Ringen um Gesprächstermin vor Warnstreik bei den Eisenbahnern

vor 2 Tagen - Tiroler Tageszeitung

Wegen der stockenden KV-Verhandlungen ist für Montag ein Warnstreik bei den ÖBB, der Westbahn und den weiteren heimischen Eisenbahnen angekündigt. Die Arbeitgeber bieten nun neue Gespräche für kommende...weiterlesen »

Bundesländer zögern bei Übernahme von Beamten-Abschluss

vor 2 Tagen - Volarberg Online

In Wien berät man noch über den Bundesabschluss für Beamte. Die von der Gewerkschaft angestrebte Übernahme des Abschlusses in den Beamten-Gehaltsverhandlungen ist noch keineswegs für alle Bundesländer...weiterlesen »

Keine Einigung: Warnstreik in Österreichs Brauereien am Montag

vor 2 Tagen - Tiroler Tageszeitung

Der Branchenverband habe den Mitgliedsfirmen eine Lohnerhöhung von lediglich 6,5 Prozent empfohlen, das wäre weniger als die vereinbarte Inflationsrate. Die Gewerkschaft reagiert mit einem Warnstreik....weiterlesen »

Brauereien werden am Montag streiken

vor 2 Tagen - meinbezirk.at

Weil die KV-Verhandlungen auch in den Brauereien stottern, droht die Gewerkschaft am Montag Streiks. Die Arbeitgeber  würden keine Inflationsabgeltung anbieten. ÖSTERREICH. Während es im Handel diese Woche...weiterlesen »

Doch nicht fix: Gehaltsabschluss für Beamte in einigen Ländern offen

vor 2 Tagen - Kurier

Noch finden Gespräche mit Personalvertretungen in einigen Bundesländern statt. Kärnten geht eigenen Weg. Heute, vor -60 Minuten Die von der Gewerkschaft angestrebte Übernahme des Abschlusses in den Beamten-Gehaltsverhandlungen...weiterlesen »

Stehen die Züge am Montag in Österreich still?

vor 2 Tagen - OÖNachrichten

WIEN. Vor dem für Montag angekündigten Warnstreik bei den ÖBB, der Westbahn und den weiteren heimischen Eisenbahnen wegen der stockenden KV-Verhandlungen wird ein Gesprächstermin gesucht. In einem der...weiterlesen »

Österreichs Brauereien streiken am Montag

vor 2 Tagen - Die Presse

Damit reagiert die Gewerkschaft auf die ergebnislos gebliebene vierte Runde der KV-Verhandlungen. In den Brauereien kommt es am Montag zu einem Warnstreik. Damit reagiert die Gewerkschaft auf die ergebnislos...weiterlesen »

Eisenbahner suchen Gesprächstermin vor Warnstreik

vor 2 Tagen - Volarberg Online

Archivbild vom letzten österreichweiten Eisenbahner-Warnstreik 2018 Vor dem für Montag angekündigten Warnstreik bei den ÖBB, der Westbahn und den weiteren heimischen Eisenbahnen wegen der stockenden KV-Verhandlungen...weiterlesen »

Ringen um Gesprächstermin vor Warnstreik bei der Bahn

vor 2 Tagen - Wiener Zeitung

Neue Gesprächsangebote der Arbeitgeber für kommende Woche. Gewerkschaft will sich dem nicht verschließen. Bei den Eisenbahner stehen die Signale auf Kampfmaßnahmen. Vor dem für Montag angekündigten Warnstreik...weiterlesen »

Eisenbahner-KV: Ringen um Gespräch vor Warnstreik

vor 2 Tagen - Volarberg Online

Vor den Warnstreiks der Eisenbahner am Montag in Österreich suchen die Arbeitgäber das Gespräch mit den Gewerkschaften. Wegen der stockenden KV-Verhandlungen haben die Eisenbahner bei den ÖBB, der Westbahn...weiterlesen »

Keine Ergebnisse: Brauereien treten am Montag in Warnstreik

vor 2 Tagen - Volarberg Online

Am Montag treten die Brauereien in Warnstreik. Am Montag kommt es in den Brauereien zu einem Warnstreik, da die vierte Runde der KV-Verhandlungen ebenfalls ohne Ergebnisse endete. Die Arbeitgeber hätten...weiterlesen »

Ringen um Gesprächstermin vor Warnstreik

vor 2 Tagen - Wiener Zeitung

Neue Gesprächsangebote der Arbeitgeber für kommende Woche. Gewerkschaft will sich dem nicht verschließen. Bei den Eisenbahner stehen die Signale auf Kampfmaßnahmen. Vor dem für Montag angekündigten Warnstreik...weiterlesen »

Am Montag streiken die Brauereien

vor 2 Tagen - Kurier

Es handelt sich um einen Warnstreik. Begründung: Die Arbeitgeber wollen nicht einmal Inflation abgelten. Heute, vor -56 Minuten In den Brauereien kommt es am Montag zu einem Warnstreik. Damit reagiert...weiterlesen »

Brauereien streiken am Montag

vor 2 Tagen - Volarberg Online

Brauereien vor Warnstreik In den Brauereien kommt es am Montag zu einem Warnstreik. Damit reagiert die Gewerkschaft auf die ergebnislos gebliebene vierte Runde der KV-Verhandlungen. Die Arbeitgeber hätten...weiterlesen »

Brauereien streiken am Montag

vor 2 Tagen - Salzburger Nachrichten

In den Brauereien kommt es am Montag zu einem Warnstreik. Damit reagiert die Gewerkschaft auf die ergebnislos gebliebene vierte Runde der KV-Verhandlungen. Die Arbeitgeber hätten zuletzt die den Gesprächen...weiterlesen »

Vor Warnstreik wird nach Gesprächstermin um Eisenbahner-KV gerungen

vor 2 Tagen - Kurier

Neue Gesprächsangebote der Arbeitgeber für kommende Woche. Gewerkschaft will sich dem nicht verschließen. Auch noch Suche nach Lösung um Warnstreik am Montag vorher noch abzuwenden. Heute, vor -57 Minuten...weiterlesen »

KV-Verhandlungen - Eisenbahner suchen Gesprächstermin vor Warnstreik

vor 2 Tagen - NÖN.at

Archivbild vom letzten österreichweiten Eisenbahner-Warnstreik 2018 In einem der APA vorliegenden Brief haben die Arbeitgebervertreter der Gewerkschaft neue Gesprächstermine in der kommenden Woche angeboten....weiterlesen »

Eisenbahner suchen Gesprächstermin vor Warnstreik

vor 2 Tagen - Salzburger Nachrichten

Vor dem für Montag angekündigten Warnstreik bei den ÖBB, der Westbahn und den weiteren heimischen Eisenbahnen wegen der stockenden KV-Verhandlungen wird ein Gesprächstermin gesucht. In einem der APA vorliegenden...weiterlesen »

Eisenbahner suchen Gesprächstermin vor Warnstreik

vor 2 Tagen - volksblatt

Vor dem für Montag angekündigten Warnstreik bei den ÖBB, der Westbahn und den weiteren heimischen Eisenbahnen wegen der stockenden KV-Verhandlungen wird ein Gesprächstermin gesucht. In einem der APA vorliegenden...weiterlesen »

KV-Verhandlungen - Eisenbahner suchen Gesprächstermin vor Warnstreik

vor 2 Tagen - BVZ.at

Archivbild vom letzten österreichweiten Eisenbahner-Warnstreik 2018 In einem der APA vorliegenden Brief haben die Arbeitgebervertreter der Gewerkschaft neue Gesprächstermine in der kommenden Woche angeboten....weiterlesen »

24-stündiger Warnstreik der Bahn freigegeben

vor 2 Tagen - meinbezirk.at

Auch die fünfte Runde der KV-Verhandlungen ist ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Nun hat die Bahn für den kommenden Montag einen Warnstreik angekündigt. Der Österreichische Gewerkschaftsbund (ÖGB) hat den...weiterlesen »

Keine Einigung: Züge könnten still stehen, auch im Handel droht Streik

vor 3 Tagen - Tiroler Tageszeitung

Eisenbahner wollen am Montag streiken. Auch Handel und Brauer drohen mit Warnstreiks. Mehrere Branchen feilschen um KV-Abschluss. Wien – Nach den abgebrochenen KV-Verhandlungen planen die Eisenbahner am...weiterlesen »

Bis zu 9,41 Prozent mehr: Saftige Gehaltserhöhung für Beamte

vor 3 Tagen - Extremnews.com

Bild: Freepik / WB / Eigenes Werk Während im Handel oder Spitälern die Zeichen auf Streik stehen, weil den Interessenvertretungen die angebotenen Lohnanpassungen in Inflationszeiten als zu gering erscheinen,...weiterlesen »

Streik als neue Strategie bei den Lohnverhandlungen

vor 3 Tagen - Salzburger Nachrichten

In mehreren Branchen könnte es kommende Woche zu Arbeitsniederlegungen kommen, wenn Verhandlungserfolge ausbleiben. Konkret bei den Eisenbahnern, den Brauern oder im Handel. Rote Fahnen, Trommeln, zündende...weiterlesen »

Streikdrohungen: Warum die Lohnverhandler auf Konfrontationskurs gehen

vor 3 Tagen - derStandard

In der ÖBB werden die Weichen auf Streik gestellt. Die Gewerkschaft Vida will die Beamten- und Metallerabschlüsse übertrumpfen. Auch die Handelsangestellten drehen auf Wien – Die hohe Inflation macht Streiks...weiterlesen »

ÖGB erteilt Freigabe: Am Montag droht Bahn-Streik

vor 3 Tagen - OÖNachrichten

WIEN. Der ÖGB hat heute der Gewerkschaft Vida die Streikfreigabe für einen österreichweiten 24-stündigen Warnstreik im Eisenbahnbereich erteilt. Der Streik wurde für Montag, 28.11. 2022, im Zeitraum von...weiterlesen »

Handel: Gehaltskonflikt spitzt sich zu

vor 3 Tagen - ORF.at

Nach dem Scheitern der jüngsten Kollektivvertrags-Verhandlungsrunde drohen Salzburgs Handelsbedienstete mit Streik an einem Advent-Wochenende. Die Personalvertretung fordert ein Lohnplus von 8,5 Prozent....weiterlesen »

Eisenbahn-KV: Warnstreik für 28. November angesetzt

vor 3 Tagen - Volarberg Online

Österreichweiter Warnstreik der Eisenbahner für 28. November angesetzt. Der ÖGB hat der Gewerkschaft Vida am Mittwochabend die Streikfreigabe für einen österreichweiten 24-stündigen Warnstreik im Eisenbahnbereich...weiterlesen »

Zwei Milliarden Euro mehr für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst

vor 3 Tagen - Kurier

Zur Gehaltserhöhung für die 225.800 Beamten und Vertragsbediensteten, kommt noch die Lohnerhöhung für 308.000 Beschäftigte in Ländern und Gemeinden. Neos kritisieren Beamtenminister Kogler. von Kid Möchel...weiterlesen »

KV-Verhandlungen: Streikdrohung statt Weihnachtsfrieden im Handel

vor 3 Tagen - Kurier

Auch nach der vierten Verhandlungsrunde gab es keine Einigung. Die Arbeitgeber knüpfen den nächsten Termin an Bedingungen. Heute, vor -55 Minuten Die Kollektivvertragsverhandlungen im Handel sind am Dienstag...weiterlesen »

Die Gehälter von Beamten steigen im Durchschnitt um über 7 Prozent

vor 3 Tagen - Kurier

Das soll ungefähr eine Milliarde Euro kosten. Heute, vor -54 Minuten Bei den Beamten-Gehältern hat es am Mittwoch eine Einigung gegeben. Beamte sind Menschen, die von dem Staat Österreich angestellt sind....weiterlesen »

Beamtengehälter steigen zwischen 7,15 und 9,41 Prozent

vor 3 Tagen - Salzburger Nachrichten

Die Gehälter im öffentlichen Dienst steigen mit 1. Jänner zwischen 7,15 für hohe und 9,41 Prozent für niedrige Einkommen. Im Schnitt macht die Erhöhung 7,32 Prozent aus, um diesen Wert werden auch die...weiterlesen »

7,3 Prozent Gehaltsplus für Beamte

vor 3 Tagen - Wiener Zeitung

Der Abschluss kostet den Bund eine Milliarde, eine hohe Messlatte für Länder und Gemeinden. Finanzminister Magnus Brunner (ÖVP, links) und Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) mit den Gewerkschaftern Norbert...weiterlesen »

Heuer zähe Gehaltsverhandlungen

vor 3 Tagen - ORF.at

So zäh wie heuer erscheinen die Kollektivvertragsverhandlungen unterschiedlichster Branchen selten. Angesichts der hohen Inflation fordern die Arbeitnehmervertreter ein deutliches Gehaltsplus. Die Arbeitgeber...weiterlesen »

Langes Feilschen um KV-Abschlüsse in mehreren Branchen

vor 3 Tagen - Volarberg Online

Im Handel gibt es beispielsweise nach vier KV-Verhandlungsrunden noch keine Einigung. In mehreren Branchen wird noch in den KV-Verhandlungen gefeilscht. Die Metaller und die Sozialwirtschaft können bereits...weiterlesen »

Welche Branchen noch um den KV-Abschluss feilschen

vor 3 Tagen - OÖNachrichten

WIEN. Während etwa die Metaller und die Sozialwirtschaft bereits einen Abschluss der KV-Verhandlungen vorweisen können, wird in anderen Branchen noch gefeilscht. Im Handel, bei den Eisenbahnern und bei...weiterlesen »

Diese Branchen feilschen noch um einen neuen KV-Abschluss

vor 3 Tagen - Die Presse

Die Metaller und die Sozialwirtschaft konnten sich bereits auf einigen. In einigen Branchen wird aber noch um einen neuen Kollektivvertrag gefeilscht. Auch Warnstreiks stehen im Raum. Während etwa die...weiterlesen »

Kann sich die Steiermark den Beamten-Abschluss leisten?

vor 3 Tagen - KLEINE ZEITUNG

Politik intern Kaum war die Einigung über die Beamtengehälter für 2023 im Bund öffentlich, begann im steirischen Landhaus das große Rechnen. Die Verhandlungen starten in dieser Woche. Kaum war die Einigung...weiterlesen »

Einigung - Um so viel steigen die Beamtengehälter

vor 3 Tagen - Volarberg Online

Am Mittwochmorgen einigten sich Vizekanzler Werner Kogler, Zuständiger für Beamte, und Finanzminister Markus Brunner auf die Steigerung der Gehälter für Beamte. Die Gehälter im öffentlichen Dienst steigen...weiterlesen »

Beamtengehälter steigen auf bis zu 9,41 Prozent

vor 3 Tagen - meinbezirk.at

Beamtinnen und Beamte des öffentlichen Dienstes bekommen ab dem 1. Jänner mehr Geld. Darauf haben sich die Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD), Vizekanzler Werner Kogler und Finanzminister Magnus Brunner...weiterlesen »

Beamte: Gehälter steigen zwischen 7,15 und 9,41 Prozent

vor 3 Tagen - OÖNachrichten

WIEN. Darauf hat sich die Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD) mit dem für die Beamten zuständigen Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) und Finanzminister Magnus Brunner (ÖVP) Mittwoch früh geeinigt. Die...weiterlesen »

Verhärtete Fronten und Streikdrohung im Handel, Abschluss bei Beamten

vor 3 Tagen - Tiroler Tageszeitung

In Sachen Handels-KV sind die Fronten zwischen Arbeitgeberseite und Gewerkschaft weiter verhärtet, nun steht erstmals auch ein möglicher Streik im Raum. Einen Verhandlungsabschluss gibt es hingegen bei...weiterlesen »

Einigung - Beamtengehälter steigen zwischen 7,15 und 9,41 Prozent

vor 3 Tagen - NÖN.at

Beamten-Gehälter steigen im Schnitt um 7,32 Prozent Die Kosten für das Budget wurden von Regierungsseite mit rund einer Milliarde Euro angegeben. Mit dem Ergebnis zeigten sich beiden Seiten zufrieden....weiterlesen »

Beamtengehälter steigen zwischen 7,15 und 9,41 Prozent

vor 3 Tagen - Salzburger Nachrichten

Die Gehälter im öffentlichen Dienst steigen mit 1. Jänner zwischen 7,15 für hohe und 9,41 Prozent für niedrige Einkommen. Im Schnitt macht die Erhöhung 7,32 Prozent aus, um diesen Wert werden auch die...weiterlesen »

Beamtengehälter steigen um durchschnittlich 7,32 Prozent

vor 3 Tagen - Die Presse

Die Gehälter steigen mit 1. Jänner zwischen 7,15 für hohe und 9,41 Prozent für niedrige Einkommen. Der Beamten-Abschluss liegt damit über der als Basis für die Verhandlungen herangezogenen Inflation von...weiterlesen »

Einigung bei Beamtengehältern: Einkommen steigen um bis zu 9,41 Prozent

vor 3 Tagen - Volarberg Online

Die Beamtengehälter steigen zwischen 7,15 und 9,41 Prozent. Mit 1. Jänner steigen die Gehälter für Beamte zwischen 7,15 und 9,41 Prozent. Darauf haben sie die Verhandlungsseiten am Mittwoch geeinigt. Die...weiterlesen »

Beamtengehälter steigen zwischen 7,15 und 9,41 Prozent

vor 3 Tagen - Volarberg Online

Beamten-Gehälter steigen im Schnitt um 7,32 Prozent Die Gehälter im öffentlichen Dienst steigen mit 1. Jänner zwischen 7,15 für hohe und 9,41 Prozent für niedrige Einkommen. Im Schnitt macht die Erhöhung...weiterlesen »

Beamtengehälter steigen zwischen 7,15 und 9,41 Prozent

vor 3 Tagen - derStandard

Der Abschluss liegt damit über der als Basis für die Verhandlungen herangezogenen Inflation von 6,9 Prozent für die letzten vier Quartale Wien – Die Gehälter im öffentlichen Dienst steigen mit 1. Jänner...weiterlesen »

Einigung - Beamtengehälter steigen zwischen 7,15 und 9,41 Prozent

vor 3 Tagen - NÖN.at

Beamten-Gehälter steigen im Schnitt um 7,32 Prozent Die Kosten für das Budget wurden von Regierungsseite mit rund einer Milliarde Euro angegeben. Der Beamten-Abschluss liegt damit über der als Basis für...weiterlesen »

Beamtengehälter steigen zwischen 7,15 und 9,41 Prozent

vor 3 Tagen - Salzburger Nachrichten

Die Gehälter im öffentlichen Dienst steigen mit 1. Jänner zwischen 7,15 für hohe und 9,41 Prozent für niedrige Einkommen. Im Schnitt macht die Erhöhung 7,32 Prozent aus, um diesen Wert werden auch die...weiterlesen »

Beamten-Gehälter steigen um bis zu 9,41 Prozent

vor 3 Tagen - Kurier

Gehälter steigen zwischen 7,15 und 9,41 Prozent Heute, vor -59 Minuten Mehr dazu in Kürzeweiterlesen »

KV-Verhandlungen erneut abgebrochen, Streik steht im Raum

vor 3 Tagen - Tiroler Tageszeitung

Wien – Die Kollektivvertragsverhandlungen im Handel sind am Dienstag auch in der vierten Runde ohne Ergebnis geblieben. Während die Arbeitgeber weiter auf Einmalzahlungen beharren, fordert die Gewerkschaft...weiterlesen »

Beamtengehälter steigen zwischen 7,15 und 9,41 Prozent

vor 3 Tagen - Wiener Zeitung

Die Kosten für das Budget betragen rund eine Milliarde Euro. Sie haben sich geeinigt: (von links nach rechts) Finanzminister Magnus Brunner (ÖVP), GÖD-Vorsitzender Norbert Schnedl, Vorsitzender Gewerkschaft...weiterlesen »

Auch vierte Verhandlungsrunde geht erfolglos zu Ende

vor 3 Tagen - meinbezirk.at

Am Dienstag ist auch die vierte Verhandlungsrunde des Handels ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Die heurigen Herbstlohnrunden gestalten sich so schwierig wie schon lange nicht mehr. Mehrere Branchen drohen...weiterlesen »

Beamtengehälter steigen zwischen 7,15 und 9,41 Prozent

vor 3 Tagen - volksblatt

Die Gehälter im öffentlichen Dienst steigen mit 1. Jänner zwischen 7,15 für hohe und 9,41 Prozent für niedrige Einkommen. Im Schnitt macht die Erhöhung 7,32 Prozent aus, um diesen Wert werden auch die...weiterlesen »

Handelsgehälter: ÖGB plant Warnstreiks

vor 4 Tagen - ORF.at

Die Gewerkschaft der Privatangestellten bereitet nun auch für das Land Salzburg erste Warnstreiks im Handel vor. Das kündigt Michael Hofer in der Landeshauptstadt an, der Sekretär des ÖGB. Dienstagabend...weiterlesen »

Einigung - Beamtengehälter steigen zwischen 7,15 und 9,41 Prozent

vor 3 Tagen - BVZ.at

Beamten-Gehälter steigen im Schnitt um 7,32 Prozent Die Kosten für das Budget wurden von Regierungsseite mit rund einer Milliarde Euro angegeben. Mit dem Ergebnis zeigten sich beiden Seiten zufrieden....weiterlesen »

Erneut keine Einigung bei Handels-KV: Streiks drohen

vor 4 Tagen - Volarberg Online

Die KV-Verhandlungen für den Handel verliefen erneut ergebnislos. Auch die vierte Verhandlungsrunde zum Handels-KV wurde am Dienstag ohne Ergebnis beendet. Die Gewerkschaft stellte nun erstmals eine Streikdrohung...weiterlesen »

BeamtInnengehälter steigen stark, zwischen 7,15 und 9,41 Prozent

vor 3 Tagen - K - Wir machen das klar!

Die Gehälter im öffentlichen Dienst steigen mit 1. Jänner zwischen 7,15 für hohe und 9,41 Prozent für niedrige Einkommen. Im Schnitt macht die Erhöhung 7,32 Prozent aus, um diesen Wert werden auch die...weiterlesen »

Einigung - Beamtengehälter steigen zwischen 7,15 und 9,41 Prozent

vor 3 Tagen - BVZ.at

Beamten-Gehälter steigen im Schnitt um 7,32 Prozent Die Kosten für das Budget wurden von Regierungsseite mit rund einer Milliarde Euro angegeben. Der Beamten-Abschluss liegt damit über der als Basis für...weiterlesen »

Keine Einigung - Handels-KV: Auch vierte Runde ohne Ergebnis

vor 4 Tagen - NÖN.at

Handelsbeschäftigte demonstrieren in Wien für höhere Gehälter Die Gewerkschaft habe bei der Lohnforderung etwas nachgegeben und verlange nun 8,5 Prozent plus einen Mindestbetrag, sodass niedrige Einkommen...weiterlesen »

KV-Verhandlungen verlaufen weiter zäh

vor 4 Tagen - ORF.at

Teuerung, Krieg und Pandemie sorgen heuer für besonders langwierige Kollektivvertragsverhandlungen. Der ÖGB warnt vor sozialen Unruhen, wenn die Abschlüsse die Inflation nicht abfedern. Der Handel hat...weiterlesen »

Warnstreiks im Handel stehen im Raum

vor 4 Tagen - Wiener Zeitung

Die vierte Runde der Kollektivvertragsverhandlungen blieb am Dienstag ergebnislos. Nach einer zähen Verhandlungsrunde trennte man sich am späten Dienstagabend ergebnislos. Die Kollektivvertragsverhandlungen...weiterlesen »

Keine Einigung - Handels-KV: Auch vierte Runde ohne Ergebnis

vor 4 Tagen - BVZ.at

Handelsbeschäftigte demonstrieren in Wien für höhere Gehälter Die Gewerkschaft habe bei der Lohnforderung etwas nachgegeben und verlange nun 8,5 Prozent plus einen Mindestbetrag, sodass niedrige Einkommen...weiterlesen »

Kein Ergebnis bei Handels-KV, Gewerkschaft will weiterverhandeln

vor 4 Tagen - Tiroler Tageszeitung

Wien – Die Kollektivvertragsverhandlungen im Handel sind am Dienstag auch in der vierten Runde ohne Ergebnis geblieben. Während die Arbeitgeber weiter auf Einmalzahlungen beharren, fordert die Gewerkschaft...weiterlesen »

KV-Handel: Kein Ergebnis am Dienstag, Gewerkschaft will weiterverhandeln

vor 4 Tagen - OÖNachrichten

WIEN. Die Kollektivvertragsverhandlungen im Handel sind am Dienstag auch in der vierten Runde ohne Ergebnis geblieben. Während die Arbeitgeber weiter auf Einmalzahlungen beharren, fordert die Gewerkschaft...weiterlesen »

KV-Verhandlungen im Handel scheitern auch in Runde vier

vor 4 Tagen - Die Presse

Während die Arbeitgeber weiter auf Einmalzahlungen beharren, fordert die Gewerkschaft eine "dauerhafte, kräftige Gehaltserhöhung“. Die Gewerkschaft droht mit Streiks am 2. und 3. Dezember. Die Kollektivvertragsverhandlungen...weiterlesen »

KV-Verhandlungen stocken

vor 4 Tagen - Wiener Zeitung

Zähe Gespräche im Handel, Streikdrohungen bei den Eisenbahnern. Am Dienstag fand die bereits vierte KV-Verhandlungsrunde der Handelsbediensteten statt. Die Kollektivvertragsverhandlungen zwischen Arbeitgebern...weiterlesen »

KLICKEN