Russischer Marschflugkörper über Odessa abgefangen ++ Europa den Russen ausliefern? Trump sieht sich falsch verstanden

vor einer Woche - Aargauer Zeitung

Seit Ende Februar 2022 führt Russland einen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Alle Neuigkeiten und Reaktionen dazu erfahren Sie in unserem Newsblog. Die ukrainische Luftwaffe hat nach eigenen Angaben am...weiterlesen »

SPD-Spitzenkandidatin Barley schließt eigene Atombomben der EU nicht aus

vor einer Woche - FAZ

Der Atomschirm wäre unter einem US-Präsidenten Trump nicht mehr sicher, glaubt die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Katarina Barley. Sowohl die Opposition als auch Parteikollegen zeigen sich bestürzt...weiterlesen »

Ukraine-Liveblog: Estnischer Geheimdienst: Russland plant Konfrontation mit Westen

vor einer Woche - FAZ

Selenskyj dankt US-Senat für Ja zu neuem Hilfspaket +++ US-Senat stimmt für Ukraine-Hilfen – Votum anderer Kammer steht noch aus +++ Göring-Eckardt in der Ukraine eingetroffen +++ Alle Entwicklungen im...weiterlesen »

Verteidigung: Lindner will Debatte über EU-Atombombe

vor einer Woche - Süddeutsche

Der FDP-Chef zeigt sich offen für die nukleare Bewaffnung Europas. Befeuert wurde die Debatte von den jüngsten Äußerungen des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump. Christian Lindner (FDP), Bundesminister...weiterlesen »

Deutscher Finanzminister Lindner will Debatte über europäische Atombombe

vor einer Woche - derStandard

Lindner reagierte auf Äußerungen Donald Trumps, wonach er Russland ermutigen wolle, zahlungssäumige Natostaaten anzugreifen Berlin/Moskau/Washington – Der deutsche Finanzminister Christian Lindner (FDP)...weiterlesen »

Verteidigungsbündnis: Nach Trump-Drohung: Wie können Länder die Nato verlassen?

vor einer Woche - WAZ

Berlin Noch nie hat ein Land das Bündnis verlassen. Doch immer wieder haderten Mitgliedsstaaten mit der Nato. Wie schwer wäre ein Ausstieg? Was passiert, wenn Trump in einer möglichen zweiten Amtszeit...weiterlesen »

Nach Trump-Drohung: Wie können Länder die Nato verlassen?

vor einer Woche - Hambuger Abendblatt

Berlin. Noch nie hat ein Land das Bündnis verlassen. Doch immer wieder haderten Mitgliedsstaaten mit der Nato. Wie schwer wäre ein Ausstieg? Was passiert, wenn Trump in einer möglichen zweiten Amtszeit...weiterlesen »

Europa den Russen ausliefern? Trump sieht sich falsch verstanden ++ Über 340 beschädigte Kulturstätten in der Ukraine

vor einer Woche - Aargauer Zeitung

Seit Ende Februar 2022 führt Russland einen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Alle Neuigkeiten und Reaktionen dazu erfahren Sie in unserem Newsblog. Seit Beginn des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine...weiterlesen »

CDU-Experte denkt an 300 Bundeswehr-Milliarden, SPD an die Schuldenbremse – FDP winkt ab

vor einer Woche - Merkur

Soll das Sondervermögen für die Bundeswehr um weitere 200 Milliarden mehr erhöht werden? Der CDU-Politiker Roderich Kiesewetter bringt seinen Vorschlag ins Gespräch. Berlin – Das Thema Rüstungsaufbau steht...weiterlesen »

Verteidigung: Debatte über atomare Abschreckung: Scholz und Lindner uneins

vor einer Woche - Stern

Die Drohungen Trumps gegen Nato-Verbündete führen dazu, dass nun sogar über eine EU-Atombombe diskutiert wird. Der Kanzler und sein Finanzminister sind sich bei dem Thema nicht einig. Die Zweifel am militärischen...weiterlesen »

CDU-Experte denkt an 300 Bundeswehr-Milliarden, SPD an die Schuldenbremse – FDP winkt ab

vor einer Woche - tz

Soll das Sondervermögen für die Bundeswehr um weitere 200 Milliarden mehr erhöht werden? Der CDU-Politiker Roderich Kiesewetter bringt seinen Vorschlag ins Gespräch. Berlin – Das Thema Rüstungsaufbau steht...weiterlesen »

Debatte über atomare Abschreckung: Scholz und Lindner uneins

vor einer Woche - T-online

Die Drohungen Trumps gegen Nato-Verbündete führen dazu, dass nun sogar über eine EU-Atombombe diskutiert wird. Der Kanzler und sein Finanzminister sind sich bei dem Thema nicht einig. Die Zweifel am militärischen...weiterlesen »

Debatte über EU-Atombomben nach Äußerung von Barley

vor einer Woche - Tagesschau

An der Verlässlichkeit der USA als NATO-Partner bestehen seit einer Trump-Rede große Zweifel. SPD-Europakandidatin Barley bringt deshalb EU-eigene Atombomben ins Spiel. Brandgefährlich sei das, kritisiert...weiterlesen »

Nach Trump-Aussage: Wie wahrscheinlich ist eine EU-Atombombe?

vor einer Woche - wdr.de

Die Aussage von US-Präsidentschaftkandidat Donald Trump, Nato-Partner unter bestimmten Bedingungen im Kriegsfall nicht beizustehen, hat die Diskussion um EU-Atomwaffen angestoßen. Wie wahrscheinlich ist...weiterlesen »

Europa den Russen ausliefern? Trump sieht sich falsch verstanden ++ Über 340 beschädigte Kulturstätten in der Ukraine

vor einer Woche - Tagblatt

Seit Ende Februar 2022 führt Russland einen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Alle Neuigkeiten und Reaktionen dazu erfahren Sie in unserem Newsblog. Seit Beginn des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine...weiterlesen »

Das Update zum Ukraine-Krieg vom 13. Februar

vor einer Woche - Augsburger Allgemeine

Mit unserem Update zum Krieg in der Ukraine behalten Sie den Überblick über die Nachrichtenlage. Wir senden Ihnen jeden Abend die wichtigsten Meldungen des Tages. Donald Trump , voraussichtlicher Präsidentschaftskandidat...weiterlesen »

"Brandgefährliche Eskalation": Barleys Vorstoß zu EU-Atomwaffen löst Kontroverse aus

vor einer Woche - n-tv

Im Fall einer Wiederwahl kündigt Ex-US-Präsident Trump an, Europäern beim Krieg gegen Putin nicht zwingend zu helfen. Kurz darauf bringt Barley, SPD-Spitzenkandidatin zur Europawahl, eine Idee ins Spiel:...weiterlesen »

Überlegungen über gemeinsame europäische Atombombe

vor einer Woche - MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Aussagen des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump haben erneut Zweifel an der Verlässlichkeit der USA als Nato-Partner geweckt. Die SPD-Europapolitikerin Katharina Barley bringt die Idee EU-eigener Atombomben...weiterlesen »

Verteidigung: Debatte über atomare Abschreckung: Scholz und Lindner uneins

vor einer Woche - Saarbrücker Zeitung

Die Zweifel am militärischen Beistand der USA nach einem Wahlsieg Donald Trumps heizen die Debatte über die Verteidigungsfähigkeit Deutschlands an - bis hin zu einer gemeinsamen atomaren Abschreckung in...weiterlesen »

Ohne USA droht der NATO Chaos

vor einer Woche - Kurier

Die Ausritte Donald Trumps gegen seine europäischen NATO-Partner kommen nicht überraschend, geändert hat sich in Europa jedoch wenig. „Die Zeiten, in denen wir uns auf andere völlig verlassen konnten,...weiterlesen »

Kontroverse Debatte nach Barley-Äußerungen : Lindner will Gespräche über atomare Abschreckung mit Macron führen

vor einer Woche - DER TAGESSPIEGEL

Die Zweifel am militärischen Beistand der USA nach einem Wahlsieg Donald Trumps heizen die Debatte über die Verteidigungsfähigkeit Deutschlands an - bis hin zu einer gemeinsamen atomaren Abschreckung in...weiterlesen »

CDU-Experte denkt an 300 Bundeswehr-Milliarden, SPD an die Schuldenbremse – FDP winkt ab

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Soll das Sondervermögen für die Bundeswehr um weitere 200 Milliarden mehr erhöht werden? Der CDU-Politiker Roderich Kiesewetter bringt seinen Vorschlag ins Gespräch. Berlin – Das Thema Rüstungsaufbau steht...weiterlesen »

Debatte über nuklearen EU-Schirm: Trump, Europa und die Atombombe

vor einer Woche - Merkur

Trumps Aussagen zur Nato schocken die von Putin bedrohten Europäer. Die nun entfachte Debatte über eine eigene nukleare Abschreckung für die EU ist längst überfällig. Ein Kommentar von Georg Anastasiadis....weiterlesen »

EU-Atomwaffen? Lindner will Barley-Vorschlag mit Nato-Partnern "weiterdenken"

vor einer Woche - T-online

Die Europa-Spitzenkandidatin der SPD, Katarina Barley, hat eigene Atomwaffen für die EU in Erwägung gezogen. Finanzminister Lindner springt ihr zur Seite. Die Äußerungen von SPD-Europa-Spitzenkandidatin...weiterlesen »

CDU-Experte denkt an 300 Bundeswehr-Milliarden, SPD an die Schuldenbremse – FDP winkt ab

vor einer Woche - HNA

Soll das Sondervermögen für die Bundeswehr um weitere 200 Milliarden mehr erhöht werden? Der CDU-Politiker Roderich Kiesewetter bringt seinen Vorschlag ins Gespräch. Berlin – Das Thema Rüstungsaufbau steht...weiterlesen »

Kommentar: Atombomben mit dem blauen Banner?

vor einer Woche - FAZ

Eher wird Putin zum Friedensengel, als dass die EU sich auf eine eigene Nuklearstreitmacht einigen kann. Könnten Paris oder London aushelfen? E s gehört nicht zu den Kernaufgaben eines Finanzministers,...weiterlesen »

Kiesewetter will 300 Milliarden: Lindner sieht Aufstockung des Sondervermögens skeptisch

vor einer Woche - n-tv

Das Sondervermögen für die Bundeswehr solle um weitere 200 Milliarden erhöht werden, fordert CDU-Verteidigungspolitiker Kiesewetter. Bei Bundesfinanzminister Lindner stößt der Vorschlag auf wenig Begeisterung....weiterlesen »

Kommentar: Atombomben mit dem blauen Banner?

vor einer Woche - FAZ

Eher wird Putin zum Friedensengel, als dass die EU sich auf eine eigene Nuklearstreitmacht einigen kann. Könnten Paris oder London aushelfen? E s gehört nicht zu den Kernaufgaben eines Finanzministers,...weiterlesen »

Ukraine-Liveblog: Selenskyj dankt US-Senat für Ja zu neuem Hilfspaket

vor einer Woche - FAZ

US-Senat stimmt für Ukraine-Hilfen – Votum anderer Kammer steht noch aus +++ Göring-Eckardt in der Ukraine eingetroffen +++ Nach russischem Angriff 29.000 Haushalte ohne Strom +++ Alle Entwicklungen im...weiterlesen »

SPD-Spitzenkandidatin Barley: EU-Atombombe „kann Thema werden“

vor einer Woche - RP Online

Berlin · Wahlkampf-Äußerungen befeuern Zweifel an der Verlässlichkeit der USA als Nato-Partner, falls Donald Trump erneut Präsident wird. Was bedeutet das für die nukleare Abschreckung Europas? Die SPD-Spitzenkandidatin...weiterlesen »

Nach Trump-Drohung: Wie können Länder die Nato verlassen?

vor einer Woche - OSTTHÜRINGER ZEITUNG

Berlin. Noch nie hat ein Land das Bündnis verlassen. Doch immer wieder haderten Mitgliedsstaaten mit der Nato. Wie schwer wäre ein Ausstieg? Was passiert, wenn Trump in einer möglichen zweiten Amtszeit...weiterlesen »

Nach Trump-Drohung: Wie können Länder die Nato verlassen?

vor einer Woche - Thüringer Allgemeine

Berlin. Noch nie hat ein Land das Bündnis verlassen. Doch immer wieder haderten Mitgliedsstaaten mit der Nato. Wie schwer wäre ein Ausstieg? Was passiert, wenn Trump in einer möglichen zweiten Amtszeit...weiterlesen »

Russischer Ex-Diplomat Bondarew: "Putin kann Zehntausende Rekruten opfern, ohne dass es jemanden stört"

vor einer Woche - n-tv

Boris Bondarew arbeitete zwanzig Jahre in den Diensten Russlands. Als Diplomat war er in Genf eingesetzt, wo er in Fragen der Rüstungskontrolle verhandelte. Als sein Heimatland die Ukraine angriff, quittierte...weiterlesen »

Könnte Europa sich verteidigen? Zweifel sind angebracht

vor einer Woche - Südostschweiz

Nach den jüngsten Aussagen von EX-US-Präsident Donald Trump müssen sich die Nato-Partner fragen, wie sie ohne USA dastünden. Auch im vergleichsweise starken Grossbritannien sieht es düster aus.weiterlesen »

Anti-Trump-Wahlkampf?: Wie Scholz von der Feindseligkeit des US-Republikaners profitieren kann

vor einer Woche - DER TAGESSPIEGEL

Ausgerechnet Olaf Scholz scheint eine Schwäche zu haben für Schlachtrufe aller Art. In Zeiten höchster Energiepreis-Not versprach der Bundeskanzler den Bürgern im Sommer 2022 mit den Worten des berühmten...weiterlesen »

Abschreckung: Die Debatte über europäische Atomwaffen nimmt Fahrt auf – so sind Nato und EU zurzeit aufgestellt

vor einer Woche - Stern

Braucht die EU eigene Atomwaffen, um Russland abzuschrecken? Die Diskussion über eine nukleare Bewaffnung läuft wieder heiß, weil niemand weiß, ob die USA nach einem möglichen Trump-Wahlsieg noch für Europas...weiterlesen »

Empörung und Debatte um Verteidigungsausgaben nach Trump-Äußerungen zur Nato

vor einer Woche - Stern

Nach den Äußerungen von Ex-US-Präsident Donald Trump, im Falle seiner Wiederwahl säumige Nato-Bündnispartner nicht verteidigen zu wollen, ebbt die Empörung in Deutschland nicht ab. Die Union warnte am...weiterlesen »

Trump sieht Empörung über seine Aussagen als Bestätigung: „Ich habe die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - Merkur

Donald Trump äußert sich zu seinen Bemerkungen in South Carolina und sieht sich bestätigt. Die Kritik der Nato-Staaten an seinen Aussagen gebe ihm recht. Washington – Donald Trumps aberwitzige Aussagen...weiterlesen »

Trump sieht Empörung über seine Aussagen als Bestätigung: „Ich habe die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - tz

Donald Trump äußert sich zu seinen Bemerkungen in South Carolina und sieht sich bestätigt. Die Kritik der Nato-Staaten an seinen Aussagen gebe ihm recht. Washington – Donald Trumps aberwitzige Aussagen...weiterlesen »

Um das Dreifache aufstocken?: Lindner sieht Erhöhung des Bundeswehr-Sondervermögens skeptisch

vor einer Woche - DER TAGESSPIEGEL

Finanzminister Christian Lindner hat sich skeptisch zu Forderungen geäußert, das Sondervermögen für die Bundeswehr deutlich aufzustocken. „Wir werden durch eine Stärkung unserer wirtschaftlichen Dynamik...weiterlesen »

Marie-Agnes Strack-Zimmermann: „Trump untergräbt die Sicherheit des gesamten Westens“

vor einer Woche - Capital

Nach den Äußerungen von Donald Trump zur Nato will sich FDP-Frontfrau Strack-Zimmermann nicht mehr allein auf die USA verlassen. Europa müsse sich selbst verteidigen können und in der Nato eine größere...weiterlesen »

Debatte über atomare Abschreckung: Scholz und Lindner uneins

vor einer Woche - Neue Westfälische

Die Zweifel am militärischen Beistand der USA nach einem Wahlsieg Donald Trumps heizen die Debatte über die Verteidigungsfähigkeit Deutschlands an - bis hin zu einer gemeinsamen atomaren Abschreckung in...weiterlesen »

Kontroverse um Atomwaffen-Vorstoß: „Beim Karneval ein paar Kölsch zu viel gehabt?“

vor einer Woche - Kölnische Rundschau

Die Kölner Politikerin Katarina Barley befeuert nach Trumps Drohung die Debatte über EU-Atomwaffen – und bekommt Gegenwind. Die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Katarina Barley, hat wegen der...weiterlesen »

Debatte über atomare Abschreckung: Scholz und Lindner uneins

vor einer Woche - FreiePresse

Die Drohungen Trumps gegen Nato-Verbündete führen dazu, dass nun sogar über eine EU-Atombombe diskutiert wird. Der Kanzler und sein Finanzminister sind sich bei dem Thema nicht einig. Bundesfinanzminister...weiterlesen »

Verteidigung: Debatte über atomare Abschreckung: Scholz und Lindner uneins

vor einer Woche - Westdeutsche Zeitung

Die Zweifel am militärischen Beistand der USA nach einem Wahlsieg Donald Trumps heizen die Debatte über die Verteidigungsfähigkeit Deutschlands an - bis hin zu einer gemeinsamen atomaren Abschreckung in...weiterlesen »

Verteidigung: Barley: EU-Atombombe "kann Thema werden"

vor einer Woche - Schwarzwaelder-bote.de

Wahlkampf-Äußerungen befeuern Zweifel an der Verlässlichkeit der USA als Nato-Partner, falls Donald Trump erneut Präsident wird. Was bedeutet das für die nukleare Abschreckung Europas? Berlin - Die SPD-Spitzenkandidatin...weiterlesen »

So gefährlich ist das Duo Putin/Trump

vor einer Woche - Watson

Putin rechtfertigt den Einmarsch Hitlers in Polen. Trump verrät die NATO. Masha Gessen ist eine russische Journalistin, die nicht nur die erste Biografie von Wladimir Putin geschrieben hat, sie hat auch...weiterlesen »

Union zu Barley-Äußerung: "Kanzler Scholz muss für Klarheit sorgen"

vor einer Woche - T-online

Die Europa-Spitzenkandidatin der SPD Katarina Barley hat die Stationierung von Atomwaffen in der EU in Erwägung gezogen. CDU/CSU fordern eine Klarstellung. Die Äußerungen von SPD-Europa-Spitzenkandidatin...weiterlesen »

Trump sieht Empörung über seine Aussagen als Bestätigung: „Ich habe die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - HNA

Donald Trump äußert sich zu seinen Bemerkungen in South Carolina und sieht sich bestätigt. Die Kritik der Nato-Staaten an seinen Aussagen gebe ihm recht. Washington – Donald Trumps aberwitzige Aussagen...weiterlesen »

Deutsche wollen Ausbau der Verteidigung

vor einer Woche - T-online

Was wäre wenn? Trump nährt Zweifel am Beistand der USA in der Nato und liefert Gründe für mehr Abschreckung bis hin zu einer EU-Atombombe. Eine Studie zeigt: Die Bürger wollen mehr Verteidigung. Zweifel...weiterlesen »

Trump sieht Empörung über seine Aussagen als Bestätigung: „Ich habe die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Donald Trump äußert sich zu seinen Bemerkungen in South Carolina und sieht sich bestätigt. Die Kritik der Nato-Staaten an seinen Aussagen gebe ihm recht. Washington – Donald Trumps aberwitzige Aussagen...weiterlesen »

Steuert die EU auf eigenes Atomwaffen-Arsenal zu?

vor einer Woche - 20 Minuten

Weil US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump die Nato in Frage stellt, wächst in der EU die Nervosität. Nun wird offen über eigene Nuklearwaffen gesprochen. Donald Trump droht, im Fall einer Wiederwahl...weiterlesen »

Verteidigungsfähigkeit Deutschlands: Mehrheit der Deutschen für Ausbau

vor einer Woche - Leipziger Volkszeitung

Die „Zeitenwende“, die Kanzler Olaf Scholz nach Beginn des Kriegs in der Ukraine ankündigte, ist noch nicht bei der Bundeswehr angekommen – finden 63 Prozent der Deutschen laut einer Umfrage der Unternehmensberatung...weiterlesen »

Nato: Welche Länder erfüllen das Zwei-Prozent-Ziel?

vor einer Woche - Leipziger Volkszeitung

Donald Trump möchte wieder US-Präsident werden. Bei einem Wahlkampfauftritt provoziert er mit der Aussage, er würde Nato-Partner, die ihre Verteidigungsausgaben nicht zahlen, nicht vor Russland beschützen....weiterlesen »

Nach Trump-Äußerungen: Deutsche wollen Ausbau der Verteidigung

vor einer Woche - Saarbrücker Zeitung

Zweifel am militärischen Beistand der USA bei einem Wahlsieg von Donald Trump heizen die Debatte um einen schnelleren Ausbau der Verteidigungsfähigkeit in Deutschland an. Die SPD-Spitzenkandidatin für...weiterlesen »

Verteidigungsbündnis: Nach Trump-Drohung: Wie können Länder die Nato verlassen?

vor einer Woche - Westfälische Rundschau

Berlin Noch nie hat ein Land das Bündnis verlassen. Doch immer wieder haderten Mitgliedsstaaten mit der Nato. Wie schwer wäre ein Ausstieg? Was passiert, wenn Trump in einer möglichen zweiten Amtszeit...weiterlesen »

Nach Trump-Drohung: Wie können Länder die Nato verlassen?

vor einer Woche - HARZ KURIER

Berlin. Noch nie hat ein Land das Bündnis verlassen. Doch immer wieder haderten Mitgliedsstaaten mit der Nato. Wie schwer wäre ein Ausstieg? Was passiert, wenn Trump in einer möglichen zweiten Amtszeit...weiterlesen »

NATO: America only

vor einer Woche - jungeWelt

USA: Trump bestreitet Bündnispflicht. Europäische NATO-Staaten reagieren nervös und fordern Aufrüstung Mit Pauken und Trumpeten: Wahlkampf in South Carolina (Conway, 10.2.2024) Eins haben Donald Trump...weiterlesen »

Porträt: Gemeinsam rüsten

vor einer Woche - jungeWelt

Donald Tusk (l.) und Olaf Scholz am Montag in Berlin Das war sogar für Berliner Verhältnisse selten dreist. Da kauft die Bundesregierung US-Kampfjets, statt höhere Summen in das deutsch-französische Konkurrenzprojekt...weiterlesen »

Um Putin abzuschrecken: SPD-Politikerin erwägt EU-Atombombe

vor einer Woche - infranken

Die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Katarina Barley , hat wegen der Präsidentschaftskandidatur von Donald Trump Zweifel an der Verlässlichkeit des US-Atomwaffen-Schutzschirms für Europa. "Angesichts...weiterlesen »

Reaktion auf Trumps Nato-Drohung: Barleys „verrückter“ Atomwaffen-Vorstoß sorgt für Wirbel

vor einer Woche - Kölnische Rundschau

Die Kölner SPD-Politikerin Katarina Barley befeuert nach Trumps Äußerungen zur Nato die Debatte über EU-Atomwaffen – und bekommt Gegenwind. Die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Katarina Barley,...weiterlesen »

Studie zeigt Sinneswandel: Deutsche wünschen sich Ausbau der Verteidigungsfähigkeit

vor einer Woche - Kölnische Rundschau

Trump nährt Zweifel und liefert Gründe für Abschreckung bis hin zu einer EU-Atombombe. Eine Studie zeigt: Bürger wollen mehr Verteidigung. Zweifel am militärischen Beistand der USA bei einem Wahlsieg von...weiterlesen »

Kölner Politikerin befeuert Debatte: „Brandgefährlich“ und „verrückt“ – Scharfe Kritik an Barleys Atomwaffen-Vorstoß

vor einer Woche - Kölnische Rundschau

Die Kölner Politikerin und SPD-Spitzenkandidatin Katarina Barley bekommt nach Äußerungen zu EU-Atomwaffen viel Gegenwind. Die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Katarina Barley, hat wegen der Präsidentschaftskandidatur...weiterlesen »

Zwei-Prozent-Ziel: Nato-Länder wollen mehr für Verteidigung ausgeben

vor einer Woche - DER TAGESSPIEGEL

Etwa zwei Drittel der Nato-Länder wollen im laufenden Jahr mindestens zwei Prozent ihres Bruttoinlandsprodukts (BIP) für die Verteidigung ausgeben. Generalsekretär Jens Stoltenberg will am Mittwoch eine...weiterlesen »

CDU-Experte denkt an 300 Bundeswehr-Milliarden, SPD an die Schuldenbremse – FDP winkt ab

vor einer Woche - op-online.de

Soll das Sondervermögen für die Bundeswehr um weitere 200 Milliarden mehr erhöht werden? Der CDU-Politiker Roderich Kiesewetter bringt seinen Vorschlag ins Gespräch. Berlin – Das Thema Rüstungsaufbau steht...weiterlesen »

CDU-Experte denkt an 300 Bundeswehr-Milliarden, SPD an die Schuldenbremse – FDP winkt ab

vor einer Woche - MANNHEIM24

Soll das Sondervermögen für die Bundeswehr um weitere 200 Milliarden mehr erhöht werden? Der CDU-Politiker Roderich Kiesewetter bringt seinen Vorschlag ins Gespräch. Berlin – Das Thema Rüstungsaufbau steht...weiterlesen »

CDU-Experte denkt an 300 Bundeswehr-Milliarden, SPD an die Schuldenbremse – FDP winkt ab

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Soll das Sondervermögen für die Bundeswehr um weitere 200 Milliarden mehr erhöht werden? Der CDU-Politiker Roderich Kiesewetter bringt seinen Vorschlag ins Gespräch. Berlin – Das Thema Rüstungsaufbau steht...weiterlesen »

Empfang im Landeshaus Kiel SPD-Spitzenkandidatin Barley: „Europa muss mehr für seine Sicherheit tun“

vor einer Woche - Kieler Nachrichten

Am Dienstagmorgen hatte Katarina Barley, Vizepräsidentin des EU-Parlaments und SPD-Spitzenkandidatin zur Europawahl, mit Aussagen zu einem Atom-Schutzschirm für Schlagzeilen gesorgt. Bevor sie am Abend...weiterlesen »

Debatte über atomare Abschreckung: Scholz und Lindner uneins

vor einer Woche - Wormser Zeitung

Berlin (dpa) - . Die Zweifel am militärischen Beistand der USA nach einem Wahlsieg Donald Trumps heizen die Debatte über die Verteidigungsfähigkeit Deutschlands an - bis hin zu einer gemeinsamen atomaren...weiterlesen »

Debatte über atomare Abschreckung: Scholz und Lindner uneins

vor einer Woche - News894.de

Die Drohungen Trumps gegen Nato-Verbündete führen dazu, dass nun sogar über eine EU-Atombombe diskutiert wird. Der Kanzler und sein Finanzminister sind sich bei dem Thema nicht einig. Berlin (dpa) - Die...weiterlesen »

Lindner: Europa muss an atomarer Abschreckung festhalten

vor einer Woche - Göttinger Tageblatt

FDP-Chef Christian Lindner. © Quelle: Sebastian Gollnow/dpa Jüngste Äußerungen von Donald Trump nähren Zweifel am Beistand der USA in der Nato. Christian Lindner betont jetzt, dass Europa an nuklearer...weiterlesen »

Lindner: Europa muss an atomarer Abschreckung festhalten

vor einer Woche - Lübecker Nachrichten

FDP-Chef Christian Lindner. © Quelle: Sebastian Gollnow/dpa Jüngste Äußerungen von Donald Trump nähren Zweifel am Beistand der USA in der Nato. Christian Lindner betont jetzt, dass Europa an nuklearer...weiterlesen »

Lindner: Europa muss an atomarer Abschreckung festhalten

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

FDP-Chef Christian Lindner. © Quelle: Sebastian Gollnow/dpa Jüngste Äußerungen von Donald Trump nähren Zweifel am Beistand der USA in der Nato. Christian Lindner betont jetzt, dass Europa an nuklearer...weiterlesen »

Lindner: Europa muss an atomarer Abschreckung festhalten

vor einer Woche - Kieler Nachrichten

Jüngste Äußerungen von Donald Trump nähren Zweifel am Beistand der USA in der Nato. Christian Lindner betont jetzt, dass Europa an nuklearer Abschreckung festhalten müsse – und spricht sich für eine engere...weiterlesen »

Lindner: Europa muss an atomarer Abschreckung festhalten

vor einer Woche - Neue Presse

FDP-Chef Christian Lindner. © Quelle: Sebastian Gollnow/dpa Jüngste Äußerungen von Donald Trump nähren Zweifel am Beistand der USA in der Nato. Christian Lindner betont jetzt, dass Europa an nuklearer...weiterlesen »

US-Senat stimmt für Ukraine-Hilfen +++ Russland nutzt 30-Kilometer-Zaren-Zug als Wall

vor einer Woche - Watson

Die aktuellsten News zum Ukraine-Krieg im Liveticker. US-Senat stimmt für Ukraine-Hilfen Der US-Senat hat für ein milliardenschweres Hilfspaket für die von Russland angegriffene Ukraine gestimmt. Nach...weiterlesen »

EU-Atomwaffen – SPD: Vorstoß von Katarina Barley sorgt für breite Ablehnung

vor einer Woche - Spiegel

Die SPD-Politikerin Katarina Barley hält die EU für unzureichend geschützt und bringt neue Atomwaffen ins Gespräch. Gegenüber dem SPIEGEL lehnen mehrere Abgeordnete den Vorschlag entschieden ab, auch aus...weiterlesen »

Ukraine-Liveblog: US-Senat stimmt für Ukraine-Hilfen – Votum anderer Kammer steht noch aus

vor einer Woche - FAZ

Göring-Eckardt in der Ukraine eingetroffen +++ Nach russischem Angriff 29.000 Haushalte ohne Strom +++ Scholz und Pistorius bei Baubeginn für Munitionsfabrik +++ Alle Entwicklungen im Liveblog E rhalten...weiterlesen »

Nukleare Teilhabe | Atombomben für Europa?

vor einer Woche - nd-aktuell.de

Nach Trump-Äußerungen zur Nato-Beistandspflicht flammt Debatte um Nuklearwaffen für EU wieder auf Die sogenannte nukleare Teilhabe Deutschlands und der EU war auch vor Beginn von Russlands Krieg gegen...weiterlesen »

Braucht es die EU-Atombombe? - Ex-Sicherheitsexperte Kamp im Interview

vor einer Woche - Kieler Nachrichten

Angesichts jüngster Drohungen Donald Trumps, die USA könnten sich künftig im Nato-Bündnisfall zurückhalten, schmieden EU-Politiker in Gedanken bereits europäische Atomwaffen. Der frühere Präsident der...weiterlesen »

Nach Trumps Nato-Eklat: Wird nun eine EU-Atombombe „Thema“?

vor einer Woche - Merkur

Nach Trumps Aussagen zur Nato zweifelt Katarina Barley, ob Europa noch vom US-Atomschirm geschützt ist. Auch eine EU-Atombombe könne Thema werden. Brüssel – Die SPD -Spitzenkandidatin für die Europawahl,...weiterlesen »

Barley: EU-Atombombe „kann Thema werden“

vor einer Woche - BADISCHE NEUSTE NACHRICHTEN

Wahlkampf-Äußerungen befeuern Zweifel an der Verlässlichkeit der USA als Nato-Partner, falls Donald Trump erneut Präsident wird. Was bedeutet das für die nukleare Abschreckung Europas? Die SPD-Spitzenkandidatin...weiterlesen »

Newsblog: US-Senat stimmt für Milliarden-Hilfe für die Ukraine

vor einer Woche - Kölner Stadt-Anzeiger

Ukrainische Soldaten auf einem Panzer. Der US-Senat hat für ein neues Hilfspaket für die Ukraine abgestimmt, der Vorschlag geht aber noch ins Repräsentantenhaus. (Symbolbild) Copyright: AP Seit dem 24....weiterlesen »

Nach Trumps Nato-Eklat: Wird nun eine EU-Atombombe „Thema“?

vor einer Woche - tz

Nach Trumps Aussagen zur Nato zweifelt Katarina Barley, ob Europa noch vom US-Atomschirm geschützt ist. Auch eine EU-Atombombe könne Thema werden. Brüssel – Die SPD -Spitzenkandidatin für die Europawahl,...weiterlesen »

Kiesewetter lehnt Idee einer EU-Atombombe ab

vor einer Woche - Presse Augsburg

Außenpolitiker Roderich Kiesewetter (CDU) hat Überlegungen zurückgewiesen, nach den jüngsten Drohungen von Ex-US-Präsident Donald Trump auf eine eigene europäische Nuklearabschreckung zu setzten. „Dieser...weiterlesen »

Barley: EU-Atombombe „kann Thema werden“

vor einer Woche - Merkur

Wahlkampf-Äußerungen befeuern Zweifel an der Verlässlichkeit der USA als Nato-Partner, falls Donald Trump erneut Präsident wird. Was bedeutet das für die nukleare Abschreckung Europas? Berlin - Die SPD-Spitzenkandidatin...weiterlesen »

Barley: EU-Atombombe «kann Thema werden»

vor einer Woche - T-online

Wahlkampf-Äußerungen befeuern Zweifel an der Verlässlichkeit der USA als Nato-Partner, falls Donald Trump erneut Präsident wird. Was bedeutet das für die nukleare Abschreckung Europas? Die SPD-Spitzenkandidatin...weiterlesen »

Verteidigung: Barley: EU-Atombombe "kann Thema werden"

vor einer Woche - Stern

Wahlkampf-Äußerungen befeuern Zweifel an der Verlässlichkeit der USA als Nato-Partner, falls Donald Trump erneut Präsident wird. Was bedeutet das für die nukleare Abschreckung Europas? Die SPD-Spitzenkandidatin...weiterlesen »

Barley: EU-Atombombe „kann Thema werden“

vor einer Woche - tz

Wahlkampf-Äußerungen befeuern Zweifel an der Verlässlichkeit der USA als Nato-Partner, falls Donald Trump erneut Präsident wird. Was bedeutet das für die nukleare Abschreckung Europas? Berlin - Die SPD-Spitzenkandidatin...weiterlesen »

Videografik: Die Nato

vor einer Woche - WAZ

Der republikanische US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump hat damit gedroht, säumige Nato-Mitglieder nicht vor einem russischen Angriff zu schützen. Das transatlantische Verteidigungsbündnis wurde 1949...weiterlesen »

Trump: «Habe die Nato stark gemacht»

vor einer Woche - WAZ

Im Präsidentschaftswahlkampf hat Trump gedroht, im Falle einer Wiederwahl säumige Nato-Partner nicht unterstützen zu wollen. Nun brüstet er sich, das Verteidigungsbündnis gestärkt zu haben.weiterlesen »

Trumps Nato-Aussage befeuert Debatte über Aufrüstung in Europa

vor einer Woche - WAZ

In Deutschland und Europa ist die Debatte über höhere Verteidigungsausgaben neu entbrannt. Hintergrund sind die jüngsten Äußerungen des US-Präsidentschaftsbewerbers Donald Trump, säumigen Nato-Mitgliedern...weiterlesen »

Barley: EU-Atombombe „kann Thema werden“

vor einer Woche - Berliner Morgenpost

Berlin. Wahlkampf-Äußerungen befeuern Zweifel an der Verlässlichkeit der USA als Nato-Partner, falls Donald Trump erneut Präsident wird. Was bedeutet das für die nukleare Abschreckung Europas? Die SPD-Spitzenkandidatin...weiterlesen »

Barley: EU-Atombombe „kann Thema werden“

vor einer Woche - Hambuger Abendblatt

Berlin. Wahlkampf-Äußerungen befeuern Zweifel an der Verlässlichkeit der USA als Nato-Partner, falls Donald Trump erneut Präsident wird. Was bedeutet das für die nukleare Abschreckung Europas? Die SPD-Spitzenkandidatin...weiterlesen »

Nach Trump-Äußerungen: Deutsche wollen Ausbau der Verteidigung

vor einer Woche - Westdeutsche Zeitung

Zweifel am militärischen Beistand der USA bei einem Wahlsieg von Donald Trump heizen die Debatte um einen schnelleren Ausbau der Verteidigungsfähigkeit in Deutschland an. Die SPD-Spitzenkandidatin für...weiterlesen »

Deutsche wollen Ausbau der Verteidigung

vor einer Woche - FreiePresse

Was wäre wenn? Trump nährt Zweifel am Beistand der USA in der Nato und liefert Gründe für mehr Abschreckung bis hin zu einer EU-Atombombe. Eine Studie zeigt: Die Bürger wollen mehr Verteidigung. Die SPD-Spitzenkandidatin...weiterlesen »

Empörung nach Donald Trumps Nato-Aussagen: US-Kommandeur urteilt vernichtend – „Strategischer Analphabet“

vor einer Woche - Merkur

Donald Trumps Aussage zur Nato sorgt weiter für heftige Reaktionen. Aus den USA gibt es nun weitere Kritik. Ein US-Soldat fällt ein hartes Urteil. Washington – Die Empörung über Donald Trump s Aussage...weiterlesen »

Empörung nach Donald Trumps Nato-Aussagen: US-Kommandeur urteilt vernichtend – „Strategischer Analphabet“

vor einer Woche - tz

Donald Trumps Aussage zur Nato sorgt weiter für heftige Reaktionen. Aus den USA gibt es nun weitere Kritik. Ein US-Soldat fällt ein hartes Urteil. Washington – Die Empörung über Donald Trump s Aussage...weiterlesen »

Kandidatur von Donald Trump als US-Präsident: Braucht die EU eigene Atombomben?

vor einer Woche - Stuttgarter Zeitung

Wahlkampf-Äußerungen befeuern Zweifel an der Verlässlichkeit der USA als Nato-Partner, falls Donald Trump erneut Präsident wird. Was bedeutet das für die nukleare Abschreckung Europas? Die SPD-Spitzenkandidatin...weiterlesen »

Barley: EU-Atombombe "kann Thema werden"

vor einer Woche - Abendzeitung

Wahlkampf-Äußerungen befeuern Zweifel an der Verlässlichkeit der USA als Nato-Partner, falls Donald Trump erneut Präsident wird. Was bedeutet das für die nukleare Abschreckung Europas? Katarina Barley...weiterlesen »

Putin, Trump und die AfD: Zeitenwende in XXL

vor einer Woche - Leipziger Volkszeitung

Es ist noch nicht lange her, da hielten wir unsere Freiheit für sicherer als unsere Renten. Jetzt zieht von überall her die Unfreiheit heran. Kein Zweifel: In diesen Monaten wird Geschichte geschrieben....weiterlesen »

Umfrage: Mehrheit der Deutschen will Ausbau der Verteidigungsfähigkeit

vor einer Woche - Leipziger Volkszeitung

Die „Zeitenwende“, die Kanzler Olaf Scholz nach Beginn des Kriegs in der Ukraine ankündigte, ist noch nicht bei der Bundeswehr angekommen – finden 63 Prozent der Deutschen laut einer Umfrage der Unternehmensberatung...weiterlesen »

Donald Trump brüstet sich: „Habe die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - Leipziger Volkszeitung

Im Präsidentschaftswahlkampf hat Trump gedroht, im Falle einer Wiederwahl säumige Nato-Partner nicht unterstützen zu wollen. Nun behauptet er, das Verteidigungsbündnis gestärkt zu haben. Washington. Nach...weiterlesen »

Ukrainekrieg Selenskyj hält erste Sitzung mit neuer Militärführung ab

vor einer Woche - Leipziger Volkszeitung

Nach dem Wechsel des ukrainischen Oberbefehlshabers und weiterer hochrangiger Militärs fand nun erstmals eine Oberkommando-Sitzung in neuer Runde statt. Die aktuellen Entwicklungen im Überblick. Kiew....weiterlesen »

"Alle für einen, einer für alle": Tusk will eine Militärmacht-Europa

vor einer Woche - euronews

Der polnische Ministerpräsident Donald Tusk rief dazu auf, Europa zu einer Sicherheits- und Verteidigungsmacht zu machen. - Copyright Ebrahim Noroozi/Copyright 2024 The AP. All rights reserved. Der polnische...weiterlesen »

Studie belegt: Bürger wollen eine stärkere Bundeswehr

vor einer Woche - Merkur

Die Bundeswehr soll gestärkt werden, das fordern die meisten Deutschen. Ursache sind auch die Krisenherde in der Ukraine und Nahost. Berlin – Fast zwei Jahre nach Beginn des russischen Angriffskriegs auf...weiterlesen »

Katarina Barley (SPD) hält EU-Atombombe für möglich

vor einer Woche - T-online

Was tut die EU, wenn die USA als Schutzmacht ausfällt? Die SPD-Politikerin sieht Europa jetzt stärker als bisher gefordert. Die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Katarina Barley, bezweifelt, dass...weiterlesen »

Studie belegt: Bürger wollen eine stärkere Bundeswehr

vor einer Woche - tz

Die Bundeswehr soll gestärkt werden, das fordern die meisten Deutschen. Ursache sind auch die Krisenherde in der Ukraine und Nahost. Berlin – Fast zwei Jahre nach Beginn des russischen Angriffskriegs auf...weiterlesen »

Barley: EU-Atombombe "kann Thema werden"

vor einer Woche - Augsburger Allgemeine

Wahlkampf-Äußerungen befeuern Zweifel an der Verlässlichkeit der USA als Nato-Partner, falls Donald Trump erneut Präsident wird. Was bedeutet das für die nukleare Abschreckung Europas? Die SPD-Spitzenkandidatin...weiterlesen »

Verteidigung: Barley: EU-Atombombe „kann Thema werden“

vor einer Woche - Saarbrücker Zeitung

Die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Katarina Barley, hat wegen der Präsidentschaftskandidatur von Donald Trump Zweifel an der Verlässlichkeit des US-Atomwaffen-Schutzschirms für Europa. „Angesichts...weiterlesen »

Nach Trumps Nato-Eklat: Wird nun eine EU-Atombombe „Thema“?

vor einer Woche - HNA

Nach Trumps Aussagen zur Nato zweifelt Katarina Barley, ob Europa noch vom US-Atomschirm geschützt ist. Auch eine EU-Atombombe könne Thema werden. Brüssel – Die SPD -Spitzenkandidatin für die Europawahl,...weiterlesen »

Barley: EU-Atombombe "kann Thema werden"

vor einer Woche - nordbayern

Verteidigung Berlin - Wahlkampf-Äußerungen befeuern Zweifel an der Verlässlichkeit der USA als Nato-Partner, falls Donald Trump erneut Präsident...weiterlesen »

Barley: EU-Atombombe „kann Thema werden“

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Wahlkampf-Äußerungen befeuern Zweifel an der Verlässlichkeit der USA als Nato-Partner, falls Donald Trump erneut Präsident wird. Was bedeutet das für die nukleare Abschreckung Europas? Berlin - Die SPD-Spitzenkandidatin...weiterlesen »

Nach Trumps Nato-Eklat: Wird nun eine EU-Atombombe „Thema“?

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Nach Trumps Aussagen zur Nato zweifelt Katarina Barley, ob Europa noch vom US-Atomschirm geschützt ist. Auch eine EU-Atombombe könne Thema werden. Brüssel – Die SPD -Spitzenkandidatin für die Europawahl,...weiterlesen »

EU-Atombombe: Kann nach Trump-Aussagen laut Barley "ein Thema werden“

vor einer Woche - Leipziger Volkszeitung

Sollte sich Europa auch nuklear besser schützen? Eine Diskussion, die nach den jüngsten Äußerungen von Donald Trump eine neue Dynamik bekommen hat. Konkret bringt die Vizepräsidentin des Europaparlaments,...weiterlesen »

Barley: EU-Atombombe „kann Thema werden“

vor einer Woche - DONAU KURIER

Wahlkampf-Äußerungen befeuern Zweifel an der Verlässlichkeit der USA als Nato-Partner, falls Donald Trump erneut Präsident wird. Was bedeutet das für die nukleare Abschreckung Europas? Die SPD-Spitzenkandidatin...weiterlesen »

SPD-Spitzenkandidatin Barley schließt eigene Atombomben der EU nicht aus

vor einer Woche - FAZ

Der Atomschirm wäre unter einem US-Präsidenten Trump nicht mehr sicher, glaubt die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Katarina Barley. Das könne für eine EU-Armee zum Thema werden. D ie SPD-Spitzenkandidatin...weiterlesen »

Trump: "Ich habe die Nato stark gemacht"

vor einer Woche - Kurier

Im Wahlkampf hat Trump gedroht, im Falle einer Wiederwahl säumige Nato-Partner nicht unterstützen zu wollen. Nun brüstet er sich, das Verteidigungsbündnis gestärkt zu haben. Nach der Empörung über Donald...weiterlesen »

Barley: EU-Atombombe „kann Thema werden“

vor einer Woche - HNA

Wahlkampf-Äußerungen befeuern Zweifel an der Verlässlichkeit der USA als Nato-Partner, falls Donald Trump erneut Präsident wird. Was bedeutet das für die nukleare Abschreckung Europas? Berlin - Die SPD-Spitzenkandidatin...weiterlesen »

Röttgen hält "Trump 2" für noch aggressiver

vor einer Woche - Extremnews.com

Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen traut dem ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump realistische Chancen für einen erneuten Wahlsieg zu, mit großen Auswirkungen für die Nato-Mitgliedstaaten. "Seine...weiterlesen »

Union verlangt von Scholz Klarheit in Atomwaffenfrage

vor einer Woche - Extremnews.com

Die Unionsfraktion hat Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) aufgefordert, sich zu Äußerungen von SPD-Europaspitzenkandidatin Katarina Barley zu möglichen EU-Atomwaffen zu positionieren. "Da diese Äußerung von...weiterlesen »

Weber offen für EU-Nuklearwaffen zur Abschreckung Russlands

vor einer Woche - Extremnews.com

Nach der Drohung von Donald Trump, Nato-Partner im Fall eines russischen Angriffs möglicherweise im Stich zu lassen, ist in Brüssel eine Diskussion um EU-Atomwaffen entbrannt. In der "Bild" sprach sich...weiterlesen »

FDP-Spitzenkandidatin: Marie-Agnes Strack-Zimmermann: "Europa muss jetzt erwachsen werden"

vor einer Woche - Stern

FDP-Frontfrau Marie-Agnes Strack-Zimmermann will sich nicht mehr allein auf die USA verlassen. Sie fordert eine konsequente EU-Außenpolitik. Donald Trump hat angekündigt, im Falle seiner Wiederwahl als...weiterlesen »

Angst vor Putin-Angriff wächst – wie stark muss Deutschland aufrüsten?

vor einer Woche - DERWESTEN

Europaweit wächst die Angst vor einem neuen Angriff durch Wladimir Putin. Doch wie viel Geld braucht es, damit die Bundeswehr startklar ist? © IMAGO / imagebroker; IMAGO / ZUMA Wire Scholz zu Ukraine-Unterstützung:...weiterlesen »

Trump: „Habe die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - Luxemburger Wort

Nach der Empörung über Donald Trumps Wahlkampf-Aussage, säumige Nato-Partner im Ernstfall nicht vor Russland beschützen zu wollen, reklamiert er nun für sich, das Verteidigungsbündnis gestärkt zu haben.weiterlesen »

Tusk zu Besuch bei Scholz: Wunsch nach engerer Kooperation

vor einer Woche - Tageszeitung

Polens Ministerpräsident Donald Tusk besuchte am Montag Olaf Scholz. Die beiden kündigten eine engere Rüstungszusammenarbeit an und kritisierten Donald Trump. Tusk (l.) und Scholz bei einer Pressekonferenz...weiterlesen »

Empörung nach Donald Trumps Nato-Aussagen: US-Kommandeur urteilt vernichtend – „Strategischer Analphabet“

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Donald Trumps Aussage zur Nato sorgt weiter für heftige Reaktionen. Aus den USA gibt es nun weitere Kritik. Ein US-Soldat fällt ein hartes Urteil. Washington – Die Empörung über Donald Trump s Aussage...weiterlesen »

Lindner will an nuklearer Abschreckung festhalten

vor einer Woche - Presse Augsburg

Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) hat mit Blick auf die jüngsten Äußerungen von Donald Trump dafür plädiert, die strategischen Nuklearstreitkräfte Frankreichs und Großbritanniens als „Element...weiterlesen »

Studie belegt: Bürger wollen eine stärkere Bundeswehr

vor einer Woche - HNA

Die Bundeswehr soll gestärkt werden, das fordern die meisten Deutschen. Ursache sind auch die Krisenherde in der Ukraine und Nahost. Berlin – Fast zwei Jahre nach Beginn des russischen Angriffskriegs auf...weiterlesen »

Studie belegt: Bürger wollen eine stärkere Bundeswehr

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Die Bundeswehr soll gestärkt werden, das fordern die meisten Deutschen. Ursache sind auch die Krisenherde in der Ukraine und Nahost. Berlin – Fast zwei Jahre nach Beginn des russischen Angriffskriegs auf...weiterlesen »

Welche Sorgen Trumps NATO-Äußerungen in der Ukraine auslöst

vor einer Woche - Tagesschau

Auch in der Ukraine verfolgt man die Trump-Äußerungen zur NATO aufmerksam - und angesichts der russischen Aggression mit Sorgen. Aber es gibt auch positive Erinnerungen an seine Amtszeit. Dass Donald Trump...weiterlesen »

Trump sieht Empörung über seine Aussagen als Bestätigung: „Ich habe die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - op-online.de

Donald Trump äußert sich zu seinen Bemerkungen in South Carolina und sieht sich bestätigt. Die Kritik der Nato-Staaten an seinen Aussagen gebe ihm recht. Washington – Donald Trumps aberwitzige Aussagen...weiterlesen »

Deutsch-Französisch-Polnischer Widerstand gegen russische Cyber-Propaganda

vor einer Woche - euronews

Eine Französische Agentur hat eine russische Disnformationskampagne aufgedeckt. - Copyright Captura de pantalla de imágenes de EBS. Französische Behörden haben rund 200 gefälschte Nachrichtenseiten entdeckt....weiterlesen »

Trump sieht Empörung über seine Aussagen als Bestätigung: „Ich habe die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - MANNHEIM24

Donald Trump äußert sich zu seinen Bemerkungen in South Carolina und sieht sich bestätigt. Die Kritik der Nato-Staaten an seinen Aussagen gebe ihm recht. Washington – Donald Trumps aberwitzige Aussagen...weiterlesen »

Trump sieht Empörung über seine Aussagen als Bestätigung: „Ich habe die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Donald Trump äußert sich zu seinen Bemerkungen in South Carolina und sieht sich bestätigt. Die Kritik der Nato-Staaten an seinen Aussagen gebe ihm recht. Washington – Donald Trumps aberwitzige Aussagen...weiterlesen »

Bundeswehr: Roderich Kiesewetter offen für Erhöhung des Sondervermögens

vor einer Woche - Spiegel

100 Milliarden Euro soll die Bundeswehr als Sondervermögen erhalten. Laut CDU-Verteidigungsexperten Kiesewetter ist das lange nicht genug, um »kriegstüchtig« zu werden. In der Fraktion ist der Vorstoß...weiterlesen »

CDU-Politiker fordert deutlich mehr Geld für die Bundeswehr

vor einer Woche - WAZ

Die bessere Ausrüstung der Bundeswehr ist seit dem russischen Angriff auf die Ukraine klares Ziel der Bundesregierung. Doch es gibt weiter große Fragezeichen, wie das auf Dauer finanziert werden soll.weiterlesen »

Putin wehrlos ausgeliefert? So steht es um Europas Armeen

vor einer Woche - Hambuger Abendblatt

Berlin. US-Präsident Donald Trump ermutigt Russland dazu, europäische Staaten anzugreifen und sorgt damit für Alarmstimmung – aus gutem Grund. Im November wird in den USA ein neuer Präsident gewählt. Und...weiterlesen »

Große Mehrheit will Ausbau der Verteidigungsfähigkeit

vor einer Woche - FAZ

Vor der Münchner Sicherheitskonferenz legt die Unternehmensberatung PwC ein Stimmungsbild zur Verteidigungspolitik vor. Die meisten Bürger befürworten eine stärkere Bundeswehr. D ie Ampelkoalition kann...weiterlesen »

Bundeswehr: CDU-Politiker offen für Verdreifachung des Sondervermögens

vor einer Woche - Stern

Die bessere Ausrüstung der Bundeswehr ist seit dem russischen Angriff auf die Ukraine klares Ziel der Bundesregierung. Doch es gibt weiter große Fragezeichen, wie das auf Dauer finanziert werden soll....weiterlesen »

Weber offen für EU-Nuklearwaffen zur Abschreckung Russlands

vor einer Woche - Presse Augsburg

Nach der Drohung von Donald Trump, Nato-Partner im Fall eines russischen Angriffs möglicherweise im Stich zu lassen, ist in Brüssel eine Diskussion um EU-Atomwaffen entbrannt. Manfred Weber (Archiv), via...weiterlesen »

Röttgen hält „Trump 2“ für noch aggressiver

vor einer Woche - Presse Augsburg

Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen traut dem ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump realistische Chancen für einen erneuten Wahlsieg zu, mit großen Auswirkungen für die Nato-Mitgliedstaaten. Donald...weiterlesen »

Drei EU-Länder kämpfen gegen russische Desinformation

vor einer Woche - Deutsche Welle

Es geht um russische Troll-Kampagnen, Cyberattacken und falsche Propaganda. Deutschland, Frankreich und Polen wollen sich diese Art von Angriffen nicht mehr gefallen lassen. Deutschland , Frankreich und...weiterlesen »

Die Lage in der Ukraine: Kiew meldet Luftangriffe im Osten und Süden

vor einer Woche - FAZ

Die Ukraine ist in der Nacht abermals Ziel russischer Drohnen- und Raketenangriffe geworden. Die ukrainische Militärführung ist zum ersten Mal zusammengekommen, nachdem der Oberbefehlshaber ausgewechselt...weiterlesen »

Newsblog: US-Senat stimmt für Milliarden-Hilfe für die Ukraine

vor einer Woche - Kölnische Rundschau

Seit dem 24. Februar 2022 läuft Russlands Angriffskrieg auf die Ukraine. Die internationale Gemeinschaft reagierte mit schärfsten Sanktionen auf die russische Eskalation. Deutschland hat sich zudem dazu...weiterlesen »

Deutsche wollen Ausbau der Verteidigung

vor einer Woche - Wormser Zeitung

Berlin (dpa) - . Zweifel am militärischen Beistand der USA bei einem Wahlsieg von Donald Trump heizen die Debatte um einen schnelleren Ausbau der Verteidigungsfähigkeit in Deutschland an. Die SPD-Spitzenkandidatin...weiterlesen »

Deutsche wollen Ausbau der Verteidigung

vor einer Woche - News894.de

Was wäre wenn? Trump nährt Zweifel am Beistand der USA in der Nato und liefert Gründe für mehr Abschreckung bis hin zu einer EU-Atombombe. Eine Studie zeigt: Die Bürger wollen mehr Verteidigung. Berlin...weiterlesen »

Donald Trump: Die Drohungen des früheren US-Präsidenten

vor einer Woche - Spiegel

Donald Trumps Drohungen gegen Washingtons Nato-Partner zeigen: Europa hat sich zu schnell an Joe Biden gewöhnt und die Erinnerung an seinen Vorgänger verdrängt. Andere US-Verbündete sind da schon weiter.weiterlesen »

Ukraine-Liveblog: US-Hilfspaket für Ukraine könnte abermals scheitern

vor einer Woche - FAZ

Göring-Eckardt in der Ukraine eingetroffen +++ Nach russischem Angriff 29.000 Haushalte ohne Strom +++ Scholz und Pistorius bei Baubeginn für Munitionsfabrik +++ Alle Entwicklungen im Liveblog E rhalten...weiterlesen »

Scholz: Nato-Schutzversprechen gilt "uneingeschränkt"

vor einer Woche - WAZ

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat die jüngsten Äußerungen von US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump zur Nato scharf zurückgewiesen. "Das Schutzversprechen der Nato gilt uneingeschränkt", sagte Scholz...weiterlesen »

Union verlangt von Scholz Klarheit in Atomwaffenfrage

vor einer Woche - Presse Augsburg

Die Unionsfraktion hat Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) aufgefordert, sich zu Äußerungen von SPD-Europaspitzenkandidatin Katarina Barley zu möglichen EU-Atomwaffen zu positionieren. Olaf Scholz am 12.02.2024,...weiterlesen »

Barley: EU-Atombombe „kann Thema werden“

vor einer Woche - OSTTHÜRINGER ZEITUNG

Berlin. Wahlkampf-Äußerungen befeuern Zweifel an der Verlässlichkeit der USA als Nato-Partner, falls Donald Trump erneut Präsident wird. Was bedeutet das für die nukleare Abschreckung Europas? Die SPD-Spitzenkandidatin...weiterlesen »

Verteidigungsfähigkeit Deutschlands: Mehrheit der Deutschen für Ausbau

vor einer Woche - Kieler Nachrichten

Die „Zeitenwende“, die Kanzler Olaf Scholz nach Beginn des Kriegs in der Ukraine ankündigte, ist noch nicht bei der Bundeswehr angekommen – finden 63 Prozent der Deutschen laut einer Umfrage der Unternehmensberatung...weiterlesen »

Barley: EU-Atombombe „kann Thema werden“

vor einer Woche - Thüringer Allgemeine

Berlin. Wahlkampf-Äußerungen befeuern Zweifel an der Verlässlichkeit der USA als Nato-Partner, falls Donald Trump erneut Präsident wird. Was bedeutet das für die nukleare Abschreckung Europas? Die SPD-Spitzenkandidatin...weiterlesen »

Donald Tusk in Berlin: "Es gibt keine Alternative zur Nato"

vor einer Woche - Süddeutsche

In Polen lösen Trumps Worte zur Nato Sorgen aus. Premier Tusk sendet bei seinem Besuch in Paris und Berlin eine doppelte Botschaft: Amerikas Bündnispartner müssen sich vorbereiten, dürfen die Allianz aber...weiterlesen »

„In großer Sorge“: Deutsche unterstützen Ausbau der Verteidigungsfähigkeit

vor einer Woche - DER TAGESSPIEGEL

Die Ampel-Koalition kann sich bei Entscheidungen für einen Ausbau der Verteidigungsfähigkeit Deutschlands auf eine satte Mehrheit in der Bevölkerung stützen. Nach einer Studie der Unternehmensberatung...weiterlesen »

Verteidigungsfähigkeit Deutschlands: Mehrheit der Deutschen für Ausbau

vor einer Woche - Lübecker Nachrichten

Soldaten der Bundeswehr stehen bei Regen während einer Übung im Wald im niedersächsischen Breitenhees. Einer Umfrage von PwC zufolge will eine große Mehrheit der Deutschen den Ausbau der Verteidigungsfähigkeit....weiterlesen »

Verteidigungsfähigkeit Deutschlands: Mehrheit der Deutschen für Ausbau

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Soldaten der Bundeswehr stehen bei Regen während einer Übung im Wald im niedersächsischen Breitenhees. Einer Umfrage von PwC zufolge will eine große Mehrheit der Deutschen den Ausbau der Verteidigungsfähigkeit....weiterlesen »

Verteidigungsfähigkeit Deutschlands: Mehrheit der Deutschen für Ausbau

vor einer Woche - Göttinger Tageblatt

Soldaten der Bundeswehr stehen bei Regen während einer Übung im Wald im niedersächsischen Breitenhees. Einer Umfrage von PwC zufolge will eine große Mehrheit der Deutschen den Ausbau der Verteidigungsfähigkeit....weiterlesen »

Verteidigungsfähigkeit Deutschlands: Mehrheit der Deutschen für Ausbau

vor einer Woche - Neue Presse

Soldaten der Bundeswehr stehen bei Regen während einer Übung im Wald im niedersächsischen Breitenhees. Einer Umfrage von PwC zufolge will eine große Mehrheit der Deutschen den Ausbau der Verteidigungsfähigkeit....weiterlesen »

Ex-US-Präsident Trump wies Kritik an NATO-Äußerung zurück

vor einer Woche - OÖNachrichten

WASHINGTON. Nach einem Sturm der Entrüstung angesichts seiner Äußerung, im Falle einer Wiederwahl säumige NATO-Bündnispartner nicht zu schützen, hat sich Ex-Präsident Donald Trump nun verteidigt. "Ich...weiterlesen »

Krieg in der Ukraine: Die gern geglaubte Mär von Putins Friedenswillen

vor einer Woche - RP Online

Analyse | Brüssel · Die Sozialen Netzwerke sind voll von begeisterten Russland-Verstehern, nachdem Putin im Interview erneut bestätigte, dass es beinahe einen Friedensschluss zwischen Russland und der...weiterlesen »

Nach einer Studie: Deutsche unterstützen Ausbau der Verteidigungsfähigkeit

vor einer Woche - DER TAGESSPIEGEL

Die Ampel-Koalition kann sich bei Entscheidungen für einen Ausbau der Verteidigungsfähigkeit Deutschlands auf eine satte Mehrheit in der Bevölkerung stützen. Nach einer Studie der Unternehmensberatung...weiterlesen »

Trump: „Habe die NATO stark gemacht“

vor einer Woche - FAZ

Nach Kritik an seinen NATO-Äußerungen meldet sich Donald Trump abermals zu Wort. Er habe für die nötigen Zahlungen der Mitglieder an das Bündnis gesorgt, schreibt der ehemalige US-Präsident. N ach der...weiterlesen »

Gegen russische Cyber-Propaganda: Deutschland, Frankreich und Polen geeint

vor einer Woche - WAZ

Deutschland, Frankreich und Polen wollen gemeinsam gegen russische Cyberangriffe und Propaganda vorgehen. "Gemeinsam lassen wir nicht zu, dass das Vertrauen der Menschen von außen untergraben wird", sagte...weiterlesen »

Trump: „Habe die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - Berliner Morgenpost

Washington. Im Präsidentschaftswahlkampf hat Trump gedroht, im Falle einer Wiederwahl säumige Nato-Partner nicht unterstützen zu wollen. Nun brüstet er sich, das Verteidigungsbündnis gestärkt zu haben....weiterlesen »

Barley: EU-Atombombe «kann Thema werden»

vor einer Woche - Neue Westfälische

Die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Katarina Barley, hat wegen der Präsidentschaftskandidatur von Donald Trump Zweifel an der Verlässlichkeit des US-Atomwaffen-Schutzschirms für Europa. «Angesichts...weiterlesen »

Barley: EU-Atombombe "kann Thema werden"

vor einer Woche - FreiePresse

Wahlkampf-Äußerungen befeuern Zweifel an der Verlässlichkeit der USA als Nato-Partner, falls Donald Trump erneut Präsident wird. Was bedeutet das für die nukleare Abschreckung Europas? Zur Frage, ob die...weiterlesen »

Trump: „Habe die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - Hambuger Abendblatt

Washington. Im Präsidentschaftswahlkampf hat Trump gedroht, im Falle einer Wiederwahl säumige Nato-Partner nicht unterstützen zu wollen. Nun brüstet er sich, das Verteidigungsbündnis gestärkt zu haben....weiterlesen »

Verteidigung: Barley: EU-Atombombe „kann Thema werden“

vor einer Woche - Westdeutsche Zeitung

Die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Katarina Barley, hat wegen der Präsidentschaftskandidatur von Donald Trump Zweifel an der Verlässlichkeit des US-Atomwaffen-Schutzschirms für Europa. „Angesichts...weiterlesen »

Katarina Barley: SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl bringt EU-Atombomben für europäische Armee ins Gespräch

vor einer Woche - Spiegel

Auf den Schutz Europas durch den US-Atomschirm sei kein Verlass mehr, nachdem Donald Trump die Nato-Beistandspflicht infrage gestellt hat, so Katarina Barley. Eigene Atombomben der EU könnten daher ein...weiterlesen »

CDU-Politiker offen für Verdreifachung des Sondervermögens

vor einer Woche - Berliner Morgenpost

Berlin. Die bessere Ausrüstung der Bundeswehr ist seit dem russischen Angriff auf die Ukraine klares Ziel der Bundesregierung. Doch es gibt weiter große Fragezeichen, wie das auf Dauer finanziert werden...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Berliner Morgenpost

Kiew. Nach der Auswechselung des ukrainischen Oberbefehlshabers und weiterer hochrangiger Militärs fand erstmals eine Oberkommando-Sitzung in neuer Runde statt. Und in der Nacht gab es vielerorts Luftalarm....weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Hambuger Abendblatt

Kiew. Nach der Auswechselung des ukrainischen Oberbefehlshabers und weiterer hochrangiger Militärs fand erstmals eine Oberkommando-Sitzung in neuer Runde statt. Und in der Nacht gab es vielerorts Luftalarm....weiterlesen »

CDU-Politiker offen für Verdreifachung des Sondervermögens

vor einer Woche - Hambuger Abendblatt

Berlin. Die bessere Ausrüstung der Bundeswehr ist seit dem russischen Angriff auf die Ukraine klares Ziel der Bundesregierung. Doch es gibt weiter große Fragezeichen, wie das auf Dauer finanziert werden...weiterlesen »

Kiesewetter fordert Bundeswehr-Sondervermögen von 300 Milliarden Euro

vor einer Woche - FAZ

Der CDU-Verteidigungspolitiker Roderich Kiesewetter will das Sondervermögen der Bundeswehr verdreifachen. Hintergrund sind auch die Aussagen von US-Präsidentschaftsanwärter Donald Trump zur NATO. N ach...weiterlesen »

CDU-Politiker offen für Verdreifachung des Sondervermögens

vor einer Woche - BADISCHE NEUSTE NACHRICHTEN

Die bessere Ausrüstung der Bundeswehr ist seit dem russischen Angriff auf die Ukraine klares Ziel der Bundesregierung. Doch es gibt weiter große Fragezeichen, wie das auf Dauer finanziert werden soll....weiterlesen »

"Tragt den Krieg nach Russland"! CDU-Politiker macht unglaubliche Aussage - wird Deutschland Kriegsziel?

vor einer Woche - VIPFLASH.DE

Riskiert Deutschland in Putins Visier zu geraten? Seit fast zwei Jahren wütet der verheerende Krieg in der Ukraine. Wladimir Putin setzt seine brutale Invasion fort, trotz des massiven Widerstands der...weiterlesen »

Nato: Welche Länder erfüllen das Zwei-Prozent-Ziel?

vor einer Woche - Lübecker Nachrichten

Der ehemalige US-Präsident Donald Trump provozierte kürzlich mit der Aussage, nicht alle Nato-Partner vor einem russischen Angriff beschützen zu wollen. (Archivbild) © Quelle: Michael Kappeler/dpa Donald...weiterlesen »

Angst vor Putin-Angriff wächst – wie stark muss Deutschland aufrüsten?

vor einer Woche - news38.de

Donald Trump würde nur NATO-Verbündete vor Russland schützen, die genug für ihre Verteidigung ausgeben. Mit einem möglichen Trump-Gewinn wächst demnach auch die Angst vor einem weiteren Angriff durch Wladimir...weiterlesen »

Nato: Welche Länder erfüllen das Zwei-Prozent-Ziel?

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Der ehemalige US-Präsident Donald Trump provozierte kürzlich mit der Aussage, nicht alle Nato-Partner vor einem russischen Angriff beschützen zu wollen. (Archivbild) © Quelle: Michael Kappeler/dpa Donald...weiterlesen »

Trumps Nato-Aussagen: Merz kritisiert die Drohung vom Ex-US-Präsidenten

vor einer Woche - Kieler Nachrichten

Die jüngsten Aussagen von Ex-US-Präsident Donald Trump, er würde Nato-Partner im Ernstfall nicht vor Russland schützen, haben für Aufsehen gesorgt. Unionsfraktionschef Friedrich Merz kritisierte Trumps...weiterlesen »

Nato: Welche Länder erfüllen das Zwei-Prozent-Ziel?

vor einer Woche - Kieler Nachrichten

Donald Trump möchte wieder US-Präsident werden. Bei einem Wahlkampfauftritt provoziert er mit der Aussage, er würde Nato-Partner, die ihre Verteidigungsausgaben nicht zahlen, nicht vor Russland beschützen....weiterlesen »

Nato: Welche Länder erfüllen das Zwei-Prozent-Ziel?

vor einer Woche - Göttinger Tageblatt

Der ehemalige US-Präsident Donald Trump provozierte kürzlich mit der Aussage, nicht alle Nato-Partner vor einem russischen Angriff beschützen zu wollen. (Archivbild) © Quelle: Michael Kappeler/dpa Donald...weiterlesen »

Nato: Welche Länder erfüllen das Zwei-Prozent-Ziel?

vor einer Woche - Neue Presse

Der ehemalige US-Präsident Donald Trump provozierte kürzlich mit der Aussage, nicht alle Nato-Partner vor einem russischen Angriff beschützen zu wollen. (Archivbild) © Quelle: Michael Kappeler/dpa Donald...weiterlesen »

CDU-Politiker Roderich Kiesewetter fordert: "Krieg nach Russland tragen"

vor einer Woche - T-online

CDU-Politiker Kiesewetter erregt mit einem Interview zum Krieg in der Ukraine Aufsehen. Sofort kommt Widerspruch. Doch der Außenexperte legt noch einmal nach. Der CDU-Außenpolitikexperte Roderich Kiesewetter...weiterlesen »

CDU-Politiker offen für Verdreifachung des Sondervermögens

vor einer Woche - T-online

Die bessere Ausrüstung der Bundeswehr ist seit dem russischen Angriff auf die Ukraine klares Ziel der Bundesregierung. Doch es gibt weiter große Fragezeichen, wie das auf Dauer finanziert werden soll....weiterlesen »

Reaktionen auf Trumps Äußerungen: Bloß nicht provozieren lassen

vor einer Woche - Tageszeitung

Von Nervösität bis Augenrollen: Trumps Äußerungen treffen bei Brüsseler Diplomaten auf Ablehnung. Doch viele verstehen sie auch als Weckruf. Erstmal cool bleiben: Jens Stoltenberg, Nato-Generalsekretär...weiterlesen »

Deutsche Reaktionen auf Trumps Aussage: Empörung über den Kandidaten

vor einer Woche - Tageszeitung

Die demokratischen Parteien in Deutschland sind sich in ihrer Ablehnung einig. Doch was heißt das für die Zukunft? Findet die Münchner SiKo Antworten? Höhere Verteidigungsausgaben und wiederholtes Schutzversprechen:...weiterlesen »

Verteidigungsbündnis: Donald Trump: „Ich habe die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - Westfälische Rundschau

Washington Trump drohte im Präsidentschaftswahlkampf, im Falle einer Wiederwahl säumige Nato-Partner nicht zu unterstützen. Nun legt er nach. Mitten im Wahlkampf erklärte Donald Trump , im Falle einer...weiterlesen »

Umfrage: Mehrheit glaubt nicht an Sieg der Ukraine

vor einer Woche - Presse Augsburg

Eine Mehrheit der Bundesbürger glaubt nicht, dass die Ukraine den Krieg gegen Russland noch gewinnen kann. In einer Umfrage des Instituts Forsa für RTL und ntv gaben dies 64 Prozent der Befragten an. Wolodymyr...weiterlesen »

Merz kritisiert Trumps Aussagen: „Es gibt einen Vertrag und der heißt Nato-Vertrag“

vor einer Woche - Lübecker Nachrichten

Friedrich Merz, CDU Bundesvorsitzender und Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, besichtigt während eines Besuchs im Norden Israels die libanesische Grenze. © Quelle: Ilia Yefimovich/dpa...weiterlesen »

Merz kritisiert Trumps Aussagen: „Es gibt einen Vertrag und der heißt Nato-Vertrag“

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Friedrich Merz, CDU Bundesvorsitzender und Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, besichtigt während eines Besuchs im Norden Israels die libanesische Grenze. © Quelle: Ilia Yefimovich/dpa...weiterlesen »

Merz kritisiert Trumps Aussagen: „Es gibt einen Vertrag und der heißt Nato-Vertrag“

vor einer Woche - Göttinger Tageblatt

Friedrich Merz, CDU Bundesvorsitzender und Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, besichtigt während eines Besuchs im Norden Israels die libanesische Grenze. © Quelle: Ilia Yefimovich/dpa...weiterlesen »

Merz kritisiert Trumps Aussagen: „Es gibt einen Vertrag und der heißt Nato-Vertrag“

vor einer Woche - Neue Presse

Friedrich Merz, CDU Bundesvorsitzender und Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, besichtigt während eines Besuchs im Norden Israels die libanesische Grenze. © Quelle: Ilia Yefimovich/dpa...weiterlesen »

Alles ganz anders: Was Trump wirklich mit der Nato gemacht haben will

vor einer Woche - Watson

Wenn ein Nato-Staat angegriffen wird, helfen die anderen Nato-Staaten bei dessen Verteidigung. Die sogenannte Beistandspflicht ist ein Grundpfeiler des Bündnisses. Harsch war denn auch die Kritik an Donald...weiterlesen »

Donald Trump: Angst als Ansporn

vor einer Woche - Tageszeitung

Ex-Präsident Donald Trump droht, Nato-Mitglieder im Stich zu lassen, wenn sie ihre Beiträge nicht zahlen. Europa sollte das als Chance begreifen. Die Angst vor einer zweiten Amtszeit von Trump könnte Ansporn...weiterlesen »

Barley: EU-Atombombe „kann Thema werden“

vor einer Woche - Recklinghäuser Zeitung

Wahlkampf-Äußerungen befeuern Zweifel an der Verlässlichkeit der USA als Nato-Partner, falls Donald Trump erneut Präsident wird. Was bedeutet das für die nukleare Abschreckung Europas? Die SPD-Spitzenkandidatin...weiterlesen »

Trump wies Kritik an NATO-Äußerung zurück

vor einer Woche - Volarberg Online

Nach einem Sturm der Entrüstung angesichts seiner Äußerung, im Falle einer Wiederwahl säumige NATO-Bündnispartner nicht zu schützen, hat sich Ex-Präsident Donald Trump nun verteidigt. "Ich habe die NATO...weiterlesen »

Kiesewetter für Flucht nach vorn: „Der Krieg muss nach Russland getragen werden“

vor einer Woche - THE EPOCH TIMES

Der CDU-Verteidigungsexperte und Ex-Offizier Roderich Kiesewetter gehört wie beispielsweise Anton Hofreiter (Grüne) oder Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP) nicht gerade zu den Pazifisten im Bundestag....weiterlesen »

Trump wies Kritik an NATO-Äußerung zurück

vor einer Woche - Salzburger Nachrichten

Nach einem Sturm der Entrüstung angesichts seiner Äußerung, im Falle einer Wiederwahl säumige NATO-Bündnispartner nicht zu schützen, hat sich Ex-Präsident Donald Trump nun verteidigt. "Ich habe die NATO...weiterlesen »

Bundeswehr: CDU-Politiker offen für Verdreifachung des Sondervermögens

vor einer Woche - Saarbrücker Zeitung

Der CDU-Verteidigungspolitiker Roderich Kiesewetter hat sich offen gezeigt für eine deutliche Erhöhung des 100-Milliarden-Euro-Sondertopfes für die Bundeswehr. „Eine Erhöhung des Sondervermögens für die...weiterlesen »

Kein Verlass auf USA wegen Trump: Barley: EU-Atombombe könnte Thema werden

vor einer Woche - n-tv

Eine neue Amtszeit von Donald Trump könnte die EU in eine Krise stürzen, denn aufopfern will sich der Republikaner nicht für seine Partner, sollte es einen russischen Angriff geben. Dabei hängt militärisch...weiterlesen »

CDU-Politiker offen für Verdreifachung des Sondervermögens

vor einer Woche - HNA

Die bessere Ausrüstung der Bundeswehr ist seit dem russischen Angriff auf die Ukraine klares Ziel der Bundesregierung. Doch es gibt weiter große Fragezeichen, wie das auf Dauer finanziert werden soll....weiterlesen »

CDU-Politiker offen für Verdreifachung des Sondervermögens

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Die bessere Ausrüstung der Bundeswehr ist seit dem russischen Angriff auf die Ukraine klares Ziel der Bundesregierung. Doch es gibt weiter große Fragezeichen, wie das auf Dauer finanziert werden soll....weiterlesen »

CDU-Politiker offen für Verdreifachung des Sondervermögens

vor einer Woche - DONAU KURIER

Die bessere Ausrüstung der Bundeswehr ist seit dem russischen Angriff auf die Ukraine klares Ziel der Bundesregierung. Doch es gibt weiter große Fragezeichen, wie das auf Dauer finanziert werden soll....weiterlesen »

Ukraine-Krieg - Stimmen und Entwicklungen - Politologe: „Putin verfolgt globales Projekt der Zerstörung“

vor einer Woche - FOCUS Online

Der ukrainische Präsident hat seinen Top-General Saluschnyj entlassen. Dessen Nachfolger und Stellvertreter stehen fest. In Russland wurde ein Belarusse unter dem Vorwurf pro-ukrainischer Sabotage festgenommen....weiterlesen »

Putin wehrlos ausgeliefert? So steht es um Europas Armeen

vor einer Woche - OSTTHÜRINGER ZEITUNG

Berlin. US-Präsident Donald Trump ermutigt Russland dazu, europäische Staaten anzugreifen und sorgt damit für Alarmstimmung – aus gutem Grund. Im November wird in den USA ein neuer Präsident gewählt. Und...weiterlesen »

Putin wehrlos ausgeliefert? So steht es um Europas Armeen

vor einer Woche - Thüringer Allgemeine

Berlin. US-Präsident Donald Trump ermutigt Russland dazu, europäische Staaten anzugreifen und sorgt damit für Alarmstimmung – aus gutem Grund. Im November wird in den USA ein neuer Präsident gewählt. Und...weiterlesen »

Russland nutzt 30-Kilometer-Zaren-Zug als Wall +++ Erste Sitzung mit neuer Militärführung

vor einer Woche - Watson

Die aktuellsten News zum Ukraine-Krieg im Liveticker. Russland will Ukrainer mit «Zarenzug» stoppen Mit einem 30 Kilometer langen Zug wollen sich russische Soldaten wohl vor ukrainischen Angriffen schützen....weiterlesen »

Deutsche Verteidigung: Mehrheit der Bevölkerung unterstützt 2-Prozent-Ziel der Nato

vor einer Woche - Spiegel

Weit über die Hälfte der Deutschen befürwortet größere Investitionen in die Verteidigung der Bundesrepublik. Doch das Ansehen der Bundeswehr sank in den vergangenen Jahren bei einer Mehrheit der Befragten...weiterlesen »

Der Ukrainekrieg wird zum Risiko für Deutschland

vor einer Woche - T-online

Guten Morgen, liebe Leserin, lieber Leser, es beginnt mit Trommelfeuer: Artilleriekanonen feuern pausenlos aus vollen Rohren. Dann springen Soldaten aus ihren Gräben und rennen schießend auf die gegnerischen...weiterlesen »

Bundeswehr: Studie: Mehrheit will Ausbau der Verteidigungsfähigkeit

vor einer Woche - Stern

Vor der Münchner Sicherheitskonferenz legt die Unternehmensberatung PwC ein Stimmungsbild zur Verteidigungspolitik vor. Klar wird: Die meisten Bürger wollen eine stärkere Bundeswehr. Die Ampel-Koalition...weiterlesen »

Videografik: Die Nato

vor einer Woche - Westfälische Rundschau

Der republikanische US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump hat damit gedroht, säumige Nato-Mitglieder nicht vor einem russischen Angriff zu schützen. Das transatlantische Verteidigungsbündnis wurde 1949...weiterlesen »

Trumps Nato-Aussage befeuert Debatte über Aufrüstung in Europa

vor einer Woche - Westfälische Rundschau

In Deutschland und Europa ist die Debatte über höhere Verteidigungsausgaben neu entbrannt. Hintergrund sind die jüngsten Äußerungen des US-Präsidentschaftsbewerbers Donald Trump, säumigen Nato-Mitgliedern...weiterlesen »

Barley: EU-Atombombe „kann Thema werden“

vor einer Woche - HARZ KURIER

Berlin. Wahlkampf-Äußerungen befeuern Zweifel an der Verlässlichkeit der USA als Nato-Partner, falls Donald Trump erneut Präsident wird. Was bedeutet das für die nukleare Abschreckung Europas? Die SPD-Spitzenkandidatin...weiterlesen »

Norbert Röttgen (CDU) hält "Trump 2" für noch aggressiver

vor einer Woche - Extremnews.com

Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen traut dem ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump realistische Chancen für einen erneuten Wahlsieg zu, mit großen Auswirkungen für die NATO-Mitgliedstaaten. "Seine...weiterlesen »

Die Lage in der Ukraine: Kiew meldet Luftangriffe im Osten und Süden

vor einer Woche - FAZ

Die Ukraine ist in der Nacht abermals Ziel russischer Drohnen- und Raketenangriffe geworden. Die ukrainische Militärführung ist zum ersten Mal zusammengekommen, nachdem der Oberbefehlshaber ausgewechselt...weiterlesen »

Krieg in der Ukraine: Die gern geglaubte Mär von Putins Friedenswillen

vor einer Woche - RP Online

Analyse | Brüssel · Die Sozialen Netzwerke sind voll von begeisterten Russland-Verstehern, nachdem Putin im Interview erneut bestätigte, dass es beinahe einen Friedensschluss zwischen Russland und der...weiterlesen »

Katarina Barley: SPD-Politikerin hält EU-Atombombe für möglich

vor einer Woche - T-online

Was tut Europa, wenn die USA als Schutzmacht ausfällt? Die SPD-Politikerin sieht Europa jetzt stärker als bisher gefordert. Die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Katarina Barley, bezweifelt, dass...weiterlesen »

Donald Trump: "Ich habe die Nato stark gemacht"

vor einer Woche - Augsburger Allgemeine

Trump droht, im Falle einer Wiederwahl, säumige Nato-Partner nicht zu unterstützen. Nun brüstet er sich, das Verteidigungsbündnis gestärkt zu haben. Nach der Empörung über Donald Trumps Wahlkampf-Aussage...weiterlesen »

EU-Atombombe: Kann nach Trump-Aussagen laut Barley "ein Thema werden“

vor einer Woche - Lübecker Nachrichten

Die SPD-Spitzenkandidatin für Europa, Katharina Barley, hält "europäische Atombomben" für denkbar. © Quelle: imago images / Reiner Zensen Sollte sich Europa auch nuklear besser schützen? Eine Diskussion,...weiterlesen »

Nach Trumps Nato-Eklat: Wird nun eine EU-Atombombe „Thema“?

vor einer Woche - op-online.de

Nach Trumps Aussagen zur Nato zweifelt Katarina Barley, ob Europa noch vom US-Atomschirm geschützt ist. Auch eine EU-Atombombe könne Thema werden. Brüssel – Die SPD -Spitzenkandidatin für die Europawahl,...weiterlesen »

Barley: EU-Atombombe „kann Thema werden“

vor einer Woche - MANNHEIM24

Wahlkampf-Äußerungen befeuern Zweifel an der Verlässlichkeit der USA als Nato-Partner, falls Donald Trump erneut Präsident wird. Was bedeutet das für die nukleare Abschreckung Europas? Berlin - Die SPD-Spitzenkandidatin...weiterlesen »

Nach Trumps Nato-Eklat: Wird nun eine EU-Atombombe „Thema“?

vor einer Woche - MANNHEIM24

Nach Trumps Aussagen zur Nato zweifelt Katarina Barley, ob Europa noch vom US-Atomschirm geschützt ist. Auch eine EU-Atombombe könne Thema werden. Brüssel – Die SPD -Spitzenkandidatin für die Europawahl,...weiterlesen »

Barley: EU-Atombombe „kann Thema werden“

vor einer Woche - Wormser Zeitung

Berlin (dpa) - . Die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Katarina Barley, hat wegen der Präsidentschaftskandidatur von Donald Trump Zweifel an der Verlässlichkeit des US-Atomwaffen-Schutzschirms...weiterlesen »

Barley: EU-Atombombe «kann Thema werden»

vor einer Woche - LZ.de

Die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Katarina Barley, hat wegen der Präsidentschaftskandidatur von Donald Trump Zweifel an der Verlässlichkeit des US-Atomwaffen-Schutzschirms für Europa. «Angesichts...weiterlesen »

Nach Trumps Nato-Eklat: Wird nun eine EU-Atombombe „Thema“?

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Nach Trumps Aussagen zur Nato zweifelt Katarina Barley, ob Europa noch vom US-Atomschirm geschützt ist. Auch eine EU-Atombombe könne Thema werden. Brüssel – Die SPD -Spitzenkandidatin für die Europawahl,...weiterlesen »

Donald Trump: Ex-US-Präsident reklamiert Stärkung der Nato für sich

vor einer Woche - Spiegel

»Ich habe die Nato stark gemacht«, behauptet Donald Trump nun, nachdem er am Wochenende die Nato-Beistandspflicht infrage gestellt hatte. Für seine Aussagen erntete er von Washington bis Brüssel heftige...weiterlesen »

Russische Invasion: Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Stern

Nach der Auswechselung des ukrainischen Oberbefehlshabers und weiterer hochrangiger Militärs fand nun erstmals eine Oberkommando-Sitzung in neuer Runde statt. Die News im Überblick. Nach dem Umbau der...weiterlesen »

Bundeswehr: Kiesewetter (CDU) für Erhöhung des Sondervermögens

vor einer Woche - Lübecker Nachrichten

Roderich Kiesewetter (CDU) spricht im Bundestag (Archivbild). © Quelle: Christoph Soeder/dpa Die bessere Ausrüstung der Bundeswehr ist seit dem russischen Angriff auf die Ukraine klares Ziel der Bundesregierung....weiterlesen »

Barley: EU-Atombombe „kann Thema werden“

vor einer Woche - op-online.de

Wahlkampf-Äußerungen befeuern Zweifel an der Verlässlichkeit der USA als Nato-Partner, falls Donald Trump erneut Präsident wird. Was bedeutet das für die nukleare Abschreckung Europas? Berlin - Die SPD-Spitzenkandidatin...weiterlesen »

EU-Atombombe: Kann nach Trump-Aussagen laut Barley "ein Thema werden“

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Die SPD-Spitzenkandidatin für Europa, Katharina Barley, hält "europäische Atombomben" für denkbar. © Quelle: imago images / Reiner Zensen Sollte sich Europa auch nuklear besser schützen? Eine Diskussion,...weiterlesen »

Bundeswehr: Kiesewetter (CDU) für Erhöhung des Sondervermögens

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Roderich Kiesewetter (CDU) spricht im Bundestag (Archivbild). © Quelle: Christoph Soeder/dpa Die bessere Ausrüstung der Bundeswehr ist seit dem russischen Angriff auf die Ukraine klares Ziel der Bundesregierung....weiterlesen »

EU-Atombombe: Kann nach Trump-Aussagen laut Barley "ein Thema werden“

vor einer Woche - Kieler Nachrichten

Sollte sich Europa auch nuklear besser schützen? Eine Diskussion, die nach den jüngsten Äußerungen von Donald Trump eine neue Dynamik bekommen hat. Konkret bringt die Vizepräsidentin des Europaparlaments,...weiterlesen »

Bundeswehr: Kiesewetter (CDU) für Erhöhung des Sondervermögens

vor einer Woche - Kieler Nachrichten

Die bessere Ausrüstung der Bundeswehr ist seit dem russischen Angriff auf die Ukraine klares Ziel der Bundesregierung. Unklar ist jedoch, ob das jetzige Sondervermögen über 100 Milliarden Euro für dieses...weiterlesen »

Barley: EU-Atombombe «kann Thema werden»

vor einer Woche - News894.de

Wahlkampf-Äußerungen befeuern Zweifel an der Verlässlichkeit der USA als Nato-Partner, falls Donald Trump erneut Präsident wird. Was bedeutet das für die nukleare Abschreckung Europas? Berlin (dpa) - Die...weiterlesen »

Barley: EU-Atombombe „kann Thema werden“

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Wahlkampf-Äußerungen befeuern Zweifel an der Verlässlichkeit der USA als Nato-Partner, falls Donald Trump erneut Präsident wird. Was bedeutet das für die nukleare Abschreckung Europas? Berlin - Die SPD-Spitzenkandidatin...weiterlesen »

EU-Atombombe: Kann nach Trump-Aussagen laut Barley "ein Thema werden“

vor einer Woche - Göttinger Tageblatt

Die SPD-Spitzenkandidatin für Europa, Katharina Barley, hält "europäische Atombomben" für denkbar. © Quelle: imago images / Reiner Zensen Sollte sich Europa auch nuklear besser schützen? Eine Diskussion,...weiterlesen »

Bundeswehr: Kiesewetter (CDU) für Erhöhung des Sondervermögens

vor einer Woche - Göttinger Tageblatt

Roderich Kiesewetter (CDU) spricht im Bundestag (Archivbild). © Quelle: Christoph Soeder/dpa Die bessere Ausrüstung der Bundeswehr ist seit dem russischen Angriff auf die Ukraine klares Ziel der Bundesregierung....weiterlesen »

EU-Atombombe: Kann nach Trump-Aussagen laut Barley "ein Thema werden“

vor einer Woche - Neue Presse

Die SPD-Spitzenkandidatin für Europa, Katharina Barley, hält "europäische Atombomben" für denkbar. © Quelle: imago images / Reiner Zensen Sollte sich Europa auch nuklear besser schützen? Eine Diskussion,...weiterlesen »

Bundeswehr: Kiesewetter (CDU) für Erhöhung des Sondervermögens

vor einer Woche - Neue Presse

Roderich Kiesewetter (CDU) spricht im Bundestag (Archivbild). © Quelle: Christoph Soeder/dpa Die bessere Ausrüstung der Bundeswehr ist seit dem russischen Angriff auf die Ukraine klares Ziel der Bundesregierung....weiterlesen »

Angst vor Putin-Angriff wächst – wie stark muss Deutschland aufrüsten?

vor einer Woche - Thueringen24

Europaweit wächst die Angst vor einem neuen Angriff durch Wladimir Putin. Doch wie viel Geld braucht es, damit die Bundeswehr startklar ist? © IMAGO / imagebroker; IMAGO / ZUMA Wire Scholz zu Ukraine-Unterstützung:...weiterlesen »

Angst vor Putin-Angriff wächst – wie stark muss Deutschland aufrüsten?

vor einer Woche - moin.de

Europaweit wächst die Angst vor einem neuen Angriff durch Wladimir Putin. Doch wie viel Geld braucht es, damit die Bundeswehr startklar ist? © IMAGO / imagebroker; IMAGO / ZUMA Wire Scholz zu Ukraine-Unterstützung:...weiterlesen »

Newsblog: Selenskyj hält erste Sitzung mit neuer Militärführung ab

vor einer Woche - Kölner Stadt-Anzeiger

Wolodymyr Selenskyj (l), Präsident der Ukraine, überreicht Generaloberst Olexander Syrskyj, Oberbefehlshaber der ukrainischen Streitkräfte, dessen neues Beglaubigungsschreiben nach einem Treffen mit dem...weiterlesen »

CDU-Politiker Kiesewetter will Sondervermögen für die Bundeswehr erhöhen

vor einer Woche - Lübecker Nachrichten

Roderich Kiesewetter (CDU) spricht im Bundestag (Archivbild). © Quelle: Christoph Soeder/dpa Die bessere Ausrüstung der Bundeswehr ist seit dem russischen Angriff auf die Ukraine klares Ziel der Bundesregierung....weiterlesen »

Trump: „Habe die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - OSTTHÜRINGER ZEITUNG

Washington. Im Präsidentschaftswahlkampf hat Trump gedroht, im Falle einer Wiederwahl säumige Nato-Partner nicht unterstützen zu wollen. Nun brüstet er sich, das Verteidigungsbündnis gestärkt zu haben....weiterlesen »

Empörung nach Donald Trumps Nato-Aussagen: US-Kommandeur urteilt vernichtend – „Strategischer Analphabet“

vor einer Woche - op-online.de

Donald Trumps Aussage zur Nato sorgt weiter für heftige Reaktionen. Aus den USA gibt es nun weitere Kritik. Ein US-Soldat fällt ein hartes Urteil. Washington – Die Empörung über Donald Trump s Aussage...weiterlesen »

CDU-Politiker Kiesewetter will Sondervermögen für die Bundeswehr erhöhen

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Roderich Kiesewetter (CDU) spricht im Bundestag (Archivbild). © Quelle: Christoph Soeder/dpa Die bessere Ausrüstung der Bundeswehr ist seit dem russischen Angriff auf die Ukraine klares Ziel der Bundesregierung....weiterlesen »

CDU-Politiker Kiesewetter will Sondervermögen für die Bundeswehr erhöhen

vor einer Woche - Kieler Nachrichten

Die bessere Ausrüstung der Bundeswehr ist seit dem russischen Angriff auf die Ukraine klares Ziel der Bundesregierung. Unklar ist jedoch, ob das jetzige Sondervermögen über 100 Milliarden Euro für dieses...weiterlesen »

Empörung nach Donald Trumps Nato-Aussagen: US-Kommandeur urteilt vernichtend – „Strategischer Analphabet“

vor einer Woche - MANNHEIM24

Donald Trumps Aussage zur Nato sorgt weiter für heftige Reaktionen. Aus den USA gibt es nun weitere Kritik. Ein US-Soldat fällt ein hartes Urteil. Washington – Die Empörung über Donald Trump s Aussage...weiterlesen »

Trump: „Habe die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - Thüringer Allgemeine

Washington. Im Präsidentschaftswahlkampf hat Trump gedroht, im Falle einer Wiederwahl säumige Nato-Partner nicht unterstützen zu wollen. Nun brüstet er sich, das Verteidigungsbündnis gestärkt zu haben....weiterlesen »

Empörung nach Donald Trumps Nato-Aussagen: US-Kommandeur urteilt vernichtend – „Strategischer Analphabet“

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Donald Trumps Aussage zur Nato sorgt weiter für heftige Reaktionen. Aus den USA gibt es nun weitere Kritik. Ein US-Soldat fällt ein hartes Urteil. Washington – Die Empörung über Donald Trump s Aussage...weiterlesen »

CDU-Politiker Kiesewetter will Sondervermögen für die Bundeswehr erhöhen

vor einer Woche - Göttinger Tageblatt

Roderich Kiesewetter (CDU) spricht im Bundestag (Archivbild). © Quelle: Christoph Soeder/dpa Die bessere Ausrüstung der Bundeswehr ist seit dem russischen Angriff auf die Ukraine klares Ziel der Bundesregierung....weiterlesen »

CDU-Politiker Kiesewetter will Sondervermögen für die Bundeswehr erhöhen

vor einer Woche - Neue Presse

Roderich Kiesewetter (CDU) spricht im Bundestag (Archivbild). © Quelle: Christoph Soeder/dpa Die bessere Ausrüstung der Bundeswehr ist seit dem russischen Angriff auf die Ukraine klares Ziel der Bundesregierung....weiterlesen »

Ex-US-Präsident Trump wies Kritik an Nato-Äußerung zurück

vor einer Woche - derStandard

Der umstrittene Politiker will laut eigenen Angaben "die NATO stark gemacht" haben. Die USA hätten so viele Jahre lang "die Rechnung bezahlt" Washington/Berlin – Nach einem Sturm der Entrüstung angesichts...weiterlesen »

Nach Trumps Äußerungen zur Nato: CDU-Experte will Bundeswehr-Sondervermögen auf 300 Milliarden Euro aufstocken

vor einer Woche - DER TAGESSPIEGEL

Nach der Relativierung der Nato-Beistandspflicht durch den US-Präsidentschaftsanwärter Donald Trump hat sich der CDU-Verteidigungspolitiker Roderich Kiesewetter für eine Verdreifachung des Bundeswehr-Sondervermögens...weiterlesen »

CDU-Politiker offen für Verdreifachung des Sondervermögens

vor einer Woche - OSTTHÜRINGER ZEITUNG

Berlin. Die bessere Ausrüstung der Bundeswehr ist seit dem russischen Angriff auf die Ukraine klares Ziel der Bundesregierung. Doch es gibt weiter große Fragezeichen, wie das auf Dauer finanziert werden...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - OSTTHÜRINGER ZEITUNG

Kiew. Nach der Auswechselung des ukrainischen Oberbefehlshabers und weiterer hochrangiger Militärs fand erstmals eine Oberkommando-Sitzung in neuer Runde statt. Und in der Nacht gab es vielerorts Luftalarm....weiterlesen »

Katharina Barley nach Trump-Aussagen: EU-Atombombe „kann ein Thema werden“

vor einer Woche - Lübecker Nachrichten

Die SPD-Spitzenkandidatin für Europa, Katharina Barley, hält "europäische Atombomben" für denkbar. © Quelle: imago images / Reiner Zensen Sollte sich Europa auch nuklear besser schützen? Eine Diskussion,...weiterlesen »

Studie belegt: Bürger wollen eine stärkere Bundeswehr

vor einer Woche - op-online.de

Die Bundeswehr soll gestärkt werden, das fordern die meisten Deutschen. Ursache sind auch die Krisenherde in der Ukraine und Nahost. Berlin – Fast zwei Jahre nach Beginn des russischen Angriffskriegs auf...weiterlesen »

Katharina Barley nach Trump-Aussagen: EU-Atombombe „kann ein Thema werden“

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Die SPD-Spitzenkandidatin für Europa, Katharina Barley, hält "europäische Atombomben" für denkbar. © Quelle: imago images / Reiner Zensen Sollte sich Europa auch nuklear besser schützen? Eine Diskussion,...weiterlesen »

Katharina Barley nach Trump-Aussagen: EU-Atombombe „kann ein Thema werden“

vor einer Woche - Kieler Nachrichten

Sollte sich Europa auch nuklear besser schützen? Eine Diskussion, die nach den jüngsten Äußerungen von Donald Trump eine neue Dynamik bekommen hat. Konkret bringt die Vizepräsidentin des Europaparlaments,...weiterlesen »

Studie belegt: Bürger wollen eine stärkere Bundeswehr

vor einer Woche - MANNHEIM24

Die Bundeswehr soll gestärkt werden, das fordern die meisten Deutschen. Ursache sind auch die Krisenherde in der Ukraine und Nahost. Berlin – Fast zwei Jahre nach Beginn des russischen Angriffskriegs auf...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Thüringer Allgemeine

Kiew. Nach der Auswechselung des ukrainischen Oberbefehlshabers und weiterer hochrangiger Militärs fand erstmals eine Oberkommando-Sitzung in neuer Runde statt. Und in der Nacht gab es vielerorts Luftalarm....weiterlesen »

CDU-Politiker offen für Verdreifachung des Sondervermögens

vor einer Woche - Thüringer Allgemeine

Berlin. Die bessere Ausrüstung der Bundeswehr ist seit dem russischen Angriff auf die Ukraine klares Ziel der Bundesregierung. Doch es gibt weiter große Fragezeichen, wie das auf Dauer finanziert werden...weiterlesen »

Studie belegt: Bürger wollen eine stärkere Bundeswehr

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Die Bundeswehr soll gestärkt werden, das fordern die meisten Deutschen. Ursache sind auch die Krisenherde in der Ukraine und Nahost. Berlin – Fast zwei Jahre nach Beginn des russischen Angriffskriegs auf...weiterlesen »

Katharina Barley nach Trump-Aussagen: EU-Atombombe „kann ein Thema werden“

vor einer Woche - Göttinger Tageblatt

Die SPD-Spitzenkandidatin für Europa, Katharina Barley, hält "europäische Atombomben" für denkbar. © Quelle: imago images / Reiner Zensen Sollte sich Europa auch nuklear besser schützen? Eine Diskussion,...weiterlesen »

Katharina Barley nach Trump-Aussagen: EU-Atombombe „kann ein Thema werden“

vor einer Woche - Neue Presse

Die SPD-Spitzenkandidatin für Europa, Katharina Barley, hält "europäische Atombomben" für denkbar. © Quelle: imago images / Reiner Zensen Sollte sich Europa auch nuklear besser schützen? Eine Diskussion,...weiterlesen »

Trump: „Habe die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - BADISCHE NEUSTE NACHRICHTEN

Im Präsidentschaftswahlkampf hat Trump gedroht, im Falle einer Wiederwahl säumige Nato-Partner nicht unterstützen zu wollen. Nun brüstet er sich, das Verteidigungsbündnis gestärkt zu haben. Nach der Empörung...weiterlesen »

Studie: Mehrheit will Ausbau der Verteidigungsfähigkeit

vor einer Woche - BADISCHE NEUSTE NACHRICHTEN

Vor der Münchner Sicherheitskonferenz legt die Unternehmensberatung PwC ein Stimmungsbild zur Verteidigungspolitik vor. Klar wird: Die meisten Bürger wollen eine stärkere Bundeswehr. Die Ampel-Koalition...weiterlesen »

Trump: «Habe die Nato stark gemacht»

vor einer Woche - T-online

Im Präsidentschaftswahlkampf hat Trump gedroht, im Falle einer Wiederwahl säumige Nato-Partner nicht unterstützen zu wollen. Nun brüstet er sich, das Verteidigungsbündnis gestärkt zu haben. Nach der Empörung...weiterlesen »

Ukraine-Liveblog: US-Hilfspaket für Ukraine könnte abermals scheitern

vor einer Woche - FAZ

Göring-Eckardt in der Ukraine eingetroffen +++ Nach russischem Angriff 29.000 Haushalte ohne Strom +++ Scholz und Pistorius bei Baubeginn für Munitionsfabrik +++ Alle Entwicklungen im Liveblog E rhalten...weiterlesen »

Trump: „Habe die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - tz

Im Präsidentschaftswahlkampf hat Trump gedroht, im Falle einer Wiederwahl säumige Nato-Partner nicht unterstützen zu wollen. Nun brüstet er sich, das Verteidigungsbündnis gestärkt zu haben. Washington...weiterlesen »

Studie: Mehrheit will Ausbau der Verteidigungsfähigkeit

vor einer Woche - tz

Vor der Münchner Sicherheitskonferenz legt die Unternehmensberatung PwC ein Stimmungsbild zur Verteidigungspolitik vor. Klar wird: Die meisten Bürger wollen eine stärkere Bundeswehr. Berlin - Die Ampel-Koalition...weiterlesen »

Nach Äußerungen zur Bündnistreue: Trump findet, er habe „die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - DER TAGESSPIEGEL

Nach der Empörung über Donald Trumps Wahlkampf-Aussage, säumige Nato-Partner im Ernstfall nicht vor Russland beschützen zu wollen, reklamiert der ehemalige US-Präsident nun für sich, das Verteidigungsbündnis...weiterlesen »

Die Organisatoren der Sicherheitskonferenz hoffen auf Entspannung

vor einer Woche - Augsburger Allgemeine

Viele Konflikte und scheinbar kaum Auswege in Sicht: Das Treffen, das am Freitag beginnt, steht ganz im Zeichen der Kriege in der Ukraine und Nahost. Kriege in der Ukraine und in Nahost, wachsende Spannungen...weiterlesen »

Im Netzwerk Truth Social: Trump: „Habe die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - Kölnische Rundschau

Mit seiner Nato-Aussage sorgte Trump jüngst für Aussehen. Nun brüstet er sich, das Verteidigungsbündnis gestärkt zu haben. Nach der Empörung über Donald Trumps Wahlkampf-Aussage , säumige Nato-Partner...weiterlesen »

Putin, Trump und die AfD: Zeitenwende in XXL

vor einer Woche - Lübecker Nachrichten

Sie werfen ihre Schatten schon wieder voraus: Wladimir Putin und Donald Trump, hier auf dem G20-Gipfel in Japan im Mai 2020. © Quelle: imago images/AAP Es ist noch nicht lange her, da hielten wir unsere...weiterlesen »

Putin, Trump und die AfD: Zeitenwende in XXL

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Sie werfen ihre Schatten schon wieder voraus: Wladimir Putin und Donald Trump, hier auf dem G20-Gipfel in Japan im Mai 2020. © Quelle: imago images/AAP Es ist noch nicht lange her, da hielten wir unsere...weiterlesen »

Putin, Trump und die AfD: Zeitenwende in XXL

vor einer Woche - Kieler Nachrichten

Es ist noch nicht lange her, da hielten wir unsere Freiheit für sicherer als unsere Renten. Jetzt zieht von überall her die Unfreiheit heran. Kein Zweifel: In diesen Monaten wird Geschichte geschrieben....weiterlesen »

Putin, Trump und die AfD: Zeitenwende in XXL

vor einer Woche - Göttinger Tageblatt

Sie werfen ihre Schatten schon wieder voraus: Wladimir Putin und Donald Trump, hier auf dem G20-Gipfel in Japan im Mai 2020. © Quelle: imago images/AAP Es ist noch nicht lange her, da hielten wir unsere...weiterlesen »

Putin, Trump und die AfD: Zeitenwende in XXL

vor einer Woche - Neue Presse

Sie werfen ihre Schatten schon wieder voraus: Wladimir Putin und Donald Trump, hier auf dem G20-Gipfel in Japan im Mai 2020. © Quelle: imago images/AAP Es ist noch nicht lange her, da hielten wir unsere...weiterlesen »

Studie: Mehrheit will Ausbau der Verteidigungsfähigkeit

vor einer Woche - T-online

Vor der Münchner Sicherheitskonferenz legt die Unternehmensberatung PwC ein Stimmungsbild zur Verteidigungspolitik vor. Klar wird: Die meisten Bürger wollen eine stärkere Bundeswehr. Die Ampel-Koalition...weiterlesen »

Nach dem Trump-Schock: Europa will sich selbst verteidigen – und streitet darüber: wie

vor einer Woche - Kurier

Nach Trumps Kampfansage gegen die NATO herrscht in Brüssel Empörung, doch die verdeckt nur die Uneinigkeit „Das ist ein Weckruf für Europa“ : Im sozialen Netzwerk X brachte die französische EU-Parlamentarierin...weiterlesen »

GASTKOMMENTAR - Staaten machen Kriege, und Kriege machen Staaten – findet Europa über Putins Ukraine-Aggression zu neuer Einigkeit?

vor einer Woche - Neue Zürcher Zeitung

Russlands Angriff auf die Ukraine und die Zerrüttung der kontinentalen Sicherheitsordnung werfen die Frage nach einer neuen transeuropäischen Zusammenarbeit auf – über die EU hinaus. Russlands Ukraine-Krieg...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - BADISCHE NEUSTE NACHRICHTEN

Nach der Auswechselung des ukrainischen Oberbefehlshabers und weiterer hochrangiger Militärs fand nun erstmals eine Oberkommando-Sitzung in neuer Runde statt. Die News im Überblick. Nach dem Umbau der...weiterlesen »

Sicherheitspolitik: Putin wehrlos ausgeliefert? So steht es um Europas Armeen

vor einer Woche - Westfälische Rundschau

Berlin US-Präsident Donald Trump ermutigt Russland dazu, europäische Staaten anzugreifen und sorgt damit für Alarmstimmung – aus gutem Grund. Im November wird in den USA ein neuer Präsident gewählt. Und...weiterlesen »

CDU-Politiker fordert deutlich mehr Geld für die Bundeswehr

vor einer Woche - Westfälische Rundschau

Die bessere Ausrüstung der Bundeswehr ist seit dem russischen Angriff auf die Ukraine klares Ziel der Bundesregierung. Doch es gibt weiter große Fragezeichen, wie das auf Dauer finanziert werden soll.weiterlesen »

Trump: "Habe die Nato stark gemacht"

vor einer Woche - Abendzeitung

Im Präsidentschaftswahlkampf hat Trump gedroht, im Falle einer Wiederwahl säumige Nato-Partner nicht unterstützen zu wollen. Nun brüstet er sich, das Verteidigungsbündnis gestärkt zu haben. Die Infragestellung...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Abendzeitung

Nach der Auswechselung des ukrainischen Oberbefehlshabers und weiterer hochrangiger Militärs fand nun erstmals eine Oberkommando-Sitzung in neuer Runde statt. Die News im Überblick. Der ukrainische Präsident...weiterlesen »

Studie: Mehrheit will Ausbau der Verteidigungsfähigkeit

vor einer Woche - Abendzeitung

Vor der Münchner Sicherheitskonferenz legt die Unternehmensberatung PwC ein Stimmungsbild zur Verteidigungspolitik vor. Klar wird: Die meisten Bürger wollen eine stärkere Bundeswehr. 57 Prozent der Befragten...weiterlesen »

Putin wehrlos ausgeliefert? So steht es um Europas Armeen

vor einer Woche - HARZ KURIER

Berlin. US-Präsident Donald Trump ermutigt Russland dazu, europäische Staaten anzugreifen und sorgt damit für Alarmstimmung – aus gutem Grund. Im November wird in den USA ein neuer Präsident gewählt. Und...weiterlesen »

Bundeswehr: CDU-Politiker offen für Verdreifachung des Sondervermögens

vor einer Woche - Schwarzwaelder-bote.de

Die bessere Ausrüstung der Bundeswehr ist seit dem russischen Angriff auf die Ukraine klares Ziel der Bundesregierung. Doch es gibt weiter große Fragezeichen, wie das auf Dauer finanziert werden soll....weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - T-online

Nach der Auswechselung des ukrainischen Oberbefehlshabers und weiterer hochrangiger Militärs fand nun erstmals eine Oberkommando-Sitzung in neuer Runde statt. Die News im Überblick. Nach dem Umbau der...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - tz

Nach der Auswechselung des ukrainischen Oberbefehlshabers und weiterer hochrangiger Militärs fand nun erstmals eine Oberkommando-Sitzung in neuer Runde statt. Die News im Überblick. Kiew - Nach dem Umbau...weiterlesen »

Trump: "Habe die Nato stark gemacht"

vor einer Woche - Augsburger Allgemeine

Im Präsidentschaftswahlkampf hat Trump gedroht, im Falle einer Wiederwahl säumige Nato-Partner nicht unterstützen zu wollen. Nun brüstet er sich, das Verteidigungsbündnis gestärkt zu haben. Nach der Empörung...weiterlesen »

Studie: Mehrheit will Ausbau der Verteidigungsfähigkeit

vor einer Woche - Augsburger Allgemeine

Vor der Münchner Sicherheitskonferenz legt die Unternehmensberatung PwC ein Stimmungsbild zur Verteidigungspolitik vor. Klar wird: Die meisten Bürger wollen eine stärkere Bundeswehr. Die Ampel-Koalition...weiterlesen »

Verteidigung: Trump: „Habe die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - Saarbrücker Zeitung

Nach der Empörung über Donald Trumps Wahlkampf-Aussage, säumige Nato-Partner im Ernstfall nicht vor Russland beschützen zu wollen, reklamiert der ehemalige US-Präsident nun für sich, das Verteidigungsbündnis...weiterlesen »

Bundeswehr: Studie: Mehrheit will Ausbau der Verteidigungsfähigkeit

vor einer Woche - Saarbrücker Zeitung

Die Ampel-Koalition kann sich bei Entscheidungen für einen Ausbau der Verteidigungsfähigkeit Deutschlands auf eine satte Mehrheit in der Bevölkerung stützen. Nach einer Studie der Unternehmensberatung...weiterlesen »

Bundeswehr: CDU-Politiker offen für Verdreifachung des Sondervermögens

vor einer Woche - Westdeutsche Zeitung

Der CDU-Verteidigungspolitiker Roderich Kiesewetter hat sich offen gezeigt für eine deutliche Erhöhung des 100-Milliarden-Euro-Sondertopfes für die Bundeswehr. „Eine Erhöhung des Sondervermögens für die...weiterlesen »

Trump: „Habe die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - HNA

Im Präsidentschaftswahlkampf hat Trump gedroht, im Falle einer Wiederwahl säumige Nato-Partner nicht unterstützen zu wollen. Nun brüstet er sich, das Verteidigungsbündnis gestärkt zu haben. Washington...weiterlesen »

Studie: Mehrheit will Ausbau der Verteidigungsfähigkeit

vor einer Woche - HNA

Vor der Münchner Sicherheitskonferenz legt die Unternehmensberatung PwC ein Stimmungsbild zur Verteidigungspolitik vor. Klar wird: Die meisten Bürger wollen eine stärkere Bundeswehr. Berlin - Die Ampel-Koalition...weiterlesen »

Trump: "Habe die Nato stark gemacht"

vor einer Woche - nordbayern

Verteidigung Washington - Im Präsidentschaftswahlkampf hat Trump gedroht, im Falle einer Wiederwahl säumige Nato-Partner nicht unterstützen...weiterlesen »

Trump: „Habe die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Im Präsidentschaftswahlkampf hat Trump gedroht, im Falle einer Wiederwahl säumige Nato-Partner nicht unterstützen zu wollen. Nun brüstet er sich, das Verteidigungsbündnis gestärkt zu haben. Washington...weiterlesen »

Studie: Mehrheit will Ausbau der Verteidigungsfähigkeit

vor einer Woche - nordbayern

Bundeswehr Berlin - Vor der Münchner Sicherheitskonferenz legt die Unternehmensberatung PwC ein Stimmungsbild zur Verteidigungspolitik vor....weiterlesen »

Studie: Mehrheit will Ausbau der Verteidigungsfähigkeit

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Vor der Münchner Sicherheitskonferenz legt die Unternehmensberatung PwC ein Stimmungsbild zur Verteidigungspolitik vor. Klar wird: Die meisten Bürger wollen eine stärkere Bundeswehr. Berlin - Die Ampel-Koalition...weiterlesen »

CDU-Politiker offen für Verdreifachung des Sondervermögens

vor einer Woche - Neue Westfälische

Der CDU-Verteidigungspolitiker Roderich Kiesewetter hat sich offen gezeigt für eine deutliche Erhöhung des 100-Milliarden-Euro-Sondertopfes für die Bundeswehr. «Eine Erhöhung des Sondervermögens für die...weiterlesen »

CDU-Politiker offen für Verdreifachung des Sondervermögens

vor einer Woche - FreiePresse

Die bessere Ausrüstung der Bundeswehr ist seit dem russischen Angriff auf die Ukraine klares Ziel der Bundesregierung. Doch es gibt weiter große Fragezeichen, wie das auf Dauer finanziert werden soll....weiterlesen »

Trump: „Habe die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - DONAU KURIER

Im Präsidentschaftswahlkampf hat Trump gedroht, im Falle einer Wiederwahl säumige Nato-Partner nicht unterstützen zu wollen. Nun brüstet er sich, das Verteidigungsbündnis gestärkt zu haben. Nach der Empörung...weiterlesen »

Studie: Mehrheit will Ausbau der Verteidigungsfähigkeit

vor einer Woche - DONAU KURIER

Vor der Münchner Sicherheitskonferenz legt die Unternehmensberatung PwC ein Stimmungsbild zur Verteidigungspolitik vor. Klar wird: Die meisten Bürger wollen eine stärkere Bundeswehr. Die Ampel-Koalition...weiterlesen »

Scholz: Nato-Schutzversprechen gilt "uneingeschränkt"

vor einer Woche - Westfälische Rundschau

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat die jüngsten Äußerungen von US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump zur Nato scharf zurückgewiesen. "Das Schutzversprechen der Nato gilt uneingeschränkt", sagte Scholz...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Augsburger Allgemeine

Nach der Auswechselung des ukrainischen Oberbefehlshabers und weiterer hochrangiger Militärs fand nun erstmals eine Oberkommando-Sitzung in neuer Runde statt. Die News im Überblick. Nach dem Umbau der...weiterlesen »

Russische Invasion: Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Saarbrücker Zeitung

Nach dem Umbau der Militärführung hat der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj erstmals eine Sitzung des Oberkommandos mit den neuen Mitgliedern abgehalten. Anwesend bei der Besprechung war unter...weiterlesen »

Rundschau-Debatte des Tages: Was bedeuten Trumps Drohungen für die Nato?

vor einer Woche - Kölnische Rundschau

Donald Trump sorgt mit Wahlkampf-Äußerungen zur Nato für Empörung und Entsetzen in Europa. Ins Visier nimmt er dabei Mitgliedsstaaten mit aus seiner Sicht zu geringen Verteidigungsbeiträgen. Wie sieht...weiterlesen »

Kiesewetter fordert Bundeswehr-Sondervermögen von 300 Milliarden Euro

vor einer Woche - FAZ

Der CDU-Verteidigungspolitiker Roderich Kiesewetter will das Sondervermögen der Bundeswehr verdreifachen. Hintergrund sind auch die Aussagen von US-Präsidentschaftsanwärter Donald Trump zur NATO. N ach...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - HNA

Nach der Auswechselung des ukrainischen Oberbefehlshabers und weiterer hochrangiger Militärs fand nun erstmals eine Oberkommando-Sitzung in neuer Runde statt. Die News im Überblick. Kiew - Nach dem Umbau...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - nordbayern

Russische Invasion Kiew - Nach der Auswechselung des ukrainischen Oberbefehlshabers und weiterer hochrangiger Militärs fand nun erstmals...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Nach der Auswechselung des ukrainischen Oberbefehlshabers und weiterer hochrangiger Militärs fand nun erstmals eine Oberkommando-Sitzung in neuer Runde statt. Die News im Überblick. Kiew - Nach dem Umbau...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - DONAU KURIER

Nach der Auswechselung des ukrainischen Oberbefehlshabers und weiterer hochrangiger Militärs fand nun erstmals eine Oberkommando-Sitzung in neuer Runde statt. Die News im Überblick. Nach dem Umbau der...weiterlesen »

Nach Trump-Aussagen: Politiker fordern mehr Geld für Verteidigung

vor einer Woche - Extremnews.com

Angesichts der Drohungen von Donald Trump, bei einem Wahlsieg in den USA nicht mehr zu bisherigen Nato-Bündnispflichten zu stehen, wächst der Druck auf Kanzler Olaf Scholz (SPD), über neue Finanzspielräume...weiterlesen »

Trump wies Kritik an NATO-Äußerung zurück

vor einer Woche - volksblatt

Nach einem Sturm der Entrüstung angesichts seiner Äußerung, im Falle einer Wiederwahl säumige NATO-Bündnispartner nicht zu schützen, hat sich Ex-Präsident Donald Trump nun verteidigt. „Ich habe die NATO...weiterlesen »

Nach Trumps NATO-Drohung: Kiesewetter fordert 300 Milliarden für Bundeswehr

vor einer Woche - n-tv

Donald Trump erklärt, er würde nur NATO-Verbündete vor Russland schützen, die genug für ihre Verteidigung ausgeben. Der CDU-Verteidigungsexperte Roderich Kiesewetter schlägt nun eine drastische Erhöhung...weiterlesen »

Gegen russische Cyber-Propaganda: Deutschland, Frankreich und Polen geeint

vor einer Woche - Westfälische Rundschau

Deutschland, Frankreich und Polen wollen gemeinsam gegen russische Cyberangriffe und Propaganda vorgehen. "Gemeinsam lassen wir nicht zu, dass das Vertrauen der Menschen von außen untergraben wird", sagte...weiterlesen »

Trump: „Habe die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - HARZ KURIER

Washington. Im Präsidentschaftswahlkampf hat Trump gedroht, im Falle einer Wiederwahl säumige Nato-Partner nicht unterstützen zu wollen. Nun brüstet er sich, das Verteidigungsbündnis gestärkt zu haben....weiterlesen »

CDU-Politiker offen für Verdreifachung des Sondervermögens

vor einer Woche - HARZ KURIER

Berlin. Die bessere Ausrüstung der Bundeswehr ist seit dem russischen Angriff auf die Ukraine klares Ziel der Bundesregierung. Doch es gibt weiter große Fragezeichen, wie das auf Dauer finanziert werden...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - HARZ KURIER

Kiew. Nach der Auswechselung des ukrainischen Oberbefehlshabers und weiterer hochrangiger Militärs fand erstmals eine Oberkommando-Sitzung in neuer Runde statt. Und in der Nacht gab es vielerorts Luftalarm....weiterlesen »

Russische Invasion: Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Schwarzwaelder-bote.de

Nach der Auswechselung des ukrainischen Oberbefehlshabers und weiterer hochrangiger Militärs fand erstmals eine Oberkommando-Sitzung in neuer Runde statt. Und in der Nacht gab es vielerorts Luftalarm....weiterlesen »

Newsblog: Selenskyj hält erste Sitzung mit neuer Militärführung ab

vor einer Woche - Kölnische Rundschau

Seit dem 24. Februar 2022 läuft Russlands Angriffskrieg auf die Ukraine. Die internationale Gemeinschaft reagierte mit schärfsten Sanktionen auf die russische Eskalation. Deutschland hat sich zudem dazu...weiterlesen »

Trump lässt die EU nicht los

vor einer Woche - euractiv

Eigentlich wollten Deutschland, Frankreich und Polen mit einer Reihe hochrangiger Treffen am Montag Einigkeit und den gemeinsamen Willen zur Stärkung der europäischen Bündnisse demonstrieren. Am Ende drehte...weiterlesen »

«Ich habe die Nato stark gemacht»

vor einer Woche - 20 Minuten

Nach dem Sturm der Entrüstung, der auf Trumps Nato-Aussage folgte, verteidigt sich der Präsidentschaftskandidat. Die Nato gilt in vielen europäischen Staaten als Sicherheitsgarant. Trump drohte im Falle...weiterlesen »

CDU-Politiker offen für Verdreifachung des Sondervermögens

vor einer Woche - op-online.de

Die bessere Ausrüstung der Bundeswehr ist seit dem russischen Angriff auf die Ukraine klares Ziel der Bundesregierung. Doch es gibt weiter große Fragezeichen, wie das auf Dauer finanziert werden soll....weiterlesen »

CDU-Politiker offen für Verdreifachung des Sondervermögens

vor einer Woche - MANNHEIM24

Die bessere Ausrüstung der Bundeswehr ist seit dem russischen Angriff auf die Ukraine klares Ziel der Bundesregierung. Doch es gibt weiter große Fragezeichen, wie das auf Dauer finanziert werden soll....weiterlesen »

CDU-Politiker offen für Verdreifachung des Sondervermögens

vor einer Woche - Wormser Zeitung

Berlin (dpa) - . Der CDU-Verteidigungspolitiker Roderich Kiesewetter hat sich offen gezeigt für eine deutliche Erhöhung des 100-Milliarden-Euro-Sondertopfes für die Bundeswehr. „Eine Erhöhung des Sondervermögens...weiterlesen »

CDU-Politiker offen für Verdreifachung des Sondervermögens

vor einer Woche - News894.de

Die bessere Ausrüstung der Bundeswehr ist seit dem russischen Angriff auf die Ukraine klares Ziel der Bundesregierung. Doch es gibt weiter große Fragezeichen, wie das auf Dauer finanziert werden soll....weiterlesen »

CDU-Politiker offen für Verdreifachung des Sondervermögens

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Die bessere Ausrüstung der Bundeswehr ist seit dem russischen Angriff auf die Ukraine klares Ziel der Bundesregierung. Doch es gibt weiter große Fragezeichen, wie das auf Dauer finanziert werden soll....weiterlesen »

Putin „hält uns für Weicheier“ – so abfällig denkt Kreml-Chef über den Westen

vor einer Woche - DERWESTEN

Für die Ukraine braucht es mehr Hilfe vom Westen, findet ein Militärexperte. Denn Putin glaube, dass er am längeren Hebel sitzt. © IMAGO/ZUMA Wire Scholz zu Ukraine-Unterstützung: Putins Rechnung wird...weiterlesen »

Selenskyj hält Sitzung mit neuer Militärführung ab – Nacht im Überblick

vor einer Woche - Moneycab

Kiew – Nach dem Umbau der Militärführung hat der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj erstmals eine Sitzung des Oberkommandos mit den neuen Mitgliedern abgehalten. Anwesend bei der Besprechung war...weiterlesen »

Trump wies Kritik an NATO-Äußerung zurück

vor einer Woche - K - Wir machen das klar!

Nach einem Sturm der Entrüstung angesichts seiner Äußerung, im Falle einer Wiederwahl säumige NATO-Bündnispartner nicht zu schützen, hat sich Ex-Präsident Donald Trump nun verteidigt. "Ich habe die NATO...weiterlesen »

Bundeswehr: Studie: Mehrheit will Ausbau der Verteidigungsfähigkeit

vor einer Woche - Westdeutsche Zeitung

Die Ampel-Koalition kann sich bei Entscheidungen für einen Ausbau der Verteidigungsfähigkeit Deutschlands auf eine satte Mehrheit in der Bevölkerung stützen. Nach einer Studie der Unternehmensberatung...weiterlesen »

Verteidigung: Trump: „Habe die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - Westdeutsche Zeitung

Nach der Empörung über Donald Trumps Wahlkampf-Aussage, säumige Nato-Partner im Ernstfall nicht vor Russland beschützen zu wollen, reklamiert der ehemalige US-Präsident nun für sich, das Verteidigungsbündnis...weiterlesen »

Trump: «Habe die Nato stark gemacht»

vor einer Woche - Neue Westfälische

Nach der Empörung über Donald Trumps Wahlkampf-Aussage, säumige Nato-Partner im Ernstfall nicht vor Russland beschützen zu wollen, reklamiert der ehemalige US-Präsident nun für sich, das Verteidigungsbündnis...weiterlesen »

Trump: "Habe die Nato stark gemacht"

vor einer Woche - FreiePresse

Im Präsidentschaftswahlkampf hat Trump gedroht, im Falle einer Wiederwahl säumige Nato-Partner nicht unterstützen zu wollen. Nun brüstet er sich, das Verteidigungsbündnis gestärkt zu haben. "Nach so vielen...weiterlesen »

Studie: Mehrheit will Ausbau der Verteidigungsfähigkeit

vor einer Woche - Neue Westfälische

Die Ampel-Koalition kann sich bei Entscheidungen für einen Ausbau der Verteidigungsfähigkeit Deutschlands auf eine satte Mehrheit in der Bevölkerung stützen. Nach einer Studie der Unternehmensberatung...weiterlesen »

Studie: Mehrheit will Ausbau der Verteidigungsfähigkeit

vor einer Woche - FreiePresse

Vor der Münchner Sicherheitskonferenz legt die Unternehmensberatung PwC ein Stimmungsbild zur Verteidigungspolitik vor. Klar wird: Die meisten Bürger wollen eine stärkere Bundeswehr. Bei der Studie stützt...weiterlesen »

Stärkere Bundeswehr: Mehrheit will Ausbau der Verteidigungsfähigkeit

vor einer Woche - THE EPOCH TIMES

Die Ampel-Koalition kann sich bei Entscheidungen für einen Ausbau der Verteidigungsfähigkeit Deutschlands auf eine Mehrheit in der Bevölkerung stützen. Nach einer Studie der Unternehmensberatung PwC unterstützen...weiterlesen »

Trump wies Kritik an NATO-Äußerung zurück

vor einer Woche - Suedtirol News

Schriftgröße Nach einem Sturm der Entrüstung angesichts seiner Äußerung, im Falle einer Wiederwahl säumige NATO-Bündnispartner nicht zu schützen, hat sich Ex-Präsident Donald Trump nun verteidigt. “Ich...weiterlesen »

Russische Invasion: Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Westdeutsche Zeitung

Nach dem Umbau der Militärführung hat der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj erstmals eine Sitzung des Oberkommandos mit den neuen Mitgliedern abgehalten. Anwesend bei der Besprechung war unter...weiterlesen »

Weimarer Dreieck: Geschlossen gegen Trumps NATO-Aussagen

vor einer Woche - euractiv

Donald Trump wurde am Montag von den Regierungschefs und Außenministern aus Frankreich, Deutschland und Polen – dem „Weimarer Dreiecks“ – stark kritisiert. Am Wochenende zuvor betonte Trump, er würde nicht...weiterlesen »

CDU-Politiker Kiesewetter fordert: "Krieg nach Russland tragen"

vor einer Woche - T-online

CDU-Politiker Kiesewetter erregt mit einem Interview zum Krieg in der Ukraine Aufsehen. Sofort kommt Widerspruch. Doch der Außenexperte legt noch einmal nach. Der CDU-Außenpolitikexperte Roderich Kiesewetter...weiterlesen »

"Das Geld floss in Strömen": Trump: Ich habe die NATO stark gemacht

vor einer Woche - n-tv

Die Empörung über seine Aussage zur Beistandspflicht für säumige NATO-Mitglieder weist Donald Trump zurück. Nach seiner Darstellung tut er damit nicht nur den USA einen großen Gefallen, sondern auch dem...weiterlesen »

Donald Trump brüstet sich: „Habe die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - Lübecker Nachrichten

Donald Trump, Bewerber um die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner und ehemaliger Präsident der USA, hat ein schwieriges Verhältnis zur Nato. Politische Beobachter fürchten sogar, die USA könnten,...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Neue Westfälische

Nach dem Umbau der Militärführung hat der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj erstmals eine Sitzung des Oberkommandos mit den neuen Mitgliedern abgehalten. Anwesend bei der Besprechung war unter...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - FreiePresse

Nach der Auswechselung des ukrainischen Oberbefehlshabers und weiterer hochrangiger Militärs fand nun erstmals eine Oberkommando-Sitzung in neuer Runde statt. Die News im Überblick. Nach fast zwei Jahren...weiterlesen »

Trump: „Habe die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - Recklinghäuser Zeitung

Im Präsidentschaftswahlkampf hat Trump gedroht, im Falle einer Wiederwahl säumige Nato-Partner nicht unterstützen zu wollen. Nun brüstet er sich, das Verteidigungsbündnis gestärkt zu haben. Nach der Empörung...weiterlesen »

Studie: Mehrheit will Ausbau der Verteidigungsfähigkeit

vor einer Woche - Recklinghäuser Zeitung

Vor der Münchner Sicherheitskonferenz legt die Unternehmensberatung PwC ein Stimmungsbild zur Verteidigungspolitik vor. Klar wird: Die meisten Bürger wollen eine stärkere Bundeswehr. Die Ampel-Koalition...weiterlesen »

Donald Trump brüstet sich: „Habe die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - Kieler Nachrichten

Im Präsidentschaftswahlkampf hat Trump gedroht, im Falle einer Wiederwahl säumige Nato-Partner nicht unterstützen zu wollen. Nun behauptet er, das Verteidigungsbündnis gestärkt zu haben. Washington. Nach...weiterlesen »

Donald Trump brüstet sich: „Habe die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - Göttinger Tageblatt

Donald Trump, Bewerber um die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner und ehemaliger Präsident der USA, hat ein schwieriges Verhältnis zur Nato. Politische Beobachter fürchten sogar, die USA könnten,...weiterlesen »

Donald Trump brüstet sich: „Habe die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - Neue Presse

Donald Trump, Bewerber um die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner und ehemaliger Präsident der USA, hat ein schwieriges Verhältnis zur Nato. Politische Beobachter fürchten sogar, die USA könnten,...weiterlesen »

Donald Trump brüstet sich: „Habe die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Donald Trump, Bewerber um die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner und ehemaliger Präsident der USA, hat ein schwieriges Verhältnis zur Nato. Politische Beobachter fürchten sogar, die USA könnten,...weiterlesen »

Der Ukrainekrieg wird zum Risiko für Westeuropa

vor einer Woche - T-online

Guten Morgen, liebe Leserin, lieber Leser, es beginnt mit Trommelfeuer: Artilleriekanonen feuern pausenlos aus vollen Rohren. Dann springen Soldaten aus ihren Gräben und rennen schießend auf die gegnerischen...weiterlesen »

Militärische Lage für Ukraine immer schlechter – SPD und Grüne wollen Schuldenbremse aussetzen

vor einer Woche - THE EPOCH TIMES

Die militärische Lage der Ukraine wird immer prekärer. Bürger versuchen, dem Kriegsdienst zu entkommen. Gleichzeitig sinkt sowohl in den USA als auch in Deutschland die Bereitschaft, die Führung in Kiew...weiterlesen »

Nach Trumps NATO-Drohung: Kiesewetter fordert 300 Milliarden für Bundeswehr

vor einer Woche - n-tv

Donald Trump erklärt, er würde nur NATO-Verbündete vor Russland schützen, die genug für ihre Verteidigung ausgeben. Der CDU-Verteidigungsexperte Roderich Kiesewetter schlägt nun eine drastische Erhöhung...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Recklinghäuser Zeitung

Nach der Auswechselung des ukrainischen Oberbefehlshabers und weiterer hochrangiger Militärs fand nun erstmals eine Oberkommando-Sitzung in neuer Runde statt. Die News im Überblick. Nach dem Umbau der...weiterlesen »

Trump kontert Kritik zu seiner Nato-Aussage: «Ich habe die Nato stark gemacht»

vor einer Woche - Basler Zeitung

Nach einem Sturm der Entrüstung angesichts seiner Äusserung, im Falle einer Wiederwahl säumige Nato-Bündnispartner nicht zu schützen, hat sich der frühere Ex-Präsident Donald Trump nun verteidigt. «Ich...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Wormser Zeitung

Kiew (dpa) - . Nach dem Umbau der Militärführung hat der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj erstmals eine Sitzung des Oberkommandos mit den neuen Mitgliedern abgehalten. Anwesend bei der Besprechung...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - News894.de

Nach der Auswechselung des ukrainischen Oberbefehlshabers und weiterer hochrangiger Militärs fand nun erstmals eine Oberkommando-Sitzung in neuer Runde statt. Die News im Überblick. Kiew (dpa) - Nach dem...weiterlesen »

Barley sieht keinen Verlass auf nukleare Abschreckung durch USA

vor einer Woche - Presse Augsburg

SPD-Europaspitzenkandidatin Katarina Barley zweifelt am Schutz Europas durch den US-Atomschirm. „Angesichts der jüngsten Äußerungen von Donald Trump ist darauf kein Verlass mehr“, sagte Barley dem „Tagesspiegel“...weiterlesen »

Umfrage: Mehrheit der Deutschen will Ausbau der Verteidigungsfähigkeit

vor einer Woche - Lübecker Nachrichten

Soldaten der Bundeswehr stehen bei Regen während einer Übung im Wald im niedersächsischen Breitenhees. Einer Umfrage von PwC zufolge will eine große Mehrheit der Deutschen den Ausbau der Verteidigungsfähigkeit....weiterlesen »

Umfrage: Mehrheit der Deutschen will Ausbau der Verteidigungsfähigkeit

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Soldaten der Bundeswehr stehen bei Regen während einer Übung im Wald im niedersächsischen Breitenhees. Einer Umfrage von PwC zufolge will eine große Mehrheit der Deutschen den Ausbau der Verteidigungsfähigkeit....weiterlesen »

Umfrage: Mehrheit der Deutschen will Ausbau der Verteidigungsfähigkeit

vor einer Woche - Kieler Nachrichten

Die „Zeitenwende“, die Kanzler Olaf Scholz nach Beginn des Kriegs in der Ukraine ankündigte, ist noch nicht bei der Bundeswehr angekommen – finden 63 Prozent der Deutschen laut einer Umfrage der Unternehmensberatung...weiterlesen »

Umfrage: Mehrheit der Deutschen will Ausbau der Verteidigungsfähigkeit

vor einer Woche - Göttinger Tageblatt

Soldaten der Bundeswehr stehen bei Regen während einer Übung im Wald im niedersächsischen Breitenhees. Einer Umfrage von PwC zufolge will eine große Mehrheit der Deutschen den Ausbau der Verteidigungsfähigkeit....weiterlesen »

Umfrage: Mehrheit der Deutschen will Ausbau der Verteidigungsfähigkeit

vor einer Woche - Neue Presse

Soldaten der Bundeswehr stehen bei Regen während einer Übung im Wald im niedersächsischen Breitenhees. Einer Umfrage von PwC zufolge will eine große Mehrheit der Deutschen den Ausbau der Verteidigungsfähigkeit....weiterlesen »

Ukrainekrieg Selenskyj hält erste Sitzung mit neuer Militärführung ab

vor einer Woche - Neue Presse

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj (links) überreicht Generaloberst Olexander Syrskyj, Oberbefehlshaber der ukrainischen Streitkräfte, dessen neues Beglaubigungsschreiben nach einem Treffen...weiterlesen »

Gegen Cyberaangriffe: Frankreich deckt russisches Desinformations-Netzwerk auf – und sagt ihm mit Deutschland und Polen den Kampf an

vor einer Woche - Stern

Von russischen Troll-Kampagnen und Cyberattacken sind Deutschland, Frankreich und Polen gleichermaßen betroffen. Gemeinsam sagen die drei Länder Moskau nun den Kampf an. In Frankreich ist nach Angaben...weiterlesen »

Ukrainekrieg Selenskyj hält erste Sitzung mit neuer Militärführung ab

vor einer Woche - Lübecker Nachrichten

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj (links) überreicht Generaloberst Olexander Syrskyj, Oberbefehlshaber der ukrainischen Streitkräfte, dessen neues Beglaubigungsschreiben nach einem Treffen...weiterlesen »

Ukrainekrieg Selenskyj hält erste Sitzung mit neuer Militärführung ab

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj (links) überreicht Generaloberst Olexander Syrskyj, Oberbefehlshaber der ukrainischen Streitkräfte, dessen neues Beglaubigungsschreiben nach einem Treffen...weiterlesen »

Ukrainekrieg Selenskyj hält erste Sitzung mit neuer Militärführung ab

vor einer Woche - Kieler Nachrichten

Nach dem Wechsel des ukrainischen Oberbefehlshabers und weiterer hochrangiger Militärs fand nun erstmals eine Oberkommando-Sitzung in neuer Runde statt. Ein Überblick über die Nacht und ein Ausblick auf...weiterlesen »

Ukrainekrieg Selenskyj hält erste Sitzung mit neuer Militärführung ab

vor einer Woche - Göttinger Tageblatt

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj (links) überreicht Generaloberst Olexander Syrskyj, Oberbefehlshaber der ukrainischen Streitkräfte, dessen neues Beglaubigungsschreiben nach einem Treffen...weiterlesen »

Vor der US-Wahl: Donald Trump brüstet sich: „Habe die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - Lübecker Nachrichten

Donald Trump, Bewerber um die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner und ehemaliger Präsident der USA, hat ein schwieriges Verhältnis zur Nato. Politische Beobachter fürchten sogar, die USA könnten,...weiterlesen »

Trump: „Habe die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - op-online.de

Im Präsidentschaftswahlkampf hat Trump gedroht, im Falle einer Wiederwahl säumige Nato-Partner nicht unterstützen zu wollen. Nun brüstet er sich, das Verteidigungsbündnis gestärkt zu haben. Washington...weiterlesen »

Studie: Mehrheit will Ausbau der Verteidigungsfähigkeit

vor einer Woche - op-online.de

Vor der Münchner Sicherheitskonferenz legt die Unternehmensberatung PwC ein Stimmungsbild zur Verteidigungspolitik vor. Klar wird: Die meisten Bürger wollen eine stärkere Bundeswehr. Berlin - Die Ampel-Koalition...weiterlesen »

Vor der US-Wahl: Donald Trump brüstet sich: „Habe die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Donald Trump, Bewerber um die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner und ehemaliger Präsident der USA, hat ein schwieriges Verhältnis zur Nato. Politische Beobachter fürchten sogar, die USA könnten,...weiterlesen »

Vor der US-Wahl: Donald Trump brüstet sich: „Habe die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - Kieler Nachrichten

Im Präsidentschaftswahlkampf hat Trump gedroht, im Falle einer Wiederwahl säumige Nato-Partner nicht unterstützen zu wollen. Nun behauptet er, das Verteidigungsbündnis gestärkt zu haben. Washington. Nach...weiterlesen »

Studie: Mehrheit will Ausbau der Verteidigungsfähigkeit

vor einer Woche - Wormser Zeitung

Berlin (dpa) - . Die Ampel-Koalition kann sich bei Entscheidungen für einen Ausbau der Verteidigungsfähigkeit Deutschlands auf eine satte Mehrheit in der Bevölkerung stützen. Nach einer Studie der Unternehmensberatung...weiterlesen »

Trump: „Habe die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - Wormser Zeitung

Washington (dpa) - . Nach der Empörung über Donald Trumps Wahlkampf-Aussage, säumige Nato-Partner im Ernstfall nicht vor Russland beschützen zu wollen, reklamiert der ehemalige US-Präsident nun für sich,...weiterlesen »

Trump: „Habe die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - MANNHEIM24

Im Präsidentschaftswahlkampf hat Trump gedroht, im Falle einer Wiederwahl säumige Nato-Partner nicht unterstützen zu wollen. Nun brüstet er sich, das Verteidigungsbündnis gestärkt zu haben. Washington...weiterlesen »

Trump: «Habe die Nato stark gemacht»

vor einer Woche - News894.de

Im Präsidentschaftswahlkampf hat Trump gedroht, im Falle einer Wiederwahl säumige Nato-Partner nicht unterstützen zu wollen. Nun brüstet er sich, das Verteidigungsbündnis gestärkt zu haben. Washington...weiterlesen »

Studie: Mehrheit will Ausbau der Verteidigungsfähigkeit

vor einer Woche - News894.de

Vor der Münchner Sicherheitskonferenz legt die Unternehmensberatung PwC ein Stimmungsbild zur Verteidigungspolitik vor. Klar wird: Die meisten Bürger wollen eine stärkere Bundeswehr. Berlin (dpa) - Die...weiterlesen »

Trump: «Habe die Nato stark gemacht»

vor einer Woche - LZ.de

Nach der Empörung über Donald Trumps Wahlkampf-Aussage, säumige Nato-Partner im Ernstfall nicht vor Russland beschützen zu wollen, reklamiert der ehemalige US-Präsident nun für sich, das Verteidigungsbündnis...weiterlesen »

Studie: Mehrheit will Ausbau der Verteidigungsfähigkeit

vor einer Woche - LZ.de

Die Ampel-Koalition kann sich bei Entscheidungen für einen Ausbau der Verteidigungsfähigkeit Deutschlands auf eine satte Mehrheit in der Bevölkerung stützen. Nach einer Studie der Unternehmensberatung...weiterlesen »

Trump: „Habe die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Im Präsidentschaftswahlkampf hat Trump gedroht, im Falle einer Wiederwahl säumige Nato-Partner nicht unterstützen zu wollen. Nun brüstet er sich, das Verteidigungsbündnis gestärkt zu haben. Washington...weiterlesen »

Studie: Mehrheit will Ausbau der Verteidigungsfähigkeit

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Vor der Münchner Sicherheitskonferenz legt die Unternehmensberatung PwC ein Stimmungsbild zur Verteidigungspolitik vor. Klar wird: Die meisten Bürger wollen eine stärkere Bundeswehr. Berlin - Die Ampel-Koalition...weiterlesen »

Vor der US-Wahl: Donald Trump brüstet sich: „Habe die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - Göttinger Tageblatt

Donald Trump, Bewerber um die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner und ehemaliger Präsident der USA, hat ein schwieriges Verhältnis zur Nato. Politische Beobachter fürchten sogar, die USA könnten,...weiterlesen »

Vor der US-Wahl: Donald Trump brüstet sich: „Habe die Nato stark gemacht“

vor einer Woche - Neue Presse

Donald Trump, Bewerber um die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner und ehemaliger Präsident der USA, hat ein schwieriges Verhältnis zur Nato. Politische Beobachter fürchten sogar, die USA könnten,...weiterlesen »

Studie: Mehrheit will Ausbau der Verteidigungsfähigkeit

vor einer Woche - MANNHEIM24

Vor der Münchner Sicherheitskonferenz legt die Unternehmensberatung PwC ein Stimmungsbild zur Verteidigungspolitik vor. Klar wird: Die meisten Bürger wollen eine stärkere Bundeswehr. Berlin - Die Ampel-Koalition...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - op-online.de

Nach der Auswechselung des ukrainischen Oberbefehlshabers und weiterer hochrangiger Militärs fand nun erstmals eine Oberkommando-Sitzung in neuer Runde statt. Die News im Überblick. Kiew - Nach dem Umbau...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - MANNHEIM24

Nach der Auswechselung des ukrainischen Oberbefehlshabers und weiterer hochrangiger Militärs fand nun erstmals eine Oberkommando-Sitzung in neuer Runde statt. Die News im Überblick. Kiew - Nach dem Umbau...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Wormser Zeitung

Kiew (dpa) - . Nach dem Umbau der Militärführung hat der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj erstmals eine Sitzung des Oberkommandos mit den neuen Mitgliedern abgehalten. Anwesend bei der Besprechung...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - News894.de

Nach der Auswechselung des ukrainischen Oberbefehlshabers und weiterer hochrangiger Militärs fand nun erstmals eine Oberkommando-Sitzung in neuer Runde statt. Die News im Überblick. Kiew (dpa) - Nach dem...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - LZ.de

Nach dem Umbau der Militärführung hat der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj erstmals eine Sitzung des Oberkommandos mit den neuen Mitgliedern abgehalten. Anwesend bei der Besprechung war unter...weiterlesen »

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Nach der Auswechselung des ukrainischen Oberbefehlshabers und weiterer hochrangiger Militärs fand nun erstmals eine Oberkommando-Sitzung in neuer Runde statt. Die News im Überblick. Kiew - Nach dem Umbau...weiterlesen »

Erste Sitzung mit neuer Militärführung +++ EU plant Nutzung russischer Gelder für Ukraine

vor einer Woche - Watson

Die aktuellsten News zum Ukraine-Krieg im Liveticker. Selenskyj hält erste Sitzung mit neuer Militärführung ab Nach dem Umbau der Militärführung hat der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj erstmals...weiterlesen »

Scholz kritisiert Trump nach Nato-Äußerungen scharf

vor einer Woche - Die Presse

Jegliche Relativierung der Beistandsgarantie der Nato sei „unverantwortlich und gefährlich“, sagte Scholz bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem polnischen Ministerpräsidenten Donald Tusk. Tusk...weiterlesen »

Frankreich, Deutschland und Polen vs. russische Cyber-Propaganda

vor einer Woche - Spiegel

Nach der Enttarnung einer russischen Propagandakampagne haben die Außenminister Baerbock, Séjourné und Sikorski ihre Einigkeit beschworen. Der Troll-Angriff ist vermutlich erst der Anfang einer großen...weiterlesen »

Polen, Frankreich und Polen verurteilen Trump-Äußerung

vor einer Woche - Tagesschau

Nach den Äußerungen von Ex-US-Präsident Trump zur Beistandspflicht innerhalb der NATO rücken Deutschland, Polen und Frankreich demonstrativ zusammen. Bei einem Dreiertreffen wurden auch Maßnahmen gegen...weiterlesen »

Fragen und Antworten: Europa im Visier: Was die neuen Trump-Drohungen für die Nato bedeuten

vor einer Woche - Stern

Donald Trump empört – nun mit einer Drohung Richtung Nato und Europa. Was bezweckt der Republikaner damit? Und hat er vielleicht sogar Recht? Was Sie jetzt wissen müssen. Wie sieht die Zukunft der Nato...weiterlesen »

Außenminister-Treffen: Gemeinsamer Kampf gegen russische Desinformation

vor einer Woche - Stern

Von russischen Troll-Kampagnen und Cyberattacken sind Deutschland, Frankreich und Polen gleichermaßen betroffen. Gemeinsam sagen die drei Länder Moskau nun den Kampf an. Deutschland, Frankreich und Polen...weiterlesen »

Bundeskanzler Scholz schießt gegen Trump: "Das spielt Russland in die Hände"

vor einer Woche - T-online

Kein US-Beistand für Nato-Staaten, die zu wenig für Verteidigung ausgeben? Damit hat Ex-US-Präsident Trump jetzt im Wahlkampf provoziert. Aus Deutschland kommen klare Reaktionen. Aussagen des US-Präsidentschaftsbewerbers...weiterlesen »

Ukraine fürchtet „mehr Tote“ - Angst vor Trump im Schützengraben

vor einer Woche - Bild

Es ist das Gefühl der ständigen Bedrohung und der gleichzeitigen Ausweglosigkeit, den Schützengraben nicht verlassen zu können. Weil sonst die Front fällt. Weil die Russen die nächste Stadt angreifen könnten....weiterlesen »

Scholz bekräftigt NATO-Beistandsgarantie

vor einer Woche - Salzburger Nachrichten

Deutschlands Bundeskanzler Olaf Scholz hat die Äußerungen von Ex-US-Präsident Donald Trump scharf zurückgewiesen, im Falle einer Wiederwahl säumige NATO-Bündnispartner nicht verteidigen zu wollen. "Jegliche...weiterlesen »

Scholz bekräftigt NATO-Beistandsgarantie

vor einer Woche - Volarberg Online

Deutschlands Bundeskanzler Olaf Scholz hat die Äußerungen von Ex-US-Präsident Donald Trump scharf zurückgewiesen, im Falle einer Wiederwahl säumige NATO-Bündnispartner nicht verteidigen zu wollen. "Jegliche...weiterlesen »

Gemeinsamer Kampf gegen russische Desinformation

vor einer Woche - BADISCHE NEUSTE NACHRICHTEN

Von russischen Troll-Kampagnen und Cyberattacken sind Deutschland, Frankreich und Polen gleichermaßen betroffen. Gemeinsam sagen die drei Länder Moskau nun den Kampf an. Deutschland, Frankreich und Polen...weiterlesen »

Putins Geschichtsbild: Warum Hitler Polen überfallen musste

vor einer Woche - FAZ

Im Interview mit Tucker Carlson hat Russlands Präsident einen kleinen historischen Vortrag gehalten. Seine Attacken gegen Polen sind keine Ausrutscher – und sie haben auch mit der Ukraine zu tun. R ussland...weiterlesen »

Gemeinsamer Kampf gegen russische Desinformation

vor einer Woche - T-online

Von russischen Troll-Kampagnen und Cyberattacken sind Deutschland, Frankreich und Polen gleichermaßen betroffen. Gemeinsam sagen die drei Länder Moskau nun den Kampf an. Deutschland, Frankreich und Polen...weiterlesen »

Gemeinsamer Kampf gegen russische Desinformation

vor einer Woche - tz

Von russischen Troll-Kampagnen und Cyberattacken sind Deutschland, Frankreich und Polen gleichermaßen betroffen. Gemeinsam sagen die drei Länder Moskau nun den Kampf an. La Celle-Saint-Cloud - Deutschland,...weiterlesen »

Gemeinsamer Kampf gegen russische Desinformation

vor einer Woche - Abendzeitung

Von russischen Troll-Kampagnen und Cyberattacken sind Deutschland, Frankreich und Polen gleichermaßen betroffen. Gemeinsam sagen die drei Länder Moskau nun den Kampf an. Treffen in La Celle Saint-Cloud:...weiterlesen »

Berlin kämpft mit Frankreich und Polen gegen russische Desinformation

vor einer Woche - Luxemburger Wort

Von russischen Troll-Kampagnen und Cyberattacken sind Deutschland, Frankreich und Polen gleichermaßen betroffen. Deutschland, Frankreich und Polen wollen gemeinsam gegen russische Desinformation und Cyberattacken...weiterlesen »

"Allein im Sinne Russlands": Scholz nennt Trumps Äußerungen unverantwortlich

vor einer Woche - n-tv

Der ehemalige US-Präsident Trump schürt Zweifel an der Beistandsgarantie für die NATO im Fall eines Angriffs durch Russland. Der internationale Aufschrei ist groß. Jetzt reagiert auch Kanzler Scholz und...weiterlesen »

Scholz zu Trump: Relativierung der Nato-Beistandsgarantie "unverantwortlich"

vor einer Woche - Stern

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat die Äußerungen von Ex-US-Präsident Donald Trump scharf zurückgewiesen, im Falle einer Wiederwahl säumige Nato-Bündnispartner nicht verteidigen zu wollen. "Jegliche Relativierung...weiterlesen »

Frankreich, Deutschland und Polen bekämpfen gemeinsam russische Cyber-Propaganda

vor einer Woche - Stern

Frankreich, Deutschland und Polen wollen gemeinsam gegen russische Cyberangriffe und Propaganda vorgehen. "Gemeinsam lassen wir nicht zu, dass das Vertrauen der Menschen von außen untergraben wird", sagte...weiterlesen »

Reaktionen: "Äußerungen sind verantwortungslos und gefährlich": So reagieren Europäer und Nato-Mitglieder auf Trumps Aussage

vor einer Woche - Stern

Donald Trump würde Nato-Mitglieder, die nicht genug zahlen, nicht unterstützen, sagte der Republikaner. Europäer und Mitglieder des Militärbündnisses sind empört. Manch einer reagiert aber gelassen. Ex-US-Präsident...weiterlesen »

„Niemand darf mit Europas Sicherheit spielen“: Scholz nennt Trumps Nato-Relativierung „unverantwortlich und gefährlich“

vor einer Woche - DER TAGESSPIEGEL

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat die Äußerungen von Ex-US-Präsident Donald Trump scharf zurückgewiesen, im Falle einer Wiederwahl säumige Nato-Bündnispartner nicht verteidigen zu wollen. „Jegliche Relativierung...weiterlesen »

Gemeinsamer Kampf gegen russische Desinformation

vor einer Woche - Augsburger Allgemeine

Von russischen Troll-Kampagnen und Cyberattacken sind Deutschland, Frankreich und Polen gleichermaßen betroffen. Gemeinsam sagen die drei Länder Moskau nun den Kampf an. Deutschland, Frankreich und Polen...weiterlesen »

Außenminister-Treffen: Gemeinsamer Kampf gegen russische Desinformation

vor einer Woche - Saarbrücker Zeitung

Deutschland, Frankreich und Polen wollen gemeinsam gegen russische Desinformation und Cyberattacken vorgehen. Vereinbart worden sei ein gemeinsamer Warnmechanismus der drei Länder gegen russische Troll-Angriffe,...weiterlesen »

Gemeinsamer Kampf gegen russische Desinformation

vor einer Woche - Berliner Morgenpost

La Celle-Saint-Cloud. Von russischen Troll-Kampagnen und Cyberattacken sind Deutschland, Frankreich und Polen gleichermaßen betroffen. Gemeinsam sagen die drei Länder Moskau nun den Kampf an. Deutschland,...weiterlesen »

Gemeinsamer Kampf gegen russische Desinformation

vor einer Woche - HNA

Von russischen Troll-Kampagnen und Cyberattacken sind Deutschland, Frankreich und Polen gleichermaßen betroffen. Gemeinsam sagen die drei Länder Moskau nun den Kampf an. La Celle-Saint-Cloud - Deutschland,...weiterlesen »

Gemeinsamer Kampf gegen russische Desinformation

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Von russischen Troll-Kampagnen und Cyberattacken sind Deutschland, Frankreich und Polen gleichermaßen betroffen. Gemeinsam sagen die drei Länder Moskau nun den Kampf an. La Celle-Saint-Cloud - Deutschland,...weiterlesen »

Gemeinsamer Kampf gegen russische Desinformation

vor einer Woche - nordbayern

Außenminister-Treffen La Celle-Saint-Cloud - Von russischen Troll-Kampagnen und Cyberattacken sind Deutschland, Frankreich und Polen gleichermaßen...weiterlesen »

Gemeinsamer Kampf gegen russische Desinformation

vor einer Woche - Hambuger Abendblatt

La Celle-Saint-Cloud. Von russischen Troll-Kampagnen und Cyberattacken sind Deutschland, Frankreich und Polen gleichermaßen betroffen. Gemeinsam sagen die drei Länder Moskau nun den Kampf an. Deutschland,...weiterlesen »

Gemeinsamer Kampf gegen russische Desinformation

vor einer Woche - DONAU KURIER

Von russischen Troll-Kampagnen und Cyberattacken sind Deutschland, Frankreich und Polen gleichermaßen betroffen. Gemeinsam sagen die drei Länder Moskau nun den Kampf an. Deutschland, Frankreich und Polen...weiterlesen »

Nach Trumps Nato-Drohung: Scholz nennt Relativierung der Beistandsgarantie „unverantwortlich und gefährlich“

vor einer Woche - DER TAGESSPIEGEL

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat die Äußerungen von Ex-US-Präsident Donald Trump scharf zurückgewiesen, im Falle einer Wiederwahl säumige Nato-Bündnispartner nicht verteidigen zu wollen. „Jegliche Relativierung...weiterlesen »

Steinmeier nennt Trump-Äußerungen zur NATO "verantwortungslos"

vor einer Woche - Tagesschau

Trumps NATO-Drohung sorgt für scharfe Kritik. Bundespräsident Steinmeier mahnte, die Äußerungen ernst zu nehmen, auch wenn in den USA Wahlkampf sei. Kanzler Scholz sagte, Trumps Drohung sei "einzig und...weiterlesen »

Treffen der Außenminister: Deutschland, Frankreich und Polen sagen russischer Desinformation den Kampf an

vor einer Woche - DER TAGESSPIEGEL

Deutschland, Frankreich und Polen wollen gemeinsam gegen russische Desinformation und Cyberattacken vorgehen. Vereinbart worden sei ein gemeinsamer Warnmechanismus der drei Länder gegen russische Troll-Angriffe...weiterlesen »

EU plant Nutzung russischer Gelder für Ukraine +++ Selenskyj ernennt weiteren Kommandeur

vor einer Woche - Watson

Die aktuellsten News zum Ukraine-Krieg im Liveticker. EU-Staaten legen Grundlage für Nutzung russischer Gelder für Ukraine Die EU hat die Grundlage für die Nutzung von Erträgen aus der Verwahrung eingefrorener...weiterlesen »

Nach Trump-Aussagen: Scholz: „Niemand darf mit Europas Sicherheit spielen oder dealen“

vor einer Woche - Stuttgarter Zeitung

„Unverantwortlich und gefährlich“: Kanzler Scholz weist Äußerungen Trumps zurück, der Zweifel an Beistandsverpflichtungen in der Nato nährt. Er sagt Polen gemeinsames Handeln zu. Bundeskanzler Olaf Scholz hat nach den Aussagen desweiterlesen »

Scholz zu Trump: „Niemand darf mit Europas Sicherheit spielen oder dealen“

vor einer Woche - FAZ

Der Kanzler kritisiert den amerikanischen Präsidentschaftsbewerber scharf. Auch Bundespräsident Steinmeier wirft dem Republikaner vor, mit seinen Aussagen vor allem Russland in die Hände zu spielen. B...weiterlesen »

Frankreich und Polen wollen neuen Freundschaftsvertrag schließen

vor einer Woche - FAZ

Donald Tusk und Emmanuel Macron bekräftigen, sie würden eine Niederlage der Ukraine nicht hinnehmen. Damit distanzierten sie sich indirekt von Kanzler Scholz. Der hatte gesagt, die Ukraine sei ohne amerikanische...weiterlesen »

Nach Trump-Aussagen: Politiker fordern mehr Geld für Verteidigung

vor einer Woche - Presse Augsburg

Angesichts der Drohungen von Donald Trump, bei einem Wahlsieg in den USA nicht mehr zu bisherigen Nato-Bündnispflichten zu stehen, wächst der Druck auf Kanzler Olaf Scholz (SPD), über neue Finanzspielräume...weiterlesen »

Trumps NATO-Hetze: Europa ist entsetzt

vor einer Woche - OÖNachrichten

WASHINGTON. Der Ruf nach dem Ausbau der europäischen Rüstungsindustrie wird lauter. Die beispiellose Hetze Donald Trumps gegen die NATO hat scharfe Kritik ausgelöst: Die europäischen Staats- und Regierungschefs...weiterlesen »

Kommentar: Scholz spielt amerikanisches Roulette

vor einer Woche - FAZ

Das Gleichgewicht des nuklearen Schreckens ist nicht nur wegen Trump in Gefahr. Berlin muss sich der Bedrohung endlich stellen. Und über das letzte Tabu nachdenken. W äre Donald Trump nur ein Rentner,...weiterlesen »

Scholz: Relativierung der Nato-Beistandsgarantie "unverantwortlich"

vor einer Woche - WAZ

Donald Trump hat für den Fall seiner Wiederwahl zum US-Präsidenten damit gedroht, europäische Verbündete bei einem Angriff Russlands nicht mehr verteidigen zu wollen - sehr zum Ärger von Bundeskanzler...weiterlesen »

Mehr als ein Zweckbündnis: Wie Deutschland, Polen und Frankreich künftig zusammenarbeiten wollen

vor einer Woche - Salzburger Nachrichten

Paris, Berlin und Warschau bemühten sich bei einem Treffen ihrer Außenminister um eine Wiederbelebung des Weimarer Dreiecks - die Abwehr Moskaus war ein zentraler Punkt. BILD: SN/APA/AFP/POOL/SARAH MEYSSONNIER...weiterlesen »

Was die neuen Trump-Drohungen für die Nato bedeuten

vor einer Woche - Salzburger Nachrichten

Donald Trump sorgt mit Wahlkampf-Äußerungen zur Nato für Empörung und Entsetzen. Animiert er Kreml-Chef Wladimir Putin zu weiteren Angriffen gegen Nachbarn? BILD: SN/AP Der ehemalige US-Präsident Donald...weiterlesen »

Bericht aus Russland: "Putin muss nichts machen, das macht Trump schon": Moskau-Reporter über Trumps Drohungen an die Nato

vor einer Woche - Stern

Donald Trump hat den Nato-Staaten gedroht: Im Falle eines russischen Angriffs auf Europa bräuchten sich demnach zahlungsunwillige Nato-Staaten nicht auf die USA unter Trump verlassen. Ein Geschenk, über...weiterlesen »

Steinmeier nennt Trump-Äußerungen zur Nato "verantwortungslos"

vor einer Woche - Stern

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Ankündigung von Ex-US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert, im Falle einer Wiederwahl säumige Nato-Bündnispartner nicht zu verteidigen. "Diese Äußerungen...weiterlesen »

NATO-Äußerung: Gegen wen könnte sich Trumps Drohung richten?

vor einer Woche - Tagesschau

Die Äußerung von Ex-US-Präsident Trump, nur die Länder schützen zu wollen, die das Zwei-Prozent-Ziel erfüllen, hat Empörung ausgelöst. Doch gegen wen könnte Trumps Drohung gerichtet sein? Auch wenn Donald...weiterlesen »

Empörung und Entsetzen: Trumps NATO-Drohungen alarmieren Politiker

vor einer Woche - n-tv

Trump stellt den Beistandspakt infrage und sorgt damit für Empörung. Aus Deutschland und der NATO kommt scharfe Kritik. Trump sei "unberechenbar, skrupellos und unzuverlässig", sagt der Transatlantik-Koordinator...weiterlesen »

Weimarer Dreieck: Polens neue Regierung bringt Treffen mit Deutschland und Frankreich wieder in Gang

vor einer Woche - Leipziger Volkszeitung

Paris, Berlin und Warschau bemühten sich bei einem Treffen ihrer Außenminister um eine Wiederbelebung des Weimarer Dreiecks – mit verschiedenen Themen, auch wenn die Abwehr Moskaus ein zentraler Punkt...weiterlesen »

Deutschland, Frankreich und Polen kämpfen gegen russische Cyber-Propaganda

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Stephane Sejourne (M), Außenminister von Frankreich, Annalena Baerbock (l), Außenministerin von Deutschland, und Radoslaw Sikorski, Außenminister von Polen, nehmen an einer Pressekonferenz nach den Gesprächen...weiterlesen »

Deutschland, Frankreich und Polen kämpfen gegen russische Cyber-Propaganda

vor einer Woche - Kieler Nachrichten

Von russischen Troll-Kampagnen und Cyberattacken sind Deutschland, Frankreich und Polen gleichermaßen betroffen. Gemeinsam sagen die drei Länder Moskau nun den Kampf an. La Celle-Saint-Cloud. Deutschland,...weiterlesen »

Deutschland, Frankreich und Polen kämpfen gegen russische Cyber-Propaganda

vor einer Woche - Göttinger Tageblatt

Stephane Sejourne (M), Außenminister von Frankreich, Annalena Baerbock (l), Außenministerin von Deutschland, und Radoslaw Sikorski, Außenminister von Polen, nehmen an einer Pressekonferenz nach den Gesprächen...weiterlesen »

Kommentar: Scholz spielt amerikanisches Roulette

vor einer Woche - FAZ

Das Gleichgewicht des nuklearen Schreckens ist nicht nur wegen Trump in Gefahr. Berlin muss sich ihr endlich stellen. Und über das letzte Tabu nachdenken. W äre Donald Trump nur ein Rentner, der in Florida...weiterlesen »

Ukraine-Invasion Tag 719: Ein Bollwerk aus Güterzügen gegen ukrainische Angriffe?

vor einer Woche - DER TAGESSPIEGEL

Im Laufe des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine hat Moskau schon mehrfach seine Verteidigungslinien mit Bollwerken befestigt. So wurde immer wieder von der Errichtung sogenannter Drachenzähne...weiterlesen »

Deutschland, Frankreich und Polen kämpfen gegen russische Cyber-Propaganda

vor einer Woche - Lübecker Nachrichten

Stephane Sejourne (M), Außenminister von Frankreich, Annalena Baerbock (l), Außenministerin von Deutschland, und Radoslaw Sikorski, Außenminister von Polen, nehmen an einer Pressekonferenz nach den Gesprächen...weiterlesen »

Weimarer Dreieck: Kapazitäten heimischer Rüstungsindustrie ausbauen

vor einer Woche - Extremnews.com

Frankreich, Polen und Deutschland wollen die Kapazitäten der heimischen Rüstungsindustrie ausbauen und stärker gegen russische Desinformationen und Cyberangriffe vorgehen. "Wenn wir nicht gemeinsam handeln,...weiterlesen »

Deutschland, Frankreich und Polen kämpfen gegen russische Cyber-Propaganda

vor einer Woche - Neue Presse

Stephane Sejourne (M), Außenminister von Frankreich, Annalena Baerbock (l), Außenministerin von Deutschland, und Radoslaw Sikorski, Außenminister von Polen, nehmen an einer Pressekonferenz nach den Gesprächen...weiterlesen »

Scholz bekräftigt NATO-Beistandsgarantie

vor einer Woche - volksblatt

Deutschlands Bundeskanzler Olaf Scholz hat die Äußerungen von Ex-US-Präsident Donald Trump scharf zurückgewiesen, im Falle einer Wiederwahl säumige NATO-Bündnispartner nicht verteidigen zu wollen. „Jegliche...weiterlesen »

Frankreich und Polen wollen neuen Freundschaftsvertrag schließen

vor einer Woche - FAZ

Donald Tusk und Emmanuel Macron bekräftigen, sie würden eine Niederlage der Ukraine nicht hinnehmen. Damit distanzierten sie sich indirekt von Kanzler Scholz. Der hatte gesagt, die Ukraine sei ohne amerikanische...weiterlesen »

Bundespolitik: Noch mehr Geld für die Verteidigung

vor einer Woche - Süddeutsche

Sowohl die Ampelparteien als auch die Union wollen weitere Mittel in die Bundeswehr investieren, um sie kriegstüchtig zu machen. Aus der CDU kommt ein neuer Vorschlag zum Sondervermögen. Angesichts der...weiterlesen »

Donald Tusk in Berlin: "Es gibt keine Alternative zur Nato"

vor einer Woche - Süddeutsche

Polen ist betroffen von Trumps Drohungen. Premier Tusk sendet beim Besuch in Paris und Berlin eine doppelte Botschaft: Amerikas Bündnispartner müssen sich vorbereiten, dürfen die Nato aber nicht abschreiben....weiterlesen »

Gemeinsamer Kampf gegen russische Desinformation

vor einer Woche - OSTTHÜRINGER ZEITUNG

La Celle-Saint-Cloud. Von russischen Troll-Kampagnen und Cyberattacken sind Deutschland, Frankreich und Polen gleichermaßen betroffen. Gemeinsam sagen die drei Länder Moskau nun den Kampf an. Deutschland,...weiterlesen »

Gemeinsamer Kampf gegen russische Desinformation

vor einer Woche - Neue Westfälische

Deutschland, Frankreich und Polen wollen gemeinsam gegen russische Desinformation und Cyberattacken vorgehen. Vereinbart worden sei ein gemeinsamer Warnmechanismus der drei Länder gegen russische Troll-Angriffe,...weiterlesen »

Gemeinsamer Kampf gegen russische Desinformation

vor einer Woche - FreiePresse

Von russischen Troll-Kampagnen und Cyberattacken sind Deutschland, Frankreich und Polen gleichermaßen betroffen. Gemeinsam sagen die drei Länder Moskau nun den Kampf an. Die drei Länder seien Opfer der...weiterlesen »

Außenminister-Treffen: Gemeinsamer Kampf gegen russische Desinformation

vor einer Woche - Westdeutsche Zeitung

Deutschland, Frankreich und Polen wollen gemeinsam gegen russische Desinformation und Cyberattacken vorgehen. Vereinbart worden sei ein gemeinsamer Warnmechanismus der drei Länder gegen russische Troll-Angriffe,...weiterlesen »

Gemeinsamer Kampf gegen russische Desinformation

vor einer Woche - Thüringer Allgemeine

La Celle-Saint-Cloud. Von russischen Troll-Kampagnen und Cyberattacken sind Deutschland, Frankreich und Polen gleichermaßen betroffen. Gemeinsam sagen die drei Länder Moskau nun den Kampf an. Deutschland,...weiterlesen »

Sicherheitspolitik: Zahlt oder sterbt

vor einer Woche - Süddeutsche

Donald Trump stellt die Nato und die transatlantische Sicherheitsarchitektur infrage. Seine Republikaner zucken nur mit den Achseln. Er treibt wieder die ganze Welt vor sich her, der orangefarbene Jesus,...weiterlesen »

Frankreich und Polen wollen neuen Freundschaftsvertrag schließen

vor einer Woche - FAZ

Donald Tusk und Emmanuel Macron bekräftigen, sie würden eine Niederlage der Ukraine nicht hinnehmen. Damit distanzierten sie sich indirekt von Kanzler Scholz. Der hatte gesagt, die Ukraine sei ohne amerikanische...weiterlesen »

Donald Trump und Wladimir Putin hängen wie dunkle Wolken über der 60. Auflage der Münchner Sicherheitskonferenz

vor einer Woche - Neue Zürcher Zeitung

Ende der Woche beginnt die bedeutendste sicherheitspolitische Tagung der westlichen Welt. Der Konferenz-Vorsitzende Christoph Heusgen versuchte am Montag in Berlin, den Fokus auf die seiner Ansicht nach...weiterlesen »

Gemeinsamer Kampf gegen russische Desinformation

vor einer Woche - Recklinghäuser Zeitung

Von russischen Troll-Kampagnen und Cyberattacken sind Deutschland, Frankreich und Polen gleichermaßen betroffen. Gemeinsam sagen die drei Länder Moskau nun den Kampf an. Deutschland, Frankreich und Polen...weiterlesen »

Ex-US-Verteidigungsminister warnt vor Wiederwahl von Trump – Nato für ihn nur ein „Country Club“

vor einer Woche - Merkur

Mit einer Wahl Donald Trumps stünde die Nato auf wackligen Beinen. Mark Esper, eheamliger Verteidigungsminister unter Trump, warnte vor den Folgen einer Wiederwahl. Washington – Dass Donald Trump eine...weiterlesen »

Kriegsgefahr in Europa: Vielleicht werden wir Deutsche Trump noch dankbar sein

vor einer Woche - Stern

Der womögliche nächste US-Präsident lädt Wladimir Putin zum Angriff auf die Nato-Partner in Europa ein. Das könnte ein heilsamer Schock für Deutschland sein. Diese Drohung Donald Trumps, die europäischen...weiterlesen »

Außenminister Deutschlands, Frankreichs und Polen zu Ukraine-Beratungen zusammengekommen

vor einer Woche - Stern

Die Außenminister Frankreichs, Deutschland und Polens sind in der Nähe von Paris zu Beratungen über die Ukraine-Hilfe und die EU-Erweiterung zusammengekommen. Frankreichs Ressortchef Stéphane Séjourné...weiterlesen »

Ex-US-Verteidigungsminister warnt vor Wiederwahl von Trump – Nato für ihn nur ein „Country Club“

vor einer Woche - tz

Mit einer Wahl Donald Trumps stünde die Nato auf wackligen Beinen. Mark Esper, eheamliger Verteidigungsminister unter Trump, warnte vor den Folgen einer Wiederwahl. Washington – Dass Donald Trump eine...weiterlesen »

Präsident Macron fordert Ausbau der europäischen Rüstungsindustrie

vor einer Woche - Die Presse

Frankreichs Präsident Macron will Europa zu einer Verteidigungsmacht ausbauen. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat seine Forderung nach einem Ausbau der europäischen Verteidigungsindustrie bekräftigt....weiterlesen »

Das Update zum Ukraine-Krieg vom 12. Februar

vor einer Woche - Augsburger Allgemeine

Mit unserem Update zum Krieg in der Ukraine behalten Sie den Überblick über die Nachrichtenlage. Wir senden Ihnen jeden Abend die wichtigsten Meldungen des Tages. Sollte Donald Trump ein zweites Mal US-Präsident...weiterlesen »

Entsetzen über Ermutigung von Putin: „Trump erklärt uns Deutsche zu Freiwild“

vor einer Woche - Kölnische Rundschau

Nach bedrohlichen Worten von Donald Trump zur Nato gibt es scharfe Kritik – auch Bundeskanzler Olaf Scholz wird deutlich. Nach Äußerungen des US-Präsidentschaftsbewerbers Donald Trump zur Nato-Beistandspflicht...weiterlesen »

Scharfe Kritik aus Deutschland an Trump-Aussagen zur Nato

vor einer Woche - Neue Westfälische

Aussagen des US-Präsidentschaftsbewerbers Donald Trump zum Beistand in der Nato stoßen in Deutschland auf scharfe Kritik. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sagte bei einem Besuch in Zypern in der...weiterlesen »

Scholz bekräftigt NATO-Beistandsgarantie

vor einer Woche - K - Wir machen das klar!

Deutschlands Bundeskanzler Olaf Scholz hat die Äußerungen von Ex-US-Präsident Donald Trump scharf zurückgewiesen, im Falle einer Wiederwahl säumige NATO-Bündnispartner nicht verteidigen zu wollen. "Jegliche...weiterlesen »

Ukraine: Grünen-Politikerin Katrin Göring-Eckardt zu Besuch in Kiew eingetroffen

vor einer Woche - Leipziger Volkszeitung

Die Grünen-Politikerin Katrin Göring-Eckardt ist am Montag zu einem mehrtägigen Besuch in der Ukraine eingetroffen. Es ist nicht ihre erste Visite in dem von Russland angegriffenen Land. Vor 20 Jahren...weiterlesen »

Ukraine-Krieg nach Russland tragen: CDU-Politiker Roderich Kiesewetter kritisiert

vor einer Woche - Leipziger Volkszeitung

Roderich Kiesewetter fordert in einem Interview mit der Deutschen Welle, die Ukraine müsse in die Lage versetzt werden, auch russische Militäreinrichtungen zu zerstören. Rechte Accounts rufen zu Strafanzeigen...weiterlesen »

Wegen Tirade gegen Nato: Scholz kritisiert Trump

vor einer Woche - table.media

Olaf Scholz hat die Äußerungen von Donald Trump zur Nato in scharfem Ton zurückgewiesen: „Jegliche Relativierung der Beistandsgarantie ist unverantwortlich und gefährlich“, sagte er beim Antrittsbesuch...weiterlesen »

Ex-US-Verteidigungsminister warnt vor Wiederwahl von Trump – Nato für ihn nur ein „Country Club“

vor einer Woche - HNA

Mit einer Wahl Donald Trumps stünde die Nato auf wackligen Beinen. Mark Esper, eheamliger Verteidigungsminister unter Trump, warnte vor den Folgen einer Wiederwahl. Washington – Dass Donald Trump eine...weiterlesen »

Ex-US-Verteidigungsminister warnt vor Wiederwahl von Trump – Nato für ihn nur ein „Country Club“

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Mit einer Wahl Donald Trumps stünde die Nato auf wackligen Beinen. Mark Esper, eheamliger Verteidigungsminister unter Trump, warnte vor den Folgen einer Wiederwahl. Washington – Dass Donald Trump eine...weiterlesen »

„Spielt Russland in die Hände“: Donald Trumps Nato-Drohung schockiert deutsche Politik

vor einer Woche - DONAU KURIER

Er ist noch längst nicht gewählt, beherrscht aber schon die Gespräche im Brüsseler Nato-Hauptquartier: Neun Monate vor den US-Wahlen hat Ex-Präsident Donald Trump bei einem Wahlkampfauftritt den Beistandspakt...weiterlesen »

Scholz bekräftigt NATO-Beistandsgarantie

vor einer Woche - Suedtirol News

Schriftgröße Deutschlands Bundeskanzler Olaf Scholz hat die Äußerungen von Ex-US-Präsident Donald Trump scharf zurückgewiesen, im Falle einer Wiederwahl säumige NATO-Bündnispartner nicht verteidigen zu...weiterlesen »

„Die Stimmung im Land ist nicht mehr gut“: Bundestagsvizepräsidentin Göring-Eckardt in Ukraine eingetroffen

vor einer Woche - DER TAGESSPIEGEL

Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt ist zu einem mehrtägigen Besuch in der Ukraine eingetroffen. „Ich werde hier im Land unterwegs sein und in Kiew, und für mich ist ganz klar: Die Stimmung...weiterlesen »

Istanbuler Verhandlungen: Die gern geglaubte Mär von Putins Friedenswillen

vor einer Woche - Saarbrücker Zeitung

Sahra Wagenknecht war sich zwei Tage vor dem Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine sicher, dass Russland an einem Einmarsch überhaupt kein Interesse habe. „Wir können heilfroh sein, dass Putin nicht...weiterlesen »

Sorge nach Trumps Äußerung: Bundesregierung: Halten NATO-Quote 2024 ein

vor einer Woche - n-tv

Ex-US-Präsident Trump droht nicht zahlenden NATO-Partnern, sie im Falle seiner Wiederwahl nicht zu verteidigen. Die Bundesregierung will in diesem Jahr aber wie vereinbart zwei Prozent des BIP für die...weiterlesen »

EU-Verteidigungspolitik: Scholz und Macron wollen Rüstungsindustrie ausbauen

vor einer Woche - T-online

Olaf Scholz fordert eine "Großserien-Fertigung von Rüstungsgütern". Sein französischer Amtskollege Emmanuel Macron schlägt in Paris in dieselbe Kerbe. Angesichts der Bedrohung durch Russland hat Bundeskanzler...weiterlesen »

Ein Plebiszit für den Krieg: Russland vor den Präsidentschaftswahlen

vor einer Woche - Die Presse

Harte Autokratie. Der Ausgang der Wahlen in Russland ist klar. Doch für das Regime geht es wegen der Ukraine um mehr als einen einfachen Sieg. Das Jahr 2024 wird als das Jahr der Wahlen in die Geschichte...weiterlesen »

Gemeinsamer Kampf gegen russische Desinformation

vor einer Woche - HARZ KURIER

La Celle-Saint-Cloud. Von russischen Troll-Kampagnen und Cyberattacken sind Deutschland, Frankreich und Polen gleichermaßen betroffen. Gemeinsam sagen die drei Länder Moskau nun den Kampf an. Deutschland,...weiterlesen »

Gemeinsamer Kampf gegen russische Desinformation

vor einer Woche - op-online.de

Von russischen Troll-Kampagnen und Cyberattacken sind Deutschland, Frankreich und Polen gleichermaßen betroffen. Gemeinsam sagen die drei Länder Moskau nun den Kampf an. La Celle-Saint-Cloud - Deutschland,...weiterlesen »

Gemeinsamer Kampf gegen russische Desinformation

vor einer Woche - Wormser Zeitung

La Celle-Saint-Cloud (dpa) - . Deutschland, Frankreich und Polen wollen gemeinsam gegen russische Desinformation und Cyberattacken vorgehen. Vereinbart worden sei ein gemeinsamer Warnmechanismus der drei...weiterlesen »

Gemeinsamer Kampf gegen russische Desinformation

vor einer Woche - MANNHEIM24

Von russischen Troll-Kampagnen und Cyberattacken sind Deutschland, Frankreich und Polen gleichermaßen betroffen. Gemeinsam sagen die drei Länder Moskau nun den Kampf an. La Celle-Saint-Cloud - Deutschland,...weiterlesen »

Gemeinsamer Kampf gegen russische Desinformation

vor einer Woche - News894.de

Von russischen Troll-Kampagnen und Cyberattacken sind Deutschland, Frankreich und Polen gleichermaßen betroffen. Gemeinsam sagen die drei Länder Moskau nun den Kampf an. La Celle-Saint-Cloud (dpa) - Deutschland,...weiterlesen »

Gemeinsamer Kampf gegen russische Desinformation

vor einer Woche - LZ.de

Deutschland, Frankreich und Polen wollen gemeinsam gegen russische Desinformation und Cyberattacken vorgehen. Vereinbart worden sei ein gemeinsamer Warnmechanismus der drei Länder gegen russische Troll-Angriffe,...weiterlesen »

Gemeinsamer Kampf gegen russische Desinformation

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Von russischen Troll-Kampagnen und Cyberattacken sind Deutschland, Frankreich und Polen gleichermaßen betroffen. Gemeinsam sagen die drei Länder Moskau nun den Kampf an. La Celle-Saint-Cloud - Deutschland,...weiterlesen »

Verteidigung: Scharfe Kritik aus Deutschland an Trump-Aussagen zur Nato

vor einer Woche - Saarbrücker Zeitung

Aussagen des US-Präsidentschaftsbewerbers Donald Trump zum Beistand in der Nato stoßen in Deutschland auf scharfe Kritik. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sagte bei einem Besuch in Zypern in der...weiterlesen »

Donald Trump: EU-Beauftragter Josep Borrell nennt Nato-Aussagen »erschreckend und gefährlich«

vor einer Woche - Spiegel

Donald Trump will säumige Nato-Mitglieder im Falle eines russischen Angriffs nicht schützen. Auf die Aussagen des US-Präsidentschaftsbewerbers reagiert EU-Außenbeauftragter Borrell empört. EU-Außenbeauftragter...weiterlesen »

Trumps NATO-Äußerung sorgt auch in Deutschland für Diskussionen

vor einer Woche - Tagesschau

Auch bei deutschen Außenpolitikern haben die Trump-Äußerungen zur NATO für Empörung gesorgt. Säumige Partner nicht schützen zu wollen, sei wie eine Einladung an Putin, das Bündnis zu testen. Die Bundesregierung...weiterlesen »

Bündnisfall: Trump will "säumige" Nato-Partner nicht verteidigen – welche Länder er damit quasi zum Abschuss freigibt

vor einer Woche - Stern

Die Ankündigung von Donald Trump, "säumige" Nato-Partner nicht verteidigen zu wollen, beträfe zwei Drittel aller Mitgliedsstaaten. Welches Land wie viel für die Verteidigung ausgibt. Donald Trump sorgt...weiterlesen »

Macron fordert bei Treffen mit Tusk Ausbau der europäischen Rüstungsindustrie

vor einer Woche - Stern

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat seine Forderung nach einem Ausbau der europäischen Verteidigungsindustrie bekräftigt. "Alles was die EU leistet, um der Ukraine Rüstungsgüter und Munition zu liefern,...weiterlesen »

Donald Trump und die Nato-Äußerung: Deutsche Politiker entsetzt

vor einer Woche - Spiegel

Präsidentschaftsbewerber Trump hat bei einer Wahlkampfveranstaltung angekündigt, säumige Nato-Partner nicht vor Russland zu schützen. Politiker hierzulande sind alarmiert: Deutschland müsse sich bald selbst...weiterlesen »

Trumps Nato-Ansage: Gemischte Reaktionen nach Trumps Nato-Ansage

vor einer Woche - Stuttgarter Zeitung

Die beispiellose Hetze des ehemaligen US-Präsident Donald Trumps gegen die NATO hat scharfe Kritik und lahme Entschuldigungen ausgelöst. Jens Stoltenberg hält sich in seiner Rolle als NATO-Generalsekretär...weiterlesen »

Göring-Eckardt reist in Ukraine: "Taurus muss geliefert werden"

vor einer Woche - n-tv

Katrin Göring-Eckardt, Vizepräsidentin des Bundestags, ist für einen einwöchigen Ukraine-Besuch in Kiew angekommen. Im Gespräch mit ntv.de bekräftigt die Grünen-Politikerin die Forderung ihrer Partei,...weiterlesen »

Neue Munitionsfabrik von Rheinmetall : K wie kriegstüchtig und ein Gruß von Trump

vor einer Woche - Saarbrücker Zeitung

Boris Pistorius hat das K-Wort tatsächlich ausgesprochen. Nein, es ging nicht um die Kanzlerkandidatur seiner Partei, der SPD, sondern darum, wie die Truppe möglichst schnell „kriegstüchtig“ werden kann....weiterlesen »

Scholz: Relativierung der Nato-Beistandsgarantie "unverantwortlich"

vor einer Woche - Westfälische Rundschau

Donald Trump hat für den Fall seiner Wiederwahl zum US-Präsidenten damit gedroht, europäische Verbündete bei einem Angriff Russlands nicht mehr verteidigen zu wollen - sehr zum Ärger von Bundeskanzler...weiterlesen »

Russische Wirtschaft: Moskau bleibt sanktionsfest

vor einer Woche - jungeWelt

Der Westen konnte Russland nicht »erdrosseln«. Jetzt wird eine »Überhitzung« der dortigen Konjunktur diagnostiziert. Was ist dran? Russlands Wirtschaft ist vom Export von Rohstoffen abhängig, aber daran...weiterlesen »

Trump kommentiert Russland und die NATO „aus den Fugen geraten“: Weißes Haus

vor einer Woche - Krypto News

Der ehemalige US-Präsident Donald Trump sorgte mit seinen jüngsten Äußerungen über die NATO für Aufsehen. Während einer politischen Kundgebung in South Carolina erklärte Trump, dass die USA ihre NATO-Verbündeten...weiterlesen »

Newsblog: Bundestagsvizepräsidentin Göring-Eckardt besucht Ukraine – Scholz empfängt Tusk

vor einer Woche - Kölner Stadt-Anzeiger

Katrin Göring-Eckardt (Grüne), Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, ist in Kiew zu einem mehrtägigen Besuch eingetroffen und wird auf dem Bahnhof von einem Botschaftsmitarbeiter begrüßt. Copyright:...weiterlesen »

Trump-Drohungen vor der Münchner Sicherheitskonferenz überraschen Heusgen nicht

vor einer Woche - Leipziger Volkszeitung

Zahle ein Nato-Land seine Beiträge nicht, werde es nicht länger von den USA beschützt - das sagte US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump am Wochenende. Solche Äußerungen kenne man ja schon von Trump, meint der Chef der Münchnerweiterlesen »

Donald Trump äußert sich zur Nato: Außenpolitiker zeigen sich bestürzt

vor einer Woche - T-online

"Hoffentlich wachen jetzt alle in Europa auf": Deutsche Außenpolitiker haben entsetzt auf die jüngsten Äußerungen Donald Trumps zum Nato-Bündnis reagiert. Deutsche Außenpolitiker haben entsetzt auf die...weiterlesen »

Ukraine-Liveblog: Bundestagsvizepräsidentin Göring-Eckardt in der Ukraine eingetroffen

vor einer Woche - FAZ

Nach russischem Angriff 29.000 Haushalte ohne Strom +++ Scholz und Pistorius besuchen Baubeginn für Munitionsfabrik +++ Polnischer Ministerpräsident Tusk zu Gesprächen in Berlin +++ Alle Entwicklungen...weiterlesen »

Baerbock sieht große Chancen für deutsch-französisch-polnische Zusammenarbeit

vor einer Woche - Stern

Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne) sieht große Chancen für eine engere deutsch-französisch-polnische Zusammenarbeit. "Für ein starkes, widerstandsfähiges Europa in stürmischen Zeiten kann...weiterlesen »

Weimarer Dreieck: Kapazitäten heimischer Rüstungsindustrie ausbauen

vor einer Woche - Presse Augsburg

Frankreich, Polen und Deutschland wollen die Kapazitäten der heimischen Rüstungsindustrie ausbauen und stärker gegen russische Desinformationen und Cyberangriffe vorgehen. „Wenn wir nicht gemeinsam handeln,...weiterlesen »

Strack-Zimmermann für EU-Initiative in der Verteidigungspolitik

vor einer Woche - Extremnews.com

De FDP-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Marie-Agnes Strack-Zimmermann, hat sich für mehr EU-Initiative in der Verteidigungspolitik ausgesprochen. "Europa muss sich der Verantwortung bewusst werden...weiterlesen »

Trump-Äußerungen: EU-Außenbeauftragter: Nato kein Bündnis „à la carte“

vor einer Woche - Saarbrücker Zeitung

Der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell hat nach einer umstrittenen Äußerung des republikanischen US-Präsidentschaftsbewerbers Donald Trump zur Nato-Beistandspflicht betont, das Militärbündnis könne nicht...weiterlesen »

Scharfe Kritik aus Deutschland an Trump-Aussagen zur Nato

vor einer Woche - FreiePresse

Kein US-Beistand für Nato-Staaten, die zu wenig für Verteidigung ausgeben? Damit hat Ex-US-Präsident Trump jetzt im Wahlkampf provoziert. Aus Deutschland kommen klare Reaktionen. Die stellvertretende Regierungssprecherin...weiterlesen »

Verteidigung: Scharfe Kritik aus Deutschland an Trump-Aussagen zur Nato

vor einer Woche - Westdeutsche Zeitung

Aussagen des US-Präsidentschaftsbewerbers Donald Trump zum Beistand in der Nato stoßen in Deutschland auf scharfe Kritik. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sagte bei einem Besuch in Zypern in der...weiterlesen »

Trump lädt Russland zum Angriff ein - deutsche Politiker schockiert!

vor einer Woche - TAG24

Berlin - Ob er sich diese Aussage gut überlegt hat? Wiedereinmal hat sich der ehemalige US-Präsident Donald Trump (77) – der es in diesem Jahr zurück ins Weiße Haus schaffen will – als Putin-Sympathisant...weiterlesen »

Wahlkampfauftritt: Heftiger Gegenwind nach Trumps Nato-Äußerungen

vor einer Woche - Süddeutsche

Der ehemalige US-Präsident will nach eigenen Angaben Nato-Partnern, die ihren finanziellen Verpflichtungen nicht nachkommen, keinen Schutz vor Russland gewähren. Für die umstrittenen Bemerkungen erntet...weiterlesen »

Donald Trump: Deutsche Politiker entsetzt über Nato-Äußerung

vor einer Woche - Spiegel

Präsidentschaftsbewerber Trump hat bei einer Wahlkampfveranstaltung angekündigt, säumige Nato-Partner nicht vor Russland zu schützen. Politiker hierzulande sind alarmiert: Deutschland müsse sich bald selbst...weiterlesen »

Weimarer Dreieck: Polens neue Regierung bringt Treffen mit Deutschland und Frankreich wieder in Gang

vor einer Woche - Lübecker Nachrichten

Annalena Baerbock (Bündnis90/Die Grünen), Außenministerin, nimmt neben Radoslaw Sikorski, Außenminister von Polen an einer Pressebegegnung nach dem bilateralen Gespräch teil. Das Treffen fand Ende Januar...weiterlesen »

Weimarer Dreieck: Polens neue Regierung bringt Treffen mit Deutschland und Frankreich wieder in Gang

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Annalena Baerbock (Bündnis90/Die Grünen), Außenministerin, nimmt neben Radoslaw Sikorski, Außenminister von Polen an einer Pressebegegnung nach dem bilateralen Gespräch teil. Das Treffen fand Ende Januar...weiterlesen »

Weimarer Dreieck: Polens neue Regierung bringt Treffen mit Deutschland und Frankreich wieder in Gang

vor einer Woche - Kieler Nachrichten

Paris, Berlin und Warschau bemühten sich bei einem Treffen ihrer Außenminister um eine Wiederbelebung des Weimarer Dreiecks – mit verschiedenen Themen, auch wenn die Abwehr Moskaus ein zentraler Punkt...weiterlesen »

Weimarer Dreieck: Polens neue Regierung bringt Treffen mit Deutschland und Frankreich wieder in Gang

vor einer Woche - Göttinger Tageblatt

Annalena Baerbock (Bündnis90/Die Grünen), Außenministerin, nimmt neben Radoslaw Sikorski, Außenminister von Polen an einer Pressebegegnung nach dem bilateralen Gespräch teil. Das Treffen fand Ende Januar...weiterlesen »

Weimarer Dreieck: Polens neue Regierung bringt Treffen mit Deutschland und Frankreich wieder in Gang

vor einer Woche - Neue Presse

Annalena Baerbock (Bündnis90/Die Grünen), Außenministerin, nimmt neben Radoslaw Sikorski, Außenminister von Polen an einer Pressebegegnung nach dem bilateralen Gespräch teil. Das Treffen fand Ende Januar...weiterlesen »

Weimarer Dreieck: Polens neue Regierung bringt Treffen mit Deutschland und Frankreich wieder in Gang

vor einer Woche - OP-marburg

Paris, Berlin und Warschau bemühten sich bei einem Treffen ihrer Außenminister um eine Wiederbelebung des Weimarer Dreiecks – mit verschiedenen Themen, auch wenn die Abwehr Moskaus ein zentraler Punkt...weiterlesen »

Bündnisfall: Trump will "säumige" Nato-Partner nicht verteidigen – welche Länder er damit quasi zum Abschuss freigibt

vor einer Woche - Stern

Die Ankündigung von Donald Trump, "säumige" Nato-Partner nicht verteidigen zu wollen, beträfe zwei Drittel aller Mitgliedsstaaten. Welches Land wie viel für die Verteidigung ausgibt. Donald Trump sorgt...weiterlesen »

Ukraine-Krieg | Gabriele Krone-Schmalz: »Jetzt sind Diplomaten gefragt«

vor einer Woche - nd-aktuell.de

Gabriele Krone-Schmalz über den Krieg in der Ukraine und die Notwendigkeit einer Politik des Interessenausgleichs und der Friedenssicherung Fast zwei Jahre dauert nun schon der Krieg Russlands gegen die...weiterlesen »

Donald Trump könnte der Totengräber der Nato werden

vor einer Woche - Kieler Nachrichten

Vor der 60. Münchner Sicherheitskonferenz steht der Westen schwach da. Wie abhängig die europäische Sicherheit von der Laune eines US-Präsidenten ist, zeigt ein ungeheuerlicher Wahlkampfspruch von Donald...weiterlesen »

Münchner Sicherheitskonferenz: Wie auf der Konferenz nach Lösungen im Krisenjahr gesucht werden soll

vor einer Woche - Kieler Nachrichten

Es gebe so viele Krisen wie selten zuvor, sagt der Leiter der Münchner Sicherheitskonferenz, Christoph Heusgen. Der mögliche US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump hat gerade noch eine hinzugefügt, indem...weiterlesen »

Donald Trump könnte der Totengräber der Nato werden

vor einer Woche - Göttinger Tageblatt

Donald Trump bei einer Pressekonferenz mit Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg. © Quelle: AP Vor der 60. Münchner Sicherheitskonferenz steht der Westen schwach da. Wie abhängig die europäische Sicherheit...weiterlesen »

Münchner Sicherheitskonferenz: Wie auf der Konferenz nach Lösungen im Krisenjahr gesucht werden soll

vor einer Woche - Göttinger Tageblatt

Polizisten stehen vor dem Hotel Bayerischer Hof, in dem die Münchner Sicherheitskonferenz jährlich stattfindet. Am kommenden Wochenende werden erneut Hunderte Gäste erwartet. © Quelle: Sven Hoppe/dpa Es...weiterlesen »

Donald Trump könnte der Totengräber der Nato werden

vor einer Woche - Neue Presse

Donald Trump bei einer Pressekonferenz mit Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg. © Quelle: AP Vor der 60. Münchner Sicherheitskonferenz steht der Westen schwach da. Wie abhängig die europäische Sicherheit...weiterlesen »

US-Verbündete empören sich über Trumps „unverantwortliche“ Äußerungen zu Russland

vor einer Woche - Krypto News

Die Äußerungen des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump, in denen er Russland erlaubte, jedes Nato-Mitglied anzugreifen, das nicht genug für die Verteidigung ausgibt, haben zu heftigen Reaktionen seitens...weiterlesen »

Newsblog: Bundestagsvizepräsidentin Göring-Eckardt besucht Ukraine – Scholz empfängt Tusk

vor einer Woche - Kölnische Rundschau

Seit dem 24. Februar 2022 läuft Russlands Angriffskrieg auf die Ukraine. Die internationale Gemeinschaft reagierte mit schärfsten Sanktionen auf die russische Eskalation. Deutschland hat sich zudem dazu...weiterlesen »

Donald Trump könnte der Totengräber der Nato werden

vor einer Woche - Lübecker Nachrichten

Donald Trump bei einer Pressekonferenz mit Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg. © Quelle: AP Vor der 60. Münchner Sicherheitskonferenz steht der Westen schwach da. Wie abhängig die europäische Sicherheit...weiterlesen »

Münchner Sicherheitskonferenz: Wie auf der Konferenz nach Lösungen im Krisenjahr gesucht werden soll

vor einer Woche - Lübecker Nachrichten

Polizisten stehen vor dem Hotel Bayerischer Hof, in dem die Münchner Sicherheitskonferenz jährlich stattfindet. Am kommenden Wochenende werden erneut Hunderte Gäste erwartet. © Quelle: Sven Hoppe/dpa Es...weiterlesen »

Donald Trump könnte der Totengräber der Nato werden

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Donald Trump bei einer Pressekonferenz mit Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg. © Quelle: AP Vor der 60. Münchner Sicherheitskonferenz steht der Westen schwach da. Wie abhängig die europäische Sicherheit...weiterlesen »

Münchner Sicherheitskonferenz: Wie auf der Konferenz nach Lösungen im Krisenjahr gesucht werden soll

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Polizisten stehen vor dem Hotel Bayerischer Hof, in dem die Münchner Sicherheitskonferenz jährlich stattfindet. Am kommenden Wochenende werden erneut Hunderte Gäste erwartet. © Quelle: Sven Hoppe/dpa Es...weiterlesen »

Münchner Sicherheitskonferenz: Wie auf der Konferenz nach Lösungen im Krisenjahr gesucht werden soll

vor einer Woche - Neue Presse

Polizisten stehen vor dem Hotel Bayerischer Hof, in dem die Münchner Sicherheitskonferenz jährlich stattfindet. Am kommenden Wochenende werden erneut Hunderte Gäste erwartet. © Quelle: Sven Hoppe/dpa Es...weiterlesen »

Wie sanktionierte Güter nach Russland gelangen

vor einer Woche - derStandard

Über in Drittländern registrierte Unternehmen kann "fast alles von überall auf der Welt" nach Russland gebracht werden, was dort zur Waffenherstellung gebraucht wird. Ein Bericht aus Moskau Ein Sanktionspaket...weiterlesen »

„Akute Gefahr für uns alle“: Trumps Nato-Sager schürt die Angst vor seinem Wahlsieg

vor einer Woche - Die Presse

Wer nicht genug Nato-Beitrag zahlt, werde nicht beschützt. Diese Aussage Trumps lässt die Unruhe in der Nato wachsen. Der deutsche Wirtschaftsminister fordert eine gemeinsame Rüstungsindustrie in Europa....weiterlesen »

Nach Trumps NATO-Äußerung: Deutsche Politiker bestürzt

vor einer Woche - Volarberg Online

Deutsche Außenpolitiker haben auf die Äußerung Donald Trumps, im Falle einer Wiederwahl säumige NATO-Bündnispartner nicht zu verteidigen, bestürzt reagiert und vor einer Wiederwahl des Ex-Präsidenten gewarnt. Putin...weiterlesen »

Nato: Steinmeier: Trump-Äußerungen „spielen Russland in die Hände“

vor einer Woche - Saarbrücker Zeitung

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Äußerungen des republikanischen US-Präsidentschaftsbewerbers Donald Trump zur Nato scharf kritisiert. „Diese Äußerungen sind verantwortungslos und spielen...weiterlesen »

Ex-US-Verteidigungsminister warnt vor Wiederwahl von Trump – Nato für ihn nur ein „Country Club“

vor einer Woche - MANNHEIM24

Mit einer Wahl Donald Trumps stünde die Nato auf wackligen Beinen. Mark Esper, eheamliger Verteidigungsminister unter Trump, warnte vor den Folgen einer Wiederwahl. Washington – Dass Donald Trump eine...weiterlesen »

Ex-US-Verteidigungsminister warnt vor Wiederwahl von Trump – Nato für ihn nur ein „Country Club“

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Mit einer Wahl Donald Trumps stünde die Nato auf wackligen Beinen. Mark Esper, eheamliger Verteidigungsminister unter Trump, warnte vor den Folgen einer Wiederwahl. Washington – Dass Donald Trump eine...weiterlesen »

Josep Borrell kritisiert Donald Trump: »Die Nato kann kein Militärbündnis à la carte sein«

vor einer Woche - Spiegel

Donald Trump will säumige Nato-Mitglieder im Falle eines russischen Angriffs nicht schützen. Auf die Aussagen des US-Präsidentschaftsbewerbers reagiert EU-Außenbeauftragter Borrell empört. EU-Außenbeauftragter...weiterlesen »

Ex-US-Verteidigungsminister warnt vor Wiederwahl von Trump – Nato für ihn nur ein „Country Club“

vor einer Woche - op-online.de

Mit einer Wahl Donald Trumps stünde die Nato auf wackligen Beinen. Mark Esper, eheamliger Verteidigungsminister unter Trump, warnte vor den Folgen einer Wiederwahl. Washington – Dass Donald Trump eine...weiterlesen »

Ukraine-Liveblog: Selenskyj kündigt nach Drohnenangriff mehr Abwehrsysteme an

vor einer Woche - FAZ

29.000 Haushalte nach russischem Angriff ohne Strom +++ Scholz und Pistorius besuchen Baubeginn für Munitionsfabrik +++ Polnischer Ministerpräsident Tusk zu Gesprächen in Berlin +++ Alle Entwicklungen...weiterlesen »

"Entsetzlich und verrückt": Sorge nach Trumps Äußerung zu Nato-Beistand

vor einer Woche - derStandard

Die Äußerungen von Ex-US-Präsident Donald Trump, im Falle einer Wiederwahl säumige Nato-Bündnispartner nicht zu verteidigen, haben besorgte Reaktionen ausgelöst. Das Weiße Haus nannte Trumps Äußerungen "entsetzlich und verrückt"weiterlesen »

Nato: Gabriel: Trump-Äußerung ist eine Einladung für Putin

vor einer Woche - Saarbrücker Zeitung

Deutsche Außenpolitiker haben sich entsetzt über die Äußerung des US-Präsidentschaftsbewerbers Donald Trump zur Nato-Beistandspflicht gezeigt. „Donald Trumps irrlichternde Äußerungen zu den vertraglichen...weiterlesen »

Scharfe Kritik aus Deutschland an Trump-Aussagen zur Nato

vor einer Woche - Wormser Zeitung

Berlin/Nikosia (dpa) - . Aussagen des US-Präsidentschaftsbewerbers Donald Trump zum Beistand in der Nato stoßen in Deutschland auf scharfe Kritik. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sagte bei einem...weiterlesen »

Scharfe Kritik aus Deutschland an Trump-Aussagen zur Nato

vor einer Woche - News894.de

Kein US-Beistand für Nato-Staaten, die zu wenig für Verteidigung ausgeben? Damit hat Ex-US-Präsident Trump jetzt im Wahlkampf provoziert. Aus Deutschland kommen klare Reaktionen. Berlin/Nikosia (dpa) -...weiterlesen »

EU-Außenbeauftragter: Nato kein Bündnis "à la carte"

vor einer Woche - FreiePresse

Donald Trump wäre bereit, die Verteidigung Verbündeter aufzugeben - und Moskau gar zur Aggression zu ermutigen. Das Entsetzen darüber zeigte sich schnell - auch Stoltenberg reagiert deutlich. Bundespräsident...weiterlesen »

Steinmeier: Trump-Äußerungen «spielen Russland in die Hände»

vor einer Woche - Neue Westfälische

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Äußerungen des republikanischen US-Präsidentschaftsbewerbers Donald Trump zur Nato scharf kritisiert. «Diese Äußerungen sind verantwortungslos und spielen...weiterlesen »

Trump-Äußerungen: EU-Außenbeauftragter: Nato kein Bündnis „à la carte“

vor einer Woche - Westdeutsche Zeitung

Der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell hat nach einer umstrittenen Äußerung des republikanischen US-Präsidentschaftsbewerbers Donald Trump zur Nato-Beistandspflicht betont, das Militärbündnis könne nicht...weiterlesen »

Göring-Eckardt für Ukraine-Besuch in Kiew angekommen

vor einer Woche - Extremnews.com

Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt (Grüne) ist am Montag in der ukrainischen Hauptstadt Kiew angekommen. Dort soll sie zu politischen Gesprächen unter anderem den Parlamentspräsidenten Stefantschuk...weiterlesen »

Rechnung geht für Russlands Wirtschaft nicht auf: Warum Putin nie gegen Europa in den Krieg ziehen wird

vor einer Woche - Merkur

Russlands richtet auch Drohgebärden gegen Europa. Noch führt Putin seine „Kriegswirtschaft“ mit Zuversicht. Seine Rechnung geht aber nicht immer auf. Moskau – Warnungen über ein Schreckensszenario im Ukraine-Krieg...weiterlesen »

Rechnung geht für Russlands Wirtschaft nicht auf: Warum Putin nie gegen Europa in den Krieg ziehen wird

vor einer Woche - tz

Russlands richtet auch Drohgebärden gegen Europa. Noch führt Putin seine „Kriegswirtschaft“ mit Zuversicht. Seine Rechnung geht aber nicht immer auf. Moskau – Warnungen über ein Schreckensszenario im Ukraine-Krieg...weiterlesen »

Nach Trump-Äußerungen: Bundesregierung setzt auf „starke und handlungsfähige Nato“

vor einer Woche - Kölnische Rundschau

Kann Europa auf das Verteidigungsbündnis mit den USA bauen? Trump nährt Zweifel. Die Bundesregierung möchte sich darauf nicht einlassen. Die Bundesregierung baut auch nach Äußerungen des US-Präsidentschaftsbewerbers...weiterlesen »

Ukraine: Grünen-Politikerin Katrin Göring-Eckardt zu Besuch in Kiew eingetroffen

vor einer Woche - Lübecker Nachrichten

Katrin Göring-Eckardt (Grüne), Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, ist in Kiew zu einem mehrtägigen Besuch eingetroffen und wird auf dem Bahnhof von einem Botschaftsmitarbeiter begrüßt. © Quelle:...weiterlesen »

Ukraine: Grünen-Politikerin Katrin Göring-Eckardt zu Besuch in Kiew eingetroffen

vor einer Woche - Kieler Nachrichten

Die Grünen-Politikerin Katrin Göring-Eckardt ist am Montag zu einem mehrtägigen Besuch in der Ukraine eingetroffen. Es ist nicht ihre erste Visite in dem von Russland angegriffenen Land. Vor 20 Jahren...weiterlesen »

Ukraine: Grünen-Politikerin Katrin Göring-Eckardt zu Besuch in Kiew eingetroffen

vor einer Woche - Göttinger Tageblatt

Katrin Göring-Eckardt (Grüne), Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, ist in Kiew zu einem mehrtägigen Besuch eingetroffen und wird auf dem Bahnhof von einem Botschaftsmitarbeiter begrüßt. © Quelle:...weiterlesen »

Ukraine: Grünen-Politikerin Katrin Göring-Eckardt zu Besuch in Kiew eingetroffen

vor einer Woche - Neue Presse

Katrin Göring-Eckardt (Grüne), Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, ist in Kiew zu einem mehrtägigen Besuch eingetroffen und wird auf dem Bahnhof von einem Botschaftsmitarbeiter begrüßt. © Quelle:...weiterlesen »

Göring-Eckardt für Ukraine-Besuch in Kiew angekommen

vor einer Woche - Presse Augsburg

Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt (Grüne) ist am Montag in der ukrainischen Hauptstadt Kiew angekommen. Dort soll sie zu politischen Gesprächen unter anderem den Parlamentspräsidenten Stefantschuk...weiterlesen »

Ukraine-Krieg nach Russland tragen: CDU-Politiker Roderich Kiesewetter kritisiert

vor einer Woche - Lübecker Nachrichten

Roderich Kiesewetter, CDU, ist Obmann für Außenpolitik im Auswärtigen Ausschuss und hält sich aktuell in der Ukraine auf. © Quelle: IMAGO/Bernd Elmenthaler Roderich Kiesewetter fordert in einem Interview...weiterlesen »

Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt besucht die Ukraine

vor einer Woche - Lübecker Nachrichten

Katrin Göring-Eckardt (Grüne), Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, ist in Kiew zu einem mehrtägigen Besuch eingetroffen und wird auf dem Bahnhof von einem Botschaftsmitarbeiter begrüßt. © Quelle:...weiterlesen »

Macron fordert Ausbau der europäischen Rüstungsindustrie

vor einer Woche - Suedtirol News

Schriftgröße Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat seine Forderung nach einem Ausbau der europäischen Verteidigungsindustrie bekräftigt. “Alles was die EU leistet, um der Ukraine Rüstungsgüter und...weiterlesen »

Ukraine-Krieg nach Russland tragen: CDU-Politiker Roderich Kiesewetter kritisiert

vor einer Woche - Kieler Nachrichten

Roderich Kiesewetter fordert in einem Interview mit der Deutschen Welle, die Ukraine müsse in die Lage versetzt werden, auch russische Militäreinrichtungen zu zerstören. Rechte Accounts rufen zu Strafanzeigen...weiterlesen »

Ukraine: Grünen-Politikerin Katrin Göring-Eckardt zu Besuch in Kiew eingetroffen

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Katrin Göring-Eckardt (Grüne), Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, ist in Kiew zu einem mehrtägigen Besuch eingetroffen und wird auf dem Bahnhof von einem Botschaftsmitarbeiter begrüßt. © Quelle:...weiterlesen »

Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt besucht die Ukraine

vor einer Woche - Kieler Nachrichten

Die Grünen-Politikerin Katrin Göring-Eckardt ist am Montag zu einem mehrtägigen Besuch in der Ukraine eingetroffen. Es ist nicht ihre erste Visite in dem von Russland angegriffenen Land. Vor 20 Jahren...weiterlesen »

Ukraine-Krieg nach Russland tragen: CDU-Politiker Roderich Kiesewetter kritisiert

vor einer Woche - Neue Presse

Roderich Kiesewetter, CDU, ist Obmann für Außenpolitik im Auswärtigen Ausschuss und hält sich aktuell in der Ukraine auf. © Quelle: IMAGO/Bernd Elmenthaler Roderich Kiesewetter fordert in einem Interview...weiterlesen »

Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt besucht die Ukraine

vor einer Woche - Neue Presse

Katrin Göring-Eckardt (Grüne), Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, ist in Kiew zu einem mehrtägigen Besuch eingetroffen und wird auf dem Bahnhof von einem Botschaftsmitarbeiter begrüßt. © Quelle:...weiterlesen »

Trump-Drohungen vor der Münchner Sicherheitskonferenz überraschen Heusgen nicht

vor einer Woche - OP-marburg

Zahle ein Nato-Land seine Beiträge nicht, werde es nicht länger von den USA beschützt - das sagte US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump am Wochenende. Solche Äußerungen kenne man ja schon von Trump, meint der Chef der Münchnerweiterlesen »

Ukraine-Krieg nach Russland tragen: CDU-Politiker Roderich Kiesewetter kritisiert

vor einer Woche - OP-marburg

Roderich Kiesewetter fordert in einem Interview mit der Deutschen Welle, die Ukraine müsse in die Lage versetzt werden, auch russische Militäreinrichtungen zu zerstören. Rechte Accounts rufen zu Strafanzeigen...weiterlesen »

Ukraine: Grünen-Politikerin Katrin Göring-Eckardt zu Besuch in Kiew eingetroffen

vor einer Woche - OP-marburg

Die Grünen-Politikerin Katrin Göring-Eckardt ist am Montag zu einem mehrtägigen Besuch in der Ukraine eingetroffen. Es ist nicht ihre erste Visite in dem von Russland angegriffenen Land. Vor 20 Jahren...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: CDU-Politiker Roderich Kiesewetter wegen Äußerung

vor einer Woche - Lübecker Nachrichten

Roderich Kiesewetter, CDU, ist Obmann für Außenpolitik im Auswärtigen Ausschuss und hält sich aktuell in der Ukraine auf. © Quelle: IMAGO/Bernd Elmenthaler Roderich Kiesewetter fordert in einem Interview...weiterlesen »

Ukraine-Krieg nach Russland tragen: CDU-Politiker Roderich Kiesewetter kritisiert

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Roderich Kiesewetter, CDU, ist Obmann für Außenpolitik im Auswärtigen Ausschuss und hält sich aktuell in der Ukraine auf. © Quelle: IMAGO/Bernd Elmenthaler Roderich Kiesewetter fordert in einem Interview...weiterlesen »

Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt besucht die Ukraine

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Katrin Göring-Eckardt (Grüne), Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, ist in Kiew zu einem mehrtägigen Besuch eingetroffen und wird auf dem Bahnhof von einem Botschaftsmitarbeiter begrüßt. © Quelle:...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: CDU-Politiker Roderich Kiesewetter wegen Äußerung

vor einer Woche - Kieler Nachrichten

Roderich Kiesewetter fordert in einem Interview mit der Deutschen Welle, die Ukraine müsse in die Lage versetzt werden, auch russische Militäreinrichtungen zu zerstören. Rechte Accounts rufen zu Strafanzeigen...weiterlesen »

Ukraine-Krieg nach Russland tragen: CDU-Politiker Roderich Kiesewetter kritisiert

vor einer Woche - Göttinger Tageblatt

Roderich Kiesewetter, CDU, ist Obmann für Außenpolitik im Auswärtigen Ausschuss und hält sich aktuell in der Ukraine auf. © Quelle: IMAGO/Bernd Elmenthaler Roderich Kiesewetter fordert in einem Interview...weiterlesen »

Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt besucht die Ukraine

vor einer Woche - Göttinger Tageblatt

Katrin Göring-Eckardt (Grüne), Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, ist in Kiew zu einem mehrtägigen Besuch eingetroffen und wird auf dem Bahnhof von einem Botschaftsmitarbeiter begrüßt. © Quelle:...weiterlesen »

Ukraine-Krieg: CDU-Politiker Roderich Kiesewetter wegen Äußerung

vor einer Woche - Neue Presse

Roderich Kiesewetter, CDU, ist Obmann für Außenpolitik im Auswärtigen Ausschuss und hält sich aktuell in der Ukraine auf. © Quelle: IMAGO/Bernd Elmenthaler Roderich Kiesewetter fordert in einem Interview...weiterlesen »

Trumps Nato-Äußerungen: „Gemeint sind in erster Linie wir Deutschen“

vor einer Woche - Merkur

Trump sendet eine klare Botschaft an die Nato-Partner: Wer nicht zahlt, hat ein Problem. Ein möglicher Vorgeschmack auf seine Politik bei einer erneuten Präsidentschaft. Washington, DC. –  Die Äußerung...weiterlesen »

Strack-Zimmermann für EU-Initiative in der Verteidigungspolitik

vor einer Woche - Presse Augsburg

De FDP-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Marie-Agnes Strack-Zimmermann, hat sich für mehr EU-Initiative in der Verteidigungspolitik ausgesprochen. „Europa muss sich der Verantwortung bewusst werden...weiterlesen »

Rechnung geht für Russlands Wirtschaft nicht auf: Warum Putin nie gegen Europa in den Krieg ziehen wird

vor einer Woche - HNA

Russlands richtet auch Drohgebärden gegen Europa. Noch führt Putin seine „Kriegswirtschaft“ mit Zuversicht. Seine Rechnung geht aber nicht immer auf. Moskau – Warnungen über ein Schreckensszenario im Ukraine-Krieg...weiterlesen »

Rechnung geht für Russlands Wirtschaft nicht auf: Warum Putin nie gegen Europa in den Krieg ziehen wird

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Russlands richtet auch Drohgebärden gegen Europa. Noch führt Putin seine „Kriegswirtschaft“ mit Zuversicht. Seine Rechnung geht aber nicht immer auf. Moskau – Warnungen über ein Schreckensszenario im Ukraine-Krieg...weiterlesen »

Ukraine-Liveblog: Nach russischem Angriff 29.000 Haushalte ohne Strom

vor einer Woche - FAZ

Scholz und Pistorius besuchen Baubeginn für Munitionsfabrik +++ Polnischer Ministerpräsident Tusk zu Gesprächen in Berlin +++ Scharfe Kritik an Trumps Nato-Drohungen +++ Alle Entwicklungen im Liveblog...weiterlesen »

USA | Donald Trump vs. Joe Biden: Ein ultimatives Trauerspiel

vor einer Woche - T-online

Alter? Ein Problem für Joe Biden, nicht für Donald Trump, auch wenn er dem US-Präsidenten in peinlichen Irrtümern keineswegs nachsteht. Die Welt muss sich auf seine Wiederkehr einstellen. Zwei alte weiße...weiterlesen »

Trump stellt Beistandspflicht für säumige Nato-Mitglieder infrage

vor einer Woche - Luxemburger Wort

Der US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump würde Nato-Partnern, die ihren finanziellen Verpflichtungen nicht nachkommen, keinen Schutz vor Russland gewähren.weiterlesen »

Äußerung zur NATO: Trump sorgt für heftige Reaktionen

vor einer Woche - Presse Augsburg

Scharfe Kritik nach Donald Trumps Bemerkungen. Auf einer Wahlkampfveranstaltung droht er den NATO-Verbündeten, ihnen im Ernstfall den Rücken zu kehren, sollte er noch einmal Präsident werden.weiterlesen »

Steinmeier: Trump-Äußerungen "spielen Russland in die Hände"

vor einer Woche - FreiePresse

Trump offenbart die Bereitschaft, die Verteidigung Verbündeter aufzugeben - und Moskau gar zur Aggression zu ermutigen. Deutsche Politiker sind entsetzt. Auch Stoltenberg reagiert ungewohnt deutlich. In...weiterlesen »

Nato: Steinmeier: Trump-Äußerungen „spielen Russland in die Hände“

vor einer Woche - Westdeutsche Zeitung

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Äußerungen des republikanischen US-Präsidentschaftsbewerbers Donald Trump zur Nato scharf kritisiert. „Diese Äußerungen sind verantwortungslos und spielen...weiterlesen »

Ukraine-Krieg | Nach russischem Angriff Zehntausende ohne Strom und Wasser

vor einer Woche - T-online

Experten attestieren der russischen Luftwaffe große Probleme. Die Ukraine meldet schwere Angriffe auf ihre Truppen. Alle Informationen im Newsblog. Zehntausende Haushalte nach russischem Angriff ohne Strom...weiterlesen »

Michael Roth: Drohung Trumps ist akute Gefahr für die Nato

vor einer Woche - Lübecker Nachrichten

Der SPD-Außenpolitiker Michael Roth, hier bei einer Bundestagsdebatte, sieht Trumps Worte als Weckruf für Europa und die Nato. © Quelle: Carsten Koall/dpa Er würde als US-Präsident Russland ermutigen,...weiterlesen »

Michael Roth: Drohung Trumps ist akute Gefahr für die Nato

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

Der SPD-Außenpolitiker Michael Roth, hier bei einer Bundestagsdebatte, sieht Trumps Worte als Weckruf für Europa und die Nato. © Quelle: Carsten Koall/dpa Er würde als US-Präsident Russland ermutigen,...weiterlesen »

Michael Roth: Drohung Trumps ist akute Gefahr für die Nato

vor einer Woche - Kieler Nachrichten

Er würde als US-Präsident Russland ermutigen, säumige Nato-Zahler anzugreifen, sagt Donald Trump. Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, Michael Roth (SPD), spricht von einer „Gefahr...weiterlesen »

Michael Roth: Drohung Trumps ist akute Gefahr für die Nato

vor einer Woche - Göttinger Tageblatt

Der SPD-Außenpolitiker Michael Roth, hier bei einer Bundestagsdebatte, sieht Trumps Worte als Weckruf für Europa und die Nato. © Quelle: Carsten Koall/dpa Er würde als US-Präsident Russland ermutigen,...weiterlesen »

Michael Roth: Drohung Trumps ist akute Gefahr für die Nato

vor einer Woche - Neue Presse

Der SPD-Außenpolitiker Michael Roth, hier bei einer Bundestagsdebatte, sieht Trumps Worte als Weckruf für Europa und die Nato. © Quelle: Carsten Koall/dpa Er würde als US-Präsident Russland ermutigen,...weiterlesen »

Nato: Gabriel: Trump-Äußerung ist eine Einladung für Putin

vor einer Woche - Westdeutsche Zeitung

Deutsche Außenpolitiker haben sich entsetzt über die Äußerung des US-Präsidentschaftsbewerbers Donald Trump zur Nato-Beistandspflicht gezeigt. „Donald Trumps irrlichternde Äußerungen zu den vertraglichen...weiterlesen »

EU-Außenbeauftragter: Nato kein Bündnis „à la carte“

vor einer Woche - Wormser Zeitung

Washington/Conway/Brüssel/Berlin (dpa) - . Der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell hat nach einer umstrittenen Äußerung des republikanischen US-Präsidentschaftsbewerbers Donald Trump zur Nato-Beistandspflicht...weiterlesen »

EU-Außenbeauftragter: Nato kein Bündnis «à la carte»

vor einer Woche - News894.de

Donald Trump wäre bereit, die Verteidigung Verbündeter aufzugeben - und Moskau gar zur Aggression zu ermutigen. Das Entsetzen darüber zeigte sich schnell - auch Stoltenberg reagiert deutlich. Washington/Conway/Brüssel/Berlin...weiterlesen »

Trump-Drohungen vor der Münchner Sicherheitskonferenz überraschen Heusgen nicht

vor einer Woche - Lübecker Nachrichten

10.02.2024, USA, Conway: Donald Trump, ehemaliger US-Präsident und Bewerber um die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner, kommt zu einer «Get Out The Vote»-Kundgebung an der Coastal Carolina University...weiterlesen »

Gabriel: Trump-Äußerung ist eine Einladung für Putin

vor einer Woche - FreiePresse

Trump offenbart die Bereitschaft, die Verteidigung Verbündeter aufzugeben - und Moskau gar zur Aggression zu ermutigen. Deutsche Politiker sind entsetzt. Und auch der Nato-Chef reagiert ungewöhnlich deutlich....weiterlesen »

Trump-Drohungen vor der Münchner Sicherheitskonferenz überraschen Heusgen nicht

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

10.02.2024, USA, Conway: Donald Trump, ehemaliger US-Präsident und Bewerber um die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner, kommt zu einer «Get Out The Vote»-Kundgebung an der Coastal Carolina University...weiterlesen »

Trump-Drohungen vor der Münchner Sicherheitskonferenz überraschen Heusgen nicht

vor einer Woche - Kieler Nachrichten

Zahle ein Nato-Land seine Beiträge nicht, werde es nicht länger von den USA beschützt - das sagte US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump am Wochenende. Solche Äußerungen kenne man ja schon von Trump, meint der Chef der Münchnerweiterlesen »

Trump-Drohungen vor der Münchner Sicherheitskonferenz überraschen Heusgen nicht

vor einer Woche - Göttinger Tageblatt

10.02.2024, USA, Conway: Donald Trump, ehemaliger US-Präsident und Bewerber um die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner, kommt zu einer «Get Out The Vote»-Kundgebung an der Coastal Carolina University...weiterlesen »

Trump-Drohungen vor der Münchner Sicherheitskonferenz überraschen Heusgen nicht

vor einer Woche - Neue Presse

10.02.2024, USA, Conway: Donald Trump, ehemaliger US-Präsident und Bewerber um die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner, kommt zu einer «Get Out The Vote»-Kundgebung an der Coastal Carolina University...weiterlesen »

Trotz Sanktionen: Russlands Wirtschaft wuchs um 3,6 Prozent

vor einer Woche - THE EPOCH TIMES

Mit dem Ausbruch des Ukraine-Kriegs im Februar 2022 begannen viele Staaten, sich von Russland abzuwenden. Verschiedenste Handelsbeziehungen wurden abgebrochen. Auch die EU belegte das flächenmäßig größte...weiterlesen »

Trump und der Nato-Austritt der USA: Das Undenkbare könnte wahr werden

vor einer Woche - T-online

Donald Trumps neue Drohungen gegen die Nato-Verbündeten sprengen alles Bisherige. Das könnte dramatische Auswirkungen auf Europas Sicherheit haben. Bastian Brauns berichtet aus Washington Plötzlich liegt...weiterlesen »

Trump hält uns für Freiwild

vor einer Woche - BZ Berlin

„Gemeint sind in erster Linie wir Deutschen“, sagt Außenpolitik-Experte Norbert Röttgen (58, l.) über die Drohungen von Ex-US-Präsident Donald Trump (77) gegen die Nato Sollten einzelne Nato-Staaten weniger...weiterlesen »

Vor der Münchner Sicherheitskonferenz: Heusgen nicht überrascht von Trump-Drohungen

vor einer Woche - Lübecker Nachrichten

10.02.2024, USA, Conway: Donald Trump, ehemaliger US-Präsident und Bewerber um die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner, kommt zu einer «Get Out The Vote»-Kundgebung an der Coastal Carolina University...weiterlesen »

Vor der Münchner Sicherheitskonferenz: Heusgen nicht überrascht von Trump-Drohungen

vor einer Woche - Remscheider General-Anzeiger

10.02.2024, USA, Conway: Donald Trump, ehemaliger US-Präsident und Bewerber um die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner, kommt zu einer «Get Out The Vote»-Kundgebung an der Coastal Carolina University...weiterlesen »

Vor der Münchner Sicherheitskonferenz: Heusgen nicht überrascht von Trump-Drohungen

vor einer Woche - Kieler Nachrichten

Zahle ein Nato-Land seine Beiträge nicht, werde es nicht länger von den USA beschützt - das sagte US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump am Wochenende. Solche Äußerungen kenne man ja schon von Trump, meint der Chef der Münchnerweiterlesen »

Vor der Münchner Sicherheitskonferenz: Heusgen nicht überrascht von Trump-Drohungen

vor einer Woche - Göttinger Tageblatt

10.02.2024, USA, Conway: Donald Trump, ehemaliger US-Präsident und Bewerber um die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner, kommt zu einer «Get Out The Vote»-Kundgebung an der Coastal Carolina University...weiterlesen »

Vor der Münchner Sicherheitskonferenz: Heusgen nicht überrascht von Trump-Drohungen

vor einer Woche - Neue Presse

10.02.2024, USA, Conway: Donald Trump, ehemaliger US-Präsident und Bewerber um die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner, kommt zu einer «Get Out The Vote»-Kundgebung an der Coastal Carolina University...weiterlesen »

Diplomatie - Deutschland, Polen und Frankreich beraten über Ukraine-Hilfe

vor einer Woche - NÖN.at

Baerbock trifft Amtskollegen aus Frankreich und Polen Das seit 1991 bestehende Weimarer Dreieck bringt drei der bevölkerungsreichsten und militärisch stärksten EU-Mitglieder zusammen. Das Format soll nach...weiterlesen »

Diplomatie - Deutschland, Polen und Frankreich beraten über Ukraine-Hilfe

vor einer Woche - BVZ.at

Das seit 1991 bestehende Weimarer Dreieck bringt drei der bevölkerungsreichsten und militärisch stärksten EU-Mitglieder zusammen. Das Format soll nach Informationen aus Diplomatenkreisen wieder belebt...weiterlesen »

Kritik an NATO-Drohung: Röttgen: Trump erklärt Deutsche zu Freiwild

vor einer Woche - n-tv

US-Präsidentschaftsbewerber Trump will im Falle seiner Wiederwahl säumige NATO-Bündnispartner nicht vor Russland zu schützen. Das sorgt auch in Deutschland für Empörung. Außenpolitiker fordern, sich auf...weiterlesen »

Nato: Stoltenberg: Trump-Äußerung untergräbt gesamte Sicherheit

vor einer Woche - Saarbrücker Zeitung

Der republikanische US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump würde Nato-Partnern, die ihren finanziellen Verpflichtungen nicht nachkommen, nach eigenen Angaben keinen Schutz vor Russland gewähren. Das...weiterlesen »

Steinmeier: Trump-Äußerungen „spielen Russland in die Hände“

vor einer Woche - Wormser Zeitung

Washington/Conway/Brüssel/Berlin (dpa) - . Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Äußerungen des republikanischen US-Präsidentschaftsbewerbers Donald Trump zur Nato scharf kritisiert. „Diese Äußerungen...weiterlesen »

Nach NATO-Äußerungen: Europas Sorge vor Trump-Rückkehr wächst

vor einer Woche - euractiv

Führende europäische Politiker wiesen am Sonntag (11. Februar) die Äußerungen des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump zurück, der angedeutet hatte, dass die USA NATO-Verbündete, die nicht genug für...weiterlesen »

Steinmeier: Trump-Äußerungen «spielen Russland in die Hände»

vor einer Woche - News894.de

Trump offenbart die Bereitschaft, die Verteidigung Verbündeter aufzugeben - und Moskau gar zur Aggression zu ermutigen. Deutsche Politiker sind entsetzt. Auch Stoltenberg reagiert ungewohnt deutlich. Washington/Conway/Brüssel/Berl...weiterlesen »

Ex-Präsident drohte Nato - Röttgen: Trump erklärt uns Deutsche zu „Freiwild“

vor einer Woche - FOCUS Online

Donald Trump drohte einst mehrfach mit dem Rückzug aus der Nato. Nun machte er klar, was er tun würde, wenn Russland ein Nato-Land angreift, das seine finanziellen Verpflichtungen nicht einhält. Ein Biden-Sprecher...weiterlesen »

Ampel-Streit über Schuldenbremse geht weiter

vor einer Woche - Extremnews.com

Aus den Reihen von SPD und Grünen gibt es nach der Blockade eines Milliarden-Pakets für die Ukraine durch die Republikaner im US-Senat neue Rufe nach einer Aussetzung der Schuldenbremse. "Deutschland und...weiterlesen »

Union sorgt sich vor Wiederwahl von Trump - "existentielle Krise"

vor einer Woche - Extremnews.com

In der CDU mehren sich die Sorgen vor einer Wiederwahl von Ex-US-Präsident Donald Trump. Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen, ehemaliger Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, sagte...weiterlesen »

Gabriel: Trump-Äußerung ist eine Einladung für Putin

vor einer Woche - Wormser Zeitung

Washington/Conway/Brüssel/Berlin (dpa) - . Deutsche Außenpolitiker haben sich entsetzt über die Äußerung des US-Präsidentschaftsbewerbers Donald Trump zur Nato-Beistandspflicht gezeigt. „Donald Trumps...weiterlesen »

Gabriel: Trump-Äußerung ist eine Einladung für Putin

vor einer Woche - News894.de

Trump offenbart die Bereitschaft, die Verteidigung Verbündeter aufzugeben - und Moskau gar zur Aggression zu ermutigen. Deutsche Politiker sind entsetzt. Und auch der Nato-Chef reagiert ungewöhnlich deutlich....weiterlesen »

„Akute Gefahr“: Deutsche Außenpolitiker bestürzt über Trumps NATO-Äußerung

vor einer Woche - FAZ

Donald Trump öffne „dem russischen Imperialismus Tür und Tor“, warnt der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses, Michael Roth. Auch der Transatlantik-Koordinator der Bundesregierung zeigt sich besorgt....weiterlesen »

Ukraine-Newsblog: Selenskyj baut Militär weiter um – Scholz empfängt Tusk

vor einer Woche - Kölner Stadt-Anzeiger

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat nach eigenen Angaben zwei neue Stellvertreter für den Oberbefehlshaber des Militärs ernannt - und dabei einige hochrangige Generäle übergangen. Copyright:...weiterlesen »

Trumps Drohung erregt Unmut: „Eine akute Gefahr für alle in der Nato“

vor einer Woche - DER TAGESSPIEGEL

Deutsche Außenpolitiker haben entsetzt auf die jüngsten Äußerungen Donald Trumps reagiert, er werde im Falle seiner Wahl zum US-Präsidenten säumige Nato-Partner nicht beschützen und Wladimir Putins Russland...weiterlesen »

Ein nationales Sicherheitsrisiko

vor einer Woche - Tagesschau

Ex-US-Präsident Trump provoziert mit Bemerkungen zur NATO und wird dafür auch aus den Reihen der Republikaner kritisiert. Kritiker Christie bezeichnet ihn als nationales Sicherheitsrisiko. Auch das Weiße...weiterlesen »

CDU-Röttgen über Nato-Drohung - Trump hält uns für Freiwild

vor einer Woche - Bild

Je näher die Wahl in den USA rückt, desto heftiger werden die Drohungen von Ex-US-Präsident Donald Trump (77), der im November erneut ins Weiße Haus gewählt werden will. Sollten einzelne Nato-Staaten weniger...weiterlesen »

Donald Trump ermuntert Russland zu Aggression gegen NATO-Mitglieder

vor einer Woche - OÖNachrichten

Verstörender Auftritt: Donald Trump markierte auf seiner ersten Wahlkampfkundgebung in South Carolina den starken Mann.weiterlesen »

Rechnung geht für Russlands Wirtschaft nicht auf: Warum Putin nie gegen Europa in den Krieg ziehen wird

vor einer Woche - op-online.de

Russlands richtet auch Drohgebärden gegen Europa. Noch führt Putin seine „Kriegswirtschaft“ mit Zuversicht. Seine Rechnung geht aber nicht immer auf. Moskau – Warnungen über ein Schreckensszenario im Ukraine-Krieg...weiterlesen »

Stoltenberg: Trump-Äußerung untergräbt gesamte Sicherheit

vor einer Woche - Neue Westfälische

Der republikanische US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump würde Nato-Partnern, die ihren finanziellen Verpflichtungen nicht nachkommen, nach eigenen Angaben keinen Schutz vor Russland gewähren. Das...weiterlesen »

Rechnung geht für Russlands Wirtschaft nicht auf: Warum Putin nie gegen Europa in den Krieg ziehen wird

vor einer Woche - MANNHEIM24

Russlands richtet auch Drohgebärden gegen Europa. Noch führt Putin seine „Kriegswirtschaft“ mit Zuversicht. Seine Rechnung geht aber nicht immer auf. Moskau – Warnungen über ein Schreckensszenario im Ukraine-Krieg...weiterlesen »

Rechnung geht für Russlands Wirtschaft nicht auf: Warum Putin nie gegen Europa in den Krieg ziehen wird

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Russlands richtet auch Drohgebärden gegen Europa. Noch führt Putin seine „Kriegswirtschaft“ mit Zuversicht. Seine Rechnung geht aber nicht immer auf. Moskau – Warnungen über ein Schreckensszenario im Ukraine-Krieg...weiterlesen »

Stoltenberg: Trump-Äußerung untergräbt gesamte Sicherheit

vor einer Woche - FreiePresse

Donald Trump offenbart die Bereitschaft, die Verteidigung Verbündeter aufzugeben - und Moskau gar zur Aggression zu ermutigen. Der Nato-Generalsekretär reagiert ungewöhnlich deutlich. Nato-Generalsekretär...weiterlesen »

Nato: Stoltenberg: Trump-Äußerung untergräbt gesamte Sicherheit

vor einer Woche - Westdeutsche Zeitung

Der republikanische US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump würde Nato-Partnern, die ihren finanziellen Verpflichtungen nicht nachkommen, nach eigenen Angaben keinen Schutz vor Russland gewähren. Das...weiterlesen »

Donald Trumps Nato-Aussage | Außenpolitiker zeigen sich bestürzt

vor einer Woche - T-online

"Hoffentlich wachen jetzt alle in Europa auf": Deutsche Außenpolitiker haben entsetzt auf die jüngsten Äußerungen Donald Trumps zum Nato-Bündnis reagiert. Deutsche Außenpolitiker haben entsetzt auf die...weiterlesen »

Wer ist schlimmer – Trump oder Putin?

vor einer Woche - Inside Paradeplatz

„Europa ist erledigt“, meint der „Telegraph“. Wer aber nicht nach Florida flüchten will, lebt in unserem Alpen-Monaco auch nicht schlecht. Hundert Jahre nach dem Geburtstag des tschechisch-österreichischen...weiterlesen »

Nato-Austritt der USA: Die gefährliche Achse Trump-Putin

vor einer Woche - T-online

Donald Trumps neue Drohungen gegen die Nato-Verbündeten sprengen alles Bisherige. Das könnte dramatische Auswirkungen auf Europas Sicherheit haben. Bastian Brauns berichtet aus Washington Plötzlich liegt...weiterlesen »

Weimarer Dreieck zurück im Rampenlicht

vor einer Woche - euractiv

Europas Sicherheitsarchitektur ist von zweierlei Seiten bedrängt: auf der einen Seite Russland; auf der anderen Seite droht in Washington eine zweite Amtszeit von Donald Trump als US-Präsident. Das Weimarer...weiterlesen »

Ukraine-Newsblog: Selenskyj baut Militär weiter um – Scholz empfängt Tusk

vor einer Woche - Kölnische Rundschau

Seit dem 24. Februar 2022 läuft Russlands Angriffskrieg auf die Ukraine. Die internationale Gemeinschaft reagierte mit schärfsten Sanktionen auf die russische Eskalation. Deutschland hat sich zudem dazu...weiterlesen »

Stoltenberg: Trump-Äußerung untergräbt gesamte Sicherheit

vor einer Woche - Wormser Zeitung

Washington/Conway/Brüssel (dpa) - . Der republikanische US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump würde Nato-Partnern, die ihren finanziellen Verpflichtungen nicht nachkommen, nach eigenen Angaben keinen...weiterlesen »

Stoltenberg: Trump-Äußerung untergräbt gesamte Sicherheit

vor einer Woche - News894.de

Donald Trump offenbart die Bereitschaft, die Verteidigung Verbündeter aufzugeben - und Moskau gar zur Aggression zu ermutigen. Der Nato-Generalsekretär reagiert ungewöhnlich deutlich. Washington/Conway/Brüssel...weiterlesen »

„Weimarer Dreieck“: Trump und Bedrohung Russlands rückt NATO in Fokus

vor einer Woche - euractiv

Die Außenminister des deutsch-französisch-polnischen „Weimarer Dreiecks“ treffen sich am Montag außerhalb von Paris zu einem „Arbeitstreffen.“ Im Hintergrund stehen die Gefahren einer Wiederwahl Trumps...weiterlesen »

Sigmar Gabriel: "Müssen aufpassen, dass nicht alle wegen Trump in Panik verfallen"

vor einer Woche - Augsburger Allgemeine

Ex-Bundesaußenminister Sigmar Gabriel über Donald Trumps Drohungen, die Gefahr eines russischen Angriffs auf Nato-Staaten und eine Fehleinschätzung der Deutschen. Herr Gabriel , glauben Sie, Donald Trump...weiterlesen »

Donald Trump: Keine Unterstützung der NATO-Partner bei Zahlungssäumnis

vor einer Woche - Wirtschaft.com

Bei einer Veranstaltung im US-Bundesstaat South Carolina drohte Donald Trump den NATO-Bündnispartner, sie nicht vor Russland zu schützen. Dies wäre der Fall, wenn jene ihren Zahlungspflichten nicht nachkommen...weiterlesen »

Deutschland, Polen und Frankreich beraten über Ukraine-Hilfe

vor einer Woche - stol.it

Das seit 1991 bestehende Weimarer Dreieck bringt drei der bevölkerungsreichsten und militärisch stärksten EU-Mitglieder zusammen. Das Format soll nach Informationen aus Diplomatenkreisen wieder belebt...weiterlesen »

Putin „hält uns für Weicheier“ – so abfällig denkt Kreml-Chef über den Westen

vor einer Woche - DERWESTEN

Für die Ukraine braucht es mehr Hilfe vom Westen, findet ein Militärexperte. Denn Putin glaube, dass er am längeren Hebel sitzt. © IMAGO/ZUMA Wire Scholz zu Ukraine-Unterstützung: Putins Rechnung wird...weiterlesen »

Scholz empfängt Polens Ministerpräsidenten Tusk

vor einer Woche - Salzburger Nachrichten

Deutschland Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) trifft am Montag den polnischen Ministerpräsidenten Donald Tusk zu Gesprächen in Berlin. Im Anschluss an einen Empfang mit militärischen Ehren soll es bei dem...weiterlesen »

Deutschland, Polen und Frankreich beraten über Ukraine-Hilfe

vor einer Woche - Salzburger Nachrichten

Deutschlands Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) und ihre Amtskollegen aus Frankreich und Polen wollen am Montag im Format des "Weimarer Dreiecks" über Ukraine-Hilfen beraten. Baerbock ist sich mit...weiterlesen »

Scholz empfängt Polens Ministerpräsidenten Tusk

vor einer Woche - Volarberg Online

Deutschland Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) trifft am Montag den polnischen Ministerpräsidenten Donald Tusk zu Gesprächen in Berlin. Im Anschluss an einen Empfang mit militärischen Ehren soll es bei dem...weiterlesen »

Deutschland, Polen und Frankreich beraten über Ukraine-Hilfe

vor einer Woche - Volarberg Online

Deutschlands Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) und ihre Amtskollegen aus Frankreich und Polen wollen am Montag im Format des "Weimarer Dreiecks" über Ukraine-Hilfen beraten. Baerbock ist sich mit...weiterlesen »

Trump leistet sich dummen Patzer im Wahlkampf – jetzt ist er zu weit gegangen

vor einer Woche - DERWESTEN

Donald Trump ist für seine persönlichen Angriffe bekannt. Doch mit DIESEM dürfte der ehemalige Präsident zu weit gegangen sein. © IMAGO/ZUMA Wire Trump will bei Präsidentschaftswahl 2024 erneut antreten...weiterlesen »

Trump und Putin: Eine Gefahr für Europa

vor einer Woche - FAZ

Trump sagt, er würde Putin ermutigen, mit zahlungsunwilligen NATO-Mitgliedern zu tun, was er wolle. Wird er wieder US-Präsident, erhöhen solche Aussagen die Kriegsgefahr für Europa. W enige Tage vor dem...weiterlesen »

Deutschland, Polen und Frankreich beraten über Ukraine-Hilfe

vor einer Woche - Suedtirol News

Schriftgröße Deutschlands Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) und ihre Amtskollegen aus Frankreich und Polen wollen am Montag im Format des “Weimarer Dreiecks” über Ukraine-Hilfen beraten. Baerbock...weiterlesen »

Putin „hält uns für Weicheier“ – so abfällig denkt Kreml-Chef über den Westen

vor einer Woche - news38.de

Fast zwei Jahre läuft der Ukraine-Krieg durch Wladimir Putin bereits. Erst neulich haben Deutschland und die USA über neue Militär-Unterstützung für das überfallene Land gesprochen. Jetzt hat sich der...weiterlesen »

Union sorgt sich vor Wiederwahl von Trump – „existentielle Krise“

vor einer Woche - Presse Augsburg

In der CDU mehren sich die Sorgen vor einer Wiederwahl von Ex-US-Präsident Donald Trump. Donald Trump (Archiv), via dts Nachrichtenagentur Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen, ehemaliger Vorsitzender...weiterlesen »

Trump leistet sich dummen Patzer im Wahlkampf – jetzt ist er zu weit gegangen

vor einer Woche - news38.de

Ist Donald Trump zu weit gegangen? Mit einem persönlichen Angriff gegen seine Herausforderin Nikki Haley im Rennen, wer Präsidentschaftskandidat der Republikaner wird, wird Donald Trump abermals persönlich....weiterlesen »

Deutschland, Polen und Frankreich beraten über Ukraine-Hilfe

vor einer Woche - volksblatt

Deutschlands Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) und ihre Amtskollegen aus Frankreich und Polen wollen am Montag im Format des „Weimarer Dreiecks“ über Ukraine-Hilfen beraten. Baerbock ist sich mit...weiterlesen »

Putin „hält uns für Weicheier“ – so abfällig denkt Kreml-Chef über den Westen

vor einer Woche - Thueringen24

Für die Ukraine braucht es mehr Hilfe vom Westen, findet ein Militärexperte. Denn Putin glaube, dass er am längeren Hebel sitzt. © IMAGO/ZUMA Wire Scholz zu Ukraine-Unterstützung: Putins Rechnung wird...weiterlesen »

Putin „hält uns für Weicheier“ – so abfällig denkt Kreml-Chef über den Westen

vor einer Woche - moin.de

Für die Ukraine braucht es mehr Hilfe vom Westen, findet ein Militärexperte. Denn Putin glaube, dass er am längeren Hebel sitzt. © IMAGO/ZUMA Wire Scholz zu Ukraine-Unterstützung: Putins Rechnung wird...weiterlesen »

Deutschland, Polen und Frankreich beraten über Ukraine-Hilfe

vor einer Woche - K - Wir machen das klar!

Deutschlands Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) und ihre Amtskollegen aus Frankreich und Polen wollen am Montag im Format des "Weimarer Dreiecks" über Ukraine-Hilfen beraten. Baerbock ist sich mit...weiterlesen »

Scholz empfängt Polens Ministerpräsidenten Tusk

vor einer Woche - K - Wir machen das klar!

Deutschland Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) trifft am Montag den polnischen Ministerpräsidenten Donald Tusk zu Gesprächen in Berlin. Im Anschluss an einen Empfang mit militärischen Ehren soll es bei dem...weiterlesen »

Trump leistet sich dummen Patzer im Wahlkampf – jetzt ist er zu weit gegangen

vor einer Woche - Thueringen24

Donald Trump ist für seine persönlichen Angriffe bekannt. Doch mit DIESEM dürfte der ehemalige Präsident zu weit gegangen sein. © IMAGO/ZUMA Wire Trump will bei Präsidentschaftswahl 2024 erneut antreten...weiterlesen »

Trump leistet sich dummen Patzer im Wahlkampf – jetzt ist er zu weit gegangen

vor einer Woche - moin.de

Donald Trump ist für seine persönlichen Angriffe bekannt. Doch mit DIESEM dürfte der ehemalige Präsident zu weit gegangen sein. © IMAGO/ZUMA Wire Trump will bei Präsidentschaftswahl 2024 erneut antreten...weiterlesen »

Putin kann Chaos in Europa auslösen – Insider schlägt radikale Lösung vor

vor einer Woche - news38.de

Sollte der durch Wladimir Putin (71) verursachte Krieg die Ukraine zerfallen lassen, könnte das zu einem Chaos in der EU führen. Auch Deutschland wäre erheblich davon betroffen. Warum das so ist und was...weiterlesen »

Putin kann Chaos in Europa auslösen – Insider schlägt radikale Lösung vor

vor einer Woche - moin.de

Sollte die Ukraine durch den von Putin verursachten Krieg zerfallen, droht ein Chaos in der EU und Deutschland. Deswegen rät ein Insider nun DAS. © imago/Eibner Europa Scholz zu Ukraine-Unterstützung:...weiterlesen »

KLICKEN