NRW-Regierung schreibt Wohnungsbau-Ziel für dieses Jahr ab

vor einer Woche - wdr.de

Stand: 23.09.2022, 17:06 Uhr Die Folgen des Ukraine-Kriegs sind auch in der NRW -Bauwirtschaft deutlich zu spüren. Das gesetzte Jahresziel von 51.000 neuen Wohnungen ist aus Sicht der Landesregierung kaum...weiterlesen »

Bund und Länder: 400.000 neue Wohnungen bleiben das Ziel

vor einer Woche - nordbayern

Stuttgart - Das Ziel von 400.000 neuen Wohnungen jährlich war schon vor dem Krieg in der Ukraine ambitioniert. Nun explodieren die Preise,...weiterlesen »

Bund und Länder: 400.000 neue Wohnungen bleiben das Ziel

vor einer Woche - FreiePresse

Es sei klar, dass es mit dem Fachkräftemangel, steigenden Zinsen und den Materialengpässen nicht einfacher werde, sagte Geywitz weiter. Die Anstrengungen müssten nun intensiviert werden. Während es zuletzt...weiterlesen »

Bund und Länder: 400.000 neue Wohnungen bleiben das Ziel

vor einer Woche - BADISCHE NEUSTE NACHRICHTEN

Das Ziel von 400.000 neuen Wohnungen jährlich war schon vor dem Krieg in der Ukraine ambitioniert. Nun explodieren die Preise, Baumaterial fehlt, die Zinsen steigen. Zeit, den Plan neu zu definieren? Trotz...weiterlesen »

Bauministerkonferenz: Klara Geywitz hält am Ziel von 400.000 neuen Wohnungen fest

vor einer Woche - Spiegel

Die Bauminister wollen den Wohnungsbau trotz großer Probleme vorantreiben. Das Wohngeld soll steigen, Bürokratie abgebaut werden. Doch die Zahl der Aufträge in der Branche geht deutlich zurück.weiterlesen »

Bund und Länder: 400.000 neue Wohnungen bleiben das Ziel

vor einer Woche - DONAU KURIER

Bauministerkonferenz - Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD). - Foto: Marijan Murat/dpa Das Ziel von 400.000 neuen Wohnungen jährlich war schon vor dem Krieg in der Ukraine ambitioniert. Nun explodieren...weiterlesen »

Wohnungspolitik: Bund und Länder: 400.000 neue Wohnungen bleiben das Ziel

vor einer Woche - Westdeutsche Zeitung

Stuttgart Das Ziel von 400.000 neuen Wohnungen jährlich war schon vor dem Krieg in der Ukraine ambitioniert. Nun explodieren die Preise, Baumaterial fehlt, die Zinsen steigen. Zeit, den Plan neu zu definieren?...weiterlesen »

Bauministerkonferenz: Klara Geywitz hält am Ziel von 400.000 neuen Wohnungen fest – Energiekrise

vor einer Woche - Spiegel

Die Bauminister wollen den Wohnungsbau trotz großer Probleme vorantreiben. Das Wohngeld soll steigen, Bürokratie abgebaut werden. Doch die Zahl der Aufträge in der Branche geht deutlich zurück.weiterlesen »

Geywitz hält am Ziel von 400.000 neuen Wohnungen fest

vor einer Woche - Abendzeitung

400.000 neue Wohnungen jährlich will die Bundesregierung bauen. Und auch wenn andere daran zweifeln, die Bundesbauministerin will dieses Ziel nicht aufgeben. Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD). Trotz...weiterlesen »

Geywitz hält am Ziel fest: 400.000 neue Wohnungen pro Jahr

vor einer Woche - TAG24

Stuttgart - Trotz des schwierigen Umfelds für die Baubranche hält Bundesbauministerin Klara Geywitz (46, SPD) am Ziel von 400.000 neuen Wohnungen jährlich fest. Neben Wohnungen entsteht auch ein Gebäudekomplex...weiterlesen »

Geywitz hält am Ziel von 400.000 neuen Wohnungen fest

vor einer Woche - tz

400.000 neue Wohnungen jährlich will die Bundesregierung bauen. Und auch wenn andere daran zweifeln, die Bundesbauministerin will dieses Ziel nicht aufgeben. Stuttgart - Trotz des schwierigen Umfelds für...weiterlesen »

Wohnungspolitik: Geywitz hält am Ziel von 400.000 neuen Wohnungen fest

vor einer Woche - Berliner Morgenpost

400.000 neue Wohnungen jährlich will die Bundesregierung bauen. Und auch wenn andere daran zweifeln, die Bundesbauministerin will dieses Ziel nicht aufgeben. Stuttgart. Trotz des schwierigen Umfelds für...weiterlesen »

Geywitz hält am Ziel von 400.000 neuen Wohnungen fest

vor einer Woche - HNA

Stuttgart - Trotz des schwierigen Umfelds für die Baubranche hält Bundesbauministerin Klara Geywitz am Ziel von 400.000 neuen Wohnungen jährlich fest. „Das Ziel ist das Ziel. Und das Ziel ist ja keine...weiterlesen »

Geywitz hält am Ziel von 400.000 neuen Wohnungen fest

vor einer Woche - nordbayern

Stuttgart - 400.000 neue Wohnungen jährlich will die Bundesregierung bauen. Und auch wenn andere daran zweifeln, die Bundesbauministerin...weiterlesen »

Wohnungspolitik: Geywitz hält am Ziel von 400.000 neuen Wohnungen fest

vor einer Woche - Hambuger Abendblatt

400.000 neue Wohnungen jährlich will die Bundesregierung bauen. Und auch wenn andere daran zweifeln, die Bundesbauministerin will dieses Ziel nicht aufgeben. Stuttgart. Trotz des schwierigen Umfelds für...weiterlesen »

Geywitz hält am Ziel von 400.000 neuen Wohnungen fest

vor einer Woche - FreiePresse

Zuvor hatten die Bauministerinnen und -minister der Länder nach zweitägigen Beratungen in einer gemeinsamen Erklärung prognostiziert, "dass auch in diesem Jahr über 200.000 Wohnungen in Deutschland fertiggestellt...weiterlesen »

Geywitz hält am Ziel von 400.000 neuen Wohnungen fest

vor einer Woche - BADISCHE NEUSTE NACHRICHTEN

400.000 neue Wohnungen jährlich will die Bundesregierung bauen. Und auch wenn andere daran zweifeln, die Bundesbauministerin will dieses Ziel nicht aufgeben. Trotz des schwierigen Umfelds für die Baubranche...weiterlesen »

Geywitz hält am Ziel von 400.000 neuen Wohnungen fest

vor einer Woche - DONAU KURIER

Bauministerkonferenz - Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD). - Foto: Marijan Murat/dpa 400.000 neue Wohnungen jährlich will die Bundesregierung bauen. Und auch wenn andere daran zweifeln, die Bundesbauministerin...weiterlesen »

Wohnungsbau: Geywitz hält am Ziel von 400.000 neuen Wohnungen fest

vor einer Woche - Stern

Trotz des schwierigen Umfelds für die Baubranche hält Bundesbauministerin Klara Geywitz am Ziel von 400.000 neuen Wohnungen jährlich fest. "Das Ziel ist das Ziel. Und das Ziel ist ja keine politische Erfindung,...weiterlesen »

Wohnungskrise: Frei finanzierte Wohnungsnot

vor einer Woche - jungeWelt

»Bauministerkonferenz« in Stuttgart: Unerreichbares Ziel steht, viele Forderungen der Länder an den Bund »Großes Highlight« der Konferenz: Nicole Razavi (l.) und Klara Geywitz am Donnerstag auf der Stuttgart-21-Baustelle...weiterlesen »

Wohnungspolitik: Geywitz hält am Ziel von 400.000 neuen Wohnungen fest

vor einer Woche - Westdeutsche Zeitung

Stuttgart 400.000 neue Wohnungen jährlich will die Bundesregierung bauen. Und auch wenn andere daran zweifeln, die Bundesbauministerin will dieses Ziel nicht aufgeben. Trotz des schwierigen Umfelds für...weiterlesen »

Geywitz hält am Ziel von 400.000 neuen Wohnungen fest

vor einer Woche - Augsburger Allgemeine

Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD). 400.000 neue Wohnungen jährlich will die Bundesregierung bauen. Und auch wenn andere daran zweifeln, die Bundesbauministerin will dieses Ziel nicht aufgeben. Trotz...weiterlesen »

Geywitz hält am Ziel von 400.000 neuen Wohnungen fest

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 23.09.2022, 14:27 Uhr Kommentare Teilen 400.000 neue Wohnungen jährlich will die Bundesregierung bauen. Und auch wenn andere daran zweifeln, die Bundesbauministerin will dieses Ziel nicht aufgeben....weiterlesen »

Geywitz hält am Ziel von 400.000 neuen Wohnungen fest

vor einer Woche - op-online.de

Stuttgart - Trotz des schwierigen Umfelds für die Baubranche hält Bundesbauministerin Klara Geywitz am Ziel von 400.000 neuen Wohnungen jährlich fest. „Das Ziel ist das Ziel. Und das Ziel ist ja keine...weiterlesen »

Geywitz hält am Ziel von 400.000 neuen Wohnungen fest

vor einer Woche - Braunschweiger Zeitung

Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD). Trotz des schwierigen Umfelds für die Baubranche hält Bundesbauministerin Klara Geywitz am Ziel von 400.000 neuen Wohnungen jährlich fest. «Das Ziel ist das Ziel....weiterlesen »

Bund und Länder: 400.000 neue Wohnungen bleiben das Ziel

vor einer Woche - oberhessische-zeitung.de

Das Ziel von 400.000 neuen Wohnungen jährlich war schon vor dem Krieg in der Ukraine ambitioniert. Nun explodieren die Preise, Baumaterial fehlt, die Zinsen steigen. Zeit, den Plan neu zu definieren? Stuttgart...weiterlesen »

Geywitz hält am Ziel von 400.000 neuen Wohnungen fest

vor einer Woche - LZ.de

Trotz des schwierigen Umfelds für die Baubranche hält Bundesbauministerin Klara Geywitz am Ziel von 400.000 neuen Wohnungen jährlich fest. «Das Ziel ist das Ziel. Und das Ziel ist ja keine politische Erfindung,...weiterlesen »

Bund und Länder: 400.000 neue Wohnungen bleiben das Ziel

vor einer Woche - Wormser Zeitung

Das Ziel von 400.000 neuen Wohnungen jährlich war schon vor dem Krieg in der Ukraine ambitioniert. Nun explodieren die Preise, Baumaterial fehlt, die Zinsen steigen. Zeit, den Plan neu zu definieren? Stuttgart...weiterlesen »

Geywitz hält am Ziel von 400.000 neuen Wohnungen fest

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

400.000 neue Wohnungen jährlich will die Bundesregierung bauen. Und auch wenn andere daran zweifeln, die Bundesbauministerin will dieses Ziel nicht aufgeben. Stuttgart - Trotz des schwierigen Umfelds für...weiterlesen »

Geywitz hält am Ziel von 400.000 neuen Wohnungen fest

vor einer Woche - oberhessische-zeitung.de

400.000 neue Wohnungen jährlich will die Bundesregierung bauen. Und auch wenn andere daran zweifeln, die Bundesbauministerin will dieses Ziel nicht aufgeben. Stuttgart - Trotz des schwierigen Umfelds für...weiterlesen »

Geywitz hält am Ziel von 400.000 neuen Wohnungen fest

vor einer Woche - Wormser Zeitung

400.000 neue Wohnungen jährlich will die Bundesregierung bauen. Und auch wenn andere daran zweifeln, die Bundesbauministerin will dieses Ziel nicht aufgeben. Stuttgart - Trotz des schwierigen Umfelds für...weiterlesen »

Geywitz hält am Ziel von 400.000 neuen Wohnungen fest

vor einer Woche - Kurierverlag.de

400.000 neue Wohnungen jährlich will die Bundesregierung bauen. Und auch wenn andere daran zweifeln, die Bundesbauministerin will dieses Ziel nicht aufgeben. Stuttgart - Trotz des schwierigen Umfelds für...weiterlesen »

IG BAU fordert Verdreifachung staatlicher Wohnbaumittel

vor einer Woche - Extremnews.com

Geldscheine: sicherer als App-Konkurrenz. Bild: pixelio.de, Andrea Damm Vor Beginn des viertägigen Gewerkschaftstages der IG BAU am kommenden Montag hat Gewerkschaftschef Robert Feiger eine Verdreifachung...weiterlesen »

KLICKEN