737 Max: Boeing zahlt weitere 200 Millionen Dollar wegen Täuschung der Anleger

vor 6 Tagen - Heise Online

Boeing hat sich mit der US-Börsenaufsicht SEC auf eine Zahlung von 200 Millionen US-Dollar geeinigt, um Vorwürfe irreführender Aussagen nach den Abstürzen von Flugzeugen der Baureihe Boeing 737 Max beizulegen....weiterlesen »

Luftfahrt: Boeing einigt sich mit US-Börsenaufsicht auf Strafe

vor 6 Tagen - Süddeutsche

Die Boeing "737 Max" war nach zwei Abstürzen lange mit Startverboten belegt. Der Luftfahrtkonzern Boeing wird im Streit mit der US-Börsenaufsicht SEC nach den zwei Abstürzen des Unglücksjets 737 Max eine...weiterlesen »

Boeing einigt sich mit Börsenaufsicht auf 200 Millionen Dollar Strafe

vor 6 Tagen - Tagesschau

Boeing legt ein weiteres Strafverfahren um seinen Unglücksflieger vom Typ 737 Max mit der Zahlung eines Bußgelds in Höhe von 200 Millionen Dollar (rund 203 Millionen Euro) bei. Ein Fehlverhalten gab der...weiterlesen »

Boeing einigt sich mit SEC auf 200 Millionen Dollar Strafe

vor 7 Tagen - tz

Die US-Börsenaufsicht SEC hatte dem Flugzeugbauer vorgeworfen, Investoren in die Irre geführt und ihnen Sicherheitsbedenken vorenthalten zu haben. Ein Fehlverhalten gibt Boeing bisher nicht zu. Washington...weiterlesen »

Boeing einigt sich mit SEC auf 200 Millionen Dollar Strafe

vor 7 Tagen - Abendzeitung

Die US-Börsenaufsicht SEC hatte dem Flugzeugbauer vorgeworfen, Investoren in die Irre geführt und ihnen Sicherheitsbedenken vorenthalten zu haben. Ein Fehlverhalten gibt Boeing bisher nicht zu. Boeing-Mitarbeiter...weiterlesen »

Boeing einigt sich mit SEC auf 200 Millionen Dollar Strafe

vor 7 Tagen - HNA

Washington - Der Luftfahrtkonzern Boeing wird im Streit mit der US-Börsenaufsicht SEC nach den zwei Abstürzen des Unglücksjets 737 Max eine hohe Millionensumme zahlen. Die SEC hatte dem Konzern und dem...weiterlesen »

Boeing einigt sich mit SEC auf 200 Millionen Dollar Strafe

vor 7 Tagen - nordbayern

Washington - Die US-Börsenaufsicht SEC hatte dem Flugzeugbauer vorgeworfen, Investoren in die Irre geführt und ihnen Sicherheitsbedenken...weiterlesen »

Boeing einigt sich mit SEC auf 200 Millionen Dollar Strafe

vor 7 Tagen - FreiePresse

"In Zeiten von Krisen und Tragödien ist es besonders wichtig, dass börsennotierte Unternehmen und Führungskräfte den Märkten vollständige, faire und wahrheitsgemäße Informationen zur Verfügung stellen",...weiterlesen »

Boeing einigt sich mit SEC auf 200 Millionen Dollar Strafe

vor 7 Tagen - Neue Westfälische

Der Luftfahrtkonzern Boeing wird im Streit mit der US-Börsenaufsicht SEC nach den zwei Abstürzen des Unglücksjets 737 Max eine hohe Millionensumme zahlen. Die SEC hatte dem Konzern und dem damaligen Boeing-Chef...weiterlesen »

Boeing einigt sich mit Börsenaufsicht auf 200 Millionen Dollar Strafe

vor 7 Tagen - 20 Minuten

Der Flugzeugbauer habe «Profite über Menschenleben» gestellt, begründet die US-Börsenaufsicht SEC die Geldbusse, welche Boeing akzeptiert, um das Verfahren zu beenden. Mehr als drei Jahre nach zwei Abstürzen...weiterlesen »

Luftfahrtkonzern: Boeing einigt sich mit SEC auf 200 Millionen Dollar Strafe

vor 7 Tagen - Stern

Die US-Börsenaufsicht SEC hatte dem Flugzeugbauer vorgeworfen, Investoren in die Irre geführt und ihnen Sicherheitsbedenken vorenthalten zu haben. Ein Fehlverhalten gibt Boeing bisher nicht zu. Der Luftfahrtkonzern...weiterlesen »

Luftfahrtkonzern: Boeing einigt sich mit SEC auf 200 Millionen Dollar Strafe

vor 7 Tagen - Berliner Morgenpost

Die US-Börsenaufsicht SEC hatte dem Flugzeugbauer vorgeworfen, Investoren in die Irre geführt und ihnen Sicherheitsbedenken vorenthalten zu haben. Ein Fehlverhalten gibt Boeing bisher nicht zu. Washington....weiterlesen »

Luftfahrtkonzern: Boeing einigt sich mit SEC auf 200 Millionen Dollar Strafe

vor 7 Tagen - Hambuger Abendblatt

Die US-Börsenaufsicht SEC hatte dem Flugzeugbauer vorgeworfen, Investoren in die Irre geführt und ihnen Sicherheitsbedenken vorenthalten zu haben. Ein Fehlverhalten gibt Boeing bisher nicht zu. Washington....weiterlesen »

Boeing einigt sich mit SEC auf 200 Millionen Dollar Strafe

vor 7 Tagen - BADISCHE NEUSTE NACHRICHTEN

Die US-Börsenaufsicht SEC hatte dem Flugzeugbauer vorgeworfen, Investoren in die Irre geführt und ihnen Sicherheitsbedenken vorenthalten zu haben. Ein Fehlverhalten gibt Boeing bisher nicht zu. Der Luftfahrtkonzern...weiterlesen »

Flugzeugbauer: Boeing einigt sich mit Börsenaufsicht auf 200 Millionen Dollar Strafe

vor 7 Tagen - Handelsblatt

Die US-Börsenaufsicht hatte dem Flugzeugbauer vorgeworfen, Investoren beim Problemflieger 737 Max getäuscht zu haben. Fehlverhalten hat der Konzern bisher nicht zugegeben. Washington Der Luftfahrtkonzern...weiterlesen »

Boeing akzeptiert nach 737 MAX-Abstürzen 200 Millionen Dollar Strafe der US-Börsenaufsicht

vor 7 Tagen - Neue Zürcher Zeitung

Die Behörde hatte dem Konzern und dem damaligen Boeing-Chef Dennis Muilenburg vorgeworfen, Investoren über die Sicherheit seiner 737 Max getäuscht zu haben. Bei zwei Abstürzen von Boeings 737 MAX kamen insgesamt 346 ums Leben.weiterlesen »

Boeing einigt sich mit SEC auf 200 Millionen Dollar Strafe

vor 7 Tagen - Augsburger Allgemeine

Boeing-Mitarbeiter arbeiten an der Endmontagelinie der 737 MAX im Boeing-Werk in den USA. Die US-Börsenaufsicht SEC hatte dem Flugzeugbauer vorgeworfen, Investoren in die Irre geführt und ihnen Sicherheitsbedenken...weiterlesen »

Boeing einigt sich mit SEC auf 200 Millionen Dollar Strafe

vor 7 Tagen - kreiszeitung.de

Erstellt: 23.09.2022, 01:50 Uhr Kommentare Teilen Die US-Börsenaufsicht SEC hatte dem Flugzeugbauer vorgeworfen, Investoren in die Irre geführt und ihnen Sicherheitsbedenken vorenthalten zu haben. Ein...weiterlesen »

Boeing einigt sich mit SEC auf 200 Millionen Dollar Strafe

vor 7 Tagen - op-online.de

Washington - Der Luftfahrtkonzern Boeing wird im Streit mit der US-Börsenaufsicht SEC nach den zwei Abstürzen des Unglücksjets 737 Max eine hohe Millionensumme zahlen. Die SEC hatte dem Konzern und dem...weiterlesen »

Luftfahrtkonzern: Boeing einigt sich mit SEC auf 200 Millionen Dollar Strafe

vor 7 Tagen - Westdeutsche Zeitung

Washington Die US-Börsenaufsicht SEC hatte dem Flugzeugbauer vorgeworfen, Investoren in die Irre geführt und ihnen Sicherheitsbedenken vorenthalten zu haben. Ein Fehlverhalten gibt Boeing bisher nicht...weiterlesen »

Abstürze von 737-Max-Maschinen: Boeing einigt sich mit Börsenaufsicht auf 200 Millionen Dollar Strafe

vor 7 Tagen - Basler Zeitung

Mehr als drei Jahre nach zwei Abstürzen von Flugzeugen des Typs Boeing 737 Max mit hunderten Toten hat die US-Börsenaufsicht SEC gegen den Flugzeugbauer eine Geldbusse in Höhe von 200 Millionen Dollar...weiterlesen »

Boeing einigt sich mit SEC auf 200 Millionen Dollar Strafe

vor 7 Tagen - DONAU KURIER

Boeing - Boeing-Mitarbeiter arbeiten an der Endmontagelinie der 737 MAX im Boeing-Werk in den USA. - Foto: Ellen M. Banner/The Seattle Times pool via AP/dpa Die US-Börsenaufsicht SEC hatte dem Flugzeugbauer...weiterlesen »

Boeing einigt sich mit SEC auf 200 Millionen Dollar Strafe

vor 7 Tagen - Braunschweiger Zeitung

Boeing-Mitarbeiter arbeiten an der Endmontagelinie der 737 MAX im Boeing-Werk in den USA. Der Luftfahrtkonzern Boeing wird im Streit mit der US-Börsenaufsicht SEC nach den zwei Abstürzen des Unglücksjets...weiterlesen »

Boeing einigt sich mit SEC auf 200 Millionen Dollar Strafe

vor 7 Tagen - Remscheider General-Anzeiger

Die US-Börsenaufsicht SEC hatte dem Flugzeugbauer vorgeworfen, Investoren in die Irre geführt und ihnen Sicherheitsbedenken vorenthalten zu haben. Ein Fehlverhalten gibt Boeing bisher nicht zu. Washington...weiterlesen »

Boeing einigt sich mit SEC auf 200 Millionen Dollar Strafe

vor 7 Tagen - LZ.de

Der Luftfahrtkonzern Boeing wird im Streit mit der US-Börsenaufsicht SEC nach den zwei Abstürzen des Unglücksjets 737 Max eine hohe Millionensumme zahlen. Die SEC hatte dem Konzern und dem damaligen Boeing-Chef...weiterlesen »

Boeing einigt sich mit SEC auf 200 Millionen Dollar Strafe

vor 7 Tagen - oberhessische-zeitung.de

Die US-Börsenaufsicht SEC hatte dem Flugzeugbauer vorgeworfen, Investoren in die Irre geführt und ihnen Sicherheitsbedenken vorenthalten zu haben. Ein Fehlverhalten gibt Boeing bisher nicht zu. Washington...weiterlesen »

Boeing: Strafe wegen Täuschung über abgestürzte 737 Max

vor 7 Tagen - Handels Zeitung

Der Flugzeugbauer Boeing ist drei Jahre nach den tödlichen Abstürzen zweier Boeing 737 Max von der US-Börsenaufsicht SEC mit einer Geldbusse in Höhe von 200 Millionen Dollar (rund 195 CHF) belegt worden.weiterlesen »

Boeing einigt sich mit SEC auf 200 Millionen Dollar Strafe

vor 7 Tagen - Wormser Zeitung

Die US-Börsenaufsicht SEC hatte dem Flugzeugbauer vorgeworfen, Investoren in die Irre geführt und ihnen Sicherheitsbedenken vorenthalten zu haben. Ein Fehlverhalten gibt Boeing bisher nicht zu. Washington...weiterlesen »

Boeing einigt sich mit SEC auf 200 Millionen Dollar Strafe

vor 7 Tagen - Kurierverlag.de

Die US-Börsenaufsicht SEC hatte dem Flugzeugbauer vorgeworfen, Investoren in die Irre geführt und ihnen Sicherheitsbedenken vorenthalten zu haben. Ein Fehlverhalten gibt Boeing bisher nicht zu. Washington...weiterlesen »

KLICKEN