Proteste im Iran: Ein Kopftuch als Symbol für Unterdrückung und Repression

vor einer Woche - MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Wieder wurde der Iran von einer Protestwelle erfasst. Nach dem Tod der 22-jährigen Kurdin Mahsa Amini gehen in mehreren iranischen Städten Tausende Demonstrierende auf die Straßen , um gegen die Unterdrückung...weiterlesen »

Irans Präsident droht und lobt nach Demonstrationen

vor einer Woche - Tagesschau

Der iranische Präsident Raisi hat jenen gedroht, die seit Tagen nach dem Tod einer 22-jährigen in Polizeigewahrsam demonstrieren. Zugleich lobte er Gegendemonstranten, die für die Kopftuchpflicht auf die...weiterlesen »

50 Tote bei Protesten im Iran – Gegendemonstranten gehen auf die Strasse

vor einer Woche - 20 Minuten

Im Norden des Irans wurden bei Demonstrationen gegen das Kopftuch sechs weitere Menschen von Sicherheitskräften erschossen. Bei der gewaltsamen Niederschlagung der Proteste im Iran nach dem Tod von Mahsa...weiterlesen »

Nach Tod von Mahsa Amini: 50 Tote bei Protesten im Iran – Gegendemonstranten gehen auf die Strasse

vor einer Woche - Basler Zeitung

Bei der gewaltsamen Niederschlagung der Proteste im Iran nach dem Tod von Mahsa Amini sind nach Angaben von Menschenrechtsaktivisten bislang mindestens 50 Menschen getötet worden. Zuletzt seien sechs Menschen...weiterlesen »

Proteste nach Freitagsgebet: Irans Regime mobilisiert eigene Anhänger

vor einer Woche - n-tv

Unterstützer des Mullah-Regimes protestieren in Teheran. Die Wut über die Sittenpolizei und das Mullah-Regime treibt seit Tagen Tausende Iranerinnen und Iraner auf die Straße. Die Regierung setzt den Demonstranten...weiterlesen »

"Die Freiheit ist ein unbezahlbarer Schatz des Lebens"

vor einer Woche - OÖNachrichten

TEHERAN/LINZ. Iran: Eine vor zehn Jahren nach Österreich geflohene Journalistin fürchtet eine Niederschlagung der Proteste. Nach tagelangen Protesten in mehreren Städten des Iran signalisierte gestern...weiterlesen »

Proteste in Iran: Zahl der Toten steigt auf mindestens 50

vor einer Woche - Spiegel

Der Tod von Mahsa Amini löste eine Welle an Demonstrationen aus. Laut Menschenrechtsaktivisten sind in Iran bisher 50 Menschen dabei ums Leben gekommen. Die Journalistin, die Aminis Fall öffentlich machte, wurde festgenommen.weiterlesen »

Aktivisten: Mindestens 50 Tote bei Protesten im Iran

vor einer Woche - Suedtirol News

Seit Tagen protestieren Menschen im Iran gegen das Regime APA/APA/AFP/- Bei der gewaltsamen Niederschlagung der Proteste im Iran nach dem Tod von Mahsa Amini sind nach Angaben von Menschenrechtsaktivisten...weiterlesen »

BILD-Reporter über seine Heimat Iran  - So kämpfen meine Freunde um ihre Freiheit

vor einer Woche - Bild

Er kennt das Land, über das die Welt spricht! BILD-Reporter Iman Sefati (35) wurde in Teheran geboren und wuchs dort auf. Sein Vater wurde vom iranischen Präsident Ebrahim Raisi, dem damaligen Henker von...weiterlesen »

Aktivisten melden mindestens 50 Tote bei Protesten im Iran

vor einer Woche - Tiroler Tageszeitung

Es gab zahlreiche Festnahmen. Der Iran signalisierte Bereitschaft zum harten Durchgreifen gegen regierungskritische Demonstranten nach dem Tod einer jungen Frau. Regierungstreue fordern die Todesstrafe...weiterlesen »

Außenminister Schallenberg: „Ohne Deal droht atomares Wettrüsten"

vor einer Woche - Tiroler Tageszeitung

New York – Kommt es zu keinem Atomdeal mit dem Iran droht ein atomares Wettrüsten. Diese Ansicht äußerte Außenminister Alexander Schallenberg (ÖVP) am Freitag nach einem Gespräch mit dem iranischen Außenminister...weiterlesen »

Journalistin machte Fall von Amini bekannt und sitzt nun selbst in Haft

vor einer Woche - shz.de

Frauen fliehen vor der Polizei: Im Iran demonstrieren Tausende Menschen nach dem Tod von Mahsa Amini gegen den repressiven Kurs der Regierung. Der Tod der 22 Jahre alten Iranerin Mahsa Amini ist der Auslöser...weiterlesen »

Aktivisten: Mindestens 50 Tote bei Protesten im Iran

vor einer Woche - volksblatt

Bei der gewaltsamen Niederschlagung der Proteste im Iran nach dem Tod von Mahsa Amini sind nach Angaben von Menschenrechtsaktivisten bisher mindestens 50 Menschen getötet worden. Zuletzt seien sechs Menschen...weiterlesen »

Regierungstreue fordern Todesstrafe für Demonstranten im Iran

vor einer Woche - Stern

STORY: Im Iran haben regierungstreue Demonstranten am Freitag die Todesstrafe für die Verantwortlichen der Proteste der vergangenen Tage gefordert. "Angreifer des Korans müssen hingerichtet werden", rief...weiterlesen »

Aktivisten melden mindestens 50 Tote bei Protesten im Iran

vor einer Woche - Stern

Bei der gewaltsamen Niederschlagung der Proteste im Iran nach dem Tod von Mahsa Amini sind nach Angaben von Menschenrechtsaktivisten bislang mindestens 50 Menschen getötet worden. Zuletzt seien sechs Menschen...weiterlesen »

Reaktion auf Unterdrückung im Iran: Server gegen die Internet-Zensur

vor einer Woche - Tageszeitung

Das Regime im Iran schränkt den Internetzugang ein. Messengerdienste wie Signal bitten um Hilfe aus der Zivilgesellschaft. Die taz folgt dem Aufruf. BERLIN taz/dpa/afp | Während im Iran landesweit Menschen...weiterlesen »

Podcast: Der Zorn der iranischen Frauen

vor einer Woche - Spiegel

Seit die 22-jährige Mahsa Amini in Polizeigewahrsam starb, protestieren Frauen in Iran und auf der ganzen Welt. Dabei geht es aber um viel mehr als nur die Umstände ihres Todes.weiterlesen »

Demonstration auf der Königstraße: Mahsa Aminis Tod treibt Stuttgarter auf die Straße

vor einer Woche - Stuttgarter Zeitung

Was der 22-jährigen Kurdin Mahsa Amini im Iran zugestoßen ist, beschäftigt die Menschen weit über die Landesgrenzen hinaus. Am Freitag erreicht die Protestwelle auch Stuttgart. Der Tod der 22-jährigen...weiterlesen »

Iran: Kampfansage an die Mullahs: „Wir können das Ganze stürzen“

vor einer Woche - WAZ

Berlin. Irans Geheimdienst droht den Demonstranten, es werde hart durchgegriffen. Aber sie wollen weitermachen. Die Lage droht zu eskalieren. Der iranische Geheimdienst lässt am Freitag keinen Zweifel...weiterlesen »

Kommentar: Aufstand im Iran: Für das Land geht es jetzt ums Ganze

vor einer Woche - Berliner Morgenpost

Proteste im Iran wegen Tod einer Frau gehen weiter Proteste im Iran wegen Tod einer Frau gehen weiter Es sind die größten Proteste im Iran seit fast drei Jahren. Seit dem Tod einer von der Sittenpolizei...weiterlesen »

Iran: Kampfansage an die Mullahs: „Wir können das Ganze stürzen“

vor einer Woche - Berliner Morgenpost

Proteste im Iran wegen Tod einer Frau gehen weiter Proteste im Iran wegen Tod einer Frau gehen weiter Es sind die größten Proteste im Iran seit fast drei Jahren. Seit dem Tod einer von der Sittenpolizei...weiterlesen »

Iran: Kampfansage an die Mullahs: „Wir können das Ganze stürzen“

vor einer Woche - Hambuger Abendblatt

Irans Geheimdienst droht den Demonstranten, es werde hart durchgegriffen. Aber sie wollen weitermachen. Die Lage droht zu eskalieren. Berlin. Der iranische Geheimdienst lässt am Freitag keinen Zweifel...weiterlesen »

Kommentar: Aufstand im Iran: Für das Land geht es jetzt ums Ganze

vor einer Woche - Hambuger Abendblatt

Die Mullahs haben die Proteste der Frauen völlig unterschätzt. Warum sie mit Änderungen am Sittengesetz nicht mehr zu stoppen sind. Berlin. Vergleiche hinken bekanntlich – auch dieser. Als sich der tunesische...weiterlesen »

Die 7 Tage des Protests: Iran kommt nicht zur Ruhe – trotz der rohen Gewalt des Regimes

vor einer Woche - Watson

Sie geben nicht auf, die Iranerinnen und Iraner, die aus Entrüstung über den Tod von Mahsa Amini auf die Strasse gehen. Amini wurde mutmasslich von der Sittenpolizei in Teheran misshandelt. Sie starb am...weiterlesen »

Schwere Ausschreitungen im Iran: Solidaritätskundgebung mit Kopftüchern in Essen

vor einer Woche - TAG24

Essen/NRW - Rund 450 Demonstrierende haben am Freitag bei einer Protestkundgebung in der Essener Innenstadt "Solidarität mit den Frauen im Iran " gefordert. Im Iran kam es nach dem Tod einer Frau in Polizeigewahrsam...weiterlesen »

Interview zum Frauenaufstand im Iran: «Sollte das Kopftuch fallen, ist das ein Signal an die Bevölkerung»

vor einer Woche - Basler Zeitung

Im Iran protestieren Tausende Menschen in verschiedenen Städten. Frauen schneiden sich öffentlich die Haare ab. Menschen greifen Sicherheitskräfte an. Was geschieht hier gerade? Es fühlt sich nach etwas...weiterlesen »

Demo Hamburg: Nach Tod der 22-jährigen Iranerin: Proteste in Hamburg

vor einer Woche - Hambuger Abendblatt

Der Widerstand gegen die iranischen Regierung geht auch in Hamburg weiter: Am Freitagabend werden bis zu 100 Demonstrierende erwartet.weiterlesen »

Solidaritätskundgebung für gestorbene Iranerin

vor einer Woche - Westfälische Nachrichten

Rund 450 Demonstrierende haben am Freitag bei einer Protestkundgebung in der Essener Innenstadt «Solidarität mit den Frauen im Iran» gefordert. Auf ihren Transparenten war unter anderem zu lesen: «Weg...weiterlesen »

Kampfansage an die Mullahs: „Wir können das Ganze stürzen“

vor einer Woche - Braunschweiger Zeitung

Proteste im Iran wegen Tod einer Frau gehen weiter Es sind die größten Proteste im Iran seit fast drei Jahren. Seit dem Tod einer von der Sittenpolizei festgenommenen Frau vor rund einer Woche gibt es...weiterlesen »

Aufstand im Iran: Für das Land geht es jetzt ums Ganze

vor einer Woche - Braunschweiger Zeitung

Proteste im Iran wegen Tod einer Frau gehen weiter Es sind die größten Proteste im Iran seit fast drei Jahren. Seit dem Tod einer von der Sittenpolizei festgenommenen Frau vor rund einer Woche gibt es...weiterlesen »

Religion: Solidaritätskundgebung für gestorbene Iranerin

vor einer Woche - Westdeutsche Zeitung

Essen Rund 450 Demonstrierende haben am Freitag bei einer Protestkundgebung in der Essener Innenstadt „Solidarität mit den Frauen im Iran“ gefordert. Auf ihren Transparenten war unter anderem zu lesen:...weiterlesen »

Proteste in Iran: Regime kündigt hartes Vorgehen an

vor einer Woche - FAZ

Auch die Unterstützer des Regimes demonstrieren: Proteste in Teheran am Freitag. Das iranische Regime gibt seine Zurückhaltung gegenüber den Demonstranten auf. Es ist bereit, die Proteste wie in der Vergangenheit...weiterlesen »

Nach Bericht über Tod von Amini: Iranische Polizei nimmt Journalisten fest

vor einer Woche - n-tv

Die 22-Jährige Mahsa Amini brach nach der Festnahme durch die Sittenpolizei unter ungeklärten Umständen zusammen und starb. Seit dem Tod der jungen Iranerin Mahsa Amini protestieren landesweit Tausende...weiterlesen »

Die 7 Tage des Protests: Iran kommt nicht zur Ruhe – trotz der rohen Gewalt des Regimes

vor einer Woche - Watson

Sie geben nicht auf, die Iranerinnen und Iraner, die aus Entrüstung über den Tod von Mahsa Amini auf die Strasse gehen. Amini wurde mutmasslich von der Sittenpolizei in Teheran misshandelt. Sie starb am...weiterlesen »

Im Iran kommt es zu gewaltsamen Protesten und einer Art Revolte

vor einer Woche - tz

Nachdem die 22-jährige Mahsa Amini in der Haft der iranischen Sittenpolizei starb, kommt es im ganzen Land zu Protesten. Am 13. September 2022 wurde die 22-jährige Mahsa Amini in der iranischen Hauptstadt...weiterlesen »

Im Iran kommt es zu gewaltsamen Protesten und einer Art Revolte

vor einer Woche - HNA

Am 13. September 2022 wurde die 22-jährige Mahsa Amini in der iranischen Hauptstadt Teheran von der Sittenpolizei verhaftet, weil sie ihr Kopftuch falsch trug. Wenige Tage später war sie tot. Die Behörden...weiterlesen »

Flaschenwürfe auf Gelände des iranischen Konsulats

vor einer Woche - HNA

Frankfurt/Main - Verletzt wurde den Beamten zufolge niemand, auch am Gebäude entstand kein Schaden. Der Staatsschutz der Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen. Aktuell kommt es im Iran zu Protesten....weiterlesen »

Journalistin wegen Protesten verhaftet – die Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Regierung dauern an

vor einer Woche - Aargauer Zeitung

In Teheran wird eine Journalistin verhaftet, die als eine der Ersten über den Fall der nach Polizeigewahrsam gestorbenen 22-Jährigen berichtet hatte. Der iranische Geheimdienst und die Armee drohen indes...weiterlesen »

Tausende demonstrieren im Iran für das Tragen von Kopftüchern

vor einer Woche - Stern

Tausende Menschen im Iran haben nach dem Tod von Mahsa Amini für das Tragen von Kopftüchern demonstriert. Sie seien nach den Freitagsgebeten durch die Hauptstadt Teheran gezogen und damit einem Aufruf...weiterlesen »

Tod von Mahsa Amini: Unruhen im Iran: Gerät das Mullah-Regime jetzt ins Wanken?

vor einer Woche - Handelsblatt

Mahsa Amini stirbt in Gewahrsam der Sittenpolizei. Das treibt Tausende Menschen auf Irans Straßen. Die Machthaber haben die Proteste unterschätzt. Berlin Wenn die Führung im Iran gehofft haben sollte,...weiterlesen »

Im Iran kommt es zu gewaltsamen Protesten und einer Art Revolte

vor einer Woche - op-online.de

Am 13. September 2022 wurde die 22-jährige Mahsa Amini in der iranischen Hauptstadt Teheran von der Sittenpolizei verhaftet, weil sie ihr Kopftuch falsch trug. Wenige Tage später war sie tot. Die Behörden...weiterlesen »

Iranisches Militär warnt vor Teilnahme an Protesten

vor einer Woche - Tagesschau

Irans Streitkräfte und Geheimdienst haben vor einer Teilnahme an Protesten gewarnt. Nach dem Tod einer 22-Jährigen in Polizeigewahrsam hören die Demonstrationen nicht auf. Es soll mittlerweile 36 Tote...weiterlesen »

Proteste im Iran wegen Tod einer Frau gehen weiter

vor einer Woche - WAZ

Es sind die größten Proteste im Iran seit fast drei Jahren. Seit dem Tod einer von der Sittenpolizei festgenommenen Frau vor rund einer Woche gibt es täglich in vielen Städten des Landes Demonstrationen.weiterlesen »

Im Iran kommt es zu gewaltsamen Protesten und einer Art Revolte

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 23.09.2022, 17:11 Uhr Kommentare Teilen Nachdem die 22-jährige Mahsa Amini in der Haft der iranischen Sittenpolizei starb, kommt es im ganzen Land zu Protesten. Am 13. September 2022 wurde die...weiterlesen »

Flaschenwürfe auf Gelände des iranischen Konsulats

vor einer Woche - op-online.de

Frankfurt/Main - Verletzt wurde den Beamten zufolge niemand, auch am Gebäude entstand kein Schaden. Der Staatsschutz der Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen. Aktuell kommt es im Iran zu Protesten....weiterlesen »

Solidaritätskundgebung für gestorbene Iranerin

vor einer Woche - LZ.de

Rund 450 Demonstrierende haben am Freitag bei einer Protestkundgebung in der Essener Innenstadt «Solidarität mit den Frauen im Iran» gefordert. Auf ihren Transparenten war unter anderem zu lesen: «Weg...weiterlesen »

Mahsa Amini: Künstlerinnen unterstützen Proteste im Iran

vor einer Woche - Deutsche Welle

Während die gewaltsame Unterdrückung der Proteste im Iran eskaliert, versuchen Künstlerinnen weltweit die Botschaft der Demonstranten zu verstärken. Nach dem Tod von Mahsa Amini werden die Proteste lauter...weiterlesen »

#IamMahsaAmini: Solidaritätsdemo vor dem iranischen Generalkonsulat

vor einer Woche - Abendzeitung

Auch in München zeigen Menschen ihre Solidarität mit den Demonstranten im Iran. München - Rund hundert Menschen haben sich am Freitagnachmittag vor dem iranischen Generalkonsulat in München versammelt,...weiterlesen »

Meinung: Die Angst der Mullahs vor den Frauen

vor einer Woche - Deutsche Welle

Der Tod einer jungen Iranerin entfacht massive Proteste und rüttelt an den Grundfesten der Islamischen Republik. Irans Frauen riskieren viel - und brauchen mehr als internationale Solidarität, meint Yalda...weiterlesen »

Iran: Systemfrage auf den Straßen

vor einer Woche - Heise Online

Hinweise auf vorrevolutionäre Situation. Machtelite reagiert mit brutaler Gewalt. Staatlichen Organe haben Internetzugänge gesperrt. Bilder und Kurznachrichten aus dem Iran legen den Eindruck einer revolutionären...weiterlesen »

Mahsa Amini: Olaf Scholz nennt den Tod der jungen Frau in Iran »schrecklich«

vor einer Woche - Spiegel

Die 22-jährige Mahsa Amini starb nach ihrer Festnahme durch Irans Sittenpolizei.Olaf Scholz nennt den Fall "schrecklich" -und fordert Aufklärung vom Regime in Teheran.weiterlesen »

Proteste im Iran wegen Tod einer Frau gehen weiter

vor einer Woche - Braunschweiger Zeitung

Proteste im Iran wegen Tod einer Frau gehen weiter Es sind die größten Proteste im Iran seit fast drei Jahren. Seit dem Tod einer von der Sittenpolizei festgenommenen Frau vor rund einer Woche gibt es...weiterlesen »

Wutproteste im Iran: Bringt der Tod der jungen Mahsa Amini das Regime in Teheran zu Fall?

vor einer Woche - Berliner Kurier

Frauen, die öffentlich ihre Kopftücher anzünden. Männer, die Polizisten verprügeln, weil sie Demonstrationen filmen. Im Iran entlädt sich nach dem Tod der 22-jährigen Mahsa Amini die angestaute Wut Hunderttausender...weiterlesen »

Kleiderdebatte mit Folgen: Im Iran bedroht das Kopftuch das Regime – denn die Frauen wollen "zwischen Schleier und Minirock frei wählen"

vor einer Woche - Stern

Nach dem Tod einer 22-Jährigen im Iran machen die Menschen ihrer Wut auf den Straßen Luft. Bei den schwersten Unruhen seit Jahren geht es aber nicht nur um die Kleiderfrage. Frauen, die öffentlich ihre...weiterlesen »

Menschen im Iran begehren auf: "Wir fürchten uns nicht!"

vor einer Woche - nordbayern

Teheran - Musste eine junge Iranerin wegen eines schlecht sitzenden Kopftuchs sterben? Der Fall der 22-jährigen Mahsa Amini hat im Land...weiterlesen »

Proteste in Iran: Frei ist die Frau

vor einer Woche - Süddeutsche

Der Tod von Mahsa Amini im Polizeigewahrsam hat zu heftigen Protesten in Iran geführt. Die Bilder der mutigen Iranerinnen gehen derzeit um die Welt: Frauen verbrennen ihr Kopftuch und tanzen Hand in Hand...weiterlesen »

Analyse zu Protesten im Iran: Die Iranerinnen haben volle Solidarität verdient

vor einer Woche - Basler Zeitung

Um dieses Video zu schauen, müssen Sie sich anmelden Die Bilder der mutigen Iranerinnen gehen derzeit um die Welt: Frauen verbrennen ihr Kopftuch und tanzen Hand in Hand durch die Menschenmenge. Sie setzen...weiterlesen »

Demonstrationen im Iran: Proteste erreichen Staatsspitze in Teheran

vor einer Woche - jungeWelt

Iranischer Präsident verwahrt sich gegen »Chaos«, Tausende demonstrieren für Regierung Verkehr blockiert: Ansammlung Protestierender in Teheran am Mittwoch Irans Präsident hat nach den Protesten in seinem...weiterlesen »

Proteste im Iran: Grünen-Politiker Omid Nouripour sieht „alles auf der Kippe“

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 23.09.2022, 14:43 Uhr Von: Alexander Eser-Ruperti Kommentare Teilen Die Proteste im Iran zeugen laut Omid Nouripour von einer Situation, in der „alles auf der Kippe steht.“ Kaum einer glaube...weiterlesen »

Im Iran kommt es zu gewaltsamen Protesten und einer Art Revolte

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Nachdem die 22-jährige Mahsa Amini in der Haft der iranischen Sittenpolizei starb, kommt es im ganzen Land zu Protesten. Am 13. September 2022 wurde die 22-jährige Mahsa Amini in der iranischen Hauptstadt...weiterlesen »

Flaschenwürfe auf Gelände des iranischen Konsulats

vor einer Woche - oberhessische-zeitung.de

Frankfurt/Main - Unbekannte haben zwei mit brennbarer Flüssigkeit gefüllte Glasflaschen auf die Zufahrt des iranischen Generalkonsulats in Frankfurt geworfen. Dadurch sei es auf einem Blumenbeet zu einem...weiterlesen »

Der Kopftuch-Funke wird im Iran zum Flächenbrand – und hat auch den Präsidenten erreicht

vor einer Woche - Aargauer Zeitung

Iran im Ausnahmezustand: Die Menschen demonstrieren wegen des Tods einer 22-Jährigen. Derweilen will der iranische Präsident, dass eine Frau in Amerika ein Kopftuch trägt. Mahsa Amini starb am 16. September...weiterlesen »

Journalistin wegen Protesten verhaftet – die Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Regierung dauern an

vor einer Woche - Tagblatt

In Teheran wird eine Journalistin verhaftet, die als eine der Ersten über den Fall der nach Polizeigewahrsam gestorbenen 22-Jährigen berichtet hatte. Der iranische Geheimdienst und die Armee drohen indes...weiterlesen »

Iran: Kampfansage an die Mullahs: „Wir können das Ganze stürzen“

vor einer Woche - Westfälische Rundschau

Proteste im Iran wegen Tod einer Frau gehen weiter Es sind die größten Proteste im Iran seit fast drei Jahren. Seit dem Tod einer von der Sittenpolizei festgenommenen Frau vor rund einer Woche gibt es...weiterlesen »

Kommentar: Aufstand im Iran: Für das Land geht es jetzt ums Ganze

vor einer Woche - Westfälische Rundschau

Proteste im Iran wegen Tod einer Frau gehen weiter Es sind die größten Proteste im Iran seit fast drei Jahren. Seit dem Tod einer von der Sittenpolizei festgenommenen Frau vor rund einer Woche gibt es...weiterlesen »

Irans Armee will hart gegen Proteste vorgehen

vor einer Woche - OÖNachrichten

TEHERAN. Der Iran signalisiert Bereitschaft zum harten Durchgreifen gegen regierungskritische Demonstranten nach dem Tod einer jungen Frau. Die iranische Armee werde dem Feind die Stirn bieten, um für...weiterlesen »

Irans Armee signalisiert hartes Vorgehen gegen Proteste

vor einer Woche - derStandard

Nach dem Tod einer 22-Jährigen im Polizeigewahrsam reißen die regierungskritischen Proteste nicht ab. Bisher starben dabei mindestens 15 Menschen Teheran – Der Iran signalisiert Bereitschaft zum harten...weiterlesen »

Irans Armee signalisiert hartes Vorgehen gegen Proteste

vor einer Woche - Volarberg Online

Seit Tagen protestieren Menschen im Iran gegen das Regime Der Iran signalisiert Bereitschaft zum harten Durchgreifen gegen regierungskritische Demonstranten nach dem Tod einer jungen Frau. Die iranische...weiterlesen »

Tod von Mahsa Amini: Proteste im Iran – Regierung will hart durchgreifen

vor einer Woche - Handelsblatt

Im Iran spitzt sich die Lage zu. Die Regierung droht Demonstranten ein hartes Durchgreifen an. Die Bundesregierung fordert Teheran auf, keine weitere Gewalt anzuwenden. Berlin, Teheran, Dubai Der Iran...weiterlesen »

Irans Armee signalisiert hartes Vorgehen gegen Proteste

vor einer Woche - stol.it

Der Iran signalisiert Bereitschaft zum harten Durchgreifen gegen regierungskritische Demonstranten nach dem Tod einer jungen Frau. Die iranische Armee werde dem Feind die Stirn bieten, um für Sicherheit...weiterlesen »

Solidaritätskundgebung für gestorbene Iranerin

vor einer Woche - Dülmener Zeitung

Rund 450 Demonstrierende haben am Freitag bei einer Protestkundgebung in der Essener Innenstadt «Solidarität mit den Frauen im Iran» gefordert. Auf ihren Transparenten war unter anderem zu lesen: «Weg...weiterlesen »

Proteste in Iran: Frei ist die Frau

vor einer Woche - Süddeutsche

Der Tod von Mahsa Amini im Polizeigewahrsam hat zu heftigen Protesten in Iran geführt. Die Bilder der mutigen Iranerinnen gehen derzeit um die Welt: Frauen verbrennen ihr Kopftuch und tanzen Hand in Hand...weiterlesen »

Tod von Mahsa Amini: Proteste im Iran - Bundesregierung fordert Aufklärung im Fall Amini

vor einer Woche - Handelsblatt

Die Bundesregierung beobachtet die Lage im Iran mit großer Sorge. Sie forderte die Führung in Teheran auf, friedliche Proteste zuzulassen und keine weitere Gewalt anzuwenden. Berlin Die Bundesregierung...weiterlesen »

Irans Armee signalisiert hartes Vorgehen gegen Proteste

vor einer Woche - Salzburger Nachrichten

Der Iran signalisiert Bereitschaft zum harten Durchgreifen gegen regierungskritische Demonstranten nach dem Tod einer jungen Frau. Die iranische Armee werde dem Feind die Stirn bieten, um für Sicherheit...weiterlesen »

CNN-Interview: Iranischer Präsident verweigert Gespräch wegen fehlenden Kopftuchs

vor einer Woche - Kölner Stadt-Anzeiger

New York - Irans Präsident Ebrahim Raisi ist bei seinem Besuch in New York nicht zu einem Interview-Termin erschienen, weil die CNN-Journalistin, deren Fragen Raisi sich stellen sollte, kein Kopftuch tragen...weiterlesen »

Flaschenwürfe auf Gelände des iranischen Konsulats

vor einer Woche - Wormser Zeitung

Frankfurt/Main - Unbekannte haben zwei mit brennbarer Flüssigkeit gefüllte Glasflaschen auf die Zufahrt des iranischen Generalkonsulats in Frankfurt geworfen. Dadurch sei es auf einem Blumenbeet zu einem...weiterlesen »

Im Iran kommt es zu gewaltsamen Protesten und einer Art Revolte

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Nachdem die 22-jährige Mahsa Amini in der Haft der iranischen Sittenpolizei starb, kommt es im ganzen Land zu Protesten. Am 13. September 2022 wurde die 22-jährige Mahsa Amini in der iranischen Hauptstadt...weiterlesen »

Interview zu Protesten: Irans Präsident versetzt CNN-Moderatorin Amanpour wegen fehlendem Kopftuch

vor einer Woche - Basler Zeitung

Wochenlang hätten sie das Interview geplant, acht Stunden lang Übersetzungsgeräte, Lichter und Kameras aufgebaut – alles war bereit. «Aber keine Spur von Präsident Raisi», schrieb CNN-Chefkorrespondentin...weiterlesen »

Proteste im Iran wegen Tod einer Frau gehen weiter

vor einer Woche - Westfälische Rundschau

Proteste im Iran wegen Tod einer Frau gehen weiter Es sind die größten Proteste im Iran seit fast drei Jahren. Seit dem Tod einer von der Sittenpolizei festgenommenen Frau vor rund einer Woche gibt es...weiterlesen »

New York: Irans Präsident sagt Interview ab, weil CNN-Reporterin kein Kopftuch trägt

vor einer Woche - Stern

Wochenlang bereitete die US-Journalistin Christiane Amanpour ein Interview mit dem iranischen Präsidenten Ebrahim Raisi in New York vor. Doch Raisi taucht nicht auf – weil die Journalistin kein Kopftuch...weiterlesen »

Mahsa Amini: WhatsApp will seinen Service während der Proteste in Iran online halten

vor einer Woche - Spiegel

In Iran organisieren die Menschen ihre Proteste gegen das Regime im mobilen Netz, zuletzt auch die Aktionen nach dem Tod von Masha Amini. WhatsApp will »alles tun«, um seinen Messenger im Land am Laufen zu halten.weiterlesen »

Der Kopftuch-Funke wird im Iran zum Flächenbrand – und hat auch den Präsidenten erreicht

vor einer Woche - Tagblatt

Iran im Ausnahmezustand: Die Menschen demonstrieren wegen des Tods einer 22-Jährigen. Derweilen will der iranische Präsident, dass eine Frau in Amerika ein Kopftuch trägt. Mahsa Amini starb am 16. September...weiterlesen »

Über 30 Tote – Polizei schiesst auf iranische Demonstranten

vor einer Woche - 20 Minuten

Nach dem Tod von Mahsa Amini entladen sich vor Wut und Trauer immer mehr landesweite Proteste. Laut lokalen Medienberichten schießen Polizisten auf Demonstranten. In den sozialen Netzwerken kursieren zahlreiche...weiterlesen »

Iran will hart gegen Proteste vorgehen

vor einer Woche - Wiener Zeitung

Der Tod der jungen Frau in Polizeigewahrsam bringt Regierungsgegner auf die Straße. Demonstranten versammeln sich am Mittwoch in Teheran. Der Iran signalisiert Bereitschaft zum harten Durchgreifen gegen...weiterlesen »

Irans Präsident nennt "Akte des Chaos" inakzeptabel

vor einer Woche - Stern

STORY: Nach den heftigen Protesten im Iran in den letzten Tagen hat Staatspräsident Raisi vor der Verbreitung von Chaos gewarnt. Zwar gebe es im Iran Meinungsfreiheit, sagte er am Donnerstag in New...weiterlesen »

Aktivisten berichten von immer mehr Toten im Iran

vor einer Woche - Tagesschau

Nach dem Tod einer 22-Jährigen in Polizeigewahrsam kochen die Proteste im Iran immer weiter hoch: Inzwischen sollen dabei 31 Zivilisten getötet worden sein, wie Aktivisten berichten. Grünen-Chef Nouripour...weiterlesen »

Navid Kermani zum Iran: "Es geht hier um alles"

vor einer Woche - Tagesschau

Ein immer repressiveres Regime, die Wirtschaftskrise, fehlende Minderheitenrechte - die Proteste zeigen die tiefe Unzufriedenheit der Iraner, sagt der Schriftsteller Kermani in den tagesthemen . Er rechnet...weiterlesen »

CNN-Interview: Iranischer Präsident verweigert Gespräch wegen fehlenden Kopftuchs

vor einer Woche - Kölnische Rundschau

New York - Irans Präsident Ebrahim Raisi ist bei seinem Besuch in New York nicht zu einem Interview-Termin erschienen, weil die CNN-Journalistin, deren Fragen Raisi sich stellen sollte, kein Kopftuch tragen...weiterlesen »

„Frauen, Leben, Freiheit“ – Irans neuer Systemkampf

vor einer Woche - Weser Kurier

Musste eine junge Iranerin wegen eines schlecht sitzenden Kopftuchs sterben? Der Fall der 22-jährigen Mahsa Amini löste im Land die schwersten Unruhen seit Jahren aus. Frauen, die öffentlich ihre Kopftücher...weiterlesen »

"Frauen, Leben, Freiheit" - Irans neuer Systemkampf

vor einer Woche - Abendzeitung

Musste eine junge Iranerin wegen eines schlecht sitzenden Kopftuchs sterben? Der Fall der 22-jährigen Mahsa Amini löste im Land die schwersten Unruhen seit Jahren aus. Demonstrierende rufen während eines...weiterlesen »

Irans Präsident Raisi erscheint nicht zum Interview in New York City - weil Journalistin kein Kopftuch trägt

vor einer Woche - Merkur

Es wäre ein wichtiger Moment für den iranischen Präsidenten Raisi gewesen, sich zu den Protesten im Land zu äußern. Doch er sagte ein Interview ab, weil es die Journalistin ablehnte, in New York Kopftuch...weiterlesen »

Proteste: «Frauen, Leben, Freiheit» - Irans neuer Systemkampf

vor einer Woche - Berliner Morgenpost

Musste eine junge Iranerin wegen eines schlecht sitzenden Kopftuchs sterben? Der Fall der 22-jährigen Mahsa Amini löste im Land die schwersten Unruhen seit Jahren aus. Teheran. Frauen, die öffentlich ihre...weiterlesen »

„Frauen, Leben, Freiheit“ - Irans neuer Systemkampf

vor einer Woche - HNA

Teheran - Frauen, die öffentlich ihre Kopftücher anzünden. Männer, die Polizisten verprügeln, weil sie Demonstrationen filmen. Im Iran entlädt sich die angestaute Wut Hunderttausender Menschen auf den...weiterlesen »

"Frauen, Leben, Freiheit" - Irans neuer Systemkampf

vor einer Woche - nordbayern

Teheran - Musste eine junge Iranerin wegen eines schlecht sitzenden Kopftuchs sterben? Der Fall der 22-jährigen Mahsa Amini löste im Land...weiterlesen »

"Frauen, Leben, Freiheit" - Irans neuer Systemkampf

vor einer Woche - FreiePresse

In der Hauptstadt Teheran geht die Studentin Schabnam seit Tagen auf die Straße, weil sie Veränderung will. "Ich kann rumsitzen und alles bedauern, oder ich kann etwas dagegen tun", sagt die 25-Jährige...weiterlesen »

Irans Armee signalisiert hartes Vorgehen gegen Proteste

vor einer Woche - K - Wir machen das klar!

Der Iran signalisiert Bereitschaft zum harten Durchgreifen gegen regierungskritische Demonstranten nach dem Tod einer jungen Frau. Die iranische Armee werde dem Feind die Stirn bieten, um für Sicherheit...weiterlesen »

Proteste: "Frauen, Leben, Freiheit" - Irans neuer Systemkampf

vor einer Woche - Stern

Musste eine junge Iranerin wegen eines schlecht sitzenden Kopftuchs sterben? Der Fall der 22-jährigen Mahsa Amini löste im Land die schwersten Unruhen seit Jahren aus. Frauen, die öffentlich ihre Kopftücher...weiterlesen »

„Frauen, Leben, Freiheit“ - Irans neuer Systemkampf

vor einer Woche - tz

Musste eine junge Iranerin wegen eines schlecht sitzenden Kopftuchs sterben? Der Fall der 22-jährigen Mahsa Amini löste im Land die schwersten Unruhen seit Jahren aus. Teheran - Frauen, die öffentlich...weiterlesen »

Proteste: «Frauen, Leben, Freiheit» - Irans neuer Systemkampf

vor einer Woche - Hambuger Abendblatt

Musste eine junge Iranerin wegen eines schlecht sitzenden Kopftuchs sterben? Der Fall der 22-jährigen Mahsa Amini löste im Land die schwersten Unruhen seit Jahren aus. Teheran. Frauen, die öffentlich ihre...weiterlesen »

„Frauen, Leben, Freiheit“ – Irans neuer Systemkampf

vor einer Woche - BADISCHE NEUSTE NACHRICHTEN

Musste eine junge Iranerin wegen eines schlecht sitzenden Kopftuchs sterben? Der Fall der 22-jährigen Mahsa Amini löste im Land die schwersten Unruhen seit Jahren aus. Frauen, die öffentlich ihre Kopftücher...weiterlesen »

"Frauen, Leben, Freiheit" - Irans neuer Systemkampf

vor einer Woche - Augsburger Allgemeine

Demonstrierende rufen während eines Protestes in der Innenstadt von Teheran Parolen gegen den Tod der 22-jährigen Iranerin Mahsa Amini. Musste eine junge Iranerin wegen eines schlecht sitzenden Kopftuchs...weiterlesen »

"Frauen, Leben, Freiheit" – Irans neuer Systemkampf

vor einer Woche - Augsburger Allgemeine

Protest, Chaos, Gewalt: Hunderttausende gehen im Iran nach dem Tod der 22-jährigen Iranerin Mahsa Amini auf die Straße. Musste eine junge Iranerin wegen eines schlecht sitzenden Kopftuchs sterben? Der...weiterlesen »

„Frauen, Leben, Freiheit“ - Irans neuer Systemkampf

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 23.09.2022, 08:02 Uhr Kommentare Teilen Musste eine junge Iranerin wegen eines schlecht sitzenden Kopftuchs sterben? Der Fall der 22-jährigen Mahsa Amini löste im Land die schwersten Unruhen...weiterlesen »

Proteste: „Frauen, Leben, Freiheit“ - Irans neuer Systemkampf

vor einer Woche - Westdeutsche Zeitung

Teheran Musste eine junge Iranerin wegen eines schlecht sitzenden Kopftuchs sterben? Der Fall der 22-jährigen Mahsa Amini löste im Land die schwersten Unruhen seit Jahren aus. Frauen, die öffentlich ihre...weiterlesen »

«Frauen, Leben, Freiheit» - Irans neuer Systemkampf

vor einer Woche - Braunschweiger Zeitung

Demonstrierende rufen während eines Protestes in der Innenstadt von Teheran Parolen gegen den Tod der 22-jährigen Iranerin Mahsa Amini. Frauen, die öffentlich ihre Kopftücher anzünden. Männer, die Polizisten...weiterlesen »

„Frauen, Leben, Freiheit“ - Irans neuer Systemkampf

vor einer Woche - op-online.de

Teheran - Frauen, die öffentlich ihre Kopftücher anzünden. Männer, die Polizisten verprügeln, weil sie Demonstrationen filmen. Im Iran entlädt sich die angestaute Wut Hunderttausender Menschen auf den...weiterlesen »

«Frauen, Leben, Freiheit» - Irans neuer Systemkampf

vor einer Woche - DONAU KURIER

Protest gegen den Tod von Mahasa Amini im Iran - Demonstrierende rufen während eines Protestes in der Innenstadt von Teheran Parolen gegen den Tod der 22-jährigen Iranerin Mahsa Amini. - Foto: Uncredited/AP/dpa...weiterlesen »

Polizei Hamburg: Polizeischutz für iranisches Konsulat verstärkt – mit Folgen

vor einer Woche - Hambuger Abendblatt

Nach dem Tod von Mahsa Amini sind die Sicherheitsmaßnahmen erhöht worden. Doch dafür bleiben andere Aufgaben auf der Strecke.weiterlesen »

Iran: Ebrahim Raisi wirft demonstrierenden Frauen »Akte des Chaos« vor

vor einer Woche - Spiegel

Sie schneiden sich die Haare, sie gehen demonstrieren: Seit dem Tod von Mahsa Amini protestieren Frauen im ganzen Iran. Für Freitag sind Massendemos geplant. Nun fordert Präsident Raisi einen Stopp.weiterlesen »

"Grund zur Sorge": Russische Analysen der Unruhen in Iran

vor einer Woche - RT Deutsch

Versucht der Westen gerade, Iran durch eine gesteuerte Farbenrevolution zu destabilisieren und als geopolitischen Akteur zu neutralisieren? Iran ist zu einem wichtigen Partner Russlands geworden ist, und...weiterlesen »

„Frauen, Leben, Freiheit“ - Irans neuer Systemkampf

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Musste eine junge Iranerin wegen eines schlecht sitzenden Kopftuchs sterben? Der Fall der 22-jährigen Mahsa Amini löste im Land die schwersten Unruhen seit Jahren aus. Teheran - Frauen, die öffentlich...weiterlesen »

«Frauen, Leben, Freiheit» - Irans neuer Systemkampf

vor einer Woche - LZ.de

Frauen, die öffentlich ihre Kopftücher anzünden. Männer, die Polizisten verprügeln, weil sie Demonstrationen filmen. Im Iran entlädt sich die angestaute Wut Hunderttausender Menschen auf den Straßen. Wie...weiterlesen »

"Frauen, Leben, Freiheit" - Irans neuer Systemkampf

vor einer Woche - oberhessische-zeitung.de

Musste eine junge Iranerin wegen eines schlecht sitzenden Kopftuchs sterben? Der Fall der 22-jährigen Mahsa Amini löste im Land die schwersten Unruhen seit Jahren aus. Teheran - Frauen, die öffentlich...weiterlesen »

«Frauen, Leben, Freiheit» – Irans neuer Systemkampf

vor einer Woche - Radio Mainwelle 104.3

Frauen, die öffentlich ihre Kopftücher anzünden. Männer, die Polizisten verprügeln, weil sie Demonstrationen filmen. Im Iran entlädt sich die angestaute Wut Hunderttausender Menschen auf den Straßen. Wie...weiterlesen »

"Frauen, Leben, Freiheit" - Irans neuer Systemkampf

vor einer Woche - Wormser Zeitung

Musste eine junge Iranerin wegen eines schlecht sitzenden Kopftuchs sterben? Der Fall der 22-jährigen Mahsa Amini löste im Land die schwersten Unruhen seit Jahren aus. Teheran - Frauen, die öffentlich...weiterlesen »

«Frauen, Leben, Freiheit» - Irans neuer Systemkampf

vor einer Woche - News894.de

Veröffentlicht: Freitag, 23.09.2022 08:00 Musste eine junge Iranerin wegen eines schlecht sitzenden Kopftuchs sterben? Der Fall der 22-jährigen Mahsa Amini löste im Land die schwersten Unruhen seit Jahren aus.weiterlesen »

„Frauen, Leben, Freiheit“ - Irans neuer Systemkampf

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Musste eine junge Iranerin wegen eines schlecht sitzenden Kopftuchs sterben? Der Fall der 22-jährigen Mahsa Amini löste im Land die schwersten Unruhen seit Jahren aus. Teheran - Frauen, die öffentlich...weiterlesen »

Essen: Solidaritätskundgebung nach Mord an Mahsa Amini

vor einer Woche - Ruhrbarone

Seitdem die Polizei die 22jährigen Iranerin Mahsa Amini ermordet hat, weil sie ihr Kopftuch falsch trug, reissen im Iran die Proteste gegen die Terror-Mullahs nicht ab. Tausende gehen auf die Straße, das...weiterlesen »

Tod einer jungen Frau löst im Iran Massenproteste aus: Auf den Strassen brennen die Schleier

vor einer Woche - Blick

Proteste gegen Irans Regime: Heftige Demos nach Tod einer 22-Jährigen ( 00:54 ) Der Tod einer jungen Iranerin hat schwere Proteste gegen das islamische Regime ausgelöst. Der Aufstand ist heftiger als sonst....weiterlesen »

Größte Proteste seit Jahren: Mindestens 17 Menschen bei Demonstrationen im Iran getötet

vor einer Woche - FAZ

Proteste in Teheran Die Proteste nach dem Tod einer jungen Frau im Iran haben nach offiziellen Angaben zu 17 Todesopfern geführt. Nun hat die Regierung auch den Zugang zu den beiden Internetplattformen...weiterlesen »

Iran: Mindestens elf Tote bei Demonstrationen

vor einer Woche - OÖNachrichten

TEHERAN. Tausende protestierten nach Tod einer jungen Frau Die Proteste im Iran nach dem Tod von Mahsa Amini gehen weiter, Tausende Menschen waren nach Medienberichten in etwa 15 Städten auf den Straßen....weiterlesen »

Größte Proteste seit Jahren: Mindestens 17 Menschen bei Demonstrationen im Iran getötet

vor einer Woche - FAZ

Proteste in Teheran Die Proteste nach dem Tod einer jungen Frau im Iran haben nach offiziellen Angaben zu 17 Todesopfern geführt. Nun hat die Regierung auch den Zugang zu den beiden Internetplattformen...weiterlesen »

Navid Kermani zum Iran: "Es geht hier um alles"

vor einer Woche - Tagesschau

Ein immer repressiveres Regime, die Wirtschaftskrise, fehlende Minderheitenrechte - die Proteste zeigen die tiefe Unzufriedenheit der Iraner, sagt der Schriftsteller Kermani in den tagesthemen . Er rechnet...weiterlesen »

Aktivisten: Mehr als 30 Tote bei Protesten im Iran

vor einer Woche - Suedtirol News

Proteste im Iran nach Tod von Mahsa Amini reißen nicht ab APA/APA/AFP/- Bei den größten Protesten im Iran seit fast drei Jahren sind nach offiziellen Angaben 17 Menschen getötet worden. Die Organisation...weiterlesen »

Protestwelle im Iran - Jetzt springen die alten Frauen den jungen bei

vor einer Woche - Bild

Es sind vor allem junge Iranerinnen, die ihren Protest gegen die Mullahs, ihre Sehnsucht nach Freiheit seit Tagen auf die Straße tragen. Die aus Solidarität mit Mahsa Amini (22), die in den Fängen der...weiterlesen »

17 Tote bei schweren Unruhen im Iran, Prominente solidarisieren sich

vor einer Woche - Tiroler Tageszeitung

Im Iran gehen in Dutzenden Städten Menschen auf die Straßen, um gegen den Tod einer jungen Frau zu demonstrieren. Die Unruhen erreichen ein neues Ausmaß. Teheran – Bei Protesten und Unruhen in Dutzenden...weiterlesen »

17 Tote bei schweren Unruhen im Iran – Prominente solidarisieren sich

vor einer Woche - Aargauer Zeitung

Bei Protesten und Unruhen in Dutzenden Städten des Irans sind mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern seien sowohl Sicherheitskräfte als auch Demonstranten, berichtete das Staatsfernsehen...weiterlesen »

Nach Tod von Mahsa Amini: 17 Menschen sterben bei schweren Unruhen im Iran

vor einer Woche - Stern

Im Iran gehen in Dutzenden Städten Menschen auf die Straßen, um gegen den Tod einer jungen Frau zu demonstrieren. Die Unruhen erreichen ein neues Ausmaß. Prominente Iraner im Exil solidarisieren sich....weiterlesen »

Proteste im Iran: Justizchef ordnet hartes Durchgreifen an

vor einer Woche - Tagesschau

Nach dem Tod einer 22-Jährigen im Polizeigewahrsam reißen im Iran die regierungskritischen Proteste nicht ab - bisher starben dabei 17 Menschen. Nun ordnete der Justizchef Härte gegenüber "Krawallmachern"...weiterlesen »

Nach Tod von Mahsa Amini: 17 Menschen sterben bei schweren Unruhen im Iran

vor einer Woche - Schwarzwaelder-bote.de

Im Iran gehen in Dutzenden Städten Menschen auf die Straßen, um gegen den Tod einer jungen Frau zu demonstrieren. Die Unruhen erreichen ein neues Ausmaß. Prominente Iraner im Exil solidarisieren sich....weiterlesen »

Gewalt gegen Demonstranten: US-Regierung verhängt Sanktionen gegen Irans Moralpolizei

vor einer Woche - FAZ

Demonstrierende vor der iranischen Botschaft in Athen. Sie halten ein Schild mit dem Namen der verstorbenen Mahsa Amini hoch. Nach dem Tod der 22 Jahre alten Mahsa Amini im Iran haben die USA Sanktionen...weiterlesen »

Kein Kopftuch: Irans Präsident verweigert CNN-Interview

vor einer Woche - Neue Westfälische

Irans Präsident Ebrahim Raisi ist bei seinem Besuch in New York nicht zu einem Interview gegangen, weil eine CNN-Journalistin kein Kopftuch tragen wollte. «Nach wochenlanger Planung und acht Stunden Aufbau...weiterlesen »

Bremerin aus Teheran: "Der Iran ist die Hölle für Frauen"

vor einer Woche - buten un binnen

Auch in deutschen Städten gingen nach dem Tod der 22-jährigen Amini Menschen in mehreren Städten auf die Straßen. Im Iran ist eine Frau in Polizeigewahrsam gestorben. Ihr Tod macht die Bremer Studentin...weiterlesen »

Irans Präsident kommt wegen fehlendem Kopftuch nicht zu CNN-Interview in New York

vor einer Woche - Spiegel

Für das Gespräch mit CNN-Chefkorrespondentin Christiane Amanpour in New York war bereits alles vorbereitet – dann erschien Irans Präsident Ebrahim Raisi nicht. Der Grund: Die Journalistin wollte kein Kopftuch tragen.weiterlesen »

CNN-Journalistin trug kein Kopftuch: Irans Präsident verweigerte Interview

vor einer Woche - Kurier

Der iranische Präsident Ebrahim Raisi verweigerte Christiane Amanpour ein Interview. Der Grund: Sie trug kein Kopftuch. Christiane Amanpour hatte sie alle: Tony Blair, Angela Merkel, Hillary Clinton, Nicolás...weiterlesen »

Viele Tote bei schweren Unruhen im Iran

vor einer Woche - Suedtirol News

Proteste im Iran nach Tod von Mahsa Amini reißen nicht ab APA/APA/AFP/- Bei Protesten und Unruhen in Dutzenden Städten des Irans sind mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen. Die Organisation Iran Human...weiterlesen »

Der Kopftuch-Funke wird im Iran zum Flächenbrand – und hat auch den Präsidenten erreicht

vor einer Woche - Watson

Iran im Ausnahmezustand: Die Menschen demonstrieren gegen den Tod einer 22-Jährigen. Derweilen will der iranische Präsident, dass eine Frau in Amerika ein Kopftuch trägt. Mahsa Amini starb am 16. September...weiterlesen »

Nach Tod der 22-jährigen Mahsa Amini: Protest im Iran: Darum schneiden sich weltweit viele Frauen ihre Haare ab

vor einer Woche - Brigitte

Eine junge Frau protestiert ohne Kopftuch auf den Straßen Teherans. Mahsa Amini wird nur 22 Jahre alt. Die junge Frau stirbt, nachdem sie von der Sittenpolizei im Iran festgenommen wurde, weil sie ihr...weiterlesen »

Kein Kopftuch: Irans Präsident verweigert CNN-Interview

vor einer Woche - Abendzeitung

Wochenlange Planung für einen leeren Stuhl: Weil die US-Journalistin Christiane Amanpour es ablehnt, beim Interview in New York ein Kopftuch zu tragen, will Ebrahim Raisi nicht mit ihr sprechen. Ebrahim...weiterlesen »

USA verhängen Sanktionen gegen Irans Moralpolizei

vor einer Woche - Spiegel

Der Tod der jungen Iranerin Mahsa Amini in Polizeigewahrsam sorgt für Proteste im Land. US-Präsident Joe Biden lässt nun Funktionsträger des Regimes sanktionieren. Und die Bundesregierung fordert eine Uno-Untersuchung.weiterlesen »

Menschenrechtsaktivisten: Mehr als 30 Tote bei Protesten im Iran

vor einer Woche - Stern

Bei den größten Protesten im Iran seit fast drei Jahren sind nach offiziellen Angaben 17 Menschen getötet worden. Die Organisation Iran Human Rights (IHR) mit Sitz in Oslo sprach am Donnerstag sogar von...weiterlesen »

Prominente solidarisieren sich: 17 Tote bei schweren Unruhen im Iran

vor einer Woche - Kölner Stadt-Anzeiger

Istanbul - Bei Protesten und Unruhen in Dutzenden Städten des Irans sind mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern seien sowohl Sicherheitskräfte als auch Demonstranten, berichtete das...weiterlesen »

17 Tote bei schweren Unruhen im Iran – Prominente solidarisieren sich

vor einer Woche - Tagblatt

Bei Protesten und Unruhen in Dutzenden Städten des Irans sind mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern seien sowohl Sicherheitskräfte als auch Demonstranten, berichtete das Staatsfernsehen...weiterlesen »

Proteste im Iran: Das Regime setzt auf Eskalation

vor einer Woche - Tageszeitung

Bei den landesweiten Protesten im Iran gibt es mittlerweile mindestens acht Tote. Der Präsident wirft dem Westen „Doppelstandards“ vor. BERLIN taz | Mindestens acht Menschen sind in Iran seit Beginn der...weiterlesen »

17 Tote bei schweren Unruhen im Iran

vor einer Woche - Volarberg Online

Proteste im Iran nach Tod von Mahsa Amini reißen nicht ab Bei Protesten und Unruhen in Dutzenden Städten des Irans sind mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern seien sowohl Sicherheitskräfte...weiterlesen »

Kein Kopftuch: Irans Präsident verweigert CNN-Interview

vor einer Woche - tz

Wochenlange Planung für einen leeren Stuhl: Weil die US-Journalistin Christiane Amanpour es ablehnt, beim Interview in New York ein Kopftuch zu tragen, will Ebrahim Raisi nicht mit ihr sprechen. New York...weiterlesen »

Proteste gegen Kleidervorschriften im Iran: Das Regime setzt auf Eskalation

vor einer Woche - Tageszeitung

Bei den landesweiten Protesten im Iran gibt es mittlerweile mindestens acht Tote. Der Präsident wirft dem Westen „Doppelstandards“ vor. BERLIN taz | Mindestens acht Menschen sind in Iran seit Beginn der...weiterlesen »

Frauenrechte: Kein Kopftuch: Irans Präsident verweigert CNN-Interview

vor einer Woche - Berliner Morgenpost

Wochenlange Planung für einen leeren Stuhl: Weil die US-Journalistin Christiane Amanpour es ablehnt, beim Interview in New York ein Kopftuch zu tragen, will Ebrahim Raisi nicht mit ihr sprechen. New York....weiterlesen »

Kein Kopftuch: Irans Präsident verweigert CNN-Interview

vor einer Woche - HNA

New York - Irans Präsident Ebrahim Raisi ist bei seinem Besuch in New York nicht zu einem Interview gegangen, weil eine CNN-Journalistin kein Kopftuch tragen wollte. „Nach wochenlanger Planung und acht...weiterlesen »

Kein Kopftuch: Irans Präsident verweigert CNN-Interview

vor einer Woche - nordbayern

New York - Wochenlange Planung für einen leeren Stuhl: Weil die US-Journalistin Christiane Amanpour es ablehnt, beim Interview in New York...weiterlesen »

Kein Kopftuch: Irans Präsident verweigert CNN-Interview

vor einer Woche - FreiePresse

"40 Minuten nach dem geplanten Beginn des Gesprächs kam ein Berater zu mir. Der Präsident, sagte er, schlug vor, dass ich ein Kopftuch trage", schrieb Amanpour weiter. "Ich habe höflich abgelehnt. Wir...weiterlesen »

Frauenrechte: Kein Kopftuch: Irans Präsident verweigert CNN-Interview

vor einer Woche - Hambuger Abendblatt

Wochenlange Planung für einen leeren Stuhl: Weil die US-Journalistin Christiane Amanpour es ablehnt, beim Interview in New York ein Kopftuch zu tragen, will Ebrahim Raisi nicht mit ihr sprechen. New York....weiterlesen »

Kein Kopftuch: Irans Präsident verweigert CNN-Interview

vor einer Woche - BADISCHE NEUSTE NACHRICHTEN

Wochenlange Planung für einen leeren Stuhl: Weil die US-Journalistin Christiane Amanpour es ablehnt, beim Interview in New York ein Kopftuch zu tragen, will Ebrahim Raisi nicht mit ihr sprechen. Irans...weiterlesen »

Nach Tod von Mahsa Amini: Die Schergen der Mullahs provozieren Proteste in Deutschland

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 22.09.2022, 18:39 Uhr Von: Alexander Eser-Ruperti Kommentare Teilen Nach dem Tod einer jungen Kurdin im Iran folgen auch in Deutschland Proteste. Vor Ort wird offenbar das Internet beschränkt,...weiterlesen »

Iranischer Präsident sagt Interview ab, weil US-Journalistin kein Kopftuch tragen will

vor einer Woche - 20 Minuten

Darum gehts Eine Journalistin des Nachrichtensenders CNN sollte ein Interview mit dem iranischen Präsidenten führen. Doch weil sie sich weigerte, ein Kopftuch zu tragen, wurde das Gespräch spontan abgesagt....weiterlesen »

Baerbock: Tod von Iranerin soll vor UN-Menschenrechtsrat

vor einer Woche - Tagesschau

Außenministerin Baerbock will den Fall der im iranischen Polizeigewahrsam gestorbenen Mahsa Amini zum Thema im UN-Menschenrechtsrat machen. Amini war wegen eines Verstoßes gegen die Kleiderordnung festgenommen...weiterlesen »

17 Menschen sterben bei schweren Unruhen im Iran

vor einer Woche - DONAU KURIER

Proteste im Iran - Demonstranten in der Innenstadt von Teheran skandieren Parolen gegen den Tod der 22-jährigen Iranerin Mahsa Amini. - Foto: Uncredited/AP/dpa Im Iran gehen in Dutzenden Städten Menschen...weiterlesen »

Aufrechte CNN-Journalistin - Kopftuch-Korb für Ober-Mullah!

vor einer Woche - Bild

Klare Kante gegen die Mullahs! Die renommierte Journalistin Christiane Amanpour (64) vom amerikanischen Nachrichtensender CNN hat am Mittwoch ein Interview mit dem iranischen Ober-Mullah, Staatspräsident...weiterlesen »

Kein Kopftuch: Irans Präsident verweigert CNN-Interview

vor einer Woche - Augsburger Allgemeine

Ebrahim Raisi, Präsident des Iran, spricht vor den Vereinten Nationen in New York. Wochenlange Planung für einen leeren Stuhl: Weil die US-Journalistin Christiane Amanpour es ablehnt, beim Interview in...weiterlesen »

Kein Kopftuch: Irans Präsident verweigert CNN-Interview

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 22.09.2022, 18:07 Uhr Kommentare Teilen Wochenlange Planung für einen leeren Stuhl: Weil die US-Journalistin Christiane Amanpour es ablehnt, beim Interview in New York ein Kopftuch zu tragen,...weiterlesen »

Kein Kopftuch: Irans Präsident verweigert CNN-Interview

vor einer Woche - op-online.de

New York - Irans Präsident Ebrahim Raisi ist bei seinem Besuch in New York nicht zu einem Interview gegangen, weil eine CNN-Journalistin kein Kopftuch tragen wollte. „Nach wochenlanger Planung und acht...weiterlesen »

Frauenrechte: Kein Kopftuch: Irans Präsident verweigert CNN-Interview

vor einer Woche - Westdeutsche Zeitung

New York Wochenlange Planung für einen leeren Stuhl: Weil die US-Journalistin Christiane Amanpour es ablehnt, beim Interview in New York ein Kopftuch zu tragen, will Ebrahim Raisi nicht mit ihr sprechen....weiterlesen »

Kein Kopftuch: Irans Präsident verweigert CNN-Interview

vor einer Woche - DONAU KURIER

Ebrahim Raisi - Ebrahim Raisi, Präsident des Iran, spricht vor den Vereinten Nationen in New York. - Foto: Mary Altaffer/AP/dpa Wochenlange Planung für einen leeren Stuhl: Weil die US-Journalistin Christiane...weiterlesen »

Kein Kopftuch: Irans Präsident verweigert CNN-Interview

vor einer Woche - Braunschweiger Zeitung

Ebrahim Raisi, Präsident des Iran, spricht vor den Vereinten Nationen in New York. Irans Präsident Ebrahim Raisi ist bei seinem Besuch in New York nicht zu einem Interview gegangen, weil eine CNN-Journalistin...weiterlesen »

Prominente solidarisieren sich: 17 Tote bei schweren Unruhen im Iran

vor einer Woche - Kölnische Rundschau

Istanbul - Bei Protesten und Unruhen in Dutzenden Städten des Irans sind mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern seien sowohl Sicherheitskräfte als auch Demonstranten, berichtete das...weiterlesen »

Kein Kopftuch: Irans Präsident verweigert CNN-Interview

vor einer Woche - LZ.de

Irans Präsident Ebrahim Raisi ist bei seinem Besuch in New York nicht zu einem Interview gegangen, weil eine CNN-Journalistin kein Kopftuch tragen wollte. «Nach wochenlanger Planung und acht Stunden Aufbau...weiterlesen »

Staatsfernsehen meldet 17 Tote: Proteste im Iran brutaler - Mullahs drosseln Internet

vor einer Woche - n-tv

Nach einer massiven Einschränkung des Internets nimmt die Brutalität der Sicherheitskräfte zu. Der Tod der 22-jährigen Masha Amini sorgt im Iran für weitere gewaltsame Zusammenstöße zwischen Demonstranten...weiterlesen »

17 Menschen sterben bei schweren Unruhen im Iran

vor einer Woche - Abendzeitung

Im Iran gehen in Dutzenden Städten Menschen auf die Straßen, um gegen den Tod einer jungen Frau zu demonstrieren. Die Unruhen erreichen ein neues Ausmaß. Prominente Iraner im Exil solidarisieren sich....weiterlesen »

17 Menschen sterben bei schweren Unruhen im Iran

vor einer Woche - tz

Im Iran gehen in Dutzenden Städten Menschen auf die Straßen, um gegen den Tod einer jungen Frau zu demonstrieren. Die Unruhen erreichen ein neues Ausmaß. Prominente Iraner im Exil solidarisieren sich....weiterlesen »

17 Tote bei schweren Unruhen im Iran: Prominente solidarisieren sich

vor einer Woche - Die Presse

Das Internet im Land ist weitgehend lahmgelegt. Die Polizei schießt offenbar scharf auf Demonstranten. Auch im Iran werden prominente Stimmen laut, die sich ungewöhnlich scharf gegen den Kurs der Regierung...weiterlesen »

Nach Tod von Mahsa Amini: 17 Menschen sterben bei schweren Unruhen im Iran

vor einer Woche - Berliner Morgenpost

Im Iran gehen in Dutzenden Städten Menschen auf die Straßen, um gegen den Tod einer jungen Frau zu demonstrieren. Die Unruhen erreichen ein neues Ausmaß. Prominente Iraner im Exil solidarisieren sich....weiterlesen »

17 Menschen sterben bei schweren Unruhen im Iran

vor einer Woche - HNA

Istanbul - Bei Protesten und Unruhen in Dutzenden Städten des Irans sind mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern seien sowohl Sicherheitskräfte als auch Demonstranten, berichtete das...weiterlesen »

17 Menschen sterben bei schweren Unruhen im Iran

vor einer Woche - nordbayern

Istanbul - Im Iran gehen in Dutzenden Städten Menschen auf die Straßen, um gegen den Tod einer jungen Frau zu demonstrieren. Die Unruhen...weiterlesen »

Irans Führung reagiert mit Zensur und Gewalt auf Massenproteste

vor einer Woche - Deutsche Welle

Irans Führung wird auf die anhaltende Protestwelle wegen des Todes der Kurdin Amini im Polizeigewahrsam erneut nur mit Gewalt reagieren, so die Befürchtung. Ein Foto von Mahsa Amini in der Teheraner Zeitung...weiterlesen »

Nach Tod von Mahsa Amini: 17 Menschen sterben bei schweren Unruhen im Iran

vor einer Woche - Hambuger Abendblatt

Im Iran gehen in Dutzenden Städten Menschen auf die Straßen, um gegen den Tod einer jungen Frau zu demonstrieren. Die Unruhen erreichen ein neues Ausmaß. Prominente Iraner im Exil solidarisieren sich....weiterlesen »

17 Menschen sterben bei schweren Unruhen im Iran

vor einer Woche - FreiePresse

Auslöser der Proteste ist der Tod der 22 Jahre alten Iranerin Mahsa Amini. Sie wurde vor gut einer Woche von der Sittenpolizei wegen eines Verstoßes gegen die strenge islamische Kleiderordnung festgenommen....weiterlesen »

17 Menschen sterben bei schweren Unruhen im Iran

vor einer Woche - BADISCHE NEUSTE NACHRICHTEN

Im Iran gehen in Dutzenden Städten Menschen auf die Straßen, um gegen den Tod einer jungen Frau zu demonstrieren. Die Unruhen erreichen ein neues Ausmaß. Prominente Iraner im Exil solidarisieren sich....weiterlesen »

Proteste in Iran: Kurz vor der Eskalation

vor einer Woche - FAZ

Proteste in Teheran am Mittwoch Die Polizei schießt auf Demonstranten, und die beginnen, sich zu bewaffnen. Das seit Beginn der Proteste gedrosselte Internet wird weiter stark verlangsamt. In Iran zeichnet...weiterlesen »

Baerbock verurteilt gewaltsames Vorgehen gegen Proteste im Iran

vor einer Woche - Stern

Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne) hat das gewaltsame Vorgehen gegen Demonstranten im Iran nach dem Tod einer von der Sittenpolizei festgenommenen Frau scharf verurteilt und will das Thema...weiterlesen »

Wieso Iranerinnen ihre Kopftücher verbrennen

vor einer Woche - derStandard

Eine junge Frau ist im Iran nach ihrer Festnahme durch die Sittenpolizei gestorben. Was genau passiert ist und welche Folgen die Proteste für Frauen im Iran haben könnten Eine Frau tanzt mit langen offenen...weiterlesen »

Proteste in Iran: "Unsere Wut gilt nicht nur dem Kopftuchzwang"

vor einer Woche - Süddeutsche

Proteste in Irans Hauptstadt Teheran nach dem Tod von Mahsa Amini. Die Bilder im Netz erzählen eine Menge, vielleicht sogar fast alles. Ein Zivilpolizist greift sich zwischen den Autos auf der vielbefahrenen...weiterlesen »

Zahl der Todesopfer bei Protesten steigt

vor einer Woche - MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Bei Protesten und Unruhen in Dutzenden Städten des Irans sind mindestens elf Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern seien sowohl Sicherheitskräfte als auch Demonstranten, berichtete das Staatsfernsehen...weiterlesen »

Nach Tod einer jungen Frau im Iran: Mindestens 17 Tote bei Unruhen - Prominente solidarisieren sich

vor einer Woche - Stuttgarter Zeitung

Im Iran gehen Menschen auf die Straßen, um gegen den Tod einer jungen Frau zu demonstrieren. Die Unruhen erreichen ein neues Ausmaß. Irans Präsident Raisi verlangt von einer Journalistin in New York, was...weiterlesen »

31 Tote bei Protesten – Zugang zum Internet stark eingeschränkt

vor einer Woche - 20 Minuten

Nachdem eine 22-Jährige in Polizeigewahrsam ums Leben kam, kommt es seit Tagen zu landesweiten Protesten im Iran. Die Regierung hat den Internet-Zugang massiv eingeschränkt und geht brutal gegen Demonstrierende...weiterlesen »

Bei Unruhen im Iran sterben 17 Menschen

vor einer Woche - nordbayern

Istanbul - Iraner gehen auf die Straße, um gegen den Tod einer jungen Frau zu demonstrieren. Die Unruhen erreichen ein neues Ausmaß. Irans...weiterlesen »

17 Menschen sterben bei schweren Unruhen im Iran

vor einer Woche - Merkur

Im Iran gehen in Dutzenden Städten Menschen auf die Straßen, um gegen den Tod einer jungen Frau zu demonstrieren. Die Unruhen erreichen ein neues Ausmaß. Prominente Iraner im Exil solidarisieren sich....weiterlesen »

17 Menschen sterben bei schweren Unruhen im Iran

vor einer Woche - Augsburger Allgemeine

Demonstranten in der Innenstadt von Teheran skandieren Parolen gegen den Tod der 22-jährigen Iranerin Mahsa Amini. Im Iran gehen in Dutzenden Städten Menschen auf die Straßen, um gegen den Tod einer jungen...weiterlesen »

17 Menschen sterben bei schweren Unruhen im Iran

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 22.09.2022, 16:48 Uhr Kommentare Teilen Im Iran gehen in Dutzenden Städten Menschen auf die Straßen, um gegen den Tod einer jungen Frau zu demonstrieren. Die Unruhen erreichen ein neues Ausmaß....weiterlesen »

17 Menschen sterben bei schweren Unruhen im Iran

vor einer Woche - op-online.de

Istanbul - Bei Protesten und Unruhen in Dutzenden Städten des Irans sind mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern seien sowohl Sicherheitskräfte als auch Demonstranten, berichtete das...weiterlesen »

Nach Tod von Mahsa Amini: 17 Menschen sterben bei schweren Unruhen im Iran

vor einer Woche - Westdeutsche Zeitung

Istanbul Im Iran gehen in Dutzenden Städten Menschen auf die Straßen, um gegen den Tod einer jungen Frau zu demonstrieren. Die Unruhen erreichen ein neues Ausmaß. Prominente Iraner im Exil solidarisieren...weiterlesen »

17 Menschen sterben bei schweren Unruhen im Iran

vor einer Woche - DONAU KURIER

Proteste im Iran - Demonstranten in der Innenstadt von Teheran skandieren Parolen gegen den Tod der 22-jährigen Iranerin Mahsa Amini. - Foto: Uncredited/AP/dpa Im Iran gehen in Dutzenden Städten Menschen...weiterlesen »

17 Menschen sterben bei schweren Unruhen im Iran

vor einer Woche - Braunschweiger Zeitung

Demonstranten in der Innenstadt von Teheran skandieren Parolen gegen den Tod der 22-jährigen Iranerin Mahsa Amini. Bei Protesten und Unruhen in Dutzenden Städten des Irans sind mindestens 17 Menschen ums...weiterlesen »

Kundgebung: Nach dem Tod einer 22-Jährigen im Iran: Solidarität in Essen

vor einer Woche - WAZ

Essen. Im Iran breiten sich Proteste für mehr Freiheit und Selbstbestimmung aus. In Essens Innenstadt gibt es eine Solidaritäts-Bekundung. Der aktuelle Protest im Iran gegen das Mullah-Regime geht jetzt...weiterlesen »

17 Tote bei schweren Unruhen im Iran

vor einer Woche - Suedtirol News

Proteste im Iran nach Tod von Mahsa Amini reißen nicht ab APA/APA/AFP/- Bei Protesten und Unruhen in Dutzenden Städten des Irans sind mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern seien sowohl...weiterlesen »

Tausende Menschen demonstrieren gegen Regierung: 17 Tote bei schweren Protesten im Iran

vor einer Woche - Blick

Bei Protesten und Unruhen in Dutzenden Städten des Irans sind mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern seien sowohl Sicherheitskräfte als auch Demonstranten, berichtete das Staatsfernsehen...weiterlesen »

Teheran: Berichte: Proteste im Iran weiten sich aus

vor einer Woche - Handelsblatt

Die Proteste sollen vor einer in Brand stehenden Polizeistation stattgefunden haben. Seit dem Tod der 22-jährigen Mahsa Amini gehen die Menschen im Iran gegen die Regierung auf die Straße. Dubai Nach dem...weiterlesen »

Weiter heftige Proteste gegen Sittenpolizei im Iran

vor einer Woche - WAZ

Die Proteste im Iran nach dem Tod einer von der Sittenpolizei festgenommenen jungen Frau nehmen weiter an Ausmaß zu. Sechs Nächte in Folge fanden nun teils gewaltsame Demonstrationen statt. Die iranischen...weiterlesen »

Kein Kopftuch: Irans Präsident verweigert CNN-Interview

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Wochenlange Planung für einen leeren Stuhl: Weil die US-Journalistin Christiane Amanpour es ablehnt, beim Interview in New York ein Kopftuch zu tragen, will Ebrahim Raisi nicht mit ihr sprechen. New York...weiterlesen »

Kein Kopftuch: Irans Präsident verweigert CNN-Interview

vor einer Woche - oberhessische-zeitung.de

Wochenlange Planung für einen leeren Stuhl: Weil die US-Journalistin Christiane Amanpour es ablehnt, beim Interview in New York ein Kopftuch zu tragen, will Ebrahim Raisi nicht mit ihr sprechen. New York...weiterlesen »

Iran: Gewalt auf den Straßen, Zensur im Internet

vor einer Woche - Die Presse

Als Antwort auf die anhaltenden Proteste schaltet der Iran die beliebten Dienste WhatsApp und Instagram ab. Auch der größte Mobilfunkprovider MCI wurde eingeschränkt. Nicht zum ersten Mal reagiert das...weiterlesen »

Zahl der Toten nach landesweiten Unruhen im Iran steigt

vor einer Woche - Deutsche Welle

Wieder gehen Tausende Menschen nach dem Tod von Mahsa Amini im Iran auf die Straße und protestieren - mindestens neun Menschen kamen zu Tode. Proteste werden jetzt auch aus Landesteilen gemeldet, die als...weiterlesen »

Proteste im Iran: Frauenfrage im Vordergrund

vor einer Woche - jungeWelt

Proteste im Iran: Nach Tod junger Kurdin in Polizeigewahrsam bricht sich Wut über Diskriminierung des weiblichen Teils der Bevölkerung Bahn Auch im Ausland solidarisieren sich Frauen mit der Bewegung im...weiterlesen »

Weiter heftige Proteste gegen Sittenpolizei im Iran

vor einer Woche - Braunschweiger Zeitung

Weiter heftige Proteste gegen Sittenpolizei im Iran Die Proteste im Iran nach dem Tod einer von der Sittenpolizei festgenommenen jungen Frau nehmen weiter an Ausmaß zu. Sechs Nächte in Folge fanden nun...weiterlesen »

17 Menschen sterben bei schweren Unruhen im Iran

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Im Iran gehen in Dutzenden Städten Menschen auf die Straßen, um gegen den Tod einer jungen Frau zu demonstrieren. Die Unruhen erreichen ein neues Ausmaß. Prominente Iraner im Exil solidarisieren sich....weiterlesen »

17 Menschen sterben bei schweren Unruhen im Iran

vor einer Woche - oberhessische-zeitung.de

Im Iran gehen in Dutzenden Städten Menschen auf die Straßen, um gegen den Tod einer jungen Frau zu demonstrieren. Die Unruhen erreichen ein neues Ausmaß. Prominente Iraner im Exil solidarisieren sich....weiterlesen »

Kein Kopftuch: Irans Präsident verweigert CNN-Interview

vor einer Woche - Wormser Zeitung

Wochenlange Planung für einen leeren Stuhl: Weil die US-Journalistin Christiane Amanpour es ablehnt, beim Interview in New York ein Kopftuch zu tragen, will Ebrahim Raisi nicht mit ihr sprechen. New York...weiterlesen »

Kein Kopftuch: Irans Präsident verweigert CNN-Interview

vor einer Woche - Radio Mainwelle 104.3

Irans Präsident Ebrahim Raisi ist bei seinem Besuch in New York nicht zu einem Interview gegangen, weil eine CNN-Journalistin kein Kopftuch tragen wollte. «Nach wochenlanger Planung und acht Stunden Aufbau...weiterlesen »

Kein Kopftuch: Irans Präsident verweigert CNN-Interview

vor einer Woche - News894.de

Veröffentlicht: Donnerstag, 22.09.2022 18:04 Wochenlange Planung für einen leeren Stuhl: Weil die US-Journalistin Christiane Amanpour es ablehnt, beim Interview in New York ein Kopftuch zu tragen, will...weiterlesen »

Kein Kopftuch: Irans Präsident verweigert CNN-Interview

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Wochenlange Planung für einen leeren Stuhl: Weil die US-Journalistin Christiane Amanpour es ablehnt, beim Interview in New York ein Kopftuch zu tragen, will Ebrahim Raisi nicht mit ihr sprechen. New York...weiterlesen »

Eine neue Qualität

vor einer Woche - nd-aktuell.de

Die Proteste im Iran erreichen breite Bevölkerungskreise Die Demonstrationen haben sich mittlerweile auf den ganzen Iran ausgeweitet und scheinen breite Unterstützung zu finden. Die Polizei schlägt mit...weiterlesen »

Diese Bilder soll niemand sehen können - Jetzt sperrt der Iran auch noch WhatsApp

vor einer Woche - Bild

Seit sechs Tagen kann die Welt die Massenproteste im Iran über soziale Netzwerke verfolgen. Das wollen die Mullahs jetzt verhindern. Das islamistische Regime hat das Internet massiv eingeschränkt und WhatsApp...weiterlesen »

Proteste im Iran: Ein Polizist angezündet, anderer getötet

vor einer Woche - Volarberg Online

Proteste für Masha Amini Bei landesweiten Protesten im Iran gegen den Tod einer jungen Frau ist ein Polizist getötet worden. Vier weitere Sicherheitskräfte wurden bei Zusammenstößen mit Demonstranten in...weiterlesen »

Vereinte Nationen: Ebrahim Raisi wirft Westen Doppelmoral bei Menschenrechten vor

vor einer Woche - Handelsblatt

Der iranische Präsident Ebrahim Raisi kritisierte westliche Staaten bei der UN-Vollversammlung in New York. Im Iran gehen die Massenproteste nach dem Tod einer 22-jährigen Frau weiter. New York Irans Präsident...weiterlesen »

Mehrere Tote: "Wir kämpfen, wir sterben": Proteste im Iran reißen nicht ab – Internet massiv gestört

vor einer Woche - Stern

Der Tod der 22-jährigen Mahsa Amini sorgt im Iran auch weiterhin für Proteste und Aufstände. Sie war vor gut einer Woche von der Sittenpolizei wegen ihres "unislamischen Outfits" festgenommen worden. Die...weiterlesen »

Vereinte Nationen: Raisi wirft Westen Doppelmoral bei Menschenrechten vor

vor einer Woche - Handelsblatt

Der iranische Präsident Ebrahim Raisi kritisierte westliche Staaten bei der UN-Vollversammlung in New York. Im Iran gehen die Massenproteste nach dem Tod einer 22-jährigen Frau weiter. New York Irans Präsident...weiterlesen »

17 Menschen sterben bei schweren Unruhen im Iran

vor einer Woche - Wormser Zeitung

Im Iran gehen in Dutzenden Städten Menschen auf die Straßen, um gegen den Tod einer jungen Frau zu demonstrieren. Die Unruhen erreichen ein neues Ausmaß. Prominente Iraner im Exil solidarisieren sich....weiterlesen »

17 Menschen sterben bei schweren Unruhen im Iran

vor einer Woche - Radio Mainwelle 104.3

Bei Protesten und Unruhen in Dutzenden Städten des Irans sind mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern seien sowohl Sicherheitskräfte als auch Demonstranten, berichtete das Staatsfernsehen...weiterlesen »

17 Menschen sterben bei schweren Unruhen im Iran

vor einer Woche - News894.de

Veröffentlicht: Donnerstag, 22.09.2022 16:47 Im Iran gehen in Dutzenden Städten Menschen auf die Straßen, um gegen den Tod einer jungen Frau zu demonstrieren. Die Unruhen erreichen ein neues Ausmaß. Prominente...weiterlesen »

17 Menschen sterben bei schweren Unruhen im Iran

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Im Iran gehen in Dutzenden Städten Menschen auf die Straßen, um gegen den Tod einer jungen Frau zu demonstrieren. Die Unruhen erreichen ein neues Ausmaß. Prominente Iraner im Exil solidarisieren sich....weiterlesen »

Stimmen iranischer Frauen in Deutschland - „Redet mit uns endlich über Freiheit und nicht über Islamophobie“

vor einer Woche - Cicero

Nach dem Tod der 22-Jährigen Mahsa Amini gehen im Iran Tausende aus Protest gegen das Regime auf die Straßen. Auch iranische Frauen in Deutschland durchleben zurzeit eine tiefe Trauer und große Wut. Wir...weiterlesen »

Iran sperrt Instagram und WhatsApp

vor einer Woche - Die Presse

Als Antwort auf die anhaltenden Proteste schaltet der Iran die beliebten Dienste WhatsApp und Instagram ab. Auch der größte Mobilfunkprovider MCI wurde eingeschränkt. Nicht zum ersten Mal reagiert das...weiterlesen »

Wieder schwere Proteste im Iran - Berichte über Schüsse

vor einer Woche - Neue Westfälische

Im Iran sind wieder Tausende Menschen bei Protesten nach dem Tod einer jungen Frau in Polizeigewahrsam auf die Straßen gegangen.weiterlesen »

8 Tote – Proteste für Mahsa Amini in Iran weiten sich aus

vor einer Woche - 20 Minuten

Die Proteste nach dem Tod von Mahsa Amini haben sich auf 15 Städte ausgeweitet. Mindestens acht Menschen wurden getötet. Behörden schränken mittlerweile das Internet ein. Laut der iranischen Polizei ist...weiterlesen »

Nach Tod von Mahsa Amini: Wieder schwere Proteste im Iran - Berichte über Schüsse

vor einer Woche - Stern

Die Protestwelle im Iran ist ungebrochen: Seit dem Tod einer jungen Frau gehen die Menschen zu Tausenden gegen das politische Regime in dem Land auf die Straßen. Immer wieder kommt es zu Auseinandersetzungen....weiterlesen »

Wieder schwere Proteste im Iran - Berichte über Schüsse

vor einer Woche - tz

Die Protestwelle im Iran ist ungebrochen: Seit dem Tod einer jungen Frau gehen die Menschen zu Tausenden gegen das politische Regime in dem Land auf die Straßen. Immer wieder kommt es zu Auseinandersetzungen....weiterlesen »

Wieder heftige Proteste im Iran – Ex-Bayern-Star solidarisiert sich

vor einer Woche - Hamburger Morgenpost

Im Iran sind wieder Tausende Menschen bei Protesten nach dem Tod einer jungen Frau in Polizeigewahrsam auf die Straßen gegangen. In der Nacht zum Donnerstag gab es erneut gewaltsame Auseinandersetzungen...weiterlesen »

Wieder schwere Proteste im Iran - Berichte über Schüsse

vor einer Woche - Abendzeitung

Die Protestwelle im Iran ist ungebrochen: Seit dem Tod einer jungen Frau gehen die Menschen zu Tausenden gegen das politische Regime in dem Land auf die Straßen. Immer wieder kommt es zu Auseinandersetzungen....weiterlesen »

Nach Tod von Mahsa Amini: Wieder schwere Proteste im Iran - Berichte über Schüsse

vor einer Woche - Berliner Morgenpost

Die Protestwelle im Iran ist ungebrochen: Seit dem Tod einer jungen Frau gehen die Menschen zu Tausenden gegen das politische Regime in dem Land auf die Straßen. Immer wieder kommt es zu Auseinandersetzungen....weiterlesen »

Wieder schwere Proteste im Iran - Berichte über Schüsse

vor einer Woche - HNA

Istanbul - Im Iran sind wieder Tausende Menschen bei Protesten nach dem Tod einer jungen Frau in Polizeigewahrsam auf die Straßen gegangen. In der Nacht zum Donnerstag gab es erneut gewaltsame Auseinandersetzungen...weiterlesen »

Nach Tod von Mahsa Amini: Wieder schwere Proteste im Iran - Berichte über Schüsse

vor einer Woche - Hambuger Abendblatt

Die Protestwelle im Iran ist ungebrochen: Seit dem Tod einer jungen Frau gehen die Menschen zu Tausenden gegen das politische Regime in dem Land auf die Straßen. Immer wieder kommt es zu Auseinandersetzungen....weiterlesen »

Wieder schwere Proteste im Iran - Berichte über Schüsse

vor einer Woche - FreiePresse

In der Nacht zum Donnerstag gab es erneut gewaltsame Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften. Auf Videos, die nicht verifiziert werden konnten, wird auch von Schüssen mit scharfer...weiterlesen »

Proteste im Iran halten an - Fußballstar solidarisiert sich

vor einer Woche - Salzburger Nachrichten

Im Iran sind wieder Tausende Menschen bei Protesten nach dem Tod einer jungen Frau in Polizeigewahrsam auf die Straßen gegangen. In der Nacht auf Donnerstag gab es erneut gewaltsame Auseinandersetzungen...weiterlesen »

Proteste im Iran halten an – Fußballstar solidarisiert sich

vor einer Woche - Suedtirol News

Proteste im Iran nach Tod von Mahsa Amini reißen nicht ab APA/APA/AFP/- Im Iran sind wieder Tausende Menschen bei Protesten nach dem Tod einer jungen Frau in Polizeigewahrsam auf die Straßen gegangen....weiterlesen »

Wieder schwere Proteste im Iran - Berichte über Schüsse

vor einer Woche - nordbayern

Istanbul - Die Protestwelle im Iran ist ungebrochen: Seit dem Tod einer jungen Frau gehen die Menschen zu Tausenden gegen das politische...weiterlesen »

Wieder schwere Proteste im Iran – Berichte über Schüsse

vor einer Woche - BADISCHE NEUSTE NACHRICHTEN

Die Protestwelle im Iran ist ungebrochen: Seit dem Tod einer jungen Frau gehen die Menschen zu Tausenden gegen das politische Regime in dem Land auf die Straßen. Immer wieder kommt es zu Auseinandersetzungen....weiterlesen »

Nach Tod von Mahsa Amini: Wieder schwere Proteste im Iran - Berichte über Schüsse

vor einer Woche - Westdeutsche Zeitung

Istanbul Die Protestwelle im Iran ist ungebrochen: Seit dem Tod einer jungen Frau gehen die Menschen zu Tausenden gegen das politische Regime in dem Land auf die Straßen. Immer wieder kommt es zu Auseinandersetzungen....weiterlesen »

Wieder schwere Proteste im Iran - Berichte über Schüsse

vor einer Woche - Braunschweiger Zeitung

Auch in Deutschland gibt es Proteste gegen das politische Regime im Iran. Eine Frau demontriert vor dem US-Konsulat in Frankfurt am Main. Im Iran sind wieder Tausende Menschen bei Protesten nach dem Tod...weiterlesen »

Wieder schwere Proteste im Iran - Berichte über Schüsse

vor einer Woche - Augsburger Allgemeine

Auch in Deutschland gibt es Proteste gegen das politische Regime im Iran. Eine Frau demontriert vor dem US-Konsulat in Frankfurt am Main. Die Protestwelle im Iran ist ungebrochen: Seit dem Tod einer jungen...weiterlesen »

„Keine Angst vor starken Frauen“: Fußballstar solidarisch mit Demonstranten im Iran

vor einer Woche - Kölnische Rundschau

Istanbul - Im Iran sind wieder Tausende Menschen bei Protesten nach dem Tod einer jungen Frau in Polizeigewahrsam auf die Straßen gegangen. In der Nacht zum Donnerstag gab es erneut gewaltsame Auseinandersetzungen...weiterlesen »

Wieder schwere Proteste im Iran - Berichte über Schüsse

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Erstellt: 22.09.2022 Aktualisiert: 22.09.2022, 10:54 Uhr Kommentare Teilen Die Protestwelle im Iran ist ungebrochen: Seit dem Tod einer jungen Frau gehen die Menschen zu Tausenden gegen das politische...weiterlesen »

Wieder schwere Proteste im Iran - Berichte über Schüsse

vor einer Woche - op-online.de

Istanbul - Im Iran sind wieder Tausende Menschen bei Protesten nach dem Tod einer jungen Frau in Polizeigewahrsam auf die Straßen gegangen. In der Nacht zum Donnerstag gab es erneut gewaltsame Auseinandersetzungen...weiterlesen »

Wieder schwere Proteste im Iran - Berichte über Schüsse

vor einer Woche - DONAU KURIER

Protest gegen den Iran - Auch in Deutschland gibt es Proteste gegen das politische Regime im Iran. Eine Frau demontriert vor dem US-Konsulat in Frankfurt am Main. - Foto: Boris Roessler/dpa Die Protestwelle...weiterlesen »

„Wir kämpfen, wir sterben“: Proteste und Unruhen im Iran

vor einer Woche - Weser Kurier

Nach dem Tod der 22-jährigen Mahsa Amini im Polizeigewahrsahm entlädt sich bei Protesten im Iran die Wut und Trauer vieler Menschen. Dabei geht es um mehr als nur ihren Fall. Erneut sind im Iran nach dem...weiterlesen »

Weiter heftige Proteste gegen Sittenpolizei im Iran

vor einer Woche - Westfälische Rundschau

Weiter heftige Proteste gegen Sittenpolizei im Iran Die Proteste im Iran nach dem Tod einer von der Sittenpolizei festgenommenen jungen Frau nehmen weiter an Ausmaß zu. Sechs Nächte in Folge fanden nun...weiterlesen »

Internet im Iran nach Protesten massiv gestört – das ist der Auslöser

vor einer Woche - Aargauer Zeitung

Mobile Netzwerke sind im Iran offenbar weitgehend abgeschaltet. Unter anderem ist auch Instagram gesperrt. Dies wegen massiver Proteste im ganzen Land. Instagram zu nutzen ist im Iran aktuell nicht möglich....weiterlesen »

Proteste im Iran halten an – Fußballstar solidarisiert sich

vor einer Woche - volksblatt

Im Iran sind wieder Tausende Menschen bei Protesten nach dem Tod einer jungen Frau in Polizeigewahrsam auf die Straßen gegangen. In der Nacht auf Donnerstag gab es erneut gewaltsame Auseinandersetzungen...weiterlesen »

Mindestens acht Tote bei Protesten nach dem Tod junger Frau im Iran

vor einer Woche - Stern

STORY: Bei Protesten im Iran sind in den vergangenen zwei Tagen nach offiziellen Angaben mindestens vier weitere Menschen getötet worden. Nach Angaben iranischer Medien und eines örtlichen Staatsanwalts...weiterlesen »

Wieder schwere Proteste im Iran - Berichte über Schüsse

vor einer Woche - LZ.de

Im Iran sind wieder Tausende Menschen bei Protesten nach dem Tod einer jungen Frau in Polizeigewahrsam auf die Straßen gegangen. In der Nacht zum Donnerstag gab es erneut gewaltsame Auseinandersetzungen...weiterlesen »

Wieder schwere Proteste im Iran - Berichte über Schüsse

vor einer Woche - oberhessische-zeitung.de

Die Protestwelle im Iran ist ungebrochen: Seit dem Tod einer jungen Frau gehen die Menschen zu Tausenden gegen das politische Regime in dem Land auf die Straßen. Immer wieder kommt es zu Auseinandersetzungen....weiterlesen »

Weitere Menschen bei Protesten im Iran getötet

vor einer Woche - Tagesschau

Nach dem Tod von Mahsa Amini halten die Proteste gegen das Regime im Iran an. Es gab offenbar weitere Tote. Der Zugang zum Internet wurde nach Angaben zweier Organisationen eingeschränkt. Die Proteste...weiterlesen »

Wieder schwere Proteste im Iran - Berichte über Schüsse

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Die Protestwelle im Iran ist ungebrochen: Seit dem Tod einer jungen Frau gehen die Menschen zu Tausenden gegen das politische Regime in dem Land auf die Straßen. Immer wieder kommt es zu Auseinandersetzungen....weiterlesen »

Proteste im Iran halten an - Fußballstar solidarisiert sich

vor einer Woche - K - Wir machen das klar!

Im Iran sind wieder Tausende Menschen bei Protesten nach dem Tod einer jungen Frau in Polizeigewahrsam auf die Straßen gegangen. In der Nacht auf Donnerstag gab es erneut gewaltsame Auseinandersetzungen...weiterlesen »

Internet im Iran nach Protesten massiv gestört – das ist der Auslöser

vor einer Woche - Tagblatt

Mobile Netzwerke sind im Iran offenbar weitgehend abgeschaltet. Unter anderem ist auch Instagram gesperrt. Dies wegen massiver Proteste im ganzen Land. Instagram zu nutzen ist im Iran aktuell nicht möglich....weiterlesen »

Wieder schwere Proteste im Iran - Berichte über Schüsse

vor einer Woche - Wormser Zeitung

Die Protestwelle im Iran ist ungebrochen: Seit dem Tod einer jungen Frau gehen die Menschen zu Tausenden gegen das politische Regime in dem Land auf die Straßen. Immer wieder kommt es zu Auseinandersetzungen....weiterlesen »

Wieder schwere Proteste im Iran – Berichte über Schüsse

vor einer Woche - Radio Mainwelle 104.3

Im Iran sind wieder Tausende Menschen bei Protesten nach dem Tod einer jungen Frau in Polizeigewahrsam auf die Straßen gegangen. In der Nacht zum Donnerstag gab es erneut gewaltsame Auseinandersetzungen...weiterlesen »

Wieder schwere Proteste im Iran - Berichte über Schüsse

vor einer Woche - News894.de

Veröffentlicht: Donnerstag, 22.09.2022 10:50 Die Protestwelle im Iran ist ungebrochen: Seit dem Tod einer jungen Frau gehen die Menschen zu Tausenden gegen das politische Regime in dem Land auf die Straßen....weiterlesen »

Wieder schwere Proteste im Iran - Berichte über Schüsse

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Die Protestwelle im Iran ist ungebrochen: Seit dem Tod einer jungen Frau gehen die Menschen zu Tausenden gegen das politische Regime in dem Land auf die Straßen. Immer wieder kommt es zu Auseinandersetzungen....weiterlesen »

«Wir wollen keine islamische Republik» – nach dem Tod einer jungen Kurdin fordern Frauen in Iran das Regime heraus

vor 2 Wochen - Neue Zürcher Zeitung

Mutig reissen sich Frauen das Kopftuch herunter und verbrennen es, manche schneiden sich in der Öffentlichkeit die Haare ab. Die Herrschenden reagieren nervös. Die Hardliner versuchen, den Kopftuchzwang...weiterlesen »

KLICKEN