Rückenmarksschäden: Verletzungsgefahr: So enden Kopfsprünge nicht böse

vor einer Woche - geo

Ein kurzes Gefühl von Schwerelosigkeit, dann ein "Platsch!" ins erfrischende Nass: Ein Sprung in den See ist für einige das pure Sommergefühl. Doch bei Kopfsprüngen ist Vorsicht angesagt. Mit dem Kopf...weiterlesen »

Vorsicht vor flachen Gewässern: Warum Kopfsprünge lebensgefährlich sein können

vor einer Woche - Stuttgarter Zeitung

Jedes Jahr kommt es während der Badesaison zu schweren Unfällen nach einem Kopfsprung in unbekanntes Gewässer. Nicht selten endet ein unbedachter Sprung in einer Querschnittslähmung. Sechs Tipps zur Vermeidung...weiterlesen »

Verletzungsgefahr: So enden Kopfsprünge nicht böse

vor einer Woche - tz

Ein kurzes Gefühl von Schwerelosigkeit, dann ein „Platsch!“ ins erfrischende Nass: Ein Sprung in den See ist für einige das pure Sommergefühl. Doch bei Kopfsprüngen ist Vorsicht angesagt. Berlin - Mit...weiterlesen »

Rückenmarksschäden: Verletzungsgefahr: So enden Kopfsprünge nicht böse

vor einer Woche - Saarbrücker Zeitung

Mit dem Kopf voran in See, Kanal oder Gartenpool: Macht Spaß, kann aber tragisch enden, wenn der Schädel dabei auf den Boden oder ein Hindernis wie einen Stein trifft. Durch die Wucht des Aufpralls kann...weiterlesen »

Verletzungsgefahr: So enden Kopfsprünge nicht böse

vor einer Woche - HNA

Ein kurzes Gefühl von Schwerelosigkeit, dann ein „Platsch!“ ins erfrischende Nass: Ein Sprung in den See ist für einige das pure Sommergefühl. Doch bei Kopfsprüngen ist Vorsicht angesagt. Berlin - Mit...weiterlesen »

Verletzungsgefahr: So enden Kopfsprünge nicht böse

vor einer Woche - kreiszeitung.de

Ein kurzes Gefühl von Schwerelosigkeit, dann ein „Platsch!“ ins erfrischende Nass: Ein Sprung in den See ist für einige das pure Sommergefühl. Doch bei Kopfsprüngen ist Vorsicht angesagt. Berlin - Mit...weiterlesen »

Verletzungsgefahr: So enden Kopfsprünge nicht böse

vor einer Woche - Aachener Zeitung

Mit dem Kopf voran in See, Kanal oder Gartenpool: Macht Spaß, kann aber tragisch enden, wenn der Schädel dabei auf den Boden oder ein Hindernis wie einen Stein trifft. Durch die Wucht des Aufpralls kann...weiterlesen »

Rückenmarksschäden: Verletzungsgefahr: So enden Kopfsprünge nicht böse

vor einer Woche - Westdeutsche Zeitung

Mit dem Kopf voran in See, Kanal oder Gartenpool: Macht Spaß, kann aber tragisch enden, wenn der Schädel dabei auf den Boden oder ein Hindernis wie einen Stein trifft. Durch die Wucht des Aufpralls kann...weiterlesen »

Verletzungsgefahr: So enden Kopfsprünge nicht böse

vor einer Woche - Wiesbadener Kurier

Ein kurzes Gefühl von Schwerelosigkeit, dann ein „Platsch!“ ins erfrischende Nass: Ein Sprung in den See ist für einige das pure Sommergefühl. Doch bei Kopfsprüngen ist Vorsicht... 11. Juli 2024 – 12:23...weiterlesen »

Verletzungsgefahr: So enden Kopfsprünge nicht böse

vor einer Woche - op-online.de

Ein kurzes Gefühl von Schwerelosigkeit, dann ein „Platsch!“ ins erfrischende Nass: Ein Sprung in den See ist für einige das pure Sommergefühl. Doch bei Kopfsprüngen ist Vorsicht angesagt. Berlin - Mit...weiterlesen »

Verletzungsgefahr: So enden Kopfsprünge nicht böse

vor einer Woche - Dorstener Zeitung

Ein kurzes Gefühl von Schwerelosigkeit, dann ein „Platsch!“ ins erfrischende Nass: Ein Sprung in den See ist für einige das pure Sommergefühl. Doch bei Kopfsprüngen ist Vorsicht angesagt. Verfasst von:...weiterlesen »

Verletzungsgefahr: So enden Kopfsprünge nicht böse

vor einer Woche - Recklinghäuser Zeitung

Ein kurzes Gefühl von Schwerelosigkeit, dann ein „Platsch!“ ins erfrischende Nass: Ein Sprung in den See ist für einige das pure Sommergefühl. Doch bei Kopfsprüngen ist Vorsicht angesagt. Verfasst von:...weiterlesen »

Verletzungsgefahr: So enden Kopfsprünge nicht böse

vor einer Woche - Wormser Zeitung

Berlin (dpa/tmn) - . Mit dem Kopf voran in See, Kanal oder Gartenpool: Macht Spaß, kann aber tragisch enden, wenn der Schädel dabei auf den Boden oder ein Hindernis wie einen Stein trifft. Durch die Wucht...weiterlesen »

Verletzungsgefahr: So enden Kopfsprünge nicht böse

vor einer Woche - Kurierverlag.de

Ein kurzes Gefühl von Schwerelosigkeit, dann ein „Platsch!“ ins erfrischende Nass: Ein Sprung in den See ist für einige das pure Sommergefühl. Doch bei Kopfsprüngen ist Vorsicht angesagt. Berlin - Mit...weiterlesen »

KLICKEN
Update cookies preferences