Eiertanz-in-der-Agrarpolitik

Eiertanz in der Agrarpolitik

vor 4 Tagen - Avenir Suisse

«Das Schweizer Ei» ist uns teuer: 2017 wurden 1,9 Mio. Steuerfranken für «Verwertungsmassnahmen» aufgewendet. In der Schweiz wird es als Aufgabe des Staates betrachtet, saisonale Marktschwankungen – z.B....weiterlesen »

Heute-Boomtowns-gestern-noch-A-St-dte

Heute Boomtowns – gestern noch A-Städte

vor 7 Tagen - Avenir Suisse

Angesichts der komfortablen Lage der Schweizer Städte gerät schnell in Vergessenheit, dass sich diese bis in die frühen 90er Jahre hinein in einem Prozess des Niedergangs befanden und als «A-Städte» bezeichnet...weiterlesen »

Geoblocking-kein-Regulierungsbedarf-

Geoblocking: kein Regulierungsbedarf!

vor einer Woche - Avenir Suisse

Für die hiesigen Online-Shopper ist es ein altbekanntes Problem: Websites liefern nicht oder nur zu höheren Preisen in die Schweiz. Dieses Geschäftsmodell wird als Geoblocking bezeichnet: Online-Händler...weiterlesen »

Der-Nutzen-der-N-he

Der Nutzen der Nähe

vor einer Woche - Avenir Suisse

Wer glaubt, dass Phänomene wie Urbanität oder Siedlungsdichte erst in den letzten Jahren kontrovers diskutiert werden, kennt die Geschichte nicht. Bereits Ende des 18. Jahrhunderts warnte der britische...weiterlesen »

Subventionen-f-r-Christb-ume-und-Wollsocken

Subventionen für Christbäume und Wollsocken

vor 3 Wochen - Avenir Suisse

Besinnlichkeit, Lichter, festliche Musik und Glühwein – eine nüchtern ökonomische Betrachtung der Weihnacht fällt in einem solchen Umfeld schwer. Dennoch soll es hier gewagt werden, ja gar die These aufgestellt...weiterlesen »

Die-Schweiz-am-Scheideweg

Die Schweiz am Scheideweg

vor 4 Wochen - Avenir Suisse

Schweizer Politmühlen mahlen bekanntlich langsam. Das zeigte sich Ende vergangener Woche in aller Deutlichkeit, als der Bundesrat nach fünfjährigen Verhandlungen seinen Nicht-Entscheid zum Institutionellen...weiterlesen »

Wie-werden-wir-in-Zukunft-arbeiten-

Wie werden wir in Zukunft arbeiten?

vor einem Monat - Avenir Suisse

Die Digitalisierung und technische Fortschritte ermöglichen es uns heute, rund um die Uhr und praktisch überall erreichbar zu sein, zu kommunizieren und zu arbeiten. Ein fester Arbeitsplatz und fixe Arbeitszeiten...weiterlesen »

Wettbewerb-unter-Generalverdacht

Wettbewerb unter Generalverdacht

vor einem Monat - Avenir Suisse

Welche Reformen braucht die Schweizer Stadtpolitik? Einige Erkenntnisse zu dieser komplexen und auch umfassenden Frage publizierte Avenir Suisse vor kurzem in der Publikation «20 Jahre Schweizer Stadtpolitik»...weiterlesen »

Das-institutionelle-Abkommen-und-der-Arbeitsmarkt

Das institutionelle Abkommen und der Arbeitsmarkt

vor einem Monat - Avenir Suisse

Seit fünf Jahren verhandeln die Schweiz und die Europäische Union über die zukünftige Ausgestaltung der wirtschaftlichen und politischen Beziehungen, wie sie bisher in den Paketen Bilaterale I und II festgelegt...weiterlesen »

Gef-hrdete-Gewerkschaftsmillionen-

Gefährdete Gewerkschaftsmillionen?

vor einem Monat - Avenir Suisse

Die Gewerkschaften gehen in Totalopposition gegen das Rahmenabkommen mit der EU, da die Voranmeldefrist für ausländische Dienstleistungserbringer von 8 Tagen auf 4 Arbeitstage angepasst werden soll. Die...weiterlesen »

Das-Zeitalter-der-Extreme

Das Zeitalter der Extreme

vor einem Monat - Avenir Suisse

Eines kann man Thomas Maissen, dem Direktor des Deutschen Historischen Instituts in Paris, mit Sicherheit nicht unterstellen: Dass er ein unverbesserlicher Optimist sei. Sein Vortrag für die Aussenpolitische...weiterlesen »

Die-Modernisierung-der-Fusionskontrolle-ist-berf-llig

Die Modernisierung der Fusionskontrolle ist überfällig

vor einem Monat - Avenir Suisse

Nach gut vier Jahren fasst der Bundesrat erneut die Modernisierung des Wettbewerbsrechts ins Auge. Der letzte Versuch galt als zu überladen und scheiterte 2014 an der Zustimmung des Parlaments. Nun sollen...weiterlesen »

96-Stunden-entscheiden

96 Stunden entscheiden

vor einem Monat - Avenir Suisse

Hollywood könnte den Spannungsbogen kaum besser inszenieren. Der High Noon zum Abschluss der 5-jährigen Verhandlungen über das Institutionelle Abkommen zwischen der Schweiz und der EU naht. Doch anders...weiterlesen »

Wie-smart-bewegen-wir-uns-in-Zukunft-fort-

Wie smart bewegen wir uns in Zukunft fort?

vor einem Monat - Avenir Suisse

In der Schweiz nimmt der Verkehr auf den Strassen wie auf den Schienen markant zu. Zwischen 1995 und 2015 stiegen die Anzahl der gefahrenen Kilometer pro Person auf den Schienen sowie die Fahrzeugkilometer...weiterlesen »

Eine-Sch-nwetter-Regel

Eine Schönwetter-Regel

vor einem Monat - Avenir Suisse

Die Neuigkeit sorgte kaum für Aufsehen. Dabei wird sie massive Auswirkungen auf über 2,3 Millionen Rentnerinnen und Rentner sowie auf unser gesamtes Sozialsystem haben: Die AHV-Renten sollen ab 2019 monatlich...weiterlesen »

Eine-berf-llige-Markt-ffnung

Eine überfällige Marktöffnung

vor einem Monat - Avenir Suisse

Seit 2014 – fünf Jahre nach der Strommarktöffnung für Grossbezüger – sollten auch die privaten Haushalte und Kleinunternehmen ihren Stromanbieter selbst wählen können. Doch das vor über zehn Jahren abgegebene...weiterlesen »

B-uerliches-Grundeinkommen

Bäuerliches Grundeinkommen

vor einem Monat - Avenir Suisse

Am 5. Juni 2016 hat die Schweizer Stimmbevölkerung über die Volksinitiative zur Einführung eines Grundeinkommens abgestimmt. Die Initiative wurde mit mehr als drei Vierteln Nein-Stimmen haushoch verworfen....weiterlesen »

Lokal-lernen-global-denken

Lokal lernen, global denken

vor einem Monat - Avenir Suisse

In der liberalen Chancengesellschaft kommt dem Bildungssystem und insbesondere den Hochschulen eine entscheidende Rolle zu. Sie bilden die Arbeitskräfte der Zukunft aus, schaffen Innovation und pflegen...weiterlesen »

Von-den-Zuckerb-ckern-lernen

Von den Zuckerbäckern lernen

vor einem Monat - Avenir Suisse

Venedig war 1766 fest in Bündner Hand. Wenigstens was die Zuckerbäcker betrifft: 38 von 42 Konfiserien gehörten Immigranten aus dem Puschlav oder dem Bergell. Schweizer Gewerbler wie Kaminfeger aus dem...weiterlesen »

Streik-ist-ein-Instrument-von-gestern

Streik ist ein Instrument von gestern

vor einem Monat - Avenir Suisse

Während im europäischen Ausland die Gedenkfeiern zum Ende des Ersten Weltkrieges stattfinden, erinnert sich die neutrale Schweiz an den Generalstreik vom November 1918. Noch sinnieren die Historiker über...weiterlesen »

Die-Risiken-des-Wohlstandskuchens

Die Risiken des Wohlstandskuchens

vor einem Monat - Avenir Suisse

Wachstumskritik hat Hochkonjunktur – auch Jahrzehnte nach dem Bestseller «Die Grenzen des Wachstums» des Club of Rome wird die stetig steigende Prosperität von Skeptikern begleitet: Der materielle Wohlstand...weiterlesen »

-Der-Wasserkraft-geht-es-nicht-so-schlecht-

«Der Wasserkraft geht es nicht so schlecht»

vor 2 Monaten - Avenir Suisse

Simon Dalhäuser: Herr Dümmler, Wasserkraftwerkbetreiber klagen seit Längerem über die schwierige wirtschaftliche Lage der Wasserkraft. Wie schlimm steht es aus Ihrer Sicht um die Wasserkraft? Patrick Dümmler:...weiterlesen »

Schutzw-lle-f-r-Insider

Schutzwälle für Insider

vor 2 Monaten - Avenir Suisse

Dramatisch tönte es Ende Oktober aus der obersten Schweizer Gewerkschaftszentrale SGB: Die Einkommensschere habe sich drastisch geöffnet. Zwar kommt auch der SGB zur Einsicht, dass die untersten Einkommen...weiterlesen »

Dem-Jammertal-entkommen

Dem Jammertal entkommen

vor 2 Monaten - Avenir Suisse

Mit dem im Jahr 2002 in Kraft getretenen Agrarabkommen zwischen der EU und der Schweiz wurden die Zölle und Exportsubventionen für den gesamten Käsesektor über eine Zeitspanne von fünf Jahren (2002 – 2007)...weiterlesen »

Mehr-digitale-Transparenz-gegen-die-algorithmische-Fernsteuerung-

Mehr digitale Transparenz gegen die algorithmische Fernsteuerung?

vor 2 Monaten - Avenir Suisse

Wieso kann der Zalando Einkauf plötzlich nur noch mit der Kreditkarte bezahlt werden und nicht mehr per Rechnung? Der liegengebliebene Einzahlungsschein der letzten Bestellung könnte die Ursache sein....weiterlesen »

-Auch-Z-rich-hat-noch-erheblich-liberale-Luft-nach-oben-

«Auch Zürich hat noch erheblich liberale Luft nach oben»

vor 2 Monaten - Avenir Suisse

«Tages-Anzeiger»: Herr Grünenfelder, bei der Präsentation des Städterankings sprachen Sie von einer Malaise bürgerlicher Politik, die für Missstände in urbanen Gebieten verantwortlich sei. Was für eine...weiterlesen »

Stadtluft-nach-oben

Stadtluft nach oben

vor 2 Monaten - Avenir Suisse

Schweizer Städte belegen in internationalen Rankings regelmässig Spitzenränge. In punkto Lebens- und Standortqualität sind sie fast unschlagbar. Ob Bern, Luzern oder Zürich, Städte werden immer mehr zu...weiterlesen »

Wie-geht-liberale-Stadtpolitik-

Wie geht liberale Stadtpolitik?

vor 2 Monaten - Avenir Suisse

In diesem Jahr fand der Herbstanlass von Avenir Suisse im Bundeshaus statt. Im Beisein des  Nationalratspräsidenten Dominique de Buman wurde die neueste Studie von Avenir Suisse zur Schweizer Stadtpolitik...weiterlesen »

Eine-weitere-irref-hrende-Volksinitiative

Eine weitere irreführende Volksinitiative

vor 3 Monaten - Avenir Suisse

«Es ist kompliziert.» Diese Zusammenfassung für den diesjährigen wettbewerbspolitischen  Workshop bei Avenir Suisse hätten wohl einige der Teilnehmer gelten lassen. Unter dem Titel «Relative Marktmacht:...weiterlesen »

Schweizer-Staumauern-nach-Peking-

Schweizer Staumauern nach Peking?

vor 3 Monaten - Avenir Suisse

Trump setzt in der Handelspolitik auf «America first». Das US-Handelsbilanzdefizit soll verringert werden, vorab gegenüber China und Europa. Per Twitter werden Strafzölle angekündigt. Der US-Protektionismus...weiterlesen »

Mehr

Press24.net produziert keine eigenen Inhalte. Press24.net analysiert die International wichtigsten Nachrichte-Webseiten und stellt die Inhalte anhand der gesetzlichen und moralischen Normen dar. Die Nachrichten werden von dem von uns erstellten Algorithmus organisiert, gruppiert und rangiert. Der Menschliche Faktor spielt hierbei keine Rolle.

Kontakt · Facebook · Twitter
Copyright © 2016 · Über uns · Mappe der Seite · RSS Kanäle · Datenschutzbestimmungen
KLICKEN