Ukraine-Krieg: Kiew meldet weitere Geländegewinne – Exhumierte Leichen weisen Folterspuren auf

vor einer Woche - tz

In Russland herrscht wegen der Teilmobilmachung Angst. Die Ukraine meldet Erfolge bei ihrer Gegenoffensive. Der News-Ticker. +++ 22.00 Uhr: Der inhaftierte Kremlkritiker Alexej Nawalny ist nach seiner...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Kiew meldet weitere Geländegewinne – Exhumierte Leichen weisen Folterspuren auf

vor einer Woche - HNA

In Russland herrscht wegen der Teilmobilmachung Angst. Die Ukraine meldet Erfolge bei ihrer Gegenoffensive. Der News-Ticker. +++ 22.00 Uhr: Der inhaftierte Kremlkritiker Alexej Nawalny ist nach seiner...weiterlesen »

„Werden kein Massaker veranstalten“: Putin-Politiker überrascht mit Atomwaffen-Bekenntnis

vor einer Woche - tz

Ein russischer Parlamentsabgeordneter der Putin-Partei Geeintes Russland hat einen atomaren Erstschlag ausgeschlossen. Nuklearwaffen würden „nur als Antwort“ eingesetzt werden. Moskau - Der kremltreue...weiterlesen »

Treffen zwischen Baerbock und Lawrow geplatzt – Moskaus Diplomaten reagieren mit Vorwürfen

vor einer Woche - tz

Die Vereinten Nationen sprechen über den Ukraine-Krieg. Am Donnerstag kam es zum Schlagabtausch zwischen den Außenministern der Ukraine und Russlands. Alle Infos im News-Ticker. Update vom 23. September,...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Militär-Büros in Russland brennen

vor einer Woche - HNA

In der Ukraine dauert der Krieg an – und er kommt jetzt auch im Bewusstsein der Menschen in Russland an. Kippt die Stimmung? Der News-Ticker. Dieser News-Ticker ist beendet: Alle aktuellen militärischen...weiterlesen »

Treffen zwischen Baerbock und Lawrow geplatzt – Moskaus Diplomaten reagieren mit Vorwürfen

vor einer Woche - HNA

Die Vereinten Nationen sprechen über den Ukraine-Krieg. Am Donnerstag kam es zum Schlagabtausch zwischen den Außenministern der Ukraine und Russlands. Alle Infos im News-Ticker. Update vom 23. September,...weiterlesen »

Ukrainische Behörden bergen 425 tote Zivilisten in Isjum - einige Leichen sollen Folterspuren aufweisen

vor einer Woche - HNA

In Russland gibt es Proteste gegen Putins Teilmobilmachung, die Ukraine meldet erneut Gebietsgewinne. Indes wurden in Isjum 425 tote Zivilisten geborgen. Update vom 23. September, 22.25 Uhr: Die ukrainischen...weiterlesen »

„Militärisch ein Desaster für Russland“: Experte rechnet mit Putins Teilmobilmachung ab

vor einer Woche - HNA

Putin ordnete eine Teilmobilmachung an, die Reaktionen darauf fallen negativ aus. Von einem „Desaster“ ist die Rede. Der News-Ticker zur militärischen Lage im Ukraine-Krieg. Update vom 22. September, 6.45...weiterlesen »

„Menschen zweiter Klasse“: Putins Bluthund wettert nach Teilmobilmachung gegen russische Deserteure

vor einer Woche - HNA

Gleichzeitig mit Scheinreferenden in Teilen der Ukraine befiehlt Putin die Teilmobilmachung der russischen Streitkräfte. Im Land brodelt es nun. Der News-Ticker. Update vom 23. September, 21.05 Uhr : Der...weiterlesen »

„Werden kein Massaker veranstalten“: Putin-Politiker überrascht mit Atomwaffen-Bekenntnis

vor einer Woche - HNA

Moskau - Der kremltreue russische Parlamentsabgeordnete Jewgeni Popow hat im Krieg gegen die Ukraine einen atomaren Erstschlag ausgeschlossen. „Wir werden die westlichen Staaten nicht als Erster angreifen,...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Militär-Büros in Russland brennen

vor einer Woche - tz

In der Ukraine dauert der Krieg an – und er kommt jetzt auch im Bewusstsein der Menschen in Russland an. Kippt die Stimmung? Der News-Ticker. Dieser News-Ticker ist beendet: Alle aktuellen militärischen...weiterlesen »

Ukrainische Behörden bergen 425 tote Zivilisten in Isjum - einige Leichen sollen Folterspuren aufweisen

vor einer Woche - tz

In Russland gibt es Proteste gegen Putins Teilmobilmachung, die Ukraine meldet erneut Gebietsgewinne. Indes wurden in Isjum 425 tote Zivilisten geborgen. Update vom 23. September, 22.25 Uhr: Die ukrainischen...weiterlesen »

+++ Ukraine-Krieg +++: US-Regierung will weitere Wirtschaftsstrafen gegen Russland – Selenski warnt Ukrainer in besetzten Gebieten vor Rekrutierung

vor einer Woche - Handelsblatt

Kreml beklagt „Hysterie“ nach Mobilmachung und kündigt rasche Annexion besetzter Gebiete an +++ Scheinreferenden in besetzten Gebieten in Ostukraine gestartet +++ Der Newsblog.weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Kiew meldet weitere Geländegewinne – Exhumierte Leichen weisen Folterspuren auf

vor einer Woche - Merkur

In Russland herrscht wegen der Teilmobilmachung Angst. Die Ukraine meldet Erfolge bei ihrer Gegenoffensive. Der News-Ticker. +++ 22.00 Uhr: Der inhaftierte Kremlkritiker Alexej Nawalny ist nach seiner...weiterlesen »

„Werden kein Massaker veranstalten“: Putin-Politiker überrascht mit Atomwaffen-Bekenntnis

vor einer Woche - op-online.de

Moskau - Der kremltreue russische Parlamentsabgeordnete Jewgeni Popow hat im Krieg gegen die Ukraine einen atomaren Erstschlag ausgeschlossen. „Wir werden die westlichen Staaten nicht als Erster angreifen,...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Kiew meldet weitere Geländegewinne – Exhumierte Leichen weisen Folterspuren auf

vor einer Woche - op-online.de

+++ 22.00 Uhr: Der inhaftierte Kremlkritiker Alexej Nawalny ist nach seiner Kritik an der von Wladimir Putin befohlenen Teilmobilmachung erneut in Einzelhaft verlegt worden. „Was ich zur Mobilisierung...weiterlesen »

Treffen zwischen Baerbock und Lawrow geplatzt – Moskaus Diplomaten reagieren mit Vorwürfen

vor einer Woche - Merkur

Die Vereinten Nationen sprechen über den Ukraine-Krieg. Am Donnerstag kam es zum Schlagabtausch zwischen den Außenministern der Ukraine und Russlands. Alle Infos im News-Ticker. Update vom 23. September,...weiterlesen »

„Militärisch ein Desaster für Russland“: Experte rechnet mit Putins Teilmobilmachung ab

vor einer Woche - Merkur

Putin ordnete eine Teilmobilmachung an, die Reaktionen darauf fallen negativ aus. Von einem „Desaster“ ist die Rede. Der News-Ticker zur militärischen Lage im Ukraine-Krieg. Update vom 22. September, 6.45...weiterlesen »

„Menschen zweiter Klasse“: Putins Bluthund wettert nach Teilmobilmachung gegen russische Deserteure

vor einer Woche - Merkur

Gleichzeitig mit Scheinreferenden in Teilen der Ukraine befiehlt Putin die Teilmobilmachung der russischen Streitkräfte. Im Land brodelt es nun. Der News-Ticker. Update vom 23. September, 21.05 Uhr : Der...weiterlesen »

„Werden kein Massaker veranstalten“: Putin-Politiker überrascht mit Atomwaffen-Bekenntnis

vor einer Woche - Merkur

Ein russischer Parlamentsabgeordneter der Putin-Partei Geeintes Russland hat einen atomaren Erstschlag ausgeschlossen. Nuklearwaffen würden „nur als Antwort“ eingesetzt werden. Moskau - Der kremltreue...weiterlesen »

„Werden kein Massaker veranstalten“: Putin-Politiker überrascht mit Atomwaffen-Bekenntnis

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 24.09.2022, 04:58 Uhr Kommentare Teilen Ein russischer Parlamentsabgeordneter der Putin-Partei Geeintes Russland hat einen atomaren Erstschlag ausgeschlossen. Nuklearwaffen würden „nur als Antwort“...weiterlesen »

Sturz von Putin: Ex-Abgeordneter stellt Kremlchef bloß – im TV

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 24.09.2022, 04:57 Uhr Von: Jens Kiffmeier Kommentare Teilen Die Macht bröckelt immer weiter: Russlands Präsident Wladimir Putin wird plötzlich für Ukraine-Desaster angeklagt – sogar im Fernsehen....weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Kiew meldet weitere Geländegewinne – Exhumierte Leichen weisen Folterspuren auf

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 24.09.2022, 05:04 Uhr Von: Tim Vincent Dicke , Christian Stör Kommentare Teilen In Russland herrscht wegen der Teilmobilmachung Angst. Die Ukraine meldet Erfolge bei ihrer Gegenoffensive. Der...weiterlesen »

„Militärisch ein Desaster für Russland“: Experte rechnet mit Putins Teilmobilmachung ab

vor einer Woche - op-online.de

Update vom 22. September, 6.45 Uhr: Der Deutsche Reservistenverband hat die vom russischen Präsidenten Wladimir Putin angekündigte Teilmobilmachung für den Ukraine-Krieg als „menschenverachtend“ bezeichnet....weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Militär-Büros in Russland brennen

vor einer Woche - op-online.de

Dieser News-Ticker ist beendet: Alle aktuellen militärischen Entwicklungen Ukraine-Krieg lesen Sie im neuen Ticker . +++ 15.21 Uhr: Eigenen Angaben zufolge hat das ukrainische Militär ein weiteres Dorf...weiterlesen »

Ukrainische Behörden bergen 425 tote Zivilisten in Isjum - einige Leichen sollen Folterspuren aufweisen

vor einer Woche - op-online.de

Update vom 23. September, 22.25 Uhr: Die ukrainischen Behörden haben die Exhumierung der Leichen nahe der zurückeroberten Stadt Isjum abgeschlossen. Insgesamt seien 447 Leichen exhumiert worden, teilt...weiterlesen »

„Menschen zweiter Klasse“: Putins Bluthund wettert nach Teilmobilmachung gegen russische Deserteure

vor einer Woche - op-online.de

Update vom 23. September, 21.05 Uhr : Der Machthaber der russischen Region Tschetscheniens, Ramsan Kadyrow, hat Russen, die nicht gegen die Ukraine in den Krieg ziehen wollen, als Feiglinge beschimpft....weiterlesen »

Treffen zwischen Baerbock und Lawrow geplatzt – Moskaus Diplomaten reagieren mit Vorwürfen

vor einer Woche - op-online.de

Update vom 23. September, 21.48 Uhr : Ein möglicherweise anvisiertes Treffen zwischen Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne) und dem russischen Chefdiplomaten Sergej Lawrow ist geplatzt: „Nachdem...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Militär-Büros in Russland brennen

vor einer Woche - Merkur

In der Ukraine dauert der Krieg an – und er kommt jetzt auch im Bewusstsein der Menschen in Russland an. Kippt die Stimmung? Der News-Ticker. Dieser News-Ticker ist beendet: Alle aktuellen militärischen...weiterlesen »

Ukrainische Behörden bergen 425 tote Zivilisten in Isjum - einige Leichen sollen Folterspuren aufweisen

vor einer Woche - Merkur

In Russland gibt es Proteste gegen Putins Teilmobilmachung, die Ukraine meldet erneut Gebietsgewinne. Indes wurden in Isjum 425 tote Zivilisten geborgen. Update vom 23. September, 22.25 Uhr: Die ukrainischen...weiterlesen »

Vereinte Nationen: Schulterschluss gegen den Ukraine-Krieg

vor einer Woche - Abendzeitung

Der Krieg gegen die Ukraine bereitet der Welt mehr und mehr Sorge. Die Kritik an Russland wächst - und die internationale Gemeinschaft zeigt bei der UN-Vollversammlung eine ungewohnte Geschlossenheit....weiterlesen »

Selenskyj warnt vor Rekrutierung in besetzten Gebieten

vor einer Woche - Volarberg Online

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat die Bürger in den besetzten Gebieten vor der Mobilmachung durch das russische Militär gewarnt. "Verstecken Sie sich auf jeden Fall vor der russischen Mobilisierung....weiterlesen »

Biden droht Russland mit zusätzlichen Sanktionen

vor einer Woche - Volarberg Online

Biden stellt "schnelle und harte" Maßnahmen in Aussicht US-Präsident Joe Biden hat Russland für den Fall von Annexionen nach den "Referenden" in russisch kontrollierten Gebieten in der Ukraine mit harten...weiterlesen »

UN-Vollversammlung: Vereinte Nationen: Schulterschluss gegen den Ukraine-Krieg

vor einer Woche - Stern

Der Krieg gegen die Ukraine bereitet der Welt mehr und mehr Sorge. Die Kritik an Russland wächst - und die internationale Gemeinschaft zeigt bei der UN-Vollversammlung eine ungewohnte Geschlossenheit....weiterlesen »

Vereinte Nationen: Schulterschluss gegen den Ukraine-Krieg

vor einer Woche - tz

Der Krieg gegen die Ukraine bereitet der Welt mehr und mehr Sorge. Die Kritik an Russland wächst - und die internationale Gemeinschaft zeigt bei der UN-Vollversammlung eine ungewohnte Geschlossenheit....weiterlesen »

UN-Vollversammlung: Vereinte Nationen: Schulterschluss gegen den Ukraine-Krieg

vor einer Woche - Berliner Morgenpost

Der Krieg gegen die Ukraine bereitet der Welt mehr und mehr Sorge. Die Kritik an Russland wächst - und die internationale Gemeinschaft zeigt bei der UN-Vollversammlung eine ungewohnte Geschlossenheit....weiterlesen »

Vereinte Nationen: Schulterschluss gegen den Ukraine-Krieg

vor einer Woche - HNA

New York – Es war eine seltene Demonstration der Einigkeit bei den oft zerrissenen Vereinten Nationen: In dieser Woche haben beim der UN-Generaldebatte in New York immer mehr Länder klar ihre Kritik am...weiterlesen »

Vereinte Nationen: Schulterschluss gegen den Ukraine-Krieg

vor einer Woche - FreiePresse

Zwar haben westliche Verbündete auch bislang wiederholt erklärt, dass Russland seit dem Einmarsch in die Ukraine im Februar weitgehend isoliert sei. Vieles davon war jedoch eher Wunschdenken. Doch nun...weiterlesen »

UN-Vollversammlung: Vereinte Nationen: Schulterschluss gegen den Ukraine-Krieg

vor einer Woche - Hambuger Abendblatt

Der Krieg gegen die Ukraine bereitet der Welt mehr und mehr Sorge. Die Kritik an Russland wächst - und die internationale Gemeinschaft zeigt bei der UN-Vollversammlung eine ungewohnte Geschlossenheit....weiterlesen »

Biden droht Russland mit zusätzlichen Sanktionen

vor einer Woche - Tiroler Tageszeitung

US-Präsident Joe Biden hat Russland für den Fall von Annexionen nach den "Referenden" in russisch kontrollierten Gebieten in der Ukraine mit harten Sanktionen gedroht. "Russlands Referenden sind eine Farce...weiterlesen »

Vereinte Nationen: Schulterschluss gegen den Ukraine-Krieg

vor einer Woche - nordbayern

New York (AP) – - Der Krieg gegen die Ukraine bereitet der Welt mehr und mehr Sorge. Die Kritik an Russland wächst - und die internationale...weiterlesen »

Vereinte Nationen: Schulterschluss gegen den Ukraine-Krieg

vor einer Woche - BADISCHE NEUSTE NACHRICHTEN

Der Krieg gegen die Ukraine bereitet der Welt mehr und mehr Sorge. Die Kritik an Russland wächst – und die internationale Gemeinschaft zeigt bei der UN-Vollversammlung eine ungewohnte Geschlossenheit....weiterlesen »

Biden droht Russland mit zusätzlichen Sanktionen

vor einer Woche - Salzburger Nachrichten

US-Präsident Joe Biden hat Russland für den Fall von Annexionen nach den "Referenden" in russisch kontrollierten Gebieten in der Ukraine mit harten Sanktionen gedroht. "Russlands Referenden sind eine Farce...weiterlesen »

Vereinte Nationen: Schulterschluss gegen den Ukraine-Krieg

vor einer Woche - DONAU KURIER

UN-Vollversammlung - Bei der UN-Vollversammlung distanzieren sich immer mehr Länder von Moskau. - Foto: Jason Decrow/AP/dpa Der Krieg gegen die Ukraine bereitet der Welt mehr und mehr Sorge. Die Kritik...weiterlesen »

UN-Vollversammlung: Vereinte Nationen: Schulterschluss gegen den Ukraine-Krieg

vor einer Woche - Westdeutsche Zeitung

New York- Der Krieg gegen die Ukraine bereitet der Welt mehr und mehr Sorge. Die Kritik an Russland wächst - und die internationale Gemeinschaft zeigt bei der UN-Vollversammlung eine ungewohnte Geschlossenheit....weiterlesen »

Vereinte Nationen: Schulterschluss gegen den Ukraine-Krieg

vor einer Woche - Braunschweiger Zeitung

Bei der UN-Vollversammlung distanzieren sich immer mehr Länder von Moskau. Es war eine seltene Demonstration der Einigkeit bei den oft zerrissenen Vereinten Nationen: In dieser Woche haben beim der UN-Generaldebatte...weiterlesen »

Vereinte Nationen: Schulterschluss gegen den Ukraine-Krieg

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 24.09.2022, 03:03 Uhr Kommentare Teilen Der Krieg gegen die Ukraine bereitet der Welt mehr und mehr Sorge. Die Kritik an Russland wächst - und die internationale Gemeinschaft zeigt bei der UN-Vollversammlung...weiterlesen »

Vereinte Nationen: Schulterschluss gegen den Ukraine-Krieg

vor einer Woche - op-online.de

New York – Es war eine seltene Demonstration der Einigkeit bei den oft zerrissenen Vereinten Nationen: In dieser Woche haben beim der UN-Generaldebatte in New York immer mehr Länder klar ihre Kritik am...weiterlesen »

Vereinte Nationen: Schulterschluss gegen den Ukraine-Krieg

vor einer Woche - DONAU KURIER

UN-Vollversammlung - Bei der UN-Vollversammlung distanzieren sich immer mehr Länder von Moskau. - Foto: Jason Decrow/AP/dpa Der Krieg gegen die Ukraine bereitet der Welt mehr und mehr Sorge. Die Kritik...weiterlesen »

Ukraine-Blog: ++ Selenskyj warnt vor Rekrutierung ++

vor einer Woche - Tagesschau

Der ukrainische Präsident Selenskyj hat Bürger in den besetzten Gebieten vor einer Einberufung durch Russland gewarnt. US-Präsident Biden droht Russland mit neuen Sanktionen im Fall von Annexionen. Alle...weiterlesen »

Biden droht Russland mit zusätzlichen Sanktionen

vor einer Woche - Suedtirol News

Biden stellt "schnelle und harte" Maßnahmen in Aussicht APA/APA/AFP/BRENDAN SMIALOWSKI US-Präsident Joe Biden hat Russland für den Fall von Annexionen nach den “Referenden” in russisch kontrollierten Gebieten...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Kiew meldet weitere Geländegewinne – Exhumierte Leichen weisen Folterspuren auf

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

In Russland herrscht wegen der Teilmobilmachung Angst. Die Ukraine meldet Erfolge bei ihrer Gegenoffensive. Der News-Ticker. +++ 22.00 Uhr: Der inhaftierte Kremlkritiker Alexej Nawalny ist nach seiner...weiterlesen »

„Militärisch ein Desaster für Russland“: Experte rechnet mit Putins Teilmobilmachung ab

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Putin ordnete eine Teilmobilmachung an, die Reaktionen darauf fallen negativ aus. Von einem „Desaster“ ist die Rede. Der News-Ticker zur militärischen Lage im Ukraine-Krieg. Update vom 22. September, 6.45...weiterlesen »

„Menschen zweiter Klasse“: Putins Bluthund wettert nach Teilmobilmachung gegen russische Deserteure

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Gleichzeitig mit Scheinreferenden in Teilen der Ukraine befiehlt Putin die Teilmobilmachung der russischen Streitkräfte. Im Land brodelt es nun. Der News-Ticker. Update vom 23. September, 21.05 Uhr : Der...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Militär-Büros in Russland brennen

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

In der Ukraine dauert der Krieg an – und er kommt jetzt auch im Bewusstsein der Menschen in Russland an. Kippt die Stimmung? Der News-Ticker. Dieser News-Ticker ist beendet: Alle aktuellen militärischen...weiterlesen »

„Werden kein Massaker veranstalten“: Putin-Politiker überrascht mit Atomwaffen-Bekenntnis

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Ein russischer Parlamentsabgeordneter der Putin-Partei Geeintes Russland hat einen atomaren Erstschlag ausgeschlossen. Nuklearwaffen würden „nur als Antwort“ eingesetzt werden. Moskau - Der kremltreue...weiterlesen »

Treffen zwischen Baerbock und Lawrow geplatzt – Moskaus Diplomaten reagieren mit Vorwürfen

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Die Vereinten Nationen sprechen über den Ukraine-Krieg. Am Donnerstag kam es zum Schlagabtausch zwischen den Außenministern der Ukraine und Russlands. Alle Infos im News-Ticker. Update vom 23. September,...weiterlesen »

Ukrainische Behörden bergen 425 tote Zivilisten in Isjum - einige Leichen sollen Folterspuren aufweisen

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

In Russland gibt es Proteste gegen Putins Teilmobilmachung, die Ukraine meldet erneut Gebietsgewinne. Indes wurden in Isjum 425 tote Zivilisten geborgen. Update vom 23. September, 22.25 Uhr: Die ukrainischen...weiterlesen »

Ukraine aktuell: "Klarer Bruch der UN-Charta" durch Russland

vor einer Woche - Deutsche Welle

Die G7-Staaten haben die "Referenden" in den russisch besetzten Gebieten der Ukraine aufs Schärfste verurteilt. Ein Treffen der Bundesaußenministerin mit ihrem russischen Pendant in New York ist geplatzt....weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Treffen zwischen Baerbock und Lawrow geplatzt

vor einer Woche - Spiegel

Am Rande der Uno-Generaldebatte wollten sich die deutsche Außenministerin und ihr russischer Konterpart für ein Gespräch treffen – offenbar um über die Sicherheit des Atomkraftwerks Saporischschja zu reden....weiterlesen »

BlickPunkt über die russische Mobilmachung: Da kommt Putin nicht mehr raus

vor einer Woche - Blick

BlickPunkt zur Mobilmachung: «Das ist ein Akt der Verzweiflung» ( 01:35 ) Für den Herrscher im Kreml läufts gerade gar nicht gut. Leider ist das kein Grund zur Entwarnung: Seit dem Überfall auf die Ukraine...weiterlesen »

Vereinte Nationen: Schulterschluss gegen den Ukraine-Krieg

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Der Krieg gegen die Ukraine bereitet der Welt mehr und mehr Sorge. Die Kritik an Russland wächst - und die internationale Gemeinschaft zeigt bei der UN-Vollversammlung eine ungewohnte Geschlossenheit....weiterlesen »

Vereinte Nationen: Schulterschluss gegen den Ukraine-Krieg

vor einer Woche - LZ.de

Es war eine seltene Demonstration der Einigkeit bei den oft zerrissenen Vereinten Nationen: In dieser Woche haben beim der UN-Generaldebatte in New York immer mehr Länder klar ihre Kritik am Ukraine-Krieg...weiterlesen »

Vereinte Nationen: Schulterschluss gegen den Ukraine-Krieg

vor einer Woche - oberhessische-zeitung.de

Der Krieg gegen die Ukraine bereitet der Welt mehr und mehr Sorge. Die Kritik an Russland wächst - und die internationale Gemeinschaft zeigt bei der UN-Vollversammlung eine ungewohnte Geschlossenheit....weiterlesen »

„Werden kein Massaker veranstalten“: Putin-Politiker überrascht mit Atomwaffen-Bekenntnis

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Ein russischer Parlamentsabgeordneter der Putin-Partei Geeintes Russland hat einen atomaren Erstschlag ausgeschlossen. Nuklearwaffen würden „nur als Antwort“ eingesetzt werden. Moskau - Der kremltreue...weiterlesen »

Treffen zwischen Baerbock und Lawrow geplatzt – Moskaus Diplomaten reagieren mit Vorwürfen

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Die Vereinten Nationen sprechen über den Ukraine-Krieg. Am Donnerstag kam es zum Schlagabtausch zwischen den Außenministern der Ukraine und Russlands. Alle Infos im News-Ticker. Update vom 23. September,...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Kiew meldet weitere Geländegewinne – Exhumierte Leichen weisen Folterspuren auf

vor einer Woche - Kurierverlag.de

In Russland herrscht wegen der Teilmobilmachung Angst. Die Ukraine meldet Erfolge bei ihrer Gegenoffensive. Der News-Ticker. +++ 22.00 Uhr: Der inhaftierte Kremlkritiker Alexej Nawalny ist nach seiner...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Militär-Büros in Russland brennen

vor einer Woche - Kurierverlag.de

In der Ukraine dauert der Krieg an – und er kommt jetzt auch im Bewusstsein der Menschen in Russland an. Kippt die Stimmung? Der News-Ticker. Dieser News-Ticker ist beendet: Alle aktuellen militärischen...weiterlesen »

Ukrainische Behörden bergen 425 tote Zivilisten in Isjum - einige Leichen sollen Folterspuren aufweisen

vor einer Woche - Kurierverlag.de

In Russland gibt es Proteste gegen Putins Teilmobilmachung, die Ukraine meldet erneut Gebietsgewinne. Indes wurden in Isjum 425 tote Zivilisten geborgen. Update vom 23. September, 22.25 Uhr: Die ukrainischen...weiterlesen »

„Militärisch ein Desaster für Russland“: Experte rechnet mit Putins Teilmobilmachung ab

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Putin ordnete eine Teilmobilmachung an, die Reaktionen darauf fallen negativ aus. Von einem „Desaster“ ist die Rede. Der News-Ticker zur militärischen Lage im Ukraine-Krieg. Update vom 22. September, 6.45...weiterlesen »

„Menschen zweiter Klasse“: Putins Bluthund wettert nach Teilmobilmachung gegen russische Deserteure

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Gleichzeitig mit Scheinreferenden in Teilen der Ukraine befiehlt Putin die Teilmobilmachung der russischen Streitkräfte. Im Land brodelt es nun. Der News-Ticker. Update vom 23. September, 21.05 Uhr : Der...weiterlesen »

Biden droht Russland mit zusätzlichen Sanktionen

vor einer Woche - volksblatt

US-Präsident Joe Biden hat Russland für den Fall von Annexionen nach den „Referenden“ in russisch kontrollierten Gebieten in der Ukraine mit harten Sanktionen gedroht. „Russlands Referenden sind eine Farce...weiterlesen »

Putins Schritte der Verzweiflung

vor einer Woche - derStandard

Experten bezweifeln, dass die Teilmobilmachung zum Sieg in der Ukraine führt Die vergangene Woche hat die Weltpolitik besonders in Wallung gebracht. Zu erwarten war, dass der russische Angriffskrieg gegen...weiterlesen »

Ärger bei UN-Vollversammlung - Treffen zwischen Baerbock und Lawrow geplatzt

vor einer Woche - Bild

Ein anvisiertes Treffen zwischen Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (41) und dem russischen Chefdiplomaten Sergej Lawrow (72) in New York ist geplatzt. „Nachdem sie ihre Anfragen zu Verhandlungen...weiterlesen »

Newsblog: 447 Leichen in Isjum gefunden – 30 weisen laut Behörden Folterspuren auf

vor einer Woche - Kölner Stadt-Anzeiger

Kiew/Moskau - Russland hat am 24. Februar einen Angriffskrieg auf die Ukraine begonnen. Die internationale Gemeinschaft reagierte mit schärfsten Sanktionen auf die russische Eskalation. Deutschland hat...weiterlesen »

Vereinte Nationen: Schulterschluss gegen den Ukraine-Krieg

vor einer Woche - Wormser Zeitung

Der Krieg gegen die Ukraine bereitet der Welt mehr und mehr Sorge. Die Kritik an Russland wächst - und die internationale Gemeinschaft zeigt bei der UN-Vollversammlung eine ungewohnte Geschlossenheit....weiterlesen »

Vereinte Nationen: Schulterschluss gegen den Ukraine-Krieg

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Der Krieg gegen die Ukraine bereitet der Welt mehr und mehr Sorge. Die Kritik an Russland wächst - und die internationale Gemeinschaft zeigt bei der UN-Vollversammlung eine ungewohnte Geschlossenheit....weiterlesen »

Treffen zwischen Baerbock und Lawrow in New York geplatzt

vor einer Woche - shz.de

Bei der UN-Generalvollversammlung in New York soll sich ein Gespräch zwischen Baerbock und Lawrow angebahnt haben. Ein anvisiertes Treffen zwischen Bundesaußenministerin Annalena Baerbock und dem russischen...weiterlesen »

Vereinte Nationen: Schulterschluss gegen den Ukraine-Krieg

vor einer Woche - Wormser Zeitung

Der Krieg gegen die Ukraine bereitet der Welt mehr und mehr Sorge. Die Kritik an Russland wächst - und die internationale Gemeinschaft zeigt bei der UN-Vollversammlung eine ungewohnte Geschlossenheit....weiterlesen »

Vereinte Nationen: Schulterschluss gegen den Ukraine-Krieg

vor einer Woche - Radio Mainwelle 104.3

Es war eine seltene Demonstration der Einigkeit bei den oft zerrissenen Vereinten Nationen: In dieser Woche haben beim der UN-Generaldebatte in New York immer mehr Länder klar ihre Kritik am Ukraine-Krieg...weiterlesen »

„Referenden“ über Anschluss an Russland haben begonnen

vor einer Woche - FAZ

Eine Freiwillige verteilt eine Kampagnenzeitung zum „Referendum“ über den Anschluss an Russland am 22. September in Luhansk. Kremlsprecher Peskow rechnet mit einer schnellen Aufnahme der Gebiete in die...weiterlesen »

Biden droht Russland mit zusätzlichen Sanktionen

vor einer Woche - K - Wir machen das klar!

US-Präsident Joe Biden hat Russland für den Fall von Annexionen nach den "Referenden" in russisch kontrollierten Gebieten in der Ukraine mit harten Sanktionen gedroht. "Russlands Referenden sind eine Farce...weiterlesen »

Ukraine: Bilder von Azovstal-Soldaten zeigen Auswirkungen russischer Gefangenschaft

vor einer Woche - Watson

Die Gefechte in der Ukraine konzentrieren sich auf den Osten und den Süden des Landes . Vereinzelt bombardiert die russische Armee auch Ziele in anderen Landesteilen. Die Ukrainer eroberten jüngst bei...weiterlesen »

„Referenden“ über Anschluss an Russland haben begonnen

vor einer Woche - FAZ

Eine Freiwillige verteilt eine Kampagnenzeitung zum „Referendum“ über den Anschluss an Russland am 22. September in Luhansk. Kremlsprecher Peskow rechnet mit einer schnellen Aufnahme der Gebiete in die...weiterlesen »

Newsblog: 447 Leichen in Isjum gefunden – 30 weisen laut Behörden Folterspuren auf

vor einer Woche - Kölnische Rundschau

Kiew/Moskau - Russland hat am 24. Februar einen Angriffskrieg auf die Ukraine begonnen. Die internationale Gemeinschaft reagierte mit schärfsten Sanktionen auf die russische Eskalation. Deutschland hat...weiterlesen »

Der Kriegstag im Überblick: Ukraine rückt im Osten weiter vor - Berlusconi sieht Putin als Opfer seines Umfelds

vor einer Woche - n-tv

Ein Volksarmist der selbsternannten Luhansker Republik stimmt über den Anschluss an Russland ab. In den besetzten Gebieten läuft die Zeit gegen die russischen Truppen. Während Moskau eilig Abstimmungen...weiterlesen »

"Referenden" in russisch kontrollierten Gebieten in der Ukraine begonnen

vor einer Woche - WAZ

In vier russisch kontrollierten Gebieten in der Ukraine werden trotz scharfer internationaler Proteste seit Freitag sogenannte Referenden zur Annexion durch Russland abgehalten. Abstimmungen finden in...weiterlesen »

Selenskyj warnt vor Rekrutierung in besetzten Gebieten

vor einer Woche - volksblatt

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat die Bürger in den besetzten Gebieten vor der Mobilmachung durch das russische Militär gewarnt. „Verstecken Sie sich auf jeden Fall vor der russischen Mobilisierung....weiterlesen »

Newsblog: 436 Leichen in Isjum – Laut UN-Ermittler Kinder vergewaltigt und gefoltert

vor einer Woche - Kölner Stadt-Anzeiger

Kiew/Moskau - Russland hat am 24. Februar einen Angriffskrieg auf die Ukraine begonnen. Die internationale Gemeinschaft reagierte mit schärfsten Sanktionen auf die russische Eskalation. Deutschland hat...weiterlesen »

Scheinreferenden in besetzten Gebieten in Ukraine begonnen

vor einer Woche - stol.it

In den von Moskau besetzten Gebieten im Osten und Süden der Ukraine haben am Freitag die Scheinreferenden über einen Beitritt zu Russland begonnen. Von einem historischen Tag sprach Separatistenchef Denis...weiterlesen »

"Referenden" in russisch kontrollierten Gebieten in der Ukraine begonnen

vor einer Woche - Braunschweiger Zeitung

"Referenden" in russisch kontrollierten Gebieten in der Ukraine begonnen In vier russisch kontrollierten Gebieten in der Ukraine werden trotz scharfer internationaler Proteste seit Freitag sogenannte Referenden...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Scheinreferenden in Ostukraine gestartet - Pflichtveranstaltung für Putin

vor einer Woche - Spiegel

Es gibt keine internationalen Beobachter, Politiker berichten von Einschüchterungen und Drohungen: Im Osten der Ukraine haben die Abstimmungen begonnen, mit denen sich Moskau Gebiete im Nachbarland sichern will.weiterlesen »

Besetzte Gebiete in der Ukraine: Nach den Referenden kommt die Annexion – wie sich das auf die Kriegsführung auswirken kann

vor einer Woche - Stern

In den besetzten Gebieten in der Ukraine haben vier Scheinreferenden begonnen. Danach gehören Luhansk, Donezk, Cherson und Saporischschja zu Russland und aus Sicht Moskaus wird die Ukraine plötzlich zum Aggressor....weiterlesen »

Ukraine-Krieg: 436 Leichen in Isjum laut ukrainischen Behörden

vor einer Woche - Neue Westfälische

Wladimir Putin führt einen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Verfolgen Sie die aktuelle Lage und alle politischen Entwicklungen im nw.de-Liveblog. Das Wichtigste im Überblick:weiterlesen »

Ukraine-Krieg im Liveticker: Nawalny nennt Putin Verbrecher und geht erneut in Einzelhaft

vor einer Woche - TAG24

Ukraine - Noch immer ist Krieg in der Ukraine – ausgelöst durch Russland . Die wichtigsten Entwicklungen gibt es im TAG24-Liveticker. Ukrainische Soldaten, die im Rahmen eines Gefangenenaustauschs zwischen...weiterlesen »

Zwei Regionen im Süden vor dem Wechsel zu Russland – scheitert die Ukraine nun als Staat?

vor einer Woche - RT Deutsch

Mit der Ratifizierung der Verträge über die Aufnahme von insgesamt vierer abtrünnigen Gebieten in die Russische Föderation würde die weltweit größte Grenzverschiebung seit dem Zerfall der Sowjetunion im...weiterlesen »

Russland-Experte Ulrich Schmid glaubt an Wahlen 2024 ohne Kremlchef: «Wladimir Putin ist zu toxisch geworden»

vor einer Woche - Blick

Die russische Bevölkerung wehrt sich gegen die Teilmobilmachung. Der Widerstand ist sogar so gross, dass die Welt bald ein Russland ohne Wladimir Putin an der Spitze erleben könnte, glaubt Experte Ulrich...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Ukraine: So werden aus den Referenden Schein-Abstimmungen

vor einer Woche - WAZ

Kiew/Berlin. In den russisch besetzten Gebieten der Ukraine haben Referenden begonnen. Soldaten begleiten bei den Schein-Abstimmungen die Anwohner. Für das Ereignis, mit dem der russische Präsident Wladimir...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Ukraine: So werden aus den Referenden Schein-Abstimmungen

vor einer Woche - Berliner Morgenpost

Ukraine: "Referenden" in besetzten Gebieten begonnen Ukraine- Referenden in besetzten Gebieten begonnen In vier von Russland besetzten Gebieten im Osten und Süden der Ukraine haben sogenannte Referenden...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Ukraine: So werden aus den Referenden Schein-Abstimmungen

vor einer Woche - Hambuger Abendblatt

In den russisch besetzten Gebieten der Ukraine haben Referenden begonnen. Soldaten begleiten bei den Schein-Abstimmungen die Anwohner. Kiew/Berlin. Für das Ereignis, mit dem der russische Präsident Wladimir...weiterlesen »

Russland startet Scheinreferenden - Kiew: "Propagandashow"

vor einer Woche - FreiePresse

In den von Russland kontrollierten Teilen der Regionen Luhansk und Donezk im Osten der Ukraine und in den Gebieten Cherson und Saporischschja im Süden begannen die auf fünf Tage angesetzten Urnengänge....weiterlesen »

Parallel zu Scheinreferenden: Ukraine gibt weitere Geländegewinne bekannt

vor einer Woche - n-tv

Ukrainische Soldaten unterwegs in der Stadt Isjum, die kürzlich von den Streitkräften zurückerobert wurde. Nachdem die Ukraine bereits in den vergangenen Tagen Gebiete in der Region Charkiw zurückerobern...weiterlesen »

Ukraine aktuell: Kreml will ukrainische Gebiete rasch annektieren

vor einer Woche - Deutsche Welle

Nach den Scheinreferenden in vier besetzten Regionen sollen bald Fakten geschaffen werden. Kiew wirft Russland vor, ukrainische Gefangene gefoltert zu haben. Ein Überblick. Der Kreml erwartet bei den sogenannten...weiterlesen »

Russland startet Scheinreferenden - Kiew: "Propagandashow"

vor einer Woche - nordbayern

Luhansk/Moskau - Trotz internationaler Proteste hat Russland mit Scheinreferenden in den besetzten Gebieten der Ukraine begonnen. Die Menschen...weiterlesen »

Teilmobilmachung: Angst vor Kriegsdienst treibt Russen ins Ausland

vor einer Woche - stol.it

Nach Beginn einer Teilmobilmachung in Russland fliehen Männer im wehrfähigen Alter in Scharen ins Ausland, um sich vor einem drohenden Einsatz im Ukraine-Krieg in Sicherheit zu bringen. Russlands Präsident...weiterlesen »

Ukraine: So werden aus den Referenden Schein-Abstimmungen

vor einer Woche - Braunschweiger Zeitung

Ukraine- Referenden in besetzten Gebieten begonnen In vier von Russland besetzten Gebieten im Osten und Süden der Ukraine haben sogenannte Referenden zur Annexion durch Moskau begonnen. Der Westen hält...weiterlesen »

Krieg in der Ukraine: Russland startet Scheinreferenden - Kiew: „Propagandashow“

vor einer Woche - Westdeutsche Zeitung

Luhansk/Moskau Trotz internationaler Proteste hat Russland mit Scheinreferenden in den besetzten Gebieten der Ukraine begonnen. Die Menschen sollen über einen Beitritt zum Riesenreich entscheiden. Mit...weiterlesen »

Ukraine-Krieg im Liveticker: Kreml beklagt "Hysterie" nach Mobilmachung

vor einer Woche - TAG24

Ukraine - Noch immer ist Krieg in der Ukraine – ausgelöst durch Russland . Die wichtigsten Entwicklungen gibt es im TAG24-Liveticker. Ukrainische Soldaten, die im Rahmen eines Gefangenenaustauschs zwischen...weiterlesen »

MI6: Ukrainische Armee macht weitere Fortschritte

vor einer Woche - Extremnews.com

Secret Intelligence Service (SIS) oder Military Intelligence, Section 6 (MI6) Logo Die ukrainische Armee macht nach Angaben des britischen Militärgeheimdienstes im Kampf gegen Russland weitere Fortschritte....weiterlesen »

Newsblog: 436 Leichen in Isjum – Laut UN-Ermittler Kinder vergewaltigt und gefoltert

vor einer Woche - Kölnische Rundschau

Kiew/Moskau - Russland hat am 24. Februar einen Angriffskrieg auf die Ukraine begonnen. Die internationale Gemeinschaft reagierte mit schärfsten Sanktionen auf die russische Eskalation. Deutschland hat...weiterlesen »

Ukraine-Krieg im Liveticker: Russland will ukrainische Gebiete rasch annektieren

vor einer Woche - TAG24

Ukraine - Noch immer ist Krieg in der Ukraine – ausgelöst durch Russland . Die wichtigsten Entwicklungen gibt es im TAG24-Liveticker. Ukrainische Soldaten, die im Rahmen eines Gefangenenaustauschs zwischen...weiterlesen »

Putins „Propagandashow“: Bewaffnete Hausbesuche und wählende Kinder bei Fake-Referenden

vor einer Woche - Kölner Stadt-Anzeiger

Ostukraine/Moskau - Der Kreml geht bei den Scheinreferenden, die am Freitag in besetzten Gebieten in der Ostukraine gestartet sind, von einem Ja für einen Beitritt zu Russland aus und hat eine rasche Annexion...weiterlesen »

+++ Krieg in der Ukraine +++: Schlangen an den Grenzübergängen

vor einer Woche - Tageszeitung

Grenzschützer in Finnland und Kasachstan melden erhöhtes Aufkommen aus Russland. Im Süden und Osten der Ukraine beginnen die Scheinreferenden. Beschäftige in einigen Sektoren werden nach Angaben des russischen...weiterlesen »

UNO-Kommission stellt Kriegsverbrechen in der Ukraine fest

vor einer Woche - Die Presse

Nach der Teilmobilmachung versuchen russische Wehrpflichtige das Land zu verlassen. Die UNO-Kommission stellt Kriegsverbrechen in der Ukraine fest. Und in den besetzten Gebieten der Ukraine finden ab Freitag...weiterlesen »

Fake-Referenden: Bewaffnete Hausbesuche und wählende Kinder bei Putins „Propagandashow“

vor einer Woche - Kölner Stadt-Anzeiger

Ostukraine/Moskau - Der Kreml geht bei den Scheinreferenden, die am Freitag in besetzten Gebieten in der Ostukraine gestartet sind, von einem Ja für einen Beitritt zu Russland aus und hat eine rasche Annexion...weiterlesen »

Keine Lust auf Krieg: Wie Russen ihr Land nach Putins Mobilmachung verlassen

vor einer Woche - Watson

Wladimir Putin will mehr Soldaten in die Ukraine schicken. Die Berichte über Russen, die ihr Land verlassen wollen, häufen sich. 55'000 russische Soldaten seien im Krieg in der Ukraine gefallen. Das sagte...weiterlesen »

"Referenden" in russisch kontrollierten Gebieten in der Ukraine begonnen

vor einer Woche - Westfälische Rundschau

"Referenden" in russisch kontrollierten Gebieten in der Ukraine begonnen In vier russisch kontrollierten Gebieten in der Ukraine werden trotz scharfer internationaler Proteste seit Freitag sogenannte Referenden...weiterlesen »

Russland startet „Referenden“: Aus drei Gründen sind sie illegal

vor einer Woche - HNA

Russland will per Referendum Teile der Ukraine zu russischem Gebiet erklären. Legal sind die Abstimmungen nicht - aus mehreren Gründen. Moskau - Russlands Präsident Wladimir Putin will in besetzten Gebieten...weiterlesen »

Besetzte Gebiete: Kreml geht von Ja für Beitritt zu Russland aus

vor einer Woche - nordbayern

Moskau - In Moskau haben sich Menschen in einer provisorischen Unterkunft versammelt, um ihre Stimmen abzugeben. Der Kreml hat eine schnell...weiterlesen »

300 Tausend Soldaten mehr: Russland startet Teilmobilisierung

vor einer Woche - Blick

In Russland startet die von Putin angekündigte Teilmobilisierung. Bereits aus mehreren Städten fahren volle Busse in Richtung Ukraine. In 40 russischen Städten gab es bereits Proteste gegen die Mobilisierung....weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Angst vor 3. Weltkrieg – SPD sträubt sich gegen Panzerlieferungen und steht alleine da

vor einer Woche - moin.de

+++ 14.43 Uhr: SPD verteidigt Kurs im Streit um Panzerlieferungen an die Ukraine +++ Die SPD hat ihren Kurs in der Frage von Panzerlieferungen an die Ukraine verteidigt. Deutschland werde hier nicht vorpreschen,...weiterlesen »

Deutschland offen für Deserteure

vor einer Woche - MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Berichterstattung aus der Ukraine ist schwierig, da wegen der Kämpfe nur wenige unabhängige Medienvertreter im Land sind. Informationen kommen vor allem von der ukrainischen Regierung und dem Verteidigungsministerium...weiterlesen »

Newsblog: Bundesregierung will EU-Lösung zu russischen Kriegsdienstverweigerern

vor einer Woche - Kölner Stadt-Anzeiger

Kiew/Moskau - Russland hat am 24. Februar einen Angriffskrieg auf die Ukraine begonnen. Die internationale Gemeinschaft reagierte mit schärfsten Sanktionen auf die russische Eskalation. Deutschland hat...weiterlesen »

Ukraine-Krieg im Liveticker: Scheinreferenden in besetzten Gebieten begonnen

vor einer Woche - TAG24

Ukraine - Noch immer ist Krieg in der Ukraine – ausgelöst durch Russland . Die wichtigsten Entwicklungen gibt es im TAG24-Liveticker. Ukrainische Soldaten, die im Rahmen eines Gefangenenaustauschs zwischen...weiterlesen »

Deutschland offen für Deserteure

vor einer Woche - MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Berichterstattung aus der Ukraine ist schwierig, da wegen der Kämpfe nur wenige unabhängige Medienvertreter im Land sind. Informationen kommen vor allem von der ukrainischen Regierung und dem Verteidigungsministerium...weiterlesen »

Deutschland offen für Deserteure

vor einer Woche - MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Berichterstattung aus der Ukraine ist schwierig, da wegen der Kämpfe nur wenige unabhängige Medienvertreter im Land sind. Informationen kommen vor allem von der ukrainischen Regierung und dem Verteidigungsministerium...weiterlesen »

Newsblog: Bundesregierung will EU-Lösung zu russischen Kriegsdienstverweigerern

vor einer Woche - Kölnische Rundschau

Kiew/Moskau - Russland hat am 24. Februar einen Angriffskrieg auf die Ukraine begonnen. Die internationale Gemeinschaft reagierte mit schärfsten Sanktionen auf die russische Eskalation. Deutschland hat...weiterlesen »

Krieg in der Ukraine: "Propagandashow": Scheinreferenden in Ostukraine beginnen

vor einer Woche - Schwarzwaelder-bote.de

Im Süden und Osten der Ukraine beginnt Russland mit den Scheinreferenden. Ohne Zustimmung der Ukraine, unter Kriegsrecht und nicht nach demokratischen Prinzipien. Der Separatistenchef in Donezk spricht...weiterlesen »

Annexion im Ukraine-Krieg: Atomwaffen sollen Putins Blamage verhindern

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 23.09.2022, 14:38 Uhr Von: Jens Kiffmeier Kommentare Teilen Das Scheinreferendum als Vorwand: Russland erwägt wohl die Stationierung von Atomwaffen nach der Annexion der Ost-Ukraine. Das könnte...weiterlesen »

Russlands entscheidende Kriegsziele in Gefahr

vor einer Woche - stol.it

Die ukrainische Armee setzt die russischen Besatzer offenbar inzwischen in Gebieten unter Druck, die Moskau für seine Kriegsziele als entscheidend ansieht. Fluss Oskil sollte russische Verteidigungslinie...weiterlesen »

Russische Pseudo-Referenden stellen Westen vor ein Dilemma

vor einer Woche - shz.de

„Unsere Wahl -Russland“ steht auf einem Plakat im russisch besetzen Luhansk. Mit dem bevorstehenden Anschluss der besetzen Gebiete an Russland schafft Wladimir Putin im Ukraine-Krieg eine neue Realität....weiterlesen »

Kiew: Russische Scheinreferenden sind „Propagandashow“

vor einer Woche - stol.it

Die Ukraine hat die von Russland organisierten Scheinreferenden in den besetzten Gebieten im Osten und Süden des Landes als „Propagandashow“ des Kreml bezeichnet. „Heute gibt es in den besetzten Gebieten...weiterlesen »

Ukraine verurteilt Scheinreferenden als "Propagandashow"

vor einer Woche - FreiePresse

Der Kreml geht bei den Scheinreferenden von einem Ja für einen Beitritt zu Russland aus und hat eine rasche Annexion der Gebiete angekündigt. Das Verfahren für eine Aufnahme der Regionen könne schnell...weiterlesen »

Krieg in der Ukraine: Ukraine verurteilt Scheinreferenden als "Propagandashow"

vor einer Woche - Stern

Im Süden und Osten der Ukraine beginnt Russland mit den Scheinreferenden. Ohne Zustimmung der Ukraine, unter Kriegsrecht und nicht nach demokratischen Prinzipien. Der Kreml hat eine rasche Annexion der...weiterlesen »

+++ Ukraine-Krieg +++: London: Russlands entscheidende Kriegsziele in Gefahr – IT-Experten und Banker von Mobilmachung ausgenommen

vor einer Woche - Handelsblatt

Scheinreferenden in besetzten Gebieten in Ostukraine gestartet +++ Unabhängige Kommission stellt Kriegsverbrechen in der Ukraine fest +++ Berlusconi sorgt mit Aussage über Putin für Aufsehen +++ Der Newsblog.weiterlesen »

Ukraine verurteilt Scheinreferenden als "Propagandashow"

vor einer Woche - nordbayern

Luhansk/Donezk - Im Süden und Osten der Ukraine beginnt Russland mit den Scheinreferenden. Ohne Zustimmung der Ukraine, unter Kriegsrecht...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Kreml will ukrainische Gebiete nach Scheinreferenden rasch annektieren

vor einer Woche - Neue Westfälische

Wladimir Putin führt einen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Verfolgen Sie die aktuelle Lage und alle politischen Entwicklungen im nw.de-Liveblog. Das Wichtigste im Überblick:weiterlesen »

"Propagandashow": Scheinreferenden in Ostukraine beginnen

vor einer Woche - FreiePresse

Von einem historischen Tag sprach der Separatistenchef Denis Puschilin in der von Russland anerkannten "Volksrepublik Donezk". "Dieses Referendum ist entscheidend, es ist der Durchbruch in eine neue Realität",...weiterlesen »

Russische Scheinreferenden in besetzten ukrainischen Gebieten begonnen

vor einer Woche - MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Berichterstattung aus der Ukraine ist schwierig, da wegen der Kämpfe nur wenige unabhängige Medienvertreter im Land sind. Informationen kommen vor allem von der ukrainischen Regierung und dem Verteidigungsministerium...weiterlesen »

"Propagandashow": Scheinreferenden in Ostukraine beginnen

vor einer Woche - nordbayern

Luhansk/Donezk - Im Süden und Osten der Ukraine beginnt Russland mit den Scheinreferenden. Ohne Zustimmung der Ukraine, unter Kriegsrecht...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Folter und Tod: UN-Report zu russischen Kriegsverbrechen

vor einer Woche - Neue Westfälische

Wladimir Putin führt einen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Verfolgen Sie die aktuelle Lage und alle politischen Entwicklungen im nw.de-Liveblog. Das Wichtigste im Überblick:weiterlesen »

Russland startet Anschluss-Referenden in der Ukraine

vor einer Woche - Stern

STORY: Anschluss an Russland - oder nicht? Die umstrittenen Referenden über einen Beitritt ukrainischer Gebiete zur Russischen Föderation haben begonnen. In den russisch besetzten Regionen Donezk und Luhansk...weiterlesen »

"Haustürbesuche": Weder frei noch geheim – so laufen die "Referenden" in der Ostukraine konkret ab

vor einer Woche - Stern

Die pro-russischen Verwaltungen in der Ost-Ukraine geben sich kaum Mühe, den Anschein eines demokratischen Prozesses bei den inszenierten Referenden zu wahren. So laufen die "Abstimmungen" konkret ab....weiterlesen »

Scheinreferenden: Kiew wirft Russland reine „Propagandashow“ vor

vor einer Woche - shz.de

Am Freitag haben die Scheinreferenden in den von Russland besetzten Gebieten der Ukraine begonnen. Die Ukraine hat die von Russland organisierten Scheinreferenden in den besetzten Gebieten im Osten und...weiterlesen »

Wladimir Putin und die Ukraine: Der Krieg dringt in die Mitte der russischen Gesellschaft vor

vor einer Woche - Spiegel

Der Kremlchef steht politisch und militärisch unter massivem Druck. Nun will er Hunderttausende Reservisten in den Kampf schicken. Der Krieg dringt in die Mitte der russischen Gesellschaft vor – mit großen...weiterlesen »

Putins „Propagandashow“: Bewaffnete Hausbesuche und wählende Kinder bei Fake-Referenden

vor einer Woche - Kölnische Rundschau

Ostukraine/Moskau - Der Kreml geht bei den Scheinreferenden, die am Freitag in besetzten Gebieten in der Ostukraine gestartet sind, von einem Ja für einen Beitritt zu Russland aus und hat eine rasche Annexion...weiterlesen »

Krieg in der Ukraine: „Propagandashow“: Scheinreferenden in Ostukraine beginnen

vor einer Woche - Westdeutsche Zeitung

Luhansk/Donezk Im Süden und Osten der Ukraine beginnt Russland mit den Scheinreferenden. Ohne Zustimmung der Ukraine, unter Kriegsrecht und nicht nach demokratischen Prinzipien. Der Kreml hat eine rasche...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Ukraine: So werden aus den Referenden Schein-Abstimmungen

vor einer Woche - Westfälische Rundschau

Ukraine- Referenden in besetzten Gebieten begonnen In vier von Russland besetzten Gebieten im Osten und Süden der Ukraine haben sogenannte Referenden zur Annexion durch Moskau begonnen. Der Westen hält...weiterlesen »

Russische Scheinreferenden in besetzten ukrainischen Gebieten begonnen

vor einer Woche - MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Berichterstattung aus der Ukraine ist schwierig, da wegen der Kämpfe nur wenige unabhängige Medienvertreter im Land sind. Informationen kommen vor allem von der ukrainischen Regierung und dem Verteidigungsministerium...weiterlesen »

Scheinreferenden in Ukraine: Kreml beginnt Annexion besetzter Gebiete

vor einer Woche - Südostschweiz

Mit international als Völkerrechtsbruch kritisierten Scheinreferenden in besetzten ukrainischen Gebieten will sich Russland weite Teile des überfallenen Landes einverleiben. In den von Russland kontrollierten...weiterlesen »

Russland startet Scheinreferenden - Kiew: «Propagandashow»

vor einer Woche - News894.de

Veröffentlicht: Freitag, 23.09.2022 17:28 Trotz internationaler Proteste hat Russland mit Scheinreferenden in den besetzten Gebieten der Ukraine begonnen. Die Menschen sollen über einen Beitritt zum Riesenreich entscheiden.weiterlesen »

Missbrauch, Folter, Tod: UN-Report zu russischen Kriegsverbrechen

vor einer Woche - saechsische.de

In Ukraine beginnen Referenden in russisch besetzten Gebieten, Deutsche Politiker fordern leichtere Aufnahme russischer Deserteure - unser Newsblog zum Ukraine-Krieg. .weiterlesen »

Ukraine: Uno dokumentiert zahlreiche russische Kriegsverbrechen

vor einer Woche - Spiegel

Aufgeschlitzte Kehlen, Vergewaltigungen von Kindern, Folter: Die Uno hat Gräueltaten der ersten Kriegswochen in der Ukraine untersucht – und Kriegsverbrechen der Kremltruppen festgestellt.weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Missbrauch, Folter, Tod: UN-Report zu russischen Kriegsverbrechen

vor einer Woche - Neue Westfälische

Wladimir Putin führt einen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Verfolgen Sie die aktuelle Lage und alle politischen Entwicklungen im nw.de-Liveblog. Das Wichtigste im Überblick:weiterlesen »

Russland startet „Referenden“: Aus drei Gründen sind sie illegal

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 23.09.2022, 12:36 Uhr Von: Stephanie Munk Kommentare Teilen Russland will per Referendum Teile der Ukraine zu russischem Gebiet erklären. Legal sind die Abstimmungen nicht - aus mehreren Gründen....weiterlesen »

"Referenden" in russisch kontrollierten Gebieten in der Ukraine gestartet

vor einer Woche - Stern

Trotz scharfer internationaler Proteste werden in vier russisch kontrollierten Gebieten in der Ukraine seit Freitag sogenannte Referenden zur Annexion durch Russland abgehalten. Abstimmungen finden in...weiterlesen »

Ukraine-Newsblog: Berlusconi: Putin wurde zu Krieg gedrängt

vor einer Woche - Kölner Stadt-Anzeiger

Kiew/Moskau - Russland hat am 24. Februar einen Angriffskrieg auf die Ukraine begonnen. Die internationale Gemeinschaft reagierte mit schärfsten Sanktionen auf die russische Eskalation. Deutschland hat...weiterlesen »

Scheinreferenden in der Ukraine: Kann das denn gültig sein?

vor einer Woche - Süddeutsche

Die Stimmabgabe soll nur persönlich und nicht online möglich sein: Mitglieder der regionalen Wahlkommission im russisch kontrollierten Luhansk am Mittwoch. Die russischen Besatzer in der Ukraine haben...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Was ist ein Scheinreferendum?

vor einer Woche - Business Insider

Ab heute will Moskau in den besetzten, ukrainischen Gebieten Scheinreferenden zum Anschluss an die Russische Föderation durchführen lassen. Wir erklären euch, was ein Scheinreferendum ist und welche Bedeutung...weiterlesen »

„Point of no return“ im Ukraine-Krieg? Russland startet „Referenden“ - Aus drei Gründen sind sie illegal

vor einer Woche - Merkur

Russland will per Referendum Teile der Ukraine zu russischem Gebiet erklären. Legal sind die Abstimmungen nicht - aus mehreren Gründen. Moskau - Russlands Präsident Wladimir Putin will in besetzten Gebieten...weiterlesen »

+++ Ukraine-Krieg +++: Scheinreferenden in besetzten Gebieten in Ostukraine gestartet – London: Russlands entscheidende Kriegsziele in Gefahr

vor einer Woche - Handelsblatt

Unklarheit über genauen Ablauf der Abstimmungen +++ Berichte über Zwang mit der Waffe Stimmabgabe +++ Berlusconi sorgt mit Aussage über Putin für Aufsehen +++ Der Newsblog.weiterlesen »

Ukraine: Russische Armee in prekärer Lage

vor einer Woche - Heise Online

Putins Mobilisierungsbefehl war auch eine Reaktion auf die aktuelle Lage an der Front. Die Invasoren befinden sich mittlerweile im Abwehrgefecht. Bei der Flut an Meldungen über die Mobilisierung von 300.000...weiterlesen »

Putin-Rückschlag? Brisanter Geheimdienstbericht sieht Russlands wichtigste Kriegsziele gefährdet

vor einer Woche - tz

Auch nach der großen Gegenoffensive scheint die Ukraine weiter Erfolge gegen Russland zu erreichen. London sieht Putins entscheidenden Ziele gefährdet. Moskau – Teilmobilmachung und Scheinreferenden ....weiterlesen »

Putin-Rückschlag? Brisanter Geheimdienstbericht sieht Russlands wichtigste Kriegsziele gefährdet

vor einer Woche - HNA

Auch nach der großen Gegenoffensive scheint die Ukraine weiter Erfolge gegen Russland zu erreichen. London sieht Putins entscheidenden Ziele gefährdet. Moskau – Teilmobilmachung und Scheinreferenden ....weiterlesen »

Ukraine: "Referenden" in besetzten Gebieten begonnen

vor einer Woche - WAZ

In vier von Russland besetzten Gebieten im Osten und Süden der Ukraine haben sogenannte Referenden zur Annexion durch Moskau begonnen. Der Westen hält die sogenannten Abstimmungen für eine Farce, weil...weiterlesen »

Teilmobilmachung und Annexionen: Was Putin jetzt konkret vorhat

vor einer Woche - Blick

Putin zur Teilmobilmachung: «Wir hören ständig Drohungen gegen unser Land» ( 01:44 ) Der russische Präsident Wladimir Putin will zusätzliche 300'000 Soldaten in den Krieg schicken. Zudem stehen in mehreren...weiterlesen »

"Referenden" in russisch besetzten Gebieten: Der reine Zwang

vor einer Woche - Tagesschau

Wie groß ist der Druck auf die Ukrainer in den russisch besetzten Gebieten? Können sie den Pseudoreferenden standhalten? Viele sind geflüchtet. Am Stadtrand von Saporischschja steht ein großes weißes Zelt...weiterlesen »

Start der Scheinreferenden in der Ukraine

vor einer Woche - Die Presse

Die Abstimmungen im Osten und Süden finden bis zum 27. September unter Kriegsdonner statt. Der Separatistenchef Puschilin spricht von einem „historischen Tag“. In den von Moskau besetzten Gebieten im Osten...weiterlesen »

Ukraine: Start für Scheinreferenden in russisch besetzten Gebieten

vor einer Woche - Volarberg Online

"Mit Russland für immer" ist auf einem Plakat zu lesen. Am Freitag fiel in der Ukraine der Startschuss für Scheinreferenden gefallen. Der Freitag brachte in besetzten Gebieten im Osten und Süden der Ukraine...weiterlesen »

Russlands entscheidende Kriegsziele in Gefahr

vor einer Woche - Volarberg Online

Fluss Oskil sollte russische Verteidigungslinie sein Die ukrainische Armee setzt die russischen Besatzer offenbar inzwischen in Gebieten unter Druck, die Moskau für seine Kriegsziele als entscheidend ansieht....weiterlesen »

Russische Scheinreferenden in besetzten ukrainischen Gebieten begonnen

vor einer Woche - MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Berichterstattung aus der Ukraine ist schwierig, da wegen der Kämpfe nur wenige unabhängige Medienvertreter im Land sind. Informationen kommen vor allem von der ukrainischen Regierung und dem Verteidigungsministerium...weiterlesen »

Ukraine-Krieg im News-Ticker: Schein­referenden in be­setzten Gebieten begonnen | «Lauft weg!» – Selenski ruft Russen zu Protest auf

vor einer Woche - Basler Zeitung

Das Wichtigste in Kürze In vier besetzten ukrainischen Gebieten haben Scheinreferenden über einen Beitritt zu Russland. Der russische Präsident Wladimir Putin hat am Mittwoch die Teilmobilmachung der Streitkräfte...weiterlesen »

Putin-Rückschlag? Brisanter Geheimdienstbericht sieht Russlands wichtigste Kriegsziele gefährdet

vor einer Woche - Merkur

Auch nach der großen Gegenoffensive scheint die Ukraine weiter Erfolge gegen Russland zu erreichen. London sieht Putins entscheidenden Ziele gefährdet. Moskau – Teilmobilmachung und Scheinreferenden ....weiterlesen »

Putin-Rückschlag? Brisanter Geheimdienstbericht sieht Russlands wichtigste Kriegsziele gefährdet

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 23.09.2022, 10:46 Uhr Von: Andreas Schmid Kommentare Teilen Auch nach der großen Gegenoffensive scheint die Ukraine weiter Erfolge gegen Russland zu erreichen. London sieht Putins entscheidenden...weiterlesen »

Putin-Rückschlag? Brisanter Geheimdienstbericht sieht Russlands wichtigste Kriegsziele gefährdet

vor einer Woche - op-online.de

Moskau – Teilmobilmachung und Scheinreferenden . Mit einer Art taktischem Doppelschlag scheint Kremlchef Wladimir Putin den Krieg dieser Tage beeinflussen zu wollen – inklusive abermaliger Atomwaffendrohungen...weiterlesen »

„Werden kein Massaker veranstalten“: Putin-Politiker überrascht mit Atomwaffen-Bekenntnis

vor einer Woche - tz

Ein russischer Parlamentsabgeordneter der Putin-Partei Geeintes Russland hat einen atomaren Erstschlag ausgeschlossen. Nuklearwaffen würden „nur als Antwort“ eingesetzt werden. Moskau - Der kremltreue...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Russland startet „Referenden“

vor einer Woche - tz

In vier kontrollierten Gebieten der Ukraine starten die „Referenden“ zur Annexion durch Russland. Die Kämpfe dauern an. Der News-Ticker. Kiew – Während die blutigen Kämpfe in der Ukraine weitergehen, haben...weiterlesen »

+++ Ukraine-Krieg +++: Scheinreferenden in besetzten Gebieten in Ostukraine haben begonnen – Berichte über Zwang mit der Waffe zur Abstimmung

vor einer Woche - Handelsblatt

Rufe nach erleichterter Aufnahme russischer Kriegsdienstverweigerer +++ Russland beruft 120.000 Wehrpflichtige im Herbst ein +++ Der Newsblog.weiterlesen »

„Werden kein Massaker veranstalten“: Putin-Politiker überrascht mit Atomwaffen-Bekenntnis

vor einer Woche - HNA

Moskau - Der kremltreue russische Parlamentsabgeordnete Jewgeni Popow hat im Krieg gegen die Ukraine einen atomaren Erstschlag ausgeschlossen. „Wir werden die westlichen Staaten nicht als Erster angreifen,...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Russland startet „Referenden“

vor einer Woche - HNA

In vier kontrollierten Gebieten der Ukraine starten die „Referenden“ zur Annexion durch Russland. Die Kämpfe dauern an. Der News-Ticker. Kiew – Während die blutigen Kämpfe in der Ukraine weitergehen, haben...weiterlesen »

+++ Ukraine-Krieg +++: Scheinreferenden in besetzten Gebieten in Ostukraine haben begonnen – SPD-Außenpolitiker Roth für Visa an russische Kriegsgegner

vor einer Woche - Handelsblatt

Rufe nach erleichterter Aufnahme russischer Kriegsdienstverweigerer +++ Russland beruft 120.000 Wehrpflichtige im Herbst ein +++ Der Newsblog.weiterlesen »

Ukraine: "Referenden" in besetzten Gebieten begonnen

vor einer Woche - Braunschweiger Zeitung

Ukraine: "Referenden" in besetzten Gebieten begonnen In vier von Russland besetzten Gebieten im Osten und Süden der Ukraine haben sogenannte Referenden zur Annexion durch Moskau begonnen. Der Westen hält...weiterlesen »

Russlands entscheidende Kriegsziele in Gefahr

vor einer Woche - Salzburger Nachrichten

Die ukrainische Armee setzt die russischen Besatzer offenbar inzwischen in Gebieten unter Druck, die Moskau für seine Kriegsziele als entscheidend ansieht. So bröckle bereits die Verteidigungslinie, auf...weiterlesen »

Scheinreferenden in der Ostukraine begonnen – DAS hat Kremlchef Wladimir Putin jetzt als Nächstes vor!

vor einer Woche - Berliner Kurier

Von einem historischen Tag sprach der Separatistenchef Denis Puschilin in der von Russland anerkannten „Volksrepublik Donezk“, für SPD-Außenpolitiker Michael Roth ist es dagegen ein „perverser Landraub“!...weiterlesen »

„Werden kein Massaker veranstalten“: Putin-Politiker überrascht mit Atomwaffen-Bekenntnis

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 23.09.2022, 09:58 Uhr Kommentare Teilen Ein russischer Parlamentsabgeordneter der Putin-Partei Geeintes Russland hat einen atomaren Erstschlag ausgeschlossen. Nuklearwaffen würden „nur als Antwort“...weiterlesen »

„Werden kein Massaker veranstalten“: Putin-Politiker überrascht mit Atomwaffen-Bekenntnis

vor einer Woche - op-online.de

Moskau - Der kremltreue russische Parlamentsabgeordnete Jewgeni Popow hat im Krieg gegen die Ukraine einen atomaren Erstschlag ausgeschlossen. „Wir werden die westlichen Staaten nicht als Erster angreifen,...weiterlesen »

„Werden kein Massaker veranstalten“: Putin-Politiker überrascht mit Atomwaffen-Bekenntnis

vor einer Woche - Merkur

Ein russischer Parlamentsabgeordneter der Putin-Partei Geeintes Russland hat einen atomaren Erstschlag ausgeschlossen. Nuklearwaffen würden „nur als Antwort“ eingesetzt werden. Moskau - Der kremltreue...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: „Referenden“ starten – Putins Atom-Bedrohung wächst

vor einer Woche - Merkur

In vier kontrollierten Gebieten der Ukraine starten die „Referenden“ zur Annexion durch Russland. Die Kämpfe dauern an. Der News-Ticker. Kiew – Während die blutigen Kämpfe in der Ukraine weitergehen, haben...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: „Referenden“ starten – Putins Atom-Bedrohung wächst

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 23.09.2022, 10:00 Uhr Von: Tim Vincent Dicke Kommentare Teilen In vier kontrollierten Gebieten der Ukraine starten die „Referenden“ zur Annexion durch Russland. Die Kämpfe dauern an. Der News-Ticker....weiterlesen »

Ukraine-Krieg: „Referenden“ starten – Putins Atom-Bedrohung wächst

vor einer Woche - op-online.de

Kiew – Während die blutigen Kämpfe in der Ukraine weitergehen, haben in vier russisch kontrollierten Gebieten die sogenannten Referenden zur Annexion durch Russland begonnen. Abstimmungen finden in den...weiterlesen »

Kritik an Putins Mobilmachung: Selenskyj appelliert an russische Mütter und Ehefrauen

vor einer Woche - n-tv

"Protestiert! Kämpft! Lauft weg! Oder begebt Euch in ukrainische Kriegsgefangenschaft! Das sind die Varianten für Euch zu überleben", sagte Selenskyj. Der ukrainische Präsident entscheidet sich, seine...weiterlesen »

UN-Sicherheitsrat zu Ukraine-Krieg: Lawrow kommt spät und geht früh

vor einer Woche - Tagesschau

Den Vorwürfen der anderen Chefdiplomaten wollte er sich offenbar nicht stellen: Russlands Außenminister Lawrow nahm heute nur für seinen Redebeitrag in der Runde des UN-Sicherheitsrats Platz. Fortschritte...weiterlesen »

Scheinreferenden in russisch besetzten Gebieten in Ukraine begonnen

vor einer Woche - Tiroler Tageszeitung

Die Abstimmung soll vom 23. bis 27. September stattfinden. Separatistenchef Puschilin spricht von einem historischen Tag. Kiew, Moskau – In den von Moskau besetzten Gebieten im Osten und Süden der Ukraine...weiterlesen »

Scheinreferenden in Ostukraine haben begonnen

vor einer Woche - Abendzeitung

Im Süden und Osten der Ukraine beginnt Russland mit den Scheinreferenden. Ohne Zustimmung der Ukraine, unter Kriegsrecht und nicht nach demokratischen Prinzipien. Der Separatistenchef in Donezk spricht...weiterlesen »

Scheinreferenden laufen: Besatzer in der Ostukraine sammeln Stimmen an der Haustür

vor einer Woche - n-tv

Wahllokal der prorussischen Separatisten in Donezk. Angesichts der jüngsten russischen Niederlagen drängt Moskau auf eine schnelle Annexion der besetzten ukrainischen Gebiete. Seit dem Morgen gehen Besatzer...weiterlesen »

Ukraine-Russland-News: Scheinreferenden in russisch besetzten Gebieten beginnen

vor einer Woche - Spiegel

In den Regionen Donezk, Luhansk, Cherson und Saporischschja starten Fake-Abstimmungen, der Kreml will die Gebiete annektieren. Und: An der russischen Grenze zu Finnland bilden sich Warteschlangen. Die News.weiterlesen »

Selenskyj: "Der Krieg kommt jetzt in jede russische Familie"

vor einer Woche - WAZ

Mit der vom russischen Präsidenten Wladimir Putin angekündigten Teilmobilmachung kommt der Krieg dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj zufolge "in jede russische Familie". Er sei jetzt nichts...weiterlesen »

Ukraine aktuell: Scheinreferenden in der Ostukraine haben begonnen

vor einer Woche - Deutsche Welle

In drei besetzten Regionen wird über einen Beitritt zu Russland abgestimmt. Kiew kritisiert, dass ukrainische Gefangene von russischer Seite gefoltert wurden. Der Vatikan spricht mit dem Kreml. Ein Überblick....weiterlesen »

Ostukraine: Scheinreferenden in besetzten Gebieten begonnen

vor einer Woche - oberhessische-zeitung.de

Im Süden und Osten der Ukraine beginnt Russland mit den Scheinreferenden. Ohne Zustimmung der Ukraine, unter Kriegsrecht und nicht nach demokratischen Prinzipien. Der Separatistenchef in Donezk spricht...weiterlesen »

Kommentar zu den EU-Sanktionen gegen Russland: Orbáns Fehlkalkulation

vor einer Woche - FAZ

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán Der ungarische Ministerpräsident Orbán will die Aufhebung der Sanktionen gegen Russland. Das wird er nicht durchsetzen können, denn im Rest der EU rechnet...weiterlesen »

Scheinreferenden in besetzten Gebieten in Ostukraine gestartet

vor einer Woche - Tagesschau

Trotz scharfer internationaler Proteste haben in vier russisch kontrollierten Gebieten in der Ukraine Scheinreferenden zur Annexion begonnen. Sie sollen bis Dienstag laufen, danach wird mit einer raschen...weiterlesen »

+++ Ukraine-Krieg +++: Scheinreferenden in besetzten Gebieten in Ostukraine beginnen – SPD-Außenpolitiker Roth für Visa an russische Kriegsgegner

vor einer Woche - Handelsblatt

Rufe nach erleichterter Aufnahme russischer Kriegsdienstverweigerer +++ Russland beruft 120.000 Wehrpflichtige im Herbst ein +++ Der Newsblog.weiterlesen »

Ukraine-Krieg - Stimmen und Entwicklungen - Lawrow schwänzt Beginn von UN-Sitzung - Russen-Forscher stirbt nach Sturz „aus großer Höhe“

vor einer Woche - FOCUS Online

FOCUS online/Wochit Putin-Fans feiern Teilmobilmachung – dann werden sie abgeführt Wladimir Putin hat am Mittwoch eine Teilmobilisierung in Russland verkündet. 300.000 neue Soldaten sollen so rekrutiert...weiterlesen »

Ostukraine: Scheinreferenden in besetzten Gebieten begonnen

vor einer Woche - Neue Westfälische

In den von Moskau besetzten Gebieten im Osten und Süden der Ukraine haben am Freitag die Scheinreferenden über einen Beitritt der Regionen zur Russischen Föderation begonnen.weiterlesen »

Krieg in der Ukraine: Ostukraine: Scheinreferenden in besetzten Gebieten begonnen

vor einer Woche - Hambuger Abendblatt

Im Süden und Osten der Ukraine beginnt Russland mit den Scheinreferenden. Ohne Zustimmung der Ukraine, unter Kriegsrecht und nicht nach demokratischen Prinzipien. Der Separatistenchef in Donezk spricht...weiterlesen »

Ukraine verurteilt Scheinreferenden als «Propagandashow»

vor einer Woche - News894.de

Veröffentlicht: Freitag, 23.09.2022 13:31 Im Süden und Osten der Ukraine beginnt Russland mit den Scheinreferenden. Ohne Zustimmung der Ukraine, unter Kriegsrecht und nicht nach demokratischen Prinzipien....weiterlesen »

Krieg in der Ukraine: Ostukraine: Scheinreferenden in besetzten Gebieten begonnen

vor einer Woche - Stern

Im Süden und Osten der Ukraine beginnt Russland mit den Scheinreferenden. Ohne Zustimmung der Ukraine, unter Kriegsrecht und nicht nach demokratischen Prinzipien. Der Separatistenchef in Donezk spricht...weiterlesen »

Selenskyj: "Protestiert. Kämpft. Lauft weg."

vor einer Woche - Tagesschau

Der ukrainische Präsident Selenskyj hat die Russen nach der Teilmobilisierung zum Widerstand aufgerufen. Deutsche Politiker machen sich für die erleichterte Aufnahme russischer Kriegsdienstverweigerer...weiterlesen »

Ostukraine: Scheinreferenden in besetzten Gebieten begonnen

vor einer Woche - tz

Im Süden und Osten der Ukraine beginnt Russland mit den Scheinreferenden. Ohne Zustimmung der Ukraine, unter Kriegsrecht und nicht nach demokratischen Prinzipien. Der Separatistenchef in Donezk spricht...weiterlesen »

Krieg in der Ukraine: Ostukraine: Scheinreferenden in besetzten Gebieten begonnen

vor einer Woche - Berliner Morgenpost

Im Süden und Osten der Ukraine beginnt Russland mit den Scheinreferenden. Ohne Zustimmung der Ukraine, unter Kriegsrecht und nicht nach demokratischen Prinzipien. Der Separatistenchef in Donezk spricht...weiterlesen »

Ostukraine: Scheinreferenden in besetzten Gebieten begonnen

vor einer Woche - HNA

Luhansk/Donezk - In den von Moskau besetzten Gebieten im Osten und Süden der Ukraine haben am Freitag die Scheinreferenden über einen Beitritt der Regionen zur Russischen Föderation begonnen. Von einem...weiterlesen »

Ostukraine: Scheinreferenden in besetzten Gebieten begonnen

vor einer Woche - nordbayern

Luhansk/Donezk - Im Süden und Osten der Ukraine beginnt Russland mit den Scheinreferenden. Ohne Zustimmung der Ukraine, unter Kriegsrecht...weiterlesen »

Ostukraine: Scheinreferenden in besetzten Gebieten begonnen

vor einer Woche - FreiePresse

Von einem historischen Tag sprach der Separatistenchef Denis Puschilin in der von Russland anerkannten "Volksrepublik Donezk". "Dieses Referendum ist entscheidend, es ist der Durchbruch in eine neue Realität",...weiterlesen »

Ostukraine: Scheinreferenden in besetzten Gebieten begonnen

vor einer Woche - BADISCHE NEUSTE NACHRICHTEN

Im Süden und Osten der Ukraine beginnt Russland mit den Scheinreferenden. Ohne Zustimmung der Ukraine, unter Kriegsrecht und nicht nach demokratischen Prinzipien. Der Separatistenchef in Donezk spricht...weiterlesen »

«Propagandashow»: Scheinreferenden in Ostukraine beginnen

vor einer Woche - News894.de

Veröffentlicht: Freitag, 23.09.2022 13:21 Im Süden und Osten der Ukraine beginnt Russland mit den Scheinreferenden. Ohne Zustimmung der Ukraine, unter Kriegsrecht und nicht nach demokratischen Prinzipien....weiterlesen »

Referenden in der Ukraine: Kann das denn gültig sein?

vor einer Woche - Süddeutsche

Die Stimmabgabe soll nur persönlich und nicht online möglich sein: Mitglieder der regionalen Wahlkommission im russisch kontrollierten Luhansk am Mittwoch. Die russischen Besatzer in der Ukraine haben...weiterlesen »

"Referenden" in russisch kontrollierten Gebieten in der Ukraine begonnen

vor einer Woche - Stern

Trotz scharfer internationaler Proteste haben in vier russisch kontrollierten Gebieten in der Ukraine am Freitag sogenannte Referenden zur Annexion durch Russland begonnen. Abstimmungen finden in den Separatistengebieten...weiterlesen »

Ostukraine: Scheinreferenden in besetzten Gebieten begonnen

vor einer Woche - DONAU KURIER

Vor Scheinreferendum in Luhansk - Menschen gehen in der von Russland unterstützten und von Separatisten kontrollierten Volksrepublik Luhansk in der Ostukraine an einem Plakat mit der Aufschrift «Unsere...weiterlesen »

Selenskyj: "Protestiert. Kämpft. Lauft weg."

vor einer Woche - Tagesschau

Der ukrainische Präsident Selenskyj hat die Russen nach der Teilmobilisierung zum Widerstand aufgerufen. Deutsche Politiker machen sich für die erleichterte Aufnahme russischer Kriegsdienstverweigerer...weiterlesen »

Abstimmung - Scheinreferenden in besetzten Gebieten in Ukraine begonnen

vor einer Woche - NÖN.at

Auch in Donezk wird "gewählt" Auch die Regionen Luhansk und Saporischschja informierten über den Start der Abstimmungen. Angesetzt war zudem ein Scheinreferendum in der südukrainischen Region Cherson....weiterlesen »

Selenskyj: "Der Krieg kommt jetzt in jede russische Familie"

vor einer Woche - Braunschweiger Zeitung

Selenskyj: "Der Krieg kommt jetzt in jede russische Familie" Mit der vom russischen Präsidenten Wladimir Putin angekündigten Teilmobilmachung kommt der Krieg dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj...weiterlesen »

Verteidigungsministerium verärgert: Putin gibt den Generälen an Kriegsfront selbst Befehle

vor einer Woche - Blick

Der russische Präsident Putin ignoriert das Verteidigungsministerium und gibt den Generälen im Krieg gleich selbst Befehle. Diese sind darüber nicht erfreut. Weitere Nachrichten zu den neusten Ereignissen...weiterlesen »

Annexions-Referenden beginnen – Putin zündet nächste Eskalationsstufe

vor einer Woche - 20 Minuten

Angesichts schwerer Niederlagen im Krieg gegen die Ukraine setzt Russland auf weitere Eskalation. Kremlchef Putin lässt in den besetzten Gebieten Scheinreferenden durchführen. In vier besetzten ukrainischen...weiterlesen »

Scheinreferenden und Teilmobilmachung: Was Putin jetzt vorhat

vor einer Woche - Kurier

Angesichts schwerer Niederlagen im Krieg gegen die Ukraine setzt Russland auf weitere Eskalation. In vier besetzten ukrainischen Regionen lässt Russland in demokratisch nicht legitimierten Scheinreferenden...weiterlesen »

Der Kriegsverlauf in der Ukraine im Ticker - Russen sollen über Putins Befehle spotten

vor einer Woche - FOCUS Online

IMAGO/UPI Photo Russlands Präsident Wladimir Putin 60.000 ukrainische Soldaten wurden seit dem Beginn des russischen Angriffskrieg getötet. Jetzt meldet die Ukraine den bisher größten Gefangenenaustausch...weiterlesen »

Newsblog: Russische Scheinreferenden in besetzten ukrainischen Gebieten

vor einer Woche - MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Berichterstattung aus der Ukraine ist schwierig, da wegen der Kämpfe nur wenige unabhängige Medienvertreter im Land sind. Informationen kommen vor allem von der ukrainischen Regierung und dem Verteidigungsministerium...weiterlesen »

Treffen im UNO-Sicherheitsrat: Lawrow kommt zu spät, redet zu lange und verlässt umgehend den Saal

vor einer Woche - Basler Zeitung

Sergei Lawrow ist seit 18 Jahren russischer Aussenminister, er gehört zu den erfahrensten Diplomaten der Welt. Daher wusste er allzu genau, welch ein Affront es war, dass er zur Sitzung des UNO-Sicherheitsrates...weiterlesen »

Scheinreferenden in der Ukraine beginnen

vor einer Woche - shz.de

Die Referenden in von Russland besetzten Gebieten der Ukraine beginnen. In den von Moskau besetzten Gebieten im Osten und Süden der Ukraine haben die Scheinreferenden über einen Beitritt der Regionen zur...weiterlesen »

Ostukraine: Scheinreferenden in besetzten Gebieten begonnen

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 23.09.2022 Aktualisiert: 23.09.2022, 08:25 Uhr Kommentare Teilen Im Süden und Osten der Ukraine beginnt Russland mit den Scheinreferenden. Ohne Zustimmung der Ukraine, unter Kriegsrecht und nicht...weiterlesen »

Krieg in der Ukraine: Ostukraine: Scheinreferenden in besetzten Gebieten begonnen

vor einer Woche - Westdeutsche Zeitung

Luhansk/Donezk Im Süden und Osten der Ukraine beginnt Russland mit den Scheinreferenden. Ohne Zustimmung der Ukraine, unter Kriegsrecht und nicht nach demokratischen Prinzipien. Der Separatistenchef in...weiterlesen »

Putin-Rückschlag? Brisanter Geheimdienstbericht sieht Russlands wichtigste Kriegsziele gefährdet

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Auch nach der großen Gegenoffensive scheint die Ukraine weiter Erfolge gegen Russland zu erreichen. London sieht Putins entscheidenden Ziele gefährdet. Moskau – Teilmobilmachung und Scheinreferenden ....weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Selenskyj fordert Russen auf, wegen Mobilisierung zu desertieren

vor einer Woche - tz

Im Ukraine-Krieg wendet sich Selenskyj an sein Land, aber auch an Russland. Russische Soldaten sollten desertieren, um zu überleben. Kiew – Präsident Wolodymyr Selenskyj rief die Russen in seiner täglichen...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Selenskyj fordert Russen auf, wegen Mobilisierung zu desertieren

vor einer Woche - HNA

Im Ukraine-Krieg wendet sich Selenskyj an sein Land, aber auch an Russland. Russische Soldaten sollten desertieren, um zu überleben. Kiew – Präsident Wolodymyr Selenskyj rief die Russen in seiner täglichen...weiterlesen »

Proteste in Moskau: Mehrere Tausende Menschen werden festgenommen.

vor einer Woche - nordbayern

Moskau - Bei Protesten in Russland gegen die Teilmobilmachung werden mehr als 1300 Menschen festgenommen. Alle weiteren Entwicklungen im...weiterlesen »

Krieg in der Ukraine: Teilmobilmachung und Annexionen: Was Russland jetzt vorhat

vor einer Woche - Schwarzwaelder-bote.de

Angesichts schwerer Niederlagen im Krieg gegen die Ukraine setzt Russland auf Eskalation. Kremlchef Putin lässt Scheinreferenden durchführen und verkündet eine Teilmobilmachung der Streitkräfte. Was genau...weiterlesen »

Ostukraine: Scheinreferenden in besetzten Gebieten begonnen

vor einer Woche - Merkur

Im Süden und Osten der Ukraine beginnt Russland mit den Scheinreferenden. Ohne Zustimmung der Ukraine, unter Kriegsrecht und nicht nach demokratischen Prinzipien. Der Separatistenchef in Donezk spricht...weiterlesen »

Ostukraine: Scheinreferenden in besetzten Gebieten begonnen

vor einer Woche - Augsburger Allgemeine

Menschen gehen in der von Russland unterstützten und von Separatisten kontrollierten Volksrepublik Luhansk in der Ostukraine an einem Plakat mit der Aufschrift «Unsere Wahl - Russland» vorbei. Im Süden...weiterlesen »

Scheinreferenden in besetzten Gebieten in Ukraine begonnen

vor einer Woche - Salzburger Nachrichten

In den von Moskau besetzten Gebieten im Osten und Süden der Ukraine haben am Freitag die Scheinreferenden über einen Beitritt der Regionen zur Russischen Föderation begonnen. Von einem historischen Tag...weiterlesen »

Ostukraine: Scheinreferenden in besetzten Gebieten begonnen

vor einer Woche - op-online.de

Luhansk/Donezk - In den von Moskau besetzten Gebieten im Osten und Süden der Ukraine haben am Freitag die Scheinreferenden über einen Beitritt der Regionen zur Russischen Föderation begonnen. Von einem...weiterlesen »

Ostukraine: Scheinreferenden in besetzten Gebieten begonnen

vor einer Woche - DONAU KURIER

Vor Scheinreferendum in Luhansk - Menschen gehen in der von Russland unterstützten und von Separatisten kontrollierten Volksrepublik Luhansk in der Ostukraine an einem Plakat mit der Aufschrift «Unsere...weiterlesen »

Ostukraine: Scheinreferenden in besetzten Gebieten begonnen

vor einer Woche - Braunschweiger Zeitung

Menschen gehen in der von Russland unterstützten und von Separatisten kontrollierten Volksrepublik Luhansk in der Ostukraine an einem Plakat mit der Aufschrift «Unsere Wahl - Russland» vorbei. In den von...weiterlesen »

Genau getroffen!: Hier zerstören Drohnen-Raketen russische Fahrzeuge

vor einer Woche - Blick

Videoaufnahmen vom Grenzschutz der Ukraine zeigen, wie ihre Drohnen die Munition genau positionieren und so ihr Ziel nicht verfehlen. Sie treffen hier mehrere russische Fahrzeuge. Alles zum Krieg in der...weiterlesen »

Ukraine – Die Lage am Morgen: Selenski appelliert an russische Soldaten: „Protestiert! Lauft weg! Oder begebt Euch in ukrainische Kriegsgefangenschaft!

vor einer Woche - Handelsblatt

Trotz vehementer Kritik treibt Russland seine Annexionspläne mit Scheinreferenden im besetzten Teil der Ukraine voran. Auf der UN-Bühne kommt es zum rhetorischen Schlagabtausch. Kiew, New York In vier...weiterlesen »

Abstimmung - Scheinreferenden in besetzten Gebiet in Ostukraine starten

vor einer Woche - NÖN.at

Auch in Donezk wird "gewählt" Die Abstimmung, die vom 23. bis 27. September laufen soll, wurde erst diese Woche angekündigt. Moskau will sich mit Hilfe des Ergebnisses die Gebiete einverleiben. Weder die...weiterlesen »

Vereinte Nationen: Kalte Schulter von Lawrow - 23 Minuten im UN-Sicherheitsrat

vor einer Woche - Schwarzwaelder-bote.de

Wer gehofft hatte, die mächtigsten Außenminister der Welt könnten im UN-Sicherheitsrat Fortschritte im Ukraine-Krieg erreichen, wurde enttäuscht. Das Gremium in New York erlebt einen Tiefpunkt. New York...weiterlesen »

Scheinreferenden in besetzten Gebieten in Ukraine begonnen

vor einer Woche - Suedtirol News

Auch in Donezk wird "gewählt" APA/APA/AFP/JUAN BARRETO In den von Moskau besetzten Gebieten im Osten und Süden der Ukraine haben am Freitag die Scheinreferenden über einen Beitritt der Regionen zur Russischen...weiterlesen »

Krieg in der Ukraine: Abstimmung in besetzten Gebieten startet – was bei den sogenannten Referenden auf dem Spiel steht

vor einer Woche - Stern

In den vier russisch kontrollierten Gebieten im Osten und Süden der Ukraine beginnen trotz internationaler Proteste sogenannte Referende–n. Abgestimmt wird über die Annexion durch Russland, die Ergebnisse...weiterlesen »

Russische Teilmobilmachung könnte durch Druck aus China und Indien ausgelöst worden sein, meint ein Experte

vor einer Woche - Business Insider

Einige von Putins globalen Partnern äußerten letzte Woche Bedenken über seinen Krieg in der Ukraine. Nur wenige Tage später eskalierte Putin den Krieg, indem er die Teilmobilmachung des Militärs ankündigte...weiterlesen »

Teilmobilmachung und Annexionen: Was Russland jetzt vorhat

vor einer Woche - Abendzeitung

Angesichts schwerer Niederlagen im Krieg gegen die Ukraine setzt Russland auf Eskalation. Kremlchef Putin lässt Scheinreferenden durchführen und verkündet eine Teilmobilmachung der Streitkräfte. Was genau...weiterlesen »

Russische Invasion: Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Schwarzwaelder-bote.de

Trotz Kritik treibt Russland seine Annexionspläne mit Scheinreferenden im besetzten Teil der Ukraine voran. Auf der UN-Bühne kommt es zum rhetorischen Schlagabtausch. Die Entwicklungen im Überblick. Kiew/New...weiterlesen »

Ukraine – Die Lage am Morgen: Selenski appelliert an russische Soldaten: „Protestiert! Lauft weg! Oder begebt Euch in ukrainische Kriegsgefangenschaft!“

vor einer Woche - Handelsblatt

Trotz vehementer Kritik treibt Russland seine Annexionspläne mit Scheinreferenden im besetzten Teil der Ukraine voran. Auf der UN-Bühne kommt es zum rhetorischen Schlagabtausch. Kiew, New York, Moskau...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Selenskyj fordert Russen auf, wegen Mobilisierung zu desertieren

vor einer Woche - Merkur

Im Ukraine-Krieg wendet sich Selenskyj an sein Land, aber auch an Russland. Russische Soldaten sollten desertieren, um zu überleben. Kiew – Präsident Wolodymyr Selenskyj rief die Russen in seiner täglichen...weiterlesen »

Einberufung: Selenskyj ruft Russen zum Protest auf

vor einer Woche - Wiener Zeitung

Unterdessen haben die Scheinreferenden in russisch besetzten Gebieten begonnen. Die Scheinabstimmung in Donezk hat begonnen. Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat die Russen dazu aufgerufen,...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Selenskyj fordert Russen auf, wegen Mobilisierung zu desertieren

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 23.09.2022, 07:28 Uhr Von: Moritz Serif Kommentare Teilen Im Ukraine-Krieg wendet sich Selenskyj an sein Land, aber auch an Russland. Russische Soldaten sollten desertieren, um zu überleben....weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Selenskyj fordert Russen auf, wegen Mobilisierung zu desertieren

vor einer Woche - op-online.de

Kiew – Präsident Wolodymyr Selenskyj rief die Russen in seiner täglichen Videobotschaft am Donnerstag dazu auf, gegen die Mobilisierung zu protestieren und sich der Einberufung zu entziehen. „Protestiert!...weiterlesen »

„Werden kein Massaker veranstalten“: Putin-Politiker überrascht mit Atomwaffen-Bekenntnis

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Ein russischer Parlamentsabgeordneter der Putin-Partei Geeintes Russland hat einen atomaren Erstschlag ausgeschlossen. Nuklearwaffen würden „nur als Antwort“ eingesetzt werden. Moskau - Der kremltreue...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: „Referenden“ starten – Putins Atom-Bedrohung wächst

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

In vier kontrollierten Gebieten der Ukraine starten die „Referenden“ zur Annexion durch Russland. Die Kämpfe dauern an. Der News-Ticker. Kiew – Während die blutigen Kämpfe in der Ukraine weitergehen, haben...weiterlesen »

Vereinte Nationen: Kalte Schulter von Lawrow - 23 Minuten im UN-Sicherheitsrat

vor einer Woche - Stern

Wer gehofft hatte, die mächtigsten Außenminister der Welt könnten im UN-Sicherheitsrat Fortschritte im Ukraine-Krieg erreichen, wurde enttäuscht. Das Gremium in New York erlebt einen Tiefpunkt. Im UN -Sicherheitsrat...weiterlesen »

Selenskyj zu Russen: "Kämpft! Protestiert! Lauft weg!"

vor einer Woche - Volarberg Online

Zelenskyj findet einmal mehr klare Worte. Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat die Russen dazu aufgerufen, sich gegen die Teilmobilmachung im Land zu stellen. "Protestiert! Kämpft! Lauft weg!...weiterlesen »

«Das ist kein Referendum. Das ist Krieg»

vor einer Woche - Watson

Die Teilmobilisierung ist für Putin gefährlicher als für die Ukraine, glaubt Vitalij Kim. Der Gouverneur von Mykolajiw über Trinkwasser, Kollaborateure und Wochenenden Vitalij Kim, 41, ist seit 2020 Gouverneur...weiterlesen »

F.A.Z. Frühdenker: Kann die Gasumlage doch noch kippen?

vor einer Woche - FAZ

Ein Auto fährt am Uniper-Hauptsitz in Düsseldorf vorbei. Das Unternehmen ist Deutschlands größter Gasimporteur. Im Bundestag geht es mit den Finanzlöchern der Krankenkassen und der Gasumlage um zwei harte...weiterlesen »

Selenskyj fordert Russen zum Protest auf – Die Nacht im Überblick

vor einer Woche - stol.it

Trotz vehementer Kritik treibt Russland seine Annexionspläne mit Scheinreferenden im besetzten Teil der Ukraine voran. Auf der großen UN-Bühne kommt es zum rhetorischen Schlagabtausch. Ein Überblick über...weiterlesen »

Ukraine-Newsblog: Scheinreferenden in russisch kontrollierten Gebieten beginnen

vor einer Woche - Kölner Stadt-Anzeiger

Kiew/Moskau - Russland hat am 24. Februar einen Angriffskrieg auf die Ukraine begonnen. Die internationale Gemeinschaft reagierte mit schärfsten Sanktionen auf die russische Eskalation. Deutschland hat...weiterlesen »

Ostukraine: Scheinreferenden in besetzten Gebieten begonnen

vor einer Woche - Wormser Zeitung

Im Süden und Osten der Ukraine beginnt Russland mit den Scheinreferenden. Ohne Zustimmung der Ukraine, unter Kriegsrecht und nicht nach demokratischen Prinzipien. Der Separatistenchef in Donezk spricht...weiterlesen »

Selenskyj fordert Russen zum Protest auf – das Nachtupdate ohne Bilder

vor einer Woche - Watson

In vier von Russland besetzten ukrainischen Gebieten laufen die letzten Vorbereitungen für Scheinreferenden über einen Beitritt zu Russland. Die Abstimmungen unter Kriegsrecht in Donezk, Luhansk, Cherson...weiterlesen »

Teilmobilmachung und Annexionen: Was Russland jetzt vorhat

vor einer Woche - tz

Angesichts schwerer Niederlagen im Krieg gegen die Ukraine setzt Russland auf Eskalation. Kremlchef Putin lässt Scheinreferenden durchführen und verkündet eine Teilmobilmachung der Streitkräfte. Was genau...weiterlesen »

Krieg in der Ukraine: Teilmobilmachung und Annexionen: Was Russland jetzt vorhat

vor einer Woche - Berliner Morgenpost

Angesichts schwerer Niederlagen im Krieg gegen die Ukraine setzt Russland auf Eskalation. Kremlchef Putin lässt Scheinreferenden durchführen und verkündet eine Teilmobilmachung der Streitkräfte. Was genau...weiterlesen »

Teilmobilmachung und Annexionen: Was Russland jetzt vorhat

vor einer Woche - HNA

Moskau - In vier besetzten ukrainischen Regionen lässt Russland in demokratisch nicht legitimierten Scheinreferenden die Menschen über einen Beitritt zu Russland abstimmen. Gleichzeitig will Russland insgesamt...weiterlesen »

Teilmobilmachung und Annexionen: Was Russland jetzt vorhat

vor einer Woche - Neue Westfälische

In vier besetzten ukrainischen Regionen lässt Russland in demokratisch nicht legitimierten Scheinreferenden die Menschen über einen Beitritt zu Russland abstimmen. Gleichzeitig will Russland insgesamt...weiterlesen »

Teilmobilmachung und Annexionen: Was Russland jetzt vorhat

vor einer Woche - FreiePresse

Ab Freitag wollen die Besatzer in den östlichen Gebieten Luhansk und Donezk sowie in Cherson und Saporischschja im Süden völkerrechtswidrige Abstimmungen über den Anschluss an Russland durchsetzen. Es...weiterlesen »

Krieg in der Ukraine: Teilmobilmachung und Annexionen: Was Russland jetzt vorhat

vor einer Woche - Stern

Angesichts schwerer Niederlagen im Krieg gegen die Ukraine setzt Russland auf Eskalation. Kremlchef Putin lässt Scheinreferenden durchführen und verkündet eine Teilmobilmachung der Streitkräfte. Was genau...weiterlesen »

Ukraine-Krieg im Liveticker: Selenskyj ruft Russen zum Protest auf

vor einer Woche - TAG24

Ukraine - Noch immer ist Krieg in der Ukraine – ausgelöst durch Russland . Die wichtigsten Entwicklungen gibt es im TAG24-Liveticker. Ukrainische Soldaten, die im Rahmen eines Gefangenenaustauschs zwischen...weiterlesen »

Teilmobilmachung und Annexionen: Was Russland jetzt vorhat

vor einer Woche - nordbayern

Moskau - Angesichts schwerer Niederlagen im Krieg gegen die Ukraine setzt Russland auf Eskalation. Kremlchef Putin lässt Scheinreferenden...weiterlesen »

Krieg in der Ukraine: Teilmobilmachung und Annexionen: Was Russland jetzt vorhat

vor einer Woche - Hambuger Abendblatt

Angesichts schwerer Niederlagen im Krieg gegen die Ukraine setzt Russland auf Eskalation. Kremlchef Putin lässt Scheinreferenden durchführen und verkündet eine Teilmobilmachung der Streitkräfte. Was genau...weiterlesen »

Teilmobilmachung und Annexionen: Was Russland jetzt vorhat

vor einer Woche - BADISCHE NEUSTE NACHRICHTEN

Angesichts schwerer Niederlagen im Krieg gegen die Ukraine setzt Russland auf Eskalation. Kremlchef Putin lässt Scheinreferenden durchführen und verkündet eine Teilmobilmachung der Streitkräfte. Was genau...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Abendzeitung

Trotz Kritik treibt Russland seine Annexionspläne mit Scheinreferenden im besetzten Teil der Ukraine voran. Auf der UN-Bühne kommt es zum rhetorischen Schlagabtausch. Die Entwicklungen im Überblick. Ukrainische...weiterlesen »

Teilmobilmachung und Annexionen: Was Russland jetzt vorhat

vor einer Woche - DONAU KURIER

Wladimir Putin und Sergej Schoigu - Der russische Präsident Wladimir Putin (l) und Verteidigungsminister Sergej Schoigu. - Foto: Alexander Zemlianichenko/AP/dpa Angesichts schwerer Niederlagen im Krieg...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - DONAU KURIER

Ukraine-Krieg - Kupjansk - Ukrainische Soldaten feuern einen Mörser in der kürzlich zurückeroberten Stadt Kupjansk in der Region Charkiw ab. - Foto: Kostiantyn Liberov/AP/dpa Trotz Kritik treibt Russland...weiterlesen »

Selenskyj spricht zu Russen: „Protestiert! Kämpft! Lauft weg!“

vor einer Woche - FAZ

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj während einer Video-Ansprache auf dem Welternährungsgipfel Angesichts der Teilmobilmachung in Russland ruft der ukrainische Präsident Selenskyj zu Protesten...weiterlesen »

Scheinreferenden in russisch besetzten Gebieten starten

vor einer Woche - derStandard

Erstmals seit Kriegsbegann trafen im Uno-Sicherheitsrat die Ukraine und Russland aufeinander. Der ukrainische Außenminister beschuldigte Russland schwerer Kriegsverbrechen Das Wichtigste in Kürze:weiterlesen »

Was hat Russland jetzt konkret vor?

vor einer Woche - Telebasel

Abstimmungen um Beitritt zu Russland und Teilmobilisierung sollen die Wende im Krieg bringen. Doch ist das realistisch? Die wichtigsten Fragen und Antworten. In vier besetzten ukrainischen Regionen lässt...weiterlesen »

Teilmobilmachung und Annexionen: Was Russland jetzt vorhat

vor einer Woche - Augsburger Allgemeine

Der russische Präsident Wladimir Putin (l) und Verteidigungsminister Sergej Schoigu. Angesichts schwerer Niederlagen im Krieg gegen die Ukraine setzt Russland auf Eskalation. Kremlchef Putin lässt Scheinreferenden...weiterlesen »

Putins Angriff auf die Ukraine: Baerbock: "Ein Krieg, den Sie nicht gewinnen werden"

vor einer Woche - n-tv

Annalena Baerbock (Bündnis90/Die Grünen), Außenministerin, spricht in der Sitzung des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen. In der Sitzung des UN-Sicherheitsrats verzerrt der russische Außenminister...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Neue Westfälische

In vier von Russland besetzten ukrainischen Gebieten laufen die letzten Vorbereitungen für Scheinreferenden über einen Beitritt zu Russland. Die Abstimmungen unter Kriegsrecht in Donezk, Luhansk, Cherson...weiterlesen »

Teilmobilmachung und Annexionen: Was Russland jetzt vorhat

vor einer Woche - Merkur

Angesichts schwerer Niederlagen im Krieg gegen die Ukraine setzt Russland auf Eskalation. Kremlchef Putin lässt Scheinreferenden durchführen und verkündet eine Teilmobilmachung der Streitkräfte. Was genau...weiterlesen »

Scheinreferenden in russisch besetzten Gebieten begonnen

vor einer Woche - Wiener Zeitung

Die Abstimmung soll bis 27. September stattfinden. Die Scheinabstimmung in Donezk hat begonnen. In den von Moskau besetzten Gebieten im Osten und Süden der Ukraine haben am Freitag die Scheinreferenden...weiterlesen »

Krieg in der Ukraine: Teilmobilmachung und Annexionen: Was Russland jetzt vorhat

vor einer Woche - Westdeutsche Zeitung

Moskau Angesichts schwerer Niederlagen im Krieg gegen die Ukraine setzt Russland auf Eskalation. Kremlchef Putin lässt Scheinreferenden durchführen und verkündet eine Teilmobilmachung der Streitkräfte....weiterlesen »

Putin-Rückschlag? Brisanter Geheimdienstbericht sieht Russlands wichtigste Kriegsziele gefährdet

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Auch nach der großen Gegenoffensive scheint die Ukraine weiter Erfolge gegen Russland zu erreichen. London sieht Putins entscheidenden Ziele gefährdet. Moskau – Teilmobilmachung und Scheinreferenden ....weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - tz

Trotz Kritik treibt Russland seine Annexionspläne mit Scheinreferenden im besetzten Teil der Ukraine voran. Auf der UN-Bühne kommt es zum rhetorischen Schlagabtausch. Die Entwicklungen im Überblick. Kiew/New...weiterlesen »

Ukraine-Update am Morgen - „Russlands Diplomaten fliehen genauso wie russische Soldaten“

vor einer Woche - FOCUS Online

AP Schlagabtausch im UN-Sicherheitsrat: Zunächst kommt der russische Außenminister 90 Minuten zu spät. Dann verschwindet er direkt nach seiner Rede wieder. Sein ukrainischer Kollege sagt: „Russlands Diplomaten...weiterlesen »

Russische Invasion: Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Berliner Morgenpost

Trotz Kritik treibt Russland seine Annexionspläne mit Scheinreferenden im besetzten Teil der Ukraine voran. Auf der UN-Bühne kommt es zum rhetorischen Schlagabtausch. Die Entwicklungen im Überblick. Kiew/New...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - HNA

Kiew/New York/Moskau - In vier von Russland besetzten ukrainischen Gebieten laufen die letzten Vorbereitungen für Scheinreferenden über einen Beitritt zu Russland. Die Abstimmungen unter Kriegsrecht in...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - FreiePresse

Mit der von ihr initiierten Teilmobilisierung stößt die Führung in Moskau derweil auch im eigenen Land auf Widerstand, den die Ukraine zusätzlich zu schüren versucht: Präsident Wolodymyr Selenskyj rief...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: "Referenden" in russisch kontrollierten Gebieten in der Ukraine beginnen

vor einer Woche - Neue Westfälische

Wladimir Putin führt einen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Verfolgen Sie die aktuelle Lage und alle politischen Entwicklungen im nw.de-Liveblog. Das Wichtigste im Überblick:weiterlesen »

Russische Invasion: Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Hambuger Abendblatt

Trotz Kritik treibt Russland seine Annexionspläne mit Scheinreferenden im besetzten Teil der Ukraine voran. Auf der UN-Bühne kommt es zum rhetorischen Schlagabtausch. Die Entwicklungen im Überblick. Kiew/New...weiterlesen »

Teilmobilmachung und Annexionen: Was Russland jetzt vorhat

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 23.09.2022, 06:12 Uhr Kommentare Teilen Angesichts schwerer Niederlagen im Krieg gegen die Ukraine setzt Russland auf Eskalation. Kremlchef Putin lässt Scheinreferenden durchführen und verkündet...weiterlesen »

Teilmobilmachung und Annexionen: Was Russland jetzt vorhat

vor einer Woche - op-online.de

Moskau - In vier besetzten ukrainischen Regionen lässt Russland in demokratisch nicht legitimierten Scheinreferenden die Menschen über einen Beitritt zu Russland abstimmen. Gleichzeitig will Russland insgesamt...weiterlesen »

Teilmobilmachung und Annexionen: Was Russland jetzt vorhat

vor einer Woche - DONAU KURIER

Wladimir Putin und Sergej Schoigu - Der russische Präsident Wladimir Putin (l) und Verteidigungsminister Sergej Schoigu. - Foto: Alexander Zemlianichenko/AP/dpa Angesichts schwerer Niederlagen im Krieg...weiterlesen »

Teilmobilmachung und Annexionen: Was Russland jetzt vorhat

vor einer Woche - Braunschweiger Zeitung

Der russische Präsident Wladimir Putin (l) und Verteidigungsminister Sergej Schoigu. In vier besetzten ukrainischen Regionen lässt Russland in demokratisch nicht legitimierten Scheinreferenden die Menschen...weiterlesen »

Teilmobilmachung und Annexionen: Was hat Russland genau vor?

vor einer Woche - oberhessische-zeitung.de

Nach schweren Niederlagen in der Ukraine setzt Russland auf Eskalation mit Scheinreferenden in besetzten Gebieten und der Teilmobilmachung der Streitkräfte. Was genau bedeutet das? MOSKAU - In vier besetzten...weiterlesen »

Ostukraine: Scheinreferenden in besetzten Gebieten begonnen

vor einer Woche - oberhessische-zeitung.de

Im Süden und Osten der Ukraine beginnt Russland mit den Scheinreferenden. Ohne Zustimmung der Ukraine, unter Kriegsrecht und nicht nach demokratischen Prinzipien. Der Separatistenchef in Donezk spricht...weiterlesen »

Russische Invasion: Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Stern

Trotz Kritik treibt Russland seine Annexionspläne mit Scheinreferenden im besetzten Teil der Ukraine voran. Auf der UN-Bühne kommt es zum rhetorischen Schlagabtausch. Die Entwicklungen im Überblick. In...weiterlesen »

Newsblog: Baerbock fordert Russland zur Beendigung des Krieges auf

vor einer Woche - MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Berichterstattung aus der Ukraine ist schwierig, da wegen der Kämpfe nur wenige unabhängige Medienvertreter im Land sind. Informationen kommen vor allem von der ukrainischen Regierung und dem Verteidigungsministerium...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - nordbayern

Kiew/New York/Moskau - Trotz Kritik treibt Russland seine Annexionspläne mit Scheinreferenden im besetzten Teil der Ukraine voran. Auf der...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - BADISCHE NEUSTE NACHRICHTEN

Trotz Kritik treibt Russland seine Annexionspläne mit Scheinreferenden im besetzten Teil der Ukraine voran. Auf der UN-Bühne kommt es zum rhetorischen Schlagabtausch. Die Entwicklungen im Überblick. In...weiterlesen »

Ukraine: "Referenden" in besetzten Gebieten begonnen

vor einer Woche - Westfälische Rundschau

Ukraine: "Referenden" in besetzten Gebieten begonnen In vier von Russland besetzten Gebieten im Osten und Süden der Ukraine haben sogenannte Referenden zur Annexion durch Moskau begonnen. Der Westen hält...weiterlesen »

Ist das schon der Anfang vom Ende der Ära Putin?

vor einer Woche - Augsburger Allgemeine

Am Mittwoch wandte sich der russische Präsident an sein Volk, um die Teilmobilmachung zu verkünden. Die Teilmobilmachung setzt den russischen Präsidenten im Inland unter Druck. Der Westen sieht Wladimir...weiterlesen »

UN-Versammlung: Baerbock geht mit Lawrow hart ins Gericht – wirrer Auftritt von Russlands Außenminister

vor einer Woche - tz

Die Vereinten Nationen sprechen über den Ukraine-Krieg. Am Donnerstag kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen Sergej Lawrow und Annalena Baerbock. Alle Infos im News-Ticker. Update vom 22. September,...weiterlesen »

„Werden kein Massaker veranstalten“: Putin-Politiker überrascht mit Atomwaffen-Bekenntnis

vor einer Woche - tz

Ein russischer Parlamentsabgeordneter der Putin-Partei Geeintes Russland hat einen atomaren Erstschlag ausgeschlossen. Nuklearwaffen würden „nur als Antwort“ eingesetzt werden. Moskau - Der kremltreue...weiterlesen »

„Werden kein Massaker veranstalten“: Putin-Politiker überrascht mit Atomwaffen-Bekenntnis

vor einer Woche - HNA

Moskau - Der kremltreue russische Parlamentsabgeordnete Jewgeni Popow hat im Krieg gegen die Ukraine einen atomaren Erstschlag ausgeschlossen. „Wir werden die westlichen Staaten nicht als Erster angreifen,...weiterlesen »

UN-Versammlung: Baerbock geht mit Lawrow hart ins Gericht – wirrer Auftritt von Russlands Außenminister

vor einer Woche - HNA

Die Vereinten Nationen sprechen über den Ukraine-Krieg. Am Donnerstag kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen Sergej Lawrow und Annalena Baerbock. Alle Infos im News-Ticker. Update vom 22. September,...weiterlesen »

Russlands entscheidende Kriegsziele in Gefahr

vor einer Woche - K - Wir machen das klar!

Die ukrainische Armee setzt die russischen Besatzer offenbar inzwischen in Gebieten unter Druck, die Moskau für seine Kriegsziele als entscheidend ansieht. So bröckle bereits die Verteidigungslinie, auf...weiterlesen »

Ostukraine: Scheinreferenden in besetzten Gebieten begonnen

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Im Süden und Osten der Ukraine beginnt Russland mit den Scheinreferenden. Ohne Zustimmung der Ukraine, unter Kriegsrecht und nicht nach demokratischen Prinzipien. Der Separatistenchef in Donezk spricht...weiterlesen »

Ostukraine: Scheinreferenden in besetzten Gebieten begonnen

vor einer Woche - LZ.de

In den von Moskau besetzten Gebieten im Osten und Süden der Ukraine haben am Freitag die Scheinreferenden über einen Beitritt der Regionen zur Russischen Föderation begonnen. Von einem historischen Tag...weiterlesen »

Selenskyj mit emotionalem Appell gegen Mobilmachung in Russland: „Protestiert! Kämpft! Lauft weg!“

vor einer Woche - tz

Der Westen bereitet nach der Teilmobilmachung der russischen Truppen weitere Sanktionen vor. Dmitri Medwedew poltert erneut. Der News-Ticker. Update vom 22. September, 22.29 Uhr: Der ukrainische Präsident...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Kiew wirft Russland „brutale Folter“ vor

vor einer Woche - tz

Die zurückgekehrten Kriegsgefangenen der Ukraine sollen Folterspuren aufweisen. Die Nato-Staaten verurteilen die Scheinreferenden aufs Schärfste. Der News-Ticker. +++ 22.30 Uhr: Viele der am Mittwoch an...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Kiew wirft Russland „brutale Folter“ vor

vor einer Woche - HNA

Die zurückgekehrten Kriegsgefangenen der Ukraine sollen Folterspuren aufweisen. Die Nato-Staaten verurteilen die Scheinreferenden aufs Schärfste. Der News-Ticker. +++ 22.30 Uhr: Viele der am Mittwoch an...weiterlesen »

„Militärisch ein Desaster für Russland“: Experte rechnet mit Putins Teilmobilmachung ab

vor einer Woche - HNA

Putin ordnete eine Teilmobilmachung an, die Reaktionen darauf fallen negativ aus. Von einem „Desaster“ ist die Rede. Der News-Ticker zur militärischen Lage im Ukraine-Krieg. Update vom 22. September, 6.45...weiterlesen »

Selenskyj mit emotionalem Appell gegen Mobilmachung in Russland: „Protestiert! Kämpft! Lauft weg!“

vor einer Woche - HNA

Der Westen bereitet nach der Teilmobilmachung der russischen Truppen weitere Sanktionen vor. Dmitri Medwedew poltert erneut. Der News-Ticker. Update vom 22. September, 22.29 Uhr: Der ukrainische Präsident...weiterlesen »

Ukraine aktuell: Scheinreferenden in der Ostukraine beginnen

vor einer Woche - Deutsche Welle

In vier besetzten Regionen soll über einen Beitritt zu Russland abgestimmt werden. Kiew kritisiert, dass ukrainische Gefangene von russischer Seite gefoltert wurden. Der Vatikan spricht mit dem Kreml....weiterlesen »

„Werden kein Massaker veranstalten“: Putin-Politiker überrascht mit Atomwaffen-Bekenntnis

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Ein russischer Parlamentsabgeordneter der Putin-Partei Geeintes Russland hat einen atomaren Erstschlag ausgeschlossen. Nuklearwaffen würden „nur als Antwort“ eingesetzt werden. Moskau - Der kremltreue...weiterlesen »

Ostukraine: Scheinreferenden in besetzten Gebieten begonnen

vor einer Woche - oberhessische-zeitung.de

Im Süden und Osten der Ukraine beginnt Russland mit den Scheinreferenden. Ohne Zustimmung der Ukraine, unter Kriegsrecht und nicht nach demokratischen Prinzipien. Der Separatistenchef in Donezk spricht...weiterlesen »

+++ Ukraine-Krieg +++: Rufe nach erleichterter Aufnahme russischer Kriegsdienstverweigerer

vor einer Woche - Handelsblatt

Russland beruft 120.000 Wehrpflichtige im Herbst ein +++ Finnland erwägt Einreise-Beschränkungen für Russen +++ Tote bei Explosionen vor Referenden in besetzten Gebieten +++ Der Newsblog.weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Augsburger Allgemeine

Ukrainische Soldaten feuern einen Mörser in der kürzlich zurückeroberten Stadt Kupjansk in der Region Charkiw ab. Trotz Kritik treibt Russland seine Annexionspläne mit Scheinreferenden im besetzten Teil...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 23.09.2022 Aktualisiert: 23.09.2022, 05:24 Uhr Kommentare Teilen Trotz Kritik treibt Russland seine Annexionspläne mit Scheinreferenden im besetzten Teil der Ukraine voran. Auf der UN-Bühne kommt...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - op-online.de

Kiew/New York/Moskau - In vier von Russland besetzten ukrainischen Gebieten laufen die letzten Vorbereitungen für Scheinreferenden über einen Beitritt zu Russland. Die Abstimmungen unter Kriegsrecht in...weiterlesen »

Russische Invasion: Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Westdeutsche Zeitung

Kiew/New York/Moskau Trotz Kritik treibt Russland seine Annexionspläne mit Scheinreferenden im besetzten Teil der Ukraine voran. Auf der UN-Bühne kommt es zum rhetorischen Schlagabtausch. Die Entwicklungen...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: „Referenden“ starten – Putins Atom-Bedrohung wächst

vor einer Woche - Kurierverlag.de

In vier kontrollierten Gebieten der Ukraine starten die „Referenden“ zur Annexion durch Russland. Die Kämpfe dauern an. Der News-Ticker. Kiew – Während die blutigen Kämpfe in der Ukraine weitergehen, haben...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Braunschweiger Zeitung

Ukrainische Soldaten feuern einen Mörser in der kürzlich zurückeroberten Stadt Kupjansk in der Region Charkiw ab. In vier von Russland besetzten ukrainischen Gebieten laufen die letzten Vorbereitungen...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - DONAU KURIER

Ukraine-Krieg - Kupjansk - Ukrainische Soldaten feuern einen Mörser in der kürzlich zurückeroberten Stadt Kupjansk in der Region Charkiw ab. - Foto: Kostiantyn Liberov/AP/dpa Trotz Kritik treibt Russland...weiterlesen »

UN-Versammlung: Baerbock geht mit Lawrow hart ins Gericht – wirrer Auftritt von Russlands Außenminister

vor einer Woche - Merkur

Die Vereinten Nationen sprechen über den Ukraine-Krieg. Am Donnerstag kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen Sergej Lawrow und Annalena Baerbock. Alle Infos im News-Ticker. Update vom 22. September,...weiterlesen »

„Werden kein Massaker veranstalten“: Putin-Politiker überrascht mit Atomwaffen-Bekenntnis

vor einer Woche - Merkur

Ein russischer Parlamentsabgeordneter der Putin-Partei Geeintes Russland hat einen atomaren Erstschlag ausgeschlossen. Nuklearwaffen würden „nur als Antwort“ eingesetzt werden. Moskau - Der kremltreue...weiterlesen »

„Werden kein Massaker veranstalten“: Putin-Politiker überrascht mit Atomwaffen-Bekenntnis

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 23.09.2022, 05:04 Uhr Kommentare Teilen Ein russischer Parlamentsabgeordneter der Putin-Partei Geeintes Russland hat einen atomaren Erstschlag ausgeschlossen. Nuklearwaffen würden „nur als Antwort“...weiterlesen »

UN-Versammlung: Baerbock geht mit Lawrow hart ins Gericht – wirrer Auftritt von Russlands Außenminister

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 23.09.2022, 05:02 Uhr Von: Andreas Schmid , Fabian Müller Kommentare Teilen Die Vereinten Nationen sprechen über den Ukraine-Krieg. Am Donnerstag kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen Sergej...weiterlesen »

„Werden kein Massaker veranstalten“: Putin-Politiker überrascht mit Atomwaffen-Bekenntnis

vor einer Woche - op-online.de

Moskau - Der kremltreue russische Parlamentsabgeordnete Jewgeni Popow hat im Krieg gegen die Ukraine einen atomaren Erstschlag ausgeschlossen. „Wir werden die westlichen Staaten nicht als Erster angreifen,...weiterlesen »

UN-Versammlung: Baerbock geht mit Lawrow hart ins Gericht – wirrer Auftritt von Russlands Außenminister

vor einer Woche - op-online.de

Update vom 22. September, 22.13 Uhr: Die US-Regierung hat dazu aufgerufen, den russischen Präsidenten Wladimir Putin für den Angriffskrieg gegen die Ukraine zur Rechenschaft zu ziehen. „Die internationale...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Selenskyj fordert Russen auf, wegen Mobilisierung zu desertieren

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Im Ukraine-Krieg wendet sich Selenskyj an sein Land, aber auch an Russland. Russische Soldaten sollten desertieren, um zu überleben. Kiew – Präsident Wolodymyr Selenskyj rief die Russen in seiner täglichen...weiterlesen »

„Militärisch ein Desaster für Russland“: Experte rechnet mit Putins Teilmobilmachung ab

vor einer Woche - Merkur

Putin ordnete eine Teilmobilmachung an, die Reaktionen darauf fallen negativ aus. Von einem „Desaster“ ist die Rede. Der News-Ticker zur militärischen Lage im Ukraine-Krieg. Update vom 22. September, 6.45...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Kiew wirft Russland „brutale Folter“ vor

vor einer Woche - Merkur

Die zurückgekehrten Kriegsgefangenen der Ukraine sollen Folterspuren aufweisen. Die Nato-Staaten verurteilen die Scheinreferenden aufs Schärfste. Der News-Ticker. +++ 22.30 Uhr: Viele der am Mittwoch an...weiterlesen »

Selenskyj mit emotionalem Appell gegen Mobilmachung in Russland: „Protestiert! Kämpft! Lauft weg!“

vor einer Woche - Merkur

Der Westen bereitet nach der Teilmobilmachung der russischen Truppen weitere Sanktionen vor. Dmitri Medwedew poltert erneut. Der News-Ticker. Update vom 22. September, 22.29 Uhr: Der ukrainische Präsident...weiterlesen »

Eskalation oder Kriegsende? Warum die Teilmobilmachung Putin kaum hilft

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 23.09.2022, 05:01 Uhr Von: Jens Kiffmeier Kommentare Teilen Teilmobilmachung und Drohung mit Atomkrieg: Wladimir Putin demonstriert Stärke. Doch ob den Ukraine-Krieg damit drehen kann? Experten...weiterlesen »

Selenskyj mit emotionalem Appell gegen Mobilmachung in Russland: „Protestiert! Kämpft! Lauft weg!“

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 23.09.2022, 04:56 Uhr Von: Stephanie Munk , Fabian Müller Kommentare Teilen Der Westen bereitet nach der Teilmobilmachung der russischen Truppen weitere Sanktionen vor. Dmitri Medwedew poltert...weiterlesen »

Sturz von Putin: Ex-Abgeordneter stellt Kremlchef bloß – im TV

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 23.09.2022, 04:55 Uhr Von: Jens Kiffmeier Kommentare Teilen Die Macht bröckelt immer weiter: Russlands Präsident Wladimir Putin wird plötzlich für Ukraine-Desaster angeklagt – sogar im Fernsehen....weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Kiew wirft Russland „brutale Folter“ vor

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 23.09.2022, 04:54 Uhr Von: Sandra Kathe , Helena Gries , Karolin Schäfer , Stefan Krieger , Christian Stör Kommentare Teilen Die zurückgekehrten Kriegsgefangenen der Ukraine sollen Folterspuren...weiterlesen »

„Militärisch ein Desaster für Russland“: Experte rechnet mit Putins Teilmobilmachung ab

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 23.09.2022, 04:53 Uhr Von: Florian Naumann , Bettina Menzel , Franziska Schwarz , Fabian Müller Kommentare Teilen Putin ordnete eine Teilmobilmachung an, die Reaktionen darauf fallen negativ...weiterlesen »

Selenskyj mit emotionalem Appell gegen Mobilmachung in Russland: „Protestiert! Kämpft! Lauft weg!“

vor einer Woche - op-online.de

Update vom 22. September, 22.29 Uhr: Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat die Russen dazu aufgerufen, sich gegen die Teilmobilmachung im Land zu stellen. „Protestiert! Kämpft! Lauft weg! Oder...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Kiew wirft Russland „brutale Folter“ vor

vor einer Woche - op-online.de

+++ 22.30 Uhr: Viele der am Mittwoch an die Ukraine zurückgegebenen Gefangenen weisen nach Angaben aus Kiew Folterspuren auf. „Viele von ihnen wurden brutal gefoltert“, sagte der ukrainische Geheimdienstchef...weiterlesen »

„Militärisch ein Desaster für Russland“: Experte rechnet mit Putins Teilmobilmachung ab

vor einer Woche - op-online.de

Update vom 22. September, 6.45 Uhr: Der Deutsche Reservistenverband hat die vom russischen Präsidenten Wladimir Putin angekündigte Teilmobilmachung für den Ukraine-Krieg als „menschenverachtend“ bezeichnet....weiterlesen »

"Referenden" in russisch kontrollierten Gebieten in der Ukraine beginnen

vor einer Woche - Stern

In den russisch kontrollierten Gebieten in der Ukraine beginnen am Freitag trotz internationalen Protesten sogenannte Referenden zur Annexion durch Russland. Betroffen sind die Separatistengebiete im ostukrainischen...weiterlesen »

Russland in der Ukraine: Scheinreferenden "ohne juristischen Bestand"

vor einer Woche - Tagesschau

Von heute an will Russland in besetzten Gebieten der Ukraine mehrtägige Scheinreferenden abhalten. Vier Regionen sollen so zum russischen Staatsgebiet werden. Völkerrechtliche Substanz haben die Abstimmungen...weiterlesen »

Selenskyj ruft Russen auf: "Protestiert! Kämpft! Lauft weg!"

vor einer Woche - K - Wir machen das klar!

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat die Russen dazu aufgerufen, sich gegen die Teilmobilmachung im Land zu stellen. Laut ukrainischem Präsident starben bisher 55.000 russische Soldaten. Der...weiterlesen »

Teilmobilmachung und Annexionen: Was hat Russland genau vor?

vor einer Woche - Wormser Zeitung

Nach schweren Niederlagen in der Ukraine setzt Russland auf Eskalation mit Scheinreferenden in besetzten Gebieten und der Teilmobilmachung der Streitkräfte. Was genau bedeutet das? MOSKAU - In vier besetzten...weiterlesen »

Ostukraine: Scheinreferenden in besetzten Gebieten begonnen

vor einer Woche - Wormser Zeitung

Im Süden und Osten der Ukraine beginnt Russland mit den Scheinreferenden. Ohne Zustimmung der Ukraine, unter Kriegsrecht und nicht nach demokratischen Prinzipien. Der Separatistenchef in Donezk spricht...weiterlesen »

Teilmobilmachung und Annexionen: Was Russland jetzt vorhat

vor einer Woche - oberhessische-zeitung.de

Angesichts schwerer Niederlagen im Krieg gegen die Ukraine setzt Russland auf Eskalation. Kremlchef Putin lässt Scheinreferenden durchführen und verkündet eine Teilmobilmachung der Streitkräfte. Was genau...weiterlesen »

Was Russland jetzt konkret vorhat

vor einer Woche - Telebasel

Abstimmungen um Beitritt zu Russland und Teilmobilisierung sollen die Wende im Krieg bringen. Doch ist das realistisch? Die wichtigsten Fragen und Antworten. In vier besetzten ukrainischen Regionen lässt...weiterlesen »

Selenskyj: "Der Krieg kommt jetzt in jede russische Familie"

vor einer Woche - Westfälische Rundschau

Selenskyj: "Der Krieg kommt jetzt in jede russische Familie" Mit der vom russischen Präsidenten Wladimir Putin angekündigten Teilmobilmachung kommt der Krieg dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - oberhessische-zeitung.de

Trotz Kritik treibt Russland seine Annexionspläne mit Scheinreferenden im besetzten Teil der Ukraine voran. Auf der UN-Bühne kommt es zum rhetorischen Schlagabtausch. Die Entwicklungen im Überblick. Kiew/New...weiterlesen »

Teilmobilmachung und Annexionen: Was Russland jetzt vorhat

vor einer Woche - LZ.de

In vier besetzten ukrainischen Regionen lässt Russland in demokratisch nicht legitimierten Scheinreferenden die Menschen über einen Beitritt zu Russland abstimmen. Gleichzeitig will Russland insgesamt...weiterlesen »

Scheinreferenden in besetzten Gebieten in Ostukraine begonnen

vor einer Woche - Südostschweiz

In den von Moskau besetzten Gebieten im Osten und Süden der Ukraine haben am Freitag die Scheinreferenden über einen Beitritt der Regionen zur Russischen Föderation begonnen. Von einem historischen Tag...weiterlesen »

Teilmobilmachung und Annexionen: Was Russland jetzt vorhat

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Angesichts schwerer Niederlagen im Krieg gegen die Ukraine setzt Russland auf Eskalation. Kremlchef Putin lässt Scheinreferenden durchführen und verkündet eine Teilmobilmachung der Streitkräfte. Was genau...weiterlesen »

Ostukraine: Scheinreferenden in besetzten Gebieten begonnen

vor einer Woche - Wormser Zeitung

Im Süden und Osten der Ukraine beginnt Russland mit den Scheinreferenden. Ohne Zustimmung der Ukraine, unter Kriegsrecht und nicht nach demokratischen Prinzipien. Der Separatistenchef in Donezk spricht...weiterlesen »

Ostukraine: Scheinreferenden in besetzten Gebieten begonnen

vor einer Woche - Radio Mainwelle 104.3

In den von Moskau besetzten Gebieten im Osten und Süden der Ukraine haben am Freitag die Scheinreferenden über einen Beitritt der Regionen zur Russischen Föderation begonnen. Von einem historischen Tag...weiterlesen »

Ostukraine: Scheinreferenden in besetzten Gebieten begonnen

vor einer Woche - News894.de

Veröffentlicht: Freitag, 23.09.2022 08:07 Im Süden und Osten der Ukraine beginnt Russland mit den Scheinreferenden. Ohne Zustimmung der Ukraine, unter Kriegsrecht und nicht nach demokratischen Prinzipien....weiterlesen »

Ostukraine: Scheinreferenden in besetzten Gebieten begonnen

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Im Süden und Osten der Ukraine beginnt Russland mit den Scheinreferenden. Ohne Zustimmung der Ukraine, unter Kriegsrecht und nicht nach demokratischen Prinzipien. Der Separatistenchef in Donezk spricht...weiterlesen »

Teilmobilmachung und Annexionen: Was Russland jetzt vorhat

vor einer Woche - oberhessische-zeitung.de

Angesichts schwerer Niederlagen im Krieg gegen die Ukraine setzt Russland auf Eskalation. Kremlchef Putin lässt Scheinreferenden durchführen und verkündet eine Teilmobilmachung der Streitkräfte. Was genau...weiterlesen »

Abstimmung - Scheinreferenden in besetzten Gebieten in Ukraine begonnen

vor einer Woche - BVZ.at

Auch in Donezk wird "gewählt" Auch die Regionen Luhansk und Saporischschja informierten über den Start der Abstimmungen. Angesetzt war zudem ein Scheinreferendum in der südukrainischen Region Cherson....weiterlesen »

Ist das schon der Anfang vom Ende der Ära Putin?

vor einer Woche - Augsburger Allgemeine

Am Mittwoch wandte sich der russische Präsident an sein Volk, um die Teilmobilmachung zu verkünden. Die Teilmobilmachung setzt den russischen Präsidenten im Inland unter Druck. Der Westen sieht Wladimir...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - LZ.de

In vier von Russland besetzten ukrainischen Gebieten laufen die letzten Vorbereitungen für Scheinreferenden über einen Beitritt zu Russland. Die Abstimmungen unter Kriegsrecht in Donezk, Luhansk, Cherson...weiterlesen »

Selenskyj fordert Russen zum Protest auf – Die Nacht im Überblick

vor einer Woche - Moneycab

Kiew – In vier von Russland besetzten ukrainischen Gebieten laufen die letzten Vorbereitungen für Scheinreferenden über einen Beitritt zu Russland. Die Abstimmungen unter Kriegsrecht in Donezk, Luhansk,...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Trotz Kritik treibt Russland seine Annexionspläne mit Scheinreferenden im besetzten Teil der Ukraine voran. Auf der UN-Bühne kommt es zum rhetorischen Schlagabtausch. Die Entwicklungen im Überblick. Kiew/New...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Selenskyj fordert Russen auf, wegen Mobilisierung zu desertieren

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Im Ukraine-Krieg wendet sich Selenskyj an sein Land, aber auch an Russland. Russische Soldaten sollten desertieren, um zu überleben. Kiew – Präsident Wolodymyr Selenskyj rief die Russen in seiner täglichen...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - oberhessische-zeitung.de

Trotz Kritik treibt Russland seine Annexionspläne mit Scheinreferenden im besetzten Teil der Ukraine voran. Auf der UN-Bühne kommt es zum rhetorischen Schlagabtausch. Die Entwicklungen im Überblick. Kiew/New...weiterlesen »

Abstimmung - Scheinreferenden in besetzten Gebiet in Ostukraine starten

vor einer Woche - BVZ.at

Auch in Donezk wird "gewählt" Die Abstimmung, die vom 23. bis 27. September laufen soll, wurde erst diese Woche angekündigt. Moskau will sich mit Hilfe des Ergebnisses die Gebiete einverleiben. Weder die...weiterlesen »

„Werden kein Massaker veranstalten“: Putin-Politiker überrascht mit Atomwaffen-Bekenntnis

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Ein russischer Parlamentsabgeordneter der Putin-Partei Geeintes Russland hat einen atomaren Erstschlag ausgeschlossen. Nuklearwaffen würden „nur als Antwort“ eingesetzt werden. Moskau - Der kremltreue...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Kiew wirft Russland „brutale Folter“ vor

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Die zurückgekehrten Kriegsgefangenen der Ukraine sollen Folterspuren aufweisen. Die Nato-Staaten verurteilen die Scheinreferenden aufs Schärfste. Der News-Ticker. +++ 22.30 Uhr: Viele der am Mittwoch an...weiterlesen »

„Militärisch ein Desaster für Russland“: Experte rechnet mit Putins Teilmobilmachung ab

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Putin ordnete eine Teilmobilmachung an, die Reaktionen darauf fallen negativ aus. Von einem „Desaster“ ist die Rede. Der News-Ticker zur militärischen Lage im Ukraine-Krieg. Update vom 22. September, 6.45...weiterlesen »

Selenskyj mit emotionalem Appell gegen Mobilmachung in Russland: „Protestiert! Kämpft! Lauft weg!“

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Der Westen bereitet nach der Teilmobilmachung der russischen Truppen weitere Sanktionen vor. Dmitri Medwedew poltert erneut. Der News-Ticker. Update vom 22. September, 22.29 Uhr: Der ukrainische Präsident...weiterlesen »

UN-Versammlung: Baerbock geht mit Lawrow hart ins Gericht – wirrer Auftritt von Russlands Außenminister

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Die Vereinten Nationen sprechen über den Ukraine-Krieg. Am Donnerstag kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen Sergej Lawrow und Annalena Baerbock. Alle Infos im News-Ticker. Update vom 22. September,...weiterlesen »

Teilmobilmachung und Annexionen: Was Russland jetzt vorhat

vor einer Woche - Wormser Zeitung

Angesichts schwerer Niederlagen im Krieg gegen die Ukraine setzt Russland auf Eskalation. Kremlchef Putin lässt Scheinreferenden durchführen und verkündet eine Teilmobilmachung der Streitkräfte. Was genau...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Wormser Zeitung

Trotz Kritik treibt Russland seine Annexionspläne mit Scheinreferenden im besetzten Teil der Ukraine voran. Auf der UN-Bühne kommt es zum rhetorischen Schlagabtausch. Die Entwicklungen im Überblick. Kiew/New...weiterlesen »

Teilmobilmachung und Annexionen: Was Russland jetzt vorhat

vor einer Woche - Wormser Zeitung

Angesichts schwerer Niederlagen im Krieg gegen die Ukraine setzt Russland auf Eskalation. Kremlchef Putin lässt Scheinreferenden durchführen und verkündet eine Teilmobilmachung der Streitkräfte. Was genau...weiterlesen »

Teilmobilmachung und Annexionen: Was Russland jetzt vorhat

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Angesichts schwerer Niederlagen im Krieg gegen die Ukraine setzt Russland auf Eskalation. Kremlchef Putin lässt Scheinreferenden durchführen und verkündet eine Teilmobilmachung der Streitkräfte. Was genau...weiterlesen »

Teilmobilmachung und Annexionen: Was Russland jetzt vorhat

vor einer Woche - Radio Mainwelle 104.3

In vier besetzten ukrainischen Regionen lässt Russland in demokratisch nicht legitimierten Scheinreferenden die Menschen über einen Beitritt zu Russland abstimmen. Gleichzeitig will Russland insgesamt...weiterlesen »

Kritik an Putins Mobilmachung: Selenskyj appelliert an russische Mütter und Ehefrauen

vor einer Woche - n-tv

"Protestiert! Kämpft! Lauft weg! Oder begebt Euch in ukrainische Kriegsgefangenschaft! Das sind die Varianten für Euch zu überleben", sagte Selenskyj. Der ukrainische Präsident entscheidet sich, seine...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Trotz Kritik treibt Russland seine Annexionspläne mit Scheinreferenden im besetzten Teil der Ukraine voran. Auf der UN-Bühne kommt es zum rhetorischen Schlagabtausch. Die Entwicklungen im Überblick. Kiew/New...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Wormser Zeitung

Trotz Kritik treibt Russland seine Annexionspläne mit Scheinreferenden im besetzten Teil der Ukraine voran. Auf der UN-Bühne kommt es zum rhetorischen Schlagabtausch. Die Entwicklungen im Überblick. Kiew/New...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Radio Mainwelle 104.3

In vier von Russland besetzten ukrainischen Gebieten laufen die letzten Vorbereitungen für Scheinreferenden über einen Beitritt zu Russland. Die Abstimmungen unter Kriegsrecht in Donezk, Luhansk, Cherson...weiterlesen »

„Werden kein Massaker veranstalten“: Putin-Politiker überrascht mit Atomwaffen-Bekenntnis

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Ein russischer Parlamentsabgeordneter der Putin-Partei Geeintes Russland hat einen atomaren Erstschlag ausgeschlossen. Nuklearwaffen würden „nur als Antwort“ eingesetzt werden. Moskau - Der kremltreue...weiterlesen »

UN-Versammlung: Baerbock geht mit Lawrow hart ins Gericht – wirrer Auftritt von Russlands Außenminister

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Die Vereinten Nationen sprechen über den Ukraine-Krieg. Am Donnerstag kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen Sergej Lawrow und Annalena Baerbock. Alle Infos im News-Ticker. Update vom 22. September,...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Kiew wirft Russland „brutale Folter“ vor

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Die zurückgekehrten Kriegsgefangenen der Ukraine sollen Folterspuren aufweisen. Die Nato-Staaten verurteilen die Scheinreferenden aufs Schärfste. Der News-Ticker. +++ 22.30 Uhr: Viele der am Mittwoch an...weiterlesen »

Selenskyj mit emotionalem Appell gegen Mobilmachung in Russland: „Protestiert! Kämpft! Lauft weg!“

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Der Westen bereitet nach der Teilmobilmachung der russischen Truppen weitere Sanktionen vor. Dmitri Medwedew poltert erneut. Der News-Ticker. Update vom 22. September, 22.29 Uhr: Der ukrainische Präsident...weiterlesen »

„Militärisch ein Desaster für Russland“: Experte rechnet mit Putins Teilmobilmachung ab

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Putin ordnete eine Teilmobilmachung an, die Reaktionen darauf fallen negativ aus. Von einem „Desaster“ ist die Rede. Der News-Ticker zur militärischen Lage im Ukraine-Krieg. Update vom 22. September, 6.45...weiterlesen »

Putins Angriff auf die Ukraine: Baerbock: "Ein Krieg, den Sie nicht gewinnen werden"

vor einer Woche - n-tv

Annalena Baerbock (Bündnis90/Die Grünen), Außenministerin, spricht in der Sitzung des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen. In der Sitzung des UN-Sicherheitsrats verzerrt der russische Außenminister...weiterlesen »

Analyse von Paul Ronzheimer - Darum beißt sich Putin an Selenskyj die Zähne aus

vor einer Woche - Bild

Putin eskalierte den Krieg, aber der ukrainische Präsident blieb so entspannt, dass ich mich am Ende unseres Interviews fragte: Wie kann man angesichts dieser dramatischen Lage so cool bleiben – oder ist...weiterlesen »

Baerbock an Putin: „Dies ist ein Krieg, den Sie nicht gewinnen werden“

vor einer Woche - BZ Berlin

Die Ukraine und westliche Partner haben sich im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen einen heftigen Schlagabtausch mit Russland geliefert. Außenministerin Annalena Baerbock (41, Grüne) forderte in ihrer...weiterlesen »

Orbán fordert Aufhebung aller Russland-Sanktionen bis Ende 2022: Verursachen nur Wirtschaftsprobleme

vor einer Woche - Extremnews.com

Viktor Orbán (2020) Bild: Eigenes Werk /OTT Die Europäische Union solle alle Sanktionen gegen Russland bis spätestens Ende des Jahres aufheben, fordert der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán. Unterdessen...weiterlesen »

Newsblog: Selenskyj ruft Russen zum Protest gegen Mobilmachung auf

vor einer Woche - Kölner Stadt-Anzeiger

Kiew/Moskau - Russland hat am 24. Februar einen Angriffskrieg auf die Ukraine begonnen. Die internationale Gemeinschaft reagierte mit schärfsten Sanktionen auf die russische Eskalation. Deutschland hat...weiterlesen »

Scharfe Kritik an Russland bei Sitzung von UN-Sicherheitsrat

vor einer Woche - Stern

Eine Sitzung des UN-Sicherheitsrates zum Ukraine-Krieg ist von schweren Vorwürfen gegen Russland und Gegenangriffen des russischen Außenministers Sergej Lawrow geprägt worden. Bundesaußenministerin Annalena...weiterlesen »

Sergej Lawrow: Putins Propaganda-Chef erlebt bei den Vereinten Nationen, wie isoliert sein Land dasteht

vor einer Woche - Handelsblatt

Russland steht im UN-Sicherheitsrat ziemlich alleine da. Selbst enge Partner ließen keinerlei Sympathien erkennen. Doch Moskau braucht keine Strafe zu fürchten. New York Es war ein Tribunal. Ein Tribunal...weiterlesen »

UN-Vollversammlung: Tribunal ohne Urteil: Sergej Lawrow bei den Vereinten Nationen

vor einer Woche - Handelsblatt

Russland steht im UN-Sicherheitsrat ziemlich alleine da. Selbst enge Partner ließen keinerlei Sympathien erkennen. Doch Moskau braucht keine Strafe zu fürchten. New York Es war ein Tribunal. Ein Tribunal...weiterlesen »

Schlagabtausch im UN-Sicherheitsrat: Ukraine trifft auf Russland

vor einer Woche - Tiroler Tageszeitung

Die Außenminister von Russland und der Ukraine im gleichen Raum: Im UN-Sicherheitsrat geht es hoch her. Die Ukraine und westliche Partner verurteilen den Krieg des russischen Präsidenten. Doch dessen Gesandter...weiterlesen »

Baerbock-Ansage an Putin vor UN - „Dies ist ein Krieg, den Sie nicht gewinnen werden“

vor einer Woche - Bild

Nach fast sieben Monaten Krieg in Europa fand am Donnerstag eine Sitzung des UN-Sicherheitsrats in New York zur Lage in der Ukraine statt. Die Ukraine und westliche Partner haben sich im Sicherheitsrat...weiterlesen »

Am Freitag starten Scheinreferenden in der Ostukraine

vor einer Woche - Kurier

Die Abstimmung soll von 23. bis 27. September stattfinden. In den vier von Russland weitgehend besetzten ukrainischen Gebieten sind mehrere Millionen Einwohner zu Scheinreferenden über den Beitritt zu...weiterlesen »

Scheinreferenden in besetzten Gebieten in Ostukraine starten - Nato verurteilt diese

vor einer Woche - Die Presse

Moskau will sich mit Hilfe von Scheinreferenden besetzte Gebiete einverleiben. Bei Explosionen in den von Russland besetzten Gebieten kommen Menschen ums Leben. Nach fast sieben Monaten Krieg haben die...weiterlesen »

Scheinreferenden in besetzten Gebiet in Ostukraine starten

vor einer Woche - Volarberg Online

Auch in Donezk wird "gewählt" In den vier von Russland weitgehend besetzten ukrainischen Gebieten sind mehrere Millionen Einwohner zu Scheinreferenden über den Beitritt zu Russland aufgerufen. Die Abstimmung,...weiterlesen »

Scheinreferenden in besetzten Gebiet in Ostukraine starten

vor einer Woche - stol.it

In den 4 von Russland weitgehend besetzten ukrainischen Gebieten sind mehrere Millionen Einwohner zu Scheinreferenden über den Beitritt zu Russland aufgerufen. Die Abstimmung, die vom 23. bis 27. September...weiterlesen »

Deutschland und Frankreich verpflichten sich, die militärische Unterstützung für die Ukraine fortzusetzen

vor einer Woche - Paderborner Blatt

BERLIN Deutschland und Frankreich werden die Ukraine trotz der jüngsten Drohungen des russischen Präsidenten Wladimir Putin weiterhin militärisch unterstützen, sagte die deutsche Verteidigungsministerin...weiterlesen »

Ukrainekonflikt: Spät gekommen, früh gegangen

vor einer Woche - Süddeutsche

Mäandernde Rede: Russlands Außenminister Sergej Lawrow im UN-Sicherheitsrat. Sergej Lawrow ist seit 18 Jahren russischer Außenminister, er gehört zu den erfahrensten Diplomaten der Welt. Daher wusste er...weiterlesen »

UN-Sicherheitsrat zu Ukraine-Krieg: Lawrow kommt spät und geht früh

vor einer Woche - Tagesschau

Den Vorwürfen der anderen Chefdiplomaten wollte er sich offenbar nicht stellen: Russlands Außenminister Lawrow nahm heute nur für seinen Redebeitrag in der Runde des UN-Sicherheitsrats Platz. Fortschritte...weiterlesen »

Kommt zu spät und geht zu früh: Lawrow gibt im UN-Sicherheitsrat den Paria

vor einer Woche - n-tv

20 Minuten Monolog und dann Abgang: Der bizarre Aufritt des russischen Außenministers Lawrow im UN-Sicherheitsrat zeigt die wachsende Isolation Russlands in der Welt. Der russische Außenminister düpiert...weiterlesen »

Ukraine-Krieg im Liveticker: Nato-Staaten verurteilen von Russland geplante Scheinreferenden

vor einer Woche - TAG24

Ukraine - Noch immer ist Krieg in der Ukraine – ausgelöst durch Russland . Die wichtigsten Entwicklungen gibt es im TAG24-Liveticker. Ukrainische Soldaten, die im Rahmen eines Gefangenenaustauschs zwischen...weiterlesen »

Scheinreferenden in besetzten Gebiet in Ostukraine starten

vor einer Woche - Salzburger Nachrichten

In den vier von Russland weitgehend besetzten ukrainischen Gebieten sind mehrere Millionen Einwohner zu Scheinreferenden über den Beitritt zu Russland aufgerufen. Die Abstimmung, die vom 23. bis 27. September...weiterlesen »

Der Kriegstag im Überblick: Russland könnte eine Million Kämpfer mobilisieren - EU will weitere Sanktionen beschließen

vor einer Woche - n-tv

Manche, wie diese Männer in der russischen Republik Dagestan, folgen dem Aufruf Putins mit augenscheinlicher Begeisterung. Die russische Mobilmachung läuft. Im Westen wird an der Qualität der künftigen...weiterlesen »

Von Russland besetzte Regionen kündigen Scheinreferenden an

vor einer Woche - nordbayern

Donezk/Luhansk/Cherson/Melitopol - In den vier von Russland weitgehend besetzten ukrainischen Gebieten sind mehrere Millionen Einwohner...weiterlesen »

Scheinreferenden in besetzten Gebiet in Ostukraine starten

vor einer Woche - Suedtirol News

Auch in Donezk wird "gewählt" APA/APA/AFP/JUAN BARRETO In den vier von Russland weitgehend besetzten ukrainischen Gebieten sind mehrere Millionen Einwohner zu Scheinreferenden über den Beitritt zu Russland...weiterlesen »

„Werden kein Massaker veranstalten“: Putin-Politiker überrascht mit Atomwaffen-Bekenntnis

vor einer Woche - HNA

Moskau - Der kremltreue russische Parlamentsabgeordnete Jewgeni Popow hat im Krieg gegen die Ukraine einen atomaren Erstschlag ausgeschlossen. „Wir werden die westlichen Staaten nicht als Erster angreifen,...weiterlesen »

„Werden kein Massaker veranstalten“: Putin-Politiker überrascht mit Atomwaffen-Bekenntnis

vor einer Woche - tz

Ein russischer Parlamentsabgeordneter der Putin-Partei Geeintes Russland hat einen atomaren Erstschlag ausgeschlossen. Nuklearwaffen würden „nur als Antwort“ eingesetzt werden. Moskau - Der kremltreue...weiterlesen »

Zoff im UN-Sicherheitsrat: „Russische Diplomaten fliehen genauso wie russische Soldaten“

vor einer Woche - Westdeutsche Zeitung

New York Wer gehofft hat, die mächtigsten Außenminister der Welt könnten im UN-Sicherheitsrat Fortschritte im Ukraine-Krieg erreichen, wird enttäuscht. Nach einem Auftritt Lawrows kontert der ukrainische...weiterlesen »

Newsblog: Faeser sagt Schutz für russische Deserteure zu

vor einer Woche - MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Berichterstattung aus der Ukraine ist schwierig, da wegen der Kämpfe nur wenige unabhängige Medienvertreter im Land sind. Informationen kommen vor allem von der ukrainischen Regierung und dem Verteidigungsministerium...weiterlesen »

Kalte Schulter von Lawrow: 23 Minuten im UN-Sicherheitsrat

vor einer Woche - nordbayern

New York - Wer gehofft hat, die mächtigsten Außenminister der Welt könnten im UN-Sicherheitsrat Fortschritte im Ukraine-Krieg erreichen,...weiterlesen »

Kalte Schulter von Lawrow: 23 Minuten im UN-Sicherheitsrat

vor einer Woche - FreiePresse

Auch der Ukrainer Dmytro Kuleba ist da - es geht ja um Russlands Angriffskrieg gegen sein Land. Einer jedoch fehlt: Russlands Außenminister Sergej Lawrow . Es ist 11:29 Uhr Ortszeit, als der Russe dann...weiterlesen »

Kalte Schulter von Lawrow: 23 Minuten im UN-Sicherheitsrat

vor einer Woche - tz

Wer gehofft hat, die mächtigsten Außenminister der Welt könnten im UN-Sicherheitsrat Fortschritte im Ukraine-Krieg erreichen, wird enttäuscht. Das Gremium in New York erlebt einen Tiefpunkt. New York -...weiterlesen »

Kalte Schulter von Lawrow: 23 Minuten im UN-Sicherheitsrat

vor einer Woche - HNA

New York - Im UN-Sicherheitsrat fällt vor allem auf, wer nicht am runden Tisch der mächtigsten Außenminister der Welt sitzt. Vor dem riesigen „Wandbild des Friedens“ haben sich in dem Saal am Donnerstag...weiterlesen »

Kalte Schulter von Lawrow: 23 Minuten im UN-Sicherheitsrat

vor einer Woche - BADISCHE NEUSTE NACHRICHTEN

Wer gehofft hat, die mächtigsten Außenminister der Welt könnten im UN-Sicherheitsrat Fortschritte im Ukraine-Krieg erreichen, wird enttäuscht. Das Gremium in New York erlebt einen Tiefpunkt. Im UN-Sicherheitsrat...weiterlesen »

+++ Ukraine-Krieg +++: Russland beruft 120.000 Wehrpflichtige im Herbst ein – Finnland erwägt Einreise-Beschränkungen für Russen

vor einer Woche - Handelsblatt

London: Moskau hat Probleme bei Teilmobilisierung +++ Militärexperten: Rasche Erfolge Russlands fraglich +++ Tote bei Explosionen vor Referenden in besetzten Gebieten +++ Der Newsblog.weiterlesen »

23 Minuten im Sicherheitsrat - Lawrow zeigt UN die kalte Schulter

vor einer Woche - saechsische.de

Wer gehofft hat, die mächtigsten Außenminister der Welt könnten im UN-Sicherheitsrat Fortschritte im Ukraine-Krieg erreichen, wird enttäuscht. Das Gremium in New York erlebt einen Tiefpunkt. New York....weiterlesen »

Russen protestieren gegen Putins Kriegszwang

vor einer Woche - Neue Westfälische

Hundertschaften des Sicherheitsapparats von Kremlchef Wladimir Putin prügeln in vielen Städten die größten Anti-Kriegs-Proteste in Russland seit Monaten nieder. Nach spontanen Straßenaktionen gegen die...weiterlesen »

„Werden kein Massaker veranstalten“: Putin-Politiker überrascht mit Atomwaffen-Bekenntnis

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 22.09.2022, 21:04 Uhr Kommentare Teilen Ein russischer Parlamentsabgeordneter der Putin-Partei Geeintes Russland hat einen atomaren Erstschlag ausgeschlossen. Nuklearwaffen würden „nur als Antwort“...weiterlesen »

+++ Ukraine-Krieg +++: Finnland erwägt Einreise-Beschränkungen für Russen – Knappe Kassen: Kreml erwägt höhere Steuern auf Öl und Gas

vor einer Woche - Handelsblatt

London: Moskau hat Probleme bei Teilmobilisierung +++ Militärexperten: Rasche Erfolge Russlands fraglich +++ Tote bei Explosionen vor Referenden in besetzten Gebieten +++ Der Newsblog.weiterlesen »

Ukraine aktuell: Schlagabtausch im UN-Sicherheitsrat

vor einer Woche - Deutsche Welle

Russlands Außenminister beschuldigt den Westen - und geht. Der ukrainische Präsident spricht per Video zur UN-Vollversammlung. Russland und die Ukraine tauschen Gefangene aus. Ein Überblick. Kam zu spät,...weiterlesen »

Schlagabtausch in New York: Ukraine trifft auf Russland

vor einer Woche - FreiePresse

Kuleba beschuldigte Moskau schwerer Kriegsverbrechen und mahnte, Russland könne den Krieg nicht gewinnen. Die Chefdiplomaten der USA , Deutschlands und anderer westlicher Staaten äußerten sich ähnlich....weiterlesen »

„Werden kein Massaker veranstalten“: Putin-Politiker überrascht mit Atomwaffen-Bekenntnis

vor einer Woche - Merkur

Ein russischer Parlamentsabgeordneter der Putin-Partei Geeintes Russland hat einen atomaren Erstschlag ausgeschlossen. Nuklearwaffen würden „nur als Antwort“ eingesetzt werden. Moskau - Der kremltreue...weiterlesen »

„Werden kein Massaker veranstalten“: Putin-Politiker überrascht mit Atomwaffen-Bekenntnis

vor einer Woche - op-online.de

Moskau - Der kremltreue russische Parlamentsabgeordnete Jewgeni Popow hat im Krieg gegen die Ukraine einen atomaren Erstschlag ausgeschlossen. „Wir werden die westlichen Staaten nicht als Erster angreifen,...weiterlesen »

Mobilmachung in Russland: Die Antwort auf Putin können nur Kampfpanzer sein

vor einer Woche - n-tv

Putin verkündete am Mittwoch von seinem Schreibtisch aus die Teilmobilmachung. Solange Putin an der Macht ist, wird er die Ukraine nicht in Ruhe lassen. Für die Ukraine ist die einzige Option daher, ihn...weiterlesen »

Schlagabtausch in New York: Ukraine trifft auf Russland

vor einer Woche - tz

Außenminister Kuleba und Lawrow im gleichen Raum: Beim UN-Sicherheitsrat geht es hoch her. Während eine Seite Putins Krieg verurteilt, schlägt die andere mit einer ganz eigenen Realität zurück. New York...weiterlesen »

Schlagabtausch in New York: Ukraine trifft auf Russland

vor einer Woche - HNA

New York - Die Ukraine und westliche Partner haben sich im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen einen heftigen Schlagabtausch mit Russland geliefert. Der ukrainische Außenminister Dmytro Kuleba und sein...weiterlesen »

Schlagabtausch in New York: Ukraine trifft auf Russland

vor einer Woche - nordbayern

New York - Außenminister Kuleba und Lawrow im gleichen Raum: Beim UN-Sicherheitsrat geht es hoch her. Während eine Seite Putins Krieg verurteilt,...weiterlesen »

Schlagabtausch in New York: Ukraine trifft auf Russland

vor einer Woche - BADISCHE NEUSTE NACHRICHTEN

Außenminister Kuleba und Lawrow im gleichen Raum: Beim UN-Sicherheitsrat geht es hoch her. Während eine Seite Putins Krieg verurteilt, schlägt die andere mit einer ganz eigenen Realität zurück. Die Ukraine...weiterlesen »

Kalte Schulter von Lawrow: 23 Minuten im UN-Sicherheitsrat

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 22.09.2022 Aktualisiert: 22.09.2022, 20:43 Uhr Kommentare Teilen Wer gehofft hat, die mächtigsten Außenminister der Welt könnten im UN-Sicherheitsrat Fortschritte im Ukraine-Krieg erreichen,...weiterlesen »

Vereinte Nationen: Kalte Schulter von Lawrow: 23 Minuten im UN-Sicherheitsrat

vor einer Woche - Westdeutsche Zeitung

New York Wer gehofft hat, die mächtigsten Außenminister der Welt könnten im UN-Sicherheitsrat Fortschritte im Ukraine-Krieg erreichen, wird enttäuscht. Das Gremium in New York erlebt einen Tiefpunkt. Im...weiterlesen »

Schlagabtausch im UN-Sicherheitsrat: Kiew trifft auf Moskau

vor einer Woche - stol.it

Die Ukraine und westliche Partner haben sich im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen einen heftigen Schlagabtausch mit Russland geliefert. Der ukrainische Außenminister Dmytro Kuleba und sein russischer...weiterlesen »

US-Außenminister - Schlagabtausch im UN-Sicherheitsrat: Kiew trifft auf Moskau

vor einer Woche - NÖN.at

US-Außenminister Blinken kontert russischen Drohungen Die Chefdiplomaten der USA, Deutschlands und anderer westlicher Staaten äußerten sich ähnlich. Lawrow wiederum erhob schwere Vorwürfe gegen die Ukraine...weiterlesen »

Kalte Schulter von Lawrow: 23 Minuten im UN-Sicherheitsrat

vor einer Woche - Merkur

Wer gehofft hat, die mächtigsten Außenminister der Welt könnten im UN-Sicherheitsrat Fortschritte im Ukraine-Krieg erreichen, wird enttäuscht. Das Gremium in New York erlebt einen Tiefpunkt. New York -...weiterlesen »

Kalte Schulter von Lawrow: 23 Minuten im UN-Sicherheitsrat

vor einer Woche - op-online.de

New York - Im UN-Sicherheitsrat fällt vor allem auf, wer nicht am runden Tisch der mächtigsten Außenminister der Welt sitzt. Vor dem riesigen „Wandbild des Friedens“ haben sich in dem Saal am Donnerstag...weiterlesen »

Kalte Schulter von Lawrow: 23 Minuten im UN-Sicherheitsrat

vor einer Woche - DONAU KURIER

Lawrow im UN-Sicherheitsrat - Russlands Außenminister Sergej Lawrow (r) äußert sich im UN-Sicherheitsrat in New York zur Lage in der Ukraine. - Foto: Mary Altaffer/AP/dpa Wer gehofft hat, die mächtigsten Außenminister...weiterlesen »

Baerbock zu Putin: „Dies ist ein Krieg, den sie nicht gewinnen werden“

vor einer Woche - FAZ

Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) spricht am Donnerstag in der Sitzung des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen In ihrer Rede vor dem UN-Sicherheitsrat hat Außenministerin Annalena Baerbock...weiterlesen »

+++ Ukraine-Krieg +++: Finnland erwägt Einreisebeschränkungen für Russen – Knappe Kassen: Kreml erwägt höhere Steuern auf Öl und Gas

vor einer Woche - Handelsblatt

London: Moskau hat Probleme bei Teilmobilisierung +++ Militärexperten: Rasche Erfolge Russlands fraglich +++ Tote bei Explosionen vor Referenden in besetzten Gebieten +++ Der Newsblog.weiterlesen »

„Nazi-ähnlicher Staat“: Lawrow beschimpft Ukraine vor UN-Sicherheitsrat

vor einer Woche - shz.de

Russlands Außenminister Sergej Lawrow erschien lediglich für seine eigene Rede vor dem UN-Sicherheitsrat. Es war ein mit Spannung erwarteter Auftritt: Russlands Außenminister hat sich vor dem UN-Sicherheitsrat...weiterlesen »

Newsblog: Selenskyj ruft Russen zum Protest gegen Mobilmachung auf

vor einer Woche - Kölnische Rundschau

Kiew/Moskau - Russland hat am 24. Februar einen Angriffskrieg auf die Ukraine begonnen. Die internationale Gemeinschaft reagierte mit schärfsten Sanktionen auf die russische Eskalation. Deutschland hat...weiterlesen »

EU und G7 kündigen neue Strafmaßnahmen gegen Russland an

vor einer Woche - Stern

Nach der russischen Teilmobilisierung und der Drohung mit einem Einsatz von Atomwaffen streben die Europäische Union und die G7-Staaten weitere Sanktionen gegen Moskau an. "Wir werden neue restriktive...weiterlesen »

Baerbock ruft Russland zu Ende von Ukraine-Krieg auf

vor einer Woche - shz.de

Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne) hat Russland aufgerufen, den Angriffskrieg gegen die Ukraine umgehend zu beenden. Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne) hat Russland im UN-Sicherheitsrat...weiterlesen »

Schlagabtausch in New York: Ukraine trifft auf Russland

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 22.09.2022, 20:11 Uhr Kommentare Teilen Außenminister Kuleba und Lawrow im gleichen Raum: Beim UN-Sicherheitsrat geht es hoch her. Während eine Seite Putins Krieg verurteilt, schlägt die andere...weiterlesen »

Heftiger Schlagabtausch im UN-Sicherheitsrat: Ukraine trifft auf Russland

vor einer Woche - DONAU KURIER

Sergej Lawrow (l), Außenminister Russlands, spricht bei einer Sicherheitsratssitzung zur Lage in der Ukraine im Hauptquartier der Vereinten Nationen. Lawrow hat den Saal nach seiner Rede vor dem UN-Sicherheitsrat...weiterlesen »

Vereinte Nationen: Schlagabtausch in New York: Ukraine trifft auf Russland

vor einer Woche - Westdeutsche Zeitung

New York Außenminister Kuleba und Lawrow im gleichen Raum: Beim UN-Sicherheitsrat geht es hoch her. Während eine Seite Putins Krieg verurteilt, schlägt die andere mit einer ganz eigenen Realität zurück....weiterlesen »

Baerbock ruft Russland in UN-Sicherheitsrat zu Ende von Ukraine-Krieg auf

vor einer Woche - Stern

Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne) hat Russland im UN-Sicherheitsrat aufgerufen, den Angriffskrieg gegen die Ukraine umgehend zu beenden. "Ich dränge Russland: Das ist ein Krieg, den Sie nicht...weiterlesen »

Schlagabtausch in New York: Ukraine trifft auf Russland

vor einer Woche - Merkur

Außenminister Kuleba und Lawrow im gleichen Raum: Beim UN-Sicherheitsrat geht es hoch her. Während eine Seite Putins Krieg verurteilt, schlägt die andere mit einer ganz eigenen Realität zurück. New York...weiterlesen »

Schlagabtausch in New York: Ukraine trifft auf Russland

vor einer Woche - Augsburger Allgemeine

Russlands Außenminister Sergej Lawrow (r) äußert sich im UN-Sicherheitsrat in New York zur Lage in der Ukraine. Außenminister Kuleba und Lawrow im gleichen Raum: Beim UN-Sicherheitsrat geht es hoch her....weiterlesen »

Schlagabtausch in New York: Ukraine trifft auf Russland

vor einer Woche - op-online.de

New York - Die Ukraine und westliche Partner haben sich im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen einen heftigen Schlagabtausch mit Russland geliefert. Der ukrainische Außenminister Dmytro Kuleba und sein...weiterlesen »

Schlagabtausch in New York: Ukraine trifft auf Russland

vor einer Woche - DONAU KURIER

Lawrow im UN-Sicherheitsrat - Russlands Außenminister Sergej Lawrow (r) äußert sich im UN-Sicherheitsrat in New York zur Lage in der Ukraine. - Foto: Mary Altaffer/AP/dpa Außenminister Kuleba und Lawrow...weiterlesen »

Russlands Krieg gegen die Ukraine: So reagieren die Europäer auf Wladimir Putins Eskalation

vor einer Woche - Spiegel

Entsetzen, Ärger und demonstrative Gelassenheit: Die Europäer sind sich weitgehend einig in der Bewertung von Putins Kriegskurs. Die Sorgen der Deutschen werden nicht überall verstanden.weiterlesen »

Schlagabtausch im UN-Sicherheitsrat: Kiew trifft auf Moskau

vor einer Woche - Suedtirol News

US-Außenminister Blinken kontert russischen Drohungen APA/APA/AFP/POOL/DAVID DEE DELGADO Die Ukraine und westliche Partner haben sich im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen einen heftigen Schlagabtausch...weiterlesen »

"Vorläufig behalten die Ukrainer die Initiative"

vor einer Woche - derStandard

Aus internationalen Zeitungen zur Rede des russischen Präsidenten Wladimir Putin über die Teilmobilisierung der Armee im Ukraine-Krieg "Russland schickt rund 300.000 seiner Söhne zusätzlich in den Krieg...weiterlesen »

Wie der UN-Sicherheitsrat seine Ohnmacht demonstriert

vor einer Woche - Luxemburger Wort

Ukraine-Krieg Wie der UN-Sicherheitsrat seine Ohnmacht demonstriert Der Aggressor Russland steht im UN-Sicherheitsrat ziemlich alleine da. Doch Moskau braucht keine Strafe zu fürchten. Von Jan Dirk Herbermann...weiterlesen »

Moskau bereitet trotz internationalem Protest "Referenden" vor

vor einer Woche - Stern

Die Moskau-treuen Behörden in den russisch kontrollierten Gebieten in der Ukraine und der Kreml haben bestätigt, dass die "Referenden" zur Annexion durch Russland - trotz internationaler Verurteilung -...weiterlesen »

Scheinreferenden in besetzten Gebiet in Ostukraine starten

vor einer Woche - volksblatt

In den vier von Russland weitgehend besetzten ukrainischen Gebieten sind mehrere Millionen Einwohner zu Scheinreferenden über den Beitritt zu Russland aufgerufen. Die Abstimmung, die vom 23. bis 27. September...weiterlesen »

Wladimir Putins Kampf gegen die Zeit [premium]

vor einer Woche - Die Presse

Ein überhastetes Referendum im Süden und Osten der Ukraine, Mobilmachung, schlechte Wirtschaftsprognosen, Differenzen in der Führung und auf der Straße: Der Kreml-Chef steht unter Druck. Die „Referenden“...weiterlesen »

Blinken fordert: Atomdrohungen aus Russland müssen aufhören

vor einer Woche - Volarberg Online

US-Außenminister Blinken kontert russischen Drohungen US-Außenminister Antony Blinken hat ein Ende russischer Drohungen mit Atomwaffen gefordert. In einer Sitzung des UNO-Sicherheitsrates sagte Blinken...weiterlesen »

US-Außenminister - Blinken fordert: Atomdrohungen aus Russland müssen aufhören

vor einer Woche - NÖN.at

US-Außenminister Blinken kontert russischen Drohungen "Diese Politik, Russland zu zermürben und zu schwächen, bedeutet die direkte Einmischung des Westens in den Konflikt und macht sie zu einer Konfliktpartei",...weiterlesen »

Russische Invasion: Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Schwarzwaelder-bote.de

Die EU will mit Härte auf Russlands Teilmobilisierung reagieren. Ob neue Sanktionen beschlossen werden können, hängt auch von Ungarn ab. Kann Moskau überhaupt 300.000 Mann aktivieren? Die News im Überblick....weiterlesen »

Schlagabtausch im Uno-Sicherheitsrat: Ukraine trifft auf Russland

vor einer Woche - Moneycab

New York – Die Ukraine und westliche Partner haben sich im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen einen heftigen Schlagabtausch mit Russland geliefert. Der ukrainische Aussenminister Dmytro Kuleba und sein...weiterlesen »

Blinken fordert: Atomdrohungen aus Russland müssen aufhören

vor einer Woche - stol.it

US-Außenminister Antony Blinken hat ein Ende russischer Drohungen mit Atomwaffen gefordert. In einer Sitzung des UNO-Sicherheitsrates sagte Blinken am Donnerstag in New York: „Jedes Ratsmitglied kann eine...weiterlesen »

US-Außenminister - Blinken fordert: Atomdrohungen aus Russland müssen aufhören

vor einer Woche - NÖN.at

US-Außenminister Blinken kontert russischen Drohungen Putin sagte dabei auch: "Wenn die territoriale Integrität unseres Landes bedroht wird, werden wir zum Schutz Russlands und unseres Volkes unbedingt...weiterlesen »

Nach Teilmobilmachung: EU will die Sanktionsschraube weiter anziehen

vor einer Woche - Kölner Stadt-Anzeiger

Kiew - Die EU will mit weiteren Sanktionen auf die Teilmobilmachung Russlands im Ukraine-Krieg reagieren. „Es ist klar, dass Russland versucht, die Ukraine zu zerstören“, sagte der EU-Außenbeauftragte...weiterlesen »

„Werden kein Massaker veranstalten“: Putin-Politiker überrascht mit Atomwaffen-Bekenntnis

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Ein russischer Parlamentsabgeordneter der Putin-Partei Geeintes Russland hat einen atomaren Erstschlag ausgeschlossen. Nuklearwaffen würden „nur als Antwort“ eingesetzt werden. Moskau - Der kremltreue...weiterlesen »

Kalte Schulter von Lawrow: 23 Minuten im UN-Sicherheitsrat

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Wer gehofft hat, die mächtigsten Außenminister der Welt könnten im UN-Sicherheitsrat Fortschritte im Ukraine-Krieg erreichen, wird enttäuscht. Das Gremium in New York erlebt einen Tiefpunkt. New York -...weiterlesen »

Blinken fordert: Atomdrohungen aus Russland müssen aufhören

vor einer Woche - Salzburger Nachrichten

US-Außenminister Antony Blinken hat ein Ende russischer Drohungen mit Atomwaffen gefordert. In einer Sitzung des UNO-Sicherheitsrates sagte Blinken am Donnerstag in New York: "Jedes Ratsmitglied kann eine...weiterlesen »

Russischer Außenminister Lawrow verlässt nach Rede UN-Sicherheitsrat

vor einer Woche - shz.de

Kam verspätet zur Sitzung des UN-Sicherheitsrats: Russlands Außenminister Sergej Lawrow. Russlands Außenminister Sergej Lawrow hat nach seiner Rede vor dem UN-Sicherheitsrates den Saal direkt wieder verlassen....weiterlesen »

Schlagabtausch in New York: Ukraine trifft auf Russland

vor einer Woche - LZ.de

Die Ukraine und westliche Partner haben sich im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen einen heftigen Schlagabtausch mit Russland geliefert. Der ukrainische Außenminister Dmytro Kuleba und sein russischer...weiterlesen »

Kalte Schulter von Lawrow: 23 Minuten im UN-Sicherheitsrat

vor einer Woche - oberhessische-zeitung.de

Wer gehofft hat, die mächtigsten Außenminister der Welt könnten im UN-Sicherheitsrat Fortschritte im Ukraine-Krieg erreichen, wird enttäuscht. Das Gremium in New York erlebt einen Tiefpunkt. New York -...weiterlesen »

Mutige Demonstranten, fliehende Russen, teurer Freikauf von Putin-Freund: Russland nach der Teilmobilmachung

vor einer Woche - Aargauer Zeitung

Putins Krieg in der Ukraine erreicht die Heimat. Sind die neuen Demonstrationen und Fluchtbewegungen erste Zeichen dafür, dass in Russland gerade die Stimmung kippt? Exklusiv für Abonnenten Moskau, am...weiterlesen »

Orbán will Ungarn zu weiteren EU-Sanktionen gegen Russland befragen

vor einer Woche - Kurier

Ministerpräsident Orbán, bekanntlich kein Fan der EU-Sanktionen gegen Russland, soll ein Referendum planen. Die EU will als Reaktion auf die Teilmobilmachung ihre Sanktionen gegen Russland verschärfen....weiterlesen »

Blinken fordert: Atomdrohungen aus Russland müssen aufhören

vor einer Woche - Suedtirol News

US-Außenminister Blinken kontert russischen Drohungen APA/APA/AFP/POOL/DAVID DEE DELGADO US-Außenminister Antony Blinken hat ein Ende russischer Drohungen mit Atomwaffen gefordert. In einer Sitzung des...weiterlesen »

Schlagabtausch in New York: Ukraine trifft auf Russland

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Außenminister Kuleba und Lawrow im gleichen Raum: Beim UN-Sicherheitsrat geht es hoch her. Während eine Seite Putins Krieg verurteilt, schlägt die andere mit einer ganz eigenen Realität zurück. New York...weiterlesen »

Medwedew: Russland bereit, Atomwaffen einzusetzen, um annektierte Gebiete zu verteidigen

vor einer Woche - Die Presse

Bei Explosionen in den von Russland besetzten Gebieten kommen Menschen ums Leben. Nach fast sieben Monaten Krieg haben die Ukraine und Russland einen großen Gefangenentausch vollzogen. Die EU will neue Sanktionen gegen Russland.weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Abendzeitung

Die EU will mit Härte auf Russlands Teilmobilisierung reagieren. Ob neue Sanktionen beschlossen werden können, hängt auch von Ungarn ab. Kann Moskau überhaupt 300.000 Mann aktivieren? Die News im Überblick....weiterlesen »

Das Update zum Ukraine-Krieg vom 22. September

vor einer Woche - Augsburger Allgemeine

Mit unserem Update zum Krieg in der Ukraine behalten Sie den Überblick über die Nachrichtenlage. Wir senden Ihnen jeden Abend die wichtigsten Meldungen des Tages. Wladimir Putin schreckt nicht davor zurück,...weiterlesen »

Russischer Außenminister Lawrow mit Verspätung im UN-Sicherheitsrat erschienen

vor einer Woche - shz.de

Kam verspätet zur Sitzung des UN-Sicherheitsrats: Russlands Außenminister Sergej Lawrow. Russlands Außenminister Sergej Lawrow ist mit knapp 90 Minuten Verspätung zu der mit Spannung erwarteten Sitzung...weiterlesen »

Schlagabtausch zwischen Russland und Ukraine

vor einer Woche - Wiener Zeitung

Der Westen verurteilt den Krieg, Russlands Außenminister Lawrow schlägt mit seiner ganz eigenen Realität zurück. Glaubt man Sergej Lawrow, so ist die Ukraine "zu einem völlig totalitären Nazi-ähnlichen...weiterlesen »

Schlagabtausch in New York: Ukraine trifft auf Russland

vor einer Woche - oberhessische-zeitung.de

Außenminister Kuleba und Lawrow im gleichen Raum: Beim UN-Sicherheitsrat geht es hoch her. Während eine Seite Putins Krieg verurteilt, schlägt die andere mit einer ganz eigenen Realität zurück. New York...weiterlesen »

Orbán fordert Aufhebung aller Russland-Sanktionen bis Ende 2022: Verursachen nur Wirtschaftsprobleme

vor einer Woche - RT Deutsch

Die Europäische Union solle alle Sanktionen gegen Russland bis spätestens Ende des Jahres aufheben, fordert der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán. Unterdessen haben sich die EU-Außenminister auf...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - tz

Die EU will mit Härte auf Russlands Teilmobilisierung reagieren. Ob neue Sanktionen beschlossen werden können, hängt auch von Ungarn ab. Kann Moskau überhaupt 300.000 Mann aktivieren? Die News im Überblick....weiterlesen »

Russische Invasion: Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Berliner Morgenpost

Die EU will mit Härte auf Russlands Teilmobilisierung reagieren. Ob neue Sanktionen beschlossen werden können, hängt auch von Ungarn ab. Kann Moskau überhaupt 300.000 Mann aktivieren? Die News im Überblick....weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - HNA

Kiew - Die EU will mit weiteren Sanktionen auf die Teilmobilmachung Russlands im Ukraine-Krieg reagieren. „Es ist klar, dass Russland versucht, die Ukraine zu zerstören“, sagte der EU-Außenbeauftragte...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - nordbayern

Kiew - Die EU will mit Härte auf Russlands Teilmobilisierung reagieren. Ob neue Sanktionen beschlossen werden können, hängt auch von Ungarn...weiterlesen »

Russische Invasion: Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Hambuger Abendblatt

Die EU will mit Härte auf Russlands Teilmobilisierung reagieren. Ob neue Sanktionen beschlossen werden können, hängt auch von Ungarn ab. Kann Moskau überhaupt 300.000 Mann aktivieren? Die News im Überblick....weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - FreiePresse

Zugleich schert Ungarn aus der EU-Sanktionsfront aus und fordert deren Aufhebung bis Jahresende. Die von Moskau angeordnete Teilmobilmachung von 300.000 Reservisten könnte nach Einschätzung westlicher...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - BADISCHE NEUSTE NACHRICHTEN

Die EU will mit Härte auf Russlands Teilmobilisierung reagieren. Ob neue Sanktionen beschlossen werden können, hängt auch von Ungarn ab. Kann Moskau überhaupt 300.000 Mann aktivieren? Die News im Überblick....weiterlesen »

Scheinreferenden in besetzten Gebiet in Ostukraine starten

vor einer Woche - K - Wir machen das klar!

In den vier von Russland weitgehend besetzten ukrainischen Gebieten sind mehrere Millionen Einwohner zu Scheinreferenden über den Beitritt zu Russland aufgerufen. Die Abstimmung, die vom 23. bis 27. September...weiterlesen »

Putins Krieg erreicht die Heimat: Sind das erste Anzeichen, dass in Russland die Stimmung kippt?

vor einer Woche - Tagblatt

Mutige Demonstranten, fliehende Russen, teurer Freikauf eines Putin-Freunds. In Russland ist nach der Teilmobilmachung vieles in Bewegung geraten. Exklusiv für Abonnenten Moskau, am Tag der Teilmobilmachung...weiterlesen »

Eskalation oder Kriegsende? Warum die Teilmobilmachung Putin kaum hilft

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 22.09.2022, 17:05 Uhr Von: Jens Kiffmeier Kommentare Teilen Teilmobilmachung und Drohung mit Atomkrieg: Wladimir Putin demonstriert Stärke. Doch ob den Ukraine-Krieg damit drehen kann? Experten...weiterlesen »

Russischer Außenminister Lawrow bleibt UN-Sicherheitsrat fern

vor einer Woche - shz.de

Kam zunächst nicht zur Sitzung des UN-Sicherheitsrats. Russlands Außenminister Sergej Lawrow ist der Sitzung des UN-Sicherheitsrates am Donnerstag in New York zunächst ferngeblieben. Alle aktuellen Entwicklungen...weiterlesen »

EU will Sanktionen gegen Russland verschärfen

vor einer Woche - Kurier

Die Verschärfung der Sanktionen ist als Strafe für die Teilmobilisierung der russischen Armee gedacht. Die EU will ihre Sanktionen gegen Russland noch einmal verschärfen. Darauf haben sich die Außenminister...weiterlesen »

Tote bei Explosionen vor Referenden in der Ukraine

vor einer Woche - Volarberg Online

In den von Russland besetzten Gebieten im Osten hat es einen Tag vor den Referenden Explosionen und mehrere Tote gegeben. Einen Tage vor dem Start der Scheinreferenden über einen Beitritt zu Russland erschüttern...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Merkur

Die EU will mit Härte auf Russlands Teilmobilisierung reagieren. Ob neue Sanktionen beschlossen werden können, hängt auch von Ungarn ab. Kann Moskau überhaupt 300.000 Mann aktivieren? Die News im Überblick....weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Augsburger Allgemeine

Der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell spricht während einer Pressekonferenz im Hauptquartier der Vereinten Nationen. Die EU will mit Härte auf Russlands Teilmobilisierung reagieren. Ob neue Sanktionen...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 22.09.2022 Aktualisiert: 22.09.2022, 16:56 Uhr Kommentare Teilen Die EU will mit Härte auf Russlands Teilmobilisierung reagieren. Ob neue Sanktionen beschlossen werden können, hängt auch von...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - op-online.de

Kiew - Die EU will mit weiteren Sanktionen auf die Teilmobilmachung Russlands im Ukraine-Krieg reagieren. „Es ist klar, dass Russland versucht, die Ukraine zu zerstören“, sagte der EU-Außenbeauftragte...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - DONAU KURIER

Josep Borrell - Der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell spricht während einer Pressekonferenz im Hauptquartier der Vereinten Nationen. - Foto: Julia Nikhinson/AP/dpa Die EU will mit Härte auf Russlands Teilmobilisierung...weiterlesen »

Russische Invasion: Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Westdeutsche Zeitung

Kiew Die EU will mit Härte auf Russlands Teilmobilisierung reagieren. Ob neue Sanktionen beschlossen werden können, hängt auch von Ungarn ab. Kann Moskau überhaupt 300.000 Mann aktivieren? Die News im...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Braunschweiger Zeitung

Der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell spricht während einer Pressekonferenz im Hauptquartier der Vereinten Nationen. Die EU will mit weiteren Sanktionen auf die Teilmobilmachung Russlands im Ukraine-Krieg...weiterlesen »

Tote bei Explosionen vor Referenden in besetzten Gebieten

vor einer Woche - Die Presse

Nach fast sieben Monaten Krieg haben die Ukraine und Russland einen großen Gefangenentausch vollzogen. Die Ukraine fordert, Russland das Stimmrecht in der UNO zu entziehen. Die EU will neue Sanktionen...weiterlesen »

„Werden kein Massaker veranstalten“: Putin-Politiker überrascht mit Atomwaffen-Bekenntnis

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Ein russischer Parlamentsabgeordneter der Putin-Partei Geeintes Russland hat einen atomaren Erstschlag ausgeschlossen. Nuklearwaffen würden „nur als Antwort“ eingesetzt werden. Moskau - Der kremltreue...weiterlesen »

Russische Polizei greift hart gegen Protestierende durch

vor einer Woche - derStandard

In Moskau und Sankt Petersburg demonstrierten Menschen gegen die von Wladimir Putin angekündigte Teilmobilisierung im Krieg gegen die Ukraineweiterlesen »

Ukraine-Krieg - Tote bei Explosionen vor Referenden in besetzten Gebieten

vor einer Woche - NÖN.at

Widerstand gegen Mobilisierung in Russland Russland sei bereit, alle Mittel einschließlich Atomwaffen zur Verteidigung der Gebiete einzusetzen, sagte Medwedew, der aktuell stellvertretender Vorsitzender...weiterlesen »

Reaktion auf Eskalation: Neue EU-Sanktionen gegen Russland - Öl-Preisdeckel und Diamanten-Embargo im Gespräch

vor einer Woche - Westdeutsche Zeitung

New York Nach der Teilmobilmachung Russlands und den Atomwaffen-Drohungen Putins will die EU mit weiteren Sanktionen reagieren. Unter anderem sind zwei Maßnahmen im Gespräch. Die neuen EU-Sanktionen gegen...weiterlesen »

Kalte Schulter von Lawrow: 23 Minuten im UN-Sicherheitsrat

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Wer gehofft hat, die mächtigsten Außenminister der Welt könnten im UN-Sicherheitsrat Fortschritte im Ukraine-Krieg erreichen, wird enttäuscht. Das Gremium in New York erlebt einen Tiefpunkt. New York -...weiterlesen »

Lawrow will «Schweizer Rückkehr zur Neutralität» + Kreml: Krieg weiter «Spezialoperation»

vor einer Woche - Watson

Die Gefechte in der Ukraine konzentrieren sich auf den Osten und den Süden des Landes . Vereinzelt bombardiert die russische Armee auch Ziele in anderen Landesteilen. Die Ukrainer eroberten jüngst bei...weiterlesen »

Von der Demo an die Front: Putin lässt Festgenommene wohl direkt rekrutieren

vor einer Woche - HNA

Harte Bestrafung in Russland: Das Putin-Regime nimmt Tausende nach Protesten gegen die Teilmobilmachung fest. Landen die Demonstranten an der Front? Moskau – Wut und Protest gegen die Teilmobilmachung...weiterlesen »

Proteste gegen Teilmobilmachung Russlands: 1300 Menschen in Gewahrsam

vor einer Woche - nordbayern

Moskau/Kiew - Kremlchef Putin hat im Krieg gegen die Ukraine eine sofortige Teilmobilmachung angeordnet. In vielen russischen Städten gehen...weiterlesen »

Kalte Schulter von Lawrow: 23 Minuten im UN-Sicherheitsrat

vor einer Woche - Wormser Zeitung

Wer gehofft hat, die mächtigsten Außenminister der Welt könnten im UN-Sicherheitsrat Fortschritte im Ukraine-Krieg erreichen, wird enttäuscht. Das Gremium in New York erlebt einen Tiefpunkt. New York -...weiterlesen »

Nach Mobilisierung: EU kündigt neue Sanktionen gegen Russland an – Orban legt sich quer

vor einer Woche - tz

Auf Putins Ankündigung zur Teilmobilisierung folgen neue Sanktionen der EU. Sowohl Einzelpersonen als auch ganze Branchen sollen getroffen werden. New York – Nach der russischen Teilmobilisierung und der...weiterlesen »

Nach Mobilisierung: EU kündigt neue Sanktionen gegen Russland an – Orban legt sich quer

vor einer Woche - HNA

Auf Putins Ankündigung zur Teilmobilisierung folgen neue Sanktionen der EU. Sowohl Einzelpersonen als auch ganze Branchen sollen getroffen werden. New York – Nach der russischen Teilmobilisierung und der...weiterlesen »

Schlagabtausch in New York: Ukraine trifft auf Russland

vor einer Woche - Wormser Zeitung

Außenminister Kuleba und Lawrow im gleichen Raum: Beim UN-Sicherheitsrat geht es hoch her. Während eine Seite Putins Krieg verurteilt, schlägt die andere mit einer ganz eigenen Realität zurück. New York...weiterlesen »

Schlagabtausch in New York: Ukraine trifft auf Russland

vor einer Woche - Radio Mainwelle 104.3

Die Ukraine und westliche Partner haben sich im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen einen heftigen Schlagabtausch mit Russland geliefert. Der ukrainische Außenminister Dmytro Kuleba und sein russischer...weiterlesen »

Schlagabtausch in New York: Ukraine trifft auf Russland

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Außenminister Kuleba und Lawrow im gleichen Raum: Beim UN-Sicherheitsrat geht es hoch her. Während eine Seite Putins Krieg verurteilt, schlägt die andere mit einer ganz eigenen Realität zurück. New York...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Proteste und Festnahmen in Russland nach Wladimir Putins Teilmobilmachung

vor einer Woche - Spiegel

Nach Putins Willen sollen 300.000 Reservisten für den Ukrainekrieg mobilisiert werden. Die Folge: Proteste in mehreren russischen Städten, es gab Festnahmen. Flüge ins Ausland waren schnell ausgebucht.weiterlesen »

Kurz vor Beginn der Schein-Referenden - Explosionen in Ostukraine – mehrere Tote!

vor einer Woche - Bild

Heftiger Beschuss in den russisch besetzten Gebieten in der Ost- und Südostukraine! Einen Tag bevor die Handlanger von Kreml-Despot Wladimir Putin (69) in den besetzten Regionen Donezk, Luhansk, Cherson...weiterlesen »

Sanktionen gegen Moskau: EU will Preisgrenze für russisches Öl

vor einer Woche - FAZ

Sanktionsgegner fordern die Öffnung der Ostseepipeline Nordstream 2 im September in Schwerin Die EU-Außenminister wollen „so schnell wie möglich“ neue Strafmaßnahmen gegen Russland verhängen. Doch Viktor...weiterlesen »

US-Außenminister - Schlagabtausch im UN-Sicherheitsrat: Kiew trifft auf Moskau

vor einer Woche - BVZ.at

US-Außenminister Blinken kontert russischen Drohungen Die Chefdiplomaten der USA, Deutschlands und anderer westlicher Staaten äußerten sich ähnlich. Lawrow wiederum erhob schwere Vorwürfe gegen die Ukraine...weiterlesen »

Blinken fordert: Atomdrohungen aus Russland müssen aufhören

vor einer Woche - volksblatt

US-Außenminister Antony Blinken hat ein Ende russischer Drohungen mit Atomwaffen gefordert. In einer Sitzung des UNO-Sicherheitsrates sagte Blinken am Donnerstag in New York: „Jedes Ratsmitglied kann eine...weiterlesen »

Der EU-Wunsch nach mehr Russland-Sanktionen - und Ungarns Widerworte

vor einer Woche - Die Presse

Die EU-Außenminister sollen sich auf neue Sanktionen gegen Russland geeinigt haben. Doch Ungarn fordert erneut das Ende der bestehenden. Österreichs Außenminister Schallenberg spricht sich gegen weitere...weiterlesen »

Lambrecht sieht Russland in "verzweifelter Lage"

vor einer Woche - WAZ

Bundesverteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) sieht Moskau nach militärischen Erfolgen der Ukraine im russischen Angriffskrieg in einer "verzweifelten" Lage. Dies würde sich nun in der Teilmobilmachung...weiterlesen »

Ukraine-Krieg - Tote bei Explosionen vor Referenden in besetzten Gebieten

vor einer Woche - NÖN.at

Widerstand gegen Mobilisierung in Russland Russland sei bereit, alle Mittel einschließlich Atomwaffen zur Verteidigung der Gebiete einzusetzen, sagte Medwedew, der aktuell stellvertretender Vorsitzender...weiterlesen »

Krieg in der Ukraine: EU kündigt neue Sanktionen gegen Russland an

vor einer Woche - Stuttgarter Zeitung

Die Union reagiert damit auf die russische Ankündigung einer Teilmobilmachung im Land. Die Europäische Union bereitet weitere Sanktionen gegen Russland vor. Damit reagiert die EU auf die Ankündigung von...weiterlesen »

Russland droht erneut mit Einsatz von Atomwaffen

vor einer Woche - Extremnews.com

Bild Medwedew: kremlin.ru, Wikimedia Commons, CC BY 4.0 / WB / Eigenes Werk Russland will die annektierten Gebiete in der Ukraine mit allen Mitteln verteidigen - notfalls auch mit Atomwaffen. Das teilte...weiterlesen »

EU: Mit Sanktionen und mehr Waffen gegen "Putin in Panik"

vor einer Woche - Heise Online

Reaktionen aus Brüssel auf die Rede des russischen Präsidenten: Vorbereitung des achten Sanktionspakets und die Entschlossenheit, die Ukraine weiter zu unterstützen in einem "Moment großer Gefahr". Aus...weiterlesen »

Nach Mobilisierung: EU kündigt neue Sanktionen gegen Russland an – Orban legt sich quer

vor einer Woche - Merkur

Auf Putins Ankündigung zur Teilmobilisierung folgen neue Sanktionen der EU. Sowohl Einzelpersonen als auch ganze Branchen sollen getroffen werden. New York – Nach der russischen Teilmobilisierung und der...weiterlesen »

Nach Mobilisierung: EU kündigt neue Sanktionen gegen Russland an – Orban legt sich quer

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 22.09.2022, 14:56 Uhr Von: Patricia Huber Kommentare Teilen Auf Putins Ankündigung zur Teilmobilisierung folgen neue Sanktionen der EU. Sowohl Einzelpersonen als auch ganze Branchen sollen getroffen...weiterlesen »

Nach Mobilisierung: EU kündigt neue Sanktionen gegen Russland an – Orban legt sich quer

vor einer Woche - op-online.de

New York – Nach der russischen Teilmobilisierung und der Drohung mit einem Einsatz von Atomwaffen streben die Europäische Union und die G7-Staaten weitere Sanktionen gegen Moskau an. „Wir werden neue restriktive...weiterlesen »

Hauptthema Ukraine: Bigotte Darbietungen

vor einer Woche - jungeWelt

UN-Generaldebatte: Biden und Truss stilisieren sich als Friedensboten US-Präsident Joseph Biden in der UNO in New York (21.9.2022) Mit Auftritten von US-Präsident Joseph Biden, der britischen Premierministerin...weiterlesen »

EU und G7 kündigen neue Sanktionen gegen Russland an

vor einer Woche - Stern

Nach der russischen Teilmobilisierung und der Drohung mit einem Einsatz von Atomwaffen streben die Europäische Union und die G7-Staaten weitere Sanktionen gegen Moskau an. "Wir werden neue restriktive...weiterlesen »

Medwedew: „Atomwaffen zur Verteidigung neuer Gebiete nutzen“

vor einer Woche - stol.it

Einen Tag vor dem geplanten Beginn von Scheinreferenden über einen Beitritt zu Russland erschüttern Explosionen Marktplätze in den betroffenen ukrainischen Provinzen. Sowohl in Donezk im Osten der Ukraine...weiterlesen »

Medwedew droht mit Atomwaffen zur Verteidigung eroberter Gebiete

vor einer Woche - Tiroler Tageszeitung

Zur Verteidigung annektierter Gebiete schrecke Russland vor dem Einsatz nuklearer Waffen nicht zurück, behauptete der ehemalige Präsident des Landes. London zweifelt unterdessen an der Fähigkeit Russlands,...weiterlesen »

Neue EU-Sanktionen gegen Russland

vor einer Woche - MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Berichterstattung aus der Ukraine ist schwierig, da wegen der Kämpfe nur wenige unabhängige Medienvertreter im Land sind. Informationen kommen vor allem von der ukrainischen Regierung und dem Verteidigungsministerium...weiterlesen »

Komiker Serhiy Prytula (41) sammelte 60 Millionen Franken: «Kinder singen auf der Strasse, um für die Armee zu spenden»

vor einer Woche - Blick

Neben Wolodimir Selenski (44) verehren die Ukrainer einen weiteren Komiker, der im Krieg eine ernste, tragende Rolle spielt. Serhiy Prytula (41) hat für die Armee schon 60 Millionen Franken gesammelt –...weiterlesen »

Ukraine-Krieg im Liveticker: Bereits 160.000 Privat-Unterkünfte für Ukraine-Geflüchtete

vor einer Woche - TAG24

Ukraine - Noch immer ist Krieg in der Ukraine – ausgelöst durch Russland . Die wichtigsten Entwicklungen gibt es im TAG24-Liveticker. Ukrainische Soldaten, die im Rahmen eines Gefangenenaustauschs zwischen...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: EU plant weitere Sanktionen gegen Russland – hat aber nicht viele Optionen

vor einer Woche - Handelsblatt

Nach der russischen Teilmobilmachung will die EU ihre Sanktionen gegen das Land verschärfen. Welche Möglichkeiten gibt es noch? Brüssel Die EU will zügig auf die russische Eskalation im Ukrainekrieg reagieren....weiterlesen »

Newsblog: Mindestens sechs Tote in Donezk nach Artilleriebeschuss

vor einer Woche - Kölner Stadt-Anzeiger

Kiew/Moskau - Russland hat am 24. Februar einen Angriffskrieg auf die Ukraine begonnen. Die internationale Gemeinschaft reagierte mit schärfsten Sanktionen auf die russische Eskalation. Deutschland hat...weiterlesen »

Lambrecht sieht Russland in "verzweifelter Lage"

vor einer Woche - Braunschweiger Zeitung

Lambrecht sieht Russland in "verzweifelter Lage" Bundesverteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) sieht Moskau nach militärischen Erfolgen der Ukraine im russischen Angriffskrieg in einer "verzweifelten"...weiterlesen »

Russische Raketen auf Saporischschja, Explosion in Melitopol

vor einer Woche - Die Presse

Nach fast sieben Monaten Krieg haben die Ukraine und Russland einen großen Gefangenentausch vollzogen. Die Ukraine fordert, Russland das Stimmrecht in der UNO zu entziehen. Die EU will neue Sanktionen...weiterlesen »

Von der Demo an die Front: Putin lässt Festgenommene wohl direkt rekrutieren

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 22.09.2022, 14:21 Uhr Von: Jens Kiffmeier Kommentare Teilen Harte Bestrafung in Russland: Das Putin-Regime nimmt Tausende nach Protesten gegen die Teilmobilmachung fest. Landen die Demonstranten...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Die EU will mit Härte auf Russlands Teilmobilisierung reagieren. Ob neue Sanktionen beschlossen werden können, hängt auch von Ungarn ab. Kann Moskau überhaupt 300.000 Mann aktivieren? Die News im Überblick....weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - oberhessische-zeitung.de

Die EU will mit Härte auf Russlands Teilmobilisierung reagieren. Ob neue Sanktionen beschlossen werden können, hängt auch von Ungarn ab. Kann Moskau überhaupt 300.000 Mann aktivieren? Die News im Überblick....weiterlesen »

Baerbock und Lawrow treffen bei UN-Debatte aufeinander: Gibt es die nächsten Russland-Lügen?

vor einer Woche - tz

Die Vereinten Nationen sprechen über den Ukraine-Krieg. Am Donnerstag kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen Sergej Lawrow und Annalena Baerbock. Alle Infos im News-Ticker. New York – Am Rande der Generaldebatte...weiterlesen »

Baerbock und Lawrow treffen bei UN-Debatte aufeinander: Gibt es die nächsten Russland-Lügen?

vor einer Woche - HNA

Die Vereinten Nationen sprechen über den Ukraine-Krieg. Am Donnerstag kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen Sergej Lawrow und Annalena Baerbock. Alle Infos im News-Ticker. New York – Am Rande der Generaldebatte...weiterlesen »

Putins taktischer Doppelschlag: Wie der Kreml mit den Blitz-Referenden den Krieg beeinflussen will

vor einer Woche - tz

Die vier Referenden über eine Russland-Annexion könnten den Ukraine-Krieg verändern. Die Reaktionen auf Putins „Krim-Szenario“ sind eindeutig. Moskau – Wladimir Putin plant Referenden in mehreren ukrainischen...weiterlesen »

Putins taktischer Doppelschlag: Wie der Kreml mit den Blitz-Referenden den Krieg beeinflussen will

vor einer Woche - HNA

Die vier Referenden über eine Russland-Annexion könnten den Ukraine-Krieg verändern. Die Reaktionen auf Putins „Krim-Szenario“ sind eindeutig. Moskau – Wladimir Putin plant Referenden in mehreren ukrainischen...weiterlesen »

UN-Generalversammlung: EU-Außenbeauftragter kündigt Sanktionen gegen Russland an

vor einer Woche - Schwarzwaelder-bote.de

Nach der Teilmobilmacheung Russlands im Angriffskrieg gegen die Ukraine will die EU mit weiteren Sanktionen reagieren. Laut EU-Außenbeauftragten Borrell sollen diese die «sektorale» sowie die «persönliche...weiterlesen »

Russen protestieren gegen Putins Kriegszwang

vor einer Woche - News894.de

Veröffentlicht: Donnerstag, 22.09.2022 18:31 Für seinen Krieg lässt Putin massenhaft Reservisten einziehen. Das Entsetzen ist groß - viele versuchen, sich zu verstecken oder ins Ausland zu flüchten. Kann...weiterlesen »

Sie müssen in den Krieg ziehen: Wehrpflichtige nehmen Abschied von ihren Familien

vor einer Woche - Blick

Der russische Präsident Wladimir Putin hat eine Teilmobilmachung der eigenen Streitkräfte im Ukraine-Krieg ausgerufen. Die ersten Wehrpflichtigen aus der russischen Stadt Jakutsk mussten sich von ihren...weiterlesen »

„Militärisch ein Desaster für Russland“: Experte rechnet mit Putins Teilmobilmachung ab

vor einer Woche - tz

Putin ordnete eine Teilmobilmachung an, die Reaktionen darauf fallen negativ aus. Von einem „Desaster“ ist die Rede. Der News-Ticker zur militärischen Lage im Ukraine-Krieg. Update vom 22. September, 6.45...weiterlesen »

„Militärisch ein Desaster für Russland“: Experte rechnet mit Putins Teilmobilmachung ab

vor einer Woche - HNA

Putin ordnete eine Teilmobilmachung an, die Reaktionen darauf fallen negativ aus. Von einem „Desaster“ ist die Rede. Der News-Ticker zur militärischen Lage im Ukraine-Krieg. Update vom 22. September, 6.45...weiterlesen »

Oberst Reisner bei ntv.de: "Russland zielt auf unsere Ängste"

vor einer Woche - n-tv

Nach seiner TV-Ansprache am Morgen trat Putin am Mittwoch noch auf einer Veranstaltung vor dem Nationaldenkmal "Tausend Jahre Russland" in Weliki Nowgorod auf. Moderne Kriege spielen sich zu einem großen...weiterlesen »

Medwedew droht mit Atomwaffen zur Verteidigung neuer Gebiete

vor einer Woche - Tiroler Tageszeitung

London zweifelt an der Fähigkeit Russlands zu Teilmobilisierung. Neue Truppen seien "wahrscheinlich monatelang nicht kampffähig". Kiew, Moskau – Der ehemalige russische Präsident Dmitri Medwedew droht...weiterlesen »

US-Außenminister - Blinken fordert: Atomdrohungen aus Russland müssen aufhören

vor einer Woche - BVZ.at

US-Außenminister Blinken kontert russischen Drohungen "Diese Politik, Russland zu zermürben und zu schwächen, bedeutet die direkte Einmischung des Westens in den Konflikt und macht sie zu einer Konfliktpartei",...weiterlesen »

Tote bei Explosionen vor Referenden in besetzten Gebieten

vor einer Woche - Suedtirol News

Widerstand gegen Mobilisierung in Russland APA/APA/KEYSTONE/Maria Brunner Einen Tag vor dem geplanten Beginn von Scheinreferenden über einen Beitritt zu Russland erschüttern Explosionen Marktplätze in...weiterlesen »

US-Außenminister - Blinken fordert: Atomdrohungen aus Russland müssen aufhören

vor einer Woche - BVZ.at

US-Außenminister Blinken kontert russischen Drohungen Putin sagte dabei auch: "Wenn die territoriale Integrität unseres Landes bedroht wird, werden wir zum Schutz Russlands und unseres Volkes unbedingt...weiterlesen »

Baerbock und Lawrow treffen bei UN-Debatte aufeinander: Gibt es die nächsten Russland-Lügen?

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 22.09.2022, 13:24 Uhr Von: Andreas Schmid Kommentare Teilen Die Vereinten Nationen sprechen über den Ukraine-Krieg. Am Donnerstag kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen Sergej Lawrow und Annalena...weiterlesen »

Baerbock und Lawrow treffen bei UN-Debatte aufeinander: Gibt es die nächsten Russland-Lügen?

vor einer Woche - op-online.de

New York – Am Rande der Generaldebatte der Vereinten Nationen tritt heute der UN-Sicherheitsrat zusammen. Mit dabei sind sowohl Russlands Außenminister Sergej Lawrow als auch sein ukrainischer Amtskollege...weiterlesen »

Baerbock und Lawrow treffen bei UN-Debatte aufeinander: Gibt es die nächsten Russland-Lügen?

vor einer Woche - Merkur

Die Vereinten Nationen sprechen über den Ukraine-Krieg. Am Donnerstag kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen Sergej Lawrow und Annalena Baerbock. Alle Infos im News-Ticker. New York – Am Rande der Generaldebatte...weiterlesen »

Putins taktischer Doppelschlag: Wie der Kreml mit den Blitz-Referenden den Krieg beeinflussen will

vor einer Woche - Merkur

Die vier Referenden über eine Russland-Annexion könnten den Ukraine-Krieg verändern. Die Reaktionen auf Putins „Krim-Szenario“ sind eindeutig. Moskau – Wladimir Putin plant Referenden in mehreren ukrainischen...weiterlesen »

Blinken fordert: Atomdrohungen aus Russland müssen aufhören

vor einer Woche - K - Wir machen das klar!

US-Außenminister Antony Blinken hat ein Ende russischer Drohungen mit Atomwaffen gefordert. In einer Sitzung des UN-Sicherheitsrates sagte Blinken am Donnerstag in New York: "Jedes Ratsmitglied kann eine...weiterlesen »

Putins taktischer Doppelschlag: Wie der Kreml mit den Blitz-Referenden den Krieg beeinflussen will

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 22.09.2022, 13:17 Uhr Von: Andreas Schmid Kommentare Teilen Die vier Referenden über eine Russland-Annexion könnten den Ukraine-Krieg verändern. Die Reaktionen auf Putins „Krim-Szenario“ sind...weiterlesen »

Putins taktischer Doppelschlag: Wie der Kreml mit den Blitz-Referenden den Krieg beeinflussen will

vor einer Woche - op-online.de

Moskau – Wladimir Putin plant Referenden in mehreren ukrainischen Regionen. Die teils besetzten Donbassgebiete Luhansk und Donezk sollen bald ebenso zu Russland gehören wie Cherson und Saporischschja....weiterlesen »

+++ Ukraine-Krieg +++: London: Russland hat Probleme bei Umsetzung von Teilmobilisierung – Russland beginnt mit Einberufung von Reservisten

vor einer Woche - Handelsblatt

Duma-Chef ruft Abgeordnete zu Teilnahme an „Spezialoperation“ auf +++ EU-Minister einigen sich auf Verschärfung der Sanktionen +++ Orban will Aufhebung der Russland-Sanktionen +++ Der Newsblog.weiterlesen »

Atom-Drohung: Was würde passieren, wenn Putin nicht blufft und die Bombe zündet?

vor einer Woche - Berliner Kurier

Seit Beginn des russischen Angriffs auf die Ukraine hat der russische Präsident Wladimir Putin die Angst vor dem Einsatz von Nuklarwaffen gegen den Westen geschürt: Bedrohlich wirkende Aufnahmen von gezündeten...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Russischer Parlamentschef ruft Abgeordnete zum Kriegseinsatz

vor einer Woche - Neue Westfälische

Wladimir Putin führt einen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Verfolgen Sie die aktuelle Lage und alle politischen Entwicklungen im nw.de-Liveblog. Das Wichtigste im Überblick:weiterlesen »

„Militärisch ein Desaster für Russland“: Experte rechnet mit Putins Teilmobilmachung ab

vor einer Woche - Merkur

Putin ordnete eine Teilmobilmachung an, die Reaktionen darauf fallen negativ aus. Von einem „Desaster“ ist die Rede. Der News-Ticker zur militärischen Lage im Ukraine-Krieg. Update vom 22. September, 6.45...weiterlesen »

„Militärisch ein Desaster für Russland“: Experte rechnet mit Putins Teilmobilmachung ab

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 22.09.2022, 13:00 Uhr Von: Florian Naumann , Bettina Menzel , Franziska Schwarz , Fabian Müller Kommentare Teilen Putin ordnete eine Teilmobilmachung an, die Reaktionen darauf fallen negativ...weiterlesen »

„Militärisch ein Desaster für Russland“: Experte rechnet mit Putins Teilmobilmachung ab

vor einer Woche - op-online.de

Update vom 22. September, 6.45 Uhr: Der Deutsche Reservistenverband hat die vom russischen Präsidenten Wladimir Putin angekündigte Teilmobilmachung für den Ukraine-Krieg als „menschenverachtend“ bezeichnet....weiterlesen »

EU kündigt neue Sanktionen gegen Wladimir Putin und Russland an

vor einer Woche - shz.de

Wladimir Putin kündigte eine Teilmobilmachung an. Die EU will mit weiteren Sanktionen gegen Russland auf dessen Teilmobilmachung im Krieg gegen die Ukraine reagieren. Alle aktuellen Entwicklungen zum Ukraine-Krieg im Liveblog.weiterlesen »

Sanktionen: EU-Außenminister einigen sich auf achtes Sanktionspaket gegen Russland

vor einer Woche - Handelsblatt

Die EU will ein neues Sanktionspaket vorbereiten. Darauf einigten sich die Außenminister der 27 EU-Staaten bei einem Treffen am Rande der UN-Konferenz in New York. Die EU will mit neuen Sanktionen gegen...weiterlesen »

Er soll in den Krieg ziehen: Online-Show veräppelt Peskows Sohn

vor einer Woche - Blick

Der Moderator einer Online-Sendung hat den von Kreml-Sprecher Dimitri Peskow angerufen, und ihn gefragt, ob er in den Krieg ziehen würde. Die Antwort von Nikolai Peskow ist mehr als deutlich. Alles zum...weiterlesen »

Ukraine-Krieg im Liveticker: Nach Anti-Kriegs-Protest in Russland etliche Menschen in Gewahrsam

vor einer Woche - TAG24

Ukraine - Noch immer ist Krieg in der Ukraine – ausgelöst durch Russland . Die wichtigsten Entwicklungen gibt es im TAG24-Liveticker. Ukrainische Soldaten, die im Rahmen eines Gefangenenaustauschs zwischen...weiterlesen »

205 Ukrainer gegen 55 Russen: Heimkehr von Kriegsgefangenen

vor einer Woche - Die Presse

Nach fast sieben Monaten Krieg haben die Ukraine und Russland einen großen Gefangenentausch verkündet. Die Ukraine fordert indes, Russland das Stimmrecht in der UNO zu entziehen. Die EU will neue Sanktionen...weiterlesen »

Nach Mobilisierung: EU kündigt neue Sanktionen gegen Russland an – Orban legt sich quer

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Auf Putins Ankündigung zur Teilmobilisierung folgen neue Sanktionen der EU. Sowohl Einzelpersonen als auch ganze Branchen sollen getroffen werden. New York – Nach der russischen Teilmobilisierung und der...weiterlesen »

Anti-Krieg: Nach Protest in Russland noch 1300 Menschen in Gewahrsam

vor einer Woche - Westdeutsche Zeitung

Moskau Kremlchef Putin hat im Krieg gegen die Ukraine eine sofortige Teilmobilmachung angeordnet. In vielen russischen Städten gehen die Leute dagegen auf die Straße - es kommt zu Festnahmen. Nach Protesten...weiterlesen »

Neue Sanktionen gegen Russland? Orbán will sie lieber auslaufen lassen

vor einer Woche - Die Presse

Die EU-Außenminister sollen sich auf neue Sanktionen gegen Russland geeinigt haben. Doch Ungarn fordert erneut das Ende der bestehenden. Österreichs Außenminister Schallenberg spricht sich gegen weitere...weiterlesen »

Medwedew: Atomwaffen zur Verteidigung neuer Gebiete nutzen

vor einer Woche - Suedtirol News

Widerstand gegen Mobilisierung in Russland APA/APA/KEYSTONE/Maria Brunner Der ehemalige russische Präsident Dmitri Medwedew droht mit dem Einsatz von Atomwaffen zur Verteidigung annektierter Gebiete in...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Wormser Zeitung

Die EU will mit Härte auf Russlands Teilmobilisierung reagieren. Ob neue Sanktionen beschlossen werden können, hängt auch von Ungarn ab. Kann Moskau überhaupt 300.000 Mann aktivieren? Die News im Überblick....weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Radio Mainwelle 104.3

Die EU will mit weiteren Sanktionen auf die Teilmobilmachung Russlands im Ukraine-Krieg reagieren. «Es ist klar, dass Russland versucht, die Ukraine zu zerstören», sagte der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - News894.de

Veröffentlicht: Donnerstag, 22.09.2022 16:49 Die EU will mit Härte auf Russlands Teilmobilisierung reagieren. Ob neue Sanktionen beschlossen werden können, hängt auch von Ungarn ab. Kann Moskau überhaupt...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Die EU will mit Härte auf Russlands Teilmobilisierung reagieren. Ob neue Sanktionen beschlossen werden können, hängt auch von Ungarn ab. Kann Moskau überhaupt 300.000 Mann aktivieren? Die News im Überblick....weiterlesen »

Orbán will Aufhebung der Russland-Sanktionen bis Ende des Jahres

vor einer Woche - FAZ

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán bei der Conservative Political Action Conference, einem Treffen konservativer Aktivisten Anfang August in Texas, bei dem sich Trump-Anhänger, Verschwörungstheoretiker...weiterlesen »

Selenskij verlangt vor UNO Bestrafung Russlands

vor einer Woche - Die Presse

Die Ukraine fordert, Russland das Stimmrecht in der UNO zu entziehen. Die EU beschließt neue Sanktionen. Nach fast sieben Monaten Krieg haben die Ukraine und Russland einen großen Gefangenentausch verkündet....weiterlesen »

Ungarns Premier ruft zur Aufhebung antirussischer Sanktionen auf – Bericht

vor einer Woche - SNA

Der ungarische Premierminister Viktor Orban hat bei einer Fraktionssitzung gefordert, dass die Russland-Sanktionen bis Ende des Jahres aufgehoben werden sollen, berichtet die Zeitung „Magyar Nemzet“ am...weiterlesen »

Nach Anti-Kriegs-Protest in Russland 1.300 in Gewahrsam

vor einer Woche - Volarberg Online

Laut NGO gab es Festnahmen in 38 Städten Russlands Nach Protesten gegen die Teilmobilmachung in Russland hat die Polizei am Donnerstagmorgen Bürgerrechtlern zufolge noch mehr als 1.300 Menschen in Gewahrsam...weiterlesen »

Nach Protest in Russland noch 1300 Menschen in Gewahrsam

vor einer Woche - Neue Westfälische

Nach Protesten gegen die Teilmobilmachung in Russland hat die Polizei am Donnerstagmorgen Bürgerrechtlern zufolge noch mehr als 1300 Menschen in Gewahrsam gehalten. Allein in der Hauptstadt Moskau waren...weiterlesen »

Orbán will Aufhebung der Russland-Sanktionen bis Ende des Jahres

vor einer Woche - FAZ

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán bei der Conservative Political Action Conference, einem Treffen konservativer Aktivisten Anfang August in Texas, bei dem sich Trump-Anhänger, Verschwörungstheoretiker...weiterlesen »

Anti-Krieg: Nach Protest in Russland noch 1300 Menschen in Gewahrsam

vor einer Woche - Stern

Kremlchef Putin hat im Krieg gegen die Ukraine eine sofortige Teilmobilmachung angeordnet. In vielen russischen Städten gehen die Leute dagegen auf die Straße - es kommt zu Festnahmen. Nach Protesten gegen...weiterlesen »

Ukraine-Krieg - EU will Russland-Sanktionen verschärfen

vor einer Woche - NÖN.at

EU-Außenbeauftragter Josep Borrell gibt Marschroute vor Allerdings gab es sofort Widerspruch aus dem EU-Land Ungarn. Ministerpräsident Viktor Orban forderte die Aufhebung der EU-Sanktionen spätestens bis...weiterlesen »

Nach Protest in Russland noch 1300 Menschen in Gewahrsam

vor einer Woche - nordbayern

Moskau - Kremlchef Putin hat im Krieg gegen die Ukraine eine sofortige Teilmobilmachung angeordnet. In vielen russischen Städten gehen die...weiterlesen »

Nach Protest in Russland noch 1300 Menschen in Gewahrsam

vor einer Woche - FreiePresse

Bei den ersten größeren Kundgebungen der russischen Anti-Kriegs-Bewegung seit März waren am Mittwoch in vielen Städten junge Leute auf die Straße gegangen, darunter viele Frauen, die um das Leben ihrer...weiterlesen »

Orbán will Aufhebung der Russland-Sanktionen bis Ende des Jahres

vor einer Woche - FAZ

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán bei der Conservative Political Action Conference, einem Treffen konservativer Aktivisten Anfang August in Texas, bei dem sich Trump-Anhänger, Verschwörungstheoretiker...weiterlesen »

Putins Teilmobilmachung: Geheimdienst sieht „Eingeständnis“ und „beträchtliches“ Risiko für Kremlchef

vor einer Woche - tz

Der Vorstoß des russischen Präsidenten Wladimir Putin könnte nicht nur auf dem Schlachtfeld scheitern, sondern auch politisch gefährlich für ihn werden, heißt es aus London. London - Hat Russland unter...weiterlesen »

+++ Ukraine-Krieg +++: London: Russland hat Probleme bei Umsetzung von Teilmobilisierung – Duma-Chef ruft Abgeordnete zu Teilnahme an „Spezialoperation“ auf

vor einer Woche - Handelsblatt

EU-Minister einigen sich auf Verschärfung der Sanktionen +++ Orban will Aufhebung der Russland-Sanktionen +++ Finnland: Mehr Verkehr an Grenze zu Russland +++ Der Newsblog.weiterlesen »

Ukraine-Krieg - Selenskyj verlangt vor UNO Bestrafung Russlands

vor einer Woche - NÖN.at

Moskau soll Veto-Recht im UNO-Sicherheitsrat entzogen werden Russland müsse bestraft werden für das Morden, die Folter, die Erniedrigungen und die desaströsen Turbulenzen, in die es die Ukraine gestürzt...weiterlesen »

Putins Teilmobilmachung: Geheimdienst sieht „Eingeständnis“ und „beträchtliches“ Risiko für Kremlchef

vor einer Woche - HNA

Der Vorstoß des russischen Präsidenten Wladimir Putin könnte nicht nur auf dem Schlachtfeld scheitern, sondern auch politisch gefährlich für ihn werden, heißt es aus London. London - Hat Russland unter...weiterlesen »

Bis Ende Jahr: Orban will Russland-Sanktionen aufheben

vor einer Woche - Blick

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban verlangt die Aufhebung der EU-Sanktionen gegen Russland spätestens bis Ende des Jahres. 0 Die nach dem Angriff auf die Ukraine verhängten Strafmassnahmen gegen...weiterlesen »

Russland will Eroberung mit Atomwaffen verteidigen

vor einer Woche - Wiener Zeitung

Selenskyj verlangt Bestrafung Russlands durch UNO. Wladimir Putin und Dmitri Medwedew: Russland sei bereit, alle Mittel einschließlich Atomwaffen zur Verteidigung der Gebiete einzusetzen. Der ehemalige...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Das sind Selenskyjs fünf Forderungen für Frieden!

vor einer Woche - Berliner Kurier

Kremlchef Wladimir Putin schickt 300.000 Reservisten an die Ukraine-Front und droht mit dem Einsatz von Atomwaffen – auf die Teilmobilmachung in Russland folgen neue Sanktionen der EU und der führenden...weiterlesen »

Presseschau zur Mobilmachung : Angst vor Eskalation – "Putin schickt seine Leute zum Schlachter"

vor einer Woche - Stern

Der russische Präsident Putin hat eine Teilmobilmachung angeordnet – und löst damit harsche Kritik und Sorge in Europa aus. Für die Ukraine nahe der "Tag der Wahrheit", sagen viele Zeitungen – die Presseschau....weiterlesen »

UN-Generaldebatte: Selenskyj fordert harte Bestrafung Russlands

vor einer Woche - Tagesschau

Nach Russlands Ankündigung von Scheinreferenden und einer Teilmobilmachung hat der ukrainische Präsident Selenskyj bei der UN-Generaldebatte gesprochen. Er forderte eine Isolation Russlands - und mehr...weiterlesen »

„Diese Gebiete sind ukrainisches Territorium“ – Lambrecht zu Referenden und Teilmobilmachung

vor einer Woche - SNA

Deutschlands Verteidigungsministerin Christine Lambrecht hat laut der dpa am Mittwochabend in der Sendung „ZDF spezial“ erklärt, dass die Ostukraine ein ukrainisches Territorium sei und da spielten die...weiterlesen »

Nach Anti-Kriegs-Protest in Russland 1.300 in Gewahrsam

vor einer Woche - Salzburger Nachrichten

Nach Protesten gegen die Teilmobilmachung in Russland hat die Polizei am Donnerstagmorgen Bürgerrechtlern zufolge noch mehr als 1.300 Menschen in Gewahrsam gehalten. Allein in der Hauptstadt Moskau waren...weiterlesen »

Ukraine-Krieg - Tote bei Explosionen vor Referenden in besetzten Gebieten

vor einer Woche - BVZ.at

Widerstand gegen Mobilisierung in Russland Russland sei bereit, alle Mittel einschließlich Atomwaffen zur Verteidigung der Gebiete einzusetzen, sagte Medwedew, der aktuell stellvertretender Vorsitzender...weiterlesen »

Nach Anti-Kriegs-Protest in Russland 1.300 in Gewahrsam

vor einer Woche - Suedtirol News

Laut NGO gab es Festnahmen in 38 Städten Russlands APA/APA/AFP/ALEXANDER NEMENOV Nach Protesten gegen die Teilmobilmachung in Russland hat die Polizei am Donnerstagmorgen Bürgerrechtlern zufolge noch mehr...weiterlesen »

Russen unter Druck: Explosionen erschüttern besetzte Stadt Melitopol

vor einer Woche - Blick

In der südukrainischen Stadt Melitopol soll es zu Explosionen im Zentrum und beim Flughafen gekommen sein. Schon letzte Woche gab es Explosionen in Melitopol. Dabei wurden russische Stellungen angegriffen....weiterlesen »

Biden: Russland hat mit Ukraine-Krieg "schamlos" gegen UN-Charta verstoßen

vor einer Woche - WAZ

US-Präsident Joe Biden hat Russland vorgeworfen, mit dem Angriffskrieg gegen die Ukraine "schamlos" gegen die UN-Charta verstoßen zu haben. Russland wolle das Recht der Ukraine "auslöschen, als Staat zu...weiterlesen »

Vereinte Nationen: "Russland will Krieg"

vor einer Woche - Süddeutsche

Der ukrainische Präsident Wolodimir Selenskij hat vor den Vereinten Nationen eine Bestrafung Russlands für den Angriffskrieg gegen sein Land verlangt. "Es wurde ein Verbrechen gegen die Ukraine begangen",...weiterlesen »

"Er will den Sieg mit Drohungen erzwingen": Medien reagieren auf Putin-Rede

vor einer Woche - Kurier

Von der Schweiz bis in die Niederlande: Europas Tageszeitungen gehen mit dem russischen Präsidenten nach der Teilmobilmachung hart ins Gericht. Am Mittwochnachmittag rief der russische Präsident Wladimir...weiterlesen »

Putins Teilmobilmachung: Geheimdienst sieht „Eingeständnis“ und „beträchtliches“ Risiko für Kremlchef

vor einer Woche - Merkur

Der Vorstoß des russischen Präsidenten Wladimir Putin könnte nicht nur auf dem Schlachtfeld scheitern, sondern auch politisch gefährlich für ihn werden, heißt es aus London. London - Hat Russland unter...weiterlesen »

Putins Teilmobilmachung: Geheimdienst sieht „Eingeständnis“ und „beträchtliches“ Risiko für Kremlchef

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 22.09.2022, 10:54 Uhr Von: Franziska Schwarz Kommentare Teilen Der Vorstoß des russischen Präsidenten Wladimir Putin könnte nicht nur auf dem Schlachtfeld scheitern, sondern auch politisch gefährlich...weiterlesen »

Putins Teilmobilmachung: Geheimdienst sieht „Eingeständnis“ und „beträchtliches“ Risiko für Kremlchef

vor einer Woche - op-online.de

London - Hat Russland unter Wladimir Putin überhaupt die Fähigkeiten zur angeordneten Teilmobilmachung ? Der britische Geheimdienst hat Zweifel daran. „Russland wird wahrscheinlich mit logistischen und...weiterlesen »

Baerbock und Lawrow treffen bei UN-Debatte aufeinander: Gibt es die nächsten Russland-Lügen?

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Die Vereinten Nationen sprechen über den Ukraine-Krieg. Am Donnerstag kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen Sergej Lawrow und Annalena Baerbock. Alle Infos im News-Ticker. New York – Am Rande der Generaldebatte...weiterlesen »

Sanktionen gegen Russland: EU-Außenminister einigen sich auf achtes Sanktionspaket

vor einer Woche - Spiegel

Bislang vermochten die über Russland verhängten Sanktionen den Krieg in der Ukraine nicht zu stoppen. Mit der Teilmobilisierung hat der Kreml eine neue Eskalationsstufe erreicht – und die EU reagiert.weiterlesen »

„Militärisch ein Desaster für Russland“: Experte rechnet mit Putins Teilmobilmachung ab

vor einer Woche - tz

Putin ordnete eine Teilmobilmachung an, die Reaktionen darauf fallen negativ aus. Von einem „Desaster“ ist die Rede. Der News-Ticker zur militärischen Lage im Ukraine-Krieg. Update vom 22. September, 6.45...weiterlesen »

Russen protestieren gegen Teilmobilmachung: „Nein zum Krieg!“, „Russland ohne Putin“ – Hunderte Festnahmen

vor einer Woche - tz

Russland spürt den Ukraine-Krieg: Wegen der von Putin befohlenen Teilmobilmachung sollen Hunderttausende an die Waffen. Es gibt Proteste, gegen die die Polizei hart vorgeht. Moskau/St. Petersburg - Die...weiterlesen »

Großbritannien zweifelt an russischer Teilmobilisierung

vor einer Woche - Volarberg Online

Widerstand gegen Mobilisierung in Russland Großbritannien zweifelt an Russlands Fähigkeiten zur angeordneten Teilmobilisierung von 300.000 Reservisten für den Krieg gegen die Ukraine. "Russland wird wahrscheinlich...weiterlesen »

Newsblog: Neue EU-Sanktionen gegen Russland

vor einer Woche - MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Berichterstattung aus der Ukraine ist schwierig, da wegen der Kämpfe nur wenige unabhängige Medienvertreter im Land sind. Informationen kommen vor allem von der ukrainischen Regierung und dem Verteidigungsministerium...weiterlesen »

„Militärisch ein Desaster für Russland“: Experte rechnet mit Putins Teilmobilmachung ab

vor einer Woche - HNA

Putin ordnete eine Teilmobilmachung an, die Reaktionen darauf fallen negativ aus. Von einem „Desaster“ ist die Rede. Der News-Ticker zur militärischen Lage im Ukraine-Krieg. Update vom 22. September, 6.45...weiterlesen »

Russen protestieren gegen Teilmobilmachung: „Nein zum Krieg!“, „Russland ohne Putin“ – Hunderte Festnahmen

vor einer Woche - HNA

Russland spürt den Ukraine-Krieg: Wegen der von Putin befohlenen Teilmobilmachung sollen Hunderttausende an die Waffen. Es gibt Proteste, gegen die die Polizei hart vorgeht. Moskau/St. Petersburg - Die...weiterlesen »

Orban will Aufhebung der Russland-Sanktionen bis Jahresende

vor einer Woche - Neue Westfälische

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban verlangt die Aufhebung der EU-Sanktionen gegen Russland spätestens bis Ende des Jahres.weiterlesen »

Putins taktischer Doppelschlag: Wie der Kreml mit den Blitz-Referenden den Krieg beeinflussen will

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Die vier Referenden über eine Russland-Annexion könnten den Ukraine-Krieg verändern. Die Reaktionen auf Putins „Krim-Szenario“ sind eindeutig. Moskau – Wladimir Putin plant Referenden in mehreren ukrainischen...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Russland: Proteste gegen Teilmobilmachung – viele Festnahmen

vor einer Woche - WAZ

Moskau Heftige Proteste gegen die Teilmobilmachung in vielen Städten Russlands: Die Behörden gehen unerbittlich gegen die Demonstranten vor. Die Nachricht von der Teilmobilmachung treibt die Russinnen...weiterlesen »

Ukraine – Die Lage am Morgen: Selenski fordert vor UN Bestrafung Moskaus – „Russland sollte für diesen Krieg mit seinem Vermögen bezahlen“

vor einer Woche - Handelsblatt

Wegen der militärischen Rückschläge in der Ukraine beruft Russland Hunderttausende Reservisten ein. Viele junge Männer flüchten nun aus dem Land. Kiew, New York Der ukrainische Präsident Wolodimir Selenski...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Russland: Proteste gegen Teilmobilmachung – viele Festnahmen

vor einer Woche - Berliner Morgenpost

Putin lässt mit Teilmobilmachung Konflikt in der Ukraine weiter eskalieren Putin lässt mit Teilmobilmachung Konflikt in der Ukraine weiter eskalieren Der russische Präsident Wladimir Putin hat eine Teilmobilmachung...weiterlesen »

Orban will Aufhebung der Russland-Sanktionen bis Jahresende

vor einer Woche - Abendzeitung

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban pflegt ein gutes Verhältnis zu Kremlchef Wladimir Putin. Die Strafmaßnahmen der EU gegen Moskau sind ihm zuwider: Er fordert eine Aufhebung bis Ende 2022....weiterlesen »

London: Russland hat Probleme mit Teilmobilisierung

vor einer Woche - Abendzeitung

Laut britischer Geheimdiensterkenntnisse hat Russland Probleme bei der Umsetzung der Teilmobilisierung. 300.000 Reservisten werden demnach monatelang nicht kampffähig sein. Währenddessen sind Flüge aus...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Russland: Proteste gegen Teilmobilmachung – viele Festnahmen

vor einer Woche - Hambuger Abendblatt

Heftige Proteste gegen die Teilmobilmachung in vielen Städten Russlands: Die Behörden gehen unerbittlich gegen die Demonstranten vor. Moskau. Die Nachricht von der Teilmobilmachung treibt die Russinnen...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Russland: Proteste gegen Teilmobilmachung – viele Festnahmen

vor einer Woche - Thüringer Allgemeine

Putin lässt mit Teilmobilmachung Konflikt in der Ukraine weiter eskalieren Der russische Präsident Wladimir Putin hat eine Teilmobilmachung der Russen im wehrfähigen Alter angekündigt und dem Westen gedroht....weiterlesen »

Ungarns Ministerpräsident: Orban will Aufhebung der Russland-Sanktionen bis Jahresende

vor einer Woche - Stern

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban pflegt ein gutes Verhältnis zu Kremlchef Wladimir Putin. Die Strafmaßnahmen der EU gegen Moskau sind ihm zuwider: Er fordert eine Aufhebung bis Ende 2022....weiterlesen »

Ungarns Ministerpräsident: Orban will Aufhebung der Russland-Sanktionen bis Jahresende

vor einer Woche - Berliner Morgenpost

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban pflegt ein gutes Verhältnis zu Kremlchef Wladimir Putin. Die Strafmaßnahmen der EU gegen Moskau sind ihm zuwider: Er fordert eine Aufhebung bis Ende 2022....weiterlesen »

EU prüft neue Sanktionen gegen Russland – Baerbock wirft Putin „Krieg mit der Methode Angst“ vor

vor einer Woche - HNA

Russland läutet offenbar mit einer Teilmobilmachung eine neue Phase des Ukraine-Kriegs ein. Die EU prüft deshalb neue Sanktionen. News-Ticker zur Diplomatie im Ukraine-Krieg. Update vom 22. September,...weiterlesen »

Orban will Aufhebung der Russland-Sanktionen bis Jahresende

vor einer Woche - nordbayern

Budapest - Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban pflegt ein gutes Verhältnis zu Kremlchef Wladimir Putin. Die Strafmaßnahmen der...weiterlesen »

Orban will Aufhebung der Russland-Sanktionen bis Jahresende

vor einer Woche - FreiePresse

Die nach dem Angriff auf die Ukraine verhängten Strafmaßnahmen gegen Moskau seien den Europäern "von den Brüsseler Bürokraten aufgezwungen" worden, sagte der Rechtspopulist nach Angaben der regierungsnahen...weiterlesen »

Ungarns Ministerpräsident: Orban will Aufhebung der Russland-Sanktionen bis Jahresende

vor einer Woche - Hambuger Abendblatt

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban pflegt ein gutes Verhältnis zu Kremlchef Wladimir Putin. Die Strafmaßnahmen der EU gegen Moskau sind ihm zuwider: Er fordert eine Aufhebung bis Ende 2022....weiterlesen »

Orban will Aufhebung der Russland-Sanktionen bis Jahresende

vor einer Woche - BADISCHE NEUSTE NACHRICHTEN

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban pflegt ein gutes Verhältnis zu Kremlchef Wladimir Putin. Die Strafmaßnahmen der EU gegen Moskau sind ihm zuwider: Er fordert eine Aufhebung bis Ende 2022....weiterlesen »

„Militärisch ein Desaster für Russland“: Experte rechnet mit Putins Teilmobilmachung ab

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Putin ordnete eine Teilmobilmachung an, die Reaktionen darauf fallen negativ aus. Von einem „Desaster“ ist die Rede. Der News-Ticker zur militärischen Lage im Ukraine-Krieg. Update vom 22. September, 6.45...weiterlesen »

Biden: Russland hat mit Ukraine-Krieg "schamlos" gegen UN-Charta verstoßen

vor einer Woche - Braunschweiger Zeitung

Biden: Russland hat mit Ukraine-Krieg "schamlos" gegen UN-Charta verstoßen US-Präsident Joe Biden hat Russland vorgeworfen, mit dem Angriffskrieg gegen die Ukraine "schamlos" gegen die UN-Charta verstoßen...weiterlesen »

Nach Mobilisierung: EU kündigt neue Sanktionen gegen Russland an – Orban legt sich quer

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Auf Putins Ankündigung zur Teilmobilisierung folgen neue Sanktionen der EU. Sowohl Einzelpersonen als auch ganze Branchen sollen getroffen werden. New York – Nach der russischen Teilmobilisierung und der...weiterlesen »

UN-Generaldebatte: Selenskyj fordert harte Bestrafung Russlands

vor einer Woche - Stern

STORY: Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat in der Generaldebatte der UN-Vollversammlung eine harte Bestrafung und Isolation Russlands gefordert. Moskau müsse sein Veto-Recht im UN-Sicherheitsrat...weiterlesen »

Orban will Aufhebung der Russland-Sanktionen bis Jahresende

vor einer Woche - tz

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban pflegt ein gutes Verhältnis zu Kremlchef Wladimir Putin. Die Strafmaßnahmen der EU gegen Moskau sind ihm zuwider: Er fordert eine Aufhebung bis Ende 2022....weiterlesen »

+++ Nachrichten im Ukraine-Krieg +++: Erneute Sanktionen angekündigt

vor einer Woche - Tageszeitung

Brüssel will mit Sanktionen auf die Teilmobilmachung reagieren. Verhandlungen über eine Schutzzone für Saporischschja wurden laut IAEA aufgenommen. Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán verlangt...weiterlesen »

Orban will Aufhebung der Russland-Sanktionen bis Jahresende

vor einer Woche - HNA

Budapest - Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban verlangt die Aufhebung der EU-Sanktionen gegen Russland spätestens bis Ende des Jahres. Die nach dem Angriff auf die Ukraine verhängten Strafmaßnahmen...weiterlesen »

London zweifelt an Fähigkeit Russlands zu Teilmobilisierung

vor einer Woche - Salzburger Nachrichten

Großbritannien zweifelt an Russlands Fähigkeiten zur angeordneten Teilmobilisierung von 300.000 Reservisten für den Krieg gegen die Ukraine. "Russland wird wahrscheinlich mit logistischen und administrativen...weiterlesen »

London zweifelt an Fähigkeit Russlands zu Teilmobilisierung

vor einer Woche - Suedtirol News

Widerstand gegen Mobilisierung in Russland APA/APA/KEYSTONE/Maria Brunner Großbritannien zweifelt an Russlands Fähigkeiten zur angeordneten Teilmobilisierung von 300.000 Reservisten für den Krieg gegen...weiterlesen »

Ukrainekrieg: Viktor Orbán will Aufhebung der Russland-Sanktionen bis Ende des Jahres

vor einer Woche - Spiegel

Ungarns Ministerpräsident Orbán trug Sanktionen gegen Russland bislang nur widerwillig mit. Jetzt stellt er sich erneut klar gegen Brüssel, seine Motivation ist durchschaubar.weiterlesen »

Nukleare Eskalation? Stimmungsumschwung in Russland? Vier offene Fragen für Scholz und Deutschland

vor einer Woche - tz

Die Teilmobilmachung in Russland erschreckt auch die deutsche Politik. Was ist nun zu tun - mit Atomdrohungen, Waffenwünschen und Flucht? Moskau/Berlin – Eine Teilmobilisierung , vier Annexions-Referenden...weiterlesen »

+++ Ukraine-Krieg +++: London: Russland hat Probleme bei Umsetzung von Teilmobilisierung – EU-Minister einigen sich auf Verschärfung der Sanktionen

vor einer Woche - Handelsblatt

Orban will Aufhebung der Russland-Sanktionen +++ Finnland: Mehr Verkehr an Grenze zu Russland +++ CDU drängt auf direkte Panzerlieferungen an die Ukraine +++ Der Newsblog.weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: London: Russland hat Probleme mit Teilmobilisierung

vor einer Woche - Berliner Morgenpost

Laut britischer Geheimdiensterkenntnisse hat Russland Probleme bei der Umsetzung der Teilmobilisierung. 300.000 Reservisten werden demnach monatelang nicht kampffähig sein. Währenddessen sind Flüge aus...weiterlesen »

Nukleare Eskalation? Stimmungsumschwung in Russland? Vier offene Fragen für Scholz und Deutschland

vor einer Woche - HNA

Die Teilmobilmachung in Russland erschreckt auch die deutsche Politik. Was ist nun zu tun - mit Atomdrohungen, Waffenwünschen und Flucht? Moskau/Berlin – Eine Teilmobilisierung , vier Annexions-Referenden...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: London: Russland hat Probleme mit Teilmobilisierung

vor einer Woche - Hambuger Abendblatt

Laut britischer Geheimdiensterkenntnisse hat Russland Probleme bei der Umsetzung der Teilmobilisierung. 300.000 Reservisten werden demnach monatelang nicht kampffähig sein. Währenddessen sind Flüge aus...weiterlesen »

„Militärisch ein Desaster für Russland“: Experte rechnet mit Putins Teilmobilmachung ab

vor einer Woche - Merkur

Putin ordnete eine Teilmobilmachung an, die Reaktionen darauf fallen negativ aus. Von einem „Desaster“ ist die Rede. Der News-Ticker zur militärischen Lage im Ukraine-Krieg. Update vom 22. September, 6.45...weiterlesen »

Russen protestieren gegen Teilmobilmachung: „Nein zum Krieg!“, „Russland ohne Putin“ – Hunderte Festnahmen

vor einer Woche - Merkur

Russland spürt den Ukraine-Krieg: Wegen der von Putin befohlenen Teilmobilmachung sollen Hunderttausende an die Waffen. Es gibt Proteste, gegen die die Polizei hart vorgeht. Moskau/St. Petersburg - Die...weiterlesen »

Großbritannien zweifelt an russischer Teilmobilisierung

vor einer Woche - Salzburger Nachrichten

Großbritannien zweifelt an Russlands Fähigkeiten zur angeordneten Teilmobilisierung von 300.000 Reservisten für den Krieg gegen die Ukraine. "Russland wird wahrscheinlich mit logistischen und administrativen...weiterlesen »

„Militärisch ein Desaster für Russland“: Experte rechnet mit Putins Teilmobilmachung ab

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 22.09.2022, 10:07 Uhr Von: Florian Naumann , Bettina Menzel , Franziska Schwarz , Fabian Müller Kommentare Teilen Putin ordnete eine Teilmobilmachung an, die Reaktionen darauf fallen negativ...weiterlesen »

„Militärisch ein Desaster für Russland“: Experte rechnet mit Putins Teilmobilmachung ab

vor einer Woche - op-online.de

Update vom 22. September, 6.45 Uhr: Der Deutsche Reservistenverband hat die vom russischen Präsidenten Wladimir Putin angekündigte Teilmobilmachung für den Ukraine-Krieg als „menschenverachtend“ bezeichnet....weiterlesen »

Russen protestieren gegen Teilmobilmachung: „Nein zum Krieg!“, „Russland ohne Putin“ – Hunderte Festnahmen

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 22.09.2022, 10:07 Uhr Von: Stephanie Munk Kommentare Teilen Russland spürt den Ukraine-Krieg: Wegen der von Putin befohlenen Teilmobilmachung sollen Hunderttausende an die Waffen. Es gibt Proteste,...weiterlesen »

Russen protestieren gegen Teilmobilmachung: „Nein zum Krieg!“, „Russland ohne Putin“ – Hunderte Festnahmen

vor einer Woche - op-online.de

Moskau/St. Petersburg - Die Wut gegen die von Russlands Präsident Wladimir Putin angeordnete Teilmobilmachung brachte in Russland Tausende Menschen auf die Straßen. Allein in St. Petersburg wurden nach Angaben der russischenweiterlesen »

Großbritannien zweifelt an russischer Teilmobilisierung

vor einer Woche - Suedtirol News

Widerstand gegen Mobilisierung in Russland APA/APA/KEYSTONE/Maria Brunner Großbritannien zweifelt an Russlands Fähigkeiten zur angeordneten Teilmobilisierung von 300.000 Reservisten für den Krieg gegen...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: London: Russland hat Probleme mit Teilmobilisierung

vor einer Woche - Stern

Laut britischer Geheimdiensterkenntnisse hat Russland Probleme bei der Umsetzung der Teilmobilisierung. 300.000 Reservisten werden demnach monatelang nicht kampffähig sein. Währenddessen sind Flüge aus...weiterlesen »

London: Russland hat Probleme mit Teilmobilisierung

vor einer Woche - tz

Laut britischer Geheimdiensterkenntnisse hat Russland Probleme bei der Umsetzung der Teilmobilisierung. 300.000 Reservisten werden demnach monatelang nicht kampffähig sein. Währenddessen sind Flüge aus...weiterlesen »

Vor UNO: Selenskyj verlangt Bestrafung Russlands

vor einer Woche - Volarberg Online

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj fordert eine Bestrafung Russlands. Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj verlangt vor der UNO eine Bestrafung Russlands wegen dem Angriffskrieg gegen...weiterlesen »

EU-Minister verschärfen Russland-Sanktionen

vor einer Woche - Volarberg Online

EU-Außenbeauftragter Josep Borrell kündigte neue Maßnahmen an. Die Minister der 27 EU-Mitgliedsstaaten haben sich bei einem informellen Treffen darauf geeinigt, die Sanktionen gegen Russland zu verschärfen....weiterlesen »

London: Russland hat Probleme mit Teilmobilisierung

vor einer Woche - HNA

London - Großbritannien zweifelt an Russlands Fähigkeiten zur angeordneten Teilmobilisierung von 300.000 Reservisten für den Krieg gegen die Ukraine. „Russland wird wahrscheinlich mit logistischen und...weiterlesen »

Newsblog: London: Neue russische Truppen „monatelang nicht kampffähig“

vor einer Woche - Kölner Stadt-Anzeiger

Kiew/Moskau - Russland hat am 24. Februar einen Angriffskrieg auf die Ukraine begonnen. Die internationale Gemeinschaft reagierte mit schärfsten Sanktionen auf die russische Eskalation. Deutschland hat...weiterlesen »

London: Russland hat Probleme mit Teilmobilisierung

vor einer Woche - nordbayern

London - Laut britischer Geheimdiensterkenntnisse hat Russland Probleme bei der Umsetzung der Teilmobilisierung. 300.000 Reservisten werden...weiterlesen »

London: Russland hat Probleme mit Teilmobilisierung

vor einer Woche - Neue Westfälische

Großbritannien zweifelt an Russlands Fähigkeiten zur angeordneten Teilmobilisierung von 300.000 Reservisten für den Krieg gegen die Ukraine.weiterlesen »

London: Russland hat Probleme mit Teilmobilisierung

vor einer Woche - FreiePresse

"Russland wird wahrscheinlich mit logistischen und administrativen Herausforderungen zu kämpfen haben, die 300.000 Soldaten auch nur zu mustern", teilte das Verteidigungsministerium in London am Donnerstag...weiterlesen »

London: Russland hat Probleme mit Teilmobilisierung

vor einer Woche - BADISCHE NEUSTE NACHRICHTEN

Laut britischer Geheimdiensterkenntnisse hat Russland Probleme bei der Umsetzung der Teilmobilisierung. 300.000 Reservisten werden demnach monatelang nicht kampffähig sein. Währenddessen sind Flüge aus...weiterlesen »

Lambrecht sieht Russland in "verzweifelter Lage"

vor einer Woche - Westfälische Rundschau

Lambrecht sieht Russland in "verzweifelter Lage" Bundesverteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) sieht Moskau nach militärischen Erfolgen der Ukraine im russischen Angriffskrieg in einer "verzweifelten"...weiterlesen »

Ukraine-Krieg - Tote bei Explosionen vor Referenden in besetzten Gebieten

vor einer Woche - BVZ.at

Widerstand gegen Mobilisierung in Russland Russland sei bereit, alle Mittel einschließlich Atomwaffen zur Verteidigung der Gebiete einzusetzen, sagte Medwedew, der aktuell stellvertretender Vorsitzender...weiterlesen »

Ungarns Ministerpräsident: Orban will Aufhebung der Russland-Sanktionen bis Jahresende

vor einer Woche - Westdeutsche Zeitung

Budapest Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban pflegt ein gutes Verhältnis zu Kremlchef Wladimir Putin. Die Strafmaßnahmen der EU gegen Moskau sind ihm zuwider: Er fordert eine Aufhebung bis Ende...weiterlesen »

Russland: Proteste gegen Teilmobilmachung – viele Festnahmen

vor einer Woche - Braunschweiger Zeitung

Putin lässt mit Teilmobilmachung Konflikt in der Ukraine weiter eskalieren Der russische Präsident Wladimir Putin hat eine Teilmobilmachung der Russen im wehrfähigen Alter angekündigt und dem Westen gedroht....weiterlesen »

Russland: Probleme bei Umsetzung von Mobilisierung ++ Nordkorea: Keine Waffen für Russland

vor einer Woche - Watson

Die Gefechte in der Ukraine konzentrieren sich auf den Osten und den Süden des Landes . Vereinzelt bombardiert die russische Armee auch Ziele in anderen Landesteilen. Die Ukrainer eroberten jüngst bei...weiterlesen »

Russland: Über 1300 Festnahmen bei Protesten gegen Teilmobilmachung

vor einer Woche - FAZ

Moskau am Mittwochabend: Polizisten führen Demonstranten gegen die Anordnung einer Teilmobilisierung ab. Die Proteste in Russland gegen den Angriff auf die Ukraine waren verstummt. Jetzt treibt die verkündete...weiterlesen »

Orban will Aufhebung der Russland-Sanktionen bis Jahresende

vor einer Woche - Augsburger Allgemeine

Viktor Orban will die Sanktionen gegen Russland bis Ende des Jahres aufheben, weil die «Wirtschaftsprobleme» verursachen würden. Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban pflegt ein gutes Verhältnis...weiterlesen »

Orban will Aufhebung der Russland-Sanktionen bis Jahresende

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 22.09.2022, 09:45 Uhr Kommentare Teilen Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban pflegt ein gutes Verhältnis zu Kremlchef Wladimir Putin. Die Strafmaßnahmen der EU gegen Moskau sind ihm...weiterlesen »

Orban will Aufhebung der Russland-Sanktionen bis Jahresende

vor einer Woche - op-online.de

Budapest - Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban verlangt die Aufhebung der EU-Sanktionen gegen Russland spätestens bis Ende des Jahres. Die nach dem Angriff auf die Ukraine verhängten Strafmaßnahmen...weiterlesen »

Orban will Aufhebung der Russland-Sanktionen bis Jahresende

vor einer Woche - DONAU KURIER

Viktor Orban - Viktor Orban will die Sanktionen gegen Russland bis Ende des Jahres aufheben, weil die «Wirtschaftsprobleme» verursachen würden. - Foto: Darko Vojinovic/AP/dpa Der ungarische Ministerpräsident...weiterlesen »

Orban will Aufhebung der Russland-Sanktionen bis Jahresende

vor einer Woche - Braunschweiger Zeitung

Viktor Orban will die Sanktionen gegen Russland bis Ende des Jahres aufheben, weil die «Wirtschaftsprobleme» verursachen würden. Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban verlangt die Aufhebung der...weiterlesen »

London: Russland hat Probleme mit Teilmobilisierung

vor einer Woche - oberhessische-zeitung.de

Laut britischer Geheimdiensterkenntnisse hat Russland Probleme bei der Umsetzung der Teilmobilisierung. 300.000 Reservisten werden demnach monatelang nicht kampffähig sein. Währenddessen sind Flüge aus...weiterlesen »

EU-Außenbeauftragter kündigt Sanktionen gegen Russland an

vor einer Woche - Abendzeitung

Nach der Teilmobilmacheung Russlands im Angriffskrieg gegen die Ukraine will die EU mit weiteren Sanktionen reagieren. Laut EU-Außenbeauftragten Borrell sollen diese die "sektorale" sowie die "persönliche...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Proteste gegen Mobilisierung in Russland - 1.300 Festnahmen

vor einer Woche - Neue Westfälische

Wladimir Putin führt einen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Verfolgen Sie die aktuelle Lage und alle politischen Entwicklungen im nw.de-Liveblog. Das Wichtigste im Überblick:weiterlesen »

UN-Generalversammlung: EU-Außenbeauftragter kündigt Sanktionen gegen Russland an

vor einer Woche - Westdeutsche Zeitung

New York Nach der Teilmobilmacheung Russlands im Angriffskrieg gegen die Ukraine will die EU mit weiteren Sanktionen reagieren. Laut EU-Außenbeauftragten Borrell sollen diese die „sektorale“ sowie die...weiterlesen »

"Schuld und Sühne": Selenskyjs Abrechnung mit Putin

vor einer Woche - Tiroler Tageszeitung

Vor der UN-Vollversammlung fordert Wolodymyr Selenskyj Gerechtigkeit. Sieben Monate nach Kriegsbeginn ist er der vom Westen gefeierte Widerstandskämpfer gegen Russland. Doch der Rückhalt ist nicht bedingungslos....weiterlesen »

Nukleare Eskalation? Stimmungsumschwung in Russland? Vier offene Fragen für Scholz und Deutschland

vor einer Woche - Merkur

Die Teilmobilmachung in Russland erschreckt auch die deutsche Politik. Was ist nun zu tun - mit Atomdrohungen, Waffenwünschen und Flucht? Moskau/Berlin – Eine Teilmobilisierung , vier Annexions-Referenden...weiterlesen »

Nukleare Eskalation? Stimmungsumschwung in Russland? Vier offene Fragen für Scholz und Deutschland

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 22.09.2022, 09:31 Uhr Von: Florian Naumann Kommentare Teilen Die Teilmobilmachung in Russland erschreckt auch die deutsche Politik. Was ist nun zu tun - mit Atomdrohungen, Waffenwünschen und...weiterlesen »

Nukleare Eskalation? Stimmungsumschwung in Russland? Vier offene Fragen für Scholz und Deutschland

vor einer Woche - op-online.de

Moskau/Berlin – Eine Teilmobilisierung , vier Annexions-Referenden im Eilverfahren und neue Drohungen mit dem hauseigenen Atomarsenal: Dass Russlands Präsident Wladimir Putin eine neue Phase im Ukraine-Krieg...weiterlesen »

London: Russland hat Probleme mit Teilmobilisierung

vor einer Woche - Augsburger Allgemeine

Polizisten halten Demonstranten während einer Demonstration gegen die Anordnung einer Teilmobilisierung der Streitkräfte fest. Laut britischer Geheimdiensterkenntnisse hat Russland Probleme bei der Umsetzung...weiterlesen »

London: Russland hat Probleme mit Teilmobilisierung

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 22.09.2022, 09:19 Uhr Kommentare Teilen Laut britischer Geheimdiensterkenntnisse hat Russland Probleme bei der Umsetzung der Teilmobilisierung. 300.000 Reservisten werden demnach monatelang nicht...weiterlesen »

London: Russland hat Probleme mit Teilmobilisierung

vor einer Woche - op-online.de

London - Großbritannien zweifelt an Russlands Fähigkeiten zur angeordneten Teilmobilisierung von 300.000 Reservisten für den Krieg gegen die Ukraine. „Russland wird wahrscheinlich mit logistischen und...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: London: Russland hat Probleme mit Teilmobilisierung

vor einer Woche - Westdeutsche Zeitung

London Laut britischer Geheimdiensterkenntnisse hat Russland Probleme bei der Umsetzung der Teilmobilisierung. 300.000 Reservisten werden demnach monatelang nicht kampffähig sein. Währenddessen sind Flüge...weiterlesen »

London: Russland hat Probleme mit Teilmobilisierung

vor einer Woche - DONAU KURIER

Ukraine-Krieg - Polizisten halten Demonstranten während einer Demonstration gegen die Anordnung einer Teilmobilisierung der Streitkräfte fest. - Foto: Alexander Zemlianichenko/AP/dpa Laut britischer Geheimdiensterkenntnisse...weiterlesen »

London: Russland hat Probleme mit Teilmobilisierung

vor einer Woche - Braunschweiger Zeitung

Polizisten halten Demonstranten während einer Demonstration gegen die Anordnung einer Teilmobilisierung der Streitkräfte fest. Großbritannien zweifelt an Russlands Fähigkeiten zur angeordneten Teilmobilisierung...weiterlesen »

Selenskyj fordert Bestrafung Russlands, Austausch von Gefangenen

vor einer Woche - FAZ

Der ukrainische Präsident Selenskyj während seiner Rede vor der UN-Vollversammlung. Der ukrainische Präsident verlangt vor der UN-Vollversammlung, den Kreml zu isolieren. Nach der Einberufung Hunderttausender...weiterlesen »

Selenskyj verlangt vor UNO Bestrafung Russlands

vor einer Woche - Wiener Zeitung

Proteste und Verhaftungen in Russland. Russland und die Ukraine haben Gefangene ausgetauscht. Die EU will neue Sanktionen, aber Orban deren Aufhebung. Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen tagt zu...weiterlesen »

Selenski will Frieden: Der ukrainische Präsident spricht vor der UN

vor einer Woche - Blick

Der ukrainische Präsident Wolodimir Selenski (44) spricht vor der UN, ein Gefangenenaustausch mit 205 Personen findet statt und die Russen fliehen aus dem Land, um der Teilmobilmachung entgehen zu können....weiterlesen »

Selenskyj in UN-Generaldebatte: „Wir können das mit Waffen schaffen“

vor einer Woche - FAZ

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj spricht vor der UN-Vollversammlung Der ukrainische Präsident Selenskyj fordert in seiner Videoansprache in der UN-Generaldebatte mehr Waffen. Die Staats- und...weiterlesen »

EU und G7 prüfen neue Sanktionen gegen Russland

vor einer Woche - Tagesschau

Die Europäische Union will neue Sanktionen gegen Russland vorbereiten. Sie sollen sich gegen Personen und Sektoren der russischen Wirtschaft beziehen, so der EU-Außenbeauftragte Borrell. Die Außenminister...weiterlesen »

EU-Außenbeauftragter kündigt Sanktionen gegen Russland an

vor einer Woche - Neue Westfälische

Die EU will mit weiteren Sanktionen gegen Russland auf dessen Teilmobilmachung im Krieg gegen die Ukraine reagieren. «Es ist klar, dass Russland versucht, die Ukraine zu zerstören», sagte der EU-Außenbeauftragte...weiterlesen »

EU-Außenbeauftragter kündigt Sanktionen gegen Russland an

vor einer Woche - FreiePresse

"Wir werden neue restriktive Maßnahmen sowohl auf persönlicher als auch auf sektoraler Ebene ergreifen." Dies solle in Abstimmung mit den internationalen Partnern geschehen. Die Strafmaßnahmen würden weitere...weiterlesen »

Baerbock und Lawrow treffen bei UN-Debatte aufeinander: Gibt es die nächsten Russland-Lügen?

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Die Vereinten Nationen sprechen über den Ukraine-Krieg. Am Donnerstag kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen Sergej Lawrow und Annalena Baerbock. Alle Infos im News-Ticker. New York – Am Rande der Generaldebatte...weiterlesen »

UN-Generalversammlung : EU-Außenbeauftragter kündigt Sanktionen gegen Russland an

vor einer Woche - Stern

Nach der Teilmobilmacheung Russlands im Angriffskrieg gegen die Ukraine will die EU mit weiteren Sanktionen reagieren. Laut EU-Außenbeauftragten Borrell sollen diese die "sektorale" sowie die "persönliche...weiterlesen »

"Werden sie verabschieden": EU und G7 kündigen neue Russland-Sanktionen an

vor einer Woche - n-tv

Russland will seine Reservisten mobilisieren, EU und G7 wollen das ahnden. Der Westen reagiert auf die russische Teilmobilmachung und die erneute Atomwaffendrohung: EU und G7 versprechen neue Sanktionen....weiterlesen »

Russland: Bei Demos gegen Mobilmachung: Polizei verhaftet Dutzende Menschen

vor einer Woche - Stern

Bei Protesten gegen die Teilmobilmachung in Russland sind am Mittwoch zahlreiche Demonstranten festgenommen worden. Auch in Moskau und St. Petersburg protestierten viele meist junge Menschen gegen die...weiterlesen »

EU-Außenbeauftragter kündigt Sanktionen gegen Russland an

vor einer Woche - tz

Nach der Teilmobilmacheung Russlands im Angriffskrieg gegen die Ukraine will die EU mit weiteren Sanktionen reagieren. Laut EU-Außenbeauftragten Borrell sollen diese die „sektorale“ sowie die „persönliche...weiterlesen »

UN-Generalversammlung : EU-Außenbeauftragter kündigt Sanktionen gegen Russland an

vor einer Woche - Berliner Morgenpost

Nach der Teilmobilmacheung Russlands im Angriffskrieg gegen die Ukraine will die EU mit weiteren Sanktionen reagieren. Laut EU-Außenbeauftragten Borrell sollen diese die «sektorale» sowie die «persönliche...weiterlesen »

EU-Außenbeauftragter kündigt Sanktionen gegen Russland an

vor einer Woche - HNA

New York - Die EU will mit weiteren Sanktionen gegen Russland auf dessen Teilmobilmachung im Krieg gegen die Ukraine reagieren. „Es ist klar, dass Russland versucht, die Ukraine zu zerstören“, sagte der...weiterlesen »

EU-Außenbeauftragter kündigt Sanktionen gegen Russland an

vor einer Woche - nordbayern

New York - Nach der Teilmobilmacheung Russlands im Angriffskrieg gegen die Ukraine will die EU mit weiteren Sanktionen reagieren. Laut EU-Außenbeauftragten...weiterlesen »

UN-Generalversammlung : EU-Außenbeauftragter kündigt Sanktionen gegen Russland an

vor einer Woche - Hambuger Abendblatt

Nach der Teilmobilmacheung Russlands im Angriffskrieg gegen die Ukraine will die EU mit weiteren Sanktionen reagieren. Laut EU-Außenbeauftragten Borrell sollen diese die «sektorale» sowie die «persönliche...weiterlesen »

EU-Außenbeauftragter kündigt Sanktionen gegen Russland an

vor einer Woche - BADISCHE NEUSTE NACHRICHTEN

Nach der Teilmobilmacheung Russlands im Angriffskrieg gegen die Ukraine will die EU mit weiteren Sanktionen reagieren. Laut EU-Außenbeauftragten Borrell sollen diese die „sektorale“ sowie die „persönliche...weiterlesen »

Putins taktischer Doppelschlag: Wie der Kreml mit den Blitz-Referenden den Krieg beeinflussen will

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Die vier Referenden über eine Russland-Annexion könnten den Ukraine-Krieg verändern. Die Reaktionen auf Putins „Krim-Szenario“ sind eindeutig. Moskau – Wladimir Putin plant Referenden in mehreren ukrainischen...weiterlesen »

Militärhistoriker warnt: "Russische Androhung atomarer Militärschläge nicht unterschätzen"

vor einer Woche - RT Deutsch

Der Militärhistoriker Bastian Scianna von der Universität Potsdam analysiert die Folgen der angekündigten Teilmobilisierung in Russland. Der Einsatz von Kernwaffen sei bei einem Angriff der Ukraine gegen...weiterlesen »

Nach Anti-Kriegs-Protest in Russland 1.300 in Gewahrsam

vor einer Woche - volksblatt

Nach Protesten gegen die Teilmobilmachung in Russland hat die Polizei am Donnerstagmorgen Bürgerrechtlern zufolge noch mehr als 1.300 Menschen in Gewahrsam gehalten. Allein in der Hauptstadt Moskau waren...weiterlesen »

Selenskyj in UN-Generaldebatte: „Wir können das mit Waffen schaffen“

vor einer Woche - FAZ

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj spricht vor der UN-Vollversammlung Der ukrainische Präsident Selenskyj fordert in seiner Videoansprache in der UN-Generaldebatte mehr Waffen. Die Staats- und...weiterlesen »

EU und G7 wollen neue Sanktionen gegen russische Unternehmen und Personen

vor einer Woche - TAG24

New York/Brüssel - Die Außenminister der Europäischen Union haben bei einem Sondertreffen am Mittwoch die Verhängung neuer Sanktionen gegen Russland als Reaktion auf dessen Teilmobilisierung für den Krieg...weiterlesen »

Emotionale Rede: Selenskyj fordert Bestrafung Russlands – EU plant weitere Sanktionen

vor einer Woche - Hamburger Morgenpost

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat vor den Vereinten Nationen eine Bestrafung Russlands für den Angriffskrieg gegen sein Land verlangt. „Es wurde ein Verbrechen gegen die Ukraine begangen,...weiterlesen »

Proteste in Russland: Tausende gehen gegen Putins Pläne auf die Straße

vor einer Woche - Schwarzwaelder-bote.de

Die Proteste in Russland gegen den Angriff auf die Ukraine sind seit langem verstummt, der Staat hat sie unterdrückt und kriminalisiert. Doch die verkündete Mobilisierung treibt wieder Tausende Menschen...weiterlesen »

Über 1.300 Festnahmen bei Anti-Mobilisierungs-Protesten

vor einer Woche - Luxemburger Wort

Russland Über 1.300 Festnahmen bei Anti-Mobilisierungs-Protesten Die verkündete Mobilisierung treibt Tausende Menschen in Russland auf die Straße. Mehr als 1.300 Menschen wurden festgenommen. (dpa) - Bei...weiterlesen »

Putins Teilmobilmachung: Geheimdienst sieht „Eingeständnis“ und „beträchtliches“ Risiko für Kremlchef

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Der Vorstoß des russischen Präsidenten Wladimir Putin könnte nicht nur auf dem Schlachtfeld scheitern, sondern auch politisch gefährlich für ihn werden, heißt es aus London. London - Hat Russland unter...weiterlesen »

„Militärisch ein Desaster für Russland“: Experte rechnet mit Putins Teilmobilmachung ab

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Putin ordnete eine Teilmobilmachung an, die Reaktionen darauf fallen negativ aus. Von einem „Desaster“ ist die Rede. Der News-Ticker zur militärischen Lage im Ukraine-Krieg. Update vom 22. September, 6.45...weiterlesen »

«Russland will Krieg»: Bewegender Selenski-Auftritt vor der Uno

vor einer Woche - Blick

Vor der Versammlung der Vereinten Nationen in New York hat Wolodimir Selenski (44) per Video eine Bestrafung Russlands verlangt. Russland müsse bestraft werden für das Morden, Foltern und die Erniedrigungen....weiterlesen »

+++ Ukraine-Krieg +++: EU-Minister einigen sich auf Verschärfung der Sanktionen – CDU drängt auf direkte Panzerlieferungen an die Ukraine

vor einer Woche - Handelsblatt

Auch die G7 wollen ihre Unterstützung für die Ukraine verstärken +++ Mehr als 1000 Festnahmen bei Protesten in Russland +++ Kriegsparteien tauschen Gefangene aus +++ Der Newsblog.weiterlesen »

EU-Außenbeauftragter kündigt Sanktionen gegen Russland an

vor einer Woche - Augsburger Allgemeine

EU-Außenbeauftragter Josep Borrell spricht während einer Pressekonferenz im Hauptquartier der Vereinten Nationen. Nach der Teilmobilmacheung Russlands im Angriffskrieg gegen die Ukraine will die EU mit...weiterlesen »

EU-Aussenbeauftragter kündigt weitere Sanktionen gegen Russland an

vor einer Woche - Südostschweiz

Die EU will mit weiteren Sanktionen gegen Russland auf dessen Teilmobilmachung im Krieg gegen die Ukraine reagieren. «Es ist klar, dass Russland versucht, die Ukraine zu zerstören», sagte der EU-Aussenbeauftragte...weiterlesen »

UNO: Ukraine fordert Stimmrechtsentzug für Russland

vor einer Woche - Wiener Zeitung

Selenskyj will Tribunal wegen Angriff auf sein Land. Proteste und Verhaftungen in Russland. EU will neue Sanktionen, aber Orban deren Aufhebung. Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen tagt zu Angriffskrieg....weiterlesen »

Mobilmachung wegen Ukrainekrieg - Russland ist am A....

vor einer Woche - Cicero

Das russische Militär in der Defensive, und jetzt auch noch eine angebliche „Teilmobilmachung“: Wladimir Putins Invasion der Ukraine erweist sich nach sieben Monaten als ein totales Desaster. Russland...weiterlesen »

EU will Sanktionen gegen Russland verschärfen

vor einer Woche - FAZ

EU-Außenbeauftragter Josep Borrell Ukrainischer Präsident fordert in UN-Rede Sondertribunal gegen Russland +++ Mehr als 1000 Festnahmen bei Protesten in Russland +++ Selenskyj: „Gebt uns diese Waffen“...weiterlesen »

Selenskyj in UN-Generaldebatte: „Wir können das mit Waffen schaffen“

vor einer Woche - FAZ

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj spricht vor der UN-Vollversammlung Der ukrainische Präsident Selenskyj fordert in seiner Videoansprache in der UN-Generaldebatte mehr Waffen. Die Staats- und...weiterlesen »

Großer Gefangenenaustausch zwischen Russland und der Ukraine

vor einer Woche - Kurier

Der ukrainische Präsident Selenskij hat vor den Vereinten Nationen eine Bestrafung Russlands verlangt. Die Ukraine und Russland vollzogen in der Nacht auf Donnerstag einen der größten Gefangenenaustausche...weiterlesen »

Ukraine-Krieg - Stimmen und Entwicklungen - Über 1300 Festnahmen bei Anti-Mobilisierungs-Protesten in Russland

vor einer Woche - FOCUS Online

FOCUS online/Wochit Putin ordnet Teilmobilmachung an und droht mit Atomwaffen Wladimir Putin hat am Mittwoch eine Teilmobilisierung in Russland verkündet. 300.000 neue Soldaten sollen rekrutiert werden....weiterlesen »

Proteste in Russland: Tausende gehen gegen Putins Pläne auf die Straße

vor einer Woche - Stuttgarter Zeitung

Die Proteste in Russland gegen den Angriff auf die Ukraine sind seit langem verstummt, der Staat hat sie unterdrückt und kriminalisiert. Doch die verkündete Mobilisierung treibt wieder Tausende Menschen...weiterlesen »

Vollversammlung in New York: UN-Sicherheitsrat befasst sich mit Ukraine-Krieg

vor einer Woche - nordbayern

New York - Am Rande der 77. Generaldebatte der UN-Vollversammlung in New York soll sich der UN-Sicherheitsrat mit dem Ukraine-Krieg befassen....weiterlesen »

EU-Außenbeauftragter kündigt Sanktionen gegen Russland an

vor einer Woche - Merkur

Nach der Teilmobilmacheung Russlands im Angriffskrieg gegen die Ukraine will die EU mit weiteren Sanktionen reagieren. Laut EU-Außenbeauftragten Borrell sollen diese die „sektorale“ sowie die „persönliche...weiterlesen »

Nach Teilmobilmachung: Putin droht Revolution - Tausende protestieren gegen Krieg

vor einer Woche - shz.de

Russische Bürger gehen unter anderem in Moskau auf die Straße - um gegen Putin zu demonstrieren. Mit der angekündigten Teilmobilmachung flüchten viele junge Männer aus Russland - Krieg, nein danke! Die...weiterlesen »

EU-Außenbeauftragter kündigt Sanktionen gegen Russland an

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 22.09.2022 Aktualisiert: 22.09.2022, 08:11 Uhr Kommentare Teilen Nach der Teilmobilmacheung Russlands im Angriffskrieg gegen die Ukraine will die EU mit weiteren Sanktionen reagieren. Laut EU-Außenbeauftragten...weiterlesen »

EU-Außenbeauftragter kündigt Sanktionen gegen Russland an

vor einer Woche - op-online.de

New York - Die EU will mit weiteren Sanktionen gegen Russland auf dessen Teilmobilmachung im Krieg gegen die Ukraine reagieren. „Es ist klar, dass Russland versucht, die Ukraine zu zerstören“, sagte der...weiterlesen »

Russen demonstrieren gegen Putin: Über 1.300 Festnahmen

vor einer Woche - Suedtirol News

Protest gegen den Krieg APA/APA/SPUTNIK/MIKHAIL KLIMENTYEV Moskau – Der russische Präsident Wladimir Putin hat am Mittwoch eine Teilmobilisierung des Militärs angekündigt. 300.000 neue Soldaten sollen...weiterlesen »

EU-Außenbeauftragter kündigt Sanktionen gegen Russland an

vor einer Woche - DONAU KURIER

UN-Vollversammlung - EU-Außenbeauftragter Josep Borrell spricht während einer Pressekonferenz im Hauptquartier der Vereinten Nationen. - Foto: Julia Nikhinson/AP/dpa Nach der Teilmobilmacheung Russlands...weiterlesen »

UN-Generalversammlung: EU-Außenbeauftragter kündigt Sanktionen gegen Russland an

vor einer Woche - Westdeutsche Zeitung

New York Nach der Teilmobilmacheung Russlands im Angriffskrieg gegen die Ukraine will die EU mit weiteren Sanktionen reagieren. Laut EU-Außenbeauftragten Borrell sollen diese die „sektorale“ sowie die...weiterlesen »

EU-Außenbeauftragter kündigt Sanktionen gegen Russland an

vor einer Woche - Braunschweiger Zeitung

EU-Außenbeauftragter Josep Borrell spricht während einer Pressekonferenz im Hauptquartier der Vereinten Nationen. Die EU will mit weiteren Sanktionen gegen Russland auf dessen Teilmobilmachung im Krieg...weiterlesen »

Lage in Russland eskaliert: Mehr als 1300 Festnahmen bei Protesten gegen Putin

vor einer Woche - Hamburger Morgenpost

Bei Protesten in Russland gegen die von Kremlchef Wladimir Putin angeordnete Teilmobilmachung des Militärs sind mehr als 1300 Menschen festgenommen worden. Das Bürgerrechtsportal OVD-Info zählte am Mittwochabend...weiterlesen »

Der Kriegsverlauf in der Ukraine im Ticker - Ukraine erobert wichtigen Vorort zurück - panische Russen fordern Referenden

vor einer Woche - FOCUS Online

Foto: IMAGO/ITAR-TASS Ein russischer Soldat in Lyssytschansk. 60.000 ukrainische Soldaten wurden seit dem Beginn des russischen Angriffskrieg getötet. Jetzt meldet die Ukraine den bisher größten Gefangenenaustausch...weiterlesen »

Ukraine-Krieg im News-Ticker: EU prüft neue Sanktionen gegen Russland | Hunderte Festnahmen bei Protesten gegen Teilmobilmachung in Russland

vor einer Woche - Basler Zeitung

Das Wichtigste in Kürze Der russische Präsident Wladimir Putin hat in einer Fernsehansprache die Teilmobilmachung der eigenen Streitkräfte angeordnet. Zudem kündigte der russische Präsident die mögliche...weiterlesen »

Selenskyj fordert Sondertribunal gegen Russland - EU prüft neue Sanktionen

vor einer Woche - DONAU KURIER

New York: Wolodymyr Selenskyj, Präsident der Ukraine, spricht auf der 77. Sitzung der Generalversammlung der Vereinten Nationen im Hauptquartier der Vereinten Nationen. −Foto: Jason Decrow/AP/dpa Der ukrainische...weiterlesen »

Putin befiehlt Mobilmachung der Streitkräfte: Was das für den Ukraine-Krieg bedeutet

vor einer Woche - Business Insider

Nach den schweren Niederlagen der russischen Armee in der Ukraine holt Kremlchef Wladimir Putin zum Gegenschlag aus. Am Mittwoch ordnete er eine Teilmobilmachung an. 300.000 Reservisten sollen eingezogen...weiterlesen »

Drohung an den Westen: Putin ordnet Teilmobilmachung an - Über 1300 Festnahmen

vor einer Woche - Westdeutsche Zeitung

Moskau Als Reaktion auf ukrainische Gegenoffensiven ordnet Kremlchef Putin eine sofortige Teilmobilmachung der eigenen Streitkräfte an. Und droht: Russland werde sich mit „allen verfügbaren Mitteln“ verteidigen....weiterlesen »

London: Russland hat Probleme mit Teilmobilisierung

vor einer Woche - Wormser Zeitung

Laut britischer Geheimdiensterkenntnisse hat Russland Probleme bei der Umsetzung der Teilmobilisierung. 300.000 Reservisten werden demnach monatelang nicht kampffähig sein. Währenddessen sind Flüge aus...weiterlesen »

Orban will Aufhebung der Russland-Sanktionen bis Jahresende

vor einer Woche - LZ.de

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban verlangt die Aufhebung der EU-Sanktionen gegen Russland spätestens bis Ende des Jahres. Die nach dem Angriff auf die Ukraine verhängten Strafmaßnahmen gegen...weiterlesen »

EU-Außenminister einigen sich auf achtes Sanktionspaket gegen Russland

vor einer Woche - Spiegel

Bislang vermochten die über Russland verhängten Sanktionen den Krieg in der Ukraine nicht zu stoppen. Mit der Teilmobilisierung hat der Kreml eine neue Eskalationsstufe erreicht – und die EU reagiert.weiterlesen »

Ukraine-Krieg - Selenskyj verlangt vor UNO Bestrafung Russlands

vor einer Woche - NÖN.at

Moskau soll Veto-Recht im UNO-Sicherheitsrat entzogen werden An Friedensgesprächen ist Russland nach Einschätzung des ukrainischen Präsidenten nicht ernsthaft interessiert. "Sie reden über die Gespräche,...weiterlesen »

Ukraine-Krieg - EU will Russland-Sanktionen verschärfen

vor einer Woche - NÖN.at

EU-Außenbeauftragter Josep Borrell gibt Marschroute vor Das Treffen fand wenige Stunden nach Wladimir Putins Ankündigung der ersten russischen Kriegsmobilisierung seit dem Zweiten Weltkrieg statt. Borrell...weiterlesen »

Ukraine-Krieg - Stimmen und Entwicklungen - Russen demonstrieren gegen Putin: „Nein zum Krieg!“

vor einer Woche - FOCUS Online

Alexander Zemlianichenko/AP/dpa Bei Protesten in Russland gegen die von Kremlchef Wladimir Putin angeordnete Teilmobilmachung des Militärs sind mehr als 1300 Menschen festgenommen worden. Das Bürgerrechtsportal...weiterlesen »

„Militärisch ein Desaster für Russland“: Experte rechnet mit Putins Teilmobilmachung ab

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Putin ordnete eine Teilmobilmachung an, die Reaktionen darauf fallen negativ aus. Von einem „Desaster“ ist die Rede. Der News-Ticker zur militärischen Lage im Ukraine-Krieg. Update vom 22. September, 6.45...weiterlesen »

Russen protestieren gegen Teilmobilmachung: „Nein zum Krieg!“, „Russland ohne Putin“ – Hunderte Festnahmen

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Russland spürt den Ukraine-Krieg: Wegen der von Putin befohlenen Teilmobilmachung sollen Hunderttausende an die Waffen. Es gibt Proteste, gegen die die Polizei hart vorgeht. Moskau/St. Petersburg - Die...weiterlesen »

Selenskyj fordert in UNO-Rede Sondertribunal gegen Russland

vor einer Woche - OÖNachrichten

NEW YORK. Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat vor den Vereinten Nationen eine Bestrafung Russlands für den Angriffskrieg gegen sein Land verlangt. "Es wurde ein Verbrechen gegen die Ukraine...weiterlesen »

EU-Minister einigen sich auf Verschärfung der Russland-Sanktionen

vor einer Woche - Tiroler Tageszeitung

Die neuen Sanktionen zielten auf bedeutende Sektoren der russischen Wirtschaft und Personen, die für den Angriffskrieg gegen die Ukraine verantwortlich seien. Zudem wird die EU die Ukraine weiterhin mit...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Selenskyj warnt vor Putins Drohungen und fordert UN-Tribunal

vor einer Woche - Berliner Morgenpost

Putin lässt mit Teilmobilmachung Konflikt in der Ukraine weiter eskalieren Putin lässt mit Teilmobilmachung Konflikt in der Ukraine weiter eskalieren Der russische Präsident Wladimir Putin hat eine Teilmobilmachung...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Russland: Proteste gegen Teilmobilmachung – viele Festnahmen

vor einer Woche - OSTTHÜRINGER ZEITUNG

Putin lässt mit Teilmobilmachung Konflikt in der Ukraine weiter eskalieren Der russische Präsident Wladimir Putin hat eine Teilmobilmachung der Russen im wehrfähigen Alter angekündigt und dem Westen gedroht....weiterlesen »

Großbritannien zweifelt an russischer Teilmobilisierung

vor einer Woche - volksblatt

Großbritannien zweifelt an Russlands Fähigkeiten zur angeordneten Teilmobilisierung von 300.000 Reservisten für den Krieg gegen die Ukraine. „Russland wird wahrscheinlich mit logistischen und administrativen...weiterlesen »

Russlands Krieg in der Ukraine: Putins Kriegseskalation beschäftigt Uno-Vollversammlung

vor einer Woche - Spiegel

Die russische Kriegseskalation platzt mitten in die Generaldebatte der Uno. Doch mehr als Wut und Appelle gibt es zunächst nicht – trotz eines dramatischen Auftritts von Wolodymyr Selenskyj.weiterlesen »

UN-Generalversammlung: Russland isolieren und bestrafen: Ukraine-Präsident Selenskyj erhält nach bewegender Rede Standing Ovations

vor einer Woche - Stern

In seiner mit Spannung erwarteten Rede hat Wolodymyr Selenskyj vor der UN-Generalversammlung klare Worte gefunden – und Standing Ovations bekommen. Am Ende starren die Vertreter Russlands reglos ins Leere....weiterlesen »

EU prüft neue Sanktionen gegen Russland – Baerbock wirft Putin „Krieg mit der Methode Angst“ vor

vor einer Woche - tz

Russland läutet offenbar mit einer Teilmobilmachung eine neue Phase des Ukraine-Kriegs ein. Die EU prüft deshalb neue Sanktionen. News-Ticker zur Diplomatie im Ukraine-Krieg. Update vom 22. September,...weiterlesen »

Nach Teilmobilmachung: Über 1.300 Festnahmen bei Demos und Run auf Flugtickets

vor einer Woche - derStandard

Der russische Präsident Putin hatte am Mittwoch eine Teilmobilmachung von 300.000 Reservisten angeordnet Die Ankündigung der Teilmobilmachung durch den russischen Präsidenten Wladimir Putin hat in der...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Selenskyj warnt vor Putins Drohungen und fordert UN-Tribunal

vor einer Woche - WAZ

New York In einer fulminanten Videoansprache vor den UN-Mitgliedern macht Wolodymyr Selenskyj klar, wie Frieden im Krieg möglich sein könnte. Wenn heute Nachmittag (Donnerstag) am Rande der UN-Vollversammlung...weiterlesen »

Ukraine: Selenskyj spricht vor UN – Russische Polizei mit Härte gegen Demonstranten

vor einer Woche - Kölner Stadt-Anzeiger

Kiew/Moskau - Russland hat am 24. Februar einen Angriffskrieg auf die Ukraine begonnen. Die internationale Gemeinschaft reagierte mit schärfsten Sanktionen auf die russische Eskalation. Deutschland hat...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Selenskyj warnt vor Putins Drohungen und fordert UN-Tribunal

vor einer Woche - Hambuger Abendblatt

In einer fulminanten Videoansprache vor den UN-Mitgliedern macht Wolodymyr Selenskyj klar, wie Frieden im Krieg möglich sein könnte. New York. Wenn heute Nachmittag (Donnerstag) am Rande der UN-Vollversammlung...weiterlesen »

Orban will Aufhebung der Russland-Sanktionen bis Jahresende

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban pflegt ein gutes Verhältnis zu Kremlchef Wladimir Putin. Die Strafmaßnahmen der EU gegen Moskau sind ihm zuwider: Er fordert eine Aufhebung bis Ende 2022....weiterlesen »

Orban will Aufhebung der Russland-Sanktionen bis Jahresende

vor einer Woche - oberhessische-zeitung.de

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban pflegt ein gutes Verhältnis zu Kremlchef Wladimir Putin. Die Strafmaßnahmen der EU gegen Moskau sind ihm zuwider: Er fordert eine Aufhebung bis Ende 2022....weiterlesen »

Selenski: «Wir fordern eine Bestrafung für Russland» ++ Tausende Festnahmen bei Anti-Mobilisierungs-Protesten in Russland

vor einer Woche - Aargauer Zeitung

Alle Neuigkeiten und Reaktionen zum Ukraine-Krieg erfahren Sie in unserem Newsblog. Der ukrainische Präsident Wolodimir Selenski hat vor den Vereinten Nationen eine Bestrafung Russlands für den Angriffskrieg...weiterlesen »

Ukraine-Krieg im Liveticker: Selenskyj warnt eindringlich vor Nuklearkatastrophe

vor einer Woche - TAG24

Ukraine - Noch immer ist Krieg in der Ukraine – ausgelöst durch Russland . Die wichtigsten Entwicklungen gibt es im TAG24-Liveticker. Im Gebiet von Charkiw haben ukrainische Soldaten angeblich ein Massengrab...weiterlesen »

+++ Ukraine-Krieg +++: EU-Minister einigen sich auf Verschärfung der Sanktionen gegen Russland – CDU drängt auf direkte Panzerlieferungen an die Ukraine

vor einer Woche - Handelsblatt

Auch die G7 wollen ihre Unterstützung für die Ukraine verstärken +++ Ukraine und Russland tauschen Gefangene aus +++ Reservistenverband: Teilmobilmachung in Russland menschenverachtend +++ Der Newsblog.weiterlesen »

Selenskyj fordert weitreichende Bestrafungen für Moskau - das geschah in der Nacht

vor einer Woche - shz.de

Wolodymyr Selenskyj fand deutliche Worte vor den Vereinten Nationen. Nach der Teilmobilmachung - ausgerufen von Russland-Präsident Wladimir Putin - flüchten junge Männer aus dem Land. Die Nacht im Ukraine-Krieg zusammengefasst.weiterlesen »

„Russland will Krieg“: Selenskyj fordert in UN-Rede harte Bestrafung für Russland

vor einer Woche - tz

Olaf Scholz und Annalena Baerbock sind in New York, um an der UN-Vollversammlung teilzunehmen. Der deutsche Kanzler könnte mit seiner Rede ein Zeichen setzen. Update vom 22. September, 6.22 Uhr: Wolodymyr...weiterlesen »

EU will Sanktionen gegen Russland verschärfen

vor einer Woche - OÖNachrichten

NEW YORK. Auf die Verschärfung der Russland-Sanktionen haben sich Minister der 27 EU-Mitgliedsstaaten bei einem informellen Treffen wenige Stunden nach der ersten russischen Kriegsmobilisierung seit dem Zweiten Weltkrieg geeinigt.weiterlesen »

1350 Festnahmen bei Protesten in Russland

vor einer Woche - stol.it

Bei Protesten in Russland gegen die von Kremlchef Wladimir Putin angeordnete Teilmobilmachung des Militärs sind mehr als 1300 Menschen festgenommen worden. Das Bürgerrechtsportal OVD-Info zählte am Mittwochabend...weiterlesen »

„Russland will Krieg“: Selenskyj fordert in UN-Rede harte Bestrafung für Russland

vor einer Woche - HNA

Olaf Scholz und Annalena Baerbock sind in New York, um an der UN-Vollversammlung teilzunehmen. Der deutsche Kanzler könnte mit seiner Rede ein Zeichen setzen. Update vom 22. September, 6.22 Uhr: Wolodymyr...weiterlesen »

Nukleare Eskalation? Stimmungsumschwung in Russland? Vier offene Fragen für Scholz und Deutschland

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Die Teilmobilmachung in Russland erschreckt auch die deutsche Politik. Was ist nun zu tun - mit Atomdrohungen, Waffenwünschen und Flucht? Moskau/Berlin – Eine Teilmobilisierung , vier Annexions-Referenden...weiterlesen »

Selenskyj fordert vor UN Bestrafung Moskaus – das Nachtupdate ohne Bilder

vor einer Woche - Watson

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat vor den Vereinten Nationen eine Bestrafung Russlands für den Angriffskrieg gegen sein Land verlangt. «Es wurde ein Verbrechen gegen die Ukraine begangen,...weiterlesen »

Welche Länder die russischen Scheinreferenden abnicken könnten

vor einer Woche - Watson

Russlands Präsident Wladimir Putin reagiert auf die Niederlagen im Osten der Ukraine . Er unterzeichnete gestern Morgen eine Teilmobilmachung von Reservisten. Laut Verteidigungsminister Sergej Schoigu...weiterlesen »

EU will Russland-Sanktionen verschärfen

vor einer Woche - Salzburger Nachrichten

Die EU will ihre Sanktionen gegen Russland verschärfen. Darauf haben sich Minister der 27 EU-Mitgliedsstaaten bei einem informellen Treffen wenige Stunden nach der ersten russischen Kriegsmobilisierung...weiterlesen »

Ukraine-Krieg - EU will Russland-Sanktionen verschärfen

vor einer Woche - BVZ.at

EU-Außenbeauftragter Josep Borrell gibt Marschroute vor Allerdings gab es sofort Widerspruch aus dem EU-Land Ungarn. Ministerpräsident Viktor Orban forderte die Aufhebung der EU-Sanktionen spätestens bis...weiterlesen »

London: Russland hat Probleme mit Teilmobilisierung

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Laut britischer Geheimdiensterkenntnisse hat Russland Probleme bei der Umsetzung der Teilmobilisierung. 300.000 Reservisten werden demnach monatelang nicht kampffähig sein. Währenddessen sind Flüge aus...weiterlesen »

London: Russland hat Probleme mit Teilmobilisierung

vor einer Woche - LZ.de

Großbritannien zweifelt an Russlands Fähigkeiten zur angeordneten Teilmobilisierung von 300.000 Reservisten für den Krieg gegen die Ukraine. «Russland wird wahrscheinlich mit logistischen und administrativen...weiterlesen »

Selenskyj warnt vor Putins Drohungen und fordert UN-Tribunal

vor einer Woche - Braunschweiger Zeitung

Putin lässt mit Teilmobilmachung Konflikt in der Ukraine weiter eskalieren Der russische Präsident Wladimir Putin hat eine Teilmobilmachung der Russen im wehrfähigen Alter angekündigt und dem Westen gedroht....weiterlesen »

London: Russland hat Probleme mit Teilmobilisierung

vor einer Woche - oberhessische-zeitung.de

Laut britischer Geheimdiensterkenntnisse hat Russland Probleme bei der Umsetzung der Teilmobilisierung. 300.000 Reservisten werden demnach monatelang nicht kampffähig sein. Währenddessen sind Flüge aus...weiterlesen »

Selenskyj fordert Bestrafung Russlands, Austausch von Gefangenen

vor einer Woche - FAZ

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj Der ukrainische Präsident verlangt vor der UN-Vollversammlung, den Kreml zu isolieren. Nach der Einberufung Hunderttausender Reservisten flüchten viele junge...weiterlesen »

EU will Russland-Sanktionen verschärfen

vor einer Woche - Kurier

Zudem will die EU die Ukraine weiterhin mit Waffen unterstützen. Die EU will ihre Sanktionen gegen Russland verschärfen. Darauf haben sich Minister der 27 EU-Mitgliedsstaaten bei einem informellen Treffen...weiterlesen »

EU will neue Sanktionen gegen russische Unternehmen und Personen

vor einer Woche - TAG24

New York/Brüssel - Die Außenminister der Europäischen Union haben bei einem Sondertreffen am Mittwoch die Verhängung neuer Sanktionen gegen Russland als Reaktion auf dessen Teilmobilisierung für den Krieg...weiterlesen »

Putins nächste Eskalationsstufe [premium]

vor einer Woche - Die Presse

Der Kremlchef befiehlt eine Teilmobilmachung im Umfang von 300.000 Mann und droht erneut mit seinem Atomarsenal. Was bezweckt er damit, und was bedeutet das für den Krieg in der Ukraine? Russlands Präsident,...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Abendzeitung

Wegen der militärischen Rückschläge in der Ukraine beruft Russland Hunderttausende Reservisten ein. Das sorgt für Unruhe, viele junge Männer flüchten aus dem Land. Die Entwicklungen im Überblick. Der ukrainische...weiterlesen »

EU prüft neue Sanktionen gegen Russland – Baerbock wirft Putin „Krieg mit der Methode Angst“ vor

vor einer Woche - Merkur

Russland läutet offenbar mit einer Teilmobilmachung eine neue Phase des Ukraine-Kriegs ein. Die EU prüft deshalb neue Sanktionen. News-Ticker zur Diplomatie im Ukraine-Krieg. Update vom 22. September,...weiterlesen »

EU-Außenbeauftragter kündigt Sanktionen gegen Russland an

vor einer Woche - Main-echo

Am Rande der UN-Generalversammlung in New York Nach der Teilmobilmacheung Russlands im Angriffskrieg gegen die Ukraine will die EU mit weiteren Sanktionen reagieren. Laut EU-Außenbeauftragten Borrell sollen...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Main-echo

Russland beruft Reservisten ein, Selenskyi spricht vor UN-Generalversammlung Wegen der militärischen Rückschläge in der Ukraine beruft Russland Hunderttausende Reservisten ein. Das sorgt für Unruhe, viele...weiterlesen »

Nach Teilmobilmachung: EU verschärft Russland-Sanktionen

vor einer Woche - Die Presse

Nach fast sieben Monaten Krieg haben die Ukraine und Russland einen großen Gefangenentausch verkündet. Nordkorea gibt indes bekannt, keine Waffen an den Kreml zu liefern. Im russisch besetzten Cherson...weiterlesen »

Ukraine-Krieg - Selenskyj verlangt vor UNO Bestrafung Russlands

vor einer Woche - BVZ.at

Moskau soll Veto-Recht im UNO-Sicherheitsrat entzogen werden Russland müsse bestraft werden für das Morden, die Folter, die Erniedrigungen und die desaströsen Turbulenzen, in die es die Ukraine gestürzt...weiterlesen »

Festnahmen bei Demos gegen Teilmobilmachung in Russland

vor einer Woche - Salzburger Nachrichten

Bei Protesten in Russland gegen die von Kremlchef Wladimir Putin angeordnete Teilmobilmachung des Militärs sind mehr als 1.300 Menschen festgenommen worden. Das Bürgerrechtsportal OVD-Info zählte am Mittwochabend...weiterlesen »

„Russland will Krieg“: Selenskyj fordert in UN-Rede harte Bestrafung für Russland

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 22.09.2022 Aktualisiert: 22.09.2022, 06:27 Uhr Von: Stephanie Munk , Fabian Müller Kommentare Teilen Olaf Scholz und Annalena Baerbock sind in New York, um an der UN-Vollversammlung teilzunehmen....weiterlesen »

„Russland will Krieg“: Selenskyj fordert in UN-Rede harte Bestrafung für Russland

vor einer Woche - op-online.de

Update vom 22. September, 6.22 Uhr: Wolodymyr Selenskyj hat vor den Vereinten Nationen eine Bestrafung Russlands für den Krieg gegen sein Land verlangt. „Es wurde ein Verbrechen gegen die Ukraine begangen,...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: EU prüft neue Sanktionen gegen Russland

vor einer Woche - Neue Westfälische

Wladimir Putin führt einen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Verfolgen Sie die aktuelle Lage und alle politischen Entwicklungen im nw.de-Liveblog. Das Wichtigste im Überblick:weiterlesen »

Krieg in der Ukraine: Stehende Ovationen für Selenskyj nach UN-Ansprache

vor einer Woche - Schwarzwaelder-bote.de

Per Videobotschaft appellierte der ukrainische Präsident an die Staats- und Regierungschefs der UN-Vollversammlung. Für seine Ansprache erntet Selenskyj minutenlangen Applaus. New York - Der ukrainische...weiterlesen »

„Russland will Krieg“: Selenskyj fordert in UN-Rede harte Bestrafung für Russland

vor einer Woche - Merkur

Olaf Scholz und Annalena Baerbock sind in New York, um an der UN-Vollversammlung teilzunehmen. Der deutsche Kanzler könnte mit seiner Rede ein Zeichen setzen. Update vom 22. September, 6.22 Uhr: Wolodymyr...weiterlesen »

Wie Putin seinen Einsatz im Ukraine-Krieg erhöht

vor einer Woche - Augsburger Allgemeine

Russlands Präsident Wladimir Putin hat eine Teilmobilisierung verkündet. Der Kreml hält an seinen Plänen von der Zerstörung der Ukraine fest. Wladimir Putin lässt Scheinreferenden abhalten und 300.000...weiterlesen »

Putins Teilmobilmachung: Geheimdienst sieht „Eingeständnis“ und „beträchtliches“ Risiko für Kremlchef

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Der Vorstoß des russischen Präsidenten Wladimir Putin könnte nicht nur auf dem Schlachtfeld scheitern, sondern auch politisch gefährlich für ihn werden, heißt es aus London. London - Hat Russland unter...weiterlesen »

Bewegender Auftritt von Selenski vor der Uno: Nur Russland-Vertreter bleiben nach Rede sitzen

vor einer Woche - Blick

Wolodimir Selenski, der Präsident der Ukraine, kämpft an der Uno-Generalversammlung per Videobotschaft für sein Land. Nach der bewegenden Rede gibt es Standing Ovations – nur Russlands Vertreter seien...weiterlesen »

Nukleare Eskalation? Stimmungsumschwung in Russland? Vier offene Fragen für Scholz und Deutschland

vor einer Woche - tz

Die Teilmobilmachung in Russland erschreckt auch die deutsche Politik. Was ist nun zu tun - mit Atomdrohungen, Waffenwünschen und Flucht? Moskau/Berlin – Eine Teilmobilisierung , vier Annexions-Referenden...weiterlesen »

Ukraine-Update am Morgen - Reservistenverband: Putins Mobilmachung wird „militärisch ein Desaster“

vor einer Woche - FOCUS Online

IMAGO/SNA Russische Soldaten in der Ukraine. Der deutsche Reservistenverband glaubt, dass Putins Teilmobilmachung "militärisch ein Desaster für Russland" wird Ukraine verkündet Austausch von 215 Kriegsgefangenen...weiterlesen »

Nukleare Eskalation? Stimmungsumschwung in Russland? Vier offene Fragen für Scholz und Deutschland

vor einer Woche - HNA

Die Teilmobilmachung in Russland erschreckt auch die deutsche Politik. Was ist nun zu tun - mit Atomdrohungen, Waffenwünschen und Flucht? Moskau/Berlin – Eine Teilmobilisierung , vier Annexions-Referenden...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Neue Westfälische

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat vor den Vereinten Nationen eine Bestrafung Russlands für den Angriffskrieg gegen sein Land verlangt. «Es wurde ein Verbrechen gegen die Ukraine begangen,...weiterlesen »

Selenskyj fordert in UN-Ansprache Bestrafung Russlands

vor einer Woche - Weser Kurier

Per Videobotschaft appellierte der ukrainische Präsident an die Staats- und Regierungschefs der UN-Vollversammlung. Für seine Ansprache erntet Selenskyj minutenlangen Applaus. Der ukrainische Präsident...weiterlesen »

Biden: Russland hat mit Ukraine-Krieg "schamlos" gegen UN-Charta verstoßen

vor einer Woche - Westfälische Rundschau

Biden: Russland hat mit Ukraine-Krieg "schamlos" gegen UN-Charta verstoßen US-Präsident Joe Biden hat Russland vorgeworfen, mit dem Angriffskrieg gegen die Ukraine "schamlos" gegen die UN-Charta verstoßen...weiterlesen »

Stehende Ovationen für Selenskyj nach UN-Ansprache

vor einer Woche - Wormser Zeitung

Per Videobotschaft appellierte der ukrainische Präsident an die Staats- und Regierungschefs der UN-Vollversammlung. Für seine Ansprache erntet Selenskyj minutenlangen Applaus. NEW YORK - New York - Der...weiterlesen »

EU-Außenbeauftragter kündigt Sanktionen gegen Russland an

vor einer Woche - LZ.de

Die EU will mit weiteren Sanktionen gegen Russland auf dessen Teilmobilmachung im Krieg gegen die Ukraine reagieren. «Es ist klar, dass Russland versucht, die Ukraine zu zerstören», sagte der EU-Außenbeauftragte...weiterlesen »

EU-Außenbeauftragter kündigt Sanktionen gegen Russland an

vor einer Woche - oberhessische-zeitung.de

Nach der Teilmobilmacheung Russlands im Angriffskrieg gegen die Ukraine will die EU mit weiteren Sanktionen reagieren. Laut EU-Außenbeauftragten Borrell sollen diese die „sektorale“ sowie die „persönliche...weiterlesen »

EU-Außenbeauftragter kündigt Sanktionen gegen Russland an

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Nach der Teilmobilmacheung Russlands im Angriffskrieg gegen die Ukraine will die EU mit weiteren Sanktionen reagieren. Laut EU-Außenbeauftragten Borrell sollen diese die „sektorale“ sowie die „persönliche...weiterlesen »

„Militärisch ein Desaster für Russland“: Experte rechnet mit Putins Teilmobilmachung ab

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Putin ordnete eine Teilmobilmachung an, die Reaktionen darauf fallen negativ aus. Von einem „Desaster“ ist die Rede. Der News-Ticker zur militärischen Lage im Ukraine-Krieg. Update vom 22. September, 6.45...weiterlesen »

Russen protestieren gegen Teilmobilmachung: „Nein zum Krieg!“, „Russland ohne Putin“ – Hunderte Festnahmen

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Russland spürt den Ukraine-Krieg: Wegen der von Putin befohlenen Teilmobilmachung sollen Hunderttausende an die Waffen. Es gibt Proteste, gegen die die Polizei hart vorgeht. Moskau/St. Petersburg - Die...weiterlesen »

Nukleare Eskalation? Stimmungsumschwung in Russland? Vier offene Fragen für Scholz und Deutschland

vor einer Woche - Merkur

Die Teilmobilmachung in Russland erschreckt auch die deutsche Politik. Was ist nun zu tun - mit Atomdrohungen, Waffenwünschen und Flucht? Moskau/Berlin – Eine Teilmobilisierung , vier Annexions-Referenden...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Russland: Proteste gegen Teilmobilmachung – viele Festnahmen

vor einer Woche - Westfälische Rundschau

Putin lässt mit Teilmobilmachung Konflikt in der Ukraine weiter eskalieren Der russische Präsident Wladimir Putin hat eine Teilmobilmachung der Russen im wehrfähigen Alter angekündigt und dem Westen gedroht....weiterlesen »

Großbritannien zweifelt an russischer Teilmobilisierung

vor einer Woche - K - Wir machen das klar!

Großbritannien zweifelt an Russlands Fähigkeiten zur angeordneten Teilmobilisierung von 300.000 Reservisten für den Krieg gegen die Ukraine. "Russland wird wahrscheinlich mit logistischen und administrativen...weiterlesen »

Nukleare Eskalation? Stimmungsumschwung in Russland? Vier offene Fragen für Scholz und Deutschland

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 22.09.2022, 05:24 Uhr Von: Florian Naumann Kommentare Teilen Die Teilmobilmachung in Russland erschreckt auch die deutsche Politik. Was ist nun zu tun - mit Atomdrohungen, Waffenwünschen und...weiterlesen »

Nukleare Eskalation? Stimmungsumschwung in Russland? Vier offene Fragen für Scholz und Deutschland

vor einer Woche - op-online.de

Moskau/Berlin – Eine Teilmobilisierung , vier Annexions-Referenden im Eilverfahren und neue Drohungen mit dem hauseigenen Atomarsenal: Dass Russlands Präsident Wladimir Putin eine neue Phase im Ukraine-Krieg...weiterlesen »

Orban will Aufhebung der Russland-Sanktionen bis Jahresende

vor einer Woche - Wormser Zeitung

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban pflegt ein gutes Verhältnis zu Kremlchef Wladimir Putin. Die Strafmaßnahmen der EU gegen Moskau sind ihm zuwider: Er fordert eine Aufhebung bis Ende 2022....weiterlesen »

Orban will Aufhebung der Russland-Sanktionen bis Jahresende

vor einer Woche - Radio Mainwelle 104.3

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban verlangt die Aufhebung der EU-Sanktionen gegen Russland spätestens bis Ende des Jahres. Die nach dem Angriff auf die Ukraine verhängten Strafmaßnahmen gegen...weiterlesen »

Orban will Aufhebung der Russland-Sanktionen bis Jahresende

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban pflegt ein gutes Verhältnis zu Kremlchef Wladimir Putin. Die Strafmaßnahmen der EU gegen Moskau sind ihm zuwider: Er fordert eine Aufhebung bis Ende 2022....weiterlesen »

Orban will Aufhebung der Russland-Sanktionen bis Jahresende

vor einer Woche - News894.de

Veröffentlicht: Donnerstag, 22.09.2022 09:42 Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban pflegt ein gutes Verhältnis zu Kremlchef Wladimir Putin. Die Strafmaßnahmen der EU gegen Moskau sind ihm zuwider:...weiterlesen »

Nukleare Eskalation? Stimmungsumschwung in Russland? Vier offene Fragen für Scholz und Deutschland

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Die Teilmobilmachung in Russland erschreckt auch die deutsche Politik. Was ist nun zu tun - mit Atomdrohungen, Waffenwünschen und Flucht? Moskau/Berlin – Eine Teilmobilisierung , vier Annexions-Referenden...weiterlesen »

EU-Aussenbeauftragter kündigt weitere Sanktionen gegen Russland an

vor einer Woche - Südostschweiz

Die EU will mit weiteren Sanktionen gegen Russland auf dessen Teilmobilmachung im Krieg gegen die Ukraine reagieren. «Es ist klar, dass Russland versucht, die Ukraine zu zerstören», sagte der EU-Aussenbeauftragte...weiterlesen »

Russland-Sanktionen erneut verschärft

vor einer Woche - Wiener Zeitung

EU-Minister einig - Selenskyj fordert Bestrafung durch UNO Frankreichs Außenministerin Catherine Colonna (links), Präsident Emmanuel Macron (3L), IAEO-Generaldirektor Rafael Grossi (zweiter, links), EU-Außenbeauftragter...weiterlesen »

London: Russland hat Probleme mit Teilmobilisierung

vor einer Woche - Wormser Zeitung

Laut britischer Geheimdiensterkenntnisse hat Russland Probleme bei der Umsetzung der Teilmobilisierung. 300.000 Reservisten werden demnach monatelang nicht kampffähig sein. Währenddessen sind Flüge aus...weiterlesen »

London: Russland hat Probleme mit Teilmobilisierung

vor einer Woche - Radio Mainwelle 104.3

Großbritannien zweifelt an Russlands Fähigkeiten zur angeordneten Teilmobilisierung von 300.000 Reservisten für den Krieg gegen die Ukraine. «Russland wird wahrscheinlich mit logistischen und administrativen...weiterlesen »

London: Russland hat Probleme mit Teilmobilisierung

vor einer Woche - News894.de

Veröffentlicht: Donnerstag, 22.09.2022 09:16 Laut britischer Geheimdiensterkenntnisse hat Russland Probleme bei der Umsetzung der Teilmobilisierung. 300.000 Reservisten werden demnach monatelang nicht...weiterlesen »

London: Russland hat Probleme mit Teilmobilisierung

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Laut britischer Geheimdiensterkenntnisse hat Russland Probleme bei der Umsetzung der Teilmobilisierung. 300.000 Reservisten werden demnach monatelang nicht kampffähig sein. Währenddessen sind Flüge aus...weiterlesen »

Aussenminister der EU gleisen neue Sanktionen gegen Russland auf

vor einer Woche - Handels Zeitung

Der russische Präsident Wladimir Putin steht in der Ukraine mit dem Rücken zur Wand. Die EU reagiert auf die Mobilmachung in Russland. Die Ausweitung des Krieges in der Ukraine zeige Putins Panik und Verzweiflung.weiterlesen »

Proteste in Russland gegen Putins Kreml: 1.350 Festnahmen

vor einer Woche - K - Wir machen das klar!

Bei Protesten in Russland gegen die von Kremlchef Wladimir Putin angeordnete Teilmobilmachung des Militärs sind mehr als 1.300 Menschen festgenommen worden. Das Bürgerrechtsportal OVD-Info zählte am Mittwochabend...weiterlesen »

Russland-Sanktionen: EU will diese abermals verschärfen

vor einer Woche - K - Wir machen das klar!

Die EU will ihre Sanktionen gegen Russland verschärfen. Darauf haben sich Minister der 27 EU-Mitgliedsstaaten bei einem informellen Treffen wenige Stunden nach der ersten russischen Kriegsmobilisierung...weiterlesen »

Selenski: «Wir fordern eine Bestrafung für Russland» ++ Tausende Festnahmen bei Anti-Mobilisierungs-Protesten in Russland

vor einer Woche - Tagblatt

Alle Neuigkeiten und Reaktionen zum Ukraine-Krieg erfahren Sie in unserem Newsblog. Der ukrainische Präsident Wolodimir Selenski hat vor den Vereinten Nationen eine Bestrafung Russlands für den Angriffskrieg...weiterlesen »

„Russland will Krieg“: Selenskyj fordert in UN-Rede harte Bestrafung für Russland

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Olaf Scholz und Annalena Baerbock sind in New York, um an der UN-Vollversammlung teilzunehmen. Der ukrainische Präsident war per Video zugeschaltet. Update vom 22. September, 6.22 Uhr: Wolodymyr Selenskyj...weiterlesen »

Über 1300 Festnahmen in Russland

vor einer Woche - Telebasel

Bei Protesten in Russland gegen die von Kremlchef Wladimir Putin angeordnete Teilmobilmachung des Militärs sind mehr als 1300 Menschen festgenommen worden. Das Bürgerrechtsportal OVD-Info zählte am Mittwochabend...weiterlesen »

EU-Außenbeauftragter kündigt Sanktionen gegen Russland an

vor einer Woche - Wormser Zeitung

Nach der Teilmobilmacheung Russlands im Angriffskrieg gegen die Ukraine will die EU mit weiteren Sanktionen reagieren. Laut EU-Außenbeauftragten Borrell sollen diese die „sektorale“ sowie die „persönliche...weiterlesen »

EU-Außenbeauftragter kündigt Sanktionen gegen Russland an

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Nach der Teilmobilmacheung Russlands im Angriffskrieg gegen die Ukraine will die EU mit weiteren Sanktionen reagieren. Laut EU-Außenbeauftragten Borrell sollen diese die „sektorale“ sowie die „persönliche...weiterlesen »

EU-Außenbeauftragter kündigt Sanktionen gegen Russland an

vor einer Woche - Radio Mainwelle 104.3

Die EU will mit weiteren Sanktionen gegen Russland auf dessen Teilmobilmachung im Krieg gegen die Ukraine reagieren. «Es ist klar, dass Russland versucht, die Ukraine zu zerstören», sagte der EU-Außenbeauftragte...weiterlesen »

EU-Außenbeauftragter kündigt Sanktionen gegen Russland an

vor einer Woche - News894.de

Veröffentlicht: Donnerstag, 22.09.2022 08:08 Nach der Teilmobilmacheung Russlands im Angriffskrieg gegen die Ukraine will die EU mit weiteren Sanktionen reagieren. Laut EU-Außenbeauftragten Borrell sollen...weiterlesen »

Selenskyj fordert vor UN Bestrafung Moskaus – Die Nacht im Überblick

vor einer Woche - Moneycab

Kiew / New York – Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat vor den Vereinten Nationen eine Bestrafung Russlands für den Angriffskrieg gegen sein Land verlangt. «Es wurde ein Verbrechen gegen die...weiterlesen »

Russische Teilmobilmachung sorgt vor Uno für Kritik – Proteste im Land

vor einer Woche - Moneycab

Moskau / Kiew / New York – Der russische Präsident Wladimir Putin hat mit der Anordnung einer Teilmobilisierung im Angriffskrieg gegen die Ukraine weltweit Besorgnis und Kritik ausgelöst – und Proteste...weiterlesen »

Nukleare Eskalation? Stimmungsumschwung in Russland? Vier offene Fragen für Scholz und Deutschland

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Die Teilmobilmachung in Russland erschreckt auch die deutsche Politik. Was ist nun zu tun - mit Atomdrohungen, Waffenwünschen und Flucht? Moskau/Berlin – Eine Teilmobilisierung , vier Annexions-Referenden...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - LZ.de

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat vor den Vereinten Nationen eine Bestrafung Russlands für den Angriffskrieg gegen sein Land verlangt. «Es wurde ein Verbrechen gegen die Ukraine begangen,...weiterlesen »

Ukraine-Krieg - EU will Russland-Sanktionen verschärfen

vor einer Woche - BVZ.at

EU-Außenbeauftragter Josep Borrell gibt Marschroute vor Das Treffen fand wenige Stunden nach Wladimir Putins Ankündigung der ersten russischen Kriegsmobilisierung seit dem Zweiten Weltkrieg statt. Borrell...weiterlesen »

Ukraine-Krieg - Selenskyj verlangt vor UNO Bestrafung Russlands

vor einer Woche - BVZ.at

Moskau soll Veto-Recht im UNO-Sicherheitsrat entzogen werden An Friedensgesprächen ist Russland nach Einschätzung des ukrainischen Präsidenten nicht ernsthaft interessiert. "Sie reden über die Gespräche,...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Selenskyj warnt vor Putins Drohungen und fordert UN-Tribunal

vor einer Woche - Westfälische Rundschau

Putin lässt mit Teilmobilmachung Konflikt in der Ukraine weiter eskalieren Der russische Präsident Wladimir Putin hat eine Teilmobilmachung der Russen im wehrfähigen Alter angekündigt und dem Westen gedroht....weiterlesen »

„Russland will Krieg“: Selenskyj fordert in UN-Rede harte Bestrafung für Russland

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Olaf Scholz und Annalena Baerbock sind in New York, um an der UN-Vollversammlung teilzunehmen. Der ukrainische Präsident war per Video zugeschaltet. Update vom 22. September, 6.22 Uhr: Wolodymyr Selenskyj...weiterlesen »

Nukleare Eskalation? Stimmungsumschwung in Russland? Vier offene Fragen für Scholz und Deutschland

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Die Teilmobilmachung in Russland erschreckt auch die deutsche Politik. Was ist nun zu tun - mit Atomdrohungen, Waffenwünschen und Flucht? Moskau/Berlin – Eine Teilmobilisierung , vier Annexions-Referenden...weiterlesen »

KLICKEN