mit dem Corona Impfstoff von AstraZeneca im Lager des Impfzentrums im Landkreis Harz. Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa Foto: dpa Welchen Impfstoff sollen jüngere Menschen bei der...weiterlesen »

Livestream zur EMA-Pressekonferenz: Wie bewertet der Sicherheitsausschuss mögliche Nebenwirkungen von Astrazeneca?

vor 2 Wochen - Lübecker Nachrichten

Berlin. Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) will das Ergebnis ihre Bewertung von möglichen schweren Nebenwirkungen des Astrazeneca-Impfstoffs am Mittwoch bei einer Pressekonferenz vorstellen. Der...weiterlesen »

Gesundheitsminister beraten über Zweitimpfung

vor 2 Wochen - RTL

Berlin (dpa) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will am Mittwoch (15.00 Uhr) mit seinen Kollegen aus den Ländern über eine Empfehlung der Ständigen Impfkommission (Stiko) zu Zweitimpfungen beraten....weiterlesen »

Livestream zur EMA-Pressekonferenz: Wie bewertet der Sicherheitsausschuss mögliche Nebenwirkungen von Astrazeneca?

vor 2 Wochen - Göttinger Tageblatt

Die europäische Arzneimittelagentur (EMA) will an diesem Mittwochnachmittag über das Ergebnis ihrer Bewertung von möglichen schweren Nebenwirkungen des Astrazenca-Impfstoffes informieren. Dabei geht es...weiterlesen »

Uni Oxford stoppt Studie zu Astra-Zeneca-Impfung bei Kindern

vor 2 Wochen - Kurier

Unterbrechung wegen Überprüfung des Vakzins durch Aufsichtsbehörde Eine britische Studie an Kindern mit dem Corona-Impfstoff von Astrazeneca wird pausiert, während die Aufsichtsbehörden das Gefahrenpotenzial...weiterlesen »

Hunderttausende Impfdosen: Großlieferung von Moderna offenbar geplatzt

vor 2 Wochen - FAZ

Ein Arzt in Wiesbaden impft in einer Hausarztpraxis. In Hessen werden ab dem 6. April die niedergelassenen Ärzte in die Impfstrategie einbezogen. Deutschland muss bei seiner Impfkampagne anscheinend abermals...weiterlesen »

Astrazeneca-Debatte: Gesundheitsminister beraten über Zweitimpfung

vor 2 Wochen - Stern

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will am Mittwoch (15.00 Uhr) mit seinen Kollegen aus den Ländern über eine Empfehlung der Ständigen Impfkommission (Stiko) zu Zweitimpfungen beraten. Die Stiko...weiterlesen »

Verwirrung um Astrazeneca: EMA rudert zurück - und ändert Aussage zu Thrombose-Zusammenhang wieder

vor 2 Wochen - Merkur

Am Dienstag bestätigte ein Vertreter der EMA einen Zusammenhang zwischen dem Wirkstoff und den schweren Thrombose-Fällen, doch nun rudert die EMA zurück. Update vom 6. April, 15.20 Uhr: Nach Äußerungen...weiterlesen »

Universität Oxford pausiert Studie zu Astrazeneca-Impfung bei Kindern

vor 2 Wochen - aerzteblatt.de

/picture alliance, ASSOCIATED PRESS, Nasser Nasser London – Eine britische Studie an Kindern mit dem Coronaimpfstoff von Astrazeneca wird pausiert, während die Aufsichtsbehörden das Gefahrenpotenzial des...weiterlesen »

Astrazeneca-Debatte: Gesundheitsminister beraten über Zweitimpfung

vor 2 Wochen - T-online

Verpackungen mit dem Corona Impfstoff von AstraZeneca im Lager des Impfzentrums im Landkreis Harz. Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa. (Quelle: dpa) Berlin (dpa) - Bundesgesundheitsminister Jens...weiterlesen »

Gesundheitsminister beraten über Zweitimpfung

vor 2 Wochen - Abendzeitung

Welchen Impfstoff sollen jüngere Menschen bei der Zweitimpfung erhalten, wenn sie bereits Astrazeneca erhalten haben? Um Fragen wie diese wird es heute bei Beratungen der Gesundheitsminister gehen. Verpackungen...weiterlesen »

Gesundheitsminister beraten über Zweitimpfung

vor 2 Wochen - Neue Westfälische

Verpackungen mit dem Corona Impfstoff von AstraZeneca im Lager des Impfzentrums im Landkreis Harz. | © Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa Berlin - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will...weiterlesen »

Sonderkonferenz der EU-Gesundheitsminister zu AstraZeneca

vor 2 Wochen - K - Wir machen das klar!

Die EU-Gesundheitsminister beraten am heutigen Mittwochabend in einer außerordentlichen Videokonferenz über die möglichen Risiken im Zusammenhang mit dem Impfstoff von AstraZeneca. Wie die portugiesische...weiterlesen »

Astrazeneca-Debatte: Gesundheitsminister beraten über Zweitimpfung

vor 2 Wochen - Berliner Morgenpost

Verpackungen mit dem Corona Impfstoff von AstraZeneca im Lager des Impfzentrums im Landkreis Harz. Berlin. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will am Mittwoch (15.00 Uhr) mit seinen Kollegen aus...weiterlesen »

Gesundheitsminister beraten über Zweitimpfung

vor 2 Wochen - nordbayern

vor 9 Minuten BERLIN - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will am Mittwoch (15.00 Uhr) mit seinen Kollegen aus den Ländern über eine Empfehlung der Ständigen Impfkommission (Stiko)...weiterlesen »

Gesundheitsminister beraten über Zweitimpfung

vor 2 Wochen - FreiePresse

Verpackungen mit dem Corona Impfstoff von AstraZeneca im Lager des Impfzentrums im Landkreis Harz. Foto: Matthias Bein Welchen Impfstoff sollen jüngere Menschen bei der Zweitimpfung erhalten,...weiterlesen »

Politik: Gesundheitsminister beraten über Zweitimpfung

vor 2 Wochen - Westfälische Nachrichten

Welchen Impfstoff sollen jüngere Menschen bei der Zweitimpfung erhalten, wenn sie bereits Astrazeneca erhalten haben? Um Fragen wie diese wird es heute bei Beratungen der Gesundheitsminister gehen. Verpackungen...weiterlesen »

Gesundheitsminister beraten über Zweitimpfung

vor 2 Wochen - BADISCHE NEUSTE NACHRICHTEN

Welchen Impfstoff sollen jüngere Menschen bei der Zweitimpfung erhalten, wenn sie bereits Astrazeneca erhalten haben? Um Fragen wie diese wird es heute bei Beratungen der Gesundheitsminister gehen. Verpackungen...weiterlesen »

Gesundheitsminister beraten über Zweitimpfung

vor 2 Wochen - DONAU KURIER

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will am Mittwoch (15.00 Uhr) mit seinen Kollegen aus den Ländern über eine Empfehlung der Ständigen Impfkommission (Stiko) zu Zweitimpfungen beraten. Kay Nietfeld/dpa...weiterlesen »

Also doch! AstraZeneca Zusammenhänge zwischen Impfstoff und Thrombosefällen - Hochrangiger EMA-Mitarbeiter packt aus

vor 2 Wochen - VIPFLASH.DE

Zuletzt waren in ganz Europa Fälle von Thrombosen im Zusammenhang mit den AstraZeneca-Impfungen aufgetreten. Trotzdem hatte die europäische Arzneimttelbehörde EMA den Impfstoff als sicher bezeichnet. Doch...weiterlesen »

Gesundheitsminister beraten über Zweitimpfung

vor 2 Wochen - shz.de

Welchen Impfstoff sollen jüngere Menschen bei der Zweitimpfung erhalten, wenn sie bereits Astrazeneca erhalten haben? Um Fragen wie diese wird es heute bei Beratungen der Gesundheitsminister gehen.weiterlesen »

Astrazeneca-Debatte: Gesundheitsminister beraten über Zweitimpfung

vor 2 Wochen - Westdeutsche Zeitung

Verpackungen mit dem Corona Impfstoff von AstraZeneca im Lager des Impfzentrums im Landkreis Harz. Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa Berlin Welchen Impfstoff sollen jüngere Menschen bei der Zweitimpfung...weiterlesen »

Astrazeneca-Debatte: Gesundheitsminister beraten über Zweitimpfung

vor 2 Wochen - Braunschweiger Zeitung

Verpackungen mit dem Corona Impfstoff von AstraZeneca im Lager des Impfzentrums im Landkreis Harz. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will am Mittwoch (15.00 Uhr) mit seinen Kollegen aus den Ländern...weiterlesen »

EU-Arzneimittelbehörde: Noch keine Entscheidung zu Astrazeneca getroffen

vor 2 Wochen - Die Presse

Der Zusammenhang zwischen dem Wirkstoff und den Thrombose-Fällen werde derzeit noch geprüft. Eine Entscheidung wird für den heutigen Mittwoch oder für morgen, Donnerstag, erwartet. Nach Äußerungen eines...weiterlesen »

Astrazeneca: Bald Lieferschwierigkeiten? Biden entzieht Firma Zugang zu US-Werk

vor 2 Wochen - HNA

In Großbritannien und Frankreich treten weitere Thrombose-Fälle im Zusammenhang mit einer Astrazeneca-Impfung auf. Das Unternehmen verliert eine Produktionsstätte. <<< Ticker aktualisieren >>> Update vom...weiterlesen »

Verwirrung um Astrazeneca-Impfstoff: EMA rudert zurück - und ändert Aussage zu Zusammenhang mit Thrombose-Fällen

vor 2 Wochen - tz

Am Dienstag bestätigte ein Vertreter der EMA einen Zusammenhang zwischen dem Wirkstoff und den schweren Thrombose-Fällen, doch nun rudert die EMA zurück. Update vom 6. April, 15.20 Uhr: Nach Äußerungen...weiterlesen »

Verwirrung um Astrazeneca-Impfstoff: EMA rudert zurück - und ändert Aussage zu Zusammenhang mit Thrombose-Fällen

vor 2 Wochen - HNA

Am Dienstag bestätigte ein Vertreter der EMA einen Zusammenhang zwischen dem Wirkstoff und den schweren Thrombose-Fällen, doch nun rudert die EMA zurück. Update vom 6. April, 15.20 Uhr: Nach Äußerungen...weiterlesen »

Gesundheitsminister beraten über Zweitimpfung

vor 2 Wochen - LZ.de

Verpackungen mit dem Corona Impfstoff von AstraZeneca im Lager des Impfzentrums im Landkreis Harz. (© Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa)weiterlesen »

Verwirrung um Astrazeneca-Impfstoff: EMA rudert zurück - und ändert Aussage zu Zusammenhang mit Thrombose-Fällen

vor 2 Wochen - kreiszeitung.de

Update vom 6. April, 15.20 Uhr: Nach Äußerungen eines EMA-Verantwortlichen über einen Zusammenhang zwischen der Corona-Impfung mit dem Astrazeneca-Vakzin und dem vereinzelten Auftreten von Blutgerinnseln...weiterlesen »

Verwirrung um Astrazeneca-Impfstoff: EMA rudert zurück - und ändert Aussage zu Zusammenhang mit Thrombose-Fällen

vor 2 Wochen - op-online.de

Am Dienstag bestätigte ein Vertreter der EMA einen Zusammenhang zwischen dem Wirkstoff und den schweren Thrombose-Fällen, doch nun rudert die EMA zurück. Update vom 6. April, 15.20 Uhr: Nach Äußerungen...weiterlesen »

Wie wirksam ist er? Wer steckt dahinter?: Sputnik V – die wichtigsten Fragen rund um den Corona-Impfstoff aus Russland

vor 2 Wochen - FITBOOK

Der russische Corona-Impfstoff Sputnik V wird derzeit von der Europäischen Arzneimittel-Agentur geprüft Foto: Getty Images Für Russlands Präsidenten Wladimir Putin ist der in seinem Land entwickelte Corona-Impfstoff...weiterlesen »

Gesundheitspolitiker fordern Nutzung allen Impfstoffs für Erstimpfungen

vor 2 Wochen - FAZ

Ein Arzt in Wiesbaden impft in einer Hausarztpraxis. In Hessen werden ab dem 6. April die niedergelassenen Ärzte in die Impfstrategie einbezogen. Gesundheitsexperten von Union und SPD wollen die Regelung...weiterlesen »

Astrazeneca: Uni Oxford pausiert Studie zu Impfung bei Kindern

vor 2 Wochen - K - Wir machen das klar!

Eine britische Studie an Kindern mit dem Corona-Impfstoff von Astrazeneca wird pausiert, während die Aufsichtsbehörden das Gefahrenpotenzial des Vakzins bewerten. "Während es keine Sicherheitsbedenken...weiterlesen »

Politik: Gesundheitsminister beraten über Zweitimpfung

vor 2 Wochen - Dülmener Zeitung

Verpackungen mit dem Corona Impfstoff von AstraZeneca im Lager des Impfzentrums im Landkreis Harz. Foto: Matthias Bein Berlin (dpa) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will am Mittwoch (15.00...weiterlesen »

Gesundheitsminister beraten über Zweitimpfung

vor 2 Wochen - Radio Mainwelle 104.3

Matthias Bein Berlin (dpa) – Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will am Mittwoch (15.00 Uhr) mit seinen Kollegen aus den Ländern über eine Empfehlung der Ständigen Impfkommission (Stiko) zu Zweitimpfungen...weiterlesen »

Gesundheitsminister beraten über Zweitimpfung

vor 2 Wochen - News894.de

Veröffentlicht: Mittwoch, 07.04.2021 08:12 Welchen Impfstoff sollen jüngere Menschen bei der Zweitimpfung erhalten, wenn sie bereits Astrazeneca erhalten haben? Um Fragen wie diese wird es heute bei Beratungen...weiterlesen »

Verwirrung um Astrazeneca-Impfstoff: EMA rudert zurück - und ändert Aussage zu Zusammenhang mit Thrombose-Fällen

vor 2 Wochen - Remscheider General-Anzeiger

Am Dienstag bestätigte ein Vertreter der EMA einen Zusammenhang zwischen dem Wirkstoff und den schweren Thrombose-Fällen, doch nun rudert die EMA zurück. Update vom 6. April, 15.20 Uhr: Nach Äußerungen...weiterlesen »

EMA-Vertreter sieht Konnex bei Astrazeneca und Thrombosen

vor 2 Wochen - Tiroler Tageszeitung

Ein hochrangiger Vertreter der EU-Arzneimittelbehörde EMA hat eine Verbindung zwischen der Corona-Impfung mit dem Astrazeneca-Impfstoff und dem Auftreten von Blutgerinnseln bei einzelnen Geimpften gezogen....weiterlesen »

EMA-Vertreter sieht Konnex bei Astrazeneca und Thrombosen

vor 2 Wochen - Tiroler Tageszeitung

Nach wochenlanger Unsicherheit hat ein hochrangiger Vertreter der EU-Arzneimittelbehörde EMA eine Verbindung zwischen der Corona-Impfung mit dem Astrazeneca-Vakzin und dem Auftreten von Blutgerinnseln...weiterlesen »

EMA-Vertreter sieht Konnex bei Astrazeneca und Thrombosen

vor 2 Wochen - Tiroler Tageszeitung

Nach Äußerungen eines EMA-Verantwortlichen über einen Zusammenhang zwischen der Corona-Impfung mit dem Astrazeneca-Vakzin und dem Auftreten von seltenen Blutgerinnseln hat die EU-Arzneimittelbehörde klargestellt,...weiterlesen »

EMA-Vertreter sieht Konnex bei Astrazeneca und Thrombosen

vor 2 Wochen - Tiroler Tageszeitung

Nach wochenlanger Unsicherheit hat ein hochrangiger Vertreter der EU-Arzneimittelbehörde EMA eine Verbindung zwischen der Corona-Impfung mit dem Astrazeneca-Vakzin und dem Auftreten von Blutgerinnseln...weiterlesen »

EMA traf noch keine Entscheidung in Sachen Astrazeneca

vor 2 Wochen - Tiroler Tageszeitung

Nach Äußerungen eines EMA-Verantwortlichen über einen Zusammenhang zwischen der Corona-Impfung mit dem Astrazeneca-Vakzin und dem Auftreten von seltenen Blutgerinnseln hat die EU-Arzneimittelbehörde klargestellt,...weiterlesen »

EMA-Vertreter sieht Konnex bei Astrazeneca und Thrombosen

vor 2 Wochen - Tiroler Tageszeitung

Ein hochrangiger Vertreter der EU-Arzneimittelbehörde EMA hat eine Verbindung zwischen der Corona-Impfung mit dem Astrazeneca-Impfstoff und dem Auftreten von Blutgerinnseln bei manchen Geimpften gezogen....weiterlesen »

EMA traf noch keine Entscheidung in Sachen Astrazeneca

vor 2 Wochen - Tiroler Tageszeitung

Nach Äußerungen eines EMA-Verantwortlichen über einen Zusammenhang zwischen der Corona-Impfung mit dem Astrazeneca-Vakzin und dem Auftreten von seltenen Blutgerinnseln hat die EU-Arzneimittelbehörde klargestellt,...weiterlesen »

Verwirrung um Astrazeneca-Impfstoff: EMA rudert zurück - und ändert Aussage zu Zusammenhang mit Thrombose-Fällen

vor 2 Wochen - Kurierverlag.de

Am Dienstag bestätigte ein Vertreter der EMA einen Zusammenhang zwischen dem Wirkstoff und den schweren Thrombose-Fällen, doch nun rudert die EMA zurück. Update vom 6. April, 15.20 Uhr: Nach Äußerungen...weiterlesen »

Großbritannien untersucht Fälle von Hirnvenenthrombosen nach AstraZeneca-Impfungen

vor 2 Wochen - RT Deutsch

Die britische Arzneimittelbehörde untersucht nun Fälle von Blutgerinnseln nach Verabreichung des AstraZeneca-Impfstoffes. Medienberichten zufolge soll der Impfstoff in Großbritannien nicht mehr für Unter-30-Jährige...weiterlesen »

WSJ: Astrazeneca setzt Impfversuche an Kindern und Jugendlichen aus

vor 2 Wochen - SNA

Die Universität Oxford (Großbritannien) und der britisch-schwedische Hersteller Astrazeneca haben Impfungen im Rahmen von Studien zum Coronavirus-Vakzin bei Kindern und Jugendlichen in Großbritannien ausgesetzt,...weiterlesen »

Verwirrung um Astrazeneca-Impfstoff: EMA rudert zurück - und ändert Aussage zu Zusammenhang mit Thrombose-Fällen

vor 2 Wochen - tz

Am Dienstag bestätigte ein Vertreter der EMA einen Zusammenhang zwischen dem Wirkstoff und den schweren Thrombose-Fällen, doch nun rudert die EMA zurück. Update vom 6. April, 15.20 Uhr: Nach Äußerungen...weiterlesen »

Verwirrung um Astrazeneca-Impfstoff: EMA rudert zurück - und ändert Aussage zu Zusammenhang mit Thrombose-Fällen

vor 2 Wochen - HNA

Am Dienstag bestätigte ein Vertreter der EMA einen Zusammenhang zwischen dem Wirkstoff und den schweren Thrombose-Fällen, doch nun rudert die EMA zurück. Update vom 6. April, 15.20 Uhr: Nach Äußerungen...weiterlesen »

Verwirrung um Astrazeneca-Impfstoff: EMA rudert zurück - und ändert Aussage zu Zusammenhang mit Thrombose-Fällen

vor 2 Wochen - Merkur

Am Dienstag bestätigte ein Vertreter der EMA einen Zusammenhang zwischen dem Wirkstoff und den schweren Thrombose-Fällen, doch nun rudert die EMA zurück. Update vom 6. April, 15.20 Uhr: Nach Äußerungen...weiterlesen »

Verwirrung um Astrazeneca-Impfstoff: EMA rudert zurück - und ändert Aussage zu Zusammenhang mit Thrombose-Fällen

vor 2 Wochen - kreiszeitung.de

Update vom 6. April, 15.20 Uhr: Nach Äußerungen eines EMA-Verantwortlichen über einen Zusammenhang zwischen der Corona-Impfung mit dem Astrazeneca-Vakzin und dem vereinzelten Auftreten von Blutgerinnseln...weiterlesen »

Verwirrung um Astrazeneca-Impfstoff: EMA rudert zurück - und ändert Aussage zu Zusammenhang mit Thrombose-Fällen

vor 2 Wochen - op-online.de

Am Dienstag bestätigte ein Vertreter der EMA einen Zusammenhang zwischen dem Wirkstoff und den schweren Thrombose-Fällen, doch nun rudert die EMA zurück. Update vom 6. April, 15.20 Uhr: Nach Äußerungen...weiterlesen »

EMA-Vertreter: Zusammenhang zwischen Astrazeneca-Impfung und Thrombose

vor 2 Wochen - Extremnews.com

Astrazeneca (Symbolbild) Bild: AfD Deutschland Laut einem Spitzenbeamten der EU- Arzneimittelbehörde (EMA) gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Coronavirus-Impfstoff von Astrazeneca und Blutgerinnseln,...weiterlesen »

Coronavirus-Impfung - Am Mittwoch: Gesundheitsminister beraten über Astrazeneca-Zweitimpfung

vor 2 Wochen - FOCUS Online

Michael Kappeler/dpa Jens Spahn (CDU), Bundesminister für Gesundheit, spricht bei seiner Pressekonferenz. Ein hochrangiger Vertreter der EU-Arzneimittelbehörde EMA sieht einen Zusammenhang zwischen Astrazeneca-Impfung...weiterlesen »

Verwirrung um Astrazeneca-Impfstoff: EMA rudert zurück - und ändert Aussage zu Zusammenhang mit Thrombose-Fällen

vor 2 Wochen - Remscheider General-Anzeiger

Am Dienstag bestätigte ein Vertreter der EMA einen Zusammenhang zwischen dem Wirkstoff und den schweren Thrombose-Fällen, doch nun rudert die EMA zurück. Update vom 6. April, 15.20 Uhr: Nach Äußerungen...weiterlesen »

Astrazeneca-Debatte: Gesundheitsminister beraten über Zweitimpfung

vor 2 Wochen - Westdeutsche Zeitung

Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern beraten über Zweitimpfungen. Foto: dpa/Michael Kappeler Berlin Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will am Mittwoch mit seinen Kollegen aus den Ländern...weiterlesen »

Impfung gegen das Coronavirus: Astrazeneca-Vakzin: Britische Behörde prüft Thrombose-Fälle

vor 2 Wochen - Schwarzwaelder-bote.de

1 Die britische Arzneimittelbehörde untersucht Fälle von seltenen Blutgerinnseln im Gehirn nach einer Impfung mit dem Präparat von Astrazeneca. Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa Foto: dpa In Großbritannien...weiterlesen »

Nun doch: EMA bestätigt Verbindung zwischen AstraZeneca-Impfstoff und Thrombose-Fällen

vor 2 Wochen - RT Deutsch

Marco Cavaleri, Chef der Impfabteilung bei der Europäischen Arzneimittel-Agentur, bestätigte einen Zusammenhang zwischen dem Coronavirus-Impfstoff des britisch-schwedischen Unternehmens AstraZeneca und...weiterlesen »

Vaxzevria: EMA prüft noch

vor 2 Wochen - Apotheke-Adhoc

Berlin - Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) hat ihre Bewertung von möglichen schweren Nebenwirkungen des Impfstoffes des Herstellers AstraZeneca...weiterlesen »

Österreich bereitet sich auf grosse Lockerungen im Mai vor

vor 2 Wochen - Telebasel

Das Coronavirus stellt die Schweiz und die Welt auf den Kopf. Hier im Ticker bleiben Sie über die aktuellen Ereignisse auf dem Laufenden. Die Demonstranten, darunter Besitzer sowie Mitarbeiter von Restaurants,...weiterlesen »

Ema-Vertreter sieht Zusammenhang zwischen Astra-Zeneca-Impfung und Thrombosen

vor 2 Wochen - FAZ

Ema-Impffachmann Marco Cavaleri am 21. Dezember 2020 in einer Videoschalte Die genauen Mechanismen, die zur Entstehung der Thrombosen führten, müssten aber noch untersucht werden, sagte der Ema-Impffachmann...weiterlesen »

Astrazeneca-Risiken: EU-Behörde EMA will sich in Kürze äußern

vor 2 Wochen - nordbayern

Nutzen-Risiko-Verhältnis spreche weiter für den Impfstoff - vor 10 Minuten ROM - Ein hoher Vertreter der EU-Arzneimittelbehörde EMA hat eine baldige...weiterlesen »

Verwirrung um Astrazeneca-Impfstoff: EMA rudert zurück - und ändert Aussage zu Zusammenhang mit Thrombose-Fällen

vor 2 Wochen - Kurierverlag.de

Am Dienstag bestätigte ein Vertreter der EMA einen Zusammenhang zwischen dem Wirkstoff und den schweren Thrombose-Fällen, doch nun rudert die EMA zurück. Update vom 6. April, 15.20 Uhr: Nach Äußerungen...weiterlesen »

Pandemie: Corona-Impfstoff von Astrazeneca: Die wichtigsten Fragen

vor 2 Wochen - WAZ

Berlin. Der Impfstoff von Astrazeneca wirft bei vielen Menschen Fragen auf. Wir liefern Ihnen die wichtigsten Informationen zum Corona-Vakzin. Kaum ein Corona-Vakzin wirft so viele Fragen auf wie der Impfstoff...weiterlesen »

Corona-Impfstoff: Astrazeneca: Bei diesen Nebenwirkungen sollten Sie zum Arzt

vor 2 Wochen - WAZ

Berlin Regelmäßig wird über Nebenwirkungen des Corona-Impfstoffs von Astrazeneca berichtet. Das ist über Thrombosen und Todesfälle bekannt. Vaxzevria – unter diesem neuen Namen vermarktet der britisch-schwedische...weiterlesen »

AstraZeneca und Thrombosen: Noch keine neue EMA-Entscheidung

vor 2 Wochen - Tiroler Tageszeitung

Nach Impfungen mit dem Corona-Vakzin von AstraZeneca traten in wenigen Fällen seltene Formen von Blutgerinnseln auf. In der EU ist der Impfstoff uneingeschränkt zugelassen. London – Nach Äußerungen eines...weiterlesen »

Pandemie: Corona-Impfstoff von Astrazeneca: Die wichtigsten Fragen

vor 2 Wochen - Berliner Morgenpost

Sieben Tote nach 18 Millionen Astrazeneca-Impfungen in Großbritannien Sieben Tote nach 18 Millionen Astrazeneca-Impfungen in Großbritannien In Großbritannien sind laut Gesundheitsbehörden nach mehr als...weiterlesen »

Corona-Impfstoff in der Kritik: EMA-Vertreter sieht Zusammenhang zwischen Astrazeneca-Impfung und Thrombosen

vor 2 Wochen - Schwarzwaelder-bote.de

1 Das Vakzin von Astrazeneca hat zuletzt häufig für Schlagzeilen gesorgt. (Archivbild) Foto: dpa/Nicolas Armer In einem Zeitungsinterview hat Marco Cavaleri von der EU-Arzneimittelbehörde EMA erklärt,...weiterlesen »

Corona-Impfung - EMA traf noch keine Entscheidung in Sachen Astrazeneca

vor 2 Wochen - NÖN.at

Nach Äußerungen eines EMA-Verantwortlichen über einen Zusammenhang zwischen der Corona-Impfung mit dem Astrazeneca-Vakzin und dem Auftreten von seltenen Blutgerinnseln hat die EU-Arzneimittelbehörde klargestellt,...weiterlesen »

Pandemie: Corona-Impfstoff von Astrazeneca: Die wichtigsten Fragen

vor 2 Wochen - Braunschweiger Zeitung

Sieben Tote nach 18 Millionen Astrazeneca-Impfungen in Großbritannien Sieben Tote nach 18 Millionen Astrazeneca-Impfungen in Großbritannien In Großbritannien sind laut Gesundheitsbehörden nach mehr als...weiterlesen »

AstraZeneca und Thrombosen: Noch keien neue EMA-Entscheidung

vor 2 Wochen - Tiroler Tageszeitung

Nach Impfungen mit dem Corona-Vakzin von AstraZeneca traten in wenigen Fällen seltene Formen von Blutgerinnseln auf. In der EU ist der Impfstoff uneingeschränkt zugelassen. London – Nach Äußerungen eines...weiterlesen »

EMA will sich zu Astrazeneca-Risiken äußern

vor 2 Wochen - DER TAGESSPIEGEL

Ein Vertreter der EMA sieht einen Zusammenhang zwischen Impfungen mit Astrazeneca und Thrombosen. Offiziell äußern will sich die EMA aber erst in Kürze. Eine Spritze mit dem Corona Impfstoff AstraZeneca...weiterlesen »

Astrazeneca: Zusammenhang mit Thrombosen von Impf-Chef bestätigt - doch EMA selbst rudert nun zurück

vor 2 Wochen - tz

Der Chef der EMA-Impfabteilung bestätigte einen Zusammenhang zwischen Astrazeneca-Impfungen und den aufgetretenen Blutgerinnseln. Die EMA selbst sieht das anders. Update vom 6. April 2021, 15.40 Uhr: Nach...weiterlesen »

EMA teilt mit, dass noch keine Entscheidung gefallen ist

vor 2 Wochen - DER TAGESSPIEGEL

Der Chef der EMA-Impfabteilung ist mit einer Äußerung zu Astrazeneca und Thrombosen vorgeprescht. Die EMA rudert nun zurück. Eine Spritze mit dem Corona Impfstoff AstraZeneca wird im Impfzentrum des Landkreises...weiterlesen »

EMA traf noch keine Entscheidung in Sachen Astrazeneca

vor 2 Wochen - Suedtirol News

Chef der Impfabteilung sieht Verbindung zwischen Vakzin und Fällen APA/APA (AFP)/RAUL ARBOLEDA Nach Äußerungen eines EMA-Verantwortlichen über einen Zusammenhang zwischen der Corona-Impfung mit dem Astrazeneca-Vakzin...weiterlesen »

EMA-Experte: Zusammenhang zwischen AstraZeneca und Thrombosen

vor 2 Wochen - Deutsche Welle

Gibt es eine kausale Verbindung zwischen dem Corona-Vakzin AstraZeneca und Blutgerinseln bei einigen Geimpften? Der Chef der Impfabteilung der EU-Arzneimittelbehörde EMA geht davon aus. Das Corona-Vakzin...weiterlesen »

Astrazeneca-Risiken: Britische Medizinforscher prüfen Thrombose-Fälle

vor 2 Wochen - SNA

Die britische Arzneimittelbehörde (MHRA) untersucht Fälle von ungewöhnlichen Blutgerinnseln im Gehirn, die nach einer Impfung mit dem Astrazeneca-Präparat aufgetreten sein sollen. Wie MHRA-Chefin June...weiterlesen »

Astrazeneca-Thrombosen: EMA-Vertreter sieht sie belegt – auch Briten prüfen

vor 2 Wochen - shz.de

Großbritannien untersucht die 30 Thrombosen bei 18 Millionen Impfungen mit dem britisch-schwedischen Vakzin.weiterlesen »

Astrazeneca-Vakzin: Britische Behörde prüft Thrombose-Fälle

vor 2 Wochen - Abendzeitung

In Großbritannien sind bei mehr als 18 Millionen Impfungen mit Astrazeneca laut Behördenangaben insgesamt rund 30 Fälle von seltenen Blutgerinnseln gemeldet worden. Nun folgt eine Untersuchung. Die britische...weiterlesen »

„Es ist klar“: Impf-Chef der EMA bestätigt Verbindung zwischen Thrombose-Fällen und Astrazeneca-Impfstoff

vor 2 Wochen - tz

Der Impfstoff des Herstellers Astrazeneca sorgt seit Wochen für Schlagzeilen, nun bestätigt ein Vertreter der EMA einen Zusammenhang zwischen dem Wirkstoff und den schweren Thrombose-Fällen. Berlin - Der...weiterlesen »

„Es ist klar“: Impf-Chef der EMA bestätigt Verbindung zwischen Thrombose-Fällen und Astrazeneca-Impfstoff

vor 2 Wochen - HNA

Der Impfstoff des Herstellers Astrazeneca sorgt seit Wochen für Schlagzeilen, nun bestätigt ein Vertreter der EMA einen Zusammenhang zwischen dem Wirkstoff und den schweren Thrombose-Fällen. Berlin - Der...weiterlesen »

Corona-Impfstoff in der Kritik: EMA-Vertreter sieht Zusammenhang zwischen Astrazeneca-Impfung und Thrombosen

vor 2 Wochen - Stuttgarter Zeitung

Das Vakzin von Astrazeneca hat zuletzt häufig für Schlagzeilen gesorgt. (Archivbild) Foto: dpa/Nicolas Armer In einem Zeitungsinterview hat Marco Cavaleri von der EU-Arzneimittelbehörde EMA erklärt, dass...weiterlesen »

„Es ist klar“: Impf-Chef der EMA bestätigt Verbindung zwischen Thrombose-Fällen und Astrazeneca-Impfstoff

vor 2 Wochen - kreiszeitung.de

Berlin - Der Impfstoff des Herstellers Astrazeneca sorgt seit Wochen für Schlagzeilen, der Verdacht von schweren Nebenwirkungen nach der Verabreichung des Vakzins machte schnell die Runde. Nachdem Forscher...weiterlesen »

„Es ist klar“: Impf-Chef der EMA bestätigt Verbindung zwischen Thrombose-Fällen und Astrazeneca-Impfstoff

vor 2 Wochen - op-online.de

Der Impfstoff des Herstellers Astrazeneca sorgt seit Wochen für Schlagzeilen, nun bestätigt ein Vertreter der EMA einen Zusammenhang zwischen dem Wirkstoff und den schweren Thrombose-Fällen. Berlin - Der...weiterlesen »

„Es ist klar“: Impf-Chef der EMA bestätigt Verbindung zwischen Thrombose-Fällen und Astrazeneca-Impfstoff

vor 2 Wochen - Merkur

Der Impfstoff des Herstellers Astrazeneca sorgt seit Wochen für Schlagzeilen, nun bestätigt ein Vertreter der EMA einen Zusammenhang zwischen dem Wirkstoff und den schweren Thrombose-Fällen. Berlin - Der...weiterlesen »

Ergebnis zu AstraZeneca-Prüfung der EMA kommt erst am 7. oder 8. April

vor 2 Wochen - miss

Die europäische Arzneimittelbehörde EMA will nach eigenen Angaben am Mittwoch oder Donnerstag mitteilen, zu welchem Schluss sie bei der Untersuchung der Thrombose-Gefahr beim Impfstoff von AstraZeneca...weiterlesen »

EMA-Mitarbeiter bestätigt Probleme mit AstraZeneca

vor 2 Wochen - Luxemburger Wort

EMA-Mitarbeiter bestätigt Probleme mit AstraZeneca Tom RÜDELL Die Europäische Arzneimittelbehörde werde sich bald zu einem Zusammenhang mit den schweren Nebenwirkungen äußern, so Marco Cavaleri. (mit AFP)...weiterlesen »

EMA-Vertreter sieht Zusammenhang zwischen Astrazeneca und Thrombosen

vor 2 Wochen - DER TAGESSPIEGEL

Der Chef der Impfabteilung hat sich zu Blutgerinnseln nach Astrazeneca-Impfungen geäußert. Noch Dienstag wolle die EMA den Zusammenhang offiziell feststellen. Eine Spritze mit dem Corona Impfstoff AstraZeneca...weiterlesen »

EMA-Vertreter: AstraZeneca-Impfung und Thrombose haben Zusammenhang

vor 2 Wochen - SNA

Laut einem Spitzenbeamten der EU- Arzneimittelbehörde (EMA) gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Coronavirus-Impfstoff von AstraZeneca und Blutgerinnseln, berichtet die italienische Zeitung „Il Messaggero“...weiterlesen »

EMA sieht Zusammenhang zwischen Astra-Zeneca-Impfstoff und Thrombosen

vor 2 Wochen - derStandard

Die Ursache für die mutmaßliche Nebenwirkung des Vakzins ist noch unklar Foto: AFP/JOE KLAMAR Rom/Brüssel/London – Ein hochrangiger Vertreter der EU-Arzneimittelbehörde EMA hat eine Verbindung zwischen der Corona-Impfung mit demweiterlesen »

AstraZeneca - EMA-Vertreter sieht Zusammenhang mit Thrombosen

vor 2 Wochen - Volarberg Online

Laut einem EMA-Vertreter gibt es einen Zusammenhang zwischen dem AstraZeneca-Impfstoff und Thrombosen. ©AFP Ein hochrangiger Vertreter der EU-Arzneimittelbehörde EMA hat eine Verbindung zwischen der Corona-Impfung...weiterlesen »

Astrazeneca: Laut EMA Zusammenhang mit Thrombosen entdeckt

vor 2 Wochen - Volarberg Online

Astrazeneca: Chef der Impfabteilung bestätigte Verbindung in Zeitungsinterview. ©AP Ein Vertreter der EU-Arzneimittelbehörde EMA hat eine Verbindung zwischen der Corona-Impfung mit dem Impfstoff von...weiterlesen »

EMA-Vertreter sieht Konnex bei Astrazeneca und Thrombosen

vor 2 Wochen - Volarberg Online

Chef der Impfabteilung sieht Verbindung zwischen Vakzin und Fällen ©APA (AFP) Ein hochrangiger Vertreter der EU-Arzneimittelbehörde EMA hat eine Verbindung zwischen der Corona-Impfung mit dem Astrazeneca-Impfstoff...weiterlesen »

Astrazeneca: EU-Behörde sieht Thrombose-Verdacht bestätigt

vor 2 Wochen - Berliner Kurier

Ein Vertreter der europäischen Arzneimittelbehörde (EMA, Amsterdam) hat jetzt zugestanden, dass es einen Zusammenhang zwischen dem Astrazeneca-Impfstoff und einem vermehrten Auftreten von Blutgerinnseln...weiterlesen »

AstraZeneca: Ema sieht Verbindung zwischen Impfung und Thrombosen

vor 2 Wochen - Spiegel

Laut EU-Arzneimittelbehörde gibt es einen Zusammenhang zwischen einer Impfung mit AstraZeneca und extrem seltenen Blutgerinnseln. Auf die Nutzen-Risiko-Abwägung muss sich das nicht zwangsläufig auswirken....weiterlesen »

EMA-Vertreter: AstraZeneca und Thrombosefälle hängen zusammen

vor 2 Wochen - Tiroler Tageszeitung

Nach Impfungen mit dem Corona-Vakzin von AstraZeneca traten in wenigen Fällen seltene Formen von Blutgerinnseln auf. In der EU ist der Impfstoff uneingeschränkt zugelassen. London – Ein hochrangiger Vertreter...weiterlesen »

Corona-Impfung - EMA-Chef sieht Konnex bei Astrazeneca und Thrombosen

vor 2 Wochen - NÖN.at

Ein hochrangiger Vertreter der EU-Arzneimittelbehörde EMA hat eine Verbindung zwischen der Corona-Impfung mit dem Astrazeneca-Impfstoff und dem Auftreten von Blutgerinnseln bei manchen Geimpften gezogen....weiterlesen »

EMA-Vertreter sieht Konnex bei Astrazeneca und Thrombosen

vor 2 Wochen - Suedtirol News

Chef der Impfabteilung sieht Verbindung zwischen Vakzin und Fällen APA/APA (AFP)/RAUL ARBOLEDA Ein hochrangiger Vertreter der EU-Arzneimittelbehörde EMA hat eine Verbindung zwischen der Corona-Impfung...weiterlesen »

Astrazeneca: RKI-Chef Wieler und Merkel-Sprecher geimpft - Frankreich meldet drei neue Blutgerinnsel-Fälle

vor 2 Wochen - tz

Die Niederlande haben vorläufig die Corona-Impfungen mit Astrazeneca für alle gestoppt. In Frankreich wurden nun drei neue Fälle von Blutgerinnseln festgestellt. Update vom 3. April, 21.15 Uhr: Der Präsident...weiterlesen »

Offenbarung in Zeitungsinterview: EMA-Vertreter: Zusammenhang zwischen Astrazeneca und Thrombosen

vor 2 Wochen - n-tv

Eine Stellungnahme der EMA könnte noch heute folgen. Nun also doch: Die EMA glaubt inzwischen auch an einen Zusammenhang zwischen Thrombose-Fällen und einer Impfung mit dem Vakzin von Astrazeneca. Das...weiterlesen »

EMA sieht Zusammenhang zwischen AstraZeneca und Thrombosefällen

vor 2 Wochen - Tiroler Tageszeitung

Nach Impfungen mit dem Corona-Vakzin von AstraZeneca traten in wenigen Fällen seltene Formen von Blutgerinnseln auf. In der EU ist der Impfstoff uneingeschränkt zugelassen. London – Ein hochrangiger Vertreter...weiterlesen »

Astrazeneca: RKI-Chef Wieler und Merkel-Sprecher geimpft - Frankreich meldet drei neue Blutgerinnsel-Fälle

vor 2 Wochen - HNA

Die Niederlande haben vorläufig die Corona-Impfungen mit Astrazeneca für alle gestoppt. In Frankreich wurden nun drei neue Fälle von Blutgerinnseln festgestellt. Update vom 3. April, 21.15 Uhr: Der Präsident...weiterlesen »

EMA: Noch keine Entscheidung zu AstraZeneca-Vakzin

vor 2 Wochen - Wiener Zeitung

Nach den Äußerungen eines EMA-Verantwortlichen will die Arzneimittelbehörde am Mittwoch über Ergebnisse zu AstraZeneca und Thrombosen berichten. Das Vakzin von AstraZeneca hat einen enormen Imageschaden...weiterlesen »

EMA-Vertreter sieht Zusammenhang zwischen Astrazeneca und Thrombosen

vor 2 Wochen - DER TAGESSPIEGEL

Tausende Verstöße gegen Test- und Nachweispflicht seit Ende Januar + RKI: 6885 Neuinfektionen + USA: Mehr Unterstützung für globale Impfkampagne + Der Newsblog. Eine Spritze mit dem Corona Impfstoff Astrazeneca. Foto: Matthiasweiterlesen »

Offenbarung in Zeitungsinterview: EMA-Vertreter: Zusammenhang zwischen Astrazeneca und Thrombosen

vor 2 Wochen - n-tv

Eine Stellungnahme der EMA wird für diesen Mittwoch erwartet. Nun also doch: Die EMA glaubt inzwischen auch an einen Zusammenhang zwischen Thrombose-Fällen und einer Impfung mit dem Vakzin von Astrazeneca....weiterlesen »

EMA-Vertreter sieht Zusammenhang zwischen Astra Zeneca und Thrombosen

vor 2 Wochen - Kurier

Es geht dabei um sehr seltene Fälle von sogenannten Hirnvenenthrombosen. Ein hochrangiger Vertreter der EU-Arzneimittelbehörde EMA hat eine Verbindung zwischen der Corona-Impfung mit dem Astrazeneca-Impfstoff...weiterlesen »

Astrazeneca-Impfung und Blutgerinnsel: Europa-Behörde bestätigt Zusammenhang

vor 2 Wochen - tz

Der Corona-Impfstoff von Astrazeneca steht weite rin der Kritik. Jetzt bestätigte die EMA einen Zusammenhang zwischen dem Mittel und den aufgetretenen Blutgerinnseln. Nach Corona-Impfungen mit dem Mittel...weiterlesen »

EMA: Verbindung zwischen Impfung und Thrombosen bei Astrazeneca

vor 2 Wochen - Die Presse

Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA sieht nun doch einen Zusammenhang zwischen der AstraZeneca-Impfung und Thrombosen. "Wir können mittlerweile sagen, dass es klar ist, dass es einen Zusammenhang mit...weiterlesen »

EMA-Vertreter sieht Zusammenhang zwischen Astrazeneca-Impfungen und Thrombosen

vor 2 Wochen - DER TAGESSPIEGEL

Tausende Verstöße gegen Test- und Nachweispflicht seit Ende Januar + RKI: 6885 Neuinfektionen + USA: Mehr Unterstützung für globale Impfkampagne + Der Newsblog. Eine Spritze mit dem Corona Impfstoff Astrazeneca. Foto: Matthiasweiterlesen »

EMA bestätigt Verbindung zwischen Thrombose-Fällen und Astrazeneca-Impfung

vor 2 Wochen - tz

Der Impfstoff des Herstellers Astrazeneca sorgt seit Wochen für Schlagzeilen, nun bestätigt die EMA einen Zusammenhang zwischen dem Wirkstoff und den schweren Thrombose-Fällen. Berlin - Der Impfstoff des...weiterlesen »

Astrazeneca-Impfstoff: Bald Lieferschwierigkeiten? Biden entzieht Firma Zugang zu US-Werk

vor 2 Wochen - HNA

In Großbritannien und Frankreich treten weitere Thrombose-Fälle im Zusammenhang mit einer Astrazeneca-Impfung auf. Das Unternehmen verliert eine Produktionsstätte. <<< Ticker aktualisieren >>> Update vom...weiterlesen »

EMA bestätigt Verbindung zwischen Thrombose-Fällen und Astrazeneca-Impfung

vor 2 Wochen - HNA

Der Impfstoff der Firma Astrazeneca lagert in einem Kühlschrank. Der Impfstoff des Herstellers Astrazeneca sorgt seit Wochen für Schlagzeilen, nun bestätigt die EMA einen Zusammenhang zwischen dem Wirkstoff...weiterlesen »

Verbindung zwischen AstraZeneca-Impfung und Thrombosen bestätigt

vor 2 Wochen - 20 Minuten

Die European Medicines Agency's der EU bestätigt: Es gibt eine Verbindung zwischen der AstraZeneca-Impfung gegen das Coronavirus und dem Auftreten von Thrombosen. Laut der European Medicines Agency's der...weiterlesen »

Coronavirus-Impfung - EMA-Vertreter: Verbindung zwischen Astrazeneca-Impfung und Thrombosen

vor 2 Wochen - FOCUS Online

FOCUS Online/Wochit Spahn will Geimpften Freiheiten "zügig" zurückgeben Menschen, die die vollständige Coronavirus-Impfung erhalten haben, sollen laut Gesundheitsminister Jens Spahn bald mehr Freiheiten...weiterlesen »

Sinusthrombosen: Behörden prüfen weitere Thrombose-Fälle nach Covid-Impfung

vor 2 Wochen - Pharmazeutische Zeitung

In Großbritannien sind bei mehr als 18 Millionen Impfungen mit Vaxzevria® von Astra-Zeneca insgesamt rund 30 Fälle von atypischen Blutgerinnseln gemeldet worden. Sowohl die britische als auch die EU-Arzneimittelbehörde...weiterlesen »

AstraZeneca: EMA-Experte sieht Verbindung von Impfstoff zu Thrombosen

vor 2 Wochen - miss

Im Interview mit der italienischen Zeitung “Il Messaggero” zieht Marco Cavaleri, der Chef der Impfabteilung der Europäischen Arzneimittelbehörde ( EMA ) eine Verbindung zwischen dem AstraZeneca- Impfstoff...weiterlesen »

Astrazeneca: RKI-Chef Wieler und Merkel-Sprecher geimpft - Frankreich meldet drei neue Blutgerinnsel-Fälle

vor 2 Wochen - op-online.de

Die Niederlande haben vorläufig die Corona-Impfungen mit Astrazeneca für alle gestoppt. In Frankreich wurden nun drei neue Fälle von Blutgerinnseln festgestellt. Die britischen Behörden stufen das Corona-Vakzin*...weiterlesen »

Astrazeneca: RKI-Chef Wieler und Merkel-Sprecher geimpft - Frankreich meldet drei neue Blutgerinnsel-Fälle

vor 2 Wochen - Merkur

Die Niederlande haben vorläufig die Corona-Impfungen mit Astrazeneca für alle gestoppt. In Frankreich wurden nun drei neue Fälle von Blutgerinnseln festgestellt. Update vom 3. April, 21.15 Uhr: Der Präsident...weiterlesen »

Coronavirus: EMA-Vertreter sieht Zusammenhang zwischen Impfung mit AstraZeneca und Thrombosen

vor 2 Wochen - Salzburger Nachrichten

SN/APA (AFP)/RAUL ARBOLEDA Chef der Impfabteilung sieht Verbindung zwischen Vakzin und Fällenweiterlesen »

Pandemie: Corona-Impfstoff von Astrazeneca: Die wichtigsten Fragen

vor 2 Wochen - Westfälische Rundschau

Der Impfstoff von Astrazeneca wirft bei vielen Menschen Fragen auf. Wir liefern Ihnen die wichtigsten Informationen zum Corona-Vakzin. Kaum ein Corona-Vakzin wirft so viele Fragen auf wie der Impfstoff...weiterlesen »

EMA-Vertreter sieht Zusammenhang zwischen Astrazeneca-Impfung und Thrombosen

vor 2 Wochen - DONAU KURIER

Ein hochrangiger Vertreter der EU-Arzneimittelbehörde EMA hat eine Verbindung zwischen der Corona-Impfung mit dem Astrazeneca-Impfstoff und dem Auftreten von Blutgerinnseln bei einzelnen Geimpften gezogen....weiterlesen »

Nach Astrazeneca-Impfung: Britische Behörde prüft Thrombose-Fälle

vor 2 Wochen - n-tv

In Großbritannien sind mehr als 18 Millionen Menschen mit Astrazeneca geimpft. In Großbritannien gibt es die ersten Berichte darüber, dass der Impfstoff von Astrazeneca nicht mehr für unter 30-Jährige...weiterlesen »

Auch britische Medizin-Behörde prüft Thrombose-Fälle bei AstraZeneca

vor 2 Wochen - Tiroler Tageszeitung

Nach Impfungen mit dem Corona-Vakzin von AstraZeneca traten in wenigen Fällen seltene Formen von Blutgerinnseln auf. Die EMA hält den Impfstoff dennoch für unbedenklich. London – Die britische Arzneimittelbehörde...weiterlesen »

AstraZeneca: EMA-Vertreter sieht Zusammenhang mit Thrombosen

vor 2 Wochen - Salzburger Nachrichten

SN/AFP Der Impfstoff von AstraZeneca Ein hochrangiger Vertreter der EU-Arzneimittelbehörde EMA hat eine Verbindung zwischen der Corona-Impfung mit dem Astrazeneca-Impfstoff und dem Auftreten von Blutgerinnseln...weiterlesen »

EMA bestätigt Verbindung zwischen Thrombose-Fällen und Astrazeneca-Impfung

vor 2 Wochen - kreiszeitung.de

Der Impfstoff der Firma Astrazeneca lagert in einem Kühlschrank. Berlin - Der Impfstoff des Herstellers Astrazeneca sorgt seit Wochen für Schlagzeilen, der Verdacht von schweren Nebenwirkungen nach der...weiterlesen »

EMA-Vertreter sieht Konnex bei Astrazeneca und Thrombosen

vor 2 Wochen - Suedtirol News

Chef der Impfabteilung sieht Verbindung zwischen Vakzin und Fällen APA/APA (AFP)/RAUL ARBOLEDA Ein hochrangiger Vertreter der EU-Arzneimittelbehörde EMA hat eine Verbindung zwischen der Corona-Impfung...weiterlesen »

Astrazeneca: Schwerwiegende, aber seltene Gerinnungsstörungen

vor 2 Wochen - Heise Online

Vakzindes schwedisch-britischen herstellers in Deutschland nur noch für Personen ab 60 Jahren empfohlen. Einige Hintergründe zur Debatte und deren Auswirkungen In meinem letzten Artikel in Telepolis zum...weiterlesen »

EMA bestätigt Verbindung zwischen Thrombose-Fällen und Astrazeneca-Impfung

vor 2 Wochen - Merkur

+ © Fabian Strauch Der Impfstoff der Firma Astrazeneca lagert in einem Kühlschrank. © Fabian Strauch Der Impfstoff der Firma Astrazeneca lagert in einem Kühlschrank. Der Impfstoff des Herstellers Astrazeneca...weiterlesen »

Zusammenhang mit Astrazeneca-Impfung? Britische Behörde prüft Thrombose-Fälle

vor 2 Wochen - shz.de

In Großbritannien seien bei mehr als 18 Millionen Impfungen insgesamt rund 30 Fälle von Blutgerinnseln gemeldet worden.weiterlesen »

EMA bestätigt Verbindung zwischen Thrombose-Fällen und Astrazeneca-Impfung

vor 2 Wochen - op-online.de

Der Impfstoff des Herstellers Astrazeneca sorgt seit Wochen für Schlagzeilen, nun bestätigt die EMA einen Zusammenhang zwischen dem Wirkstoff und den schweren Thrombose-Fällen. Berlin - Der Impfstoff des...weiterlesen »

„Es ist klar“: Impf-Chef der EMA bestätigt Verbindung zwischen Thrombose-Fällen und Astrazeneca-Impfstoff

vor 2 Wochen - Remscheider General-Anzeiger

Der Impfstoff des Herstellers Astrazeneca sorgt seit Wochen für Schlagzeilen, nun bestätigt ein Vertreter der EMA einen Zusammenhang zwischen dem Wirkstoff und den schweren Thrombose-Fällen. Berlin - Der...weiterlesen »

Astrazeneca-Vakzin: Britische Behörde prüft Thrombose-Fälle

vor 2 Wochen - Neue Westfälische

Die britische Arzneimittelbehörde untersucht Fälle von seltenen Blutgerinnseln im Gehirn nach einer Impfung mit dem Präparat von Astrazeneca. | © Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa London - Die britische...weiterlesen »

Astrazeneca-Vakzin: Britische Behörde prüft Thrombose-Fälle

vor 2 Wochen - RTL

London (dpa) - Die britische Arzneimittelbehörde untersucht Fälle von seltenen Blutgerinnseln im Gehirn nach einer Impfung mit dem Präparat von Astrazeneca. Das teilte die Medicines and Healthcare Regulatory...weiterlesen »

Corona-Impfung - EMA traf noch keine Entscheidung in Sachen Astrazeneca

vor 2 Wochen - BVZ.at

Nach Äußerungen eines EMA-Verantwortlichen über einen Zusammenhang zwischen der Corona-Impfung mit dem Astrazeneca-Vakzin und dem Auftreten von seltenen Blutgerinnseln hat die EU-Arzneimittelbehörde klargestellt,...weiterlesen »

RKI-Chef mit Astrazeneca geimpft: Wieler ist "froh und glücklich"

vor 2 Wochen - nordbayern

"Mit jeder Impfung rückt das Pandemieende näher" - vor 7 Minuten BERLIN - Der Chef des Robert Koch-Instituts, Lothar Wieler, hat sich am Samstag...weiterlesen »

Astrazeneca-Impfstoff: Britische Medizin-Behörde prüft Thrombose-Fälle

vor 2 Wochen - nordbayern

In Deutschland werden nur noch über 60-Jährige mit dem Vakzin geimpft - vor 5 Minuten LONDON - Die britische Arzneimittelbehörde untersucht Fälle...weiterlesen »

Probleme mit Astrazeneca-Vakzin: Britische Medizin-Behörde prüft Thrombose-Fälle

vor 2 Wochen - Blick

Die britische Arzneimittelbehörde untersucht Fälle von seltenen Blutgerinnseln im Gehirn nach einer Corona-Impfung mit dem Präparat von Astrazeneca. Das teilte die Medicines and Healthcare Regulatory Agency...weiterlesen »

Astrazeneca-Vakzin: Britische Behörde prüft Thrombose-Fälle

vor 2 Wochen - Neue Westfälische

Die britische Arzneimittelbehörde untersucht Fälle von seltenen Blutgerinnseln im Gehirn nach einer Impfung mit dem Präparat von Astrazeneca. | © Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa London - Die britische...weiterlesen »

Impfung gegen das Coronavirus: Astrazeneca-Vakzin: Britische Behörde prüft Thrombose-Fälle

vor 2 Wochen - Berliner Morgenpost

Die britische Arzneimittelbehörde untersucht Fälle von seltenen Blutgerinnseln im Gehirn nach einer Impfung mit dem Präparat von Astrazeneca. London. Die britische Arzneimittelbehörde untersucht Fälle...weiterlesen »

Astrazeneca-Vakzin: Britische Behörde prüft Thrombose-Fälle

vor 2 Wochen - Abendzeitung

In Großbritannien sind bei mehr als 18 Millionen Impfungen mit Astrazeneca laut Behördenangaben insgesamt rund 30 Fälle von seltenen Blutgerinnseln gemeldet worden. Nun folgt eine Untersuchung. Die britische...weiterlesen »

Astrazeneca-Vakzin: Britische Behörde prüft Thrombose-Fälle

vor 2 Wochen - nordbayern

vor 12 Minuten LONDON - Die britische Arzneimittelbehörde untersucht Fälle von seltenen Blutgerinnseln im Gehirn nach einer Impfung mit dem Präparat von Astrazeneca. Das teilte die Medicines...weiterlesen »

Corona: Auch Briten prüfen Thrombose-Fälle nach Astrazeneca-Impfung

vor 2 Wochen - T-online

Impfung mit Astrazeneca: Die britische Arzneimittelbehörde prüft nun auch Thrombose-Fälle nach Impfungen. (Quelle: International Photo Agency/imago images) Auch in Großbritannien ist es nach Impfungen...weiterlesen »

Impfung gegen das Coronavirus - Astrazeneca-Vakzin: Britische Behörde prüft Thrombose-Fälle

vor 2 Wochen - T-online

Die britische Arzneimittelbehörde untersucht Fälle von seltenen Blutgerinnseln im Gehirn nach einer Impfung mit dem Präparat von Astrazeneca. Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa. (Quelle: dpa) London...weiterlesen »

Impfung gegen das Coronavirus: Astrazeneca-Vakzin: Britische Behörde prüft Thrombose-Fälle

vor 2 Wochen - Stern

Die britische Arzneimittelbehörde untersucht Fälle von seltenen Blutgerinnseln im Gehirn nach einer Impfung mit dem Präparat von Astrazeneca. Das teilte die Medicines and Healthcare Regulatory Agency (MHRA)...weiterlesen »

Thema: Astrazeneca-Vakzin: Britische Behörde prüft Thrombose-Fälle

vor 2 Wochen - Westfälische Nachrichten

In Großbritannien sind bei mehr als 18 Millionen Impfungen mit Astrazeneca laut Behördenangaben insgesamt rund 30 Fälle von seltenen Blutgerinnseln gemeldet worden. Nun folgt eine Untersuchung. Die britische...weiterlesen »

Astrazeneca-Vakzin: Britische Behörde prüft Thrombose-Fälle

vor 2 Wochen - BADISCHE NEUSTE NACHRICHTEN

In Großbritannien sind bei mehr als 18 Millionen Impfungen mit Astrazeneca laut Behördenangaben insgesamt rund 30 Fälle von seltenen Blutgerinnseln gemeldet worden. Nun folgt eine Untersuchung. Die britische...weiterlesen »

„Sputnik V“: Bolsonaro will mit Putin Einsatz russischen Impfstoffes in Brasilien besprechen

vor 2 Wochen - SNA

Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro will mit seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin den Einsatz des russischen Corona-Impfstoffes „Sputnik V“ erörtern, der in seinem Land jetzt im Zulassungsverfahren...weiterlesen »

Astrazeneca-Vakzin: Britische Behörde prüft Thrombose-Fälle

vor 2 Wochen - shz.de

In Großbritannien sind bei mehr als 18 Millionen Impfungen mit Astrazeneca laut Behördenangaben insgesamt rund 30 Fälle von seltenen Blutgerinnseln gemeldet worden. Nun folgt eine Untersuchung.weiterlesen »

Astrazeneca-Vakzin: Britische Behörde prüft Thrombose-Fälle

vor 2 Wochen - DONAU KURIER

In Großbritannien sind bei mehr als 18 Millionen Impfungen mit Astrazeneca laut Behördenangaben insgesamt rund 30 Fälle von seltenen Blutgerinnseln gemeldet worden. Nun folgt eine Untersuchung. Die britische...weiterlesen »

Astrazeneca-Vakzin: Britische Behörde prüft Thrombose-Fälle

vor 2 Wochen - shz.de

In Großbritannien sind bei mehr als 18 Millionen Impfungen mit Astrazeneca laut Behördenangaben insgesamt rund 30 Fälle von seltenen Blutgerinnseln gemeldet worden. Nun folgt eine Untersuchung.weiterlesen »

Impfung gegen das Coronavirus: Astrazeneca-Vakzin: Britische Behörde prüft Thrombose-Fälle

vor 2 Wochen - Braunschweiger Zeitung

Die britische Arzneimittelbehörde untersucht Fälle von seltenen Blutgerinnseln im Gehirn nach einer Impfung mit dem Präparat von Astrazeneca. Die britische Arzneimittelbehörde untersucht Fälle von seltenen...weiterlesen »

Impfung gegen das Coronavirus: Astrazeneca-Vakzin: Britische Behörde prüft Thrombose-Fälle

vor 2 Wochen - Westdeutsche Zeitung

Die britische Arzneimittelbehörde untersucht Fälle von seltenen Blutgerinnseln im Gehirn nach einer Impfung mit dem Präparat von Astrazeneca. Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa London In Großbritannien...weiterlesen »

Astrazeneca: RKI-Chef Wieler und Merkel-Sprecher geimpft - Frankreich meldet drei neue Blutgerinnsel-Fälle

vor 2 Wochen - Remscheider General-Anzeiger

Die Niederlande haben vorläufig die Corona-Impfungen mit Astrazeneca für alle gestoppt. In Frankreich wurden nun drei neue Fälle von Blutgerinnseln festgestellt. Update vom 3. April, 21.15 Uhr: Der Präsident...weiterlesen »

„Es ist klar“: Impf-Chef der EMA bestätigt Verbindung zwischen Thrombose-Fällen und Astrazeneca-Impfstoff

vor 2 Wochen - Kurierverlag.de

Der Impfstoff des Herstellers Astrazeneca sorgt seit Wochen für Schlagzeilen, nun bestätigt ein Vertreter der EMA einen Zusammenhang zwischen dem Wirkstoff und den schweren Thrombose-Fällen. Berlin - Der...weiterlesen »

AstraZeneca: EMA-Vertreter sieht Zusammenhang mit Thrombosen

vor 2 Wochen - Wiener Zeitung

"Wir können mittlerweile sagen, dass es klar ist, dass es einen Zusammenhang mit dem Impfstoff gibt" sagte der Chef der EMA-Impfabteilung einer italienischen Zeitung. Das Vakzin von AstraZeneca hat einen...weiterlesen »

Hausärzte-Chef fordert Klarheit über AstraZeneca

vor 2 Wochen - RTL

Impfen geht jetzt auch beim Hausarzt Zum Start der Corona-Impfungen in vielen Hausarztpraxen fordert Verbandschef Ulrich Weigeldt Klarheit über die Nebenwirkungen des Präparats von AstraZeneca. "Impfen...weiterlesen »

EMA bestätigt Verbindung zwischen Thrombose-Fällen und Astrazeneca-Impfung

vor 2 Wochen - Remscheider General-Anzeiger

Der Impfstoff der Firma Astrazeneca lagert in einem Kühlschrank. Der Impfstoff des Herstellers Astrazeneca sorgt seit Wochen für Schlagzeilen, nun bestätigt die EMA einen Zusammenhang zwischen dem Wirkstoff...weiterlesen »

Hausärzte-Chef fordert Klarheit zu AstraZeneca

vor 2 Wochen - RTL

Impfen geht jetzt auch beim Hausarzt Zum Start der Corona-Impfungen in vielen Hausarztpraxen fordert Verbandschef Ulrich Weigeldt Klarheit über die Nebenwirkungen des Präparats von AstraZeneca. "Impfen...weiterlesen »

Astrazeneca – EMA: Verbindung zwischen Impfung und Thrombosen

vor 2 Wochen - volksblatt

© AFP/Jocardweiterlesen »

Astrazeneca-Vakzin: Britische Behörde prüft Thrombose-Fälle

vor 2 Wochen - LZ.de

Die britische Arzneimittelbehörde untersucht Fälle von seltenen Blutgerinnseln im Gehirn nach einer Impfung mit dem Präparat von Astrazeneca. (© Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa)weiterlesen »

Astrazeneca-Vakzin: Britische Behörde prüft Thrombose-Fälle

vor 2 Wochen - oberhessische-zeitung.de

In Großbritannien sind bei mehr als 18 Millionen Impfungen mit Astrazeneca laut Behördenangaben insgesamt rund 30 Fälle von seltenen Blutgerinnseln gemeldet worden. Nun folgt eine Untersuchung. Die britische...weiterlesen »

Corona-Impfung - EMA-Chef sieht Konnex bei Astrazeneca und Thrombosen

vor 2 Wochen - BVZ.at

Ein hochrangiger Vertreter der EU-Arzneimittelbehörde EMA hat eine Verbindung zwischen der Corona-Impfung mit dem Astrazeneca-Impfstoff und dem Auftreten von Blutgerinnseln bei manchen Geimpften gezogen....weiterlesen »

EMA sieht Verbindung zwischen Astrazeneca und Thrombosen

vor 2 Wochen - report-k.de

Deutschland Nachrichten Amsterdam | Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) sieht mittlerweile eine Verbindung zwischen Impfungen mit dem Corona-Impfstoff von Astrazeneca und dem Auftreten von Thrombosen....weiterlesen »

EMA-Vertreter sieht Verbindung zwischen Astrazeneca und Thrombosen

vor 2 Wochen - K - Wir machen das klar!

Laut Marco Cavaleri, Chef der EMA-Impfabteilung, gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Astrazeneca-Impfstoff und den Thrombosefällen. Ein hochrangiger Vertreter der EU-Arzneimittelbehörde EMA hat eine...weiterlesen »

Astrazeneca: RKI-Chef Wieler und Merkel-Sprecher geimpft - Frankreich meldet drei neue Blutgerinnsel-Fälle

vor 2 Wochen - Kurierverlag.de

Die Niederlande haben vorläufig die Corona-Impfungen mit Astrazeneca für alle gestoppt. In Frankreich wurden nun drei neue Fälle von Blutgerinnseln festgestellt. Update vom 3. April, 21.15 Uhr: Der Präsident...weiterlesen »

Astrazeneca-Vakzin: Britische Behörde prüft Thrombose-Fälle

vor 2 Wochen - LZ.de

Die britische Arzneimittelbehörde untersucht Fälle von seltenen Blutgerinnseln im Gehirn nach einer Impfung mit dem Präparat von Astrazeneca. (© Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa)weiterlesen »

Astrazeneca-Vakzin: Britische Behörde prüft Thrombose-Fälle

vor 2 Wochen - oberhessische-zeitung.de

In Großbritannien sind bei mehr als 18 Millionen Impfungen mit Astrazeneca laut Behördenangaben insgesamt rund 30 Fälle von seltenen Blutgerinnseln gemeldet worden. Nun folgt eine Untersuchung. Die britische...weiterlesen »

EMA bestätigt Verbindung zwischen Thrombose-Fällen und Astrazeneca-Impfung

vor 2 Wochen - Kurierverlag.de

+ © Fabian Strauch Der Impfstoff des Herstellers Astrazeneca sorgt seit Wochen für Schlagzeilen, nun bestätigt die EMA einen Zusammenhang zwischen dem Wirkstoff und den schweren Thrombose-Fällen. Berlin...weiterlesen »

Astrazeneca: Britische Medizin-Behörde prüft Thrombose-Fälle

vor 2 Wochen - K - Wir machen das klar!

Die britische Arzneimittelbehörde untersucht Fälle von seltenen Blutgerinnseln im Gehirn nach einer Astrazeneca-Impfung. Das teilte die Medicines and Healthcare Regulatory Agency (MHRA) am Dienstag mit....weiterlesen »

Impfung gegen das Coronavirus: Astrazeneca-Vakzin: Britische Behörde prüft Thrombose-Fälle

vor 2 Wochen - General-Anzeiger

Die britische Arzneimittelbehörde untersucht Fälle von seltenen Blutgerinnseln im Gehirn nach einer Impfung mit dem Präparat von Astrazeneca. Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa London In Großbritannien...weiterlesen »

Astrazeneca-Vakzin: Britische Behörde prüft Thrombose-Fälle

vor 2 Wochen - Wormser Zeitung

In Großbritannien sind bei mehr als 18 Millionen Impfungen mit Astrazeneca laut Behördenangaben insgesamt rund 30 Fälle von seltenen Blutgerinnseln gemeldet worden. Nun folgt eine Untersuchung. Die britische...weiterlesen »

Astrazeneca-Vakzin: Britische Behörde prüft Thrombose-Fälle

vor 2 Wochen - Radio Mainwelle 104.3

Matthias Bein London (dpa) – Die britische Arzneimittelbehörde untersucht Fälle von seltenen Blutgerinnseln im Gehirn nach einer Impfung mit dem Präparat von Astrazeneca. Das teilte die Medicines and Healthcare...weiterlesen »

Astrazeneca-Vakzin: Britische Medizin-Behörde prüft Thrombose-Fälle

vor 2 Wochen - Südostschweiz

Die britische Arzneimittelbehörde untersucht Fälle von seltenen Blutgerinnseln im Gehirn nach einer Corona-Impfung mit dem Präparat von Astrazeneca. Das teilte die Medicines and Healthcare Regulatory Agency...weiterlesen »

Vermischtes: Astrazeneca-Vakzin: Britische Behörde prüft Thrombose-Fälle

vor 2 Wochen - Dülmener Zeitung

Die britische Arzneimittelbehörde untersucht Fälle von seltenen Blutgerinnseln im Gehirn nach einer Impfung mit dem Präparat von Astrazeneca. Foto: Matthias Bein London (dpa) - Die britische Arzneimittelbehörde...weiterlesen »

Astrazeneca-Vakzin: Britische Behörde prüft Thrombose-Fälle

vor 2 Wochen - Wormser Zeitung

In Großbritannien sind bei mehr als 18 Millionen Impfungen mit Astrazeneca laut Behördenangaben insgesamt rund 30 Fälle von seltenen Blutgerinnseln gemeldet worden. Nun folgt eine Untersuchung. Die britische...weiterlesen »

Astrazeneca-Vakzin: Britische Behörde prüft Thrombose-Fälle

vor 2 Wochen - News894.de

Veröffentlicht: Dienstag, 06.04.2021 09:59 In Großbritannien sind bei mehr als 18 Millionen Impfungen mit Astrazeneca laut Behördenangaben insgesamt rund 30 Fälle von seltenen Blutgerinnseln gemeldet worden....weiterlesen »

Press24.net produziert keine eigenen Inhalte. Press24.net analysiert die International wichtigsten Nachrichte-Webseiten und stellt die Inhalte anhand der gesetzlichen und moralischen Normen dar. Die Nachrichten werden von dem von uns erstellten Algorithmus organisiert, gruppiert und rangiert. Der Menschliche Faktor spielt hierbei keine Rolle.

Kontakt · Facebook · Twitter

Copyright © 2016 · Über uns · Mappe der Seite · RSS Kanäle · Datenschutzbestimmungen
KLICKEN