Frühchenstationen: CDU beantragt Sondersitzung des Sozialausschusses

vor 2 Tagen - Ärzte Zeitung

Kinder mit einem Geburtsgewicht unter 1250 Gramm sollen nur noch in drei Zentren zur Welt kommen. Die CDU sieht darin einen Fall für eine Sondersitzung des Sozialausschusses. Blick in eine Frühchenstation:...weiterlesen »

Politik sieht Chancen für Erhalt der Frühchenstation Neubrandenburg

vor 2 Tagen - aerzteblatt.de

Neubrandenburg/Schwerin – Mecklenburg-Vorpommerns Gesundheitsministerin Stefanie Drese (SPD) will das ab 2023 geplante Aus für die Behandlung sehr kleiner Frühgeborener in Neubrandenburg doch noch verhin­dern....weiterlesen »

Gesundheitsministerin: Drese: Erhalt der Frühchen-Station Neubrandenburg möglich

vor 3 Tagen - Hambuger Abendblatt

Neubrandenburg/Schwerin (dpa/mv). Mecklenburg-Vorpommerns Gesundheitsministerin Stefanie Drese (SPD) will das ab 2023 geplante Aus für die Behandlung sehr kleiner Frühgeborener in Neubrandenburg doch noch...weiterlesen »

Gesundheitsministerin: Drese: Erhalt der Frühchen-Station Neubrandenburg möglich

vor 3 Tagen - Stern

Mecklenburg-Vorpommerns Gesundheitsministerin Stefanie Drese (SPD) will das ab 2023 geplante Aus für die Behandlung sehr kleiner Frühgeborener in Neubrandenburg doch noch verhindern. Das Gesundheitsministerium strebe für 2023 eineweiterlesen »

Mecklenburgische Seenplatte: Sehr kleine Frühchen werden ab 2023 nicht mehr behandelt

vor 3 Tagen - Stern

Sehr kleine Frühgeborene mit weniger als 1250 Gramm Geburtsgewicht dürfen vom kommenden Jahr an nicht mehr am Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum Neubrandenburg behandelt werden. Die Behandlungszahlen seien zu...weiterlesen »

Mecklenburgische Seenplatte: Sehr kleine Frühchen werden ab 2023 nicht mehr behandelt

vor 3 Tagen - Hambuger Abendblatt

Berlin/Neubrandenburg (dpa/mv). Sehr kleine Frühgeborene mit weniger als 1250 Gramm Geburtsgewicht dürfen vom kommenden Jahr an nicht mehr am Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum Neubrandenburg behandelt werden....weiterlesen »

Nur noch drei Kliniken für Frühgeborene unter 1250 Gramm im Nordosten

vor 3 Tagen - Ärzte Zeitung

Das Krankenhaus in Neubrandenburg kam im vergangenen Jahr nur noch auf sieben Fälle von Frühchen unter 1250 Gramm. Solche Entbindungen sollen nur noch in Greifswald, Schwerin und Rostock möglich sein....weiterlesen »

KLICKEN